Israels Endlösung – Atombomben auf Iran und… Deutschland!

.
Nach einem heute (11. März 2015) veröffentlichten Artikel auf [The Times Of Israel] und der Meinung des jüdischen Autors Chen Ben-Eliyahu auf [INN], kann der “Staat” Israel nur weiterhin existieren, wenn:

Jeweils 20 bis 30 Atombomben auf den Iran und Deutschland abgeworfen werden!

Sollte Israel vorhaben, den biblischen Weg Gottes zu verlassen, wird dieses mit einer Strafe ungeahnten Ausmaßes gesühnt, nur sehr wenige werden überleben…

Und weiter meint der Jude Ben-Eliyahu, dass es nach dem israelisch, jüdisch, zionistischen Wahnglauben von diesem Gott befohlen sei, in einer jüdischen Mission das Volk der [Amalekiter], in biblischer Phantasie der Tora (veraltet für: Lügenpresse) ein Stamm des Bösen, wahrscheinlich eher ein Volk das weit vor den Juden das Gebiet mit dem Namen Israel besiedelte, im weitesten Sinne wirkliche Menschen die sich der jüdischen Domestizierung nicht unterwerfen…

… für alle Ewigkeit auszurotten.

Daher gilt es auch als ein oberstes Gebot, die seiner Meinung nach “direkten Nachfahren“, wie den politisch- religiösen Führer Irans Ayatollah Ali Khamenei, den vormaligen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad und dem amtierenden Präsidenten Hassan Rouhani, für ewig aus der Menschenerinnerung zu löschen.

… denn sie (Iran) haben die Möglichkeit verpasst über das Existenzrecht Israels nach unseren Maßgaben zu diskutieren.

Nach der üblich religiösen Jammerei eines Juden über Auserwählt und Vertrieben oder Vertrieben und Auserwählt, eifert es im Stil einer Bergpredigt weiter:

Wenn wir (Israel) existentiell bedroht werden, müssen wir umgehend die Bedrohung existentiell zerstören. Nicht nur mit Worten im Kongress, wir müssen das iranische [Atomprogramm] vernichten, genauso wie Teheran und Isfahan.

Um dann endlich ein jüdisches “Friedensangebot” zu offenbaren:

Wenn der Feind sich erhebt um dich zu zerstören, musst du früher aufstehen um ihn endgültig zu vernichten: 20 bis 30 Atombomben sollten ausreichen, so, dass der “Job” auch wirklich erledigt wurde.

In seiner jüdischen Gier nach Totalvernichtung, fabuliert Ben-Eliyahu dann über Deutschland und das Märchen vom “Holocaust und den 6 Zwergen”, so missioniert er weiter:

Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…

Nichts fürchtet der Jude mehr, als dass die [Wahrheit] verkündet und verstanden wird!

.
Quelle: Mind Control Exorcism

9 Gedanken zu “Israels Endlösung – Atombomben auf Iran und… Deutschland!

  1. Die Geschichte ist zwar wahr, doch zeigt sie uns nur den mentalen Zustand einzelner Drecksjuden. In der Realität werden sie dies nie tun, nicht aus Menschlichkeit, sondern weil sie ihre besten Gojims doch nicht verbruzzeln werden. Wer sollte ihnen denn sonst so ergeben dienen. Außerdem stelle man sich vor, die würden Ramstein und andere Ami-Standorte platt machen, das hätten die aber gar nicht gerne. Außerdem würde die atomare Wolke über die verbündeten NATO – Länder ziehen, das gäbe schlechte Schlagzeilen. Auch wenn die Israelis dies als Unfall tarnen oder auch als False-Flag den Iranern unterschieben ist das wenig glaubwürdig.

    Um sehr viel wahrscheinlicher halte ich da die Samson-Option, sollte der Staat Israel einmal untergehen, wäre die letzte Aktion ihren Bestand an 200 – 400 Sprengköpfen in Städte rund um den Globus zu verteilen. Auch hatte ich gehört, dass das Max-Planck Institut bei der Konstruktion der Kernwaffen mit Fachwissen behilflich gewesen wäre. Ob das stimmt weiß ich nicht.

    Unzweifelhaft würden Sie Kernwaffen einsetzen, wenn sie essentiell bedroht wären, also im Erstschlag präventiv. So z.B. wenn Iran, Syrien oder Jordanien bedrohliche Atommächte würden.

    Deswegen gilt es zu überlegen – wenn Deutschland wieder erstarken und souverän würde, ggf. mit einer NS-Ideologie …

    Gefällt mir

  2. Ha Ha Ha was meinen die, die dies sagen, sie hätten Macht, nein, haben sie nicht, Nochmals mein Wahrer name ist Atos tu noah, nichts dergleichen wird geschehen, meine Brüder und Schwestern des Seins sind hier, einzig mini nukes werden zugelassen, damit Ihr seht zu was sie fähig sind, mehr nicht, Israel, wir hegen keinen Groll gegen euch wir Lieben euch, kommt zur Einheit, zusammen sind wir Eins, bitte, lasst ab vom Wahnsinn, ich habe sehr viele Israelis kennengelernt und waren super Menschen, kommt in Einheit, wir werden diese Welt in ein Paradies verwandeln, ich bitte euch inständig, er innnnnert, euch, wir sind eins, lasst uns gemeinsam weitergehen und lasst ab von diesen Wahnsinnigen die am liebsten die Welt in Schutt und Asche sehen, es wird nicht erlaubt, habt Ihr verstanden, lenkt eure Ent-scheidung in die richtige Bahn, es gibt danach nichts was Ihr tun könnt, denn Ihr werdet dort euch wiederfinden was Ihr wollt, diejenigen die Krieg wollen, bekommen diesen Planeten, jedoch mit allem Schmerz, überlegt es euch gut, sonst werdet ihr eure Augen zum Weinen gebrauchen, Was ich sage ist die letzte Mahnung. ich meine es ernst, die Schöpfung hat alles verschoben damit Ihr euch entscheiden könnt, jedoch das Fenster ist sich am schliessen, danach gibt es kein zurück mehr. die Entscheidung die Ihr trefft, ist. Bis Juni dieses Jahres, danach werden meine Brüder aktiv. Bei den Rotschilds ist alles vergeben, sie haben sich für das dunkle entschieden, so sei es und sie bekommen es auch, aber nicht auf diesem Planeten, sie werden versetzt.

    Gefällt mir

      • „Israel, wir hegen keinen Groll gegen euch“

        Aber WIR!!

        „wir Lieben euch“,

        NEIN, NIEMALS – egal WER IHR seid!!

        „kommt zur Einheit“

        Bloß NICHT, es reicht schon wenn sie die Erde in eine Hölle verwandelt haben!! Mit dem Juden gibt es KEIN Paktieren!! NIEMALS!!

        Ein bisschen weniger von dem Zeug, das Du einnimmst, würde Dir bestimmt gut tun!!

        Gefällt 2 Personen

        • Dein „Wahrer name ist Atos tu noah“, und deshalb willst Du jetzt die armen Jüdlein in Deine rettende Arche holen, hä?

          Erstens: Lern erstmal „mein wahrer Name“ richtig zu schreiben, wenn Du Dich schon hier auf der „Erde“ aufhältst und
          Zweitens: Die Jüdlein bleiben schön hier! Wir brauchen nämlich noch viele Kubikmeter ihres kostbaren Urins, damit sie ihren Schaden an der deutschen Wirtschaft wieder gutmachen!! Außerdem muss auch noch vorher „abgerechnet“ werden!! Danach kannst Du dann Deine Jüdlein auf Deiner Arche in die „Einheit“ bringen. In die Einheit eines leeren Eilands (ohne H)!!

          Gefällt 2 Personen

  3. wer mit Juden paktiert ist automatisch ein feind des deutschen volkes. es kann niemals eine zusammenarbeit mit Juden geben. nichteinmal wenn man an einem Abgrund hängt und ein jude reicht einem zufällig die Hand. wer in solch einer Situation auch nur einen funken anstand und würde im leibe hat , läßt lieber los und fällt mit einem „juda verrecke“ auf den lippen in den Abgrund!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s