14 Gedanken zu “Prof. Arnulf Baring – Die Nazis waren eine Linkspartei

  1. Sodele, also mal wieder die ‚NaZis‘ ?
    Dies ist ein echt gut geschichtlich aufbereitetes Informationsforum.
    Darum der unbedingte Hinweis: räumt endlich mit dem falschen Sprachgebrauch auf !
    NS… im Allgemeinen hat nichts mit NaZi zu tun.
    NaZi steht für National-Zionisten.
    …und mit jenen haben wir doch überhaupt nichts gemein, oder ?

    Gefällt mir

    • Hallo „AltrockerKDL“, willkommen hier bei uns.

      Wir achten hier sehr auf deutliche und deutsche Sprache, doch mit Wortklauberei haben wir wenig am Hut und nichts anderes ist Dein Hinweis.

      Die Abkürzung NaZi für National-Zionisten ist genauso dumm, T’schuldigung. Jeder Mensch auf Erden weiß was ein „Nazi“ ist. Warum also dieses Drehen und Wenden und Schönreden. Wenn ich als Deutsche, weil ich mein Vaterland liebe und Nationalsozialistin bin als „Nazi“ gelte, na und, dann bin ich eben Nazi und stehe sogar dazu!

      Joseph Goebbels bezeichnete die Nationalsozialisten übrigens auch schon als „Nazis“, genauer als „Nazi-Sozi“:

      Goebbels, Joseph – Der Nazi-Sozi – Fragen und Antworten fuer den Nationalsozialisten (1932, 25 S., Scan, Fraktur)

      Jesus wurde ebenfalls als „Nazi“ betitelt, da er Naziräer war und diese Leute damals so genannt wurden. Nachzulesen in den älteren Ausgaben der King-James-Bibel.

      Ich halte es da lieber mit Hans Püschel, welcher auf seiner Seite stehen hat:

      „Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!“

      Übrigens, haben WIR uns hier gar nicht als Nazis bezeichnet, sondern Prof. Arnulf Baring tat dies – ein Altpolitiker der BRD.

      Noch einmal: Kein Mensch kommt bei dem Begriff „Nazi“ auf den Gedanken oder die Idee, dass damit der Jude gemeint sein könnte. Das wissen heute sogar schon die kleinen Kinder.

      Annette

      Gefällt mir

        • Nun, mir geht es nicht sosehr um Wortklauberei, als vielmehr um „Aufräumen“ mit den alten Phrasen, die uns Jahrzehnte verdummt hielten…
          und beim „Vollblut“, Schmunzel, schmunzel,
          sag ich da immer „Rechtradikal“ = dem Recht an die Wurzel gehen (von Radix – die Wurzel)…
          Denn auch hier wurde und wird ja viel gelogen und betrogen.
          Es gibt halt viel Aufklärungsarbeit zu leisten.

          Gefällt mir

          • Es gibt wahrhaftig noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten und „Aufräumen“ können wir erst wenn der Feind besiegt und aus UNSERER Wohnung geschmissen wurde. Bis dahin werden wohl noch einige Späne fallen. Von der Klärung der Begriffe „Nazi“ oder „Naso“ wird unser Land auf jeden Fall NICHT befreit, denn in den Augen Derer da draußen sind und bleiben wir „Nazis“, ob uns das gefällt oder nicht.

            Du möchtest dem „Recht“ an die Wurzel gehen? Also ich nicht. Ich würde die Wurzel des Rechts viel lieber begießen, damit die Pflanze wieder groß und stark wird, welche jetzt völlig verwelkt kurz vor dem Austrocknen steht. Es reicht schon wenn der Feind ständig an der Wurzel des Rechts sägt.
            __________________________

            Irgendwie habe ich bei Dir das zwingende Gefühl, dass wir uns kennen und sogar schon miteinander telefoniert haben. Ich bin mir zwar völlig bewusst, dass Du das niemals mir gegenüber zugeben würdest, falls ich richtig liege, doch DU weißt wenigstens, dass ich Dich erkannt habe – übrigens schon beim ersten Kommentar.

            Ich wiederhole mich zwar ungern, doch Du weißt schon – mein Riecher 😉

            Wenn Du nun wirklich Mumm in den Knochen hättest, dann würdest Du es mir gegenüber zugeben. Ich verspreche auch, es NICHT bekannt zu machen und Du bleibst hier der, der Du jetzt bist. Niemand weiß es und wird es erfahren – nur wir Beide wissen es.

            Na, wie schaut’s aus? JA oder NEIN?

            Gefällt mir

            • Tja, wenn dem so wär ?
              Ich kann es nicht sagen, da ich hier noch nicht so lang reingeschaut hab, und hier auch noch keinerlei Kontakte hatte.
              Und kennen … kenne ich ne Menge Menschen, wie mich eine Vielzahl kennt.
              denke, es wird hier eine Verwechslung vorliegen ?
              In einem guten Forum war ich schonmal, welches leider leider vom feind „beerdigt“ wurde.
              …nur das geht jetzt wirklich in den Bereich Spekulation.
              Das hat nichts mit oder ohne Mum zu tun 😉

              Gefällt mir

  2. Ich verstehe das nicht. Das ist alles ein Durcheinander. Die Linken und die jetzige Regierung denken doch gar nicht an das Volk, sondern die Deutschen sind nur dafür da Steuern zu bezahlen und für wenig Lohn viel zu arbeiten. Das kommt aber nicht der sogenannten deutschen Volksgemeinschaft zugute. Vielleicht meinte Herr Dr. Goebbels vielleicht das. Wenn ich mir die Reden durchlese vom Herrn Reichskanzler Hitler, alles nicht ganz verstehe, aber eines weiß ich ganz gewiss, Er war und ist der Einzigste Mensch gewesen der wirklich um sein Volk besorgt war. Jedoch vor allem den Wehrmachtsoldaten gebührt ein ganz großer Dank, das sie noch vielen Deutschen das Leben gerettet haben. Da ist einfach Liebe drin, vielleicht auch Verzweiflung und die ganze Bürde der Verantwortung für ein ganzes Volk in einer schwersten Zeit mit feindseligen Nachbarn,auch wenn das kitschig klingt. Ich kannte ihn ja auch nur aus den Darstellungen der Medien, aber das war ein ganz anderer. Er ist es gewesen der seinen deutschen Volksgenossen und deutschen Volksgenossinnen ( da gab es schon geschlechtergerechte Sprache, ist gar nichts Neues..) nachgegangen ist, die haben ihn ja auch nicht sofort mit offenen Armen empfangen. Irgendwo stand das mal hier, da hat er das deutsche Volk beschrieben, so ungefähr, das die Deutschen dermaßen hilfsbereit sind, auch wenn es ihr eigener Untergang ist. Oder so ähnlich. Ich fand das sehr zutreffend und wenn die Deutschen sich mal die Reden vom ehemaligen Herrn Reichskanzler Hitler selbst durchlesen würden, statt nur darüber zu hören oder sich die Filme bzw. Dokumentationen anzuschauen und ihm einfach durch diese Reden begegnen, werden sie sehen, das er uns geliebt und seinem Volk DIENTE. Er hätte vielleicht auch ein anderes nehmen können, hat aber uns genommen. Heute wollen Politiker einen Posten, aber keiner will seinem Volk dienen. Heute ist das deutsche Volk allein. Wir haben niemanden mehr.
    Wir werden bestohlen und totgeschlagen. Die Nationalsozialisten sind vielleicht in der ganzen Welt verteilt, bloß wo sie eigentlich hingehören, nämlich in Deutschland da sind sie nicht. Der Führer ist in Berlin gestorben, dort waren die Frauen und Kinder, alte Menschen und unsere Soldaten. Die konnten nicht mehr raus. Die Politiker sind geflüchtet. Herr Adolf Hitler blieb. Die Nationalsozialisten haben uns verlassen. Wir treiben dahin, führungslos. Es weiß doch keiner mehr wohin und wie soll es weitergehen. Warum bloß macht ihr nichts, die ihr es besser wissen müsst? Euer deutsches Volk überlebte den Genozid und lebt heute unter einer totalitären politischen Korrektheit.

    Gefällt mir

  3. Diese Gespraechsrunde verdeutlicht erschreckend, dass wir in der „BRiD“ doch eigentlich in einem GesinnungsKZ leben, das sich laecherlicherweise auch noch Demokratie nennt. Das ironische dabei ist doch, dass die lautesten in dieser tollen Demokratie nur ihre Gesinnung dulden und andere mit Verboten belegen wollen. Pfui Teufel

    Gefällt mir

  4. Kleiner Nachtrag: Was Geschichtsaufgeklaerte heute wissen, war das Dritte Reich kein GesinnungsKZ wie es heute von den Verraetern gern portreiert wird, sondern „ueberzeugte“ Kommunisten, Buergerliche, Sozialdemokraten etz. von der Richtigkeit der nationalsozialistischen Idee. In kurzer Zeit wurde so aus einem Kommunisten ein ueberzeugter Nationalsozialist. Aus einem zerstrittenen und zerrissenen Volk wurde, ungeachtet der Klassen und Staende, wieder ein gesunder funktionierender Volkskoerper der Grosses zu leisten im stande war.

    Gefällt mir

  5. Letzter Nachtrag: Und genau das fuerchtet unser Erzfeind so sehr, diesen gesunden, starken und funktionierenden Volkskoerper. Genau deswegen kriegen wir von ihm „Demokratie“ verpasst. In den Protokollen ist es mehr als deutlich beschrieben, wie man mit Demokratie ein Volk zerstoert und dann uebernimmt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s