Stoppt dieses Judenpack – Terroristen im Irak: Jüdische IS-Kämpfer planieren antike Stadt Nimrud

Sie fahren mit Bulldozern über Ruinen: Nachdem jüdische IS-Fanatiker Mossuls Museen verwüstet haben, zerstören sie nun die Ausgrabungsstätte von Nimrud.

Wachposten an historischen Stätten im Irak

Ein ECHTER muslimischer Wächter in Nimrud: Nach dem Zusammenbruch des Saddam Hussein-Regimes wurden bedeutende historische Orte von Sicherheitsleuten bewacht (Archivbild)

.
Erst verwüsteten sie die Bibliothek und das Museum in der irakischen Stadt Mossul, nun zerstören sie die Ruinen der Jahrtausende alten Stadt Nimrud: Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) haben begonnen, mit Bulldozern durch die antiken Stätten zu fahren, meldet das irakische Tourismusministerium auf seiner Facebookseite.

Ein Beamter der Antikenverwaltung bestätigt die Angaben. Bisher sei noch unklar, wie weit die Zerstörungen reichten. Es seien auch Lastwagen gesehen worden, die womöglich zum Abtransport von Kunstgegenständen verwendet werden sollen. Die Extremisten stehen im Verdacht, sich teilweise durch den Verkauf von archäologischen Fundstücken aus Grabungen und Museen zu finanzieren.

Nimrud ist eine bedeutende assyrische Ruinenstätte knapp 40 Kilometer südlich der vom IS besetzten Stadt Mossul. Sie wurde um 1270 v. Chr. gegründet und war zeitweilig die Hauptstadt Assyriens. Der Name der Stadt leitet sich vom biblischen König Nimrod ab. Ausgrabungen brachten im 19. und 20. Jahrhundert Festungsruinen, Tempelanlagen, Obelisken und reich verzierte Reliefs hervor. Das irakische Altertumsministeriums befürchtet nun, die bedeutenden Ruinen für immer zu verlieren.

Erst vor einer Woche hatten die IS-Dschihadisten ein Video veröffentlicht, das die Zerstörung assyrischer Kulturgüter aus der Provinz Ninive zeigt, darunter eine mehr als 2600 Jahre alte Figur. Der etwa fünf Minuten lange Film zeigt, wie Islamisten im Museum in der IS-Hochburg Mossul mit großen Hämmern auf die Stücke einschlagen oder sie umstürzen, so dass sie zu Bruch gehen. Auch mit einem Presslufthammer gehen die Dschihadisten auf Statuen los.

In dem Video erklärt ein IS-Anhänger, die Statuen hätten Assyrern und anderen Völkern der Vielgötterei gedient. Auch der Prophet Mohammed habe alle Götzenfiguren zerstört, als er nach Mekka gekommen sei. Der IS beruft sich dabei auf eine Interpretation des Islams, die die bildliche Darstellung von Menschen und Gott verbietet.

Der Fall erinnert an die Buddha-Statuen von Bamian, die den Taliban in Afghanistan zum Opfer fielen. Vor 14 Jahren begann das damals in Kabul herrschende radikalislamische Regime damit, die beiden 38 und 55 Meter hohen Statuen aus dem 6. Jahrhundert zerstören zu lassen.

Video abspielen...Video
.
Quelle: Spiegel.de

8 Gedanken zu “Stoppt dieses Judenpack – Terroristen im Irak: Jüdische IS-Kämpfer planieren antike Stadt Nimrud

  1. Bei bisher 6 Google.de Ergebnissen insgesamt ist unsere Seite bereits den beliebten „Rechtsgründen“ beim Nimrud Thema zum Opfer gefallen. Die Juden wollten anscheinend nicht hören, daß sie die Täter waren.

    Überhaupt scheinen sich die Juden sich immer mehr zu schämen, wie ich heute überrascht feststellen mußte. Obwohl Schämen bei Juden eigentlich ein Paradoxon ist.

    Aber in diesem besonderen Fall schämen sie sich nicht wegen ihrer Verbrechen sondern wegen ihres Aussehens. Nur so ist es zu verstehen, daß neben 85 „Überlebenden“ des Gaskammerrätsels 1313 Nennungen nicht überlebt haben.

    Die Zensureffektivität hat bei den nur 2 Zoll großen Juden bereits 94 % erreicht. So sehr schämen die sich wegen ihrer Größe!

    Der Bezug zu Mohammed bei dieser unersetzlichen Kulturzerstörung ist mit Sicherheit wie üblich eine dreckige Lüge der Juden. Die Ausgrabungen sind bestimmt seit hundert Jahren bekannt und bisher hat kein einziger Moslem sich daran in irgendeiner Weise vergangen!

    Die Moslems haben sogar bei den Ausgrabungen geholfen! Alleine dies widerlegt diese unterstellte Kulturverbrechen an der gesamten Menschheit!

    Ganz im Gegensatz zu den Juden. Sie haben die Ausgrabungsergebnisse „interpretiert“ und praktisch bei allem und jedem kamen sie immer wieder zum selben Ergebnis: Kultgerät, Göttertempel, Religiöser Schwachsinnslöffel, Ritualgegenstand.

    All dies sind immer Interpretationen der Juden gewesen. IMMER! Die gesamte Pseudowissenschaft ist von Judenmeinungen durchdrungen und dies gilt auch für die Religionen.

    Immer dasselbe! Genauso wie die Juden auch immer wieder dieselben Lügen behaupten und immer dieselben alten bewährten Taktiken verwenden. Seit Urzeiten. Und damit haben sie das Beherrschertum „salonfähig“ gemacht: „Es war schon immer so!“

    Die Moslems kennen den Schöpfer. Das ist der Hauptinhalt ihres Glaubens und Wissens.

    Daneben glauben sie natürlich auch das, was ihre Religionsführer ihnen gesagt haben. Jeder Religionsführer ist jedoch täglich mit einer Lüge ins Bett gegangen. Diese Lüge betrifft das was sie vorgeben, von diesem Schöpfer „gehört“ zu haben.

    Sie behaupten praktisch, mit einem roten Telephon mit dem Schöpfer verbunden zu sein und den Willen des Schöpfers daher zu kennen. Mit dieser Lüge gehen alle Religionsführer ins Bett. Damit üben sie die Macht über ihre Gläubigen aus. Man darf annehmen, daß alle Religionsführer Juden waren.

    Die Juden haben natürlich auch eine Religion. Aber ihre Religion ist das Gegenteil dessen, was menschliche Religionen kennzeichnet. Ich zitiere einfach Israel Shahak:

    —-
    „Somit ist im Gegensatz zu den Gesetzen und Bräuchen der meisten zivilisierten Staaten das jüdische Religionsgesetz ein inhumanes Gesetz ohne Wenn und Aber.

    Diese Unmenschlichkeiten werden wieder und wieder in all seinen Büchern, im Schulchan Aruch und den wichtigsten Kommentatoren wiederholt.“
    ————–

    „Inhumane Unmenschlichkeiten“ sind das Kennzeichen von Teufeln. Damit kann man alles Handeln der Juden „verstehen“. Und seit ewigen Zeiten weiß die Menschheit, daß Juden echte Teufel sind, weil ihr Vater der Teufel ist.

    Die wirksamste Waffe des Teufels ist die Lüge und damit versuchen die Teufelskinder die Völker der Erde auszurotten. Jeder Krieg auf der Erde wurde von den Juden initiiert. Mit ihren Lügen!

    —–
    “… Kriege sind die Ernten der Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist noch lange nicht das Ende!.”
    (Oberrabbiner Reichhorn, Frankreich 1859)

    “Ein Dank an die furchtbare Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen. Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht”.
    (1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah)“

    “Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit soviel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reichweite gerückt. Ich kann euch versichern, dass unsere Rasse ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave. Wir weckten antideutsche Gefühle in Amerika, welche im Zweiten Weltkrieg gipfelten. Unser Endziel ist jedoch die Entfachung des Dritten Weltkrieges. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim (alle Nichtjuden) für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unangefochten die Erde beherrschen.”
    (Dies äußerte am 12. Januar 1952 der Rabbiner Emanuel Rabinowitsch während eines Rabbiner-Treffen in Budapest)
    ——————–

    Mit der Zerstörung dieser unersetzlichen Zeugnisse der menschlichen Vergangenheit und der infamen Behauptung, dies sei das Werk der Moslems gewesen, hetzen die Juden die gesamte nichtjüdische Welt gegeneinander auf!

    ALLE Nichtmoslems gegen alle Moslems! Und die jüdischen Teufel brauchen nur zuzusehen, wie sich die Menschen gegenseitig zerfleischen werden!

    Weil diese Zerstörung die GESAMTE Menschheit betrifft und die Moslems als Teil der Menschheit natürlich von der restlichen Menschheit wegen dieses gewaltigen Kulturverbrechens jetzt scheinbar als die furchtbarsten Barbaren gebrandmarkt sind!

    Ich befürchte, die meisten Menschen werden das Spiel dieser jüdischen Teufel nicht durchschauen. Aber wenn sie dieses Spiel schon nicht durchschauen können, sollten sie wenigstens wissen, daß die Juden tatsächlich Teufel sind.

    Das haben sie mit dem Holocaust endlich allerbestens und dieses Mals sogar gleich millionenfach bewiesen. Wenn das die Menschen wissen, werden sie vielleicht auch die neuerliche barbarische Infamie der Juden in einem anderen Licht sehen:

    https://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperaturgkt/
    https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/10/10/das-experiment-zur-erforschung-der-gaskammertemperatur/?

    94% Zensuranteil:
    https://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammerratsel/

    Gefällt mir

    • Mit der Zerstörung dieser unersetzlichen Zeugnisse der menschlichen Vergangenheit und der infamen Behauptung, dies sei das Werk der Moslems gewesen, hetzen die Juden die gesamte nichtjüdische Welt gegeneinander auf!

      ALLE Nichtmoslems gegen alle Moslems! Und die jüdischen Teufel brauchen nur zuzusehen, wie sich die Menschen gegenseitig zerfleischen werden!

      Ich befürchte, die meisten Menschen werden das Spiel dieser jüdischen Teufel nicht durchschauen.
      ———————————————————————-

      Leider hast Du recht, Roland. Man muss sich hier nur mal die Kommentare anschauen:

      Wie viele von denen wären derselben Meinung, wenn man ihnen beweisen würde, dass es sich um Juden und nicht um Moslems handelt?!

      Gefällt mir

    • Tarnung und Täuschung.

      ISIS leader Abu Bakr Al Baghdadi is a Jewish Mossad Agent

      ISIS leader Abu Bakr Al Baghdadi is a JEW

      Sheikh Imran Hosein : America and Dajjal Launching FAKE Jihadis Like ISIS and ABu Bakr Al Baghdadi

      Gefällt mir

  2. Zionist Author Admits ISIS is Israeli Secret Intelligence Service

    Hatra wurde von den ISIS Juden auch soeben mit Bulldozern zerstört. Man sehe sich die Gesichter an. Dann weiß man, welche Kultur die Juden zerstörten: Unsere!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s