Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker August/September

In diese Rubrik gehört Alles hinein, was nicht direkt mit einem vorhandenen Thema übereinstimmt und mehr oder weniger aktuelles Weltgeschehen betrifft oder Nachrichtencharakter besitzt. Ebenso kann diese Rubrik zum persönlichen Austausch genutzt werden. 

Links, Verweise, Meldungen, Fragen sowie alle anderen Schätze und Kleinode.

167 Gedanken zu “Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker August/September

  1. Ich schreibe folgendes nun hier nun gut sichtbar gleich zu Anfang rein weil es gewissermaßen jeden angeht!

    @Weiße Wölfin

    „…Mach jetzt bitte Deine Hausaufgaben….“

    Das ist auch wieder so ein Punkt der mich ankotzt. Warum sind es „meine“?
    Wären alle so aufrichtig und leistungswillig fürs Vaterland unterwegs wie sie tun dann hätten sich damals als ich die Sache mit dem Video losgetreten habe vor Eifer alle überschlagen müssen ebenfalls mal ein paar Tonaufnahmen zu produzieren besonders als ersichtlich wurde das die technische Qualität bei mir doch noch zu wünschen übrig lässt. Aber von den anderen kam bis jetzt nichts außer Klugscheißerei und Abwarterei. Jeder Depp besitzt im Jahr 2015 ein Headset oder was ähnliches. Im Jahr 2015 ist ein Videoschnittprogramm und ein Audio-Aufzeichnungsprogramm Standard auf jeden Windows-Rechner! Jeder von euch verbringt (besonders die Arbeitslosen/Rentner) täglich einiges an Zeit vorm Rechner!

    [Aber man denkt sich wahrscheinlich:

    Wieso man selbst Leistung bringen sollte wenns irgendein Ars**loch (ich) schon für sie richten wird? Ist ja egal das täglich tausende Neger nach Deutschland „einflüchten“, man kann ja ruhig Abwarten und Tee trinken bis wer anders was gemacht :eivil: ]

    Warum ist vor meinen Videovorschlag auf diesen Blog und überhaupt in 8 Jahren GKT niemand darauf gekommen ein Video für die GKT zu machen obwohl im selben Zeitraum Idioten wie Horst Mahler bei YouTube präsent waren und Videos hochluden. Dieser Schritt in Richtung YouTube sollte eigentlich ein selbstverständlicher sein wenn man Wert auf Breitenwirkung legt.

    Genauso wie es hier bei WordPress mit der Abwarterei der Leute aussieht verhält es sich auch im richtigen Leben denn die Deutschen die am Stammtisch/Arbeitsplatz/Uni gegen Merkel, Asylanten, Islamisierung Afghanistankrieg, Staatsverschuldung, Steuerlast usw. motzen und meckern, die rühren selbst keinen Finger wenn es darum geht Initiative zu zeigen.

    Sie denken sich genau wie hier dass es schon irgendein Ars**loch für sie richten wird.

    Warum wurde dies unterlassen?
    Warum setzt sich Roland nicht wie Horst Mahler es tat vor eine Kamera und präsentiert die GKT von A bis Z denn so gut wie er kann es einfach niemand erklären da die GKT gewissermaßen seine geistige Meisterdisziplin ist auf der kein anderer mithalten kann! Wie könnte ich die Aufgabe ein Video zu machen besser bewältigen als der jenige der den Inhalt erdacht hat?

    Ich sage es hiermit ganz deutlich damit es jeder versteht. Ich sehe mich der Aufgabe nicht gewachsen ein 100% wirksames GKT Video zu fabrizieren besonders wenn ich daran denke das es auf Anhieb wirksam sein muss wenn ich die Leute nicht verschrecken will!

    Ich will keinen Schaden anrichten und gebe deshalb zu das ich dafür nicht geeignet bin!
    Ich hab damals mit meinen ersten GKT-Video und der späteren Tonaufnahme getan was meine begrenzte PC-Kompetenz mir gestattete und hab Heute den Mut gefunden mein Scheitern zu melden.

    Der Grund weshalb ich in Sachen GKT-Aufnahmen in den letzten Wochen nicht rausgegeben habe liegt nicht daran das ich nicht gemacht habe sondern das alles was ich gemacht habe unzureichend und Mist war so dass ich es immer gleich verwerfen musste.

    Jetzt seid ihr an der Reihe!

    Im Nationalsozialismus herrscht das Leistungsprinzip! Nur der mit den besten Qualifikationen darf eine Aufgabe übernehmen.
    Ich erkenne meine Inkompetenz und trete damit von der Aufgabe zurück um besseren Leuten den Vortritt zu lassen.

    Jetzt wird sich zeigen wer von euch ein wirklicher Macher und wer nur ein Maulheld ist!

    Wenn ich jetzt ein Unechter, ein Jude oder ein Feind für euch bin ist mir das egal. Ich geb. mir nichts mehr auf die Meinung anderer über mich. Wie ich vor kurzen auf meinen Blog sagte wird die GKT in jeden Fall auf meinen Blog ihren Platz behalten und neben ihr wird es keinen Mahler und co geben. Komme was wolle!

    Gefällt 2 Personen

      • @Deutscher Volksgenosse

        Dieser Satz von mir war kein Befehl und auch überhaupt nicht böse gemeint!
        Ich habe angenommen, daß Deine Motivation die Selbe ist, die auch mich antreibt. Ich möchte doch gerne meinen Teil dazu beitragen und habe dies ja auch oft genug kundgetan.
        Ich will eben nicht, wie Du es beschrieben hast, nur Kaffee trinken und abwarten. Ich KANN gar nicht mehr untätig rumsitzen, ich will endlich aktiv werden. Das Video ist für mich endlich eine Möglichkeit, tätig/aktiv zu werden.
        Ich habe gedacht, es ist für Dich so etwas wie eine Auszeichnung, den Text zu sprechen und nicht, wie ich es jetzt verstanden habe, eine Bürde.
        Tut mir leid, wenn ich Dich da jetzt irgendwie unter Druck gesetzt habe und Du Dich überfordert fühlst. Das war ganz und gar nicht mein Anliegen.

        Gefällt 1 Person

        • Es war für mich keine Bürde sondern wie du schon richtig sagtest eine Auszeichnung. Aber eben auch nur da ich der einzige war der sich bereiterklärte überhaupt mal das Mikrofon zur Hand zu nehmen oder besser gesagt weil ich der einzige war der die Sache mit dem Video überhaupt ins Auge gefasst hatte. Das hat mich ausgezeichnet.
          Ich fühlte mich auch nicht unter Druck gesetzt nur verflog meine Motivation als ich merkte das alle hier Jahrelang nur darauf gewartet haben das irgendwer die Drecksarbeit schon für sie übernehmen wird. So funktioniert das nicht. Das ein Video kommen musste das wusste hier jeder aber niemand hat mal etwas Zeit dafür investiert und das Jahrelang nicht. Warum?

          Dich (Weiße Wölfin) sollte der Vorwurf auch nicht treffen da ich weiß das du in den letzten Wochen was gemacht hast.
          Ich rede von all den anderen.

          Gefällt 1 Person

    • Ich sage spontan: Du hast vollkommen Recht! Leider ging es mir in den letzten Wochen sauschlecht und erst heute werde ich wieder Gassi gehen. Du hast auch damit Recht, daß ich selbst hauptsächlich daran arbeiten muß. Und meine Arbeit ist der Text und danach kommt erst einmal die Kontrolle im kleinen Kreis und erst dann kommst Du das erste Video mit Dir (!) als Sprecher und erst dann, wenn das Allen gefällt und weiter korrigiert wurde, erfolgt die Freigabe.

      All dies kann nicht in ein paar Tagen gemacht werden und will gut überlegt sein. Der erste Schuß muß ein Volltreffer sein.

      Und dazu muß man auch die entsprechende Laune und die richtige Idee haben. Ich habe auch schon viel verworfen 🙂

      Gefällt 1 Person

      • @Roland

        Ich habe einen besseren Vorschlag.
        Warum kein Vortrag von dir vor einer Kamera.
        Du musst ja dein Gesicht nicht zeigen.
        In dieser Aufzeichnung kannst du auch praktisch das Experiment zur Erforschung der Gaskammertemperatur mit deinen Messinstrumenten gewissermaßen „live“ demonstrieren.

        Die Idee ist mir heute gekommen.
        Warum umständlich plastisch und trocken etwas mit verschlimmbesserten Texten erklären wenn man die Möglichkeit hat diesen Stoff im experimentellen Versuch zu veranschaulichen.

        Ein Schlusswort zum Experiment in dem du dann erklärst was man mit diesen Daten anfangen kann und was sich daraus an Temperatur für die Gaskammern ableiten lässt reicht dann schon völlig aus. Es reicht absolut die Nennung des Temperaturniveaus um beim Zuschauer ganze Welten einstürzen zu lassen, die hast du dann schon mal. Die technisch unversirten Zuschauer die dir eventuell nicht so ganz folgen können hast du auch im jeden Fall da die sich auch vom Rudolf-Gutachten beeindrucken lassen ohne die chemischen Verfahren selbst nachvollziehen zu können.

        Für einen Ingenieur der schon mal Vorträge gehalten hat wird das doch locker zu schaffen sein. Wie gesagt bin ich der Überzeugung dass es keinen besseren Erklärer der GKT geben kann als dich. Darum ist es naheliegend das du das Experiment einfach mal vor einer Kamera durführst zumal du die eindeutig besten Messinstrumente besitzt. Wenn ich mit meiner Ofeneieruhr und meinen Aldi-Thermometer Messungen an einer Raviolidose durchführe werde ich nicht ernstgenommen zumal ich mich nicht Ingenieur Dipl. schimpfen darf wie du. Du wirst als Ingenieur auch gewiss in der Lage sein, interessante physikalische Zusammenhänge im Experiment spontan erklären zu können also „Smal-Talk“ gewissermaßen der den Sachverhalt nicht so trocken und steif erscheinen lässt.

        Ich denke dies wird glaubwürdiger werden als die Horst Mahler Schwätzervideos in den es nur um Paragraphen und Pseudoreligiöses BlaBla geht. In jeden Fall wird es besser als alles was ich zusammenfuschen kann.

        Gefällt 1 Person

        • Lieber Deutscher Volksgenosse!

          An solche Möglichkleiten denke ich natürlich auch. Ich würde dies sogar „mit Gesicht“ machen. Dabei denke ich auch daran, daß der Zuschauer mit Sicherheit wissen muß, daß nichts gefälscht ist.

          Für diesen Fall ist tatsächlich das „Aldi“ Thermometer besser geeignet als mein Bildschirm, auf den ich alles hinzaubern kann, was mir richtig und wichtig erscheint.

          Ich gehe bei irgendwelchen Aufgaben immer so vor, daß ich zunächst das Wünschenswerte ermittle und dies unabhängig davon, ob es verwirklichbar ist. Weil ich weiß, daß mit einem Rechner Alles verwirklichbar ist. Ich kann Programmieren. Nur nicht auf Webseitenebene und Internet. Da bin ich dümmer als ein Feldwegmeter. Epona weiß das.

          Ich kann auch einen berechneten Film auf meinem Bildschirm ablaufen lassen, ein ganzes Universum. Wenn er berechenbar ist 🙂 Aber für ein „normales“ Video bin ich zu blöde. Und wenn ich nicht im Hintergrund zwei Männer hätte, welche mich fernservicen können, wenn mein Rechner wieder einmal spinnt, wäre ich verloren. Ich bin eine andere Generation und habe noch Assembler gelernt und Compiler geschrieben. Aber ab dem Moment, wo ich zum „Beenden“ der Sitzung auf „Start“ drücken mußte, war es bei mir vorbei. Diese Logik konnte ich nicht mehr nachvollziehen und habe die diesbezüglich Segel gestrichen.

          Nebenbei zur Ofeneieruhr: Rein zufällig habe ich diesen Gedanken heute auch problematisiert. Um die Zeit „wahr“ erscheinen zu lassen muß man eine Funkuhr benutzen. Etwa so etwas Ähnliches wie meine Wetterstation. Da steht Datum und Uhrzeit mit drauf und eine Funkuhr ist nicht manipulierbar.

          Aber ob man dies überhaupt demonstrieren soll/muß, ist eine ganz andere Frage. Weil das Experiment von Jedem selbst zu Hause leicht durchführbar ist. Gleiches gilt für „technische“ Aussagen, welche man textlich auf entsprechenden Webseiten nachlesen und genau in Ruhe überprüfen kann.

          Das Video sollte m.E. Grundaussagen und Erkenntnisse liefern und die physikalischen Beweise höchstens streifen. Du weißt selbst, wie es mit dem heutigen Bildungsstand aussieht. Insofern wäre es wohl eher angebracht, nicht im Video die Beweise selbst exakt zu bringen sondern aufzuzeigen, wie einfach man sich die Beweise selbst erarbeiten kann. Dazu braucht man eben nicht ein Digitalvoltmeter für 2000 € samt Software sondern nur ein Aldi-Thermometer für 5 Mark oder gesunden Menschenverstand samt einer Originalmaß Holocaustbier, welche mit wachem Verstand gesoffen wird 🙂

          Hm, da sprießt mir gerade die Idee, daß man dies vielleicht sogar tatsächlich in einer kleinen Dreier bis Fünferrunde in einer Art Stammtisch demonstrieren könnte. Das war ja schon immer meine Grundidee, das auf gehobenes Stammtischniveau herunterzubrechen. Rein „theoretisch“ ist mir das auch gelungen.

          Falls dies angenommen wird, befürchte ich, wir müssen uns da einmal an so einem Stammtisch treffen, mit Equipment 🙂

          „Ein Jude, Dein Tod!“

          Heil Gaskammertemperatur!
          Heil Offenkundigkeit!
          Heil Holocaust! 

          Sieg Heil mit der Gaskammertemperatur!

          Gefällt 1 Person

          • Stammtisch zum Holocaustbier 🙂

            Da du, Epona und Frank euch schon des Öfteren getroffen habt (denke ich jedenfalls) hast du doch die Leute die du für den Stammtisch brauchst. Frank und Epona werden gewiss mit einer Videokamera umgehen können und da ihr euch alle kennt wird es gewiss eine gesellige Atmosphäre sein in der ihr das Experiment durchführen könnt ohne großartig einen Gesprächsverlauf durchzuskripten.

            Das werden 3 erwachsene Menschen hinbekommen.

            1. Videokamera einschalten
            2. Losquasseln
            3. Video per USB-Kabel auf den Rechner überspielen
            4. Video bei YouTube hochladen
            Fertig!

            Wenn das Leute wie der hier fertig bringen…

            Gefällt 1 Person

  2. Hallo Ihr Treuen,

    ich versichere hiermit meine 100%ige Unterstützung für die Offenbarung und Verbreitung der GKT in Form eines Videos.
    Jeden Tag wünsche ich mir mehr tun zu können für unsere Sache. Ich denke mir: Wo werde ich am meisten gebraucht und wo kann ich mich am besten einbringen und ich denke, dass es wichtig ist auch Teile von der breiten Masse zu erreichen.

    Wie ich schon schrieb, versuche ich vor allem Leute zu erreichen die mit alternativen Medien sonst ehr selten in Berührung kommen oder auch welche per Direktaustausch sich mit diesem Thema/Themen zu motivieren.
    Gerade bei den erst Genannten stößt man oft schnell an die Grenze. Doch wo einmal gedanklich eine Tür geöffnet wurde lässt diese sich nie mehr ganz schließen. Jede Anregung und jeder Zweifel der zum Nachdenken anregt ist wichtig.

    Also ein für viele Menschen einfach zu verstehendes Video, wenn möglich auch leicht verständlich für den Physik-Laien, wäre absoult hervorragend. Ein Video hinterlässt einfach viel Eindruck und polarisiert.
    Leider bin ich selbst ein Physik-Laie. Ich bewundere Roland für seine Fähigkeiten.

    Ich denke, dass Judtube als Plattform für eine mögliche Verbreitung sicher wegfällt. Zumindest würde diese sicher schnell entfernt werden.

    Eine Möglichkeit wäre mit Multi-Accounts von verschiedenen IP-Adressen immer wieder Facebook Accounts und Judtube Accounts zu erstellen. Hier würde ich gegebenenfalls ins Spiel kommen, denn hiermit kenne ich mich aus. Fragt sich nur wie effektiv das Ganze ist.

    Des Weiteren gibt es alternativ Sender wie Bewusst.tv und co denen wir das Video zusenden können.
    Natürlich weiß ich, dass auf solchen Sender auch viele Desinfos gestreut werden aber die Betreiber das auch wissen und durchaus für die Gerechtigkeit sind. Rutube wäre sicher auch nicht begeistert davon.

    Ich wüsste gerade nicht wo man das Video dauerhaft und stabil hochladen könnte und nicht nur temporär verfügbar wäre. Doch vielleicht wisst ihr da ja mehr, betreibe ja kein Blog und hab leider in der Hinsicht nicht ganz so viel wissen.
    Das ist aber natürlich nur eine Form der Verbreitung. Auch im privatem Umfeld per USB-Stick usw. ist hilfreich.

    Das nur mal als meine ersten gedanklichen Planungsschritte. Vielleicht seid ihr ja schon viel weiter und habt bessere Ideen und vielleicht sollte man diese hier auch gar nicht öffentlich aussprechen. Bin ja auch noch nicht so lange dabei. Wollte nur meine Unterstützung anbieten, da ich es mir wünsche mehr aktiv zu werden.

    Viel Kraft uns!

    Liebe Grüße aus Preußen

    Thorssohn

    Gefällt 1 Person

  3. eigentlich hatte ich vor meine blogaktivitäten im weltnetz völlig einzustellen und meinen kampf rein darauf zu konzentrieren meine Kameradschaft im realen leben weiter auf-und auszubauen,zu vernetzen und vorsorge für den großen knall zu betreiben.die gründe hierfür sind mehrere.erstens wäre da der Zeitfaktor,welcher es mir immer weniger gestattet im netz unterwegs zu sein, da ich sehr eingebunden bin mit meiner arbeit und mit meinen Kameraden und allem was dazu anfällt.desweiteren habe ich bemerkt,das es einigen leuten wohl nicht ganz in den kram passt,das es sich bei mir um jemanden handelt , der seit gut 25 jahren in der skinheadszene verwurzelt ist,eben mit allen atributen die dazugehören.ich laße mich nicht gerne als systemprodukt darstellen,nur weil ich privat mit glatze,stiefeln und bomberjacke herumlaufe und meine Weltanschauung eben auch durch diverse Tätowierungen zum ausdruck bringe.bitte , wer mich deshalb für einen undeutschen assi hält,kann das ruhig machen.darauf gebe ich nen scheixxdreck! ich weiß wer ich bin , ich weiß was ich bin und die meinen wissen das ebenfalls.auch muß ich mir nicht durch die blume sagen lassen , das ich nur weil ich eben Skinhead bin,ein versoffener Prolet bin.diejenigen leute,welches dieses bild von uns haben, sei gesagt:ihr schreit immer herum das die judenpropaganda ein verzerrtes verlogenes bild über alles nationale wiedergibt.aber gleichzeitig blaffen diese ach so aufgeklärten Kameraden die latrinenpropaganda der judenjournaille nach,wenn es um Skins geht.man zeichnet sofort das bild welches im elektrojuden von uns gezeigt wird nach,ohne einmal darüber nachzudenken das es sich bei diesen teils grotesken gestalten die da im propagandajudenwald gezeigt werden,um herbeigekarrte penner,berufsasoziale und degeneriertestes untermenschentum handelt,welches mit unserer Bewegung nicht das geringste zu tun hat, außer das man diese Karikaturen in unsere Klamotten gesteckt-ihnen 100 euro zugesteckt hat,damit sie das gewünschte bild abgeben und uns in Verruf bringen.die knäste jedoch sind brechend voll mit echten 100% loyalen Kameraden,zu 90% Skins,welche im täglichen kampf um Deutschlands Freiheit an allen beschissenen fronten auf den strassen stehen,verletzt und getötet werden,um dann noch aus den eigenen reihen angefeindet zu werden,nur weil den herren das Erscheinungsbild von uns nicht paßt.
    dabei sollte nicht vergessen werden das wir einmal das Rückgrat der nationalen Bewegung waren,in Zeiten wo die meisten heutigen weltnetzaktivisten entweder noch an muttis Rockzipfel gehangen haben,oder dem System noch gläubig den hintern saubergeleckt haben.wir hingegen haben gekämpft,geblutet,die fahnen hochgehalten und sind auf jahre unseres lebens hinter den mauern des Regimes verschwunden.und heute dürfen wir uns von jedem pc-polizisten ankläffen lassen,was wir doch für systemgewollte barbarische ,vollbesoffenen idioten sind.
    ich werde in Zukunft ab und an kommentieren,aber nicht mehr als amalek,sondern unter meinem klarnamen!!!
    die meiste zeit jedoch werde ich wie gesagt nutzen,um meine Gefolgsleute auf-und auszubauen und um für den tag x gerüstet zu sein,für ein freies nationalsozialistisches deutsches reich und ein rassereines deutsches volk .
    ich werde treu unter dem hakenkreuzbanner meine pflicht tun,als Nationalsozialist,als deutscher und als Skinhead!!! und zum teufel mit all den Witzfiguren denen das nicht in ihr rosarotes wattebällchenweltbild paßt!!! riecht erstmal dahin,wo unsereins schon seine Duftmarken hinterlassen hat ihr weltnetzfrontsoldaten!!!
    allen anderen aufrechten Mitstreitern ein dreifaches sieg heil!!!

    Deutschland erwache!!! Juda verrecke!!!
    Heil Gaskammertemperatur!!!

    Gefällt 1 Person

    • Mein Einwand gegen die Skinhead-Szene den ich dir auf meinen Blog zukommen ließ war nicht persönlich gemeint.
      Ich habe nicht gesagt das es schlecht sei wie ihr seid sondern nur das es einen schlechten Eindruck macht da es für die komplette nationale Bewegung eine unötige Propagandaschublade geschaffen hat in die uns die Judenpresse ALLE hineinstopfen kann.
      Man hat Angst vor uns weil man denkt wir seien alle Schläger und Säufer.
      Gut, trinken tun wir sicher aller gerne mal ein wenn wir uns die neueste Asylstatistik anschauen 👿

      Gefällt 1 Person

      • in die Schublade der judenpropaganda wird man ohnehin gesteckt.ganz egal wie man herumläuft.entweder die volksgenossen hören mir zu wenn ich mit ihnen rede , oder sie blocken ab und stecken mich in ihre Schubladen.dabei ist es völlig gleich ob ich herumlaufe wie schwiegermamas feuchter traum,oder eben wie ihr absoluter alptraum.das ist zumindest meine doch sehr reichhaltige persönliche Erfahrung.
        in letzter zeit jedoch werde ich vermehrt von deutschen volksgenossen angequatscht und sie hören mir zu,geben aber auch ihre bedenken wieder , bezüglich wenn es hier zu richtigen aufständen kommt bezüglich der wehrhaftigkeit der deutschen.da kommen dann immer sprüche wie:“ach wenn es doch nur mehr von eurer sorte gäbe“!
        was das trinken betrifft: mehr wie ein glas Bier ist selten drin,die zahl der vorfälle an denen ich wirklich oberkannte Unterkiefer war,läßt sich mühelos an einer Hand abzählen-und dann auch nur im engsten kameradenkreis,wo keine gefahren von aussen drohten.denn Alkohol vernebelt die sinne,bringt die leute zur Selbstüberschätzung,läßt sie leichtsinnig werden und fehler begehen.außerdem sinkt der effektive kampfwert eines betrunkenen gegen null!
        daher achtete unsere Kameradschaft immer auf ein sauberes nüchternes Erscheinungsbild,wenn wir unterwegs waren.erstens um immer kampfbereit zu sein und zweitens um uns deutlich abzuheben von den sogenannten Kameraden welche von der judenpresse als Skins vorgestellt wurden.ich habe keine Ahnung wieviel du und andere über uns wissen,über einzelne Gruppierungen innerhalb der skinheadszene,aber es scheint nicht sonderlich viel zu sein und das bisschen was eben vorhanden ist,scheint das eingeimpfte bild der vom Juden verbreiteten schundpropaganda zu sein.
        ich sag nur mal begriffe wie hammerskin-nation,B&H ,Combat18 etc.also die elite innerhalb der Bewegung.und ich weiß definitiv eins-wenn es hier losgeht und die brd untergeht in den massen ihres herbeigekarrten menschenmülls,werden wir wieder die Speerspitze im kampf darstellen und die nötige Bewaffnung und Ausrüstung liefern! der deutsche volksgenosse wird froh sein wenn er unsere rudel erblicken wird,das ist sicher! denn wir werden die einzigste Barriere zwischen den vertierten Horden alljudas und den verschaften volksgenossen sein!!!

        Gefällt 2 Personen

    • Persönlich habe ich Wolfgang Fröhlich nicht kontaktiert. Aber ich hatte mich mit seinen Aussagen einmal in einem Forum beschäftigt. Das Forum wurde allerdings vor 1-2 Monaten geschlossen (Großdeutsches Vaterland), da die Anzahl der Beiträge drastisch zurückgegangen war. Es war ähnlich wie Thiazi aufgebaut, konnte jedoch nicht von außen eingesehen werden. Man mußte hierfür schon eingeladen sein. Ich habe dort auch den letzten abschließenden Kommentar verfasst. Ob ihn außer der Forenleitung noch jemand gelesen hat, glaube ich nicht. Das Forum ist jetzt gelöscht.

      Rein zufällig habe ich vor wenigen Wochen irgendwo einen Kommentar verfasst und den zitiere ich hier einfach:
      —–
      Übrigens habe ich gerade eben einmal zu W. Fröhlich nachgeforscht. Rein zufällig bin ich einem der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Forum (http://forum.grossdeutsches-vaterland.net/) fündig geworden und habe eine „Zusammenfassung des naturwissenschaftlich-technischen Abschnitts aus „Der Gaskammerschwindel“ (W. Fröhlich)“ vom 30.3.2008 gefunden. Ich könnte sie kopieren samt den wesentlichen nachfolgenden Kommentaren, falls es Dich interessiert. Am Anfang wurde das Thema mit folgenden Worten eröffnet:

      „Mit der ausdrücklichen Bitte um Korrektur und Ergänzung.“

      Der erste Kommentar eines von mir später entlarvten Agenten lautete:

      „Brauchbarer Text!
      Kannste den später mal als GESAMTTEXT mit URL bringen zum Weiterleiten?“

      Damit war die Diskussion für rund 1 Jahr erloschen.

      Zufällig entdeckte ich den Strang und habe zunächst einen noch kurzen Kommentar am 15.03.2009 verfasst:

      „Es tut mir leid sagen zu müssen, daß obiger Text viele Fehler enthält und daher nicht in einer Argumentation verwendet werden soll. Er wäre ein Rohrkrepierer.“

      Mir wurde zu Recht auf diese „etwas“ provokante Aussage geantwortet:

      „Das ist ein bisschen „dürfig“, diese Aussage alleine!!!!
      Ich bitte bei solchen Aussagen auch selbige mit konkreten Sätzen zu begründen.“

      Dann habe ich zunächst 13 Fehler behandelt und noch in weiteren Beiträgen das richtige Vorgehen erläutert. Bis zum 17.3.2009. Dann wurde ich von einem Moderatorjuden gesperrt. Nachdem dieser Moderatorjude selbst aufgeflogen war, wurde ich auf Knien gebeten, wieder in diesem Forum zu schreiben. Das nur nebenbei.

      Entsprechend ist dann dieser Kommentar des Themenstarters vom 11.04.2009 zu verstehen:

      „Lieber pgz, auch wenn Du hier nicht mehr schreibst (vielleicht irgendwann einmal wieder):
      Danke für die Ergänzung/Richtigstellung!
      Ich habe mich bei meiner Zusammenfassung zwar an den tatsächlichen Wortlaut der o.g. Quelle gehalten, aber habe auch bewußt zu einer Diskussion anregen wollen. Anzumerken sei, daß dieser technische Teil bloß ein Kapitel des Gesamtwerks Fröhlichs ist.
      Hier fühlt sich gewiß niemand auf den Schlips getreten, wenn ein anderer etwas besser weiß. Im Gegenteil, es geht ja um die Sache und nicht um persönliche Eitelkeiten.“
      ————————————————

      Gefällt 1 Person

      • Als vor einigen Wochen über „Radio Deutsch-Östereich“ das erste Video zum Thema Fröhlich erschien,trat ich per elektronischer Post mal mit dem Macher, Herrn Gerd Honsik, in Kontakt. Ich sandte ihm den Link zur GKT mit der bitte um Studium und verwies noch auf ein paar Dinge in Sachen SS und HM. Kurz darauf erhielt ich Antwortvon der „Stimme Deutsch-Östreichs“ in der Form, was ich mir denn erlauben würde derartige Äusserungen über anerkannte Nationalhelden verlauten zu lassen. Ich antwortete darauf nur noch mit der Frage, ob er denn den Link zur GKT nun einmal durchgearbeitet hätte. Seither herrscht Stillschweigen.

        Gefällt 1 Person

        • Dann hast Du bessere Erfahrungen als ich gemacht, Dank für Deinen Einsatz 🙂

          Am 19. Januar 2015 schickte ich eine Email an Herrn Honsik, da in seiner Radiosendung eine glasklare Lüge enthalten war.

          ——
          Sehr geehrter Herr Honsik!

          Mir ist bekannt, daß Sie als Revisionist im Gefängnis saßen. Normalerweise hätten Sie daher bei mir einen Bonus. Jedoch ist mir ebenso bekannt, daß unter den Revisionisten sich massenhaft der Weltfeind eingeschlichen hat und ich nicht mehr bereit bin, einen Gefängnisaufenthalt automatisch als Bonus zu werten. Dies resultiert aus meinen eigenen revisionistischer Tätigkeit.

          Bevor ich daher nachfolgenden geplanten Beitrag veröffentliche, gebe ich Ihnen Gelegenheit zu einer korrigierenden Stellungnahme.

          Freundlichen Gruß

          ——
          Wie ist es möglich, daß Honsik am 18. Januar, also rund 10 Tage nach der Aufklärung dieses false flag Schauspielattentats immer noch davon faselt, die Toten seien von Muselmanen aus verständlichen Gründen ermordet worden?

          Wenn man sich zu so einer Sache öffentlich äußert ist man verpflichtet, sich mit der Spurenlage zu beschäftigen. Insbesonders dann, wenn bereits im offiziellen Fernsehen die kritische Szene der Tötung eines Polizisten aus scheinheiligsten Gründen ausgeblendet wurde.

          Dann muß JEDER nachforschen, WAS da genau ausgeblendet wurde!

          Honsik hat dies nicht gemacht und gehört daher auf dieselbe Stufe gestellt wie die Lügenpresse, welche er anprangert!

          Es gab keine Toten. Es war eine Freilichttheateraufführung mit jüdischen Schauspielern ohne Tote!
          http://radio-honsik.com/index.php/74-sendung-18-1-2015/

          Die Gewehrrichtung zum Zeitpunkt des “Kopfschusses” und Richtung der Platzpatronenpulvergase beweisen das Schauspielattentat:

          Aus Video (wird vielleicht wieder einmal gelöscht):

          —————————————–

          Herr Honsik antwortete mir nicht.

          Gefällt 1 Person

          • Nun bezieht sich der von Frank erwähnte Artikel bei „globalfire“ allerdings auch mit einem Ausschnitt auf Herrn Honsik. Die sollten halt lieber mal was zur GKT bringen, denn da lesen auch Einige.
            Unser beider Erlebnisse kurz zusammnengefasst ergeben damit also, dass die Angelegenheit Honsik auch ein Fall für die Ablage „P“ ist.

            Gefällt 1 Person

            • Tja, das NJ wäre eine gute Idee. Leider hatte ich anscheinend nicht das passende Parfüm zur Hand, als ich dort einmal wegen der GKT einen Artikel vorschlug. Das Schweigen klang richtig begeistert 🙂

              Gefällt 1 Person

              • das NJ wird die GKT nicht veröffentlichen.auch wenn sie dort mitunter richtig gute Artikel haben,so wird auch viel desinfo gestreut. ich denke das maßgebliche finanziers von denen sowjetische NGOs sind.die sind richtig verliebt in Putin.dieser aber ist unzweifelhaft alljudas Marionette!!! ich hatte die auch schon privat angeschrieben zu einigen dingen.antwort war immer :Null Komma Doppelnull!!!

                Deutschland erwache!!! Juda verrecke!!!
                Heil Gaskammertemperatur!!!

                Gefällt 1 Person

  4. Endlich kann man Erdbeben voraussagen!

    Dies ist bisher noch niemals gelungen, wenn man einmal von einem angeblichen Spinner in Italien absieht. Er konnte tatsächlich kurzfristig anhand von Bodenradioaktivitätsmessungen Erdbeben wenige Stunden vorher erkennen. Aber seine begründeten Warnungen wurden in den Wind geschlagen.

    Aber am 15.7.2015 vermeldete The New Yorker etwas, was bisher für unmöglich gehalten wurde. Sie sagte ein neues Erdbeben der Stärke 9,2 samt dem zugehörigen Tsunami und die Flutwellenhöhe voraus, welches die Westküste Amerikas in wenigen Wochen treffen wird.

    Was bedeutet das?

    Anscheinend hat Obama irgendetwas falsch gemacht und die Juden wollen ihm zeigen, daß mit ihnen gar nicht zu spaßen ist. Wir haben seit 2004 bereits zwei 9er Erdbeben erlebt und das wäre das dritte. Ich meine natürlich, das dritte 9er Erdbeben, welches die Juden als Grund für die von Kernwaffen ausgelösten Tsunamis frei erfinden. Echte 9er Erdbeben sind nämlich extrem selten.

    Die Judenwissenschaft ist wirklich sehr leistungsfähig, wenn sie weiß, wann sie den Finger am Abzug krümmen wird. Der „Wissenschaftler“ im Film ist übrigens auch ein begnadeter Einsteinjünger mit entsprechend viel medialen Auftritten. So eine Art Lügner wie auch Harald Lesch.

    Das angekündigte „Beben“ mit wahrscheinlich nur 70000 Betroffenen kann man als Warnschuß verstehen. Den Rest kann sich Obama dann selbst leicht hochrechnen.

    Gefällt 1 Person

  5. Eine interessante Aufstellung der Bevölkerungsprognosen bis 2025.

    Hier das jeweilige Land anklicken. Dann den Iststand von 2014 mit dem prognostizierten Stand für 2025 vergleichen:
    http://www.deagel.com/country/

    Erstaunlich an den Ergebnissen ist, daß einige Länder, wo man kaum Juden vermutet, nicht oder kaum von der Bevölkerungsreduktion betroffen sind. Mit der Weltmacht Usrael scheint es dann irgendwie vorbei zu sein.

    Oder interpretiere ich diese Daten falsch?

    Wenn man die Bevölkerungsreduktionen (!) der einzelnen hier aufgeführten Länder einfach zusammenaddiert, kommt man auf 552 Millionen Fehlende.

    Die Gesamtanzahl 2014 beträgt 6618 Mio und die Gesamtanzahl 2025 beträgt 6288 Mio. Die Weltbevölkerung hat sich also um insgesamt 330 Mio hauptsächlich zu Lasten der „betroffenen“ Länder verringert.

    Wer sind die 552 Millionen, welche fehlen? Man beachte hierbei auch Israel.

    China von 1400 Mio —> 1400 Mio
    Indien von 1200 Mio —> 1400 Mio
    USA von 319 Mio —> 65 Mio
    Indonesian von 254 Mio —> 270 Mio
    Brasilien von 203 Mio —> 218 Mio

    Pakistan von 196 Mio —> 222 Mio
    Nigeria von 177 Mio —> 164 Mio
    Bangladesch von 166 Mio —> 188 Mio
    Russland von 142 Mio —> 137 Mio
    Japan von 127 Mio —> 47 Mio

    Mexiko von 120 Mio —> 116 Mio
    Philippinen von 108 Mio —> 107 Mio
    Ethiopien von 97 Mio —> 98 Mio
    Vietnam von 93 Mio —> 100 Mio
    Ägypten von 87 Mio —> 83 Mio

    Türkei von 82 Mio —> 89 Mio
    Deutschland von 81 Mio —> 48 Mio
    Iran von 81 Mio —> 83 Mio
    Kongo von 77 Mio —> 73 Mio
    Thailand von 68 Mio —> 68 Mio

    Frankreich von 66 Mio —> 44 Mio
    England von 64 Mio —> 23 Mio
    Italien von 62 Mio —> 46 Mio
    Burma von 56 Mio —> 59 Mio
    Südkorea von 49 Mio —> 39 Mio

    Südafrika von 48 Mio —> 46 Mio
    Spanien von 48 Mio —> 26 Mio
    Kolumbien von 46 Mio —> 50 Mio
    Kenia von 45 Mio —> 44 Mio
    Ukraine von 44 Mio —> 37 Mio

    Argentinien von 43 Mio —> 44 Mio
    Algerien von 39 Mio —> 41 Mio
    Polen von 38 Mio —> 35 Mio
    Uganda von 36 Mio —> 39 Mio
    Sudan von 35 Mio —> 37 Mio

    Kanada von 35 Mio —> 25 Mio
    Marokko von 33 Mio —> 35 Mio
    Irak von 33 Mio —> 30 Mio
    Afghanistan von 32 Mio —> 29 Mio
    Nepal von 31 Mio —> 32 Mio

    Peru von 30 Mio —> 32 Mio
    Malaysia von 30 Mio —> 32 Mio
    Uzbekistan von 29 Mio —> 30 Mio
    Venezuela von 29 Mio —> 30 Mio
    Saudi Arabien von 27 Mio —> 24 Mio

    Jemen von 26 Mio —> 23 Mio
    Ghana von 26 Mio —> 23 Mio
    Nordkorea von 25 Mio —> ?? Mio
    Mozambique von 25 Mio —> 23 Mio
    Taiwan von 23 Mio —> 15 Mio

    Madagaskar von 23 Mio —> 21 Mio
    Kamerun von 23 Mio —> 20 Mio
    Australien von 23 Mio —> 8,9 Mio
    Sri Lanka von 22 Mio —> 23 Mio
    Rumänien von 22 Mio —> 19 Mio

    Angola von 19 Mio —> 16 Mio
    Kasachstan von 18 Mio —> 19 Mio
    Syrien von 18 Mio —> 18 Mio
    Chile von 18 Mio —> 18 Mio
    Holland von 17 Mio —> 10 Mio

    Portugal von 11 Mio —> 6,3 Mio
    Griechenland von 11 Mio —> 3,3 Mio
    Tschechien von 11 Mio —> 7,7 Mio
    Belgien von 10 Mio —> 7 Mio
    Ungarn von 9,9 Mio —> 8,7 Mio

    Schweden von 9,7 Mio —> 4,6 Mio
    Ostmark von 8,2 Mio —> 5,7 Mio
    Schweiz von 8,1 Mio —> 3,3 Mio
    Jordanien von 7,9 Mio —> 6,4 Mio
    Israel von 7,8 Mio —> 2,9 Mio

    Serbien von 7,2 Mio —> 6,2 Mio
    Bulgarien von 6,9 Mio —> 5,4 Mio
    Paraguay von 6,7 Mio —> 7,1 Mio
    Libyen von 6,2 Mio —> 3,3 Mio
    Libanon von 5,9 Mio —> 5,1 Mio

    Vereinigte Arabische Emirate von 5,6 Mio —> 2,5 Mio
    Dänemark von 5,6 Mio —> 3,7 Mio
    Slovakei von 5,4 Mio —> 5,1 Mio
    Finnland von 5,3 Mio —> 4,3 Mio
    Norwegen von 5,2 Mio —> 2,5 Mio

    Irland von 4,8 Mio —> 1,5 Mio
    Neuseeland von 4,4 Mio —> 3,3 Mio
    Puerto Riko von 3,6 Mio —> 1,0 Mio
    Litauen von 3,5 Mio —> 3,0 Mio
    Uruguay von 3,3 Mio —> 3,2 Mio

    Armenien von 3,1 Mio —> 2,9 Mio
    Kuwait von 2,7 Mio —> 2,0 Mio
    Mazedonien von 2,1 Mio —> 1,9 Mio
    Slovenien von 2,0 Mio —> 1,5 Mio
    Luxemburg von 0,521 Mio —> 0,192 Mio

    Gefällt 1 Person

    • Zu oben genannten Bevölkerungszahlen noch ein anderer Aspekt. In dieser gewiß seriösen Prognose werden die Bevölkerungszahlen jedes einzelnen Staates für das Jahr 2014 und für 2025 genannt.

      „Leitfaden für Militärausrüstung und Zivilluftfahrt“, Quellen: US Department of Defense, Department of State, CIA, der Weltbank und der Europäischen Union.
      http://www.deagel.com/country/

      Normalerweise müssten die Ausgangsdaten vom Jahr 2014 auf das Jahr 2025 noch hochgerechnet werden, um dann mit diesen hochgerechneten Daten den prognostizierten Bevölkerungsstand zu vergleichen. Aber da ich dies für jedes Land einzeln machen müßte, die relativen Bevölkerungswachstumsgeschwindigkeiten sind sehr unterschiedlich, habe ich mir diese Arbeit erspart.

      Am wohl auffälligsten ist der Bevölkerungsschwund in den USA.

      USA von 319 Mio —> 65 Mio

      Demnach mußten irgendwie 254 Mio Amerikaner getötet worden sein. Nur 20 % haben überlebt. Es stellt sich nun die Frage, wer die 65 Mio Überlebenden sind. Und wer die Anderen umgebracht hat.

      Man muß sich hierbei auch einmal die dort genannten Wirtschaftszahlen ansehen, insbesonders die Kaufkraftparität. In USA sinkt diese von 54800 auf 9061 $.

      In Rußland dagegen, selbst wenig Bevölkerungsverlust, steigt diese von 24800 auf 27120 $ an.

      In Deutschland dagegen sinkt diese von 44700 auf 17557 $ bei gleichzeitig großem Bevölkerungsschwund.

      In Japan von 37800 auf 13835 $, bei gleichzeitig großem Bevölkerungsschwund.

      China gleichbleibend auf 12900 $, kein Bevölkerungsschwund. Indien von 5800 auf 3554 $, Bevölkerungsanstieg.

      Israel von 33400 auf 6586 $, starker Bevölkerungsschwund.

      Schweiz von 55200 auf 17430 $, starker Schwund.

      England von 37700 auf 7525 $, starker Schwund.

      Das sind nur ein paar Beispiele. Die starken Kaufkraftschwunde scheinen mit der anschließenden Leistungsfähigkeit der Bevölkerung einherzugehen. Die anschließende Bevölkerung scheint dann aus Ingenieuren und Facharbeitern aus dem schwarzafrikanischen Busch zu bestehen.

      Die von den einzelnen Staaten verschwundene (!) Population beträgt insgesamt 652 Millionen. Wenn ich dagegen die mit Wolfram Alpha (http://www.wolframalpha.com/input/?i=welt+population+2025+AD) hochgerechnete Population für die Welt weltweit zugrundelege, sind gar 1141 Millionen bis 2025 in den Verlustländern verschwunden, wenn der Sensemann kurz vor 2025 zugeschlagen hat.

      Man bedenke bei diesen Zahlen, daß sie aus sehr „seriösen“ Quellen stammen!

      In Amerika fängt man mit dem Horten von Lebensmitteln an. Und auch das Militär zieht sich in sichere Positionen in den Untergrund zurück. Und es werden weitere 62 Mio Schuß Cal. .22 von der Regierung gekauft. Die Regierung verlegt zudem ihre „Sitze“ ins Landesinnere.

      Es herrscht auf jeden Fall Angst in der Bevölkerung. Nur weiß man nicht, ob man vor einer Naturkatastrophe oder vor der Regierung oder vor einem Krieg Angst haben soll.

      ————————–
      USA:

      Weiße 72,4 %

      Afroamerikaner 12,6 %

      Asiatische Amerikaner 4,8 %

      Indianer Nordamerikas und Ureinwohner Alaskas 0,9 %

      Eingeborene Hawaiianer und Amerikaner aus Ozeanien 0,2 %

      Andere 6,2 %

      multiethnische Amerikaner (2 oder mehr) 2,9 %

      ————————
      Weiße: 13,5 % weltweit

      Gefällt 1 Person

    • Hier die Einwohnerzahlen von 2014 und 2025 sortiert nach absolutem „Gewinn“ in Millionen. Ein „-“ bedeutet dabei einen Verlust. Die letzte Zahl ist die relative Bevölkerungszahl um 2025. In den USA leben dann noch 20,4% der Einwohner von 2014.

      USA von 319 auf 65 Gewinn -254 relativ auf .204
      Japan von 127 auf 47 Gewinn -80 relativ auf .37
      England von 64 auf 23 Gewinn -41 relativ auf .359
      Deutschland von 81 auf 48 Gewinn -33 relativ auf .593
      Frankreich von 66 auf 44 Gewinn -22 relativ auf .667

      Spanien von 48 auf 26 Gewinn -22 relativ auf .542
      Italien von 62 auf 46 Gewinn -16 relativ auf .742
      Australien von 23 auf 8.9 Gewinn -14.1 relativ auf .387
      Nigeria von 177 auf 164 Gewinn -13 relativ auf .927
      Südkorea von 49 auf 39 Gewinn -10 relativ auf .796

      Kanada von 35 auf 25 Gewinn -10 relativ auf .714
      Taiwan von 23 auf 15 Gewinn -8 relativ auf .652
      Griechenland von 11 auf 3.3 Gewinn -7.7 relativ auf .3
      Ukraine von 44 auf 37 Gewinn -7 relativ auf .841
      Holland von 17 auf 10 Gewinn -7 relativ auf .588

      Schweden von 9.7 auf 4.6 Gewinn -5.1 relativ auf .474
      Russland von 142 auf 137 Gewinn -5 relativ auf .965
      Israel von 7.8 auf 2.9 Gewinn -4.9 relativ auf .372
      Schweiz von 8.1 auf 3.3 Gewinn -4.8 relativ auf .407
      Portugal von 11 auf 6.3 Gewinn -4.7 relativ auf .573

      Mexiko von 120 auf 116 Gewinn -4 relativ auf .967
      Ägypten von 87 auf 83 Gewinn -4 relativ auf .954
      Kongo von 77 auf 73 Gewinn -4 relativ auf .948
      Tschechien von 11 auf 7.7 Gewinn -3.3 relativ auf .7
      Irland von 4.8 auf 1.5 Gewinn -3.3 relativ auf .313

      Vereinigte von 5.6 auf 2.5 Gewinn -3.1 relativ auf .446
      Polen von 38 auf 35 Gewinn -3 relativ auf .921
      Irak von 33 auf 30 Gewinn -3 relativ auf .909
      Afghanistan von 32 auf 29 Gewinn -3 relativ auf .906
      Saudi von 27 auf 24 Gewinn -3 relativ auf .889

      Jemen von 26 auf 23 Gewinn -3 relativ auf .885
      Ghana von 26 auf 23 Gewinn -3 relativ auf .885
      Kamerun von 23 auf 20 Gewinn -3 relativ auf .87
      Rumänien von 22 auf 19 Gewinn -3 relativ auf .864

      Gefällt 1 Person

  6. Dieses Video zeigt den MH17 Totalschwindel. Es flog nix vom Himmel herunter. Kein rauchendes, brennendes Flugzeug, keine Einzelteile wie Flügel oder Rümpfe, keine Körper oder sonstiger Krempel wie Plastiktüten und Koffer. Der Himmel ist als rauchfreie Zone noch kerzenklar. Es handelt sich bei MH17 um eine Hollywoodfreilichtinszenierung. Von wegen „Abschuß“. Nix da. Hingelegt.

    Gefällt 1 Person

  7. „So, das war’s jetzt hier für dich, Frank.

    Jemand, der uns solche Absichten unterstellt, wie du es tust, hat nicht nur Schattenkoenigs Artikel offenkundig nicht (zumindest nicht zu Ende) gelesen, sondern auch sonst zu wenig von unserem Blog.
    Oder er ist ein aroganter, eitler Poseur, der anderen Nationalen mit Krampf üble Absichten andichten will, um sich selbst als „einen der wenigen Echten“ rauszustellen.

    Auf dich werden wir hier künftig verzichten.“

    Kommentar von Deep Roots — 7. August 2015 @ 16:34

    https://schwertasblog.wordpress.com/2014/02/15/dresden-1945/#comment-90422

    Hmm.. wirklich schade, wenn ansonsten gute Kommentatoren und Artikelschreiber ohne erkennbare Logik an lieb-gewonnenen Märchen festhalten wollen ohne sich die Frage – cui Bono- zu stellen.

    Gefällt 1 Person

    • Übrigens war in dem von Dir zu Recht beanstandetem Artikel das „Ersatzmetall“ für den behaupteten deutschen Sicherungsbolzen „aus deutscher Fertigung“ leider nicht benannt. Obwohl der Schreiberling sicherlich wissen hätte müssen, um welche Art „Ersatzmetall“ es sich hierbei gehandelt haben muß, weil er ansonsten „Ersatzmetall“ gar nicht hätte behaupten können 🙂

      Ich tippe übrigens auf das „Ersatzmetall“ Stahl aus amerikanischer Fertigung 🙂

      Ich erinnere mich, daß ich dort auch einmal versucht habe, ein warmes Bätzchen fallen zu lassen. Leider hatte ich wieder einmal mit meinem Rechner Schwierigkeiten gehabt und deshalb ist mein Kommentar nicht abgespeichert und ich kann nix beweisen. Der Kommentar wurde jedenfalls nicht freigeschaltet.

      Damit wußte ich, wie ich die Blogbetreiber einschätzen muß und hielt meine Schnauze.

      „…. um sich selbst als „einen der wenigen Echten“ rauszustellen.“

      Aha, da weiß er also, daß Du einer der wenigen Echten bist und möglicherweise mit der GKT wedeln könntest und deshalb hat er die Gelegenheit gleich beim Schopf gepackt 🙂

      Mein Gott, wie leicht sich das Judenpack entlarven läßt.

      „Hmm.. wirklich schade, wenn ansonsten gute Kommentatoren und Artikelschreiber ohne erkennbare Logik an lieb-gewonnenen Märchen festhalten wollen ohne sich die Frage – cui Bono- zu stellen.“

      An der nicht erkennbaren Logik und der Ignoranz von Logik erkennt man die Auserwähltheit. Die zwischenzeitlich sicherlich auf 25000 Bezahlschreiber angewachsene Armee tummelt sich sicherlich nicht auf Negerblogs in Nigeria rum sondern da, wo es kritisch werden könnte. Dazu muß auch die Tarnung gut sein. Wegen der Glaubwürdigkeit 🙂

      Heil Dir!

      Gefällt 1 Person

      • Heil auch Dir.

        „Ich tippe übrigens auf das „Ersatzmetall“ Stahl aus amerikanischer Fertigung :)“

        🙂
        Wäre auch mein Tip, weil es „Jenen“ in Übersee an Nichts mangelte, sie NICHT unter Feindbeschuss an mehreren Fronten standen und auch sonst über Ressourcen jeder Art und Menge verfügen konnten.
        Da macht man sich nicht die Mühe der Erforschung von Ersatzstoffen und deren Tests denn man benötigt kein Ersatzmetall.

        „Dazu muß auch die Tarnung gut sein. Wegen der Glaubwürdigkeit :)“

        Hehe 😉 und mir hat man in der Antwort einen Link (rot unterlegt) zu einem systemkonformen Homepagebetreiber in BRinD gleich mitgesendet.
        Wie lustig und sinnig als systemkritischer Blogger dort seine HP zu betreiben !?

        Das „Wedeln“ wäre sicher gekommen, allerdings ziehen gewisse „Leuchten“ es vor einer Diskussion, mangels Argumenten, aus dem Weg zu gehen.
        Woher sollten die Argumente auch kommen wenn man lediglich spekuliert und das auf niedrigem Niveau, wie der gesamte folgende Artikel beweist.

        https://schwertasblog.wordpress.com/2012/09/20/die-deutsche-bombe/

        Gefällt 2 Personen

        • Deep Roots, was mich an den Beiträgen von Frank interessiert, das ist die Frage, inwieweit eine gebaute, aber nicht eingesetzte Kernwaffe in irgendeiner Weise “Deutsche Schuld” begründen sollte.

          Wäre es möglich, daß er sich dazu noch erklären darf? Mich interessiert explizit, welche Kausalität dieser Überlegung zugrundeliegt.

          Frank: Deine Beiträge haben um diesen Punkt einen Bogen gemacht, so als wäre das ein “innerer Konsens”. Das ist es nicht. Ich behaupte, daß selbst ein Einsatz von Kernwaffen nicht heranziehbar wäre, um Deutsche Schuld zu begründen. Bei Deinem Beiträgen mußte Dir klar sein, daß diese Überlegung (deutsche Kernwaffe = deutsche Schuld) alle, die auf die “Deutsche Kernwaffe” verweisen, nicht teilen.

          Ich sehe weltlichen Dogmatismus und Ofenkundigkeiten generell sehr skeptisch, daher die Nachfrage.

          Ganz konkret interessiert mich, inwiefern das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer deutschen Atombombe Einfluß auf die “Deutsche Schuld” haben soll.

          Angemerkt sei noch, daß es zum Benimm gehört, nicht einen Beitrag mit Behauptungen und Angriffen abzulaichen und darin “sollte mal drüber nachdenken” als Scheinargument zu verwenden. Aus dem Umstand, daß die ganze bolschewistisch verseuchte Gesellschaft so “argumentiert”, erwächst nicht, daß hier auch so argumentiert wird. Daß sich DR das nicht bieten lassen muß, ist vollkommen klar.

          Auch wenn jemand anders mich da erhellen kann, nur zu!

          Kommentar von Sachse — 7. August 2015 @ 19:08

          Mir ist auch schleierhaft, inwiefern eine Deutsche Schuld an der Atombombe auf Nagasaki oder Hiroshima ableitbar wäre. Vielmehr wäre es doch ein Argument für eine gegenteilige Behauptung: Das NS-Regime hatte zwar diesen Trumpf im Ärmel, verzichtete aber aus Anstand darauf, diesen einzusetzen.
          Ich finde Franks Logik mehr als nur sonderbar.

          Kommentar von branfendigaidd — 7. August 2015 @ 19:36

          Meine beiden Beiträge haben also um diesen Punkt einen Bogen gemacht (??) und gestellt werden die Fragen natürlich erst nach der Bannung !

          Mir wurde mit nur einer Frage die Pistole auf die Brust gesetzt und sonst gar nichts.

          Im übrigen ist es mit der Frage nach der Schuldigkeit zum Thema Deutsche Kernwaffen die selben Scheinargumente welche Scheinnationale zum Thema der Finanzierung der NSDAP durch die zionistische Ostküste selbst enttarnend immer wieder behaupten.

          „Was ist so schlimm daran, daß Hitler/NSDAP Geld von den Juden genommen hat ?“

          Na was wohl ! Es wird an den Wurzeln der nationalsozialistischen Bewegung gehackt, welche schon sehr früh den Weltfeind enttarnt hat und in ihrem Programm diesem Feind den Kampf angesagt hat !

          Nach deutschen Moral-Verständnis ist unehrenhaft bezahlt zu werden um dann nicht die entsprechende „Leistung“ zu liefern und somit wäre A. Hitler und die gesamte Bewegung des Nationalsozialismus, Betrüger, Lumpen und Verräter.

          Auch in diesem Fall gibt es Parallelen zur deutschen Atombombenlüge. Nämlich die massenweise überführten Fälschungen der NS-Finanzierung !

          Gefällt 2 Personen

          • Vollkommen richtig. Wenn man die aufgrund der Tatsachen nicht begründbare Frage „Was wäre denn dabei?“ zuließe, hat der Jud bereits einen Fuß in der Tür und es darf anschließend wild darauflos spekuliert werden und am Ende stehen wir wie üblich als die wahren Völkermörder da, welche gestoppt werden mußten. Es kommt dann „heraus“, daß wir, also das Deutsche Volk und seine Wissenschaftler, ohne Hitlers ausdrücklichen Befehl eben doch die Atombombe entwickelt und eingesetzt hätten.

            Und gleichzeitig ist Adolf Hitler diskreditiert, weil er diese rettende Waffe nicht zuließ und deshalb das Deutsche Volk nun rechtlos in Kriegsgefangenschaft lebt.

            Heutzutage ist das Denken ja schon so pervers, daß vor Gericht die richterliche Vermutung darüber, was man „in Wirklichkeit“ gedacht hat, bereits die Verurteilung rechtfertigt. Nicht ohne Grund galt früher erst die vollendete Tat als Strafgrund.

            Gefällt 1 Person

        • Was mich noch am „Glauben“ an echte Kornkreise hält ist eine Untersuchung amerikanischer Sudenten. Sie haben einige Anomalien an den Knoten der Halme entdeckt, welche sich nicht mit dem Brettspiel vereinbaren lassen.

          Eher deutet dies auf eine Mikrowellenwirkung hin und da kommt eben eine Hochtechnologie mit ins Spiel. Natürlich glaube ich da keine Sekunde an Außerirdische, aber an eine militärische Leistungsübung von welcher Macht auch immer.

          Und die Brettspiele halte ich für den Versuch einer Verschleierung.

          Leider hat die Desinformation samt der Esoterik heutzutage unglaublich Dimensionen angenommen, sodaß man praktisch niemandem mehr vertrauen kann, wenn man die Aussagen nicht selbst nachprüfen kann. Auch nicht obiger Studentengruppe, welche durchaus inszeniert sein könnte.

          Wenn einmal die Zeiten anders werden, würde ich für gnadenlose Lügner und auch Virenproduzenten den Kopf auf dem Schafott fordern.

          Gefällt 2 Personen

  8. Bei Püschel:
    ——-
    Freidavon, zitiert aus dem dortigen Artikel::

    10. August 2015 at 10:02
    “Nur im aufrechten Gang werden wir Souveränität erlangen!”
    “Nur die paar Rechten, die Kopf hoch mit geradem Kreuz dastehn, haben noch freien Blick, sehen den Weg aus der Grube.”

    Welcher ist denn der realistische Weg aus der Grube, den die paar Rechten mit geradem Kreuz dastehend sehen, aber nicht beschreiten?

    Auf welchem Weg genau, unter Berücksichtigung der tatsächlichen Machtverhältnisse, wird die Souveränität erlangt werden?

    Gibt es da realistisch gangbare Wege, oder sind dies nur Phrasen?

    Hausmeister:
    10. August 2015 at 15:42
    Die entscheidende Schuldbehauptung des HK muß zu Fall gebracht werden, neben der an WK 2, die aber schon wackelt.

    http://www.hans-pueschel.info/politik/gida-und-wie-weiter-souveraenitaet.html#comment-50407
    —————————–

    Ja Himmel, das ist doch mit der GKT bereits zu unser vollsten Zufriedenheit für uns erledigt, Hausmeister!

    Und der gangbare Weg resultiert ebenfalls aus der GKT, wie ich wohl schon zigmal beschrieben habe.

    Zuletzt bei MCE als Antwort an Freidavon:

    Ich stimme Dir zu, daß sowohl „wieder einmal haben sie sich die Maske vom Gesicht gerissen“ als auch „Eliten haben fertig“ die Eliten nicht weiter stört. Sie ziehen unbarmherzig ihren teuflischen Plan durch und sie sind sich dabei so sicher, daß sie sogar die Maske fallen lassen können.

    Der Plan ist tatsächlich sehr gut, muß man schon anerkennen. Herrlich hierbei ist auch die Begründung, die Polizeikräfte samt Bundeswehr müsse man zurückfahren, weil die Asylanten zu viel Geld verschlingen.

    Aber das Problem im nationalen Lager ist, daß man sich auf die Symptome konzentriert statt die Ursachen zu bekämpfen. Und das sind nun einmal die Juden. Wenn es für uns Deutsche wirklich brenzlig wird, werden vorher die Juden sich verschwunden haben. Heute Berlin, morgen Marokko oder Tahiti. Das ist dem internationalen Wanderjuden egal, schließlich gehört ihm seiner Meinung nach sowieso die ganze Welt.

    Der Jude sitzt an den Schalthebeln der Macht und solange wir ihn schalten lassen, wird sich am Fahrplan nichts ändern. Es ist daher sinnlose Energieverschwendung, sich mit den vom Juden geschaffenen Symptomen aufzuhalten. Es hilft nur der noch schnelleren Erfüllung des Judenplans.

    Daher sage ich auch, wer glaubt, uns müsse es erst noch schlechter gehen, damit die Leute „aufwachen“, und einen Bürgerkrieg herbeisehnt, ist entweder ein Vollidiot oder ein Feindagent. Es nützt uns nämlich nicht viel, wenn am Ende drei Restdeutsche übrigbleiben. Wir sind nämlich im Gegensatz zu den Eindringlingen unbewaffnet. Und der Neger wird auf jeden Fall blitzschnell mit Waffen ausgerüstet sein, wenn der offene Völkermord beginnt.

    Danach wird auch der Neger leicht gestoppt werden können, indem man einfach den Munitionsnachschub unterbindet. Damit ist alles leicht kontrollierbar und der Jude hat das Land ohne einen Finger krumm zu machen übernommen.

    Aus diesem Grund muß zwingend der Jude als Planer angegriffen und beseitigt werden. Und das ist heutzutage dank der GKT überhaupt kein Problem mehr, zumindest theoretisch. In der Praxis scheitert es nur daran, daß noch zu wenige wissen, wie machtvoll man damit umgehen kann.

    Der Grund dieses Nichtwissens liegt an den nationalen Scheinheiligkeiten, welche das Wort „Gaskammertemperatur“ meiden wie der Teufel das Weihwasser, obwohl sie als Sprachrohre dies leicht verbreiten könnten.

    Der Hauptwert der GKT liegt darin, daß damit die Juden ungestraft als Nichtmenschen/Teufel bezeichnet werden dürfen und sie sich dagegen zumindest juristisch nicht mehr wehren können. Damit sind die Juden vollkommen rechtlos und können als Rechtlose wie Kakerlaken oder Läuse oder sonstige Parasiten behandelt werden.

    Daß die Täterschaftslast für den Holocaust von den Deutschen mit der GKT auch genommen wurde, ist nur ein kleiner Nebeneffekt.

    Mit der GKT kann jeder „vorgesetzte“ Jude aus seinem Amt oder seiner Position gefegt werden und zwar sogar vom allerkleinsten „Untergebenen“. Und er kann sich nicht dagegen wehren, weil dies sogar betriebsintern zu viel Staub aufwirbeln würde. Ich nehme an, die „beleidigte“ Judensau wird sich ganz leise aus dem Staub machen. Das wäre für ihn die einzige sinnvolle Handlungsweise.

    Und wir Deutsche so im sicheren Wissen geeint und ent-täuscht können dann den Trend umkehren. Weil das Wort eines Juden keinerlei Wert mehr besitzt und er zudem verschwunden sein wird.

    Dies wird weltweit ebenso gehandhabt werden und nirgendwo kann sich ein Jude mehr blicken lassen.

    Daher auch:

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!
    Sieg Heil!
    https://mcexcorcism.wordpress.com/2015/08/02/produktkatalog-geplante-elternschaft/#comment-7788
    ——————

    Um es noch einmal zu verdeutlichen, auch auf die Gefahr einer langweiligen Wiederholung hin:

    Bei jedem beliebigen Gerichtsprozeß, wo ein Jude mitspielt, kann der Jude mit der Tatsächlichkeit des Holocaust in Verbindung mit der Höhe der Gaskammertemperatur als Nichtmensch bewiesen werden und damit als Klagenichtberechtigter bzw. als vollkommen rechtloses Wesen, wie es sich für Teufel unter Menschen gebührt.

    Dazu ist nur die reine Behauptung der Höhe der GKT notwendig, wobei man bedarfsweise diese auch beweisen können sollte. Die kürzeste Beweismöglichkeit ist hierbei die Frage nach „Schmeckts Bier?“ und der rein logisch dahintersteckenden Argumentation ohne Rechnerei. Ob kaltes Bier oder heißer Kaffee spielt hierbei keine Rolle.

    Mit der GKT kann man beides beweisen: Sowohl die Unmöglichkeit des Holocaust bei niedrigen Gaskammertemperaturen als auch die Möglichkeit des Holocaust bei sehr hohen Gaskammertemperaturen.

    Da der Holocaust offenkundig wahr ist, kommt nur die hohe Gaskammertemperatur in Frage und damit sind gleichzeitig die Juden als Nichtmenschen bewiesen.

    Das Gericht kann sich dieser Argumentation nicht verschließen, da es ansonsten den Holocaust zu leugnen gezwungen wäre und damit der Saujud ebenfalls als bewiesener Verbrecher dasteht und das Gericht sich der Holocaustleugung schuldig gemacht hätte.

    Das Gericht kann daher nur die Klage abweisen und das Verfahren beenden. Jenachdem, ob und wie das Gericht die Ablehnung begründet, kann damit auch gerichtlich festgestellt sein, daß Juden Nichtmenschen sind. Das wäre natürlich das allerbeste Ergebnis.

    Für wen gelten Gesetze und Rechte? Bei Jewblödia finde ich:

    Rechtswissenschaft

    Die Rechtswissenschaft unterscheidet bei den Rechtssubjekten zwischen natürlicher und juristischer Person:

    Natürliche Person als abstrakter Rechtsbegriff umfasst die lebenden Menschen, während unter einer juristischen Person eine rechtlich verselbständigte und mit eigener Rechtsfähigkeit ausgestattete Personenmehrheit (Organisation) verstanden wird.

    Aus der Natur der juristischen Person ergeben sich für ihre Rechtsfähigkeit bestimmte Einschränkungen. Juristische Personen können nur insoweit Träger von Rechten und Pflichten sein, als das betreffende Grundrecht seinem Wesen nach auf juristische Personen anwendbar ist (zu verneinen bei der Glaubens- und Gewissensfreiheit).

    Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass den natürlichen Personen uneingeschränkte Rechtsfähigkeit zukommt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Person
    ———————

    Demnach zählen Juden/Teufel oder Kakerlaken nicht zu den Personen, weil sie keine Menschen sind und damit fehlt ihnen oder auch ihren Organisationen die Rechtsfähigkeit.

    Und Menschen sind u.a. durch ihre hohe Temperaturempfindlichkeit definiert, im Gegensatz zu Juden/Teufeln, welche auch wie Menschen aussehen können.

    Wesentlich ist nur, daß Juden Nichtmenschen sind und daher außerhalb der Menschheit und ihren Rechten stehen.

    Mit der GKT im Rücken haben wir also eine Waffe in der Hand, welcher Jeder nach Belieben und Gelegenheit anwenden kann. Ihm kann zumindest juristisch nichts passieren. Für die Gegenseite wäre dies immer ein Rohrkrepierer. Mit der Kugel sieht es natürlich anders aus. Aber auch die wird unerwünschten Staub aufwirbeln.

    Falls meine „etwas provokante“ Behauptungen einen Fehler enthalten oder ich etwas übersehen habe, bitte ich unbedingt um Kritik. Schließlich will ich keinen Menschen schädigen.

    Gefällt 1 Person

  9. Als anerkannter defätistischer Jammerlappen gehört Ostpreussen an die Wand gestellt! Mit erkennbar Geisteskranken macht man das aber nicht. Er ist aber eine Gefahr für das ganze Deutsche Volk und daher gehört er einfach weggesperrt oder zumindest muß sein Defätistengeschwätz abgeschaltet werden!

    Seine Aussage, er weise immer wieder auf die Juden als Verursacher hin, ist zwar richtig. Aber er weist gleichzeitig die Waffe zurück, mit welcher man das Problem erledigen kann und weiß keine andere Alternative anzubieten, als die Hände in den Schoß zu legen und laut flennend in der Gosse zu sterben!

    Und dies macht er, obwohl er selbst erlebt hat, „ich hab zum Bsp. außer einen Ingenieur, der es sofort kapiert hat……eine Quote von…..“

    „sofort kapiert hat“ ist hierbei das Wesentliche! Ich habe niemals gesagt, daß man alle geistig Schwerbehinderten aufklären soll! Sondern das erste Ziel ist unsere geistige Elite wie Ingenieure, Naturwissenschaftler, Lehrer, Meister und Facharbeiter!

    Das sind die richtigen „Kunden“ und wenn sie Deutsche/Nichtjuden sind, wird dies auf fruchtbaren Boden fallen und das Denken massivst Richtung 180° beeinflussen. Beim Juden ist das natürlich nicht zu erwarten, der interessiert uns überhaupt nicht.

    Das „sofort kapiert hat“ ist das Wesentliche, weil dies eben bisher überhaupt nicht möglich war, da gerade unsere gefährliche Elite mit dem abschreckenden feindkontrollierten Fehler-Revisionismus ausgeschaltet war. Nur deshalb konnten die 70 Jahre Hirnwäsche so wirksam sein. Aber diese 70 Jahre Profiarbeit kann in einer einzigen Minute zunichte gemacht werden!

    Wenn jemand nicht zuhören will, hat man es falsch angefangen. Dieses Nichtzuhörenwollenphänomen kenne ich von vielen Kameraden, welche dieselbe Erfahrung gemacht haben. ALLERDINGS: Dies tritt ausschließlich nur dann auf, wenn man irgendwelche LEUGNUNG erkennen läßt! Ganz anders sieht es aus, wenn man mit der NEUGIER arbeitet!

    Die Frage ist nämlich nicht, ob oder ob nicht, sondern wer die wirklichen TÄTER beim Holocaust waren! Und da könnte man provokativ behaupten, daß es die Juden selbst waren und sie sogar die ALLEINSCHULD am 6 Millionen Holocaust tragen (das habe ich aber noch nicht ausprobiert). Jeder schuldgebeugte Restdeutsche müßte bei dieser „ungeheuerlichen“ Behauptung hellwach werden und wird nachfragen! Und dann hat man sich bereits die Sprech-Legitimation ergattert und kann loslegen.

    Dazu bedarf es auch keiner langen „Formelei“. Man beschreibt nur kurz die von den Revisionisten geleugnete (!) Drahtnetzsäulengeschichte samt Gaskammerdeckenloch und den Zyklon B Spezialbehälter, welcher an einer Schnur in die Gaskammer hinabgelassen wurde. Danach stellt man nur die bereits zusammengefassten Fakten überschläglich vor, welche man natürlich bedarfsweise auch detailierter bringen kann:

    Hinter der Zyklon B Kochtopfwand befanden sich 7 kg/m² verdampfbare Blausäure und da Blausäure eine Verdampfungswärme von 1000 000 J/kg hat, mußten also 7000 000 J/m²Kochtopfoberfläche verdampft werden. Dies geschah innerhalb von etwa 100 Sekunden, wie man den bezeugten Tötungszeiten entnehmen kann. Im Bauwesen rechnet man mit einer gedaumten Wärmeübergangszahl von etwa 10 J/sm²K (das ist die Wärmemenge, welche je Grad Temperaturdifferenz zwischen Luft und Wand je Quadratmeter und Sekunde infolge Luftkonvektion und Strahlung an eine Wand übertragen werden kann).

    Dann stellt man dem Kunden die einfache Frage, wie hoch war die Temperaturdifferenz zwischen Gaskammertemperatur und Behälteroberfläche? Das ist eine leicht berechenbare Aufgabe, welche jeder Rechenkundige im Kopf oder auf dem Bierdeckel selbst lösen wird:

    Temperaturdifferenz = 7000000 J/m² / ( 100 s x 10 J/sm²K ) = 7000 K.

    Was er mit diesem Ergebnis anfängt und wie das Gespräch weitergeht, ist seine Sache. Man selbst hat jedenfalls bis dahin gar nix gesagt 🙂

    Vor einigen Tagen habe ich einen Spruch von Herrn Soundso gelesen:

    „Die Wahrheit ist kein altes Weib, dem man über die Straße helfen müßte.“
    http://de.metapedia.org/wiki/Diskussion:Faurisson,_Robert#Don_Heddesheimer

    Und die vielen Schaltstellen werden sofort unwirksam, wenn der Schaltbefehl von einem „Untergebenen“ mit genau der Begründung nicht ausgeführt wird, WEIL der Schaltmann ein Jude und damit ein Nichtmensch ist. Der Schaltmann kann da nur noch das Weite suchen. Er hat keine Macht mehr und kann NICHTS dagegen tun!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 2 Personen

  10. Der Judenschützer:

    „Auch die Ursula Haverbeck rennt ja seit Jahren von Pontius zu Pilatus, also vom Juden-Zentralrat bis zum Justizministerium, um den oder die Tatorte des Holokausts zu erfahren, da ja Auschwitz und Majdanek laut wissenschaftlicher Gutachten dafür nicht mehr gut sind. “

    Der Hausmeister ist ein absoluter Hochverräter. Warum? Weil er scheinbar das Grundübel nicht erkennen will und das heißt nichtjüdische Völkervernichtung durch die Juden!

    Mit seiner idiotischen Judenschützerei, welche allerbestenfalls dazu führen kann, daß vielleicht „17 überlebende Zeugen“ wegen Falschbekundung angeklagt werden könnten und alle anderen Juden sich herausreden könnten, diesen Zeugen ebenso wie die meisten Deutschen geglaubt zu haben, wird das Weltjudentum nicht aufgehalten, welches unsere Vernichtung unbehindert vorantreibt!

    DAS ist die sanfte Landung, welche das revisionistische Judenpack hinlegen soll! Und der hochverräterische Hausmeister hilft ihnen mit dabei und leckt der Jüdin Haverbeck den Arsch sauber!

    http://www.hans-pueschel.info/politik/lebensschutz-in-auschwitz-und-in-der-brd.html

    Gefällt 2 Personen

  11. Guten Abend allerseits 🙂

    Möchte vorweg erwähnen das ich Goswin von Gote der jenige war der hier vor kurzen mit dem Namen RD-Kro einen Link zu einem Beitrag von mir kommentiert und verschickt habe.

    Meine Namensänderung hier und jetzt hat persönliche Gründe, es ist mir dennoch Wichtig euch das mitzuteilen.

    Und es liegt mir sehr am Herzen euch auch in Zukunft mehr von unserer Seite „Nordisch Adel“
    (Keltische Blüte & Goswin von Gote) zu berichten.

    So habe ich auch jetzt einen überarbeiteten Beitrag für euch, von meiner lieben Bekannten und Freundin denn ich selbst sehr gut und interessant finde.

    Beitrag und Thema :
    „Über NORDISCH ADEL “

    Zitat : Über NORDISCH ADEL wurde noch einmal überarbeitet und erweitert. Und wirft gleich unterschwellig ein brisantes Thema auf, worin aber schon die Aufklärung liegt und was einfach oberflächlich aus suggerierter und anerzogener Dogmenlast immer noch verurteilt wird.
    Nur sollte man hinterfragen, wieso andere Völker und Kulturen uns dieses alte Gut vorleben, und einfach unter sich bleiben.
    Sachlich angesprochen, ohne den Anschein von Hetze, denn das obliegt nicht meiner Natur, die rein friedliebend ist. Jeder kann unbewusst leben. wie er will. auch wenn dabei oft nicht der eigene Wille im Spiel ist, sondern nur der aufgesetzte.
    Die Wahrheit ist hochbewusst und lebendig, die Lüge ein definiertes Dahinvegitieren und funktionieren.

    http://nordisch-adel.keltischebluete.at/ueber-nordisch-adel/

    Als erstes möchte ich das Nordisch Adel erklären, was es sinnbildlich ausdrückt und für einen wahren Hintergrund besitzt, der mir und meinen Lieben sehr wichtig ist.

    Nordisch kennzeichnet ganz klar eine Herkunftslinie, die mehr denn je durch jeden noch so kleinen trübsalbringenden Raster gefallen ist.
    Nicht nur das die Nordische Kultur missbraucht und verzerrt wurde, in all ihren Symboliken und Überlieferungen. Sondern auch, dass das Sinnbild dieser nordischen Natur, die auch in meinem Blut fließt, einfach missinterpretiert wurde und vielerlei missverstanden.
    Missverständnis führt zum oberflächlichen und vorgegebenen VORurteil, etwas was sich VOR die ursprüngliche Wahrheit stellt.

    So ist der Ansporn dieser Webseite vor allem, den Nordischen Ursprung wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, ein Gleichgewicht was harmonisch und friedliebender nicht sein könnte. Denn die hochbewussten Epochen der Norder waren nicht nur friedliebend und ausgeglichen, sondern auch hoch bewusst und fortschrittlich.
    Das Bewusstsein verweist auch gleich auf das Wort Adel.
    Früher bestand der Adel aus einem bewussten Blut, auch blaues Blut genannt.

    Woher diese Benennung kommt, sei so erklärt.
    Blau ist dir Farbe für das Bewusstsein in seinem tiefen Ton, wie das Meer und der Fluss der fließt und niemals still steht oder versiegt. In alter Epoche waren Königinnen und Könige Götter, weil es nicht der oberflächliche Name war, der sich von den anderen abhob, sondern es war das hellerwachte Bewusstsein, die hohe Schwingung des Körpers in der allumfassenden Ganzheitlichkeit, des reinen Selbstbewusstseins.

    Niemand konnte eine Sippschaft anführen, wenn er selbst nicht mit sich im reinen war, sondern es galt vor allem sich ganzheitlich zu erfahren. Und ebenso möchte ich betonen, dass nicht der Mann allein die Führung hatte, sondern in erster Linie die bewusste Königin/Göttin an seiner Seite, die ihn intuitiv führte. Und dieses harmonische Gleichgewicht hielt ein ganzes Volk zusammen.
    Und ebenso konnte sich in diesem Gleichgewicht von Göttin und Gott, auch das ganze Leben im bewussten Fortschritt entfalten, wo nichts still stand.

    Was die Benennung GÖTTIN/ GOTT an sich bedeutet –> Sich seiner unendlichen Selbst bewusst zu sein, und aus diesem reinen fliessenden Heil bewusst zu schöpfen.
    Auch die Genetik spielte bei diesen bewussten nordischen Linien eine große Rolle, denn hohes Bewusstsein gebärt sich aus hoher Energie und hohe Energie spiegelt sich ebenso im Körpergeflecht wieder. Diese Körperschönheit kann man nicht definieren, und heute verkennen wir das natürliche Geflecht des Körpers allzu oft. Und versuchen dieses in eine oberflächllich genetische Schublade reinzuschieben, doch gleichermaßen steckt vielmehr Bewusstsein dahinter.

    Fakt ist, das jede alte nordische Kultur unter sich blieb, weil man sich bewusst war, das ein Mischen der Energie ein Ungleichgewicht schaffen würde. Das hatte nichts mit Rassenhass zu tun, wie es heute propagiert wird, sondern mit tiefem natürlichen Bewusstsein. Denn so blieb ein heiles Fundament vorhanden, wo niemand den anderen überschattete.

    Zur Erinnerung, unser Körper weißt eine Schöpfung auf, Merkmale die sich von anderen kulturellen Schöpfungen unterscheidet. Wir können uns entscheiden, welchen weg wir gehen. Doch allein die Natur ist ein großer Spiegel und beweißt uns nur an einem einzigen Beispiel, das kein Apfel an einem Krischbaum heranwachsen kann. Jeder Baum hat seine Frucht und seinen individuellen Fruchtstamm und die Kinder (Blätter und Frucht) weisen Ähhnlichkeit auf, weil sie alle einer Stammeslinie entspringen.

    Versteht ihr nun, warum man in der nordischen Mythologie vor allem den Baum als Schöpfung ansah, weil er fundamental etwas naturgegebenes reflektierte, und die Norder sehr naturbezogen waren.
    Bevor man vor allem die Reichskultur verurteil, sollte man sich mit den tiefen dieses uralten Themas beschäftigen. Etwas was uns heute viele Völker und Kulturen ebenso spiegeln, die einfach unter sich bleiben. Weil sie nur so das heile Gut in seiner Ganzheit wirklich am Leben erhalten können.

    Und vor allem geht es hier auf dieser Seite nicht um das Thema Überschattung und dessen aufgesetzten Lügen, sondern vor allem um die Wahrheit, die darunter steht. Und die einfach missinterpretiert wurde, und als Rassenhass hingestellt wurde. Sowie auch viellerlei andere hetzerische Lüge über einem einst wunderschönen Reich steht.
    VON und ZU
    Benennungen heute wie VON und ZU sagen einfach nur aus, aus welcher Sippe man entspringt, das war der ursprüngliche Zustand. Denn ebenso kleideten uns in vergangener Zeit keine Nachnamen, das führte erst allmälig das römische System ein. Sondern es war die Tochter oder der Sohn VON … —> Familienstamm oder das was man beruflich ausübte und wovon man lebte.
    Daher rühren einige Beispielnamen, wie Fischer, Müller, Bauer, Schmied (heutige Formen Schmid oder Schmidt) und dann die höfischen Namen, wie Kaiser, Graf, Fürst oder König als Beispiel, die einfach aussagen, dass die Ahnenschaft früher am Hofe tätig waren, im Kaiserhof, in der Grafschaft, im Fürstentum oder im Königsschloss angestellt,

    Da mich selbst meine Nordischen Ahnen sehr leiten auch außerhalb jener aufgesetzten Zeit, und ich mich an viele Dinge selbst erinnern kann, da ich an mir selbst gearbeitet habe und zugelassen habe, auch all die Dunkelheit, die über dem nordischen Blute lag, ist es mir selbst auch sehr wichtig, frei darüber reden zu dürfen. Und diesen Ausdruck lass ich mir auch nicht nehmen.

    Die eigene Selbstliebe hört auch den Ruf der Urahnen, deren Genetik als euch Energie in einem pulsiert. Selbstliebe bedeutet vor allem, bei sich sebst zu bleiben, wie im Kleinen, so auch im Großen.

    Der familiäre Zusammenhalt in alter Kultur, ohne sich in andere Kulturen und deren Schöpfungen einzumischen, war und ist das oberste Heil!

    Gruß Goswin von Gote 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Einwohnerzahlentwicklung Nürnberg.

    Von 1480 bis 1834 Einwohnerzahl 350 Jahre gleichbleibend. Davor (!) und danach jedoch starke Entwicklung! Gut erlogen! Anscheinend mußten die „Historiker“ die Historie verlängern und erfand deshalb 350 Jahre mit unerklärlichem Bevölkerungsstillstand infolge von angeblich Krieg, Seuchen und was weiß ich noch alles, um eine begnadete „Obrigkeit“ zu etablieren und zu legitimieren. Fälschung.

    1945 hatte sich die Einwohnerzahl auf 46% halbiert. Das sind die wahren Kriegsverluste!
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c7/Nuremberg_population.svg

    Gefällt 1 Person

  13. Wie man sieht, ist wieder einmal Wochenende und ich bin in der Zwischenphase. Also nur Holocaustbier.

    Allerdings wurde mir ein Holocaustbier spendiert und da kann ich nix dafür.

    Der Spender war der Vater von 4 Söhnen, welche sich an meinen Tisch setzten. Ein herrliches Chaos von Blond bis Braun, ohne Vater hätte man sie nicht für Brüder gehalten. Von 12 bis geschätzt etwa 20. Der Vater war anfangs etwas gestreßt, wie mir schien, weil er hungrig war. Aber er führte dennoch glasklar liebevoll knallharte Regie.

    Er machte auch den Jüngsten, also den 12-jährigen, der die ganze Rasselbande in das Lokal eingeladen hatte, für irgendein Desaster mit der Bedienung verantwortlich. Natürlich muß man die Einladung richtig verstehen. Der Jüngste war eben der Ideengeber, dieses Lokal aufzusuchen 🙂

    Es war eine deutsche Familie aus dem Hochnorden, welche gerade aus dem südesten Süden Deutschlands urlaubsrückfahrend kam und hier hungrig Rast machte.

    Der Erstkontakt war es, der den Stein ins Rollen brachte. Sohn Nr. 3 setzte sich auch an den Tisch, nachdem die individuellen Bestellungen an der Selbstbedienungstheke erledigt waren. Nach einer halben Minute sagte er plötzlich „Servus“ und dies über den Kopf seines Bruders hinweg in meine Richtung. Ich drehte mich um und guckte, wen er damit gemeint haben könnte. Er meinte tatsächlich mich 🙂

    Wir unterhielten uns etwas zwischen den bestimmenden Blicken des Vaters, nicht viel. Aber dennoch anscheinend „vertrauensaufbauend“. Ich weiß nicht mehr wie, aber ich konnte gegen Ende irgendwie auf ein bestimmtes Wort aufmerksam machen: „Gaskammertemperatur“.

    Erklärungen gab ich dazu keine ab außer der, daß sie nach diesem Wort im unzensierten Weltnetz nachforschen sollen, da dies ihre Einstellungen massiv verändern wird. Ich sagte dazu nur, daß ich seit 12 Jahren eine völlig andere Einstellung zu uns Deutschen wegen dieser „Geschichte“ habe. Dieses Wort wurde sofort als höchst wichtig von allen aufgenommen. Sie werden mit 100 % Sicherheit nachforschen.

    Da noch die Diskothek lockte, wurde das Gespräch leider beendet und der Vater fragte mich, ob er mir ein Bier spendieren darf. Ich dachte zwar, daß dann die Unterhaltung erst anfangen würde, aber es war sozusagen das Abschiedsbier. Aber beim Abschied wiederholte die ganze Rasselbande noch einmal das böse Wort und versprach von sich aus die unbedingte Nachforschung.

    Ich hatte wirklich überhaupt nichts gesagt! Sie wußten nicht einmal, um welchen Themenbereich es sich hierbei dreht. Aber ich habe die zum Nachforschen unbedingt benötigte Neugier erzeugt! Vom 12-Jährigen bis zum Vater! Mutti erwartet sie wahrscheinlich morgen. Ich wünsche dieser deutschen Rasselbande eine gute Fahrt!

    Es war für mich wieder einmal ein seltenes beglückendes Erfolgserlebnis. Ich lächle sogar noch jetzt bis zu den Ohren. Es ist sooooo einfach.

    Gefällt 2 Personen

    • Du erschlägst mich! Ich glaube bisher zu wissen, daß es sehr unwahrscheinlich ist, daß sich Zwei „Gleichgesinnte“ zufällig treffen. Noch dazu mit mir.

      Ich stelle Dir dazu nur drei Fragen: Was hat das Holocaustbier gekostet, welches Du mir spendiert hast. Und wie hieß Dein Jüngster (Anfangsbuchstabe reicht) neben mir und welche Haarfarbe hat dieser liebe Bub.

      Danach können wir privat kommunizieren, aber voll!

      So ein Zufall ist nicht möglich, es sei denn daß er stattgefunden hat 🙂

      Gefällt 1 Person

  14. Normalerweise schreibe ich nicht wegen persönlicher Befindlichkeiten. Aber seit drei Tagen nimmt die Plage immer mehr zu.

    Anfangs war es nur eine, vor vielleicht 10 Stunden waren es zwei und nun sehe ich sogar drei Fliegen in meinem Wohnzimmer und die tummeln sich in meiner unmittelbaren Nähe herum.

    Das bin ich nicht gewöhnt. die letzte Fliegeninvasion vor vielleicht 2 Jahren habe ich in der Küche erlebt und die war beängstigend. Sooooo große dicke fette Fliegenbrummer hatte ich noch nicht erlebt. Nach vielleicht zwei Wochen war der Normalzustand wieder erreicht, alle klebten fest. Mein Normalzustand ist dabei absolute Fliegenfreiheit.

    Allerdings hatte ich vor drei Tagen das Badezimmer einen fingespaltbreit geöffnet, damit ich bei der Belüftung einen Ventilator „einsparen“ kann bzw. wegen der totalen Wohnungsdurchlüftung. Die Strömungsrichtung war dabei von innen nach außen am Fingerspalt. Und diese Saukerle haben das wahrscheinlich gerochen und sind dann von außen nach innen gekrochen. Statt zu fliegen.

    Das ist schon die zweite Fliegeninvasion in 10 Jahren. Die Welt geht unter!

    Gefällt 1 Person

  15. Hallo Roland

    Ich habe ganz sicher niemanden vor zu erschlagen. 🙂

    Und bestätige das es sich in diesem Fall bei dir um eine Verwechslung mit mir handelt.
    Was nicht bedeutet das wir keine Gleichgesinnten sind 🙂

    Gruß Goswin von Gote 🙂

    Gefällt 2 Personen

  16. Hallo allerseits 🙂

    Hier wieder was sehr interessantes von meiner guten bekannten Freundin.

    WAS WOHL MIT DER SCHWARZEN SONNE IN WAHRHEIT GEMEINT IST?!

    Dieses Zeichen ist ein sehr altes nordisches Symbol. Und wir vergessen heute allzu oft, dass hinter jeden Symbol auch eine tiefe Wahrheit steht.

    Und dabei muss man sich selbst fragen, wie weit sich unsere Ahnen in Reichsdeutscher Zeit schon daran zurück erinnern konnten, denn sie bekamen selber die Möglichkeit sich universell mobil zu machen und waren sehr vertieft in Nordischer Ahnenforschung. Da genau diese Schöpfung die einzige Schöpfung ist auf diesen Planeten, die seit Jahrtausenden gejagt und geschlachtet wurde und das auf barbarische Art uns Weise. Vertrieben, entmündigt und kopiert, später zwangschristianisiert

    Da vor allem das weibliche nordische Bewusstsein, mit all den schöpferischen Fähigkeiten ein nahezu unsterbliches Novum bildete, und damit diese Norder Frauen sich nicht weiter fortpflanzen konnten, wurden sie wegen ihrer natürlichen Gaben als Hexen denunziert und bei lebendigen Leib ans Kreuz genagelt oder verbrannt.

    All die nordischen Stammeslinien vor allen in Europa waren von ihrem Bewusstsein nicht getrennt vom Universum. Wie viele andere Kulturen und Schöpfungen auf diesen Planten.

    Neben der Vielgötterschaft, die das bewusste Selbst vervollkommnen sollte und welches eine bewusste Lehre bzw. Erfahrung war, um sich selbst wieder zu entdecken oder gar erst nicht zu vergessen, mit all den eigenen individuellen schöpferischen Aspekten. Was stets durch die Ahnen mündlich und nicht schriftlich weiter gegeben wurde. Die Kinder wuchsen unbeeinflusst heran, ohne festgefahrene Vorgaben und konnten so ihre individuellen Interessen und Fähigkeiten vollkommen entfalten.

    Doch zurück zur schwarzen Sonne und der Grund warum ich jetzt das Nordische Bewusstsein zuerst angesprochen habe.

    Die Norder waren astrologische Genies. Sie kannten dieses Universum in jedem kleinen Detail und dessen ganze Geschichte, welche sie auch immer wieder auf alten Relikten untermauerten, und die man heute kaum noch entschlüsseln kann.

    Warum sie das waren?

    Der Himmel war für sie nicht getrennt, sowie sie auch sich dessen bewusst waren, dass ihre Genetik von keinem Affen abstammt.
    Indem Sinne sollte diese Frage schon geklärt sein.

    Und sie waren sich über die zweite Sonne in diesem Universum bewusst, die sie schwarze Sonne nannten, da sie von der Erde aus nicht zu sehen ist, sie jedoch trotzdem in diesem Universum existiert. Auch kannten sie mehr Planeten, die sie stets Welten nannten, als die die uns heute in römischer Abwandlung vorgesetzt werden.

    Die „Schwarze Sonne“ befindet sich in einem Bereich oberhalb zwischen Mars und Jupiter, und ist von der Erde aus kaum erkennbar. Betrachtet man die Sicht vom Jupiter aus, sieht man unsere Sonne, die wir hier von der Erde aus sehen auch kaum.
    Zwischen Jupiter und Mars existiert auch ein weiterer Planet der im Zusammenhang zu dieser Sonne steht. Seine Ozonartige Schicht ist silberschimmernd und darunter befindet sich ein erdähnlicher Planet.

    Allein dies findet heute nirgends Erwähnung.

    Ob dies nun die Jetztzeit beschreibt oder die Vergangenheit ist dabei egal, denn die Vergangenheit ist ein Teil der Gegenwart und ist wie die Zukunft nicht getrennt vonbeinander. Was eigentlich bedeutet, dass alles ineinander existiert. Wir bewegen uns nicht linear, auch wenn wir gelernt haben, das zu denken.

    Und allein den Mars sollte man aus heutiger Sicht einmal genauer unter die Lupe nehmen.
    Und sich ebenso fragen, wieso nur die Erde einen Mond besitzt.

    (c) Nordisch m ADEL en

    Gruß Goswin von Gote 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Also ehrlich gesagt, erscheinen mir Deine Aussagen sehr schwammig und esoterisch.

      „Neben der Vielgötterschaft, die das bewusste Selbst vervollkommnen sollte ….“

      Das ist Religion und jede Religion dient irgendwie der Unterdrückung. Vielgötterei kann ich mir kaum vorstellen, das muß daher eingepflanzt worden sein, um von der Tatsächlichkeit des (!) Schöpfers abzulenken. Den kann man nämlich an seinem Werk erkennen, auch wenn man keine Ahnung hat, „wer“ das ist und was er will.

      Die Lebensschöpfung ist aus einem Guß, wie man am Zusammenarbeiten der sich wechselseitig bedingenden unterschiedlichen Lebensarten erkennen kann.
      Auch bei einem Motor oder einer Nähmaschine spielen unterschiedliche Elemente so zusammen, daß sie zusammen funktionieren und eine solche Idee entstand ebenfalls in nur einem Kopf.

      Oben habe ich im Video die unglaublichen Flugbewegung einer gewöhnlichen Stubenfliege gezeigt. So ein Ding wurde nicht von irgendwelchen Vielgöttern erschaffen. Der Vielgötterschaftsgedanke soll uns nur in ein Zwiedenken zwingen, welche die klare Logik ausschaltet.

      Zwiedenken ist der Zustand, wo man eigentlich genau weiß, daß etwas gar nicht sein kann, aber genau daran glaubt und diesen Glauben nach außen vertritt. Das ist also Erzwingen von Selbstbetrug. DAS ist die Aufgabe jeder Religion.

      Du sprichts von einer zweiten Sonne im Universum. Nach meinem Kenntnisstand ist jeder Stern eine Sonne. Und jeder Stern leuchtet und daher kann es normalerweise auch keine schwarze Sonne geben. Man könnte höchstens sagen, siehst du da oben die schwarze Sonne? Nee, seh ich nit. Sach ich doch, weil sie eben schwarz ist 🙂

      Ich nehme auch an, daß um jede Sonne Planeten kreisen. Nur sind sie extrem schwer zu entdecken und mit dem bloßen Auge schon gar nicht. Wir sehen mit dem bloßen Auge sowieso nur rund 5000 Sterne unserer Milchstraße, welche aus vielleicht 300 Milliarden Sternen besteht. Und ebenso viele andere Milchstraßen gibt es bis zur Sichtbarkeitsgrenze unserer Teleskope. Und dahinter geht es nahtlos weiter bis in alle Unendlichkeit.

      Nur dringt von dieser Unendlichkeit kein Licht mehr zu uns durch, weil es nach einiger Zeit wieder zu Wasserstoffkernen kondensiert wieder zu Sternen und Planeten einer Galaxie sich weiterentwickelt.

      Deshalb ist der Himmel „zwischendurch“ schwarz. Das Olbersche Paradoxon ist also eine schlichte Fehldeutung.

      Unsere Milchstraße ist auch noch gar nicht so alt, wenn man den bildlichen Darstellungen Glauben schenkt. Anhand der Verwicklung der Spiralarme und den gemessenen Umlaufgeschwindigkeiten der Sterne kann man ungefähr ein Alter von 250 Millionen Jahren abschätzen.

      Das Wissen unserer heutigen Vorfahren kann auch nur sehr begrenzt gewesen sein. Es ist das Wissen seit der letzten Steinzeit und dem, was die wenigen Überlebenden der Katastrophe, welche zu dieser Steinzeit geführt hat, aus der Vorzeit sich herüberretten konnten.

      Dieses Vorzeitwissen war mit Sicherheit ganz gewaltig und hat unser heutiges Wissen weit übertroffen. Aber es konnte in die Jetztzeit nur ein legendenhafter, recht unnützer Anteil davon gerettet werden.

      Man braucht sich nur einmal zu überlegen, wieviel an Wissen gerettet werden kann, wenn man selbst und zwei weitere Nachbarsfamilien die einzig überlebenden Familien sind und die Landschaft 100 m dick mit Sedimenten überschüttet ist.

      Da stehen wir erst einmal gaaaaaaanz dumm da!

      „Und allein den Mars sollte man aus heutiger Sicht einmal genauer unter die Lupe nehmen. Und sich ebenso fragen, wieso nur die Erde einen Mond besitzt.“

      Sicherlich wird es auf dem kleinen Mars keine grünen Marsmännchen geben. Monde haben auch andere Planeten im Sonnensystem und teilweise sogar massenhaft.

      Gefällt 2 Personen

      • So stellt man sich unsere Milchstraße vor:

        Hier eine Vergleichsrechnung, wie sich die Spiralarme im Lauf der Zeit aufwickeln. Man schätze dann das mögliche Alter der Milchstraße selbst ab.

        Gefällt 1 Person

  17. Wie wir allesamt belogen werden, geht aus dieser Zeitungsmeldung hervor:
    —-
    Forscher datieren größtes Artensterben der Erdgeschichte
    Vulkanasche-Analysen zeigen, dass vor 252,28 Millionen Jahren die meisten Lebewesen ausgelöscht wurden……

    Die Untersuchung ergab zudem, dass das Massensterben vor genau 252,28 Millionen Jahren einsetzte.
    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2011-11/vulkan-asche-artensterben
    ————-
    Offenkundig glauben diese Präzisionslügner, je mehr Dezimalstellen sie angeben, desto wissenschaftlicher und damit glaubwürdiger klingt ihre Aussage.

    Um eine Länge von 252,28 mm auf 0,01 mm genau zu messen, braucht man bereits eine Präzisionsschieblehre!

    Oder um ein Werkstück mit einer solchen Toleranz (+-0,005mm) zu fertigen, entspräche dies bereits einer Präzision entsprechend IT 5 („H5“). Diese Toleranz benötigt man bei der Kugellagerherstellung!

    Aber diese „Wissenschaftler“ schütteln bei einer Altersbestimmung solch präzise Angaben offenkundig aus dem Ärmel, nachdem sie die Kaffeesatztiefe mit der Rute gemutet haben 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Karabiner 98

      Da braucht nach dem Schußtest nur ein kleines Federchen „links oben“ entfernt werden oder die Zündnadel gekürzt werden und schon ist der Soldat im Feld mit einer Keule ausgerüstet. Nicht umsonst wurden die Juden als Feinde wegen Sabotagemöglichkeiten interniert. Aber zu 100% ist das eben nicht möglich.

      Gefällt 1 Person

  18. Hallo Roland

    Ich habe deine Antwort auf den Beitrag von mir hier vor kurzem auch meiner guten Freundin die den Beitrag geschrieben hat ebenso zukommen lassen.

    Sie antwortet dir:

    Heil Dir!
    Bist du getauft?

    Was ist denn für dich die Tatsächlichkeit des Schöpfers?
    Sprichst du damit den hebräischen Herren an, oder sprichst du damit dein eigenes inneres schöpferisches Gut an als Mann oder Frau, was für mich ein himmelsweiter Unterschied ist.

    Wenn jemand schon von einen Schöpfer redet und die Schöpferin diesbezüglich schon außer Acht lässt, dient das ganz allein aufgesetzten Religionen.
    RE LEGIONEN in dem Wort steckt schon die Wiederholung der Legionen, und die unbewusste Kriegstreiberei ist in jedem Sinne schon zu erlesen, und ja da gebe ich dir recht, sie dient ganz allein der Unterdrückung.

    Du vorurteilst über ein Wort, eine Benennung, die eigentlich absolut neutral und sachlich zu sehen ist. Solange du etwas darauf projizierst, wirst du meine Worte nicht verstehen und immer nur das daraus entschlüsseln, was nur stets dir selbst etwas aufweisen soll.

    Auch in deiner RE Antwort und der damit verbundenen eigenen Religion in dir oder besser gesagt über dir, die du bei mir gedenkst zu suchen.
    Warum in alter nordischer Schrift und mündlicher Übertragung von Göttern die Rede ist, soll dir selbst eigentlich nur bewusst machen, was die eigentlich sinnbildlich damit meinten und das selbst die Kirche sowie andere Religionen sich dieser Sache nur bedient hat und sie zu den eigenen Gunsten entfremdet hat.

    Der Hebräer behauptet sogar heute noch, das Wort Gott ist ein hebräisches Wort und lässt dabei aber die Göttin außer Acht. Das ist ein klares Patriarchales Herrenkonstrukt, was sich ebenso auch aller vorgegeben Obergescheitheit bedient, gesetzt und injiziert in jeder Logik und in der Esoterik, wie du es nennst. Und dabei in dem Wort Logik und Esoterik nicht erkennst, das beides unbewiesene Theorie ist. (ESOTHERIKUM) Sogar jeden zweiten Vornamen hat sich der Hebräer angeeignet und die wahre Herkunft mit Theorie überschatten. Aus rituellem Zweck.

    Wenn ich von vielen Göttern rede, dann rede ich von der einstigen Bewusstheit eines Volkes und nicht von der aufgesetzten Unbewusstheit, die man heute erlebt und in denen man viele Worte einfach vorverurteilt und keinen sachlichen Bezug mehr dazu hat. Und wenn du dir selbst bewusst machst, das göttlich nichts weiter beschreibt, als das du dir selbst bewusst bist, in allen Facetten deiner ganzen Erfahrung, dann ist das schon ein Anfang. Und das du dazu niemanden im außen anbeten musst oder rufen musst.

    Ich bin ohne Religion aufgewachsen und wurde auch nie getauft, weil meine Ahnen schon wussten, was es mit der Taufe wirklich auf sich hat. Ich habe nicht an dieses aufgesetzte Gotteskonstrukt geglaubt und habe mich auch in keinster Weise seinen patriarchalen Vorgaben unterworfen oder in seinen Namen gerichtet, weil ich mir einfach soweit von Anfang an bewusst war, dass ich alles selbst erschaffe, sogar wenn man unterdrückt wird, hat man es selbst zugelassen aus Unbewusstheit. Und Unbewusstheit ist in Sachen eigener Schöpfung keine Entschuldigung, sondern man macht sich mitverantwortlich.

    Die Lebensschöpfung ist nicht aus einem Guss. Das wäre ja unglaublich, wenn es das wäre, dann hätten wir keine Selbstverantwortung mehr, sondern was du beschreibst, ist bereits ein kollektiv gezüchteter Charakter, von wegen wir sind alle EINS (Das ist bereits ESOTHERIKUM, was du an mir selbst entdeckt haben willst)
    Im Leben selbst erfährst du dich im Körper, der einen vielsagenden schönen und individuellen Ausdruck genießt, der sich auch in der Genetik sachlich unterscheidet.
    Was irgendwo außerhalb der lebendigen Erfahrung existiert, ist in dem Sinne jetzt nicht für mich relevant, weil es darum geht, sich hier jetzt unbeeinflusst im Leben zu erfahren – leibhaftig bewusst zu erfahren.

    Nähmaschine????
    Ich orientiere mich lieber an der Natur selbst, die um mich herum blüht und Fazit ist, der Apfel kann nicht an einen Kirschbaum heranwachsen, das sind zwei unterschiedliche Schöpfungen, die sich nebeneinander erfahren, aber nicht ineinander. Außer man mischt dieses Naturgut auf künstlicher Basis. Diese Natur allein bringt für mich den leibhaftigen Beweis, dass wir in der lebendigen Erfahrung, eben nicht alle Eins sind. Und der Genetische Ausdruck an uns selbst, beweist das in jedem Detail. Sei es die Blutgruppe oder das Aussehen.

    Alleine schon wenn du von diesem Zustand redest, rechtfertigst du einen anerzogenen Glauben.
    Ja ich spreche von einer zweiten Sonne und spiegel damit nicht deinen oberflächlichen Kenntnisstand wieder, den ich irgendwo erlesen habe oder vorgesetzt bekommen habe. Und weil du es für dich selbst nicht erfassen kannst, ist es für mich kein Beweis. So wie für dich nur als Beweis gilt was du irgendwann mal vorgesetzt bekommen hast.

    Ja eben Unendlichkeit, es ist sogar möglich, das du nur das sehen kannst, auch durch ein Teleskop, was du gelernt hast wahrzunehmen. Und das meine ich so wie ich es sage. Neben dir könnte ein blühender Baum stehen und du würdest ihn nicht erkennen, weil du gelernt bekommen hast, den Fokus auf andere Dinge zu richten und deswegen verschwimmt die Sichtbarkeit. Unbewusst kann man alles wegblenden.

    Ein Beispiel, ein Professor in Wien ist der Meinung und lehrt das auch, das zum Beispiel eine Keltenkultur nur 1200 Jahre zurückzuführen geht und alles was davor existiert, hat für ihn keinen Bestand. Obwohl die Tatsachen auf den Tisch liegen und nahezu neben mir ein kleiner keltischer Stadtteil ausgehoben wurde, der über 7000 Jahre vor Chr. zurück reicht. Und damit ein fast 10000 jähriges Alter erreicht. Diese Ausgrabung habe ich leibhaftig mitverfolgt, ebenso Freunde von mir, die es mit eigenen Augen gesehen haben. Jetzt hat man sie einfach mit all den Schätzen verschwinden lassen und tut so, als wäre nie etwas geschehen. Man nimmt es einfach aus dem Bewusstsein der Leute und schult sich weiter in dir Irre.

    „Nur dringt von dieser Unendlichkeit kein Licht mehr zu uns durch, weil es nach einiger Zeit wieder zu Wasserstoffkernen kondensiert wieder zu Sternen und Planeten einer Galaxie sich weiterentwickelt.“

    Bist du sicher, dass es wirklich so ist?
    Ist das aus eigenem Bewusstsein entsprungen oder ist es etwas, was man die oberflächlich suggeriert hat?
    Was ist das für eine Tatsache?
    Kannst du es beweisen, dass die Planeten solche Eigenschaften aufweisen?
    Hast du es selbst gesehen, mit eigenen Augen?

    „Unsere Milchstraße ist auch noch gar nicht so alt, wenn man den bildlichen Darstellungen Glauben schenkt.“

    Du glaubst, aber nicht an dich selbst!

    „Anhand der Verwicklung der Spiralarme und den gemessenen Umlaufgeschwindigkeiten der Sterne kann man ungefähr ein Alter von 250 Millionen Jahren abschätzen.“

    Messungen die primitiv sind und gegen die Natur schöpfen! Und nur ein oberflächliches Schemata erhalten und bedingen wollen.

    „Das Wissen unserer heutigen Vorfahren kann auch nur sehr begrenzt gewesen sein.“

    Sicher nicht! Das beweisen längst Ausgrabungen, die man verheimlicht, weil das Bewusstsein dahinter mit oberflächlichen Wissen nichts zu tun hat und Angst macht. Die Angst, dass wir längst in einem Rückschritt leben, als in einem Fortschritt. Wenn man das allein mal zulassen würde, hätten wir keine Abhängigkeit mehr, in jeglichem Sinne.

    „Es ist das Wissen seit der letzten Steinzeit und dem, was die wenigen Überlebenden der Katastrophe, welche zu dieser Steinzeit geführt hat, aus der Vorzeit sich herüberretten konnten.“

    Also wenn du dich damit identifizierst, sagst du auch ja zu einer Affengenetik und einer Müll DNS. Du berufst dich auf Wissen, übertragenes Wissen, was jeher in jeder Facette beeinflussbar ist und beeinflusst wurde. Einen Mensch zu erniedrigen und ihn einen Neandertaler gleich setzen, das ist der Betrug den sie lehren, um eine Unterdrückung zu erreichen. Denn was bewirkst du damit unterbewusst???????

    Das solltest du einmal hinterfragen, bevor du dic auf Religionen berufst und sie als einziges Konstrukt des Fehlglaubens betrachtest. Ich kann dir nur eins sagen, sie haben an alles gedacht. Und sicher ist eine Religion nicht ihr einziges infiltriertes Werkzeug.

    „Dieses Vorzeitwissen war mit Sicherheit ganz gewaltig und hat unser heutiges Wissen weit übertroffen.“

    Das war es nicht nur, das ist es immer noch. Man muss das einfach nur selbst in sich abrufen, in der Zellgenetik und im Ahnenbewusstsein. Nichts geht darin verloren!

    „Sicherlich wird es auf dem kleinen Mars keine grünen Marsmännchen geben. Monde haben auch andere Planeten im Sonnensystem und teilweise sogar massenhaft.“

    Ja aber nicht aus der Sicht wie ich es betrachtet habe. Das es nach hinten und vorne und ringsherum weiter geht, ist jeden klar. Aber das spielte in diesem bewussten Detail keine Rolle, und liefert auch keinen linearen Standard. Es diente allein nur einer Frage und einer Antwort, von vielen Fragen und vielen Antworten. Und ich glaube nicht an grüne Marsmännchen oder irgendwelche Aliengeschichten, die vom Alliiertenkonstrukt aufgesetzt wurden, um etwas anderes hochtechnologisches gezielt zu überdecken.

    Schönen Gruß 🙂

    Gruß Goswin von Gote 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich denke nicht an den hebräischen Betrüger, der sich als Obergott aufführte: „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“

      Dies impliziert bereits die Vielgötterei, weil der Satz ansonsten wohl sinnlos wäre. Dieser „Gott“ war irgendein damaliger Herrscher unter vielen und er wurde wahrscheinlich nach der ersten Katastrophe erschaffen. Weil es vorher keine Beherrscher gab.

      Vom Schöpfer ist mir nichts bekannt außer daß er existieren muß, weil ich dies am Werk erkenne. Es ist von ihm nirgendetwas anderes überliefert als dieses Werk. Und vor allem hat niemand mit ihm gesprochen und seinen Willen erfahren, aber das behaupten in aller Regel die Religionen.

      Die lügenden Priester erhöhen sich damit selbst und nützen die Menschheit zwecks Beherrschung aus.

      Ich bin zwar getauft, bin aber nach Erkennen der Evolutionslüge aus diesem verlogenen Verein ausgetreten und daher heute vollkommen religionsfrei. Das war die ev. Kirche, welche Schöpfung und Evolution damals gleichzeitig behauptete. Wegen meiner allgemeiner Blödheit benötigte ich die DNA von irgendeinem Virus, um zu erkennen, daß es keine Evolution gegeben haben kann. Heute genügt mir auch der Blick auf die meisterlich lästige Stubenfliege.

      Ich bin auch deshalb religionsfrei, weil derartiges nicht benötige. Mir reicht mein Wissen aus und da muß ich nichts Glauben. Auch wenn ich noch nicht alles weiß, so habe ich aber bei der oberflächlichen Beschäftigung mit der lebendigen Schöpfung die Gewißheit bekommen, daß man diesem genialen Schöpfer wirklich alles zutrauen darf. Und deshalb kenne ich auch keine Angst mehr. „Mir“ kann gar nichts passieren, egal was mir passiert.

      Wie ich schon sagte, die Überlieferungen konnten nur legendenhafte sein, weil die große erdverändernde Katastrophe fast alles Leben ausgerottet hat und die „Drei“ Überlebenden gar nicht in der Lage waren, nennenswertes Wissen retten zu können. Die heutigen Überlieferungen sind daher erst nachträglich entstanden und mit ihr die Religionen und das Beherrschertum!

      Vorher gab es keine Beherrschung im Sinne der heutigen Obrigkeit, Könige, Fürsten und Adel.

      Heute sind wir alle mehr oder weniger größengleich, früher war dies nicht der Fall. Weil es früher nur das Familienoberhaupt im wörtlichen Sinn gab und das war der Riese, der auf vielleicht 1 Million Nachkommen herabblickte.

      Nach der Katastrophe war diese „Stelle“ vakant und irgendwelche Verbrecher machten sich diesen Umstand zu nutze und wurden Priester, Könige und Adel und damit wurde das heute beliebte Untertanentum und Duckmäusertum installiert.

      Damit das nicht erkannt wird, gibt man vor, dies sei schon immer so gewesen und natürlich. Und deshalb verwischt man unsere Vergangenheit bis zur Unkenntlichbarkeit (ISIS, Zerstörung ältester Zivilisationsüberreste) und lügt uns das Blau vom Himmel herunter. Deshalb ist der Himmel blau.

      „Die Lebensschöpfung ist nicht aus einem Guss. Das wäre ja unglaublich, wenn es das wäre, dann hätten wir keine Selbstverantwortung mehr, sondern was du beschreibst, ist bereits ein kollektiv gezüchteter Charakter, von wegen wir sind alle EINS“

      Du interpretierst zu viel und würfelst die Begriffe durcheineander! So geht das nicht. Die Lebensschöpfung ist aus einem Guß, weil alles wechselseitig voneinander abhängt. Wir von den Bakterien und die von. Oder Biene bestäubt Pflanze und bekommt dafür den Honig und wir klauen den Bienen.

      Mit Selbstverantwortung in Frage stellen hat dies nichts zu tun und auch nicht mit Eins-Sein. Es ist ein Miteinander.

      „Alleine schon wenn du von diesem Zustand redest, rechtfertigst du einen anerzogenen Glauben.
      Ja ich spreche von einer zweiten Sonne und spiegel damit nicht deinen oberflächlichen Kenntnisstand wieder, den ich irgendwo erlesen habe oder vorgesetzt bekommen habe. Und weil du es für dich selbst nicht erfassen kannst, ist es für mich kein Beweis. So wie für dich nur als Beweis gilt was du irgendwann mal vorgesetzt bekommen hast.“

      Ich verrate Dir etwas. Weißt Du, weshalb der Mond sich um die Erde bewegt und die Erde um die Sonne? Es sind unsichtbare Engel, welche die Himmelskörper auf ihrer Bahn daherschieben. Den sichtbaren Beweis dafür kann ich Dir auch zeigen. Guck rauf zum Mond. Siehst Du das Heer von Engeln, die ihn herumschieben? Natürlich nicht. Weil sie eben unsichtbar sind!

      „Bist du sicher, dass es wirklich so ist?“
      Ja.

      „Ist das aus eigenem Bewusstsein entsprungen oder ist es etwas, was man die oberflächlich suggeriert hat?“
      Aus eigener Überlegung.

      „Was ist das für eine Tatsache?“
      Eine unbestreitbare, wenn Du Dir einmal über Licht Gedanken gemacht hast.

      „Kannst du es beweisen, dass die Planeten solche Eigenschaften aufweisen?“
      Meinem Dackel nicht 🙂

      „Hast du es selbst gesehen, mit eigenen Augen?“
      Ja, der Himmel ist schwarz und das Licht der Sterne kommt bei uns mit umso weniger Energie an, je weiter sie weg sind. Wenn sie ganz weit weg sind, kommt es mit fast Nullenergie an. Deshalb ist der Himmel schwarz. Und dieses Licht, welches vorher von Materie ausgestoßen wurde, kann dann wieder zu Materie kondensieren.

      Das findet in den äußersten Bereichen einer Galaxie statt. Dort kondensiert das unsichtbare energiearme Licht wieder zu z.B. Wasserstoff.

      Hier kannst Du nachlesen, wie ich zur Schöpfung stehe:
      https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/11/23/rechnerischer-schopfungsbeweis/

      Hier kannst Du nachlesen, wie ich mir die erste Sekunde der Erde vorstelle:
      https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/06/erdexpansionstheorie/

      Hier kannst Du einen Teil meines Fundamentes nachlesen:
      https://deutscher-freiheitskampf.com/2015/05/03/die-widerlegung-der-relativitatstheorie-des-juden-einstein/

      Gefällt 2 Personen

  19. Reynouard Vincent, google übersetzt:

    —-
    Veröffentlicht am 18.08.2015
    Nach 25 Jahren des Kampfes, Repression und einer zweiten Pause (diesmal mit Mary), schaue ich zurück. 46 Jahre, finde ich mich allein in Übersee, ohne Familie, ohne meinem Archiv, ohne andere Einkünfte als Spenden paar Zuschauer, mit dem Gesetz auf den Fersen, ohne Hoffnung und der sozialen Eingliederung und Renten. Auf kurze Sicht wird es den finanziellen Ruin zu sein.
    In diesem Video habe ich meinen (dauern?) Projekte zu offenbaren … bevor Sie Abschied.

    ———————

    Genau diesen Kanalinhaber von Reynouard Vincent habe ich vor längerer Zeit (1-2 Jahre) angeschrieben und ihm die Gaskammertemperatur vorgestellt.

    Seine Antwort: Nix verstehen Deutsch.

    Gut. Daraufhin habe ich ihm sämtliche relevanten Texte auf französisch übersetzt, natürlich mit einem Übersetzungsprogramm, und habe es ihm geschickt. Das war eine mehrstündige Sauarbeit, weil ich nur häppchenweise dies übersetzen lassen konnte.

    Sicherlich ist eine solche Übersetzung weit davon entfernt, gut zu sein. Aber selbst wenn ich mir einen chinesischen Text übersetzen lasse, verstehe ich ihn!

    Reynouard Vincent ist Mathematiker und Chemiker. Es ist vollkommen ausgeschlossen, daß er das Wesen der Gaskammertemperatur nicht verstanden hat.

    Seine Antwort war nicht einmal ein Danke!

    Bei CODOH wird er nun kräftig beweint. CODOH hat seinerseits ähnlich wie dieser Revionist auf die Gaskammertemperatur im englischsprachigen Teil reagiert. Erst wollte der Moderator mein Englisch nicht verstanden haben und dann hat er kurzerhand den Dialog gelöscht und mich gesperrt.

    Im deutschsprachigen Teil war immer wieder feststellbar, daß es trotz 10000 Klicks in einem Thema zu keiner Antwort kam.

    Aber wehe, die Biegelwinkel der Moniereisen wurden thematisiert. Da war allerregstes Interesse vorhanden!

    In den letzten Tagen wurden meine üblichen Erfahrungen wieder einmal bestätigt. Ich bat um juristische Fachhilfe bei jemandem, den wohl jeder kennt und der sich anscheinend sehr der deutschen Sache verschrieben hat. Ich bat eigentlich nur um eine ja/nein Beurteilung. Seitdem weiß ich, wie das alles funktioniert und wie die Aufgaben verteilt sind.

    Haverbeck machte es ja schon vor. Sie stellte gaaaaanz kritische Fragen. Und wartete dann zwei Jahre auf die Antwort, welche aber nicht kam bzw. mit „Offenkundigkeit“ begründet nicht erwartungsgemäß war. Dann startete sie noch einmal ein Bittgesuch. Dasselbe Ergebnis.

    Die Aufgabe all dieser Staatsschauspieler ist es, uns vorzugaukeln, im Hintergrund würde etwas getan werden. Und wir warten daher ab, was dabei herauskommt, und tun selbst nichts. Der Weltfeind hat wieder wertvolle Zeit gewonnen und kann uns weiter einzementieren.

    Der Weltfeind ist überall mit dieser Methode des Aufschiebens und Ablenkens von der Ursache und vor allem der Problemlösung aktiv.

    Dabei kann er sich scheinbar ganz in unserem Sinne äußern und die Probleme anprangern und „kritisieren“ und deshalb glauben wir, er sei einer von uns. Uns kostet all dies nur wertvolle Zeit und wir glauben, etwas getan zu haben, wenn wir den hingeworfenen Knochen auch benagen.

    Bei Altermedia hat gerade jemand eine tolle Idee für eine Aktion gehabt. Einfach Zettel verteilen wo das hochgefährliche Wort FEINDPROPAGANDA draufsteht.

    Immerhin ist dieses Wort 16 mal von 800 Einträgen zensiert worden, also rund 20 Promille. Damit ist dieses Wort zum „Aufwachen“ bestimmt bereits besser als Hundefutter geeignet.

    Stünde auf dem Zettel Gaskammertemperatur drauf, wäre der Erfolg bestimmt weitaus besser. Und mir kann keiner erzählen, dieses Wort sei in „unseren“ Kreisen wegen der 350 Promille Zensuranteil nicht bekannt!

    Es genügt auch nicht, die Leute Aufwachen zu lassen. Man muß ihnen zeigen, was sie nach dem Aufwachen machen können. Und da gibt es tatsächlich problemlösende Möglichkeiten, welche sogar der Einzelne zu leisten vermag.

    Allgemein:

    Auf den Blogs werden „1000 Gründe“ benannt, weshalb es den Holocaust nicht gegeben haben soll.

    Das Erstaunliche daran ist, daß diese Gründe von Schreibern vorgebracht werden, welche gegen die Gaskammertemperatur sind bzw. diese boykottieren. Und dies wohlwissend, daß die Gaskammertemperatur uns Deutschen zweifelsfrei die Schuld nimmt und sie den Juden zuweist und den Juden vernichten wird!

    Und außerdem wird dieses Ziel gefahrlos erreicht!

    Es handelt sich bei diesen großartigen „Aufklärern“ daher um Judenschützer oder eben um Juden!

    Gefällt 1 Person

    • Obiges Video kann in () gesetzt werden. Es ist unwesentlich.

      Gefunden bei http://altermedia-deutschland.info/showthread.php/14665-Offenes-Thema-01-06-2015?p=200581&viewfull=1#post200581
      ======================
      Zitat:
      „Wo bei machen Menschen ein Schlag auf dem Hinterkopf genügt um das Denkvermögen zu erhöhen, da fehlten bei Jennifer einige Millimeter um zur Besinnung zu kommen – Traurig, aber leider wahr!“

      Keineswegs fehlt bei der das Denkvermögen. Ihr müsst euch nur mal langsam abgewöhnen jedem Juden/Halbjuden blind hinterher zu rennen. Ob in Berlin die Frau Weiß oder in München die schwangere Tina Kaiser. Die Unterhaltungsjuden nutzen ihre mediale Bekanntheit um im Sinne der Zersetzung unseres Lebensraumes zu wirken.

      Ich kann mich noch erinnern, wie ich vor ein paar Jahren hier auf Altermedia lang und breit erklären musste, wie ich denn darauf käme, dass Sonya Kraus angeblich Jude sei. Ich kann ja verstehen, dass es manchmal nach Humbug oder Schattenkampf aussieht, wenn man ständig auf den Juden und sein Wirken hinweist.

      Auch ist es wohl für viele für immer unverständlich, wie man denn Juden angeblich so sicher erkennen will, abseits von Gentests oder Einsicht in Familienstammbäume. Solange dies so ist, solange wird euch der Jude ewig am Nasenring in seinen tausend Rollen durch die Manege führen.

      So wie es absolut richtig ist, durch Aufklärung das deutsche Volk wach zu rütteln, so ist es absolut lächerlich den Feind durch Aufklärung zur Einsicht bewegen zu wollen.

      Hoffnungslos und gefährlich wird es, wenn man den Feind gar noch als Angehörigen des eigenen Volkes wahr nimmt, der eventuell nur nicht richtig nachdenkt.

      Gewisse Erfahrungen sind unumgänglich, bevor man seine eigenen nächsten Schritte wirkungsvoll gehen kann. Eine davon ist, den Weltenfeind, auch und gerade in direkter Umgebung zu erkennen.

      —–
      Betrachtet unsere sich bewegende Welt von einem Ruhepunkt aus, sozusagen in mentaler Draufsicht.

      Der Weltenfeind wird auch in eurer Nähe die Bühne betreten und euch ein Schauspiel bieten. Seine Rolle beherrscht er immer perfekt.

      Sein Ziel euch durch sein Schauspiel in seine gewünschte Richtung zu lenken.

      Oftmals genügt es ihm bereits, wenn ihr seine „Meinung“ als legitime Meinung eines Deutschen wahrnehmt. Ihr ihn also bewusst und unbewusst als gleichberechtigt in der Entscheidung unserer Zukunft wahrnehmt.

      Daraus entstehen dann solche Opfer, die sich selber als Nationalsozialisten behaupten, die genau wie unsere Feinde, den Deutschen Leid, Tod und Hunger als Lernhilfe wünschen. Der Jude lacht sich scheckig, wie einfach sich die Deutschen doch Leid, Tod und Hunger für andere Deutsche wünschen, nur, weil man ihn als Deutschen wahr nahm.

      Eben Patienten und Opfer, die sich vom Juden am Nasenring führen lassen, von sich selber aber glauben, dass sie Widerstand gegen den Juden leisten. Blinde sind aber nur Opfer, kein Widerstand.

      Lernt also erstmal mit dem Herzen zu sehen, um dann überhaupt erstmal den Feind erkennen zu können. Nur starke Herzen halten aus, was sie dann sehen werden ! Aber jene starken Herzen sind die einzigen, da sehend, die einen Kampf für eigene Freiheit sinnvoll und in Selbstbestimmung gegen den Weltenfeind auch führen können. Alle anderen sind Opfer, ganz egal ob sie sich nun in der Rolle des Widerstandes oder was auch immer selber verklärt wahrnehmen.
      ———–

      Falls ein Leser beim lesen meiner Zeilen daran dachte, dass es aber doch auch genügend Deutsche gibt, die deutschfeindlich handeln und unmöglich der Jude allein Schuld sein kann.

      Jenen Lesern sei gesagt, dass man Blinde, die von der Wiege bis zur Bahre am Nasenring der Lüge durch ihr Leben gestapft sind, nicht mit selbstbestimmten Freien gleichsetzen darf. Wer das nicht versteht, muß sich fragen lassen, für wessen Freiheit er denn angeblich kämpfen will.
      =====================

      Der hat es also völlig richtig erkannt. Und den Juden erkennt man „heutzutage“ anhand seiner Reaktion auf die Gaskammertemperatur sofort! Sogar dann, wenn er gegen die Juden wettert 🙂

      Das wirkungslose Wettern ist nämlich ungefährlich für die Juden. Es treibt ihm aber uns Deutsche in die Arme!

      Daher die entlarvende und vernichtende Dreieinigkeit:

      Heil Gaskammertemperatur!
      Heil Offenkundigkeit!
      Heil Holocaust!

      Gefällt 2 Personen

  20. Ich wollte wieder einmal etwas zur Weltbevölkerungsentwicklung in Erfahrung bringen und kam dann zu Jewblödia. Dort fand ich in der Diskussion die unbeantwortete Frage „Mich würde interessieren, auf welcher Basis die Schätzungen gemacht werden. “ und verfaßte nachfolgende Antwort, die ich aber aus bekannten Gründen doch nicht einstellte. Es ist sinnlos.

    —-
    Deine Frage ist sehr berechtigt und ich kann sie Dir beantworten. Im Artikel kann man lesen, „Der überwiegende Anteil des Bevölkerungswachstums findet derzeit in den Entwicklungsländern bzw. in den wenig entwickelten und ärmeren Staaten der Welt statt. In einigen höher entwickelten Ländern – insbesondere den meisten ehemaligen Ostblock-Staaten – nimmt die Bevölkerung dagegen ab.“

    Man darf annehmen, daß vor etwa 1700 die Zivilisationen einen sehr hohen Entwicklungsstand gehabt haben und daher die Bevölkerungsentwicklung vorher immer rückläufig war. Und heute sind wir hochverblödet und glauben daher jeden Unsinn, welcher uns vorgelogen wird.

    Die genauen Zahlen werden anhand des Kaffeesatzes ermittelt, dessen Tiefe man mit der Wünschelrute mutend mißt und eine Korrelation zu den bekannten gezählten Zahlen ab ca. 1700 herstellt.

    Wer mißt mißt Mist. Damit der Mist nicht so auffällt, verwendet man auch keinen logarithmischen Maßstab, der den erlogenen Unsinn sofort zeigen würde. Dazu erfindet man allerlei Katastrophen wie Pest, Pocken und Cholerawütereien, Hungersnöte trotz geringster Bevölkerungsdichten, riesige Völkerabschlachtungen und Völkerwanderungen, nur um Eines zu verschleiern: Daß es vor dem Weltbetrug kein Herrschertum gegeben hat und wir keine Untertanen waren.

    Oder positiv ausgedrückt: Wir sollen glauben, daß wir schon immer Untertanen waren und Herrscher natürlich sind!

    Auch wenn es nicht die Weltbevölkerung betrifft, so zeigt die Entwicklung der Stadt Nürnberg im richtigen logarithmischen Maßstab dargestellt stellvertretend den Betrug sehr gut:

    Die erste Zählung fand 1834 statt. Für die Zeit davor hat man die Zahlen mit der Wünschelrute gemutet.

    Unsere gesamte Historie vor etwa 1700 wurde von den Fälschern umso mehr gefälscht, je weiter sie davor liegt. Die Neuzeit begann mit der letzten Steinzeit und die begann vor weniger als 2000 Jahren.
    ————————-

    Nun gehts für „hier“ weiter.

    Aus Jewblödia zu Nürnberg:


    Anfänge der Stadt[Bearbeiten]

    Älteste gedruckte Ansicht Nürnbergs, Schedelsche Weltchronik 1493

    Erste Siedlungsspuren in der Nähe des heutigen Hauptmarktes werden um das Jahr 850 datiert.[94] Wann die Stadt gegründet wurde, ist nicht überliefert, es könnte zwischen 1000 und 1040 im Zuge der Sicherung des Grenzgebietes zwischen Sachsen, Bayern, Ostfranken und Böhmen am Schnittpunkt wichtiger Straßen gewesen sein.

    Es lassen sich heute mehrere frühe Siedlungszentren ausmachen. Dazu gehören vermutlich zwei Königshöfe um St. Egidien und St. Jakob sowie das Areal zwischen Sebalduskirche und Burg.[95]

    Die Siedlung hatte jedenfalls von Anfang an Marktrecht. Die Stadt wurde 1050 als nuorenberc in der so genannten Sigena-Urkunde von Kaiser Heinrich III. erstmals erwähnt.

    Als kaiserlicher Stützpunkt war die Nürnberger Burg (Kaiserburg) bald bedeutsam für das Reich. 1065 bildet Heinrich IV. aus dem Reichsgut Nürnberg und Umland einen eigenen Hochgerichts- und Verwaltungsbezirk. Konrad III. verlieh die neu errichtete Burggrafschaft mit Gericht und Verwaltung an die Edelfreien von Raabs (aus Niederösterreich), 1190/91 wurde sie von Friedrich I. von Nürnberg-Zollern übernommen.

    Mit dem Großen Freiheitsbrief machte Kaiser Friedrich II. Nürnberg 1219 zur Freien Reichsstadt.

    Der Einfluss der Burggrafen von Nürnberg beschränkte sich bald auf die Burggrafenburg und endete vollständig, als der letzte Burggraf Friedrich VI. die Burggrafenburg 1427 an den Rat der Stadt Nürnberg verkaufte.

    Von da an bis zum Übergang an das Königreich Bayern lagen die politischen Geschicke der Stadt komplett in der Hand dieses Rates, wobei das Haus Hohenzollern den Titel Burggraf von Nürnberg bis 1918 führte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberg#Anf.C3.A4nge_der_Stadt
    ——————————-

    Für 1397 werden 5626 und für 1485 dann 36000 Einwohner angegeben. Das ist also der Anfang der Kurve mit gesundem Wachstum. Hier sind die Zahlenwerte im Einzelnen. Bis 1830 hat man gemutet und erst ab 1834 gezählt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_N%C3%BCrnberg#Von_1397_bis_1944

    Nun gucken wir uns einmal die Bevölkerung in der Zeit vor 1397 an.

    „Die Siedlung hatte jedenfalls von Anfang an Marktrecht. Die Stadt wurde 1050 als nuorenberc in der so genannten Sigena-Urkunde von Kaiser Heinrich III. erstmals erwähnt.“

    Um 1050 muß die Siedlung das Marktrecht mit 3,72 Einwohnern bekommen haben! Also eine Familie mit einem Kind und die Mutter war etwa im 7. Monat schwanger!

    Das war so wichtig, daß der Kaiser das urkundlich erwähnt hat.

    Äh, der Kaiser, wovon war der eigentlich „der Kaiser“, also von welchem deutschen Reichsvolk um 1050 herum?

    „1065 bildet Heinrich IV. aus dem Reichsgut Nürnberg und Umland einen eigenen Hochgerichts- und Verwaltungsbezirk.“

    Ganz klar, die Familie hatte nun 3 Kinder und Mama war schon wieder im 1. Monat schwanger. Es war abzusehen, daß die Sache sich gut entwickelt und eine Verwaltung mußte geschaffen werden.

    „Mit dem Großen Freiheitsbrief machte Kaiser Friedrich II. Nürnberg 1219 zur Freien Reichsstadt.“

    Das wurde aber jetzt auch Zeit. Die Familie hatte sich auf bereits 132 Mitglieder vergrößert und das war zur damaligen Zeit offenkundig eine so große Besonderheit, daß der Kaiser dieses kleine Dorf mit dem „Großen Freiheitsbrief“ besonders zu würdigen wußte!

    Ich lästere nun nicht mehr weiter, weil diese Fakten wirklich sehr aussagekräftig sind.

    Wie die Bevölkerungsentwicklung irgendwo dazwischen war, also wann Mama das 1. Mal schwanger war und dann das 4. Kind bekommen hat, kann man sich anhand nachfolgender einfachen Formel selbst ausrechnen, welche man nur kopieren und in das Google Suchmaschinenfeld eingeben muß und die letzte Jahreszahl auf die gewünschte ändern muß.

    Es kommt dann die Einwohneranzahl für das gewählte Jahr (hier 1050) als Ergebnis heraus. Nicht beirren lassen, wenn Google in Rot etwas anderes meint. Die Formel ist richtig, einfach auf Ausführen drücken:

    5626*10^((log(36000/5626 )/(1485-1397)*(-1397+1050))

    Ergebnis: 3,7289 Einwohner für das Jahr 1050, also 7. Monat 🙂

    Gefällt 2 Personen

  21. Lieber Führer,
    bitte öffne den Idioten ihre Traumglotzkugeln!

    Hier ein Interview der jungefreiheit.de mit Hotte Mahler(J) aus dem Jahre 1998:
    http://www.jf-archiv.de/archiv98/298aa8.htm

    Hegel, lassen wir diesmal außen vor. Der Drops ist gelutscht.

    …„Mahler: Nehmen Sie zum Beispiel den Historikerstreit, in dessen Ergebnis ein hoch zu schätzender Wissenschaftler wie Ernst Nolte intellektuell hingerichtet worden ist. Ob er in seiner Argumentation einen sachlichen Fehler als Historiker gemacht hat, wage ich nicht zu beurteilen. Aber mit seinem Anliegen gehört ein solch bedeutender Wissenschaftler in die öffentliche Diskussion herein. Es war vielleicht kein Zufall, daß ein Mann wie Habermas, der Papst des „herrschaftsfreien Diskurses“, den Startschuß gegeben hat für das Ende einer Debatte, bevor sie angefangen hatte. Habermas hat sich hier – im Streit mit und um Nolte – als intellektueller Hinrichter betätigt. Solche Unarten, den Streit nicht zuzulassen, müssen wir überwinden. Wir müssen uns über unsere Geschichte, über die deutsche Tradition wieder verständigen. Wenn man meint, einige Meinungen seien falsch, dann könnte man das in der Diskussion aufzeigen. Habermas hat das von Anfang an nicht versucht.“…

    Ernst Nolte: Auch ein U-Boot.
    Enttarnt in der lesenswerten Schrift von Dietrich Schuler:
    Das Wesen des Judentums (https://archive.org/details/DasWesenDesJudentums_873)
    Posthum veröffentlichter Brief Dietrich Schulers (1927-2011) an den Historiker Prof. Ernst Nolte aus dem Jahre 2008. Thema: Judentum und jüdische Weltstrategie

    Wir gedenken hiermit Dietrich Schuler, und nicht irgendwelchen U-Booten, die über amputierte Gliedmaßen klagen, sei es auch durch Seeigel oder andere Umstände dazu gekommen. Beweise dafür stehen ebenfalls aus.

    Gefällt 3 Personen

  22. Merkel fordert den Juden zu gehorchen

    Prof. Reinhard Merkel – ist seit April 2012 auf Vorschlag der Bundesregierung und für die Periode 2012 bis 2016 Mitglied im Deutschen Ethikrat.

    Wir werden den Juden ihr völkermordendes Lügenmaul bis in alle Ewigkeit stopfen!

    Und zwar genau damit:

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Roland,
      haette gerne zu diesem Video eine Stellungnahme von Dir !
      Wenn was dran ist haben wir demnaechst ganz andere Probleme oder gar keine mehr, je nach Sichtweise !
      https://www.youtube.com/results?search_query=rose+stern+
      Zum Schoepferthema haben Osho, Krishnamurti und christian mayer doch schon einiges gesagt ……
      Nostradamus war uebrigens auch Meister !
      Habe mich selbst bestimmt 3 Jahre damit beschaeftigt, bis ich es logisch verstand um was es geht, naemlich die Verbindung beider Gehirnhaelften !
      Wie das geht ?
      Keiner weiss es , Christian Mayer hat aber einige Parameter schon herausgefunden, die dies ermoeglichen !
      Mit Nachdenken ist dies auch nicht moeglich, ein ICH existiert nur im Verstand !
      Aber es gibt zielfuehrende Methoden …..
      Danke dafuer und Deine sonst. Kommentare, die ich immer sehr gerne lese, wenn auch nicht immer alles verstehe …
      Lese auch gerade das Buch des Henry Ford !!!!!, sehr kenntnisreich , aber warum der Jude so ist , wie er ist und ausserdem so maechtig, ist selbst ihm raetselhaft !
      Habe durch dieses Buch auch erfahren, wer dafuer verantwortlich ist fuer den Verlust von Haus und Hof meiner Eltern .
      90 % Juden in Versailles !
      Ich mag den Hotte ! (H. M. )
      Er verfaehrt nach der Taktik
      Was fuerchtet Rumpelstilzchen am Meissten ?
      Aus diesem Grund wurde auch Goethe von ihnen gehasst ….
      Im Hellen kann man halt nicht gut arbeiten !
      Mit Deutschem Gruss

      Gefällt 1 Person

      • Rose Stein scheint mir dem Namen nach Jüdin zu sein. Das bedeutet für mich automatisch, daß sie einer schauspielernden Lügenzunft angehört, welche zudem mit rabulistischen Kenntnissen gesegnet ist und außerdem noch zukünftige Wahrheiten sicher prophezeien kann, für deren Eintreten sie selbst sorgen können.

        Nun, nach 14 Minuten Unsinn habe ich zwar eigentlich genug gehört. Da ich aber beim Essen ansonsten unbeschäftigt bin, kann ich noch weiter hören. Nach 18 Minuten noch keine Änderung des negroiden Dienstmädchenniveaus.

        Ich bin mit dem Essen fertig und auch mit Rose Stein und ihren Deutungen.

        Zu Nostradamus. Ich habe mich mit ihm nicht nennenswert beschäftigt. Aber ich weiß, wenn ich etwas mitteilen will, dann teile ich das auch so mit, daß es ohne jegliche Interpretation möglichst zweifelsfrei verständlich ist!

        Wenn ich wegen irgendwelcher Repressalien Angst hätte, würde ich das genauso klar schreiben aber so verstecken, daß es erst nach meinem Tod gefunden wird. Immerhin soll es sich bei Nostradamus nicht um kurzfristige Ereignisse sondern erst in Jahrzehnten oder Jahrtausenden eintretende Ereignisse handeln.

        Also: Sämtliche Prophezeihungen beruhen auf Schwindel. Die Zukunft kann nicht vorhergesehen werden, wenn man sie nicht selbstprophezeihend beeinflußt.

        Nicht einmal der Schöpfer weiß, was wir in der Zukunft machen werden! Weil er uns einen eigenständigen unkalkulierbaren Willen gegeben hat und den hat er uns u.a. deshalb gegeben, damit sein eigenes „Fernsehprogramm“ ihn nicht langweilt!

        Das Lügenmeer um uns herum ist riesig und die aus dem Meer ragenden Steine, wo man trockenen Fußes das Meer von Stein zu hüpfend überqueren könnte, sind selten. Und manchmal sind auch die noch glitschig 🙂

        Gefällt 2 Personen

  23. Guten Abend,
    mal eine Frage in die Runde.
    Kennt jemand von euch TheTrueAssociation07 auf „duröhre“?
    Er geht da ja ziemlich offensiv zu Werke.
    Zudem ist er angeblich Diplom Ingenieur (hat wohl Chemie studiert) .
    Hatte überlegt ihn mit der GKT zu konfrontieren, seine Videos haben meist so um die 2000 Aufrufe.
    Was meint ihr?

    Gefällt 1 Person

  24. Ich habe die drei Hörbücher von Thilo Sarrazin bei Archive.org hochgeladen und biete sie nun zum Download an:

    (Die folgenden Links sind Direktlinks zu den Hörbüchern)

    Deutschland schafft sich ab

    Europa braucht den Euro nicht

    Der neue Tugendterror

    Für alle die nicht wissen was sie mit der runtergeladenen .rar Datei anfangen sollen gibt es hier eine Umfassende Anleitung:

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/ns-horbucher/

    Über eventuelle „politische Korrektheit“ in seinen Schriften besonders wenn es um den Nationalsozialismus geht, er ist schließlich Sozialdemokrat, kann man getrost hinwegschauen da alles andere was er schreibt definitiv richtig und wertvoll für unseren Aufklärungskampf ist!

    Gefällt 1 Person

  25. Bei Püschel zusammengeschnipselt:
    ——
    Britische Insel – 100 Jahre Mordsgesindel

    Hatten die ‘Einsatzgruppen’ von den Alliierten gelernt?

    Und das zweite Problem, was ich mit deinen Geschichtsversionen habe, ist deren Glaubwürdigkeit. Wenn ich bedenke, was von den 4 Millionen in Auschwitz und den 1,nochwas in Majdanek angeblich vergaster Juden geblieben ist, daß sich die knappe Million in Treblinka nach Bodenradaruntersuchung offenkundig zur Fata Morgana verflüchtigt haben…

    Oder ist es ganz einfach der Ausweg für den Holokaust?

    Wenn also Ursula Haverbeck genau nach diesen Leerstellen unermüdlich bei allen Pilatussen und -tussis nachfragt, dieselben nicht weiter wissen, nun also diese 6 Millionen das Werk der Einsatzgruppen waren? Damit die heilige Zahl wieder in trockene Tücher kommt und der schuldgebeugte und -bewußte Michel weiter das Kreuz krumm und den Kopf unten lassen kann?

    http://www.hans-pueschel.info/politik/britische-insel-100-jahre-mordsgesindel.html
    ——————————

    Püschel stellt damit unsere nach völkerrecht kämpfenden Einsatztruppen ohne jegliche Not auf eine Stufe mit dem britischen Mordsgesindel!

    Und dann plappert er etwas von Glaubwürdigkeit, obwohl er sogar mit der Offenkundigkeit unsere totale Unschuld am Holocaust und die Alleinschuld der Juden beweisen könnte! Mit der forensischen Spurenlage könnte er das außerdem sogar noch allerbestens beweisen: Null Spuren!

    Diese Spurenlage ist bei den zigtausend Grad warmen Gaskammern nach einer Doppelvergasung auch zu erwarten.

    Sein relativierender Zahlenfetischismus würde uns ebenfalls von der Schuld um keinen Millimeter entlasten.

    Immerhin kommt er aus der SPD, welche auf ihre jüdischen Wurzeln so stolz ist. Das kann Püschel nicht verborgen geblieben sein. Und nun ist er bei der NPD und schützt die „guten“ Juden!

    Sein „Ausweg für den Holokaust“, den er damit gefunden zu haben glaubt, ist erbärmlich. Ein solch lächerlicher Ausweg ist seit der ihm bekannten beweisenden Gaskammertemperatur nicht mehr nötig und zeigt daher seine Agententätigkeit.

    Die Gaskammertemperatur hat mit Hilfe der Offenkundigkeit bewiesen, daß

    1. Die Juden den Holocaust an 6 Millionen Juden alleine durchgeführt haben
    2. Kein einziger Deutscher davon auch nur den Dunst einer Ahnung gehabt hat
    3. Juden Nichtmenschen sind

    Ein besseres Ergebnis der Holocausttatsache ist für uns Deutsche und alle Menschen überhaupt nicht mehr vorstellbar!

    Püschel lehnt dieses Ergebnis wie alle anderen, welche irgendwo etwas weiter oben angesiedelt sind, ab und ist damit ein Hochverräter!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 1 Person

  26. Um wie viel wollen wir wetten das mein Kommentar dort gelöscht wird? 🙂

    https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/08/21/mahler-wendet-sich-mit-hilferuf-an-die-oeffentlichkeit/?replytocom=105#respond

    Geschrieben hab ich das:

    „…@Alle

    Ich hab hier etwas mit dem wir Horst Mahler in 0, Nix aus dem Knast rausbekommen können. Wichtig ist nur das wir uns alle klipp und klar an die Strategie halten die im Folgenden erörtert wird:

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/gaskammertemperaturgkt/ …“

    Gefällt 3 Personen

  27. Es soll ja eines Tages nicht heißen die Asylanten sind alle nur ungebildet. Auch wenn man zuerst dafür sorgen muss deutsche Universitäten ihr Bildungsniveau auf den einer Buschschule runterschrauben müssen 🙂
    Hoffentlich stellt man dann so einen „Absolventen“ zb. der Kernphysik nicht als Technigger in einen Kernkraftwerk ein denn dann heißt es wirklich gute Nacht Deutschland!

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/08/27/universitaetszugang-fuer-asylwerber-ohne-zeugnis-moeglich/

    Gefällt 1 Person

  28. Nun ist es offiziell! In meinem Dorf wird die alte total runtergekommene NVA-Kaserne die von nem 70 Jährigen bewohnt wird auf Kosten des Kreises in dem ich lebe kernsaniert um darin Platz für ca. 200 Asylanten zu schaffen. In unseren Ort leben gerademal 1100 deutsche Seelen. Gut das die Wälder dunkel und tief sind von den das Dorf nach 3 Seiten hin umgeben ist 🙂

    Gefällt 1 Person

  29. Eine Anmerkung zu YT:

    Die dortigen Kommentare sind leider vollkommen wertlos. Sie werden von keiner Suchmaschine erfasst und man kann sie nur zufällig finden, wenn man das betreffende Video vor sich hat. Gelesen werden sie nur von den jeweiligen Mitdiskutanten eines Startkommentars, also 2 oder 5 Mann, wenn überhaupt.

    Selbst der Kommentator hat kaum eine Möglichkeit, seine Beiträge wiederzufinden.

    YT verfolgt also die Strategie der minimal möglichen Kommentarverbreitungsmöglichkeit!

    Gefällt mir

    • Ich hab es bei YT schon vor längeren komplett aufgegeben denn dort werden standardmäßig ALLE Kommentare die einen Link enthalten in den Spamordner verfrachtet. Ich hatte mich nämlich nach ein paar Tagen gewundert warum ich nicht mal ‘nen Wiederspruch, Drohungen oder Beleidigungen abbekam als ich unzähligen Videos Kommentare mit Links als Quellennachweis absetzte. Ich hab mich dann abgemeldet um zu sehen ob mein Kommentar überhaupt für andere zu sehen ist. Keiner der nachgeprüften Kommentare (gefühlte 50) war zu sehen! Ich hatte mich die ganze Zeit mit mir selbst unterhalten!

      Gefällt 1 Person

      • Dies hatte ich auch festgestellt: Null Reaktion. Aber wenn ich auf jemanden antworte, dann funktioniert das. Man muß sich also irgendeinen bestehenden Kommentar aussuchen und sich daran antwortend hängen. Dann erscheint alles, auch die Links, und es erfolgen auch die entsprechenden Reaktionen.

        Wir „genießen“ also bei YT eine Sonderbehandlung, ohne daß wir darüber informiert werden!

        Heil Gaskammertemperatur!
        Heil Offenkundigkeit!
        Heil Holocaust!

        Gefällt 1 Person

    • Ich halte dies für eine Fälschung. So blöd kann keiner sein um genau das aufs Papier zu bringen was seine Gegenseite insgeheim vermutet. Ich glaube für die Umsetzung des auf der Mitteilung vermerkten gibt es spezielle kleine Gruppen in der Antifa die das in Zusammenarbeit mit dem Verfassungsschutz mündlich vereinbaren. Überhaupt wird die Antfa es ohnehin leugnen selbst wenn sie diese Mitteilung tatsächlich verfasst hat.

      Gefällt mir

  30. Melden, anzeigen, anprangern(!)

    Das ist derzeit die Parole bei Stern.de 🙂 Jeder ist aufgefordert mitzumachen am besten seine eigenen Bekannten und Familienangehörigen zu beobachten, dem Arbeitgeber als böse Nazis zu outen und sie bei der Polizei anzuzeigen sobald sie im Internet etwas Negatives über “schützenswerte Gruppen” wie “Asylanten” und Homosexuelle verlautbaren. Denn das ist ein ganz schlimmes Verbrechen für dessen konsequente Meldung und Löschung Heiko Maas (Bundesinnenminister) jeden Bundesbürger sensibilisieren möchte.

    Hier gehts zum Stern.de Artikel: http://www.zeit.de/digital/internet/2015-08/facebook-kommentare-hass-hetze-anzeige

    Wenigstens lassen die Kommentare dort hoffen das sich nicht alle zu IM´s des Stasi-West Chefs Heiko Maas erniedrigen werden!

    (Quelle: https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/08/29/das-denunziantentum-ist-nach-deutschland-zurueckgekehrt/ )

    Gefällt mir

  31. Seit kurzen macht dieses Video die Runde in der eine YT-Größe namens Udo Börnstrup dazu auffordert Deutsche durch denunzieren ihrer „rechtsradikalen“ Facebook-Aktivitäten um ihren Arbeitsplatz zu bringen.

     

    Hier ist nun die Möglichkeit diese schmierige Ratte über ihr Fehlverhalten „aufzuklären“!

    Adresse seines Elternhauses:

    Cafe Festdiele Hof-Bönstrup  

    Adresse: Westeroder Str. 6, 48268 Greven
    Telefon:02571 953197
    Öffnungszeiten: 14:00–18:00

    Wer mir nicht glaubt, sollte einfach folgendes Googl´n:

    udo bönstrup greven

     

    Die kleine schmierige Ratte Udo Börnstrup stammt aus Greven (NRW). Wer durch ihn seinen Arbeitsplatz verlor kann bei dieser Adresse vorstellig werden um den Aufenthaltsort des Sohnemann´s in Erfahrung zu bringen. Wer durch diese Ratte arbeitslos wurde hat ja nun genug Zeit um den Laden so lange zu observieren bis er dort aufkreuzt!
    Gute Jagt!

    Deutscher Volksgenosse

    Gefällt 3 Personen

  32. Update in der Denunzianten-Angelegenheit! Der Name Udo Bornstrup ist nur ein „Künstlername“. Der Richtige Name lautet Hendrik Nitsch. Der Wohnort ist Reckenfeld 48341 (Altenberge). Man könnte sich ja im Ort unter einen falschen Vorwand nach einen Hendrik Nitsch erkundigen um ihn zu erwischen!

    Gefällt mir

  33. Habe jetzt häufiger was von CERN, Teilchenbeschleuniger am 23.09.2015 gelesen.
    Weiß jemand mehr darüber und kann mich aufklären um was es sich dabei handelt?

    Gefällt mir

  34. Anscheinend wird es ernst. Zumindest habe ich bei der Suchmaschine eine sehr eigenartige Erfahrung gemacht.

    Ich suchte nach einem bestimmten Stichwort auf unserer Seite und verwendete dazu einen bestimmten Suchmaschinenbefehl, welcher eine ganze Webseite durchsuchen kann.

    Ich mußte erst ausprobieren, wie das geht und das „und“ nachfolgend ist nur ein Füllwort, anders geht es nicht:

    site:http://deutscher-freiheitskampf.com;und Holocaustbier

    Da bekomme ich 12 Ergebnisse. Was ich aber suchen wollte war die Sache mit den Kindersoldaten aus Afrika und den Asylanten/Flüchtlingen und verwendete die damit zusammenhängende Suchbegriffe:

    Kindersoldaten
    Killermaschinen
    Tötungsorgien
    Profikillern
    Killerarmee

    Diese Begriffe wurden nicht gefunden, obwohl sie da waren!

    Es ging weiter. Ich suchte, da ich wußte das der Begriff in der Nähe stehen mußte, nach den Worten Zwangsimpfungen Schläfer

    Das wurde zwar gefunden, aber nicht in dem entsprechenden Thema „ohne Bezug Juni“!

    Dann wurde ich auch einmal vom System aufgefordert, eine Suchbestätigung zu geben, weil man wissen wollte, ob ich echt bin oder ein Roboter. Das war bei Tötungsorgien.

    Gesucht hatte ich diesen Kommentar:
    https://deutscher-freiheitskampf.com/2015/06/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juni-teil-ii/#comment-46073

    Ein ganzes Stück über dem diesem Kommentar und alles was danach kommt wird nicht mehr gefunden!

    Das bedeutet, anscheinend habe ich da einen sehr kritischen Gedanken geäußert, den keine Suchmaschine der Welt zufällig finden soll!

    Gefällt mir

    • @Roland

      Ich vermute mal es gibt bestimmte Stichwörter die von den Suchmaschinen automatisch in unterdrückt werden. Welche diese Stichwörter sind entscheidet wohl die entsprechende Regierung die was zu verbergen hat. Besonders da die von dir gesuchten Begriffe alle etwas mit dem aktuellen Umvolkungsprojekt der BRD zu tun haben. Ich lass mir in beide Schuhe s****ßen wenn nicht in jeder Google-Serverfarm mindestens ein VS-Beamter als „Berater“ zu finden wäre.

      Gefällt mir

      • Nein, das ist beitragsspezifisch und kein generell von der Suchmaschine gesperrtes Stichwort! In anderen Zusammenhängen werden die Stichworte zigtausendfach gefunden!

        Nur in meinem Kindersoldatenbeitrag, etwas davor und alles danach wird von der Suchmaschine NICHT gefunden, egal um welches Stichwort es sich in den anderen Beiträgen handelt! „Nix mehr“ wird von Google komplett ignoriert, ist nicht enthalten. Ich habe dies auch in anderen Themen überprüft, da ist bis Themenende alles auffindbar.

        Der richtige Sucheintrag lautet (jetzt weiß ichs):

        site:http://deutscher-freiheitskampf.com Holocaustbier

        Also so

        Alles
        Alles
        Alles
        Alles
        Alles
        Nix mehr
        Nix mehr
        Kritischer Beitrag
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr
        Nix mehr

        Gefällt mir

        • Hab gerade bei meine „Lieblingsjüdin“ folgenden Beitrag gefunden: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/09/04/die-flache-erde-beitrag-3/

          Ich hab mich auch zu einer Wiederlegung hinreißen lassen die jedoch wegen meiner Bannung dort ins elektronische Nirvane entfleucht ist:

          Das die Erde Rund ist ergibt sich aus einfachster physikalischer Logik! Die durch die Eigendrehung entstehenden Zentrifugalkräfte die sich mit den Schwerekräften der Masse unseres Planeten die Waage halten sorgen für eine ellipsoide Formung unseres Planeten. An anderen Planeten kann man darüber hinaus eine ellipsoide Form nachweisen schon allein aufgrund der Tatsache dass sie sich 360° in einen definierten Zeitraum um die eigene Achse drehen. Markante Punkte der Oberfläche die in diesen definierten Zeiträumen zu sehen sind beweisen die Eigendrehung der Planeten. Da die 2-Dimensionale Ansicht der Planeten Kreisförmig ist (mit Verjüngung zu den Pool´n hin also eher elliptisch) kann die Form der Planeten, so auch die der Erde oder von Sternen (Für Sterne gelten gleichen Gesetze), ausschließlich ellipsoide sein. Darüber hinaus ist die „Kugel“ auch die stabilste Form in der Natur und es ist daher auch nur logisch das diese Form bei Körpern zu finden ist die sich derartigen Kräften aussetzen wie Planeten es nun mal tun.
          Des Weiteren lässt das Schwerefeld der Erde auch nichts anderes zu da die Massereichsten Elemente (Also die mit der größten Dichte) wie zb. Eisen, Blei usw. im Erdkern zu finden sind und sich Schalenartig Schicht für Schicht nach außen hin die leichteren weniger dichten Elemente ablagern bis hin zu den von ihrer Elektronenzahl zu bezeichnenden Leichtgewichten wie Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff Helium usw. Im Allgemeinen gilt: Je größer die Elektronenzahl und damit auch gleichzeitig die Protonenzahl umso schwerer der Kern, so schwerer das Element. Die Elektronenschalen habe ich jetzt nicht mit einbezogen da es an der im Verhältnis zum zb. Wasserstoffatoms doch sehr überragenden Masse des Eisenatoms nichts ändert das das Eisenatom in seiner letzten besetzten Schale nur 2 Elektronen hat denn in allen Schalen zusammen sind es trotzdem 26 Elektronen.

          Das wir auch nahe der Oberfläche schwere Elemente finden liegt an der geologischen Aktivität die zb durch Vulkanismus schwere Elemente vom Kern aus Richtung Oberfläche drückt.

          Gefällt mir

          • Nebensächliche Frage: Theoretisch sind also massenreiche Atomkerne in der Mitte, also sollte neben Blei und Eisen vor allem Gold und Uran dort herumwabbern, keinesfalls jedoch an der Erdoberfläche. 😉

            Gefällt mir

            • Hans, vollkommen richtig!

              Im Zentrum vorzugsweise Uran, Thorium und son Zeug. Dann kommt etwas Gold und erst später kommt noch das leichte Silber 🙂

              Da aber alles gasförmig vorliegt (siehe unsere Erdexpansion https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/06/erdexpansionstheorie/ ) und hierbei die Gase/Kerne sich sowohl nach ihrem Gewicht anordnen als auch noch „etwas“ Wärmeentwicklung samt Konvektion auftritt und das leichteste Gas Wasserstoff überall in fast gleichmässiger Verteilung vorliegt, ist das Uran im Zentrum nicht soooo stark konzentriert, daß die Erde explodiert.

              Für jede Gasart gibt es eine Skalenhöhe im Schwerkraftfeld. Diese Skalenhöhe berechnet sich zu

              s = K/A * T / g

              K ist die allgemeine Gaskonstante ( 8314 J/kgK)
              A ist das Molekulargewicht bzw. das Atomgewicht. Bei Luft 29 kg/kmol, bei Uran 238 usw.
              T ist die absolute Temperatur
              g ist die Gravitationsbeschleunigung

              Für Luft bei 273 °K und A = 29 und g = 9,81 erhalten wir

              s = 8314/29 * 273 / 9.81 = 7978 m.

              Für Uran ergibt sich 972 m.

              Die Skalenhöhe bedeutet, daß sich bei ansonsten gleichbleibenden Umständen die Teilchendichte auf 1/e = 0,368 verringert oder auf 2,71 vergrößert hat, je nachdem, ob es „rauf“ oder „runter“ geht.

              Das bedeutet, es tritt bei ungleichschweren Gasen eine höhenabhängige Entmischung der Gasarten auf.

              Im Falle des Erdinneren ändert sich mit der Höhe dabei „alles“ und jedes. Die Schwerebeschleunigung ändert sich mit der Tiefe, die Temperatur ebenso. Man muß also Stück für Stück sich bis zum Erdzentrum durchrechnen und die sich hierbei ergebenden Umstände genau berücksichtigen.

              Und wenn man an der Erdoberfläche mit der bekannten atomaren Zusammensetzung angefangen hat und im Erdzentrum mit der Rechnerei angekommen ist, muß sich auch die Erdmasse ergeben und das Trägheitsmoment der Erde muß auch noch stimmen 🙂

              Die Rechnerei ist nicht ganz einfach und wegen des Kernreaktors im Zentrum und der hierbei auftretenden Konvektion und Vermischung der Gase eine mittlere Unmöglichkeit. Ich kann daher nur für einfachste Annahmen sagen, daß es klappt. Also ohne Konvektion.

              Daher weiß ich auch, daß Uran im Zentrum rund 1000 fach angereichert ist und Wasserstoff fast gleichmäßig vorkommt. Und bei den anderen elementen siehts „ähnlich“ aus.

              Ich sehe aber auch, wenn das Erdzentrum zu kalt ist, also nur 100000 K warm, explodiert die Erde, weil der Urananteil dann zu hoch ist.

              Das ist sicherlich noch eine riesige Forschungsarbeit für Generationen.

              Gefällt mir

          • Du hast schon einmal ein besseres Argument gebracht. Die rotierenden sichtbaren Planeten wie etwa Jupiter könnten rein optisch nicht funktionieren, wenn sie als Scheiben rotieren würden. Mit nem Bierdeckel als flache Erdeersatz kann man das leicht beweisen.

            Die flache Erde ist sowas von blöd, daß dies nur einem Judenhirn entsprungen sein kann. Bei W3000 im Video „Flache Erde kurz erklärt reload 2“ bei 10:25 tritt auch der Jud Leonard Susskind auf 🙂 Das Video hab ich mir natürlich in 20 s durchgeklickt.

            Die Fliehkraft bei der Erde ist übrigens recht gering im Vergleich zur Schwerkraft ( 9,80665 m/s² ).

            b = omega^2 x R

            omega = 2 x pi rad / 86400s
            R = 6378000 m/rad

            b = 0,0337 rad m/s²

            oh, das war natürlich richtige Physik und keine Judenfüsig. Bei Judenfüsig kommt nämlich das raus:

            b = omega^2 x R

            omega = 2 x pi / 86400s
            R = 6378000 m

            b = 0,0337 m/s²

            🙂

            Bei richtiger Physik/Mathematik sieht man an den Einheiten, daß es sich um eine rotierende Beschleunigung und nicht um eine lineare handelt.

            Ansonsten könnte Mutti nicht einmal einen Nähfaden auf eine Spule Aufrollen oder Abwickeln. Also theoretisch nit. Praktisch natürlich schon 🙂

            Aus diesem Fehler ( „Vernachlässigung“ der Winkeleinheit rad ) resultiert die gesamte heutige Judenfüsig!

            Es fängt nämlich mit der falschen Bezeichnung des Drehmoments an: Nm

            Dieselbe Einheit bedeutet aber auch Arbeit: Nm

            Das kann nicht sein und der Beweis liegt in dem mit diesem Fehler leicht konstruierbaren Perpetuum Mobile, welches nach Judenmathematik theoretisch funktionieren müsste:

            Nach richtiger Physik berechnet zeigt sich der Blödsinn! Das Drehmoment hat nämlich die Bedeutung Energie je Drehwinkel oder Leistung je Drehgeschwindigkeit und beides hat die Einheit Nm/rad !

            Dann kommt am Ende W/rad heraus oder, wegen der ebenfalls falschen Frequenzbezeichnung 1/s statt korrekterweise Überrollungen/s ( = Brötchen/s ), sogar die Einheit „Überrollungen W/rad“.
            Man sieht also, der Blödsinn könnte gar nicht größer sein 🙂

            Auf diesem Blödsinn ist auch Prof. Turturs Vakuumenergie-Unsinn aufgebaut, der sogar herrliche Volksverblödungsvorträge auf der AZK halten darf. Aber bei ihm schlägt der Blödsinn sogar noch mehrfach zu, weil er auch mit Einsteins Lichtgeschwindigkeit umeinanderschwurbelt und dort ausgerechnet die Retardierung der Wirkungen als Energiequelle behauptet. Da hat er zwar recht, aber auch hier zeigt die richtige Physik den Fehler bei Einstein auf. Er hat nur einen einzigen Buchstaben bei der Einheit der Lichtgeschwindigkeit vergessen, uns Einstein-Jud.

            Daher sind seine sämtlichen Gleichungen, wo die Lichtgeschwindigkeit c vorkommt, absoluter mathematischer Blödsinn. Weil alle seine Gleichungen diese Bedeutung haben: x Birnen = y Bratwürste.

            Nach Einsteins Geschwurbel müßte dieses Perpetuum Mobile ebenso funktionieren:

            Dann aber wäre kein Atom mehr möglich, weil auch hierbei die Retardierung wegen der endlichen Wirkungsgeschwindigkeit des Lichts zuschlagen müßte und sich der Radius der Elektronenbahn beim Wasserstoffatom sich nach bereits 2 Pikosekunden verdoppelt hätte. Die Welt würde sofort explodieren, wenn der Jetzt Einstein – Schalter umgelegt werden würde.

            Heil Gaskammertemperatur!
            Heil Offenkundigkeit!
            Heil Holocaust!

            Gefällt 1 Person

            • Zum etwas „ungewöhnlichen“ Erdradius: „R = 6378000 m/rad“

              Der Winkel von 1 rad ist als derjenige definiert, wo die Kreisbogenlänge mit der Mittelpunktabstandslänge

              identisch ist.

              1 rad = 1 m Kreisbogenlänge / 1 m Mittelpunktabstandslänge

              1 m Mittelpunktabstandslänge = 1 m Kreisbogenlänge / 1 rad

              Einheit ( Mittelpunktabstandslänge ) = m/rad

              Einheit ( Radius ) = m/rad

              🙂

              Gefällt mir

                  • Lesch ist ein grandioser Systemlügner. Wir sind nicht deshalb da, weil im inneren von Sternen irgendwelche Elemente entstanden sind sondern die Erde hat sich die hier auffindbaren Elemente in einer gigantischen Kernfusionsreaktion innerhalb von rund 1 Sekunde selbst erzeugt.

                    Aus diesem Grund sind die Planeten alle unterschiedlich zusammengesetzt. Weil bei jedem Planeten diese Kernfusionsreaktionen anders verliefen. Die Reaktionsprodukte sind von der ursprünglich beteiligten Masse (meinetwegen Wasserstoff oder sein Vorläufer („dunkle Materie“ )) und deren Drehimpuls abhängig.

                    Je höher der Drehimpuls war, desto schlechter funktionierte die Kernfusion. Deshalb rotieren alle Gasplaneten so schnell, sie haben einen riesigen Drehimpuls. Der kleine Merkur hingegen rotiert fast gar nicht und hat deshalb sehr schwere Elemente aufbauen können. Deshalb ist die mittlere Dichte des kleinen Merkur genauso groß wie die der Erde. Die Erde rotiert vergleichsweise schnell.

                    Wenn Leschs Unsinn wahr wäre, müssten alle Planeten dieselbe atomare Zusammensetzung haben!

                    Am Ende sagt er Masel Tov, Glück gehabt ( oder Masseltov, Maseltov, Mazzeltov, Mazeltov, Masel tov). Der Jud!

                    Drehimpuls und Masse bestimmen die Güte der Kernfusion. Deshalb sind die elementaren Massenverhältnisse bei den Planeten immer unterschiedlich und daher auch die jeweilige Kruste, falls es eine Kruste gibt. Bei zu hohem Drehimpulsmasseneinfluß kommt es nicht zur Bildung schwerer Elemente.

                    Hier einmal die Überprüfung der Drehimpulsthese und atomare Zusammensetzung f(Drehperiode/Radius^2) über 10 Massengrößenordnungen:

                    Man vergleiche Sonne mit Jupiter, Merkur mit Erde, Uranus und Neptun.

                    Merkur ist 18 mal „leichter“ als die Erde. Aber die Dichten sind praktisch identisch. Das bedeutet, der kleine Merkur muß sehr viele schwere Elemente gebildet haben, da die Schwerkraft sehr klein ist und das Gasinnere nicht unter so hohem Druck stehen kann wie bei der Erde. Bei Merkur ist die Kernfusion perfekt abgelaufen. Auf Merkur gibts bestimmt vieeeeel Gold 🙂

                    Da klingelte eben bei mir etwas. Tatsächlich gilt Merkur als Gott der Kaufleute, Händler und Diebe 🙂
                    Das bedeutet, unsere Ururahnen haben das mit dem Merkurgold bereits gewußt!
                    https://de.wikipedia.org/wiki/Mercurius

                    Dann das Extrem Enceladus und Neptun, wobei der klitzekleine Enceladus bereits massenhaft Sauerstoff gebildet hat und Neptun es praktisch nur bis zu Helium geschafft hat. Trotz seiner millionenfach größeren Masse!

                    Gefällt mir

                    • Lieber Roland, es ist noch früh, aber vll kann ich es so in Worte fassen: Was hältst Du von der göttlichen „Feinabstimmung der Konstanten“. Ich will hier nicht in die Zahlenmystik abdriften, aber schließlich sollten auch Zufälle normalverteilt vorkommen – es sei denn, da hat jemand seine Finger drin. Ich wollt nicht in pyramidige Grabkammerabmessungen, Pi und e Verhältnisse abdriften, aber warum passt alles genau in unsere vier Dimensionen und wir hängen nicht in einer fraktalen Dimension von Universen?

                      Gefällt mir

                    • Unglaublich, überal nur Jud´s in der Glotze. Irgendwie bin ich gerade froh das ich in Sachen Physik und Chemie in der Schule nicht besonders aufgepasst habe (damals kein Interesse aber heute sehr) denn so konnte ich mich nicht auf die Judenfüsik einschießen.

                      Kannst du mir vernünftige Literatur empfehlen die nicht auf Judenfüsik sondern echter Physik aufegebaut ist? Den Unterschied zu durchschauen ist für einen Laien recht schwer wie ich gerade feststellen musste.

                      Gefällt mir

                    • Hans, „Unsere“ erfahrbare Welt ist durch das Wirkungsquantum gekennzeichnet. Wir „sehen“ alles, was mit diesem Grundwert in ganzzahliger Resonanz steht. Alle andere Materie, welche nicht diesen Wert hat, ist für uns nicht vorhanden/erfahrbar/messbar/fühlbar, obwohl sie real vorhanden ist.

                      Das Wirkungsquantum (h) ist ein Drehimpuls mit der richtigen Einheit Js/rad oder J/(rad/s) oder Nm/(rad/s) oder Nm/rad * s. Also Drehmoment x Zeit oder Energie je Winkelgeschwindigkeit. Es hat also ein bestimmtes Drehmoment eine bestimmte Zeit auf die Materie eingewirkt und dieses „Drehmoment x Zeit“ Produkt sehen wir bei allen uns bekannten Erscheinungen. Die falsche Einheit gemäß Judenfüsig ist hingegen das vollkommen unverständliche Energie x Zeit, also Js!

                      Dieses Wirkungsquantim kommt bei uns nur 0, 1, 2, 3, 4 …… fach vor, wenn man vom kleinsten Wert (1/2 h) ausgeht.

                      Wir beobachten keinen Wert 1,041 fach. Weil unser „Wirkungsempfänger“ nur mit 1, 2, 3…. in Resonanz kommt.

                      Aber Andere, deren Wirkungsempfänger vielleicht auf 1,041 eingestellt ist, werden 1,041, 2,082, 3,123…. merken. Das ist deren Welt, von der wir nichts mitbekommen.

                      Wir sehen und bemerken also nur das, worauf wir abgestimmt sind. Der Rest ist für uns/unsere Messgeräte nicht erfahrbar.

                      Deshalb wundern wir uns, weshalb alles soooo genau abgestimmt ist. Weil wir nur das bemerken, welches mit dieser Abstimmung in Resonanz geraten kann.

                      Wenn man einen Sensor sich aufbaut, welcher immer dann, wenn ein Luftmolekül genau mit 400 m/s hindurchflitzt, wird dieser vielleicht alle hundert Jahre oder nie eine Ereignismeldung signalisieren. Obwohl die mittlere Geschwindigkeit der Luftmoleküle 400 m/s beträgt und sekündlich vielleicht 10^10 Luftmoleküle durch den Sensor rauschen. Stellt man den Sensor so ein, daß er auf 399,999 bis 400,001 m/s reagiert, meldet er vielleicht 100 Ereignisse je Sekunde. Wir würden meinen, unsere Welt ist leer.

                      Oder ein Radioempfänger. Aus dem ganzen Wellensalat fischt man sich nur den Sender heraus, der mit dem darauf abgestimmten Empfängerkreis in Resonanz tritt. Ach so. Heute hat man ja ein Handy. Da isses genauso 🙂

                      Unser Weltempfänger scheint eben auf eine Drehimpulsresonanz abgestimmt zu sein und deshalb werden wir nur von materiellen Erscheinungen bewirkt/belästigt, welche genau diesen Wert +- 1 ppb haben.

                      „Mir“ ist eigentlich nur eine einzige allgemein gültige Naturkonstante bekannt. Und die andere ist das für „unsere“ Welt gültige Wirkungsquantum. Über diese eine Naturkonstante will/darf ich aber nix sagen 🙂

                      Aber den Zahlenwert kann ich sagen, wobei ich die mir noch bekannten 7 weiteren Ziffern weglasse: 5 x 10^59

                      Die zugehörige Bedeutungseinheit „Bananen je Quadratmeile bei Nacht“ habe ich aus Tarnungsgründen auch weggelassen. Der Feind soll nicht alles wissen 🙂

                      Ich nehme also an, daß in unserem 3-D Raum (nicht 4-D Einstein oder gar 11-D gemäß „Standardmodell“) sich viel mehr gleichzeitig abspielt, als es für uns erfahrbar ist. Es können viele „Welten“ gleichzeitig in unserem Wohnzimmer existieren. Sie merken uns nicht und wir merken sie nicht. Deshalb bemerke ich auch nicht die Elefantenherde, welche allabendlich durch meine Wohnzimmerwände zur Wasserstelle trampelt 🙂

                      Mit dieser Vorstellung könnte auch die sogenannte geistige Welt als real existierende materielle Welt rein physikalisch erklärt werden. Der Mensch besteht aus seinem „hiesigen“ Körper und einem ebenso materiellen „geistigen“ Körper, welcher mit seinem Wirkungsquantum ganz nahe bei unserem Wirkungsquantum liegt, sodaß eine klitzekleine Resonanzbewirkung noch auftreten kann. Dieser geistige Körper kann dann unseren materiellen Körper noch steuern. Wenn unser hiesiger Körper kaputt geht, betrifft das unseren „geistigen“ zweiten Körper nicht. Der entfernt sich dann von der hiesigen Leiche.

                      Ich denke da auch an die „21 Gramm“ unerklärbaren Gewichtsverlust beim Tod. Diese 21 Gramm, könnte dann ungefähr 0,5 °/°° Restbewirkungsmöglichkeit des „50 kg“ geistigen Zweitkörpers entsprechen, dessen Wirkungsquantum ein klein wenig daneben liegt.

                      Gefällt mir

                    • Volksgenosse, ich kann Dir keine Literatur nennen, weil ich keine kenne. Ich kann Dir nur die wesentlichen Dinge sagen, welche Dich unterscheiden lassen, ob das jeweils Gelesene wahr sein kann oder unwahr ist.

                      Der wesentlichste Punkt ist die Wirkungsgeschwindigkeit eines Kraftfeldes. Sie ist unendlich groß. Wenn Du mit dem Finger schnippst, weiß das das gesamte Universum bis in jede unendlich weit entfernte Ecke im selben Moment.

                      Dies ist alleine mit der Tatsache, daß Aktionkraft = Reaktionkraft gültig ist, bewiesen. Oder noch einfacher. Wäre die Feldwirkung auch nur allergeringst verzögert, könnte die Aktionskraft gar nicht auftreten, da die Reaktionskraft fehlt. Die Beobachtung, daß es eine Kraftwirkung gibt, also z.B. dieser Tastendruck, beweist bereits die unendlich schnelle Wirkungsgeschwindigkeit des Kraftfeldes.

                      Es gilt daher Newton uneingeschränkt.

                      Der zweite Fehler in der Physik sind die sogenannten elektromagnetischen Wellen (EMW). Die gibt es nicht, da wellt sich nichts. Eine Welle ist die Beschreibung einer Bewegung, also eine Art Hirngespinst. Aber was bewegt sich hierbei? Das sind eben materielle Teilchen und keine Hirngespinste.

                      Wenn du auf den Reifen Deines Fahrrads zwei gegenüberliegende Markierungspunkte anbringst, „wellen“ die sich beim Fahren auch irgendwie. Je nachdem, von wo aus man sich dieses betrachtet. Wenn man dies von der Nabe aus betrachtet, sieht man die beiden Punkte umeinanderkreisen. Wenn man sich dies von einem ruhenden Standort aus betrachtet, wellt sich da etwas 🙂

                      Wenn man das Rad einfach drehen läßt, kommt es darauf an, wie die Radachse in Bewegungsrichtung orientiert ist. Wenn sie in Bewegungsrichtung zeigt, bewegen sich die beiden Punkte schraubenförmig durch die Landschaft. Dann handelt es sich um „zirkumpolar“ polarisiertes Licht. Das Licht, Photon, besteht nämlich aus zwei sich umkreisende Teilmassen gleicher Masse und gleichgroßen entgegengesetzten Ladungen, also Plusmasse und Minusmasse.

                      In der Fernwirkung scheint das Photon neutral zu sein. In der Nähe jedoch wird es von Feldern stark abgelenkt, was seine beiden nicht neutralen Feldkomponenten bereits beweist. Beispiel Lichtbrechung bei einer Linse. Das Photon orientiert sich hierbei so, daß es die Felder des Glases durchdringen kann.

                      Funkwellen bestehen aus solchen Photonen-Teilchenströmen. Sie benötigen zu ihrer „Ausbreitung“ keinen Äther. Daher sind alle Ätherphantasien ebenfalls falsch, es gibt ihn nicht. Genauso wenig wie ein Geschoß zu seiner Ausbreitung einen Äther benötigt. Das Geschoß, welches ebenfalls massenhaft aus „EMW“ besteht, „breitet“ sich im leeren Raum sogar allerbestens aus. Ohne Äther 🙂

                      Die Wellenlänge von Funkwellen entsprechen dabei dem Abstand der Photonenpulks. Eine 1 m Funkwelle besteht also nicht aus einem 1 m Photon sondern aus vielleicht Mikrometer oder Millimeter großen thermischen Photonenpulks, welche entsprechend der Frequenz und Antennenart eigenschaftsgeordnet sind. Welche Eigenschaft hierbei geordnet ist, spielt zunächst keine Rolle. Das kommt darauf an. Es können gleichzeitig auch mehrere Eigenschaften geordnet worden sein. Ein und dieselbe Funkwelle kann also mehrere Signale gleichzeitig übertragen.

                      Daß dieses EMW Modell richtig ist, wurde indirekt bereits nachgewiesen. Man hat nämlich versucht den Drehimpuls einer zirkumpolar orientierten Funkwelle zu messen. Erwartet wurde ein „großer“ Drehimpuls entsprechend der Vorstellung, daß eine Funkwelle aus wenigen „großen“ Photonen besteht. Man hat aber nix gemessen. Weil der thermische Photonenpulk ein vielleicht 10000 fach geringeres Drehmoment erwarten läßt.

                      Es gibt keine einteilige Systeme in der Teilchenphysik. Auch ein Elektron ist mindestens ein Zweiteilchensystem wie ein Photon. Jedoch sind die beiden sich umkreisenden Teimassen unterschiedlich groß, sodaß eine größere Restwirkung übrig bleibt. Diese Restwirkung beim Elektron, auch die Gravitation ist nur eine Restwirkung, entspricht nur der Differenz von zwei gigantisch großen Feldwirkungen. Es gibt auch keine eigene magnetische Wirkung. Auch sie ist nur ein Phänomen der einzig vorkommenden Naturkraft und der geometrischer Bewegungsorientierung der beteiligten Teilchen. Es gibt also keine vier Grundkräfte.

                      Energie ist nur eine Rechenproduktkombination von Masse und deren Bewegung. Energie ist also nichts Eigenständiges. Daher kann Masse auch niemals in „Energie“ umgewandelt werden. Masse ist eine invariante Größe.

                      Wenn 1 kg Materie vollständig in „Energie“ zerstrahlt wird, fliegen anschließend 1 kg Photonen durch die Landschaft. Materie besteht also aus Photonen.

                      Gleiches gilt natürlich auch für Protonen und Neutronen. Auch sie bestehen aus vielleicht Milliarden Photonen, welche im jeweiligen Teil umeinanderwuseln. Also nix mit Speisequark & CoKG & anderen charmanten & farbigen Hirngespinsten.

                      Wie bereits angedeutet, ist die Heisenbergsche Unsinnsrelation oder Unschärferelation auch nur ein falsches Hirngespinst, bewiesen durch die falsche Einheit des Wirkungsquantums. Er sagt im Prinzip, Bahnhöfe müssen immer größer oder gleich Grün sein. Kleinere Bahnhöfe als Grün gibt es daher nicht 🙂

                      Oder: Nachts muß es immer kälter als Draußen sein.

                      Nicht umsonst galt Heisenberg damals als weißer Jude. Auf Heisenbergs Unsinn gründen sich aber große Teile der heutigen Quantenphysik. Gleiches gilt für Einsteins Unsinn.

                      Gefällt 1 Person

  35. Mal ein Sammlung bezüglich der Qualität ausländischer Presse zur Zeit des Nationalsozialismus. Zusammengetragen im Hinblick auf den Röhm-Putsch und dessen Echo in der Auslandspresse in einer Radioansprache von Dr. Joseph Goebbels: https://ia601500.us.archive.org/15/items/19340710JosephGoebbelsDer30.JuniImSpiegelDesAuslandes25m25s/1934-07-10%20-%20Joseph%20Goebbels%20-%20Der%2030.%20Juni%20im%20Spiegel%20des%20Auslandes%20%2825m%2025s%29.mp3 Diese und weitere Reden (einige sind über 2 Stunden lang) findet ihr auf meinen Blog: https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/redesammlung-1900-1946/

    Gefällt mir

    • Oh, das war die Facebookversion meines Kommentar 🙂 Hier die für uns gedachte Version:
      ————

      Kann sein das folgende Rede jeder kennt aber es kann auch sein das sie fast niemand kennt. Diese Rede ist eine Sammlung bezüglich der Qualität ausländischer Presse zur Zeit des Nationalsozialismus. Zusammengetragen in einer Radioansprache von Dr. Joseph Goebbels in Hinblick auf den Röhm-Putsch und dessen Echo in der Auslandspresse:

      Wenn man versteht wie verlogen schon damals die Presse war dann ist es vorstellbar das die Situation im Nahen Osten weniger dramatisch ist als man uns weiß machen will und somit auch die Asylflut eher durch Mundpropaganda von einer BRD in der Milch und Honig fließen ausgelöst wurde als von Kriegen usw.

      Die Rede von Dr. Goebbels und weitere Reden findet ihr hier: https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/redesammlung-1900-1946/

      Gefällt mir

  36. Hallo Roland klasse dein vortrag über die (Wellen ausbreitung und so weiter ! hatte mahl einen vortrag über EMVU
    (elektromagnetische verträglichkeit) (gesetzliche verordnung z.b. zum erwerb der Deuschen Amateur Funk Lizens
    (welle oder partikel Grinss…) Noch mahl Danke schön Roland übrigens der deusche Amateur Funk Dienst währ
    vieleicht eine gute möglichkeit die GKT Weltweit zu Verbreiten ob auf Fm oder Kw oder was denkst du ?
    gruss Tyr ……(eine offenbahrung dieser blog)

    Gefällt 1 Person

    • Amateurfunk? Das wäre phantastisch! Ihr seid sowieso eine eingeschworene Gemeinschaft und vor allem technisch/physikalisch versiert! Genau solche Menschen sind die primären Multiplikatoren, weil sie das leichtest verstehen können.

      Über Funk kann man zwar keine Bilder verbreiten und Text auch nicht so gut, aber das Schlüsselwort läßt sich sogar noch mit Morsezeichen sehr leicht verbreiten: Gaskammertemperatur!

      Darunter findet man im Weltnetz mit der Suchmaschine sofort „alles“, weil wir sogar eine extra Seite haben und die steht beim Suchergebnis sogar an erster Stelle: https://gaskammertemperatur.wordpress.com

      Dies ist insbesonders auch wegen Eures Verhaltenskodex ( https://de.wikipedia.org/wiki/Ham_Spirit ) sinnvoll, da man wohl wenigstens ein Wort noch sagen darf 🙂

      Dort gibt es die GKT auch in Englisch und Spanisch. Leider sind dort die Kommentare sehr rar, aber es wird auch hierher verwiesen und dann weiß man auch noch den „Rest“.

      Noch für Dich extra herausgesucht und gefunden, Zitat:
      —-
      Daraus folgt:

      Für die Photonen der Frequenzen bei 144MHz und 440MHz bzw. der Wellenlänge 70cm und 2m ist kein Photonenspin der Stärke h/2 nachweisbar!

      Oder allgemeiner:
      An extrem energiearmen Photonen im Radiowellenbereich ist kein Photonenspin der Stärke h/2 nachweisbar. Insbesondere die Versuche mit der längeren 2m-Welle zeigen, dass der Photonenspin (falls vorhanden) weit unter dem Wert h/2 liegen müsste.

      http://www.photonenspin.de/media/ee10cfc2bb620840ffff805afffffff2.pdf
      ——————-

      Gefällt 1 Person

  37. Lieber Roland,
    trotz meiner POS/EOS Bildung schließt sich mit Deiner letzten Antwort wieder ein „Kreis“. Diesen Sommer las ich ein Buch von Kerstin Simone: Thoth, Die Offenbarung. Eigentlich sehr esotherisch, aber im Grund genau Deine Sicht der Welt, alles Frequenz und Resonanz.
    Lieber Roland, Du solltest ein Alter von Methusalem erreichen und meine Kinder unterrichten.
    hochachtungsvoll, H.ans

    Gefällt 1 Person

  38. https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/09/06/einwanderung-von-heuchlern-und-verraetern/#comment-14078

    Erstklassiger Kommentar, welcher auch gleichzeitig eine schallende Ohrfeige auf den Feminismus und die folgende verbale Entgleisung ist.

    „Germania2013
    7. September 2015 um 22:42

    Ich könnte ja jetzt einen vom Stapel lassen gegen den “deutschen” Mann, das Weichei, aber ich stell mich nicht auf dein Niveau, nein, das mach ich nicht, das ist mir dann doch zu niedrig. Ich sag dir nur, was du hier schreibst, ist falsch, und es kommt gar nicht gut!“

    Gefällt 1 Person

  39. CERN, das Spielzeug der Judenfüsig wurde am 1. September 2015 abgeschaltet:
    http://yournewswire.com/breaking-cern-has-shut-down/

    Nicht umsonst können die CERN-Füsiger auch Hellsehen, wie hier erklärt wird.
    http://www.swr.de/blog/wissenschaftaktuell/2015/08/15/big-data-am-europaeischen-kernforschungszentrum-software-fuer-die-teilchenforschung-taugt-auch-zum-hellsehen/
    (https://www.youtube.com/watch?v=wPPdGiBvBWc)
    (https://www.youtube.com/watch?v=6IKMikjvzLs)

    Mit dem Hellsehen in eigener Sache isses bei den Füsigern dagegen nicht soooo weit her. Deshalb hat man erst am 3. September eine Begründung für die Abschaltung am 1. September gefunden. Es müssen schließlich 1000e Platinen vorsorglich ausgetauscht werden, die anscheinend überraschend geliefert wurden und nun eingebaut werden können. Das konnte man nicht vorhersagen.
    http://home.web.cern.ch/about/updates/2015/09/engineers-refine-protection-system-lhc-magnets

    Anfang des Monats wollte ich bestimmte physikalische Infos zu CERN haben und sah bereits, daß die Kiste ohne Begründung abgeschaltet war. Die Juden wissen, was kommt.

    Gefällt 2 Personen

  40. Von den Teufeln direkt aus der Hölle:
    —————————-
    10.09.2015
    „Wir Juden wissen, wie bitter Flucht ist“

    Gastkommentar von Zentralratspräsident Dr. Josef Schuster und dem Präsidenten des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder, in der Zeitung „Die Welt“; 10.09.2015

    Hackfressen:
    http://www.zentralratdjuden.de/kontext/controllers/image.php/o/931
    WJC-Präsident Ronald S. Lauder und Zentralratspräsident Josef Schuster, Fotos: WJC/Doron Ritter, Andreas Kneitz
    WJC-Präsident Ronald S. Lauder und Zentralratspräsident Josef Schuster
    Fotos: WJC/Doron Ritter, Andreas Kneitz

    Die Bilder könnten gegensätzlicher kaum sein: Auf der einen Seite Bürger, die erschöpfte Flüchtlinge mit Hilfsbereitschaft empfangen, auf der anderen Seite Neonazis, die „Ausländer raus“ brüllen und Brandsätze auf Unterkünfte werfen.

    Und doch: Wir sind froh, dass es weit mehr Menschen gibt, die die Flüchtlinge willkommen heißen als solche, die sie offen ablehnen.

    Wir erleben spontanes Engagement von Bürgern, und auch viele Entscheidungen der Bürokratie fallen gerade sehr schnell. All das war lange nicht üblich. Das weckt zu Recht Sympathien weltweit.

    Seit Jahren wird geklagt, Deutschland begreife sich nicht als Einwanderungsland, es habe keine Willkommenskultur. Angesichts des überwältigenden Engagements in diesen Tagen stimmt das offenkundig nicht.

    Die jüdische Gemeinschaft, in Deutschland und weltweit, begrüßt diese Entwicklung hin zu einer offenen Gesellschaft. Das ist in unserem Sinne. Gerade Juden haben in der Vergangenheit häufig die bittere Erfahrung von Flucht, Vertreibung und Emigration machen müssen.

    Im 20. Jahrhundert standen Juden oft vor verschlossenen Grenzen – die Evian-Konferenz von 1938 ist in schlimmer Erinnerung, ebenso Präsident Roosevelts Entscheidung 1939, das Passagierschiff „St. Louis“ mit mehr als 900 zumeist jüdischen Menschen an Bord nicht an Land gehen zu lassen und es stattdessen zurück nach Europa zu schicken.

    Heutzutage flüchten viele Menschen aus Syrien und dem Irak, weil sie wegen ihrer Religionszugehörigkeit um ihr Leben fürchten. Diese Flüchtlinge haben Schlimmes durchgemacht. Wer sollte denn mehr Verständnis für sie haben als wir Juden?

    Die meisten Flüchtlinge aus Syrien oder dem Irak kommen gar nicht bis nach Europa. Hauptaufnahmeland ist nicht Deutschland. Es sind die Türkei und Jordanien, die schon mehrere Millionen Flüchtlinge aufgenommen haben.

    Einst nahm das Osmanische Reich Juden auf, die aus Spanien vertrieben wurden. In der NS-Zeit fanden ebenfalls viele Juden Zuflucht in der Türkei. Das Land setzt gerade diese humane Tradition fort und verdient unseren Respekt und unsere Unterstützung.

    Die gewaltigen Flüchtlingsströme sind eine große Herausforderung für Europa. Es muss jetzt nicht nur zu einer gerechten Verteilung der Neuankömmlinge, sondern auch zu langfristiger Hilfe kommen. Mit dem näher rückenden Winter brauchen die Flüchtlinge feste Quartiere. Mit Zelten oder Brezeln und Stofftieren ist es nicht getan.

    Diejenigen, die vorerst nicht in ihre Heimat zurückkehren können, müssen auch mit unseren westlichen Grundwerten vertraut gemacht werden. In Deutschland bedeutet das, die Verfassung zu respektieren und anzuerkennen, dass die Sicherheit Israels zur deutschen Staatsräson gehört ebenso wie die Erinnerung an die Schoah.

    Die Politiker und die für Flüchtlinge engagierten Bürger werden einen langen Atem brauchen. Denn die Bilder des sympathischen Deutschlands dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass es eine andere Seite der Medaille gibt. Weiterhin werden Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verübt, und bei den nächsten Wahlen wird sich zeigen, ob gewisse Parteien politisches Kapital aus der Flüchtlingskrise schlagen können.

    Die Mehrzahl der Flüchtlinge sind tapfere Menschen. Sie sind dankbar, hier bei uns in Sicherheit leben zu können und möchten ihrem Aufnahmeland gerne etwas zurückgeben. Wir sollten ihnen diese Chance geben. Im Judentum heißt es: Wer ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt.

    Am vergangenen Sonntag rief Papst Franziskus die katholischen Gemeinden in ganz Europa auf, jeweils eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Die Botschaft ist dieselbe: Wir alle müssen diese Herausforderung gemeinsam annehmen.

    Wenn alle ihren Beitrag leisten, kann nicht nur den Flüchtlingen geholfen werden, sondern auch eine bessere Verständigung zwischen den Völkern und Religionen gelingen.
    http://www.zentralratdjuden.de/de/article/5385.wir-juden-wissen-wie-bitter-flucht-ist.html
    ————————————–

    Mehr als Kaufman-Plan, Nizer-Plan, Hooton-Plan, Ilja-Ehrenburg-Plan, Morgenthau-Plan, Kalergi-Plan kann man zu diesem teuflischen Zynismus nicht sagen.

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 1 Person

  41. Im rot-rot-grün regierten Thüringen erging gestern ein Maulkorberlass an alle Bürgermeister. In einem Schreiben wird mitgeteilt, dass ihnen das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht zusteht. Begründungen gibt es nicht, liegt aber wohl in Zusammenhang mit kritischen Äußerungen zur Flüchtlingskrise.

    In einem Rundschreiben an alle Bürgermeister, Landräte und Gemeinschaftsvorsitzende von Thüringen weist das Landesverwaltungsamt in Abstimmung mit dem Innenministerium darauf hin, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung eingeschränkt ist. Dieses Grundrecht stehe einer Gemeinde und ihren Amtsträgern in amtlicher Eigenschaft nicht zu, heißt es in einem Rundbrief vom 8.September.

    Wörtlich heißt es in dem Erlass:

    EIN BÜRGERMEISTER DARF SICH IN AMTLICHER EIGENSCHAFT GRUNDSÄTZLICH ZU ANGELEGENHEITEN, DIE DIE GEMEINDE BETREFFEN, ÖFFENTLICH ÄUSSERN. BEI AMTLICHEN ÄUSSERUNGEN KANN ER SICH ABER – ANDERS ALS BEI ÄUSSERUNGEN ALS PRIVATPERSON – NICHT AUF DAS GRUNDRECHT DER FREIEN MEINUNGSÄUSSERUNG BERUFEN. DIESES GRUNDRECHT STEHT EINER GEMEINDE UND IHREN AMTSTRÄGERN IN AMTLICHER EIGENSCHAFT NICHT ZU.

    Hintergrund sind offensichtlich vereinzelte kritische Äußerungen in Sachen Flüchtlinge und deren Unterbringung. Weiter bei
    http://www.mzw-widerstand.info/thueringen-schraenkt-recht-auf-freie-meinungsaeusserung-ein/
    —————–

    Da sach ich nur noch:

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 1 Person

    • Zum Vergleich, wie Flugzeuge aussehen, welche anscheinend durch einen Hagelschauer geflogen sind, bitte hier schauen:

      http://www.geoengineeringwatch.org/climate-engineering-deadly-hail-storms/

      Zugegeben, es ist kein normaler Hagel mehr, aber auch nicht mit soliden Stahlträgern zu vergleichen. Drahtzieher ist wie immer der Weltfeind Nr. 1. In den USA gibt es Städte an der Ostküste, die „Schutzgelder“ an die Geoengineering-Mafia bezahlen, damit sie von Hurrikanen verschont werden. Seit 2005 werden diese bereits im Atlantik mit Aerosolsprühungen gekillt. Seit 2005, Hurrikane „Kathrina“, hat es, oh Wunder, keinen Hurrikane mehr gegeben, der es an der Ostküste aufs Land geschaft hat. Auch hier wird Tag für Tag am Wetter geschraubt und langsam aber sicher alles vergiftet.

      Im Moment sieht es – leider – sehr gut aus, daß sich die Prophezeiung Hitlers von dem toten Planeten erfüllen wird. Kalifornien ist schon mal der Vorreiter. Laut Dane Wigington von obiger Seite, sterben – p r o T a g – 200-300 Arten.

      Gefällt mir

  42. Zu bei http://terragermania.com/ gelesener Empfehlung zu KS911, Zitat:

    Aus rechtlichen Gründen muss ich euch darauf hinweisen,das ich das Folgende irgendwo gelesen habe,war wohl so ein Outdoor-Überlebensratgeber keine Ahnung…das Folgende ist also weder auf meinem Mist gewachsen noch entspricht es meiner Auffassung von einem demokratischen Miteinanders usw usw usw bla bla blub….

    Nun ein Tip zur Herstellung von kostengünstigen Zigeunerflinten,nahezu jeder kennt einen Jäger ,einige Schrotpatronen aufzutreiben sollte kein unlösbares Problem sein.

    Schrotpatronen haben zwei Eigenheiten die sehr nützlich sind,zum einen benötigen sie keinen gezogenen Lauf und zum anderen ragt der Rand des Patronenbodens über den eigentlichen Patronendurchmesser der Hülse hinaus.
    Sucht man nun auf dem benachbarten Schrottplatz ein Rohr,dessen Innendurchmesser die Patrone gerade so aufnimmt,so wird die Patrone wegen dem überstehenden Boden am Durchrutschen gehindert.

    Nun sucht man sich ein weiteres Rohr,während das erste gute 60 cm Länge haben darf reicht es wenn das zweite Rohr ca. 40 cm länge hat.

    Das erste Rohr sollte mit der eingesteckten Patrone in das zweite kürzere gesteckt werden können je weniger Spiel um so besser.

    Nun begeben wir uns mit dem kürzeren Rohr zum handwerklich geschickten Nachbarn oder zum Klemptner dieser soll entweder einen stabilen Boden auf ein Ende des Rohres schweissen oder ein gewinde drauf schneiden das man eine Endkappe aus dem Klemptnerbedarf drauf schrauben kann.
    Diese Bodenplatte oder Endkappe bohren wir nun exakt in der Mitte an,in dieses Loch drehen wir eine selbstschneidende Blechschraube bis zum Anschlag dann drehen wir sie wieder raus,kürzen sie so das sie auf der innenseiten nur wenige Millimeter in das Rohr steht,mit den passenden Werkzeugen spitzen wir den verblieben überstehenden Stumpf der Schraube an,und drehen sie wieder bis zum Anschlag in das vorgesehene Loch.

    Man kann sich auch gleich einen angespitzten Stahldorn einschweissen lassen,wenn der Klemptner fragt,dann wird das ein Kerzenhalter von dem ihr noch nicht wisst wie hoch die Fassung reichen soll,darum das lange Rohr,das ihr selbst auf die passende Länge einkürzen wollt…fertig ist die Laube
    Wir haben nun in dem kürzeren aber dickeren Rohr eine Bodenplatte aus der ein Dorn in den Innenraum ragt,dieser Dorn ist unser Schlagbolzen.

    Steckt man nun die S-Patrone in das dafür vorgesehene Rohr und das so geladene Rohr in das kürzere Rohr,braucht man es nur noch mit einer Bewegung wie man es von luftpunpen kennt ausziehen und zusammenstossen.Der Schlagbolzen schlägt auf die vorgesehene Stelle auf dem Patronenboden…und bumm…
    https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/09/06/einwanderung-von-heuchlern-und-verraetern/#comment-14048
    —————-

    Vorsicht, mit etwas Glück hat man nach dem Bumm, wenn er tatsächlich geklappt hat, gleich zwei Treffer gelandet. Der eine davon ist man selbst.

    Eine Schrotpatrone beschleunigt das Geschoß auf Vo = 350 m/s und die Geschoßmassen liegen bei 30 – 56 g, je nach Patrone. Der Gasdruck beträgt bis 1100 bar und daher muß die Rohrwandstärke des Laufs wenigstens 5,2 mm betragen, wenn es sich um einen Baustahl entsprechend St37 handelt und man eine Patrone im Kaliber 16 verwenden möchte (16,83 mm Laufdurchmesser).

    Ansonsten läuft man Gefahr, daß der Lauf sich zerlegt.

    Aber auch beim äußeren Rohr gibt es etwas zu beachten und das ist der Rückstoß. Nimmt man für dieses Rohr einen Innendurchmesser entsprechend der erforderlichen Wandstärke des Laufs an, das wären dann 27,2 mm, und ebenfalls 5,2 mm Wandstärke, so hat dieses Rohr eine Masse bei den angegebenen Längen von 1,7 kg und wird auf 11,5 m/s beschleunigt. Das wiederum kann den Eigentreffer bedingen.

    Der Rückstoßimpuls (56g Schrotladung) beträgt dann 19,6 kgm/s. Beim G3 beträgt er 8 kgm/s und beim G36 ca. 4 kgm/s 🙂

    Obige Klempner-Bastelanleitung kann also nur mit sehr viel Hirneinsatz Verwendung finden!

    Gefällt mir

    • die zigeunerflinte funktioniert einwandfrei.manchmal hilft selber ausprobieren dann doch mehr , als bloße berechnungen auf dem papier.außerdem ist in deutschland das gängigste kaliber für schrotflinten 12/70 oder 12/76.
      diese waffe ist zwar primitiv-aber äußerst wirkungsvoll und kann fast so schnell nachgeladen werden wie eine eiläufige baikal flinte.
      mit sowas haben wir schon als 14 jährige herumgespielt.bei dem was auf uns alle zukommt,ist diese methode sicherlich eine der billigsten,am leichtesten zu beschaffenden und effektivsten kampfmittel , um sich unliebsame invasoren vom halse zu halten,und um sich richtiges handwerkszeug zu erobern!allerdings ist als material edelstahl am besten.

      Gefällt mir

      • Am Funktionieren dieser Zigeunerflinte habe ich auch nicht gezweifelt. Aber man muß eben wissen, worauf man achten muß und welche Gefahr für einen selbst auftreten kann. Sonst kann der erste Probeschuß auch der letzte gewesen sein!

        Die bis 1100 bar sind nicht ohne, auch wenn man die mit der „richtigen“ Munition sicherlich nicht erreicht. Aber mit „Elefantenmunition“ wird es eben kritisch.

        Der Rückstoß muß eben auch beachtet werden, sonst ist man bei falscher Handhaltung nach diesem kräftigen Faustschlag in den Magen selbst kampfunfähig.

        Die beste Wirksamkeit erreicht man mit „Postenschrot“, also ungefähr ab 5 mm Kügelchen. Je gößer die Kugeln sind, desto weitreichender die Wirkung, aber auch weniger Kugeln treffen das Ziel. Das geht bis 9mm Kugeln.

        „Salzkorngröße“ und dies sogar wörtlich genommen hat nur eine sehr geringe Reichweite und fällt nach ein paar Metern zu Boden.

        Hier sieht man, was das Herz begehren könnte, wenn man drankommt:
        https://www.frankonia-b2b.de/produkte/munition/schrotpatronen/c.html

        Klempnerrohre:
        http://haustechnik-binder.de/de/installation/rohre/stahlrohr-verzinkt-geschweisst-din-2440/stahlrohr-3-4-verzinkt-geschweisst-din-2440-1-5-meter-stange?utm_source=google&utm_medium=preisvergleich&utm_campaign=google&gclid=CNO2_amI9ccCFcHGGwoddoEKiA

        Hier ein paar Grenzwerte für eine Einzelschrotkugel, welche dieselbe Auftreffenergie besitzt wie die eines sehr starken Luftgewehrs direkt vor dem Lauf, also ca. 25 J für eine 0,5 g Diabolo und/oder die dieselbe spezifische Energie noch 160 J/cm² beträgt. Diese spezifische Energie ist für die Eindringtiefe der Kugel verantwortlich. Vergleichsweise dürfen die heutigen freiverkäuflichen Luftgewehre nur 7,5 J entsprechend 47 J/cm² haben.

        Alle Angaben gelten für Bleischrotkugeln und v0=360 m/s.

        4.5mm Schrotkugel in 21m Entfernung.
        5mm Schrotkugel in 30 m Entfernung.
        6mm Schrotkugel in 60 m Entfernung.
        7mm Schrotkugel in 120 m Entfernung.
        8mm Schrotkugel in 190 m Entfernung.
        9mm Schrotkugel in 270 m Entfernung. Diese Kugel hat dann noch 100 J Energie, wenn sie nach 0,96s Flugzeit mit 215 m/s ihr Ziel erreicht. Da muß man schon um 4 Mannhöhen höher zielen, als man treffen möchte 🙂

        Gefällt mir

        • oder selber schrotladungen herstellen.schrotzünder kal.209 gibt es in jedem waffenladen frei ab 18 jahren.nun besorge man sich kal.9mm schwarzpulverkartuschen oder stelle das zeug gleich selber her.dann noch ab zur bank,münzrollpapier,etwas leim und beilagscheiben in welche die 209er platz haben und der spaß würzt richtig.das material sollte natürlich nicht das windigste blech aus kirgisistan sein,sondern schon was handfestes.
          auch kann man sich gaswaffen mit niederiger ptb.besorgen.die laufsperren sind ein witz,das materiel ist stahl an den entscheidenden punkten(da alte gaser aus den 70-ende 80er jahre meist umgebaute scharfe waren oder viele bauteile gemeinsam hatten mit ihren scharfen schwestern),die patronenlager sind ungeschwächt und man kann ohne weiteres selbstgebastelte grenaillemunition aus vogelsand,bleistückchen,brochglasresten von autoscheiben etc.damit verschießen.die alte 600 bar mun.verwenden und das zeug würzt jeden neger,zigeuner,bimbo ,kanacken oder den jüdischen halsabschneider von nebenan.
          schaut euch mal um nach einer erma egr mit der ptb 162,oder 162/2,sowie nach einer reck pk 800(ptb 196-ganz wichtig ,nicht 196/2,da diese bereits geschwächt ist am patronenlager ,dünnes blech statt massivstahllauf und sollbruchstellen).
          die windige laufsperre wird da nur durch eine madenschraube beim patronenlager gehalten.entfernt man diese,ist die waffe sofort einsatzbereit um scharfe patronen im kal.6,35mm zu verschießen.das magazin fasst diese mun auch problemlos.alternativ besorge man sich kal.6,35mm miniegeschosse für große luftgewehre,und kal.315 knallpatronen,eine heißklebepistole ,etwas phantasie und man bastelt sich seine eigenen 6,35mm murmeln.und diese waffe hält garantiert mehr als nur ein paar schuß aus.ist eine der besten walther ppk kopien und sehr robust.solch ein nettes ding nenne ich auch mein eigen;-)

          Gefällt 1 Person

          • Ich gehe dann ab Freitag erst mal 3 Wochen in Urlaub deshalb macht es für mich keinen Sinn jetzt etwas zu bestellen.
            Ich finde diese, folgende Seite ziemlich gut und die Bestellung wäre legal.

            http://www.excaliburcrossbowseurope.com/

            http://www.excaliburcrossbowseurope.com/administration/hauptframe.htm#Anchor-Dies-21393

            Hallo Peter & Roland
            Ich würde mich freuen wenn ich etwas fachmännische Unterstützung bei der Bestellung bekomme und ihr schon mal das Nötigste/Beste daraus zusammenstellt.

            Nächste Frage: Wegen „Winnenden“ hat meine Mutter das Waffenarsenal ihres verstorbenen Lebenspartners (ein echter „Waffennarr“ & Sportschütze) aus Angst vor Repressalien, teilweise kostenlos abgegeben.
            Das war der Sinn dieses False-Flag Winnenden !

            Alles was auf der WBK drauf stand ist futsch 😦 Darunter drei 45iger Magnum Faustfeuerwaffen und eine Langwaffe (baugleich einer Winchester) selbigen Kalibers uvm.
            Ein Sportgewehr, welches ich fälschlicherweise als Luftgewehr eingestuft hatte (Ich habe Null Ahnung) ist noch im Keller.
            Nun, es ist ein Kleinkalibergewehr. Woher bekomme ich jetzt die entsprechende Munition, auch ein oder zwei Magazine für dieses Kleinkaliber-Sportgewehr wären nicht so schlecht ?

            Danke im Voraus für Antworten.

            Gefällt mir

            • das ist bitter.aber wie du es gesagt hast,die ganzen geheimdienst operationen ala winnenden,dienten nur dazu so viele waffen wie möglich aus dem verkehr zu ziehen.dazu die ohnehin terroristischen waffengesetze der judenrepublik,die entwaffnung der bundeswehr,anwerbung von ausländern bei selbiger und bei der bullerei ,etc-alles von langer hand geplant ,um das deutsche volk gegen die hereingekarrten negerhorden schutz und wehrlos zu machen.alljuda greift nun offen und gierig nach unserem verbliebenen restdeutschland.
              ich vermute das dieses sportgewehr im keller das kaliber .22 besitzt.ist das gängiste kaliber bei sportwaffen und entspricht dem luftgewehrkaliber 5,5mm 😉
              dann gibt es frei erwerblich noch kal.22 long schwarzpulverplatzpatronen zu erwerben.sportwaffen schneider ist da ganz gut.eine heißklebepistole wirst du haben,denke ich , der rest ist fusselarbeit.
              das problem an munition zu kommen,ist äußerst erschwert worden in den letzten 15-20 jahren.gerade früher kam man spielend leicht an .22 munition,da dies sehr viel auf dem balkan im krieg verwendung gefunden hat.die ganzen jugos hier haben dich damit förmlich zumüllen können.auch heute ist es kein problem , diese munition dort zu bekommen,aber das herschaffen ist ein problem.wenn du kameraden in der ostmark hast,sieht das ganze wieder viel besser aus,was die beschaffung angeht.auch rate ich dir einen schwarzpuverschein zu machen,wenn du keine vorstrafen hast,ist das ziemlich leicht.dann darfst du 1kg schwarzpulver zu hause lagern,womit sich schon vieles herstellen läßt gerade im wiederlade bereich.melde dich mal bei E-Gun an(e-bay für waffen),dort kannst du immer mal gute sachen finden , welche nützlich sind für den kommenden kollaps.
              deine verweise sehe ich mir heute abend mal genauer an,da ich jetzt gleich wieder los muß!
              schau mal auf das gewehr , was für aufschriften darauf sind.wenn es ein (F) in einer fünfzackigen raute trägt ist es nur ein luftgewehr! wichtig ist die kal.angabe.wie gesagt , ich vermute es ist kaliber .22!

              Gefällt mir

              • Danke für Dein Fachwissen !
                Hab mir ne „Zwille“ (Steinschleuder) bestellt !

                Für den Anfang …
                Selbst eine Kartoffelkanone soll ja durchaus einiges an Schlagkraft besitzen…… : )

                Gefällt mir

  43. Soeben bei Morbus als seine Meinung gelesen:

    —-
    Siehe: Die Toledaner Briefe (1489) … betreffend Juden der Konvertierung! Demzufolge hat eine Konvertierung eines Moslem zum Christen gar nichts zu bedeuten! Es kann jeden “Kuffar” – Ungläubigen – Heiden, hinters Licht führen. In keiner anderen Religion werden Lügen, Ränke schmieden und arglistige Täuschung wie im Islam legitimiert.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/09/08/wie-wir-uns-betruegen-lassen-muslime-werden-faelschlich-syrer-oder-heimliche-krypto-christen/
    —————–

    Die Toledobriefe sind Briefe eines Judenoberen und nicht eines Islamoberen. Nicht genug damit. Eineindeutig wird von jüdisch-christlichem Glauben gesprochen und nicht von islamisch-christlichen Glauben!

    Im gesamten christlichen Glauben kommt der Mohamedaner/Moslem/Islam nirgendwo vor und noch niemals wurde über eine Kanzel muslimische Anschauungen thematisiert oder gar für gut befunden!

    Der Islam war bis vor vielleicht 50 Jahren im Christentum überhaupt keiner Silbe wert.

    Ubasser lügt also sehr bewußt und nicht umsonst verbringt er seine Auslandsurlaube in 100 % jüdischen Dörfern.

    Die Hetze gegen den Islam ist also eine Hetze der Juden. Die tauchen nämlich eigenartigerweise wie üblich gar nicht auf. Nicht daß ich den Islam bei uns haben möchte. Aber die Juden benützen ihn als Werkzeug zu unserer Vernichtung.

    Diese islamischen ISIS-Terorristen sind „konvertierte“ Juden!

    Gefällt 2 Personen

    • Nicht daß ich den Islam bei uns haben möchte. Aber die Juden benützen ihn als Werkzeug zu unserer Vernichtung.

      natürlich tun die juden das.sie haben jahrhunderte die arischen völker mit ihrerm christentum (bolschewismus 1.0) verseucht und schwach gemacht.halte die andere wange hin undsoweiterundsofort….
      die ganzen primitiven völker,also arabs,turkvölker und die ganzen dachpappen haben sie mit dem islam gegen uns aufgehetzt und versprechen ihnen 72 jungfrauen im paradies,wenn sie so viele weiße wie möglich abschlachten und am besten dabei eben selbst krepieren.nur hat diesen wilden niemand erklärt was mit diesen 72 jungfrauen sein wird,nachdem sie deren freuden der reihe nach im paradiese genossen haben.der jude schweigt dazu;-) und der barbarische wilde hat nicht die vorstellungskraft unterm sagitalkiel um sich das danach vorstellen zu können.

      Diese islamischen ISIS-Terorristen sind “konvertierte” Juden!
      glaube ich nicht.vom juden finanziert und ausgerüstet-ja! vom juden ideologisch aufgehetzt-ja! die führer im hinterland-Ja!
      aber die eigentlichen frontkämpfer-Nein!!! warum?weil der jude zu feige ist um selber zu kämpfen.der jude hetzt nur im hintergrund und stellt sicher das alles in seinem sinne umgesetzt wird,siehe politkommissare der roten armee!aber selber liegt der jude allerhöchstens mal in 1,5 kilometer entfernung vor der hauptkampflinie und ergötzt sich daran zivilistenkinder mit nem scharfschützengewehr abzuknallen,oder er schießt die offiziere gezielt aus den gegnerischen reihen,legt aus der luft bombenteppiche,befiehlt rückwärtige stellungen (flarak,ari,etc.).aber vorne im getümmel wird man keinem juden über den weg laufen.der jude ist rassisch bedingt zu feige zum kämpfen!

      Gefällt mir

      • Ich denke, Du unterschätzt die Juden maßlos. Wenn sie in der Überzahl sind und noch dazu bestens bewaffnet gegen einen unbewaffneten Feind vorgehen können, ziehen sie ihr Ding genauso wie in Gaza durch.

        Wir wissen, daß sie im WKII als Partisanen sehr aktiv waren und das auch gegen die bewaffnete Wehrmacht!

        In der Ukraine kamen sie auch aus aller Herren Länder zum Kampf. Und bei den ISISterroristen verhält es sich genauso. Der Führer der ISIS ist ein Mossadagent. Die Moslems haben mit Sicherheit kein Interesse daran, die Altertümer auf ihrem Boden, von denen sie glauben müssen, daß sie dir Kultur ihrer Vorfahren repräsentiert, jetzt nach über 2000 Jahren plötzlich zu zerstören!

        Aber die Juden haben daran ein Interesse!

        Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß der Moslem, eigentlich der Erzfeind der Juden, ausgerechnet Israel vollkommen ungeschoren läßt und sich von einem Mossadagenten führen läßt! So blöde können die nicht sein, daß sie das nicht wissen. Und die Moslems wissen das, sie haben es selbst gesagt!

        Damit müssen es auch die ISISterroristen wissen. Da sie aber nicht entsprechend handeln, können das nur von diesen Meldungen unbeeindruckte Juden sein!

        Diese ISISterroristen haben wirklich all das unternommen, was nötig ist, um einen unbändigen Hass auf alle Moslems weltweit zu erzeugen!

        Das wohl allergrößte Verbrechen für die zivilisierte Menschheit war die sinnlose Zerstörung dieser unwiderbringlichen Zeugnisse der Menschheit. Das war genauso, als hätten sie die Pyramiden gesprengt!

        Und das bestialische Kopfabschneiden gab es früher auch nicht!

        Genauso wie die Juden zum Christentum konvertiert sind, sind sie auch zum Islam konvertiert. Und also solche können sie den ihnen gefährlichen Islam von Innen her allerbestens angreifen! Es waren die Islamisten, heißt es weltweit. Nein, es waren die Juden! So war es auch im WKII, wo niemals auch nur ein einziger Jude irgendjemandem ein Haar gekrümmt hat. Es waren immer die Russen, die Amis, die Engländer und die Franzosen. Stimmt nicht. Die Bestialitäten und insbesonders das sexistische und antichristliche Vorgehen zeigt eben, daß es abgrundtief hassende Juden waren!

        Ich habe mir auf YT einmal diesen zum Islam konvertierten Pierre Vogel und noch einen „originalen“ Moslem angesehen. Beide wurden nämlich als die übelsten hochgefährlichen Terroristen hingestellt. Ich konnte da nichts derartiges erkennen, keine Spur davon!

        Dann sehe ich bei den Moslems z.B. auch eine intensive Aufklärung gegen die Evolutionstheorie. Und auf der Judenseite sehe ich das genaue Gegenteil.

        Wir haben massenhaft false flag Attentate erlebt, welche in vielen Fällen zu Lasten der Moslems gingen. Aber es waren eben fingierte Attentate und die Täter waren Juden.

        Nun kommen also die Moslemterroristen hierher, die eigentlich die Todfeinde der Juden sind. Und wir wissen, daß sie von den Juden hiergebracht wurden. diese „Moslems“ müssen auch von den Juden versorgt werden. Machen sie auch, wie man an das Merkel sieht.

        Was aber wäre, wenn diese ISISterroristenmoslems sich plötzlich gegen Juden wenden? Das isses nämlich. Dann wären die Juden weg vom Fenster. Es sei denn, es handelt sich bei diesen ISISterroristenmoslems um Juden! Dann besteht diese Gefahr nicht.

        Die vielleicht 20 Milliarden, welche zum Einschleußen dieser Terroristen benötigt wurden, ist für die Judenheit ein Klacks, der aus der Portokasse bezahlt wird. Und die füllen sowieso wir wieder auf.

        Ich nehme sowieso an, daß die eigentliche Arbeit von den Negern erledigt wird. Jeder Negergruppe wird ein ISIS-Jude voranstehen, der die Befehle gibt und den Negern alles Mögliche verspricht und erlaubt. Da sind die Neger dann in ihrem Element, das sind sie von Kindesbeinen an gewohnt. Die Neger sind für die Juden keine Gefahr. Aber die echten Moslems, welche sogar „Tod den Juden“ skandieren dürfen!

        Gefällt 1 Person

        • ich unterschätze den juden niemals-und schon garnicht maßlos.ich analysiere ihn nur nach seinen rassischen beschaffenheiten.wie gesagt,ich halte es für wahrscheinlicher das die vertierten fußhorden welche hier jeden tag zu zehntausenden weißes land stehlen und besetzen,jüdische führer haben.aber die zahl der juden unter ihnen wird gering sein.sie verheitzen erst diesen ganzen halbwegs aufwärtsgehenden zweibeinigen genmüll.in der zweiten welle,wenn die landnahme erfolgreich verlaufen sollte , jede gegenwehr ausgeschaltet wäre,werden die juden zahlreich einsickern.dann übernehmen sie die infrastruktur,besetzen alle zentralen schaltstellen und beginnen mit unserer deportation und ausrottung.
          auch wenn der jude in palästina selber wütet,darfst du nicht vergessen wo der unterschied liegt.in palästina hat es eine hypermoderne kriegsmaschinerie mit einem zwar stolzen ,doch im grunde genommen wehrlosen volk zu tun.steine,mollys und selbstgebastelte kassamraketen gegen merkava-panzer , lassen auch den juden in seiner feigheit übermütig werden.
          hier in deutschland,und im rest europas trifft der jude aber auf hochtechnologiesierte weiße völker,welche ihn militärisch jederzeit erledigen könnten.und selbst wenn für uns die zukunft nicht rosig ausschaut,so wird es dennoch genug deutschen widerstand geben,das der jude erstmal nur seine fußtruppen unter jüdischer führung kämpfen lassen wird.auch wenn wir nicht viele sind,und auch wenn wir nicht viele waffen haben,eine deutsche einheit in einem leopard 2 a7,bleibt eine deutsche einheit in einem leopard 2 a7,also äußerst gefährlich und zu allem bereit ,da mit dem arsch überm abgrund schwebend.und das weiß der jude ganz genau.deshalb wird er erst einsickern,wenn alles bereits gelaufen ist.hat er doch auch ansonsten schon genug seiner ratten in deutschland angesiedelt , welche von innen heraus als 5.kolonne agieren werden,plus ihrer ganzen willfährigen lakaien und rasseverrätern aus dem deutschen volk.diese wird er auch bedenkenlos opfern,wenn sein plan schiefgeht.
          dennoch schließe ich auch dein szenario nicht kategorisch aus,da ich beim juden mit allem rechne,da ich ihn wie weiter oben mit sicherheit nicht unterschätze.wir werden definitiv in einen vielfrontenkrieg verwickelt werden(dabei rede ich noch garnicht von unseren äußeren feinden,welche jetzt schon geziehlt vom juden gegen uns aufgehetzt und in stellung gebracht werden.ich rede hier nur mal von den ganzen inneren feinden um die wir uns kümmern müssen wenn es knallt-also millionen fremdrassiger elemente welche sich hier schon seit über 50 jahren schamlos vermehrt haben,teile der polizei,des militärs,der besatzungsverwaltungen vom besetzten reichstag bis hinunter zu kleinsten bürgerbüro in hinterbrunsbiselbach,die negermassen und sonstiges ungeziefer das zur zeit geziehlt unser land überflutet,die diversen antifantengruppen und sonstigen jüdisch-bolschewistischen scheixx-vereine,sowie die diversen regulären besatzerdivisionen welche im ganzen restreich strategisch wichtige knotenpunkte besetzt halten.
          ich kann daher nur für mich sprechen,wir sind wenige hier unten,aber fest entschlossen und zu allem bereit was getan werden muß um deutschland vom judenjoch und vom juden zu befreien.wir werden kämpfen bis zum untergang und paramilitärische übungen und beschaffung der nötigen ausrüstung ist bereits im vollen gange.auch hoffen wir natürlich darauf das andere kampfbereite volksgenossen zu uns stoßen werden.ich weiß wie ernst die lage ist und das unsere chancen auf dem schlachtfeld denen eines schneeballs in einer heißen bratpfanne gleichen.aber wenn es uns nur gelingt so viele deutsche volksgenossen wie möglich in sicherheit bringen zu können,ein besetztes gebiet zu behalten bis verstärkung naht,ist schon viel erreicht.das sind meine ziele .auch werden wir nach dem sysemkollaps damit beginnen die verräter in den verwaltungsstuben zur verantwortung zu ziehen.diese erst ermöglichen die umsetzung alljudas völkermordpläne.sind diese ausgeschaltet,gewinnen wir wertvolle zeit um uns anderen feindgruppen zuzuwenden.und was mit juden geschieht welche uns in die hände fallen,das überlasse ich eurer phantasie 😉 !!!
          auch sind wir bereits in der lage sagen zu können,das wir eine operationsbasis besitzen ,im ernstfall,von wo aus wir agieren können , welche mit allerlei nutzvieh und landwirtschaftlichen produkten aller art versehen ist,eine eigene wasserversorgung besitzt,und weit außerhalb der zivilisation liegt.außerdem ist dieses areal gut zu verteidigen im angriffsfalle.
          der inhaber hatte sich als kamerad vorgestellt.leider aber eskalierte es beim ersten treffen dermaßen(er war ein typischer reichsfurz mit honigmannmüll im kopfe,welcher ständig gegen den NS und führer hetzte),das ich dem rasch ein ende setzte.allerdings hat er uns vorher noch stolz seine liegenschaft gezeigt,so das diese sofort nach dem zusammenbruch den besitzer wechseln wird;-) !!!

          Gefällt 1 Person

  44. Erlebnisbericht von der Grenze: Immigranten “Horden von Wilden”

    Der Pole Kamil Bulonis ist laut Selbstdarstellung auf facebook Weltbürger, Weltreisender und homosexuell, “Journalist, Globetrotter, schwul”, beschreibt er sich auf instagramm. Sein facebook-Profil hat als Hintergrund natürlich die “Regenbogen-Fahne”, kurz: er ist der perfekte Zeitgeist-Linke. Als Reiseleiter begleitete er eine polnische Pilgergruppe, die aus Italien kam.

    Nun hat er auf seinem Blog “Obywatel świata” einen Erfahrungsbericht von der italienisch-österreichischen Grenze veröffentlicht, der in polnischen Medien großes Echo gefunden hat. In den BRD-Medien wird man ihn vergeblich suchen. Hier der Text, den er am Abend des vergangenen 4. September veröffentlicht hat:

    “Vor etwa anderthalb Stunden habe ich zwischen Italien und Österreich (auf der Staatsstraße 621 Richtung Nationalpark Hohe Tauern) mit eigenen Augen die riesigen Immigrantenhorden gesehen… Trotz aller Solidarität, die ich mit Menschen empfinde, die in einer schwierigen Situation sind, muß ich sagen, daß das, was ich gesehen habe, Schrecken einflößt … Diese riesige Menge – ich bedaure, das so schreiben zu müssen – ist von absolut grausamer Wildheit … Vulgäre Worte, Flaschenwürfe, Schreie: “Wir wollen nach Deutschland” – ist Deutschland heute ein Paradies?

    Ich habe gesehen, wie sie das Auto einer alten Dame eingekreist haben, die Dame an den Haaren aus dem Auto gezerrt haben und mit ihrem Auto wegfahren wollten. Sie versuchten, den Bus, in dem ich mich mit meiner Gruppe befand, hin- und her zu wippen. Sie bewarfen uns mit Scheiße, schlugen mit aller Kraft gegen die Tür, damit der Fahrer ihnen öffnen sollte, sie spuckten auf die Busfenster …

    Nun frage ich: mit welchem Ziel? Wie sollen diese Wilden sich in Deutschland assimilieren? Einen Augenblick lang hatte ich das Gefühl, im Krieg zu sein. Ich bedaure diese armen Leute wirklich, aber wenn sie nach Polen kämen, glaube ich nicht, daß sie bei uns auf Verständnis stoßen würden. Drei Stunden waren wir an der Grenze blockiert, wir konnten sie dann doch nicht passieren.

    Unsere Gruppe wurde unter Polizeischutz wieder nach Italien zurückgebracht. Unser Bus war zerstört, mit Fäkalien bedeckt, zerkratzt, die Fenster eingeschlagen. Und das soll nun die Lösung der demographischen Krise sein? Diese Horden von Wilden?

    Unter ihnen waren weder Frauen noch Kinder. Die ganz große Mehrheit waren junge, aggressive Männer … Gestern noch, als ich die Neuigkeiten auf allen möglichen Internetseiten las, empfand ich unbewußt Mitleid und sorgte mich um ihr Schicksal. Heute, nachdem ich all das gesehen habe, da habe ich Angst und bin zugleich froh, daß sie nicht unsere Heimat als Reiseziel ausgewählt haben.

    Wir Polen sind kulturell und finanziell ganz einfach nicht soweit, diese Leute aufzunehmen. Ich weiß auch nicht, wer überhaupt soweit ist. Das, was da in die EU kommt, das ist so pathologisch, wie wir es noch nie gesehen haben. Und verzeihen Sie mir, wenn einige Leute, die das lesen, dadurch beleidigt sind … Ich möchte noch hinzufügen, daß Fahrzeugen mit Hilfsgütern eingetroffen waren – vor allem Nahrungsmittel und Wasser – , und die haben diese Autos einfach umgeworfen …

    Die Österreicher haben ihnen mit Megaphonen mitgeteilt, daß sie die Erlaubnis hätten, die Grenze zu passieren. Sie wollten sie registrieren und sie ihre Reise fortsetzen lassen. Aber die haben überhaupt nichts verstanden von dem, was man ihnen sagte. Und das ewar das Entsetzlichste an der ganzen Sache. Von allen den tausenden, die da waren, verstand nicht ein einziger italienisch oder englisch oder deutsch, weder russisch, noch spanisch … Das einzige, was zählte, war die Sprache der Fäuste …

    Sie schlugen sich, weil sie die Erlaubnis zur Weiterreise wollten, aber sie verstanden gar nicht, daß sie diese Erlaubnis schon hatten! In einem Bus mit Franzosen haben sie die Gepäckfächer geöffnet. Alles, was darin war, wurde augenblicklich gestohlen, ein Teil der Sachen lag auf der Erde …

    In meinem kurzen Leben habe ich solche Szenen noch niemals gesehen, und ich habe das Gefühl, daß das erst der Anfang ist. Ich möchte damit enden, daß ich noch sage, daß Helfen eine gute Sache ist, aber nicht um jeden Preis.”

    Quelle (http://www.ndf.fr/nouvelles-deurope/07-09-2015/les-foules-de-migrants-vues-par-un-guide-touristique-polonais-a-la-frontiere-entre-litalie-et-lautriche-ils-ont-sorti-une-vieille-dame-en-la-tirant-par-les-cheveux-et-voulai#.Ve_rIn3Kvs3), es handelt sich um den Internetauftritt einer liberal-konservativen französischen Zeitung. Übers.: JV

    http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2445:erlebnisbericht-von-der-grenze-immigranten-qhorden-von-wildenq&catid=1:neuestes&Itemid=33

    Gefällt mir

  45. Hmmm…? Evtl. eine Warnung.

    http://300spartans.com.au/de/

    „Ich habe gerade erfahren, dass alle Nato Offiziere und ihre Familien gestern über Nacht nur mit dem nötigsten Deutschland verlassen haben, ohne es irgendjemanden zu sagen.

    Die Bundeswehr wird gerade entwaffnet (die Waffen sind unsicher und müssen überprüft werden ist die Lüge)

    Die Amis bewaffnen die Asylantenheime, gefüllt mit US-trainierten ISIS-Terroristen, und die Russen stehen an den deutschen Grenzen und warten auf das Gemetzel. Die Deutschen brauchen Waffen, Wasser, Essen, Propangas und Öfen.

    Es ist furcherregend. Seht „Hellstorm“ an, wenn Ihr wissen wollte was Euch erwartet. Die packen jetzt zwangsweise die „Asylanten“ in deutsche Wohnungen und Häuser gegen den Willen der Eigentümer und Bewohner. Ihr Deutschen müsst vorsichtig sein und Euch vorbereiten. Hebt Euer Geld von der Bank ab solange Ihr das noch könnt. Alles Geld wird Euch von den Banken und Schliessfächern weggenommen werden, wie in Griechenland.

    Alles Gute und seit vorbereitet.“

    by rebelofoz

    Gefällt 1 Person

  46. Diesen Kommentar habe ich nach Hinweis auf Schwertasblog geschrieben.
    https://schwertasblog.wordpress.com/2015/09/07/kopfgefickt/#comment-92089
    —————
    „Der Kommentarbereich unter diesem Artikel ist freigegeben für jede Art von Wutausbruch, Defätismus und Rumgeheule (nur juristisch bedenkliche Sachen müssen wir auch hier leider zensieren)“

    Mit anderen Worten: Schwertasblog will selbst jetzt noch keinen Lösungsansatz für das uns hinwegmordende Problem sondern nur Herumgeflenne über die Symptome! Aber über die Ursache darf aus „juristischen Gründen“ nicht gesprochen werden und genau aus diesem „duck dich tief und geh in die Knie“ Grund haben wir die heutige Situation!

    Wir haben aber eine Möglichkeit, diesen Irrsinn abstellen zu können. Weil wir die ursächlichen Befehlsgeber kaltstellen können! Da Schwertasblog bisher solche problemlösende Gedanken immer zensiert hat, besteht der Verdacht, daß die Betreiber selbst Juden sind. Ich werde es daran erkennen, ob dieser Kommentar freigeschaltet wird oder nicht. Er wird auch an anderen Stellen erscheinen.

    Aus FB, Geschichtsrevision: „Masseneinwanderung ist das jüdische unterzeichnete Todesurteil der europäischen Völker.“

    Das war eine unbedingt notwendige Feststellung und wenn wir dagegen nichts unternehmen, wird nicht nur Deutschland, die weiße Rasse, sondern auch große Teile der Menschheit vernichtet werden!

    Endlich wird einmal der Verursacher allen weltweiten Übels, der Jude, der Weltfeind, der Feind der Menschheit, beim Namen genannt!

    Aber was können wir tun, wo der Jude doch alles gesetzlich und organisatorisch (Justiz) so abgesichert hat, daß jede Wehr gegen den Juden uns verunmöglicht wird? Wo doch ein Wort gegen einen Juden unweigerlich im Knast endet?

    Es gibt eine Lösung für dieses Problem! Wir haben eine bisher vollkommen unerkannte Superwaffe, welche außerordentlich spezifisch sich nur gegen die Juden richtet und zwar absolut vernichtend!

    Diese Waffe heißt Holocaust!

    Eigentlich denken die allermeisten Holocaustungläubigen Menschen, daß sich diese Waffe gegen sie selbst richtet. Weil der Holocaust schließlich gesetzlich allerbestens geschützt ist und jede Holocaustleugnung direkt in das Gefängnis führt. Aber die Juden haben nicht nur die gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sondern betreiben sogar die vermeintliche Aufklärung über den Holocaust. Dazu haben sie namhafte Revisionisten federführend seit mindestens einem Vierteljahrhundert eingesetz. Damit meine ich also genau die Revisionisten, welche von den Gläubigen als Nationalhelden gefeiert und verehrt werden!

    Dieser kleine Einschub war notwendig, damit nicht noch mehr Menschen in den Knast aufgrund des Wirkens dieser Feindagenten geworfen werden! Man wäre dumm anzunehmen, daß die Juden den Holocaust nicht auf jede denkbare Art abgesichert haben und dazu gehört natürlich auch der von den Juden geleitete Scheinrevisionismus mit seinen vielen leicht erkennbaren Fehlern. Wohl niemand kennt auch nur einen einzigen falschen Holocaustrevisionisten. Und ich kenne praktisch keinen einzigen echten Holocaustrevisionisten.

    Wie komme ich zu dieser ungeheuerlichen Aussage?

    Seit Jahrzehnten wird uns ein Kampf gegen die Offenkundigkeit eingehämmert und die Meinungsfreiheit als allerhöchstes Gut eingefordert. Und alle stimmen ein und singen dieses Lied in voller Inbrunst mit!

    Es ist ein falsches Lied, welches uns die Juden singen lassen. Der Jude sagt Frieden und meint Krieg. Er verdreht ALLES!

    So auch beim Kampf gegen die Offenkundigkeit und beim Kampf für die Meinungsfreiheit aller Klofrauen.

    Eine Meinung ist unerheblich solange sie nicht durch Beweise erhärtet ist und beweisen kann man ausschließlich nur mit Offenkundigkeiten! Wenn die Meinungsaussage jedoch bewiesen ist handelt es sich nicht mehr um eine Meinung sondern ebenfalls um eine Offenkundigkeit!

    Der Kampf für die Meinungsfreiheit ist also ein Kampf um Dreck und der Kampf gegen die Offenkundigkeit ist pure Idiotie!

    Das Wesen des Scheinrevisionismus besteht darin, daß man mehr oder weniger die Zeugenaussagen bestreitet und durch andere Aussagen ersetzt und dabei mit „Wahrscheinlichkeiten“ operiert. Es wird also wild umeinandervermutet und umgedeutet. Damit kann man niemals etwas beweisen. Das geht dann soweit daß z.B. der Literat (!) Faurisson sogar sagt, mit Zyklon B kann man überhaupt keinen Menschen töten. Und Ursula Haverbeck behauptet, Faurisson hätte die Gaskammern technisch widerlegt. Faurisson hat von Technik ebensowenig eine Ahnung wie die anderen Holocaustliteraten!

    Auch wenn es kaum wahrgenommen wurde, Haverbeck ist Jüdin. Und Sylvia Stolz war bis zu ihrem Erstauftritt im Zündelprozeß nicht einmal den Kollegen am örtlichen Amtsgericht nach angeblich vielen Jahren anwaltlicher Tätigkeit bekannt! Sylvia Stolz wird auch vom Mossad beschützt. Sylvia Stolz durfte auch auf der AZK Konferenz 2000 Menschen eindringlich darüber aufklären, daß kein Holocaustleugner eine Chance hat und selbst Verteidiger sich in Gefahr begeben, wenn sie ihren Mandanten versuchen wirkungsvoll zu verteidigen. Damit wurde jedem potentiellen Aufmüpfigen gezeigt, daß er genau eine Nullchance hat.

    Soweit zum Holocaustscheinrevisionismus und seinen Agenten, die sich zwischenzeitlich wohl in der Karibik erholen dürfen. Bei den Juden muß man es wagen, das Undenkbare zu denken!

    Seit einiger Jahren (>5) gibt es aber eine unwiderlegbare wissenschaftliche Arbeit zum Holocaust, welche MIT den anerkannten Offenkundigkeiten bewiesen hat, daß

    1. Die Juden den Holocaust an 6 Millionen unregistrierten Juden alleine durchgeführt haben.

    2. Kein einziger Deutscher vom Holocaust der Juden auch nur den Dunst einer Ahnung gehabt hat. Die Alleinschuld am Holocaust tragen also die Juden selbst.

    Der Holocaust wird also nicht geleugnet sondern nur die Schuld von den Deutschen vollkommen genommen und vollumfänglich auf die Juden übertragen. Eine Offenkundigkeit kann korrigiert werden, wenn bisher unbeachtete Aspekte diese eindeutig widerlegen! Wir Deutsche waren rein physisch nicht in der Lage, den Holocaust durchzuführen! Ausschließlich Juden konnten am Holocaust teilnehmen! Dies ist durch die in der Arbeit bewiesene Höhe der Gaskammertemperatur bedingt, welche bisher unbekannt war.

    Diese Arbeit wird von ALLEN Revisionisten ignoriert. Genauso wie von den Juden. Dasselbe gilt auch für ALLE nationalen Scheinheiligkeiten und Parteien! Sie schweigen dazu ALLE!

    Übrigens wurde diese Arbeit ausschließlich von nationalen Scheinheiligkeiten angegriffen. Weniger die Arbeit, die ist nicht widerlegbar, aber zumindest die Verfechter dieser Arbeit, welche uns Deutsche voll entlastet und keinen Menschen mehr wegen Holocaustleugnung hinter Gitter bringen kann! Eine Holocaustleugnung ist nämlich gar nicht mehr nötig, ganz im Gegenteil! Je mehr unregistrierte Juden von den Juden in Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe mit Zyklon B doppelvergast wurden, desto größer die Schuld der Juden!

    Die Leitforderung der 34 französischen Historiker vom 21. Februar 1979 hat sich zielführend als richtig erwiesen:

    „Die Frage, wie dieser Massenmord technisch möglich war, erübrigt sich. Er war technisch möglich, weil er stattgefunden hat. Genau das muss Voraussetzung und Ausgangspunkt für jede historische Untersuchung dieses Themas sein. Es ist unsere Pflicht, uns […] an folgende Wahrheit zu erinnern: Die Realität der Gaskammern steht nicht zur Diskussion und kann niemals zur Diskussion gestellt werden.“

    Es ist also völlig unerheblich, WIE das technisch möglich war! Das weiß auch heute noch kein Mensch.
    Er war technisch möglich. Und deshalb hat der HC stattgefunden und das mit uns unbekannter Technologie!

    Aber die Umstände, bei denen der Holocaust stattgefunden hat, konnten anhand der bekannten Offenkundigkeiten wissenschaftlich ermittelt werden. Demnach gingen die Juden in Gaskammern hinein, welche auf viele tausend Grad beheizt waren!

    Nun wissen alle Menschen dieser Welt, daß es vollkommen unmöglich ist, daß ein Mensch in eine 100000°C warme Gaskammer hineingehen kann. Nicht einmal in eine 1000°C warme Gaskammer kann ein Mensch hineingehen und dort vielleicht noch eine halbe Stunde noch Singen und Beten, bis die Gaskammer vollgefüllt ist.

    ABER Juden konnten in diese hochtemperierten Gaskammern hineingehen und das ist dank der Holocausttatsache sogar offenkundig!

    3. Die logische Schlußfolgerung aus diesem Umstand ist, daß Juden keine Menschen sein KÖNNEN!

    Sicherlich ist der Unterschied der Juden zu Menschen nicht nur durch die enorme Hochtemperaturbeständigkeit der Juden gekennzeichnet sondern auch durch ihre unmenschliche Denkungsart, welche sich auch in ihren Völkermordgedanken und Weltbeherrschungsphantasien äußert.

    Hochtemperaturbeständige zweibeinige Wesen werden von den Menschen im Allgemeinen mit Teufeln assoziiert und daher ist es sicherlich nicht verkehrt, bei Juden von Teufeln zu sprechen. Auch in der Bibel gibt es solche Aussagen, welche Juden mit Teufeln gleichsetzen. Ebenso ist bereits seit Nebukadnezars Zeiten die Hochtenmperaturbeständigkeit der Juden allgemeinbekannt, wie man bei Daniel 3 nachlesen kann.

    Wir Menschen wissen also seit Urzeiten, daß die völkermordenden Juden Teufel sind. Aber wir haben es bisher einfach nicht geglaubt. Aber mit dem Holocaust ist dies sogar millionenfach bewiesen!

    Juden sind also Nichtmenschen und stehen daher außerhalb der Rechte der Menschen. Juden sind daher vollkommen rechtlose Wesen. Die Worte und das Wollen der Juden ist für uns ebenso unerheblich wie das von Kakerlaken.

    Juden als rechtlose Nichtmenschen können sich auch nicht vor einem Gericht darüber beklagen, wenn sie sich ungerecht behandelt oder beleidigt fühlen. Weil vor einem Gericht nur Personen klagen können und Personen sind als lebende Menschen definiert. Juden sind aber Nichtmenschen!

    Bei einer Hetze gegen Juden greifen auch keine Volksverhetzungsparagraphen. Weil wohl niemand deshalb angeklagt werden kann, wenn er gegen ein Schädlingsvolk von Teufeln, Nichtmenschen oder Kakerlaken hetzt! Juden sind dank des Holocaust rechtlos! Sie haben auch kein Recht auf Besitz. In Anlehnung an „der Besitz eines Nichtjuden ist herrenloses Gut“ gilt dies natürlich erst recht für den Besitz eines Kakerlaken oder Teufels. Und wenn die Kirche glaubte einen Teufel erkannt zu haben, wurde der mit dem Exorzisten ausgetrieben!

    4. Jeder Mensch kann also jedem Juden/Teufel die ihm gebührende beliebige Behandlung zuteilkommen lassen. Kein Jude kann sich dagegen mehr wehren, außer natürlich mit Gewalt.

    Weil mit der Tatsächlichkeit des Holocaust der Jude als rechtloser Nichtmensch enttarnt und sozusagen vogelfrei ist! Das gilt auch für jüdische Richter, Staatsanwälte und ähnliche Chargen in der Regierung und beliebige vorgesetzte Juden. Sie können alleine mit der Begründung, daß sie Juden/Teufel sind, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen zur Hölle geschickt werden! Ihre Befehle können vollkommen ignoriert werden!

    Die Leugnung des Holocaust ist also kontraprodiktiv und muß wie üblich bestraft werden. Mit der Holocaustleugnung würden wir uns selbst die judenvernichtende Waffe aus der Hand schlagen!

    Die wohl Einzigen, welche den Holocaust zukünftig sehr gerne leugnen möchten, werden die Juden sein!

    Hier zur Grundlagenarbeit samt dem beweisenden häuslichen Experiment für Jedermann:
    https://gaskammertemperatur.wordpress.com/2014/10/18/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/
    https://gaskammertemperatur.wordpress.com/2014/10/18/das-experiment-zur-erforschung-der-gaskammertemperatur/

    Kochtopfberechnung mit Quellen

    Hier eine Berechnung der erforderlichen minimalen Gaskammertemperatur mit Kurzangaben zu den Quellen der Tötungszeiten. Für die Tötungszeitangabe „augenblicklich“ habe ich nur diese Quellenangabe:
    Hamburger Institut für Sozialforschung (Hg.), Die Auschwitz-Hefte, Band 1, Beltz Verlag, Weinheim 1987, S. 261ff., 294 (augenblicklich bis 10 min.)

    Die Zeitangabe „augenblicklich“ ist natürlich nicht „genau“ definiert, aber es handelt sich hierbei im allgemeinen Sprachgebrauch um einen Zeitbereich bis vielleicht 3 Sekunden. Mehr habe ich nicht gefunden.

    „Löscht augenblicklich! (in einer Zeitspanne unter 3 Sekunden!)“

    „Selbst wenn das Spannen der Sicherheitsgurte augenblicklich erfolgt, so erfordern das Bringen des Sitzes des Fahrers und/oder der Fahrgäste in die bei einem Zasammenstoß sicherste Lage, sowie das Schließen des evtl. offenen Schiebedachs mehr Zeit.“

    Meine 0,1 Minuten „augenblicklich“ bedeuten also bereits 6 Sekunden. Auch die verwendete Zeitspanne „sofort“ ist so kurz, daß sie mit 15 Sekunden beginnend wohl angemessen lang definiert ist.

    Für die Berechnung habe ich die „Nenndaten“ zugrundegelegt, also die ermittelten 3,51 ltr/kgZyklon.

    Man beachte auch die sich ergebende Tatsache, daß die Temperaturdifferenz zwischen Gaskammer und Behälterblech mit steigender Gaskammertemperatur immer geringer wird. Diese Temperaturdifferenz wird nur durch die äußere Wärmeübertragung an den Kochtopf bedingt. Bei niedrigen Temperaturen wird die nötige Wärmeleistung hauptsächlich durch die Gaskonvektion bestimmt und bei höheren Temperaturen hauptsächlich durch die Strahlung.

    Obige Berechnung berücksichtigt also sowohl den äußeren Wärmewiderstand als auch den inneren Wärmewiderstand durch das getrocknete Kieselgurgranulat hindurch.

    Beim Experiment mit der Maß Bier oder mit der Raviolidose im Backofen wird indes nur der äußere Wärmewiderstand berücksichtigt, da der innere Wärmewiderstand wegen der Wasserbewegung und der hohen Wärmeleitfähigkeit des Wassers nahezu Null ist.

    Man beachte auch die oberflächenspezifischen Heizleistungen!

    Ein normaler Flachheizkörper im Wohnbereich überträgt bei 1000mm Baulänge und 500 mm Bauhöhe, das sind mit Vorderseite und Rückseite zusammen dann 1 Quadratmeter Heizfläche, bei 75 °C Vorlauftemperatur 0,54 kW/m² bei 20°C Raumtemperatur (Typ 10).


    http://www.rotheigner-germany.de/cms/de_de/de/flachheizkoerper/technische_daten/technische_daten.html

    Selbst für eine 20 Minutenvergasung sind aber bereits 11,7 kW/m² Heizleistung erforderlich und die konnten nur bei einer entsprechend hohen Gaskammertemperatur an den Kochtopf übertragen werden!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt 1 Person

      • Nach Kommentar #88 (Deep Roots) kommt Kommentar #90 (Karlfried). Dein Kommentar, Nr 89 ist sehr wahrscheinlich von Deep Roots, welcher auch mich gebannt hat, entfernt oder nicht freigeschaltet worden.
        Mehr müssen wir eigentlich nicht wissen um den Juden auf „AAS“ der Schwerter zu entlarven !

        Gefällt 2 Personen

  47. Hip Hip Hurra! Deutschland macht die dicht! Sicher wird da irgendwo ein jüdischer Haken dran sein aber mit den schließen der Grenzen hatte wohl kaum einer gerechnet! Auch Dänemark machte vorgestern seine Grenzen dicht weil Deutschland die Flüchtlinge nach Skandinavien weitereisen lässt anstatt sie zum Bleiben zu überreden. Laut Bayerns Innenministerium ist die Grenzschließung Richtung Österreich wohl doch nicht befristet wie Thomas de Maizière behauptet, und wird sich auch auf andere Nachbarländer erstrecken sollten die Flüchtlinge sich über diese eine andere Rute nach Deutschland suchen. Auch Tschechien hat gestern sein Grenze Richtung Österreich geschlossen 🙂 Einfach Wunderbar! Ein Lichtblick mit den wirklich keiner gerechnet hat! Ich bin nicht so naiv zu glauben dass da ein Sinneswandel „unserer“ Berliner Juden der Auslöser für diese Maßnahme war aber wenigstens ist es eine kleine Atempause für Deutschland! Eventuell hat man ja auch endlich in Berlin eingesehen das es unweigerlich zum Bürgerkrieg kommen wird wenn die Politik der offenen Tore fortgesetzt wird.

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/09/14/1569/

    Gefällt mir

  48. Schaut mal was mir WordPress.com vor kurzen für eine Email übersendet hat 🙂 Den ist es vollkommen egal das ich auf meinen Blog Nationalsozialismus verbreite was das Zeug hält. Das einzige was sie stört ist das ich diese kleine Ratte Hendrik N. zum Abschuss freigegeben habe. Da wird wohl einer im Hintergrund die Fäden gezogen haben um den kleinen Hendrik N. den Hintern zu retten:

    ————–

    Hello,

    „…We’ve received a report regarding the publication of private/personal information on your blog. Specifically this comment:

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/wp-admin/comment.php?action=editcomment&c=1252

    Publishing this type of content is forbidden by the WordPress.com Terms of Service, and as a result, we’ve hidden this content from public view. You can learn more about this policy here:

    http://en.support.wordpress.com/private-information/

    Furthermore, we’ve removed the following post for violating our Terms of Service with regards to threats of violence:

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/08/30/die-adresse-des-denunzianten-nr1-hendrik-nitsch/

    Please permanently delete both pieces of content from your blog by September 17, 2015. Failure to remove the content may result in the permanent suspension of your blog and/or account.

    And remember, if you would like to continue publishing this type of information, you are free to export your content and move it to a more appropriate WordPress host (please note, however, that other hosts do have similar policies):

    http://en.support.wordpress.com/moving-a-blog/#moving-to-wordpress-org

    Best,

    Sal P. | Community Guardian | WordPress.com….“

    Zum Glück habe ich heute mal (aus langeweile) in mein Postfach geschaut und konnte auf ihre Forderung den Artikel zu löschen reagieren sonst hätten die mir am 17. September meinen Blog abgeschaltet 🙂

    Gefällt mir

  49. Ich stelle dies mal zur Diskussion.

    Ich glaube nicht, daß diese Flüchtlinge Flüchtlinge sind! Es sind auch keine Wirtschaftsflüchtlinge! Es sind getarnte Terroristen, also Juden!

    Warum?

    Diese „syrischen“ Flüchtlinge haben rund 5 Länder auf ihrer „Flucht“ überquert, bis sie in Deutschland ankommen.

    Türkei
    Bulgarien
    Serbien oder Rumänien
    Ungarn
    Österreich

    In jedem einzelnen dieser Länder wären sie sicher gewesen. Das sieht man bereits daran, daß sie diese Länder unbehelligt überqueren konnten!

    Für ihre „Flucht“ haben sie angeblich 20000 $ bezahlt. Ein Vermögen für die Heimatverhältnisse! Ob dieser Preis nun tatsächlich bezahlt wurde, erscheint mir sehr fraglich. Es wird uns nur gesagt, daß es so sein soll!

    Wofür sollen sie dieses Geld bezahlt haben und an wen eigentlich?

    Dafür, daß sie 3000 km zu Fuß geflüchtet sind? Oder dafür, daß sie mit der Eisenbahn für vielleicht 100 $ bis an die östereichische Grenze sich haben fahren lassen? Oder 100 $ für einen öffentlichen Bus? Oder 100 $ für eine Flugreise?

    Diese xxxxx $ sind vollkommen absurd!

    Man sehe sich auch den Zustand der Flüchtlinge an. Für eine 3000 km lange Flucht sehen diese „Flüchtlinge“ richtig gut aus. Sie sind gut gekleidet und haben praktisch kein Gepäck, ab und zu sieht man einmal einen kleinen Rucksack fürs Kopftuch. Aber ein Smartphone haben sie.

    Man „hörte“ auch, daß irgendwelche Pässe verkauft wurden. Wozu?

    Ich vermute, die Flucht all dieser Flüchtlinge dauerte nur wenige Kilometer. Es sind Flüchtlinge aus Serbien, Rumänien, Ungarn und Österreich. Es sind die dort ansässigen (konvertierten) Juden, welche unser Land als „syrische“ Flüchtlinge fluten!

    Eigenartigerweise gibt es unter all diesen Flüchtlingen offenbar keinerlei Juden, obwohl es in Syrien mindestens 2 % Juden gibt. Das ist eine statistische Unmöglichkeit. Und gäbe es auch nur einen einzigen Juden darunter, würde dies in den Medien thematisiert werden, aber wie!

    Es sind eben alles Juden und da ist ein einzelner Jude keine Besonderheit!

    Die Lüge beginnt wie immer bereits mit den ersten Worten der Überschrift: Syrische…..blablub.

    Es ist noch etwas auffallend. Anfangs waren die Flüchtlingszahlen relativ gering. Anfang September beklagte man sich schon über 1200 „Flüchtlinge“ je Tag. Und nun ist es das Zehnfache. Übrigens dachte Ungarns Juden bereits Mitte 2013 zufällig ans Auswandern.

    Deutschland soll ein neuer Judenstaat werden. Und dazu braucht man massenhaft Juden. Und deshalb sagt die Judensau, herzlich Willkommen im zukünftigen Judenstaat!

    Und was sagt der ZDJ?

    „Die meisten Flüchtlinge aus Syrien oder dem Irak kommen gar nicht bis nach Europa. Hauptaufnahmeland ist nicht Deutschland. Es sind die Türkei und Jordanien, die schon mehrere Millionen Flüchtlinge aufgenommen haben.“

    Das bedeutet, unsere „syrischen“ Flüchtlinge sind keine syrischen Flüchtlinge.

    Gefällt mir

    • Roland

      Deine Analyse hat was und passt zu unserem Wissen, daß die Judenheit mindestens ein Milliardenvolk sind ! Wenn es so weitergeht wie bisher, komme ich nach meinem Urlaub ins Medinat Deutsch zurück.
      Die Waffenlager (Synagogen) sind prall gefüllt und wer weiß, vielleicht sind auch Moscheen, Kriegswaffenlager für Juden.

      Irgendwie helfen mir deine Worte und mein Glaube daran, welche sagten.:

      Egal was mir passiert, es kann mir NICHTS passieren. Das Schöpfungsprinzip lässt dies nicht zu.
      Wenn ich dann hinüber-wandere dorthin wo die Mammutherden durch unsere Wohnzimmer trampeln, hoffe ich auf meine Ethnie und mal ein bisschen Ruhe vor den mosaischen Nichtmenschen.

      Egal wie — die Juden müssen weg !

      Gefällt 2 Personen

    • Lieber Roland,

      leider ist alles was du schreibst für mich absolut logisch und schlüssig….
      Doch ich gebe die Hoffnung nicht auf und glaube fest daran, daß wir diese Drecksjuden eines Tages besiegen werden!
      Es kann nicht sein, daß das abgrundtief Böse immer die Oberhand gewinnt. Es dauert ja nun schon ein paar Tausend Jahre an. So langsam wird es Zeit, daß wir den Spieß umdrehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s