Gemischte Zitate

.

„Wenn den Deutschen auch noch so großes Unrecht angetan wird so findet sich doch immer ein obskurer deutscher Professor, der so lange an der Objektivität herumbastelt bis er bewiesen hat, dass die Deutschen Unrecht getan haben.

„BARONIN DE STAEL (1766-1817) – „De L`ALLEMAGNE“

.

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

KURT  TUCHOLSKY (1890-1935) – DT. SCHRIFTSTELLER

.

„Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen.“

FRIEDRICH ENGELS (1820-1895)

.

„Die Staatsmänner werden billige Lügen erfinden und der Nation, die angegriffen wird, die Schuld geben, und jedermann wird über solche das Gewissen beschwichtigende Fälschungen erfreut sein, und er wird sie eifrig lernen und es ablehnen, irgendwelche Gegenargumente zu prüfen.“

MARK TWAIN

.

„Die Deutschen haben das Recht, ihre eigenen Bedingungen zu stellen. Sie wollen nur im Frieden leben und von den neidischen Nachbarn weder belästigt noch geteilt werden. Frankreich hat sich ständig in die deutschen Angelegenheiten gemischt…“

Die Zeitung „DAILY NEWS”, London, am 08.09.1870 in Bezug der Kriegserklärung Frankreichs an Deutschland.

.

„Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren ist, dass die guten Menschen nichts tun.“

Edmund Burke, Amerikanischer Philosoph (1729 – 1797)

„Vor allem gilt es doch, daß wir Engländer bisher stets gegen unsere Wettbewerber in Handel und Verkehr Krieg geführt haben. Und unser Hauptwettbewerber in Handel und Verkehr ist heute nicht Frankreich, sondern Deutschland. Bei einem Krieg mit Deutschland kämen wir in die Lage, viel zu gewinnen und nichts zu verlieren…“

Die englische Wochenzeitschrift „SATURDAY REVIEW”, am 24.08.1895

.

„Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

SEFTON DELMER, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom „deutschen’ Strafrecht geschützt.)

.

Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder Einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss.“

Friedrich II. der Große

.

„Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue.“

Publius Cornelius Tacistus

.

„Es wird niemals soviel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.“

Otto Fürst con Bismarck (1815 – 1898)

.

„Wenn kein Mensch die Wahrheit mehr suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben.“

Friedrich von Schiller (1759-1805)

.

18 Gedanken zu “Gemischte Zitate

      • @EponaRhiannon
        Das ist auch eine Seite, scheinbar noch umfangreicher.

        Es gibt eine hervorragende, umfassende Zitatesammlung zur „umstrittenen“ deutschen Geschichte seit der Änderung der bis dahin deutschfreundlichen englischen Politik im Jahre 1896 („Deutschland muß zerstört werden.“ Englische Kriegshetze am 01. Februar 1896 in der Zeitung „Saturday Review“). Mit Kurzberichten und Argumenten, penibel sind die Quellen angegeben. Die Berichte sind frei zugänglich, können verbreitet werden. Die einzelnen Themen sind unten aufgeführt (ctrl-klick!), zugänglich auch durch Anklicken des folgenden Verweises: http://die-wahrheit-fuer-deutschland.de/

        Wer auf die blauen Zahlen geht, z.B. 3
        =>Zeitgeschichte im Spiegel von Zitaten – Nr. III

        Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!
        (Friedrich von Schiller 1759-1805)

        Die Weimarer Republik sah sich von Anfang an vor unlösbare wirtschaftliche Probleme gestellt, die zwangsläufig die innere Stabilität gefährden musste.
        Die Blockade wurde nach dem Waffenstillstand von 1918 fortgesetzt. Etwa
        800 000 Deutsche starben noch nach 1918 den Hungertod! Spekulanten- und Schiebertum machten sich breit. Zu einem besonderen Problem wuchs sich das massenhafte Einströmen von Ostjuden aus, die bald in den Besitz deutscher Namen und deutscher Pässe gelangten. Dies wurde von den Deutschen als Überfremdung und wirtschaftliche Belastung angesehen.
        (Kriegsursachen/Kriegsschuld von Helmut Schröcke, S. 52)

        Inmitten deutschen Lebens ein abgesondert fremdartiger Menschenstamm, auf märkischem Sand eine asiatische Horde.
        (Nach Walter Rathenau H.Splitgerber 1960, S. 8)

        Die dritte große Aufgabe ist die Korrektur der Ostgrenzen: Die Wiedergewinnung Danzigs, des polnischen Korridors und eine Korrektur der Grenzen in Oberschlesien.
        (Reichsaußenminister Gustav Stresemann/Schreiben an den Kronprinzen am 07. September 1925 / U.Walendy 1965, S. 135)

        Das ist die Seite.
        http://www.repage8.de/member/totoweise/zitateii.html

        Aber Anette, Deine Seite mag ich.

        Gruß Skeptiker

        Ab der 2 Minute geht es um den Todesvertrag der Deutschen

        Gefällt 1 Person

        • Ich danke Dir nochmals ganz herzlich für diese Links. Ich kenne die Seiten zwar schon, doch es ist gut, wenn sie hier (hoffentlich) verewigt sind.

          Ich freue mich natürlich sehr, dass Dir meine Seite gefällt sowie ich mich auch über jeden neuen Leser und Kommentator freue.

          Weißt Du, ich fände es wirklich sehr wünschenswert, wenn sich hier mehr Menschen positiv zu Wort melden und ihr Wissen mitteilen würden – nicht deshalb, weil es meine Seite ist – sondern, weil andere/neue Leser sehen würden wie viele Menschen bereits Bescheid wissen und sich in der wahren Geschichte auskennen.
          Es würde bestimmt bei dem Ein- oder Anderen die sogenannte Hemmschwelle knacken, ganz nach dem Motto: so viele Verrückte kann es ja gar nicht geben!🙂

          Deshalb finde ich es ein bisschen traurig, dass sich nur Wenige zu Wort melden, da diese Seite sonst leicht als Spinnerei von Einzelnen abgetan werden könnte.

          Wenn wir hier eine starke Gemeinschaft von Wissenden wären, dann kämen vielleicht mehr Menschen zum Nachdenken, als sie es tun, wenn hier nur sehr vereinzelt jemand einen eigenen Beitrag leistet.

          Letztendlich können wir auch Alle voneinander noch lernen, denn jeder hat ja andere Schwerpunkte und bei bestimmten Themen auch Wissensvorsprünge aufzuweisen.

          Dies soll jetzt aber keine Nötigung zum Vielschreiben sein – ich denke Du weißt, wie ich das meine😉

          Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar darüber, wenn sich hier jemand aktiv beteiligt, da auch ich immer vom Wissen Anderer profitiere und die Darlegung nicht mehr nur einseitig ist.

          PS: Ich habe Dein tolles Zitat von Schiller gleich oben mit eingefügt und ich hoffe, dass sich noch Viele daran orientieren werden.

          Danke für Deine wertvollen Beiträge hier!

          Gruß und Heil, Annette

          Gefällt 1 Person

          • Ich würde es auch begrüßen, wenn sich hier mehr Menschen beteiligen würden und ich bedanke mich für all die Informationen auf diesen Seiten. Ich denke mir, daß mindestens 90% der Deutschen noch im Dunkeln sind aufgrund von Propaganda, Umerziehung und Zensur. Ich kann aber aus eigener Erfahrung berichten, daß international viel mehr Leute die Wahrheit erkannt haben und daß wir weltweit viel Unterstützung genießen. Deswegen versuche ich, so gut ich es kann, so viele Menschen wie möglich zu informieren. Wir geben nie auf! Nochmals Danke für all die Artikel und Informationen hier!
            Gruß, Karl Ludwig

            Gefällt mir

      • Vielen Dank für die tollen Links und herzlich willkommen hier.

        Ich kann ja auf einmal gar nicht mehr so schnell antworten, wie hier Kommentare eingehen🙂

        Aber das passt schon so, da bekomm ich viel Input😉

        Gefällt mir

  1. Ganz, ganz lieben Dank für den Link und herzlich willkommen bei mir.

    Ich muss das nach und nach ergänzen – ist `ne Heidenarbeit😉 Irgendwann mach ich mich drüber – versprochen!🙂

    Gruß, Annette

    Gefällt mir

  2. Hallo Annette,

    mir ist was eingefallen, würde Dir gerne einen Vorschlag bezüglich auf dieser Leiste hier „Aufklärende Zitate“ geben, wenn du magst.

    Du (wenn ich Duzen darf) könntest in dieser Leiste z.B. noch dieses
    “ Deutsche Weisheiten, Gedichte und Sprüche “ zusammen in einer Leiste hinzufügen.

    Bin der Meinung das es deinen Blog zusätzlich bereichern würde.

    Weil es gerade in diesem bereich, sehr viel schönes und Positives wiedergibt, was einem selber zusätzlich Freude schenkt, und Glücksgefühle hervorbringen könnte.
    Finde das es gerade hier im Blog, sehr gut zur Deutschen Geschichte dazugehört und passend wäre.
    Ich denke mal, die neue Leiste würde auch schnell an Gewicht zunehmen.😉

    Heil den Schriftgelehrten🙂

    Gruß Mel Dan🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Mel Dan,

      selbstverständlich darfst Du mich Duzen😉. Wir Duzen uns hier doch Alle.

      Deine Idee ist sehr interessant, ich habe nur leider nicht immer die Zeit mir das im Einzelnen herauszusuchen. Du kannst mir aber gerne persönliche Vorschläge per PN unterbreiten – ich werde Dich bei Gelegenheit anschreiben.

      Heil Dir und Gruß,
      Annette

      Gefällt mir

  3. Mutter

    Wenn deine Mutter alt geworden und älter du geworden bist,
    wenn ihr, was früher leicht und mühelos,
    nunmehr zur Last geworden ist,
    wenn ihre lieben treuen Augen nicht mehr wie einst ins Leben sehn,
    wenn ihre müd’ gewordnen Füße sie nicht mehr tragen woll’n beim Gehn,
    dann reiche ihr den Arm zur Stütze, geleite sie mit froher Lust,
    die Stunde kommt, da du sie weinend zum letzten Gang begleiten mußt!
    Und fragt sie dich, so gib ihr Antwort, und fragt sie wieder, sprich auch du,
    und fragt sie nochmals, steh ihr Rede, nicht ungestüm, in sanfter Ruh’!
    Und kann sie dich nicht recht verstehn, erklär ihr alles froh bewegt;
    die Stunde kommt, die bittre Stunde, da dich ihr Mund – nach nichts mehr frägt.

    Adolf Hitler

    Sieg Heil🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. Wer nicht weiß, woher er kommt, weiß auch nicht, wo er steht,
    noch weniger, wohin er geht.(…)
    Wir können nur einen Weg machen: zu uns zurück.(…)
    Wir sind fremd geworden in unserer Welt und das kommt einzig und
    allein daher, weil wir über unser Eigenstes, unsere Herkunft,
    unser besonderes Wesen nichts mehr wissen,
    weil wir unseres Lebens Strombett seit rund tausend Jahren,
    ja noch länger,
    nicht mehr aus eigenen geistigen und körperlichen Quellen
    gespeist haben und es darum versiegen mußte, wie ein Strom, dem man den Oberlauf abgräbt,
    ableitet. Heimkehr, Einkehr heißt darum die Losung!
    Meister sein, unwidersprochener Meister in unserem Eigenen,
    das ist die Forderung.

    Rudolf John Gorsleben

    Gefällt mir

  5. Würde dir gerne ein paar Zitate Bilder zukommen lassen, in diesem Stil.

    Habe eine Affinität zu Zitaten und mache als Hobby Bilder draus… E-Post haste ja, wenn Interesse besteht…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s