Roland – Feldzug MIT der Offenkundigkeit (Kommentar)

Jahrzehnte ereiferten sich so genannte Revisionisten vergebens in einem “Feldzug gegen die Offenkundigkeit” des von den Juden vielfältig erzählten “Holocaust” an den Juden.

Als Fazit aus all dem vermeintlichen bemühen einer rechtfertigenden Korrektur bezogen auf immervariablen Zahlenkumulationen und übersteigerten Personenkult, stellte sich jeweils eines heraus: er, der “Feldzug gegen die Offenkundigkeit”, verfolgte mehr oder weniger ein Ziel, nur der Schuss ging stets neben den Ofen, und das war garantiert!j

Ihr Übersehen: das Wesen der Offenkundigkeit ist die Unmöglichkeit vor dem Gesetz diese zu bezweifeln oder im lebensbedrohlichen Fall, diese zu leugnen.

Mehrjährige Haftstrafen, sozialer und wirtschaftlicher Ruin, Verrat, bis hin zur brutalen Körperverletzung und letztendlich Mord summieren die vermeintlichen Erfolgserlebnisse einiger Revisionisten und ihrer nichtssagenden “Zitierer”!

Wahrheit benötigt Ort! Und eben dieser Ort gestaltete sich inmitten der Gaskammern, dessen bezeugtes Sinnsein erst durch die Berechnungen zur notwendig vorhandenen Gaskammertemperatur einer Berechtigung zur Offenkundigkeit standhalten kann, ja diese zwingend anerkennen muss, sofern Wahrheit sich nicht selbst leugnen wollte.

Folgender Kommentar wurde von Roland verfasst, einem für uns letzten echten Revisionisten, dessen beweisführende Erkenntnisse auf die Unwiderlegbarkeit der Offenkundigkeit basieren und uns Deutsche endgültig von dem jüdischen Mythos der deutschen Kollektivschuld am “Holocaust” befreit hat!

Was ist die Lüge überhaupt, welche uns Deutsche seit 70 Jahren so belastet, daß wir sogar das logische Denken verlernt haben und uns vom Weltfeind und seinen Agenten in die Irre führen lassen? Die große Lüge ist die, daß wir Deutsche als Täter den Holocaust begangen haben sollen! In Wirklichkeit wurde der Holocaust jedoch von den Juden selbst begangen!

Die Tatsache des Holocaust steht völlig außer Frage! Der ist sogar offenkundig und wird von allen Gerichten der Welt, sogar von den Juden selbst, anerkannt! Sogar in Millionen Büchern wird von ihm berichtet und nur ein Dummkopf kann den Holocaust selbst in Zweifel ziehen! Und daher wird ein solcher Dummkopf auch mit aller Härte des Judengesetzes bestraft und dies zunehmend in immer mehr Ländern!

Die Juden haben ihren Holocaust mit einer undurchdringbaren allseitigen Schutzmauer versehen. Und diese Schutzmauer wird von ihnen sogar noch mit sehr aktiven Kämpfern beschützt. Und ALLE lassen sich von diesen Agenten dazu verführen, gegen diese Mauer anzurennen! Und jeder wird sich hierbei den Schädel einschlagen. Die Mauer ist undurchdringbar!

Dabei ist es sehr einfach, das hinter der Schutzmauer Liegende besichtigen zu können. Man muß nur durch das weit offenstehende Tor gehen, statt gegen die Schutzmauer anzurennen! Das Tor ist sogar mit einem für Jedermann sichtbaren Schriftzug versehen, welcher zum Eintreten auffordert. Es steht nämlich über dem Tor geschrieben:

Offenkundigkeit!

Aber von diesem Tor versuchen die Agenten der Juden uns abzulenken, indem sie von Meinungsfreiheit und Redefreiheit für alle Klofrauen der Welt faseln und uns dies als höchst zu erreichendes Ziel versuchen hinzustellen!

Es ist eine Finte, um von dem weit offenstehenden Tor OFFENKUNDIGKEIT abzulenken!

Was ist der Wert einer Offenkundigkeit? Ausschließlich das, was auf eine Offenkundigkeit zurückgeführt werden kann, ist von Bedeutung! Ausschließlich mit Offenkundigkeiten kann man einen BEWEIS führen! Eine auf Offenkundigkeiten begründete Beweisführung ist niemals angreifbar! Da müßte man schon die Offenkundigkeiten, auf welche die Beweisführung fundiert, selbst angreifen.

Unsere gesamte Zivilisation, unsere gesamte Kultur, unsere gesamte Technik und Wissenschaft ist auf Offenkundigkeiten aufgebaut! Wer gegen die Offenkundigkeiten ist, tritt gleichzeitig für die Beliebigkeit jeglicher Argumentation ein! Und dann muß den “besseren” Argumenten oder dem sympathischer Argumentierendem geglaubt werden! Dann bewegt man sich auf dem Gebiet der Glaubwürdigkeit und der Psychologie und das ist die Domäne des Judenpacks!

Nun Deutsche, nun alle Nichtjuden der Welt, ich bin ein sehr unsympathischer Vertreter der Offenkundigkeit und halte mich zum Leidwesen meiner Gegner an die Gesetze der anerkannten Logik und die der anerkannten Naturwissenschaften. Mathematik, Physik und Logik gehören übrigens ebenfalls zu den unbedingt einzuhaltenden Offenkundigkeiten, an die sogar Gerichte gebunden sind!

Aus diesem Grund habe ich auch anfangs die etwas ungewöhnliche Feststellung getroffen, daß die Juden ihren Holocaust selbst begangen haben und wir Deutsche frei von jeglicher Schuld sind!

Und außerdem folgt aus dieser nicht mehr widerlegbaren, auf Offenkundigkeiten gründenden Feststellung, daß Juden keine Menschen sind und demzufolge auch als Nichtmenschen behandelt werden können. Als Nichtmenschen sind Juden so rechtlos wie Kakerlaken, welche als Nichtmenschen ebenfalls keinerlei Rechte besitzen und daher folgenlos als Schädlinge der Menschheit zertreten werden können!

Daß die Juden uns Deutsche vernichten wollen, sollte Jedermann wissen, welcher die Schriften der Juden kennt. Sie sind die einzige Ursache für alles Leid auf der Erde! Der Jude ist schuld an Allem!

Nun zur BEWEISFÜHRUNG:

1. Der Holocaust ist eine Offenkundigkeit, da schließlich mindestens 6 Millionen Juden fehlen.

2. Der Haupttatort waren die beiden großen “Krematorien” in Auschwitz Birkenau, welche am Ende der Rampe gelegen waren und in deren beiden im Boden gelegenen Gaskammern die selektierten unregistrierten Juden mit Hilfe von Zyklon B direkt von der Rampe weg vielmillionenfach getötet wurden. Dies ist eine allgemein bekannte Offenkundigkeit und viele Millionen pilgern daher jährlich zu diesem grauenhaften Haupttatort des Holocaust.

3. Bereits 1944 wurde von einer polnisch-russischen Kommission Zyklon B untersucht und seitdem kennen wir die physikalischen Eigenschaften von Zyklon B sehr genau. Es handelt sich hierbei um ein schnell ausgasendes mit giftiger Blausäure getränktes Kieselgurgranulat.

4. Dieses Kieselgurgranulat wurde in Spezialbehälter geschüttet, dessen wesentliche Abmessungen wir vom Hersteller (Michal Kula) selbst beim IMT erfahren haben. Diese Spezialbehälter wurden zudem von mehreren Zeugen beschrieben. Außerdem wissen wir auch über das weitere Verfahren bestens durch viele Zeugenaussagen Bescheid. Diese Spezialbehälter wurden durch Deckenöffnungen in die mit Juden vollgefüllte Gaskammer herabgelassen, nachdem die Eingangstür in die Gaskammer verschlossen war.

5. Je nach Situation trat der Tod der Juden im Zeitbereich von “augenblicklich” über “sofort”, 1 Minute, 2 Minuten, 3 Minuten bis maximal in seltenen Fällen 20 Minuten ein. Die kompetenteste Zeugenaussage liegt bei 2 – 3 Minuten. Auch über die verwendeten Zyklon B Mengen bei einer Vergasung gibt es Zeugenaussagen, etwa von Lagerleiter Rudolf Höß. All dies ist offenkundig und daher nicht antastbar.

6. Aus all diesen Offenkundigkeiten kann nun die Temperatur der Gaskammer ermittelt werden, bei welcher die Vergasungen stattgefunden haben. Um die giftige flüssige Blausäure wirksam werden zu lassen muß sie erst in den gasförmigen Aggregatzustand versetzt werden. Dazu ist eine bestimmte Energiemenge nötig, welche auch durch das Kieselgurgranulat innerhalb der bezeugten Tötungszeit hindurchdringen mußte. Die hierfür erforderliche Gaskammertemperatur kann für die kürzesten Tötungszeiten mit etwa 100000 °C errechnet werden und selbst für die längsten Tötungszeiten (20 Minuten) waren mindestens 1000°C Gaskammertemperatur nötig. Diese ungewöhnlichen Aussagen können sogar heute noch von jeder deutschen Hausfrau in ihrem eigenen Backofen rein experimentell verifiziert werden. Dieselbe Überprüfung gelingt auch jedem deutschen Stammtisch mit einer Maß Bier oder einem Glas Kölsch. Ersatzweise kann auch Wasser genommen werden. Zwar sind die Ergebnisse nicht so genau wie eine Berechnung oder ein naturwissenschaftliches Experiment, dennoch bestätigen sie bereits die wesentlichen Grundaussagen, daß Juden keine Menschen sein können und kein Deutscher am Holocaust beteiligt gewesen sein KANN!

Menschen fehlt nämlich die extreme Hochtemperaturbeständigkeit, welche für die Teilnahme am Holocaust sowohl als Opfer als auch als Täter unbedingt erforderlich war! Selbst ein Mitwissen auch nur eines einzigen Deutschen kann vollkommen sicher ausgeschlossen werden. Dies geht aus den leicht berechenbaren Betriebszuständen der Gaskammer hervor, aus denen Werkstoffeigenschaften der Baumaterialien abgeleitet werden können, bei deren Kenntnis wir Deutsche den Krieg gegen die ganze Welt noch mit dem letzten Bataillion gewonnen hätten. Daß wir ihn verloren haben, und auch dies ist offenkundig, beweist unsere totale Unkenntnis vom Holocaust!

7. Eine Offenkundigkeit kann nur dann erschüttert werden, wenn bisher nicht bekannte Tatsachen bei der Feststellung einer Offenkundigkeit unberücksichtigt geblieben sind. Die Gaskammertemperatur ist eine solche bisher nirgendwo berücksichtigte Tatsache. Eine offenkundige Tatsache ist jedoch auch, DASS jeder Raum eine Temperatur haben MUSS und demzufolge muß es auch eine Gaskammertemperatur gegeben haben. Mit der naturwissenschaftlich bewiesenen Höhe der Gaskammertemperatur ist die UNSCHULD der Deutschen am Holocaust in aller Schärfe wissenschaftlich bewiesen und damit gleichzeitig die ALLEINSCHULD der Juden an ihrem eigenen Holocaust!

8. Aus Offenkundigkeiten können weitere Schlußfolgerungen gezogen werden, welche dann ihrerseits ebenfalls als Offenkundigkeiten gelten. Dies folgt aus den Gesetzen der Logik. Rein physikalisch bedeutet dies, daß die Gaskammern von den Juden nur in gasförmigem Zustand verlassen worden sein können und nach Türöffnung kein Jude mehr in der Gaskammer sich befinden konnte. Ansonsten hätte sich die nach innen öffnende Tür wegen des Gaskammerdrucks gar nicht öffnen lassen. All diese Leichenschlepperei ist also ebenso erlogen wie “Krematorien”, welche in Wahrheit Großbäckereien waren. Oben wurden also Brötchen gebacken und unten haben die Juden ihre Artgenossen doppelvergast!

All dieses Aussagen werden zudem noch durch viele weitere allgemein bekannte Tatsachen gestützt, sogar durch das Judenbuch selbst! Ich erspare mir indes diese bekannten Aussagen, da sie für die Beweisführung keinerlei Rolle mehr spielen. Sie erklären höchstens das Unerklärbare, daß die Juden wahrhafte Teufel sind und als solche müssen wir sie auch behandeln, wenn wir Menschen den von den Juden geplanten Völkermord überleben wollen!

Die Juden als mit dem Holocaust bewiesene Nichtmenschen sind auch rechtlich mit Kakerlaken gleichzusetzen, welche ebenfalls als Nichtmenschen keinerlei Klagerecht haben und auch nicht verurteilt werden können. Sie können als Schädlinge der Menschheit höchstens zertreten werden!

Heil Gaskammertemperatur!
Heil Offenkundigkeit!
Heil Holocaust!

Weiterführende Details samt physikalischer Beweisführung und Experiment:
https://gaskammertemperatur.wordpress.com/

.
Quelle: MCExorzist


Ergänzender kommentar von Roland:

Irgendwo hinterließ ich einen Kommentar zu unserer Vorvergangenheit und darauf wurde nach einer Woche auch reagiert:
——
Jud:
ja genau ich frage mich warum du noch keinen nobelpreis hast

Roland:
Ich verrate es dir: Von Juden nehme ich grundsätzlich keine Preise an!

Jud:
ich verrate dir auch mal was. eure Zeit wird kommen !

Roland:
Eure Zeit ist bereits abgelaufen:
https://mcexcorcism.wordpress.com/2016/01/07/roland-feldzug-fuer-die-offenkundigkeit-kommentar/

Jud:
Haha mich hält nix auf der erde, ich freue mich auf das DANACH !

Roland:
Immerhin hast du meinen Wink verstanden. Und wir freuen uns auf das DAVOR und das DANACH 🙂
Beides ist natürlich im jeweils doppelten Sinne zu verstehen.

Jud:
denk nicht das wir kampflos aufgeben noch bin ich hier 🙂

Roland:
Es ist mir durchaus bewußt, daß ihr noch kratzen und beißen könnt und ihr das drittgrößte Volk der Erde seid. Aber ihr habt nichts mehr zu sagen und darauf kommt es an! Was bisher euer Vorteil war, wird sich in euren Nachteil verwandeln. Aber Immerhin hast du die Lage richtig eingeschätzt. Und wir auch 🙂

Jud:
stell dir mal vor ich kann auch denken ??? kratze und beiße sind zwar nicht Meine Stärke aber wen du meinst

Roland:
Das Denkenkönnen habe ich dir auch nicht abgesprochen. Im Gegenteil hab ich das sofort bemerkt. Jedoch kommt es darauf an, wofür man seine Talente einsetzt oder eingesetzt hat. Es geht auch nicht um dich persönlich beim Kratzen und Beißen sondern um dein Volk, welches diese einzige Möglichkeit noch hat. Aber das und anderes brauche ich dir nicht weiter ausführen, weil du die neue Situation schon erkannt hast und eben Denken kannst.

——————

Man beachte, daß der Jud sozusagen “Aufgeben” bereits in Erwägung gezogen hat! MCE hat dies mit voller Symbolkraft bereits dargestellt.

Es ist der Sieg von uns Menschen gegen das vom Teufel eingesetzte Herrscher- und Beherrschertum! Wir können nun auf dieses im Staub der Geschichte liegende Judenpack genauso herabblicken wie der Bauer auf die Krone.

Wir müssen uns nur noch selbst im Kopf mit der völlig neuen Situation vertraut machen, daß wir plötzlich mit der absoluten Macht ausgestattet sind und wir bereits mit dem Wort den Gegner töten können: Du bist Jude!

Mit dieser neuen Situation ist auch der Nationalsozialismus bereits voll rehabilitiert. Weil der Grund für dessen Bekämpfung, nämlich “böse”, hinweggefallen ist! Kein Gerichtsprozeß kann deshalb mehr stattfinden.

Mit der Gaskammertemperatur als hinter uns stehende unbarmherzige Macht können wir jeden Kläger/Richter ausschalten. Wir haben nun den Knüppel in der Hand und nicht mehr die anderen, welche nun mit demselben nach Herzenslust verdroschen werden können. Rechtsextrem? Aber ja doch und Nazi noch dazu!

Quelle: MCExorzist


Die Reaktion des Juden ist selbstredend. Sie WISSEN, dass sie durch die Gaskammertemperatur bereits verloren haben und Schach-Matt gesetzt sind und geben dies sogar schon offen zu!

Versetzen wir ihnen den Todesstoß!

DANKE ROLAND!

.

32 Gedanken zu “Roland – Feldzug MIT der Offenkundigkeit (Kommentar)

  1. 7. Eine Offenkundigkeit kann nur dann erschüttert werden, wenn bisher nicht bekannte Tatsachen bei der Feststellung einer Offenkundigkeit unberücksichtigt geblieben sind.

    Gerade dieser Satz zeigt ja wie wir vor allem in der BRiD verarscht werden!
    Darum Sieg Heil der Gaskammertemperatur.

    Mit Deutschem Gruss aus England

    Gefällt 1 Person

  2. Dieser aufschlußreiche Kommentar von „Aufklärung tut not“ ist es wert, hier eingestellt zu werden.
    ——————————————

    Aufklärung tut not 4. Februar 2016 um 14:45

    #Horst Mahler ist Jude
    #Horst Mahler arbeitet für das Juden-System
    #Horst Mahler sollte #Ernst Zündel ausschalten
    #Sylvia Stolz sollte #Ernst Zündel ausschalten

    Horst Mahler hat die #RAF mitbegründet! Die #RAF war einzig und allein vom System und den geheimen Diensten in Szene gesetzt! Der #Jude Horst Mahler hat seit Anbeginn für sein #Juden-System gearbeitet.

    Wo gibt es das, daß ein überführter und verurteilter #Horst Mahler trotzdem wieder seine ‘Lizenz’ als Anwalt bekommen hat?

    Die von vielen bis zum Erbrechen auf diversen Blogs und Seiten hochgelobte #Sylvia Stolz wurde installiert, ebenso wie #Horst Mahler die Verteidigung von #Ernst Zündel zu sabotieren! Vor ihrem allerersten Auftritt als Anwältin im Zündel-Prozess war Sylvia Stolz nicht einmal am eigenen Gericht als Anwältin bekannt. Ebenso war #Sylvia Stolz keinem deutschen Anwalt in Gesamtdeutschland bekannt.

    Ja wo kam sie denn her? Und wie schaffte sie es gleich #Erst Zündel in den Knast zu bringen?
    Fragen über Fragen?

    Der Prozess #Horst Mahler, #Sylvia Stolz und #Ernst Zündel war einzig und allein ein Schauprozess des #Juden-Systems!

    Eine von den #Juden inszenierte Bewegung für alle Dumpfbacken und Propaganda-Werkzeuge der Nationalen Szene, damit diese etwas zu verlinken haben und so die Szene verblöden UND VOR ALLEM IN GEFAHR BRINGEN können (wie ebenso wie die ganzen Lügen über den ganzen angeblichen Hitler-Esoterik-Scheiß in der Nationalen Szene!).

    Da eine Leugnung des hohlen Claus (allein diese dämliche Bezeichnung treibt einem schon die Zornesröte ins Gesicht!) hier in Deutschland nicht möglich ist – wegen Offenkundigkeit – war es sonnenklar, daß der arme #Ernst Zündel regelrecht geopfert werden sollte. Das von den #Juden inszenierte Kon­glo­me­rat mit seinem einen angeblichen Feldzug gegen den hohlen Claus war eine einzige mediale Inszenierung wie jene der #Ursula Haverbeck, die es nicht ohne Grund bis in die BILD und ins Panorama TV geschafft hat, was Frau #Ursula Haverbeck auch auch stolz auf ihrer Website präsentiert und selbst auf Websites in Amerika als ein Erfolg in der Aufklärung gefeiert wird.

    Würg!

    Und weil hier viele in der sogenannten BRD ja so schön gutgläubig sind, wird dieses ganze Revisionisten-Geschwäsch propagiert, wo’s bloß geht. Und wenn so Leute kommen, wie z. B. ich und nur ein einziges Bild des #Revisionisten #Germar Rudolf in einer fragwürdigen Freimaurer-Geste poste (diese Freimaurer bzw. Eingeweihten Gesten kann man übrigens auch bei #Horst Mahler und #Sylvia Stolz durchaus sehen – man muß eben nur wissen, was die Gesten bedeuten), dann bricht hier auf MI gleich der Sturm los und ich werde bis in andere Blogs von Leuten – die nur bei solchen Posts auftauchen (!) – als Spalter denunziert.

    Tja, Danke der #Offenkundigkeit kann ich da nur sagen!

    Den hohlen Claus kann keiner wegen Offenkundigkeit leugnen! Das ist es, was uns diese dämlichen und einzig von den #Juden inszenierten Shows zeigen sollen. Die #Nationale Szene ist komplett #unterwandert! Und jemand, der heutzutage nicht mehr selbst denken kann (was ja bei den meisten, dank jahrzehntelanger #jüdischer #Umerziehung kein Wunder ist) geht den für einen Judaslohn arbeitenden #System-Lügnern auf den Leim. Deswegen wird auch immer mehr geschwafelt und gepostet, als an Lösungen gearbeitet. Da wird lieber gegen Musels gehetzt, was das Zeug hält, doch von den wahren Verursachern dieses ganzen Übels, was seit Jahren über Deutschland hereinbricht, hält man als angeblicher System-Aufklärer getrost Abstand.

    Aber kaum kommt jemand, der darauf aufmerksam macht, daß dieses alles nur Spektakel der #Juden ist, gehts los und alle #Juden und #Systemnutten kriechen aus ihren Löchern, um zu beleidigen, zu denunzieren, zu hetzten etc. Auf derart vielen Blogs, daß es doch manch einen, der noch denken kann, erstaunen sollte, wie das von statten geht.

    Ja, da sollte man wirklich einmal darüber nachdenken – über diese #Offenkundigkeit!

    Die #Judentrolle, die #Feinde der Deutschen haben zu jeder Zeit freidenkende Deutsche niedergehalten, beleidigt, entmutigt, zersetzt, getötet, dahin siechen lassen oder nachhaltig diffamiert. General Ludendorff hat hierzu ein wirklich sehr lesenswertes Buch geschrieben: Kriegshetze und Völkermorden die letzten 150 Jahre. Und jeder, der an der #Wahrheit wirklich interessiert ist, sollte dieses Werk gelesen haben.

    Der #Deutsche #Widerstand wird tagtäglich unterwandert und zersetzt.

    An allen Ecken und Enden werden Fallstricke und Sackgassen installiert. Es werden uns angebliche Patrioten vorgesetzt (wie jetzt z.B. #Bernd Höcke mit seiner BRD-Fahne oder auch z. B. ein Hörstel durch die Blogs und Foren als Lösung transportiert, nachdem man genug z. B. über die Chemtrail-Gemeinde oder sonst wo mit passenden Themen mobilisiert hat…!).

    Schön ist es, wenn, wie jetzt auf AdS zu lesen war die Aufklärung der wirklichen Patrioten dennoch so weit fortgeschritten ist, daß die #Lügenpropaganda der #Juden immer mehr ins Licht der Öffentlichkeit gerückt und als solche auch erkannt werden kann wie z. B. der von #Judentrollen in #facebook propagierte Brief eines Mitarbeiters (Arzt) in einem Erstaufnahmelager.

    Dank der #Offenkundigkeit!

    Wir Deutschen sollten mittlerweile die Tricks des Einschleimens, Einschleichens, des Triggerns, Verdrehens, der Spiegeltaktiken und des angeblichen Führens der #Juden in der #nationalen Szene durchschaut haben. Sie haben uns mittlerweile genug an Material geliefert.

    Wir haben als ehrenhafte Deutsche die Pflicht diesen #Judentrollen ihre widerliche, kaum mehr zu ertragende Maske vom Gesicht zu reißen und sie endgültig aus unserer Mitte zu vertreiben.

    Es ist offenkundig:

    Der hohle Claus ist das wichtigste Thema für den #Juden, denn ohne ihn kann er nicht existieren! Die von den #Juden und #Revisionisten wie #Mahler, #Stolz, #Rudolf inszenierte Show dient nur dazu, die wirklichen treuen und ehrlichen deutschen Kameraden in eine Sackgasse zu führen, damit man sie einsperren und beseitigen kann.

    Daher ist es die Pflicht jedes Deutschen #Juda die Maske endgültig vom Gesicht zu reißen!

    Daher ist es die Pflicht jedes Deutschen die #Revisionisten #Horst Mahler, #Silvia Stolz, #Germar Rudolf, #Ursula Haverbeck und wie sie alle heißen als die Gefahr darzustellen, die sie wirklich sind!

    Der #Revisionismus ist nur installiert, um die #nationale Szene zu zersprengen.

    Daher hört auf, diese Leute zu heroisieren und an allen Ecken und Enden deren #jüdische Propaganda zu platzieren!

    Was haben Leute wie #Host Mahler, #Sylvia Stolz und eine #Ursula Haverbeck denn großes für Deutschland geleistet, als die Szene ins offene Messer laufen zu lassen. Hätten Leute wie #Host Mahler oder #Sylvia Stolz mit ihrem angeblichen Rechtsverständnis als Anwälte nicht alle Möglichkeiten gehabt, die #nationale Szene über wirklich relevante Dinge zu informieren und aufzuklären als ständig die gleiche Leier abzuziehen?

    Das einzige, was die auf die Reihe gekriegt haben ist Phrasendrescherei sonst nichts. Dafür sitzen jetzt massenhaft gutgläubige Deutsche im Knast!

    Zudem möchte ich, wie ich dies schon getan habe, darauf aufmerksam machen, wie #Horst Mahler das #Christentum propagiert. Allein hier sollten doch spätestens die Alarmglocken angehen! #Horst Mahler ist auf allen Ebenen nur dazu installiert, um zu spalten und falsche Fährten zu legen.

    Und dann dieses Interview mit Friedmann – gerade mit dem?

    Ja klar gerade mit dem!

    Was für ein, sich immer wieder in den verschiedensten Facetten wiederholendes, inszeniertes #jüdisches Spektakel, was unser verehrter #Führer # Adolf HItler schon damals gut zu bezeichnen wußte:

    ++++++++++

    “Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen. Es sind das die Menschen, die überall und nirgends zuhause sind, sondern die heute in Berlin leben, morgen genauso in Brüssel sein können, übermorgen in Paris und dann wieder in Prag oder Wien oder in London, und die sich überall zu Hause fühlen. Es sind die einzigen, die wirklich als internationale Elemente anzusprechen sind, weil sie überall ihre Geschäfte betätigen können, aber das Volk kann ihnen gar nicht nachfolgen, das Volk ist ja gekettet an seinen Boden, ist gekettet an seine Heimat, ist gebunden an die Lebensmöglichkeiten seines Staates, der Nation.”

    (Adolf Hitler)

    ++++++++++

    Passend dazu ein interessanter Kommentar von US-Außenminister Baker, der sehr gut erläutert, warum bis heute so ein Lügenkonstrukt um #Adolf Hitler inszeniert wird:

    ++++++++++

    ” Wir machten aus Hitler ein Monster, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelzenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.”

    (James Baker, US – Außenminister von 1989 – 1992)

    ++++++++++

    Ich möchte abschließend einen Beitrag von Amalek zitieren, über den wirklich jeder, dem die Worte

    MEINE EHRE HEiSST TREUE

    das Blut in Wallung bringen, einmal gründlich nachdenken sollte:

    ZITAT
    “Als Deutschland 45 am Boden lag, nach unermeßlichen, heldenhaften Kämpfen, Opfern und Leiden und unsere Soldaten millionenfach in die Gefangenschaft und dadurch in den sicheren Tod getrieben wurden, was war dahinter für ein Sinn?

    Dem Deutschen Volke sollte auf immer das Rückgrat gebrochen werden, indem man seine tapfersten Männer umbringt oder über Jahre hinaus in die Fremde verschleppt, sie mißhandelt, foltert und durch Fronarbeit zerbricht.

    Verhindert werden sollte, daß sich aus den Heimkehrern eine neue nationale Keimzelle entwickelt, welche den Widerstandswillen des Deutschen Volkes gegen seine Peiniger neu hätte entfachen können. Das aber ließ der Jude nicht zu. Wären unsere Soldaten wie es sich normalerweise nach einer ehrenvollen Niederlage, sofort entlassen und nach Hause geschickt worden, wäre der Krieg des Judentums gegen unser Volk restlos vergebens gewesen.

    Noch standen viele Volksgenossen zum Führer und unseren alten Idealen.

    Es fehlten lediglich Anführer, welche man ja interniert hatte.

    Innerhalb der nächsten 10 Jahre wäre Deutschland wieder stark und mächtig geworden, trotz aller Verwüstungen und Grausamkeiten, welche man uns antat – ja ich wage sogar zu behaupten, daß das Deutsche Volk noch geschlossener innerhalb dieser 10 Jahre geworden wäre, denn es hätte diesmal auf den Vernichtungswillen der Judenheit aus 2 viehischen Vernichtungskriegen seinen Erfahrungsschatz gewonnen. Die Folge wäre gewesen, daß der Jude hier nichtmal mehr seinem Atem auf einem Fußbreit Deutschen Boden untergebracht hätte. Deshalb behielt man des Volkes Führer über Jahre von der Heimat fern. Und diese Jahre nutzte der Jude für seine hinterhältige Propaganda, indem er das Deutsche Volk anfing mit seinen Gräuelmären zu impfen.

    So konnte kein Widerstand von den heimkehrenden Soldaten mehr angefacht werden.

    Der Keim der Umerziehung war gesät und seine unheilvolle Saat trug bald darauf erste Früchte.

    Du wirst Dich jetzt fragen, was dies alles mit den Revisionisten zu tun hat.

    Ganz einfach, sie dienen dem Juden und seiner von ihm hier installierten Besatzungsmacht dazu, eben diejenigen Deutschen Männer und Frauen zu kriminalisieren, sie zu zerbrechen und zu ruinieren, indem sie dafür sorgen, daß diese auf Jahre weggesperrt werden, vom Glauben abfallen, zu Verrätern werden, sich selber aufgeben bis hin zum Suizid und daß sie auch nach der Haft den Kopf voller anderer Dinge haben, welche sie daran hindern, organisierten Widerstand leisten zu können.

    Die Revisionistenbrut sind quasi diese 5. Kolonne, welche stets dafür sorgen, daß bei gewissem Unmut im Volke, dieses keine Gegenwehr bilden kann, indem man ihnen potentielle Anführer aus dem nationalen Spektrum einfach nimmt. Das bestgeeignetste Mittel um langjährige Haftstrafen zu bekommen, ist, sich auf die Aussagen der Revisionisten zu berufen, um dann die 130er Klatsche zu bekommen, meist in Verbindung mit dem 129er und 86a. Schon ist der bevorstehenden Revolution der Kopf vom Rumpf getrennt und alles geht wieder seinen gewohnten Gang.

    Die Revisionisten arbeiten alle dem 130er und Anhang zu mit dem Zweck dem Volk seine Führer zu nehmen!

    Eigentlich ganz perfide einfach, wenn man das durchschaut hat. Nur bis es eben Klick macht, das dauert.

    Und es sind keineswegs dumme Kameraden, die auf die Revisionisten hereinfallen und deren Tricks nicht durchschauen. Ich selber jedenfalls würde mich nicht unbedingt als zurückgeblieben einstufen:-). Es ist ganz einfach viel ein uns Deutschen angeborener Rassezug, welcher eigentlich sogar sehr wertvoll ist. Man sieht diese Revisionisten, wie sie leidenschaftlich (so denkt man) für die Deutsche Sache streiten und man nimmt ihre scheinbare Waffe auf und benutzt diese ohne Bedenken, weil man ja glaubt, es mit ehrbaren Kameraden zu tun zu haben, welche man einfach nicht hinterfragt. Denn man weiß von sich, daß man aufrecht, stolz und voller Ehre ist und als Deutscher Mensch geht man erstmal grundsätzlich davon aus, daß der gegenüber ebenfalls so handelt – gerade, wenn es sich um einen Mitstreiter der Sache handelt.

    Und ehe man sich versieht, ist der Sack zu, man sitzt im Gulag, deine Existenz wird Stück um Stück vernichtet und du bist schachmatt.

    Bist du dann nicht bereit den letzten Schritt zu gehen, dann zerbrichst du und bist für immer unbrauchbar für den Kampf um Volk und Heimat. Es ist ein teuflischer Mechanismus, erdacht von echten Teufeln, welche unserem Volk diametral gegenüberstehen hinsichtlich aller rassischen und charakterlichen Eigenschaften. Ja ich behaupte sogar nicht nur rassisch, sondern artenbedingt, da die Juden für mich in der Tat schon soetwas wie eine eigene Art darstellen, die mit der menschlichen Art nichts gemein hat und mit der deutschen Art schon garnix.

    Wir alle sind aufgefordert, auf ihre Köder (Revisionisten, Pseudo-BRD-Rechtsparteien etc.) nicht mehr hereinzufallen, sondern uns auf unsere arteigene Intelligenz zu verlassen. Die GKT von Roland ist hierzu eine hervorragende Waffe, man kann sie aus militärischer Sicht wohl irgendwann in den Geschichtsbüchern neben Bezeichnungen wie “Panzerwaffe, U-Bootwaffe etc.” als GKT-Waffe finden. Mit ihr können wir den Juden bloßstellen und die Leute zwingen, anzuerkennen, daß der Kaiser nackt ist und seine neuen Kleider nur Hirngespinste sind. Sobald unser Volk erkennt, wie sie bezüglich deutscher Täterschaft am hohlen-Claus belogen wurden und daß in Wahrheit die Juden zwangsläufig dahinterstecken müssen, ist es aus.

    Wie gesagt,kurz zusammengefasst: die Revisionisten sind die installierten Enthaupter einer potentiellen Nationalen Führungsriege, mit dem Auftrag das Deutsche Volk unten und führerlos zu halten und die Führer zu vernichten und auszuschalten.

    Deutschland erwache!!!
    Juda verrecke!!!
    Heil Gaskammertemperatur !!!

    ++++++++++++++

    http://tinyurl.com/hlht9ny

    http://tinyurl.com/hstaj95

    Ich empfehle mich:

    Aufklärung tut not!

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/02/02/das-letzte-bataillon/#comment-24174

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr geehrte Freunde der Wahrheit,
    der Ehre und Treue zu unserem Führer Adolf Hitler,
    liebe Feinde des #Revisionismus, auch #Anti-Revisionisten genannt,

    ich denke, es ist an der Zeit für etwas #Offenkundigkeit zu sorgen, was die #Offenkundigkeit des #Holocaust angeht.

    Stellen wir uns eingangs die Frage ‚Was bedeutet überhaupt das Wort #Holocaust‘?

    Zunächst einmal bedeutet der Begriff #Holocaust ursprünglich #Brandopfer zu Ehren eines Gottes, so ungefähr das vollständige Verzehrtwerden der Opfergabe durch die Flamme erscheint im Begriff als „Ganzopfer“. Das Wort #Holocaust findet mehrfach Erwähnung in der Bibel, etwa im Buch Genesis (1. Mose 22, 2):

    „Gott sprach zu Abraham: ‚Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du liebhast, und geh hin in das Land Morija und bringe ihn dort als Brandopfer (holókauton) dar auf einem Berge, den ich dir sagen werde.“

    Am 31. Oktober 1919 erschien im The American Hebrew ein Artikel von Martin H. Glynn, in dem zum ersten Mal die Katastrophe, die # sechs Millionen Juden (#6 Millionen Juden) angeblich drohte bzw. teilweise schon widerfahren war, mit dem englischen Wort #holocaust bezeichnet wurde.

    Unter der Überschrift ‚Die Kreuzigung der Juden‘ muß aufhören schrieb Glynn unter anderem:

    „Sechs Millionen Männer und Frauen sterben, weil ihnen das notwendigste zum Leben fehlt. Und dieses Schicksal ereilt sie ohne eigene Schuld, ohne ein Übertreten der Gesetze Gottes oder des Menschen, sondern durch die bigotte Lust auf #jüdisches #Blut. In diesem #Holocaust des menschlichen Lebens.

    Seltsam anmutend diese Worte nicht?

    Also bereits kurz nach dem Ersten Weltkrieg wurde von #jüdischer Seite verbreitet, in Osteuropa stünden #sechs Millionen #Juden (# 6 Millionen Juden) vor der physischen Vernichtung. Danach erschienen zahlreiche weitere Artikel in US-amerikanischen Zeitungen, in denen die Behauptung Glynns wiederholt wurde. Beispielsweise erklärte der #jüdische Großbankier #Felix M.Warburg am 12. November 1919 in der New York Times, daß die #Juden „die am meisten leidenden Menschen des Krieges gewesen sind“, und ergänzte, daß der Krieg:

    „… eine unglaublich tragische Armut, Hunger und Seuchen an ungefähr 6 Millionen Seelen zurückgelassen hat, ungefähr die Hälfte der jüdischen Bevölkerung der Erde.“

    Die meisten Zeitungsartikel waren mit einem Spendenaufruf an vorgebliche #jüdische Hilfsorganisationen, insbesondere dem #Joint Distribution Committee verbunden. Es wurden tatsächlich #Millionen US-Dollar mittels dieser #Spendenaufrufe gesammelt, die jedoch nur zu einem geringen Teil den angeblich hilfebedürftigen # Juden in Osteuropa zuflossen. Diese #Spendenaktionen nach dem Ersten Weltkrieg können als Geburtsstunde der sogenannten  #Holocaust-Industrie bezeichnet werden.

    Diese Art von Vernichtungsvisionen sind übrigens keine Seltenheit in der #jüdischen Literatur. So steht bereits im #Talmud geschrieben (Traktat Gittin 57b), daß der römische Kaiser Vespasian in der Stadt Bethar 400.000 Myriaden #Juden oder zumindest 4.000 Myriaden #Juden ermordet habe.

    Der Begriff „Myriade“ ist eine altertümliche Ausdrucksweise für die Zahl 10.000.

    Die #Juden werfen also dem römischen Kaiser vor, 4 Milliarden oder zumindest 40 Millionen Juden ermordet zu haben. In demselben #Talmud-Traktat wird ferner behauptet, daß im Tal von Nebuzaradan weitere 211 Myriaden (2,1 Millionen) #Juden ermordet worden seien und in Jerusalem weitere 94 Myriaden (940.000), insbesondere Frauen und Kinder. Auch der römische Kaiser Hadrian soll gemäß dem #Talmud zweimal 60 Myriaden #Juden #ermordet haben (insg. 1,2 Millionen).

    Nun, da diese seltsamen Vernichtungs-Vorkommnisse jeden normal denkenden Menschen mit Sicherheit an den #offenkundigen Tatsachen des von den #Juden proklamierten einmaligen #Holocaust während des 2. Weltkriegs zweifeln lassen würden, bildete sich eine Gruppe, genannt die #Revisionisten, die die Absicht hatten und haben, die Thesen bezüglich des sogenannten #Holocaust, also der systematischen Vernichtung von ca. #sechs #Millionen #Juden (#6 #Millionen #Junden) während des Zweiten Weltkrieges grundsätzlich zu hinterfragen.

    #Revisionisten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den #Holocaust trotz von diversen Gerichten mehrfach bestätigter #Offenkundigkeit zu leugnen gibt es weltweit, so gibt es z. B. #Robert Faurisson in #Frankreich, #David Irving in #England, Carlo Mattogno in #Italien, aber auch in Deutschland haben wir #Revisionisten so z. B. #Germar Rudolf, #Horst Mahler, #Ursula Haverbeck, #Syliva Stolz etc.

    Seit einiger Zeit haben es sich sogar die Mainstream Medien zur Aufgabe gemacht, diesen, den #Holocaust leugnenden #Revisionisten seltsamerweise eine Plattform für ihre #Holocaust-Leugnung zu bieten, so führte z. B. die Sendung Panorama mit #Ursula Haverbeck ein Interview und auch die BILD brachte groß am selben Tag, als in Frankreich der angebliche islamische Terror im Bataclan in Paris stattfand, am Freitag den 13.11.2015 (!) groß die Überschrift: #Nazi-Oma muß in Knast!

    NAZI = KNAST – alles klar?

    Auf ihrer Website schreibt sie:

    „Am 13.11.2015 hat die Bild-Zeitung ihre Titelseite mir gewidmet. Bild berichtet über den Strafprozeß, bei dem ich zu zehn Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt wurde – für ein Gedankenverbrechen. Das Gedankenverbrechen besteht darin, Fragen zum Holocaust gestellt zu haben. In einem freien Land ist freie Geschichtsforschung möglich. In einem freien Land werden historische Fragen von Historikern geklärt, nicht von Richtern. Gedankenverbrechen zu ahnden, ist Charakteristikum eines Unrechtsstaates.“

    Bereits im Jahre 2009 bemerkte ein deutscher Anwalt: „Sie werden mich verurteilen, obwohl ich Beweise auf den Tisch lege, obwohl keine Offenkundigkeit vorliegt. Aber Sie werden es tun, und das wird Sie ihr ganzes Leben lang verfolgen.“

    Dieser Anwalt war der #Revisionist #Horst Mahler, der in der #Nationalen Szene mittlerweile einen Status als #Märtyrer inne hat. #Horst Mahler hat übrigens die #RAF (Rote Armee Fraktion) mitbegründet! Heute ist er im Gegenzug bekennender #Nationalsozialist.

    Wie viele vielleicht wissen, war die #RAF war einzig und allein vom System und den geheimen Diensten in Szene gesetzt, doch um den Rahmen hier nicht zu sprengen wird nicht weiter darauf eingegangen.

    In Anbetracht der, seiner Meinung nach, vielen ungesühnten Holocausts sagte #Horst Mahler am Anfang seiner #Holocaust-Studien im Focus 53/1998: „Der Holocaust ist weder unbegreiflich noch einmalig.“ Darauf reagierte der #Zentralrat der Juden in Deutschland damals schon mit einer klaren Anweisung an die deutsche Verfolgungsjustiz: 

    „Die Verneinung der Einmaligkeit der Schoa ist historisch falsch, möglicherweise strafrechtlich relevant.“

    Am 25. Februar 2009 wurde Horst Mahler vor dem Landgericht München II zu sechs Jahren Haft verurteilt und noch im Saal verhaftet. Laut Anklage hatte #Horst Mahler den #Holocaust als „die gewaltigste #Lüge der Weltgeschichte“ bezeichnet. Vorgeworfen wurde ihm darüber hinaus die Verbreitung des Buches „Vorlesungen über den Holocaust“ von Germar Rudolf auf CD-Rom.

    Da Frau #Ursula Haverbeck, wie sie selbst im Interview mit Panorama bestätigt, seit Jahren einen engen Kontakt mit #Horst Mahler pflegt, ist es doch schon sehr verwunderlich, daß sie, obwohl sie über die #Offenkundigkeit (näheres hierzu im Text) Bescheid weiß, dennoch meinte, den #Holocaust offenen im TV leugnen zu müssen.

    Geschah dies eventuell, um als weitere Märtyrerin gefeiert werden zu können?

    Der Bundesgerichtshof hat per Az. 1 StR 193/93 genehmigt, präsente Beweismittel und Anträge auf Prüfung der Beweiskraft wegen #Offenkundigkeit des #Holocaust abzulehnen, mit der Begründung, daß dies schon immer so gemacht worden sei. Damit ist die #Offenkundigkeit des vom Gericht zum einmaligen Ereignis ernannten #Holocaust zu einem unabänderlichen Dogma erhoben. Im Jahr 2002 ging die Strafjustiz zur offenen Verfolgung von Strafverteidigern über, die revisionistische Beweisanträge stellen wollen.

    Nun denn, seit spätestens 2002 sollte es also den #Revisionisten klar sein, daß diese #Offenkundigkeit nicht anzuzweifeln ist und der #Holocaust damit definitiv stattgefunden hat. Eine #Leugung des #Holocaust zieht damit unweigerlich eine Anwendung des #§130 wegen #Volksverhetzung nach sich.

    Warum leugnen dann #Horst Mahler, #Sylvia Solz, #Ursula Haverbeck und die ganzen sonstigen #Revisionisten den #Holocaust, obwohl sie es denn besser wissen müßten?

    Ganz einfach – weil das ganze Methode hat und so gewollt ist.

    Nun werden Sie sich sicherlich fragen, wer den ein Interesse daran haben könnte, die #Revisionisten und damit hauptsächlich deren Gefolge, meist gutgläubige Deutsche, ins offene Messer rennen lassen zu wollen.

    Wer sind also diese sogenannten #Revisionisten und was ist ihre wirkliche Aufgabe? Sitzen jene, wie uns immer wieder bekundet wird, wirklich im Gefängnis, faulen dort gar vor sich hin oder ist dies alles nur ein gut inszeniertes Theater, daß nicht nur hier in Deutschland, sondern weltweit propagiert wird?

    Nun – beleuchtet man das Ganze Szenario weltweit einmal aus einer anderen Perspektive, fallen einem ein paar Gemeinsamkeiten auf. Sie, die #Revisionisten, scheinen sich alle auf der selben Seite zu befinden – allerdings ist das nicht jene, von vielen Deutschen erhoffte Seite der Wahrheit und der Ehre, sondern die der Lüge und der Hinterlist.

    Weiterlesen und PDF downloaden unter:
    http://tinyurl.com/gq5l6bx

    Aufklärung tut not!

    Gefällt 1 Person

      • Ganz genau, die PDF wird gerade bearbeitet, korrigiert und die Stolz krieg auch noch Ihre Erwähnung.
        Gerne Bilder her wer hat!

        Gefällt mir

        • Hier noch ein paar „schöne“ Zitate der – uns von den Juden vorgesetzten – „Nationalhelden:

          Schaub, Bernhard – Adler und Rose, 1992, Seite 83 (Betreiber der EA – Europäische Aktion)

          “In der Versailler Atmosphäre konnte der nationalsozialistische Giftpilz gedeihen. Das Nazitum brach als eine grosse geistige Katastrophe über Mitteleuropa herein. Äußerlich gab es sich als ein Ausbund von Deutschheit, in Wahrheit aber war es das genaue Gegenteil davon. Hitlerismus ist mit dem deutschen Geist ungefähr soweit verwandt wie eine Vogelscheuche mit einem Menschen. Aber für «Fräulein Naiv> und «Freiherrn von Unterscheidungsvermögen> (Rudolf Steiner) müssen sich die beiden doch sehr ähnlich gesehen haben.”

          “Undeutsch war der Zentralismus und Absolutismus im Dritten Reich.”

          Germar Rudolf:

          ”Ich bin der Meinung,daß eine Rückkehr zu fruchtbarem, gleichberechtigten Miteinander nur dadurch zu erreichen ist, daß man sich bemüht zu klären, was zwischen 1933 und 1945 den Juden tatsächlich von Deutschen angetan wurde, im Gegensatz zu dem, was ungeklärt, übertrieben oder verfälscht wurde. Wenn vieles sich hinsichtlich des Holocaust dabei als falsch erweisen sollte, würde dies die historische Belastung des deutsch-jüdischen Verhältnisses ohne Zweifel vermindern.”

          “Selbst nach Meinung der Revisionisten gehen die Opfer von zumindest grob fahrlässig herbeigeführter Unterernährung, mangelnder medizinischer und sanitärer Versorgung, Überarbeitung und auch Mißhandlung sowie Tötungen im Zuge drakonischer Bestrafungsaktionen oder summarischer Geiselerschießungen im Rahmen der Partisanenbekämpfung in die Hunderttausende. Ich habe dies bereits in der Einführung zu den Grundlagen so dargestellt und halte daran fest:

          Die kollektive Entrechtung, Deportation und Internierung der Juden unter menschenunwürdigen Umständen, die vielfach zum Tode führten, bleibt ein Verbrechen, ganz egal, ob es die Intention und Durchführung des technisierten Massenmordes mittels Giftgas gegeben hat oder nicht. Daher wäre es unverständlich, mir zu unterstellen, ich wolle die Juden von Opfern zu Sündenböcken machen: Sie bleiben im Machtbereich des Dritten Reiches selbstredend Opfer.”
          http://de.scribd.com/doc/108970842/28/Judenfeindschaft-versus-Versohnung

          “Was eine frühere und möglicherweise zukünftige deutsch-jüdische Symbiose (oder eine andere solche Konstellation) angeht: Auch hier wäre es hilfreich, wenn man sich auf die positiven Aspekte der Vergangenheit fokussiert, um sich eine bessere Zukunft vorzustellen. Eine Sache ist gewiss: wenn wir es nicht versuchen, wird es uns nicht gelingen.”

          Jürgen Graf:

          “In keinster Weise soll hierbei die menschenverachtende Politik Adolf Hitlers beschönigt und die tatsächlichen Verbrechen seiner Herrschaft (Euthanasie, brutale Unterdrückung jedweder Opposition z.B.) geleugnet werden. Zweifelsohne ist Hitler für viele menschenrechtswidrigen Handlungen verantwortlich.”

          “Daher gibt es in der Geschichtsschreibung keine endgültige Wahrheit. Auch der Holocaust Revisionismus kann und will diese Lücke nicht ausfüllen, auch er ist schlussendlich nichts anderes als Theorie, aber eine, die dank forensischer Arbeit Argumente für ihre Position vorweisen kann und somit als überzeugender gelten kann, als die etablierte Geschichtsversion.”

          Gefällt mir

      • Freimaurer distanzieren sich von rechter SWG!

        Unter dem Dach des Hamburger Logenhauses fand am Sonnabend ein fragwürdiger „Seminartag“ statt.
        Der „Seminartag“ der umstrittenen Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG) am vergangenen Sonnabend schlägt hohe Wellen…

        Unter den etwa 170 Teilnehmern war nicht nur AfD-Bundesvize Alexander Gauland, sondern auch die bekannte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel.

        Nun gehen die Hamburger Freimaurer, in deren Logenhaus im Stadtteil Rotherbaum die Veranstaltung stattgefunden hatte, auf Distanz.
        http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Freimaurer-distanzieren-sich-von-SWG,swg104.html

        Gefällt mir

                • Falls Ihr auch noch ggf. aussagekräftige Zitate habt, wie beim Rudolf, wäre das auch gut. Oder wenn Euch sonst noch was einfällt … Danke für die Mitarbeit – so stelle ich mir das auch vor – nicht das übliche Geschwafel und Rumgeseiere.

                  Gefällt mir

                  • Jürgen Graf:

                    “In keinster Weise soll hierbei die menschenverachtende Politik Adolf Hitlers beschönigt und die tatsächlichen Verbrechen seiner Herrschaft (Euthanasie, brutale Unterdrückung jedweder Opposition z.B.) geleugnet werden. Zweifelsohne ist Hitler für viele menschenrechtswidrigen Handlungen verantwortlich.”

                    “Daher gibt es in der Geschichtsschreibung keine endgültige Wahrheit. Auch der Holocaust Revisionismus kann und will diese Lücke nicht ausfüllen, auch er ist schlussendlich nichts anderes als Theorie, aber eine, die dank forensischer Arbeit Argumente für ihre Position vorweisen kann und somit als überzeugender gelten kann, als die etablierte Geschichtsversion.”

                    Gefällt mir

                    • Schaub, Bernhard – Adler und Rose, 1992, Seite 83 (Betreiber der EA – Europäische Aktion)

                      “In der Versailler Atmosphäre konnte der nationalsozialistische Giftpilz gedeihen. Das Nazitum brach als eine grosse geistige Katastrophe über Mitteleuropa herein. Äußerlich gab es sich als ein Ausbund von Deutschheit, in Wahrheit aber war es das genaue Gegenteil davon. Hitlerismus ist mit dem deutschen Geist ungefähr soweit verwandt wie eine Vogelscheuche mit einem Menschen. Aber für «Fräulein Naiv> und «Freiherrn von Unterscheidungsvermögen> (Rudolf Steiner) müssen sich die beiden doch sehr ähnlich gesehen haben.”

                      “Undeutsch war der Zentralismus und Absolutismus im Dritten Reich.”

                      Gefällt mir

                    • Ursula Haverbeck:

                      “Das Judentum ist `eine Weltanschauung´, die den Materialismus, das Geschäft, den wirtschaftlichen Erfolg als oberstes Prinzip hat.”

                      – Ursula Haverbeck, zititert im Panoramabericht –

                      Die „Gute“ will damals BDM-Führerin oder sowas gewesen sein, weiß aber LEIDER nicht WAS das Judentum ist. Ein einmaliger weltweiter Rekord, reif für das Guinnesbuch, da sie damit die wohl allereinzigste Zeitzeugin ist, die das damals NICHT gelernt hat WAS Juden sind und WAS das Judentum WIRKLICH ist. Oder weiß sie es vielleicht doch, traut sich aber nur nicht es zu sagen?

                      Nein, das ist natürlich völlig ausgeschlossen! Eine soooooooooooooooo mutige alte Oma, die sich TRAUT Hunderte bis Tausende gutgläubige Deutsche jährlich in den Knast zu bringen durch ihr „vorbildliches“ Verhalten des Leugnens einer Offenkundigkeit UND bestehender Gesetze, die hätte doch mit soooo einer Aussage, dass das Judentum eine RASSE ist KEIN Problem 🙂

                      Gefällt mir

                    • Weißt du was Richter Meinerzhagen zu Stolz gesagt hat?

                      „Es ist völlig egal ob der Holocaust stattgefunden hat oder nicht, seine Leugnung ist in Deutschland strafbar!“

                      Somit leugnen die Revisionisten nicht nur den Holocaust an sich, sondern auch noch, dass das Leugnen strafbar ist. Sie leugnen einfach bestehende Gesetze, wie den § 130. Und all das OBWOHL sie allesamt durch die Bank die straffreie, da mit § 130 geschützt, und judenvernichtende Gaskammertemperatur in- und auswendig kennen. Und den Beweis der Deutschen Unschuld liefert sie obendrein, aber DAVON – vom Beweis der Deutschen Unschuld, und dann auch noch straffrei – wollen diese Revisionisten NICHTS hören und wissen und schweigen sich deshalb lieber zu Tode darüber.

                      Gefällt 2 Personen

                    • Bernhard Schaub – Adler und Rose, Seite 83 (im PDF 84)

                      „Und die Tendenz zur Ent-Ichung hat gewirkt im deutschen Volk. Betrachten wir nur ein einziges Beispiel: den sogenannten «deutschen Gruss>. Was für eine schöne, kräftige Gebärde könnte das sein — wenn er den freien selbstbewussten Einzelmenschen meinte. Und wie traurig ist es, zu bedenken, dass die vielen freudig erhobenen Hände dem fremden Dämon auf der Rednerbühne dienten. Wie viele edle, opfermütige Seelen wurden damals betrogen und um ihre innere Selbständigkeit gebracht.“

                      Der große „Vernetzer“ der gesamtdeutschen nationalen Szene nennt Adolf Hitler einen DÄMON.

                      Wenn ihr Lust auf mehr von diesen abartigsten aller abartigen Widerlichkeiten habt (er hat diesen Abartigkeiten ein komplettes kapitel gewidmet), dann weiter hier ab S. 81/82 oder ladet euch diesen Dreck runter (Kotzkübel bitte nicht vergessen).

                      https://archive.org/stream/SchaubBernhardAdlerUndRose1992113S/Schaub%20Bernhard_Adler%20und%20Rose_1992_113%20S_djvu.txt

                      „Er (Schaub) Er ist in Deutschland und der Schweiz als Leugner des Holocaust bekannt geworden und bezeichnete sich 2002 selbst auch als staatlich bezahlter Rechtsextremer[1].

                      https://www.psiram.com/ge/index.php/Bernhard_Schaub

                      Ein „staatlich“ bezahlter Rechtsextremer!! Oha, ein allerbester Kumpel also von Mahler und Co!

                      Meine Fresse ist mir schlecht, angesichts der abartigen Blödheit der „Aufgeklärten“, welche solche Ausgeburten der Hölle auch noch finanzieren, unterstützen und anbeten!

                      Gefällt mir

                    • „…sicher ist, dass der Hitlerismus auf einer Pervertierung der Opferkräfte aufbaute. Es stimmt eben, was Friedrich Franz von Unruh 1931 über Hitler sagte:

                      <Er weiss nichts von dem
                      wirklichen Deutschland; kein Hauch Hölderlins oder Goethes hat ihn gestreift.

                      Fassen wir zusammen: Der Nationalsozialismus wurde vermutlich in westlichen Geheimbünden initiiert und bekam anschliessend einige scheindeutsche Lumpen übergeworfen. Das ist die geistige Seite. Die politische Situation wurde durch das Diktat von Versailles vorbereitet. Und aus Amerika kam Geld: 1933 erschien in Amsterdam ein Buch mit dem Titel: . Der Name Warburg ist uns schon vertraut. Wir erinnern uns, dass der Amerikaner Paul Warburg, stellvertretender Vorsitzender des Federal Reserve Board, also der Notenbank, der Bruder des deutschen Geheimdienstchefs war, und dass ein dritter Warburg Lenin mit Geld versorgte. Nun veröffentlicht ein vierter Warburg (oder ist es ein Pseudonym für einen ungenannt sein wollenden ?) eine Schrift, in der dargelegt wird, wie und aus welchen Motiven heraus amerikanische Bankhäuser die NSDAP mit Millionenbeträgen unterstützten.

                      Wahrlich ein Trojanisches Pferd, dieser Nationalsozialismus — nur sassen in ihm weder Griechen- noch Germanenhelden, sondern Blutsauger, die sich als Erlöser Deutschlands aufspielen konnten."

                      Schaub, Seite 85

                      Gefällt mir

              • Dazu muß man mal ganz deutlich sagen, daß jeder, der da bei der AZK rumturnt zu 99,99% verdächtig ist, eine Systemhure zu sein. Dazu habe ich gestern schon was bei MI geschrieben, was dann gleich wieder fleißig zugemüllt wurde (gerade sind sie auch wieder schwer beschäftigt…).

                Gefällt 1 Person

                • Das bei MI ist völlig normal 😦
                  Da darf jeder Dreck erscheinen, aber wehe es kommt einer mit der Wahrheit daher, ohoh, dann gackern die Hühner und krächzen die Gockel.

                  Die Wahrheit ist doch soooo gefährlich, das kann dort nicht einfach so zugelassen werden 😦

                  Ich wiederhole es immer und immer wieder:

                  85 – 90 % Juden und Trolle im Netz, da stechen solch aufrichtige Menschen wie du richtig hervor!

                  Bei deiner Linkliste am Ende deiner PDF hast du eine wichtige Seite vergessen:

                  https://mcexcorcism.wordpress.com/

                  Auf deine „Ergänzungen“ bin ich jetzt schon mal gespannt wie ein Flitzebogen. Viel Spaß – und Frust – beim Suchen 🙂

                  Aber nimm*s nicht so tragisch, es sind einfach nicht mehr. Alle Anderen HASSEN die Gaskammertemperatur. Sie HASSEN es, Deutschland zu befreien.

                  MI gehört übrigens ebenfalls zu den GKT-Hassern und der Blogbetreiber „warnt“ auch schon mal persönlich andere Menschen davor, sie anzuwenden.

                  Mach einfach deine eigenen Erfahrungen, ich denke, du bist fest genug, um den ganzen Judenschmuh zu durchschauen.

                  Danke für deinen Einsatz!!!

                  Heil Gaskammertemperatur!

                  Gefällt mir

  4. Sehr informativ eure Seite.Bin schon immer National eingestellt gewesen,aber seit einiger Zeit beschäftige ich mich Intensiver mit dieser ganzen Thematik(Muss eingestehen,dass ich mich auch hab auf einen falschen Weg führen lassen).Habe keine Kontakte zum Nationalen Lager(Wie ich hier lese,ist das auch gut so),obwohl ich mir doch schon Kameraden aus Fleisch und Blut wünschen würde,um mich nich nur im Netz auszutauschen(Kann aber gut verstehen,dass sowas fast unmöglich ist,weil man kaum noch weiss,wer Freund oder Feind ist).Mir ist auch klar,dass irgendwann der VS auf mich aufmerksamm wird(Ist mir aber egal,es geht schliesslich um die Nationale Sache).Habe mich mit Haut und Haaren der Nationalen Sache verschrieben und der Verbreitung der Offenkundigkeit der GKT.
    Eure Seite gibt mir(Und ich denke auch denmeisten hier)unendlich viel Kraft,von der ich dachte,das ich sie garnich mehr hatte.
    Ein grosses Lob auch an Roland(Und noch ein paar andere),für die hervoragenden Kommentare.Folge euch auch auf dem Handy und freu mich,wenn ich unterwegs auch was zum Studieren habe.
    Ach ja,was den Maler betrifft,der war mir schon immer suspekt(Dieses ewige Gott gerede).
    Meine Antennen bezüglich“Agenten/Desinformation“werden von mal zu mal feiner.
    Muss eingestehen,wo ich von der GKT gelesen habe,war ich doch sehr irritiert(Alles was mir mein gesunder Menschenverstand sagte,musste ich revidieren.Puuh.Jetzt bin ich glühender Anhänger.
    So das wars erst mal von mir,hab noch viel Stoff zu Studieren.

    TERROR und UNTERDRÜCKUNG sind niemals imstande,eine Idee auszulöschen,aus dem Herzen derer,die im innersten von ihr erfüllt sind.

    Mit Deutschem Grusse

    Gefällt 1 Person

    • Erst einmal unser Dank an Dich für Dein Erkennen und Unterstützen!

      „(Kann aber gut verstehen,dass sowas fast unmöglich ist,weil man kaum noch weiss,wer Freund oder Feind ist)“

      Doch, das können wir gut unterscheiden! Auch dies leistet die GKT! Es ist nämlich vollkommen ausgeschlossen, daß der Feind beim Verbreiten der GKT aktiv mithilft. Er würde damit nur seine eigene Vernichtung beschleunigen!

      Wer die GKT verbreitet IST einer von uns. Es ist dabei völlig unerheblich, ob sonstige Meinungsdifferenzen bestehen.

      Wer die GKT hingegen begriffen hat und dennoch ihre Anwendung nicht empfiehlt oder sie als ungeeignet hinstellt oder sonst wie versucht klein zu reden oder sie als Satire bezeichnet oder darüber nicht reden will, ist garantiert Feind. Die GKT hat für uns nur Vorteile. Für den Feind hingegen nur Nachteile.

      „Meine Antennen bezüglich“Agenten/Desinformation“werden von mal zu mal feiner.“

      Wir wären wohl niemals in der Lage gewesen, diese Agenten ohne GKT entlarven zu können. Wir würden ihnen wohl immer noch zujubeln. Das war auch der Grund, weshalb diese Agenten sich selbst entlarvt haben, als wir uns vertrauensvoll an sie gewandt haben. Ihre Reaktionen/Nichtreaktionen zur GKT waren dann eindeutig.

      „Muss eingestehen,wo ich von der GKT gelesen habe,war ich doch sehr irritiert(Alles was mir mein gesunder Menschenverstand sagte,musste ich revidieren.Puuh.Jetzt bin ich glühender Anhänger.“

      Ich bin sicherlich nicht der Einzige hier, welcher diese Anfangsprobleme kennengelernt hat. Aber ich bin wohl der Einzige, der sie nicht hatte 🙂

      Daher weiß ich auch, daß der klemmende Groschen manchmal etwas geölt werden muß und es auch ein halbes Jahr dauern kann, bis er fällt. Jedoch sieht man in dieser Zeit anhand der Reaktionen, ob es nur am Öl liegt oder etwas anderes dahintersteckt.

      Dazu zwei Beispiele aus meiner Meinungsreferenzliste. Der erste Groschen klemmte ungefähr ein halbes Jahr und der zweite wohl sogar ein ganzes Jahr. Beim ersten Groschen war ich selbst noch nicht so weit wie heute, ich habe also seitdem noch dazugelernt:

      ********************* 8.

      Bürger:

      Ende November hatte ich eine Auseinandersetzung mit einer Holo- Befürworterin, welche doch tatsächlich behauptete daß es wissenschaftlich bewiesen sei, daß die Gaskammern, in welche man die Juden hineintrieb und anschließend mit dem gefährlichen tödlich giftigen Zyklon B zu Tode brachte, eine Temperatur von 1000°C bis 20000°C gehabt haben und daß es „wissenschaftlich einwandfrei bewiesen, daß einige Juden nach dem Eintreten in die bis zu 20000°C (je nach Tötungszeit) heiße Gaskammer bestimmt noch einige Zeit warten mußten,“

      Dieser Schwachsinn brachte mein Adrenalin zum kochen, so zischen 1000°C bis 20000°C.
      Ich hatte erwähnt daß der Schmelzpunkt von Eisen liegt bei 1335°C liegt und klarstellte daß nicht einmal Eisen in einen 20.000°C dort sein konnte ohne daß es sich verflüssigte. Aber Menschen konnten da hineingetrieben werden welche bestimmt noch einige Zeit warten mußten. Nochmal bei 20.000°C.
      ———
      Dann erfolgte eine Aufklärung durch „müller“ und hier dann die Erkenntnis von Bürger:
      ————
      @müller,
      ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken, nach Deinen sehr überzeugenden Darstellungen und trefflichen Analysen hast Du uns allen geholfen nie mehr am Holo zu zweifeln und Du hast uns die Offenkundigkeit Deutscher Fähigkeiten zur Überwindung von Naturgesetzen Bibelfest gemacht.

      Ist es nicht sehr bedrohlich, daß wir Deutsche solch übermenschliche Fähigkeiten besitzen und zurecht von allen volkerrechtlichen Ansprüchen durch unsere Schutzmacht den Usraelis isoliert werden?

      Jahwe möge mich bestrafen, da ich nicht durch Selbsterkenntnis schon viel früher diese Weisheit erlangt habe. Bei den genannten Temperaturen gibt es keinen Schmelzpunkt mehr sondern nur noch Gase. Nun ist mir der Begriff Vergasung erst richtig zur Erkenntnis gelangt.

      @Müller, nochmals herzlichen Dank auch im Namen aller ehemaligen Zweifler!!!

      ************************** 12.

      Eine Denkblockade hat verhindert,daß ich mit dieser „Zukunfts-Technologie“ ins Reine kommen konnte…

      Habe mich deshalb nochmals mit den Zyklon B relevanten Eigenschaften auseinander gesetzt und auch hinsichtlich dieser Thematik Metapedia konfontiert und siehe da,es hat Klick gemacht….!!!

      Du hast natürlich vollig recht,wir sollten bei der Klärung unbedingt auf die Offenkundigkeit bestehen,ja sie sogar feiern,denn diese grandiose Offenkundigkeit ist mit Abstand das Beste,was uns in dieser Sache je passieren konnte!!!

      Man Gott,war ich blöd!!!

      Um ehrlich zu sein,hatte ich dieses zauberhafte HC-Schwert nie als solches wahr genommen bzw. irgendeine Beachtung geschenkt!

      Du kannst sicher sein,daß ich jetzt nur noch mit diesem Schwert herumfuchtel,sobald jemand diese „herrliche Offenkundigkeit“ in Frage stellt…!!!
      **********************************

      Heil Dir!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s