Der Desinformator

.

.

.

.

.

.

.Unbenannt1

.

Honigmann-Hand50

.

Honigmann-Hand40

.

Honigmann-Hand60

.

Honigmann-Hand20

.

Honigmann-Hand30

.

Honigmann-Hand10

.

Ohne Worte …….

.

Artikel über den „Desinformator“ und seine Ziele:

.

25 Gedanken zu “Der Desinformator

  1. man, jetzt geht bei Euch aber die Fantasie durch, was??? Dann wäre fast jeder Mensch Illuminat oder Logenbruder/Schwester….
    Kommt auf den Teppich – warum wird jeder, der die Wahrheit sagt, nur an seinen „Handzeichen“ gemessen???? Warum nicht an seinen Taten???

    Gefällt mir

    • Bleib Du mal auf dem Teppich (oder erdnahem Kräuterbeet).
      Ich hab dieses Handzeichen mal interessehalber probiert-und, sorry, mir taten allein schon die Finger bei dieser unnatürlichen Stellung weh.
      An den „Taten“, ja genau! Les Dir die Artikel auch durch, dann geh auf all die Ungereimtheiten die sich daraus ergeben ein-wenn Du MEHR weißt und erhellen kannst, nur zu!
      ER hätte selbst Möglichkeit dazu längst gehabt.

      Gefällt mir

    • Er WIRD an seinen Taten gemessen und GERADE diese entlarven ihn.
      Taten sprechen lauter als Worte.

      Er sagt die Wahrheit? Jetzt geht mit Dir wohl die Fantasie durch? Er ködert unschuldige Menschen mit 80 % Wahrheit, um sie dann zu den 20 % Lügen hinzuführen.

      Ich sagte bereits mehrmals, dass EIN Tropfen Gift ausreicht, um das ganze Glas bzw. den Honigtopf, zu vergiften.

      Gefällt 1 Person

  2. Er hat mit dem 146er Recht, mit dem Kleinstaaten Recht…wie mit so vielem…doch anscheinend will hier niemand „frei sein“, sondern nur das Adi – Reich verteidigen und wieder hochziehen…hatten wir alles schon! Auch da war nicht alles Gold was glänzte….wollen wir uns nichts vormachen!
    Ihr zitiert aus dem GAnzen heraus einige Sachen, warum nicht alles??? Weil er Recht haben und Ihr Unrecht haben könnte?! Doch da kann man dann A.H.’s Welle nicht vertreten, nicht wahr?! Recht sollte Recht bleiben – egal, wer es ist, Kameraden!

    Und das die Juden nix für die Zionistenärsche können, weiß jeder – nur das sich selber einzugestehen, das setzt Charakter und Rückgrat voraus – etwas, was heutzutage nur noch Exotenmenschen zu haben scheinen…geht denken und lesen!

    Gefällt mir

    • Oooh, ER hat Recht…
      Weißt, klar ist nicht alles Gold, was glänzt-aber, dass das nationalsozialistische Wirtschaftsmodell zu gut funktionierte, ist längst erwiesen/bewiesen!
      Das dies auch nicht unter Haarspalterei deutscher Völker/Kleinstaaterei funktionieren konnte, ist auch längst erwiesen/bewiesen-WAS sind wir denn mal ALLE zuallererst? Genau-Deutsche!
      Und sorry, allein WER schon die Geschichte dieser 12 Jahre bewußt durch den Schmutz zieht ist für mich indiskutabel-ER hat dies oft genug getan!
      Im übrigen, ich mache mir Tatsache nicht mehr die (gewollte!) Mühe, zwischen Juden und Zionisten unterscheiden zu wollen.
      Talmud und Thora sind deren Gesetz und Lebensanleitung-schon vergessen?
      Überhaupt schon gelesen?
      ES gibt NICHTS wirklich rassisterisches auf dem Erdenrund, wie dieses.
      WO sind denn die Hunderttausende Juden, die sich davon offen distanzieren UND endlich den Palästinensern z.Bsp. Ihr Land und Lebensraum und Gleichberechtigung zugestehen?!

      Gefällt mir

    • Dieser Charakter und dieses Rückgrat wurden HIER schon mehrmals bewiesen, also gehören wir ja Deiner Meinung nach zu den wenigen „Exotenmenschen“.

      Sag‘ das mal Deinem von Dir verehrten Satanisten. Er hat diesen Charakterzug noch NIEMALS offenbart, da er ihn nicht besitzt. Er kann nur – genau wie Du übrigens – mit Halbwahrheiten trumpfen und Denunzieren.

      Juden und Zionisten sind identisch, sie dienen beide Satan und wollen die Völker der Erde per „Gottesauftrag“ vernichten.

      Geh Du bitte denken und lesen! Doch bei Satanisten wie dem HM wird man da leider nicht fündig.

      Deine Beleidigungen kannst Du für Dich behalten. Sie verstoßen gegen die Blogregeln und ich gebe Dir deshalb eine Verwarnung. Mit Fakten kannst Du gerne kommen, jedoch nicht mit Beleidigungen!

      Gefällt mir

  3. Und zum dritten Male wieder ich :
    Er hat Recht mit der PKV – sie ist NICHT jüdisch und sie ist ratifiziert worden!
    Und gültig….einzigste Deutsche Verfassung, die vom VOLK gewählt wurde,sowie
    der letzte souveräne Staat war das Kaisereich 1871 war…
    geht selber lesen und plappert doch nicht alles nach…
    Recht muß Recht bleiben – die PKV schließt sowohl Juden, sowie Kirchen und die Logen aus!
    Seid ihr des Lesens und eigenständigem Denkens nicht mehr mächtig?
    Die PKV wurde später nochmals von der DDR vom Volk ratifiziert mit 52 Änderungen, die das Volk gemacht hat…
    sie ist die gültige Verfassung sie IST UNSERER ALLER GÜLTIGE VERFASSUNG FÜR DAS REICH !
    man man man…Nutzt mal Euer gegebenes Gehirn …Ihr habt’s doch nicht nur zur Hohlraumversieglung, damit kein Durchzug im Kopf entsteht…

    Gefällt mir

    • Zum 3. MALE
      Ok, Deine Meinung!
      Da Du auch reichlich arrogant daher kommst (Deinem „Meister“ gleich, da alle Kritiker auch oberflächlich von Ihm und seinen „Jüngern/Getreuen“ abgebügelt wurden), behalt Sie.
      Nachtrag:
      „Die PKV wurde später nochmals von der DDR vom Volk ratifiziert mit 52 Änderungen, die das Volk gemacht hat…“
      Ach, soso!
      Na, was denn nun? Kräutermumie? Ah, ja-da „belehrst ja uns alle schon wieder:
      „sie ist die gültige Verfassung sie IST UNSERER ALLER GÜLTIGE VERFASSUNG FÜR DAS REICH !“
      Hmm,
      NA? WIE denn nun? Mit den 52 Änderungen? Oder was und wie, Du allwissende Frau!?
      Deine Beleidigungen behalt für Dich, hier ist genügend Nachdenken und Sachverstand versammelt-sei Dir dessen gewiß.

      GruSS

      Gefällt mir

    • Und ebenfalls zum dritten Male Ich:

      Die PKV ist selbstverständlich nicht jüdisch, doch sie gibt den Juden ALLE Rechte über Deutschland und sie ist NIE ratifiziert worden. Das sind historische Fakten, die auch ein HM mit seinen dreisten Lügen nicht wegzaubern kann.

      „Leider kam niemals die Ratifizierung und die Umsetzung dieser Verfassung zustande. So beschloss Preußen knapp ein Jahr später (31.01.1850) eine neue und eigene Verfassung. Aber selbst das ist noch nicht das Ende vor der Reichsverfassung von 1871 – nein – im Jahre 1867 erfolgte die Ratifizierung der Verfassung des Norddeutschen Bundes. Die Reichsverfassung von 1871 brachte dann für 48 Jahre Ruhe in der Verfassungsfrage.“

      Die PKV ist vielleicht alles, aber garantiert nicht gültig – und ICH will frei sein, im Gegensatz zu euch Judendienern und befürworte deshalb keine Verfassung, welche auf legitime Weise den Juden ALLE Rechte in und über Deutschland gibt.

      Außer Lügen, Lügen und nochmals Lügen sowie schweren Beleidigungen habt ihr gehirngewaschenen Honigschleimer wohl echt nichts drauf. Wie kann man nur auf so etwas hereinfallen?

      Wie so oft sollten sich Denunzianten wie Du erst einmal an die eigene Nase fassen und erst einmal lernen das eigene Gehirn zu benutzen, bevor man dies Anderen empfiehlt.

      Da dieser Kommentar von Dir erneut weitere Beleidigungen enthält, bekommst Du nun eine „verschärfte Verwarnung“.

      Noch einmal: Beleidigungen sind hier unerwünscht. Wir sind hier zivilisierte und anständige Menschen, die einen solchen Umgangston nicht nötig haben. Man darf sich bei Angriffen wehren, doch sollte man auch dies mit anständigen Worten tun und nicht mit einer derartig primitiven Ausdrucksweise.

      Gefällt mir

    • Eine Verfassung, in welcher das Volk sich nicht das ausschließliche und uneinschränkbare Waffenrecht für alle Zeiten festschreibt, kann niemals eine Verfassung des Volkes sein!

      Selbst wenn eine Verfassung dem Volk vorgelegt wird und es seine Zustimmung dazu gibt, muß das noch lange nicht eine Verfassung FÜR das Volk sein!

      Das Waffenrecht muß zwingend in einer Volksverfassung im Sinne des Volkes angesprochen sein und das Machtmonopol darf nur beim Volk direkt liegen.

      In der PKV ist dieses Waffenrecht dem Volk nicht zugestanden und daher kann diese PKV niemals eine vom Volk ratifizierte Verfassung sein! Bei dieser Verfassung wurde bestenfalls das Volk übertölpelt!

      Nicht ohne Grund hat Adolf Hitler auch keine Verfassung anerkannt.

      Niemals dürfen die Staatsdiener Macht mit Waffengewalt ausüben. Staatsdiener sind Diener und niemals Herren, welche über das Volk bestimmen kann!

      Eine Verfassung vom und für das Volk muß auch so einfach und klar geschrieben sein, daß sie praktisch von Jedermann auch ohne juristische Kenntnisse verstanden werden kann. Und das bedeutet, eine Verfassung muß kurz sein.

      Waffen zu tragen ist ein Naturrecht und wer dieses Naturrecht in irgendeinerweise eingeschränkt wissen möchte, kann nur ein Volksfeind sein und will letztendlich das Volk entmachten!

      Nur die Waffe schafft gleiche Augenhöhe!

      Ein bewaffnetes Volk braucht auch keine uns gängelnde und bestrafende Polizei. Sie tritt sowieso immer erst dann in Erscheinung, wenn die Tat wegen fehlender Bewaffnung vollendet werden konnte!

      Bei uns ist alles ins Gegenteil pervertiert. Bewaffnet sind nur die Verbrecher und die potentiellen Opfer wurden von den Verbrechern systematisch entwaffnet.

      Die Waffe schafft auch die Einhaltung von Menschenrechten, welche man daher nicht einmal definieren muß. Nur entwaffnete Opfer benötigen Menschenrechte als Ersatzdroge zum Ruhigstellen.

      Vor einigen Jahren stieg der erste Jurist von seinem Baum herunter und bot den Menschen seine Dienste an. Das war ein Jude.

      Bei uns sind übrigens die Juden die Einzigen, welche sich problemlos bewaffnen können.

      Zum Geschwätz mit den Zionisten und den Juden: Das ist nichts anderes als Innendienst und Außendienst ein und derselben „Firma“.

      Gefällt mir

  4. jetzt habe ich mich zum ersten mal auf diese Seite eingefunden…..auf Empfehlung…..einer geschätzten und Gleichgesinnten Person, und was muß ich feststellen, gleich der erste Kontakt wird mit dieser leidigen unnützen nicht endenden Verfassungsarie konfrontiert.
    Diese auf vielen Blogs geführte Diskussionen sind so überflüssig wie sonstwas.

    Das ist nur unnötige Beschäftigungstheorie.

    Keine von diesem Sammelsurium an Verfassungen wird von dem neuen Deutschen Reich übernommen werden.

    Zu allererst einmal, müßen wir uns in die Lage versetzen ,über uns frei und unabhängig selber entscheiden zu können.

    Danach werden von dem souveränen Deutschen Volk ,alle Verfassungen der Vergangenheit für ungültig erklärt, eine, den Anforderungen und Bedürfnissen, zeitgemäße neue Verfassung ausgearbeitet ,und von Menschen mit Deutscher Staatsangehörigkeit beschloßen und verkündet.

    Die neue Verfassung hat nur wenige Seiten und ist so abgefaßt, daß sie von allen Staatsangehörigen leicht und verständlich verstanden werden muß.
    Alles darüber hinausgehende ist in einem neuen Gesetzbuch detailiert festgehalten.

    Im neuen Deutschen Reich werden keine Parteien ihr Unwesen treiben.
    Der Souverän wählt seine Abgeordneten aus den eigenen Reihen, die wiederum einen auf Zeit begrenzten Diktator, der sich aus den Abgeordneten und den Besten des Staates sein Kabinett selber auswählt.

    So stelle ich mir die Regierungsform in Zukunft für eine wirklich souveräne und freie Nation vor.
    Mit so wenig Staat wie möglich und so viel Staat wie nötig. In der die Familie die Quelle für eine gesunde Volksgemeinschaft bildet, die durch eine starke Solidarität fest in sich verankert ist.

    Mit dieser Einstellung werden wir in der Weltgemeinschaft, unseren angestammten Platz einnehmen und als Vorbild, nach dem Motte “ am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ im positiven dienen.

    Gefällt mir

    • Hallo erstmal „Die Glocke“.

      Wenn Du etwas mehr Hintergrundwissen besitzen würdest, dann hätte sich Dein kritischer Kommentar vollständig erübrigt. Diese „Verfassungsarie“ ist nämlich unser akutestes und gefährlichstes Problem im Moment und „kein“ leidiges oder gar unnützes Thema.

      Die entsprechenden Mächte stehen nämlich schon in den Startlöchern mit „ihren“ Verfassungen, um sie der unwissenden deutschen „Bevölkerung“ – NICHT nur dem deutschen „Volk“, überzustülpen.

      Deine Ausführungen, wie es „rein rechtlich“ vonstattten zu gehen hätte, sind reine Wunschträume, die im Grunde auch wir teilen.

      Dein Zitat:
      „Zu allererst einmal, müßen wir uns in die Lage versetzen ,über uns frei und unabhängig selber entscheiden zu können.“ ….

      zwingt uns ja gerade dazu, über das geplante Überstülpen dieser ungültigen Verfassungen aufzuklären, da wir eben NICHT frei und unabhängig entscheiden können – das tun nämlich immer noch die Alliierten Besatzer für uns!!! Diese haben sich auch bereits schon seit langer Zeit eine „Placebo-Reichsregierung „mit eigener Verfassung“ für UNS ausgedacht, welche bei Annahme durch die „deutsche Bevölkerung“ (das deutsche Volk macht ja nur noch einen Prozentsatz von etwa 50 der Bevölkerung in Deutschland aus), zum völligen Verlust und Ruin des „echten Deutschen Reiches“ führt!!!

      Deshalb ist es so immens wichtig, die Deutschen vor der Annahme der hier besprochenen PK-Verfassung zu warnen. Andernfalls ist es FÜR IMMER vorbei mit „frei und souverän“, sogar der Wunschgedanke ist dann für alle Zeiten erledigt!!

      Denk‘ mal darüber nach.

      Gruß, die Blogbetreiberin

      Gefällt mir

      • Hallo
        An(die)nette,

        da ich kein gelernter Staatsrechtler bin, verlasse ich mich auch bei diesem Thema, auf meinen gesunden Menschenverstand.
        Sebstverständlich ist mein Kommentar, zu einem gewissen Teil, von einem Wunschdenken unterfüttert.
        Durch meine langjährige Berufs und Lebenserfahrung habe ich aber auch die Erkenntnis erlangt, daß mit kleinen Denken auch nur kleine Ergebnisse erzielt werden. Aber nur durch großes Denken auch wirklich nur GROSSES erreicht wird.

        Mir ist selbstverständlich auch klar, daß unsere große Aufgabe, nur in kleinen Schritten, mit dem jeweiligen machbaren gelöst und das Ziel nur so erreicht werden kann.
        Da aber gewisse Kreise im Hintergrund, mit dem Rumpfgebiet BRD ,etwas anderes vorhaben, nämlich das totale Aufgehen in das künstliche Staatengebilde EU, und die damit einhergehende Assimilierung jeglichem DEUTSCHTUM, dürfen wir uns keiner falschen Illusion hingeben.

        Am Rande möchte ich nur bemerken, daß große Endziel der Mächte im Hintergrund, ist die totale Ausrottung der weißen Rasse.

        Die Frage die sich nun stellt, gehen DIE nun den direkten Weg, oder nehmen die, Situationsbedingt, erst den Umweg über eine vorgetäuschte Souveränität mit einer in derem Sinne eingesetzten Verfassung.
        Ich bin aber der Meinung das ist Jacke wie Hose. Bei wem und vor allem, mit wem, wollen wir den unsere Vorstellung von einer Verfassung durchsetzen?
        Und vor allem, welche Verfassung bei all den unterschiedlichen Vorstellungen und Interessengruppierungen in der Szene, setzt sich durch.

        Wir werden kaum erwarten können, daß sich die nach dem 22.09. selbstinszenierte Regierung, dazu bereit erklärt. Auch werden sich unsere Befreier nicht von uns, mit einem warmen Händedruck ,einfach so verabschieden.

        Ich bin auf keinen Fall so naiv, daß ich von einer friedlichen diplomatischen Lösung ausgehe.
        Ich gehe sogar davon aus, daß das System mittlerweile auch eine gewaltsame Lösung in der gesamten EU bevorzug, um dann ein für allemal den Sack zuzumachen.

        Die Interessensgemeinschaft ,die auf diesen Tag am besten vorbereitet ist, wird dann das sagen haben und die Spielregeln vorgeben.
        darüber sollten alle einmal nachdenken.

        Ich habe an alle Verfassungsträumer eine Frage, in welchen Grenzen von 1914 bis 1945 soll den die neue Verfassung gültig sein. Werden bei der Abstimmung die Menschen in den restlichen ehemals Deutschen Gebieten nicht gefragt?
        Ist es nach so langer Zeit überhaupt erstrebenswert diese Gebiete mit einzubinden? Wollen die Menschen in diesen Gebieten überhaupt Heim ins Reich?
        Das ginge wenn überhaupt ,nur mit einer Volksabstimmung.

        Wenn ich aber,an die immer noch nicht komplett vollzogene sogenannte Wiedervereinigung von 1989/1990 denke, habe ich so meine Zweifel.

        Der 22.09. wäre eine Möglichkeit durch zivilen Ungehorchsam friedlich eine Kettenreaktion in der Denke bei der Masse anzustoßen. Ein Wahlergebnis ca. 70% zu 30%…….nämlich 70% Wahlverweigerung zu 30% Wahlbeteiligung ,müßte und wird garantiert wie eine Bombe einschlagen.
        Die 30% würden zwar eine Regierung ermöglichen, die aber sehr wackelig und anfällig wäre. Aber viel wichtiger wäre, es könnte sich eine Solitargemeinschaft aus der Masse der Nichtwähler bilden, auf die weiter aufgebaut werden könnte.

        Aber leider ist das auch nur ein Wunschdenken. Mit den entsprechenden finanziellen Mitteln könnte ein Antiwahlkampf das aber ermöglichen.

        Deshalb bleibe ich bei meiner Aussage, das Verfassungsgetönse ist nur von theoretischer Natur und blinder Aktionismus für die Gallery.

        Ich stehe aber zu 100 % zu meinem Wunschdenken in meinem ersten Kommentar. Nur das will gut vorbereitet, geplant sein und läßt sich nur mit den richtigen Menschen, bei klarem Verstand und kühlem Herzen angehen.
        Es gibt nur einen Weg ,aber der wird mit zunehmender Zeit immer schwieriger.

        Es sei, wir hoffen auf die große „unbekannte“ Hilfe von außen….aber auch auf die gilt es sich entsprechend vorzubereiten.

        Gefällt mir

        • Hallo „Die Glocke“,

          ich möchte Dich jetzt erst nochmal richtig begrüßen hier, denn das habe ich mir bisher verkniffen.
          Herzlich willkommen hier.

          Ich denke, dass wir aneinander vorbeireden. Du tust mir im Grunde unrecht, da ich auf keinerlei Verfassungen herumreite auf meinem Blog. Diese „älteren“ Artikel über den „Desinformator“ entstanden aus der empfundenen Notwendigkeit, die Menschen aufzuklären und vor eben diesen „falschen und ungültigen“ Verfassungen zu warnen.

          Nicht ICH, sondern der HM behauptet felsenfest, dass diese „uralte“ und niemals vom Volk ratifizierte Verfassung, welche zusätzlich von den Juden und Freimaurern initiiert wurde und jenen auch volle Rechte in- und über Deutschland zusichert, gültig ist.

          Das Tragische daran ist eben, dass er bereits sehr viele „gehirngewaschene“ Menschen hinter sich stehen hat, die diesen ausgemachten Unsinn weiter verbreiten und behaupten.

          Genau DEM wollte ich mit diesen Artikeln und Informationen gegensteuern, da es einfach nur dreiste Lügen und Desinformationen sind, welche die Deutschen zusätzlich verunsichern und verwirren.

          Ich möchte einfach nur verhindern, dass die unwissenden und gehirngewaschenen Deutschen diesen abartigen Quatsch über diese Verfassung glauben und annehmen.

          Ansonsten stimme ich Dir in Allem zu.

          Du wirst hier auch keine weiteren Artikel über irgendwelche Verfassungen finden, außer vielleicht (ist geplant) die letzte gültige Verfassung in ihrer, durch Adolf Hitler, abgeänderten Form. Dies dient dann aber rein zu Aufklärungszwecken.

          Hör`Dir doch bitte die Videos des „Desinformators“ einmal an und sieh auch die Widerlegung seiner dreisten Behauptungen, die ER lehrt.

          Es gehört eben zur Wahrheit und Aufklärung mit dazu, solche dreisten Lügen aufzudecken und auffliegen zu lassen. Unser Volk wurde lange genug belogen und betrogen, da brauchen wir nicht noch weitere Judendiener mit immer neuen Lügen.

          Gruß, Annette

          Gefällt mir

  5. Hallo ,
    mein Name ist Andreas ,ich bin geborener Sachse lebe im schönen (jedenfalls was davon noch übrig ist…) Dresden.
    Viele Jahre habe ich um Wissen zu finden und Wahrheit zu suchen im Weltnetz recherchiert auf vielen Blogs gelesen und (zwar seltener) kommentiert unter anderen auch auf HM.
    Nun seit kurzen lese ich hier und fühle mich das erste mal im Herzen wohl,woran liegt das frage ich mich.
    Hier bei Euch fühle ich mich bezüglich meines Weltbildes und meines Bekenntnisses irgendwie ,na ja eben wie zu Hause.
    So wie Sylvia Stolz einmal sinngemäß sagte sollte man sich für eine Sache bekennen und auch dafür einstehen können und das mit Leib und Seele ansonsten braucht man für eine Sache nicht einstehen,man sollte fest in seiner Meinung sein und diese frei und unbeirrt sagen.
    Ich bekenne mich zum Nationalsozialismus,seinen Lehren und Thesen,zu Adolf Hitler als Politiker und Mensch,er der es als einziger gewagt hat gegen Alljuda aufzustehn.
    In den meisten Blogs wird aber immer wieder versucht nach Knoppscher Art diesem bewiesenermassen erfolgreichsten System auf deutschen Boden und seinem Führer alles und sonstwas zu unterstellen ,ich möchte gar nicht näher drauf eingehn es ist allen hinlänglich bekannt.
    Deshalb feue ich mich diese Seite für mich gefunden zu haben und bedanke mich daher aufrecht bei der Blogbetreiberin für deren Mühe.Danke

    Viele Grüße aus Dresden

    der treue Deutsche Andreas

    Gefällt mir

    • Hallo „Andreas S.“ und ganz herzlich willkommen hier.

      Ja, woran liegt das? Es liegt wohl an der gleichen Gesinnung😉

      Mein Blog war quasi eine Antwort auf die vielen Lügner und Desinformanten, die sich im Netz tummeln. Auch mich machte es (und tut es noch) immer sehr wütend diese dreisten und unverschämten, längst einschlägig widerlegten Lügen über Adolf Hitler und den Nationalsozialismus lesen zu müssen. So entstand diese Seite.

      Es freut mich wie immer sehr, dass sich ein weiterer Aufrechter hier eingefunden hat und sich hier wohlfühlt und ich bedanke mich ebenfalls bei Dir für Dein Lob und Deine Anerkennung😉

      Liebe Grüße und Heil Dir,
      Annette

      Gefällt mir

    • Mir geht es ähnlich, als Nachkriegskind und ohne einer Partei zugehörend ist es wichtigste Aufgabe den Taen seine Herkunft auf zu drücken, und die ist deutsch! Durch Geburt und durch die Geschichte getragen wird sich erweisen, das es unter Herrn nationales Programm gab, das die Welt aufschauen ließ, siehe hier den Blog und seine Beiträge, die ja überhaupt nicht zu beklagen sind, weil der Wahrheit geschrieben und den Tapfersten in Gedenken aufgezeigt wurden! Nun hat nicht jeder Mut und Tapferkeit im Blut, aber er sollte wenigstens doch anerkennen, das die Welt den Herrn Hitler auch nicht anders, als ein Avatar gesehen hatte und er sich seinem Volk stellte, egal ob aus Österreich kommend oder Jude, er der da vor stand, er hatte selber in den Jahren der Befehlsgewalt kaum einen Tag für sich, da die Probleme sich geradezu türmten.
      Angefangen mit dem Weißbuch, liebe Freunde der Wahrheit, welches noch 1932 veröffentlicht wurde und es zu Taten in Katyn kam, wie auch die Geschichte um den Reichsender Gleiwitz, die Lügen über Taten von Massackern der Wehrmacht, sind schon Teile, die in Kriegslist vor dem Krieg sich ereigneten und nicht zu letzt, es mußten ja auch noch in der Gemeinschaft der Deutschen weite Teile vom Nationalsozialismus überzeugt werden, siehe auch dann den Aufnahmestopp in der NSDAP. Betrachtet werden muß aber auch, das es in der Welt, wo die Deutschen auftraten, eine Haltung der entgegengebrachten Freundschaft gab und hierbei denke ich nicht nur an den Osten Europa´s sondern auch an die Türkei und den nordamerikanischen Raum, ganz Afrika war erfaßt endlich die Kolonisten zu verjagen! Und Indien, wie die ganze Welt, war ja noch nach 1950, siehe Anmarsch der Weltfestspiele 1952 und in Berlin statt findend, auf dem Weg sich national zu befreien, was der damalig größte Fehler war, weil damit auch die Treppe der Kriege für die USA geschrieben angefangen hatte, jedes Jahr Kriege auf einer Linie zu führen, die von Südamerika bis heute nach Korea und dem Iran reichen, und so ppaßt dann der Termin jetzt im September die Welt wieder in eine Krise zu stürzen oder gar der NWO eine letze Chance zu geben eine neue Weltregierung zu etablieren! Ich als Elektriker kann verstehen, das die Netzwerke nun durch Snoden ertappt wurden und auch die Betreiber erkannt, was aber dann hier in Europa und aus dem Deutschen Reich wird, das ist wieder die Frage, wie bewußt sich eigentlich das Deutsche Volk ist, was es an Hitler hatte und wie es mit der Wirtschaft und unserer Heimat weiter geht! Ich bewußt lebend, ich veruzichte nicht auf mein Erbrecht und das bewußte Leben mit den Deutschen in einer Gemeinschaft der Deutschen, aber ich will, das sich alle daran beteiligen und auch dazu stehen! Denn sonst bin ich umsonst in die Obdachlosigkeit geschickt worden oder gar Mittellos gemacht, wie auch ohne Rechte nach der deren Sozialgesetzgebung ausgeschlossen, meinen Mehrbedarf zu erhalten! Und was Befreiung ist, das erleben wir gerade in der Erfahrung, das unsere Geschichte verblombt und gebunkert wurde, Teile der Akten sogar vernichtet wurden und sich die Sieger vergessend hinstellen, was HLKO betrifft und die Jahre der Besetzung bei weiten überschritten hatte, siehe sie hätten nicht gegen das Deutsche Volk gekämpft, sondern gegen den Faschismus! Für mich aber abzeichnend, und das hatte ich immer gefordert, einen Notstand und deutsche Führung, dann die Wahl der Regierenden und unser Wirtschaftsystem wieder aufgebaut, dann kann man über Leben in Freiheit nachdenken, siehe auch die Vorgeschichte aller Kassen des Deutschen Reiches, die Renten und Leistungen nach der höhe des angespartem auszahlten, und nicht an unbeteiligte oder gar den Wunsch nach Mehr! Nicht vergessen, das Deutschland, welches 1949 der Regierung beraubt, das ist zu zwei Dritteln noch von den polnischen Verwaltern besetzt und die Diplomatie steht voll unter Kontrolle der USA und Israel! Hier kann uns nur Freundschaft und Achtung zu unserem Volk helfen, wie auch der Zusammenhalt der Deutschen, die sich bewußt als Deutsche verhalten, sich für unsere Nation bekennen und nichts gegen ehrliche Deutsche unternehmen, also das Urteil des Volksgerichtshofes abwarten. Mag sein, das es da zu Egoismen gekommen ist, nur Verrat am Volk, das ist vor Gott schon eine Sünde, weil unehrlich seiner Gemeinschaft gegenüber und erlogenes Leben! Mein Dank den Ostpreussen und den Preussen überhaupt, sehen wir auch wie viele Köpfe dann in NRW rollen! Glück Auf, und in Kameradschaft zu meinem Landsmann Andreas! Glück Auf an alle Aufrechten und ich bin doch sehr begeistert über diese Offenheit! Glück Auf, meine Heimat! Und im Studium der Sterberegister, sind schon Auffälligkeiten zu sehen, die unsere Bevölkerung hinnehmen mußte, vergleicht man die Daten von der BRD GmbH sind diese als gefälscht zu betrachten! ( Nicht vergessen, ich Nachkriegskind und ich nur Elektriker, aber stolzer Deutscher und meine Heimat Oberschlesien wie den FREISTAAT DANZIG liebend!)

      Gefällt mir

  6. Danke für Deine Ehrlichkeit.
    Und auch die sich hier einfinden sollten alle so sein.
    Deutsche Brüder und Schwestern reicht Euch die Hand,seid E I N I G in Geist und treu.
    Vielen Dank

    Heil Euch allen hier
    Andreas

    Gefällt mir

  7. https://www.facebook.com/notes/alexander-e-schr%C3%B6pfer/das-grundgesetz-eine-verfassung-auf-abruf/525991274116599

    Das Grundgesetz – eine Verfassung auf Abruf?
    Horst Dreier http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Dreier

    20.4.2009 Die Option des Art. 146, wonach das GG durch eine in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung abgelöst werden kann, bleibt auch nach der Wiedervereinigung ungeschmälert bestehen.

    Professor Dreier ist Herausgeber eines dreibändigen, neu konzipierten Grundgesetz-Kommentars; Bd. 1 (Art. 1–19), 1996, 2. Aufl. 2004, 3. Aufl. 2013; Bd. 2 (Art. 20–82), 1998, 2. Aufl. 2006; Bd. 3 (Art. 83–146), 2. Aufl. 2008

    Einleitung

    Dass dem Grundgesetz einmal ein 60-jähriges Jubiläum vergönnt sein würde, hätte bei seiner Verkündung durch den Präsidenten des Parlamentarischen Rates, Konrad Adenauer, am 23. Mai 1949 wohl niemand vermutet – am wenigstens die Mitglieder des Parlamentarischen Rates selbst, die es nach einem Dreivierteljahr intensiver Beratungen am 8. Mai 1949 mit der eindrucksvollen Mehrheit von 53 Ja- gegenüber 12 Nein-Stimmen (außer den beiden KPD-Abgeordneten stimmten Vertreter der CSU, des Zentrums und der Deutschen Partei/DP dagegen) beschlossen hatten.[1] Denn im Grunde genommen gingen alle Beteiligten davon aus, mit dem Grundgesetz lediglich eine Art Notbau für einen begrenzten Zeitraum geschaffen zu haben – um dem „staatlichen Leben für eine Übergangszeit eine neue Ordnung zu geben“, wie es die Präambel in ihrer ursprünglichen Fassung klar und deutlich ausdrückte.[2]

    Gefällt mir

    • „Die Option des Art. 146, wonach das GG durch eine in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung abgelöst werden kann, bleibt auch nach der Wiedervereinigung ungeschmälert bestehen.“
      _________

      Tja, auf diese Lüge fällt hier nur Keiner mehr herein😉

      1. Gibt es bis dato KEINE deutsche Wiedervereinigung und

      2. Besteht „Die Option des Art. 146 GG“ bereits seit VOR der „angeblichen“ Wiedervereinigung, genauer gesagt, seit dem 18.7.1990 NICHT MEHR, da mit Wirkung dieses Datums das GG vom amerikanischen Außenmninister James Baker, durch Streichung der Präambel und des Art. 23 „ersatzlos“ aufgehoben wurde.

      Es gibt seit 18.7.1990 kein Grundgesetz mehr und damit auch keinen Artikel 146!!!

      An diesen Tatsachen und Fakten ändern auch tausend Professoren NICHTS!!!

      Schade für ihre vergebliche Mühe,
      die Blogbetreiberin

      Gefällt mir

  8. Auf Bitte des Blogbetreibers mein Kommentar hier:

    Man sollte wissen, daß Freimaurer und Bienenstöcke zusammengehören.

    Guggst Du hier, wer Englisch kann ist klar im Vorteil in der BRD.
    http://freemasonry.bcy.ca/symbolism/bees.html

    Na, und was macht der Imker?
    Er klaut den Bienen den Honig, und nebelt sie ggf ein, damit sie nicht stechen können.

    Deshalb auch Bienen Nachrichten.😉

    Gruß, Irminsul

    Gefällt mir

  9. Hallo an die Wissenden… !

    Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen.
    Jemand schrieb hier, mit Waffen lässt sich erst gleiche Augenhöhe erschaffen, und da ist wahrscheinlich was Wahres dran.
    Auf verschiedenen Blogs lesen und studieren hat mich jetzt zu Erkenntnissen, aber auch zu Verwirrungen geführt, was wahrscheinlich so sein sollte.

    Hier und anderswo können wir diskutieren bis uns der Bart grau wird, aber wie kommen wir aus der Nummer raus ?
    Annette, Du schreibst wenn wir Verfassung XY übergestülpt kriegen, dann ist eh alles vorbei.
    Allgemeine Meinung auf den Blogs ist, die BRD-Deutschen sind die einzigen besonders Blöden auf der Welt oder wurden dazu gemacht.
    Nach Meinung der heutigen Deutschen haben wir eine Verfassung, oder ein Grundgesetz oder unsere Amis, die uns von Hitler befreit haben. Oder was anderes….
    Aber egal wir haben eh keine Zeit, meine Pizza wird kalt und meine Frau liegt schon im Bett.

    Also ziemlich aussichtslos, würd ich mal sagen.

    Die für mich alles entscheidende Frage ist die nach der militärischen Macht, die Augenhöhe schafft.
    Was sagt also die reichsdeutsche Absetzbewegung zur Misere des Stammlandes und zur Lage der Völker und welche Rolle spielt Putin wirklich ?

    Auf Antworten freut sich
    Triton

    Gefällt mir

    • @Triton

      Das mit dem Naturrecht „Waffe“ war ich. Es gibt kein einziges Argument, welches gegen eine Volksbewaffnung spricht. Wer eine Entwaffnung befürwortet, soll sich als Vorbild die Waffe „Hand“ und „Fuß“ und auch den „Kopf“ erst einmal abschneiden lassen. All dies sind tödliche Waffen.

      „…aber wie kommen wir aus der Nummer raus ?“

      Das geht eigentlich ganz einfach. Das Problem dabei ist nur, daß das Verfahren nur sehr wenige begreifen.

      Man muß wissen, daß wir einen Weltfeind haben, der sehr mächtig ist. Er ist so mächtig, daß letztendlich alle Völker sich in dem einen Ziel, diesen Weltfeind zu entmachten, einig werden müssen.

      Der Weltfeind hat einen kapitalen Fehler gemacht und dieser Fehler kann alle Völker Einen. Auch uns Deutsche.

      Dieser Fehler hat uns Deutsche massenhaft Wiedergutmachungen gekostet, viele Billionen. Wir sind die Hauptleidtragenden, die wahren Opfer. Aber nicht nur wir. Auch andere Völker werden zwischenzeitlich zur Kasse aus irgendwelchen Gründen, welche die Juden immer finden, gebeten. Weil auch den anderen Volkern eine Schuld zugewiesen wird!

      Der Fehler, in welchem wir uns alle einig sein können, ist die Schuld am Holocaust!

      Jeder deutsche Gutmensch glaubt, er bzw. seine Eltern und Großeltern hätten eine Schuld am Holocaust und deshalb ist er bereit zu sühnen und zu zahlen und er schaut die Opferjuden mit großen Augen an und küßt ihnen die Füße bzw. hält ihnen die Tür auf. Aus diesem Grund wird ein Jude in Deutschland praktisch niemals bestraft. Er darf jedes Verbrechen verüben ohne eine Strafverfolgung befürchten zu müssen. Er ist schließlich Jude und damit ein Opfer.

      Der Holocaust ist natürlich eine unbestreitbare Tatsache und jeder, der ihn leugnet, wird ins Gefängnis geworfen. Der Holocaust ist zu Recht eine Offenkundigkeit und dies seit rund 66 Jahren.

      Der Fehler, den die Juden gemacht haben ist, daß sie den Holocaust selbst durchgeführt haben und wir keine Ahnung von diesem Völkermord der Juden an den Juden hatten! Diese Verbrecher haben ihren von ihnen selbst begangenen Holocaust uns in die Schuhe geschoben und das ist dank der Offenkundigkeiten beweisbar!

      Den Beweis dafür findest Du hier auf der Seite ganz oben unter dem Stichwort „Gaskammertemperatur“.

      In dieser Sache, der Alleinschuld der Juden am Holocaust, können alle Deutsche sich einig sein, egal wie unterschiedlich die sonstigen politischen Ansichten auch immer sind. In dieser Sache kann man sich im Ergebnis genauso einig sein wie bei 1 + 1 = 2.

      Und nun lies den Artikel „Gaskammertemperatur“ Dir genau durch und überprüfe alles!

      Gefällt mir

      • Hallo Roland,

        vielen Dank für Deine Erklärungen. Es gibt ja auch Leute, die behaupten der hohle Claus hätte nie stattgefunden.
        Ich würde sagen, er hat stattgefunden, aber nicht so wie offizielle Version es darstellt. Zudem kamen wahrscheinlich wesentlich mehr Deutsche um als Juden, vor allem warum sind Grabungen an den Rheinwiesenlagern verboten.

        Der Teil der Geschichte ist mir ziemlich klar, also dass die Finanzjuden ihre eigenen Leut umbrachten und nicht nur die.

        Man muss aber feststellen, dass die offizielle Geschichtsschreibung sich wacker hält.
        Und meine Hoffnung war, dass es eine verborgenen Macht gibt, die der Wahrheit etwas auf die Sprünge hilft.
        Tut sie aber nicht, zumal eine anderes lautende Geschichte bei der Mehrheit der heutigen Deutschen eher Lichterketten gegen Rechts provozieren würde.

        Was also tun ?
        Sieht zeimlcih schlecht aus, aber das Problem sind eben die Massen, die dem ZDF glauben und die tun alles dafür damit die Leute auch fein weiterpennen.

        Es beadarf auch wirklich eines Wertewandels in der westlichen Gesellschaft, der ist überhaupt nicht in Sicht.
        Für mich ist es schwierig, auf der einen Seite die Wahrheit zu erkennen, und auf der anderen Seite in der alten Welt noch funktionieren zu müssen.
        In meinem (sogenannten) Beruf bedeutet dies, erhebliche Spannungen auszuhalten, so zutun als ob einem das allles noch wichtig wäre.
        Dabei arbeite ausgerechnet ich in einem den VSA nahestehenden Forschungsbetrieb für Automobiltechnik.
        Also das wirklich allerschlechteste was mir passieren konnte.

        Den Inhaber dieser Fa. habe ich übrigens neulich auf einer östereichischen Seite als „Feind des Deutschen Reiches“ abgeliestet gefunden.

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.