Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker Februar

In diese Rubrik gehört Alles hinein, was nicht direkt mit einem vorhandenen Thema übereinstimmt und mehr oder weniger aktuelles Weltgeschehen betrifft oder Nachrichtencharakter besitzt. Ebenso kann diese Rubrik zum persönlichen Austausch genutzt werden. 

Links, Verweise, Meldungen, Fragen sowie alle anderen Schätze und Kleinode.

235 Gedanken zu “Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker Februar

  1. Zu einem Artikel „Mahler doch ins Irrenhaus?“ bei Altermedia.

    Ich wäre glücklich, wenn er der wäre, wie es zu sein scheint. Ich will nicht Unrecht tun. Aber ich habe die Machenschaften der Weltfeinde kennen und „lieben“ gelernt. Die Infamität der Täuschung ist einfach teuflisch.

    Mein Kriterium? Das Übliche! H.M. hatte wie alle anderen auch die allerbeste Gelegenheit bekommen und er hat sie nicht ergriffen! Ich bin nicht überheblich, da doch einige es ebenfalls erkannt haben und mich, ohne daß ich es für mich noch benötigt hätte, bestärkt haben, daß der gefundene Weg der richtige ist. Und ich wurde immer wieder, immer wieder mit demselben voll entlarvenden Phänomen konfrontiert: Totales Schweigen!

    Der Feind ist nicht dumm. Er agierte bisher äußerst geschickt und ich wüßte nicht, wie ich ihn hätte entlarven können. Ich hätte nicht einmal einen Verdacht gehabt! Er bewegte sich sowieso außerhalb des Denkbaren.

    Ich habe beide Varianten gezeigt. Wenigstens eine davon hätte man verwenden können. Genauso erfolgreich und völlig problemlos. Ohne jegliche „Beweisanträge“.

    Immerhin haben wir es nicht mit Idioten zu tun sondern zumindest nach eigener Darstellung und sogar „allgemein anerkannt'“ sozusagen mit der geistigen Elite, welche sogar den Idioten Hegel „verstehen“ kann!

    Wenn die Elite solche Fehler begeht, kann sie nicht unsere Elite sein. Entweder handelt es sich um narzistische Deppen oder ausgezeichnete Feindagenten, welche vielleicht 99 % der potentiellen Freunde blenden und verführen können.

    Deren Ziel ist es, die „Kritik“ mundtot zu machen. Dadurch, daß die „Vorlauten“ kaltgestellt bzw. unwirksam gemacht werden. Notfalls aus der Karibik!

    Es ist mir nicht vorstellbar, daß ich aus dem Gefängnis Neujahrsbotschaften oder schön gesetzte buchähnliche Pamphlete samt Literaturangaben unters Volk bringen könnte. Mir würde bestimmt keine Schreibmaschine oder ähnliches Zeug gegönnt. Nicht einmal Papier und Bleistift. Selbst wenn ich wirklich nur ein paar Atome berechnen möchte. Jedenfalls würde ich mir dies als Feind nicht erlauben.

    Was sagt H.M. eigentlich? Das Übliche, nix Neues. Er sagt genau das, wofür er und andere ins Gefängnis gekommen sind! Ich relativiere daher meine Achtung etwas, wegen der Einfaltslosigkeit trotz der „erlittenen“ Erfahrung.

    Diese Worte zu schreiben ist nicht leicht. Ich selbst war ein Verteidiger von H.M., der Verständnis für seine Reaktionen z.B. beim Friedmanngespräch aufbrachte. Ich dachte natürlich „mutig“ und so ähnlich. Nein, das war nicht mutig sondern raffiniert.

    Ich sehe die allgemeine Taktik der Täuschung. Etwa bei dem Scheinattentat in Paris. Den Rest bennene ich gerne auf Anfrage. Ich habe das infame Spiel weitgehend durchschaut.

    Ich war dabei natürlich ein richtiger Depp, daß ich ausgerechnet @Freidavon völlig verkannt habe. Ein richtiger Blackout. Freidavon hat die wesentliche Quintessenz, mit welcher man falsche Hunde sicher entlarven kann, in Worte gefasst:
    https://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2014/07/tafelgkt4-1.png?w=640&h=535
    Und auf die zugehörige Bronzetafel warte ich noch immer 🙂
    Ich kenne aber die Probleme, daher auch das Lächeln am Ende.

    Noch etwas habe ich bemerkt. Ab und zu werde ich in Sinne des Lehrsatzes angegriffen. Auch wenn mir dies nix ausmacht, so freue ich mich dennoch riesig, wenn einige Kameraden einspringen. Ich würde mich sehr gerne mit ein paar Maß original Holocaustbier bedanken. Annette ist diesbezüglich zu Allem ermächtigt.

    Dann noch Etwas. Die Gaskammertemperatur ist frei von irgendwelcher personeller Glaubwürdigkeit. Das ist der wesentliche Unterschied. Wie bereits angemerkt wurde, kommt es hierbei auch nicht mehr auf „Genauigkeit“ an. Höchstens im streng wissenschaftlichen Sinne beim Stammtisch. Da kann man die letzten 100 Grad in endlosen Debatten noch rauskitzeln.

    Noch etwas hätte ich beinahe vergessen. Zwar war es an und für sich sowieso schon klar, aber es zeigte sich noch eine weitere Bestätigung, Zitat:

    —-
    Die Familiäre Dysautonomie oder hereditäre sensible Neuropathie Typ III, auch Riley-Day-Syndrom genannt, ist eine Erbkrankheit. Sie beeinträchtigt das Vegetative Nervensystem.

    Sie wurde von Conrad Milton Riley und Richard Lawrence Day 1949 beschrieben.

    Sie ist autosomal rezessiv vererbbar und betrifft fast ausschließlich aschkenasische Juden:

    Jeder 30. aschkenasische Jude ist Träger der Krankheit.[1] Forschungen werden unter anderem an der Fordham University in New York City und im Hadassah-Krankenhaus in Jerusalem durchgeführt.[1]

    Hauptmerkmale der Erkrankung sind fehlende Tränenflüssigkeit und die nicht bestehende Koordination des Verdauungssystems. Es können extreme Blutdruckschwankungen in kurzen Intervallen auftreten.

    Eine Hyp- und Analgesie mit Fehlen von Heiß-und Kaltempfinden können zu Folgeschäden führen, weil diese Schutzwirkungen fehlen……
    http://de.wikipedia.org/wiki/Famili%C3%A4re_Dysautonomie
    —————————-

    Man darf annehmen, daß vor 1945 wohl nahezu 100 % der Juden daran litten und die 1949 erkannten 3,33 % dem Holocaust zuzuschreiben sind, also der totalen Ausrottung von rund 96,66% der Juden durch die Juden.

    Deshalb ist es so schwierig, originalen Judenurin noch erwerben zu können.

    Gefällt 1 Person

  2. Es gibt gerade wieder Spekulationen ob die Juden in der Ukraine Nukes einsetzen oder werden. Zutrauen würde ich es Jenen auf jeden Fall.
    Ich denke solch ein beweisendes, einzigartiges Glück wie bei der Damaskusbombe werden werden wir nicht haben.
    Dennoch ein paar kurze Videos von größeren Explosionen aus der letzten Nacht.

    Gefällt mir

    • Die Explosion ist 5,6 km vom Kamerastandpunkt entfernt, wenn man die Zeit bis zum Eintreffen der Druckwelle heranzieht (17 s).

      Was dieses Bild aus dem 2. Video nun genau zeigt, weiß ich noch nicht 🙂 Es ist das erste Bild bei der Explosion. Die Atombombenexplosion fand offensichtlich auf oder im Boden statt.

      Es wurde behauptet, eine Chemiefabrik oder ein Munitionslager oder eine Explosion eines Munitionslagers in der Nähe einer Chemiefabrik oder ein Munitionslager in einer Chemiefabrik sei in die Luft geflogen. Das ist natürlich typisch jüdischer Rabulistikunsinn, der wirklich sehr viele Kombinationsmöglichkeiten offenläßt!

      Es war nämlich eine false flag Atombombenexplosion durch die Amijuden bereits angekündigt und dann hat die auch stattgefunden ( vom 28. Januar 2015 http://ukraine911.pen.io/ ). Natürlich soll diese Atombombenexplosion den Russen in die Schuhe geschoben werden. Warten wir es ab.

      Atombombeukraine1

      Sieht doch schon einmal so aus, als hätte der liebe Gott schon wieder den Finger am Abzug gehabt 🙂

      Gefällt mir

  3. Etwas unterhalb der Mitte in folgender Seite ist in blauer Schrift zu lesen.:

    „…In Leipzig wurde am Max-Planck-Institut bewiesen, dass primitive, gewalttätige Neandertaler NICHT ausstarben, sondern durch Vermischung mit heutigen Semiten (Türken, Juden und Araber) überlebten!“

    http://johndenugent.us/deutsch/german-hans-pueschel-lustig-zum-haverbeck-auftritt-bei-der-npd-leipzig-verbietet-wieder-rechts-demo-wegen-linksterror/

    Kann diesen Zusammenhang mit dem Max-Planck-Institut irgendwer bestätigen ?

    Weiter hier.:

    „P��bos Mitforscher Krause Krause berichtigte die Aussage seines Chefs, wonach alle Menschen au�er Negern ein bisschen Neandertalerblut in sich tragen. Ein spanischer Kamerad namens Garcia schickte mir 2010 einen wichtigen Link zur damaligen Aktualit�t auf der Website des Mitteldeutschen Rundfunks MDR � http://www.mdr.de/mdr-aktuell/7310999.html � wo P��bos Assistant, Dr. Johannes Krause am Ende eines Interviews bekanntgab, dass Europ�er im allgemeinen nur 1-4% Neandertalergene haben, doch�.

    �unter einigen modernen Bev�lkerungen [ Klartext = in Nahost] dieser Anteil zwischen 10 und 20 Prozent betr�gt.�

    Erwartungsgem�� verwschand dieses Interview innerhalb eines Tages aus dem Internet…..“

    Quelle.: http://johndenugent.us/deutsch/deutsch-wahrheit-uber-eiszeit-arier-und-das-neandertalergen-im-juden/

    Diese Theorie würde einiges erklären, auch die Aussage, daß es sich bei Juden um eine Rasse (wenn auch gemischt) handelt.

    Gefällt mir

    • Du glaubst wohl noch an den Weihnachtsmann und eierlegenden Osterhasen?

      Der Fall Madoff scheint mir ein riesiger Betrug zu sein. Nee, andersherum. Wenn der angebliche Schaden bei 65 Mrd. liegt und nur 1 Mrd. samt Haus und Hof gefunden werden konnen, fehlen nach meiner Rechnung irgendwie 64 Mrd.

      Und wenn der VS-Kongress da irgedwelche „Wiedergutmachungsgelder“ genehmigt, weiß man, daß sich alle daran beteiligten Juden ins Fäustchen gelacht haben!

      Ich denke, daß Madoff das Gericht durch die Hintertür als freier Mann verlassen hat. Natürlich mit neuer Unterhose. Das wars.

      Gefällt mir

      • Hab da wahrscheinlich mal wieder zu kurz gedacht, bin halt nur ein gutglaeubiger Deutscher ! : )
        Hab selbst vor ca. 8 Jahren fuer meine Rente vorgesorgt und im Laufe von ca 3 Jahren ca. 1600 Euro in einen Fond (Multi-Advisor Fund ) eingezahlt !
        Nach „Hinweisen“ es laeuft dort vieles falsch (alles ),habe ich meine Rechtschutzversicherung beauftragt:
        Ergebnis nach ca. 3 Jahren :
        Urteil gegen Betreiber rechtskraeftig, habe also „gewonnen“ !
        Massebestand des Fonds: 16 000 Euro
        Bislang !!! festgest. Forderungen gegueber dem Fondsbetreiber :
        9,46 Mio ! ! !
        Hast schon Recht; der kriegt 5 Jahre Knast, das Geld ist auf den Malediven und „meine“ Rente
        hat ER !
        Gruss

        Gefällt mir

  4. Hab da was gefunden:

    „Wir warten auf den Tag, an dem das tapfere Deutsche Volk aus der Asche strahlend emporsteigt.“

    Das schrieb die führende japanische Tageszeitung „Asahi Shimbun“ am 9.Mai 1945

    Die ganze Welt schaut und wartet auf UNS – die Teutschen! Das Volk des einzig wahren Gottes „Teut“.

    Gefällt mir

    • Was bedeutet das Wort Deutsch?

      Höchster Gott Deut, Diot, Teut oder auch Tuit.
      Sohn des Teut ist Mann. Nach Ausrede/Aussprache Deus.
      Teutsch heißt soviel wie göttisch oder göttlich.
      Teutone = Deutscher
      Die Deutschen = das Gottesvolk
      Deutsches Reich = Göttliches Reich oder Reich Gottes !!!
      Deutsches Reich = Gottes Reich !!!

      Gefällt mir

      • Annette, kann es sein, wenn man von dem auserwählten Volk spricht, dies eigentlich uns betrifft? Oder ist der Begriff eine jüdische Erfindung?

        Gefällt mir

        • Ja, Hans-Christian, das kann nicht nur so sein – das IST so! Wobei ich das Wort „auserwählt“ nicht mag. WIR und unsere Sprache sind das Älteste und „hochentwickeltste“ Volk auf Erden. Im Althochdeutsch steckt das Geheimnis, deshalb wird es heute sogar – unter Androhung von Existenzvernichtung – den Lehrern in der Schule verboten recht viel über das Althochdeutsch aufzuklären. Sogar die Germanisten an den Unis lernen bereits aus gefälschten Büchern und geben diese Fälschungen weiter.

          Es gibt noch eine kleine deutsche Dialekt-Gruppe ganz oben im Norden Schleswigs, irgendwas mit „A“, der genaue Name ist mir jetzt leider nicht mehr erinnerlich (hol ich aber wieder nach), die kann sich problemlos mit den Priestern (Engeweihten) der Azteken oder Mayas unterhalten, so ähnlich ist sich die Sprache. Das geht alles noch auf Atlantis zurück.

          WIR sind die Atlanter. WIR waren die atlantische Hochkultur. WIR waren die Römer. Es gab kein römisches Reich, außer dem „heiligen römischen Reich“ mit dem späteren Zusatz „deutscher Nation“. Den Zusatz gab es deshalb früher NICHT, da im heiligen römischen Reich ausschließlich Deutsche lebten. Das Wort „Kaiser“ oder auch „Zar“ ist von dem Titel „Caesar“ abgeleitet. WIR waren die Caesaren und wir haben uns NICHT gegenseitig abgeschlachtet, wie es die Juden uns einreden wollen.

          Es gab KEINEN „“Karl den Großen“, so wie er dargestellt wird. Wahrscheinlich ist er eine Umschreibung für den viel späteren „Julius Caesar“, der aber DEUTSCHER war! Es gab auch KEINEN „Sachsenschlächter“ namens „Karl“. Unsere KOMPLETTE Geschichtsschreibung ist gefälscht und erlogen. Wir können an Tatsachen „maximal“ bis zum Dreißigjährigen Krieg zurückgehen. Davor ist ALLES verfälscht und verdrehr und erlogen.

          Im Lande „Kanaan“, das von „Milch und Honig“ fließt, lebten damals – beim Einbruch der Juden, oder besser „Hebräer“ – UNSERE Vorfahren. SIE waren die Kanaanäer, welche auf Geheiß des Satan-Gottes Jehova restlos abgeschlachtet wurden. Irgendwas hat es dabei auch mit der sogenannten „Bundeslade“ auf sich, welche den Juden in die Hände fiel. Es war wohl eine Art „Strahlen- oder nukleare Waffe“, welche NUR die Nubier tragen konnten, da jeder Jude, der sie berührte tot umfiel.

          Die Juden „klauten“ UNSERE alten Schriften und uralten Überlieferungen, kopierten sie und logen sie um, doch leider nicht gut genug. 😉
          Der Garten Eden in der Bibel ist in Wirklichkeit „Midgard“ in Atlantis usw. usf. Die Bibel ist auch KEIN prophetisches Buch, wie gerne behauptet wird, sondern eine „Tatsachenerzählung“ UNSERER Kultur. Sie besteht aus alten sumerischen Texten, welche wiederum auf Atlantis zurückgehen.

          Das Kreuz ist ein uraltes germanisches Symbol für den Weltenbaum Yggdrasil. Kolumbus und seine Schlächter haben nicht schlecht gestaunt, als sie nach Südamerika kamen und dort lauter Kreuze vorfanden, welche von den Priestern dort ebenso um den Hals getragen wurden wie von der römischen-katholischen Kirche. Auch auf Gräbern wurde das Kreuz verwendet. Fragt man dort die Stammespriester, dann erklären sie, dass dies auf ihre Urvorfahren aus Atlantis zurückgeht. Die Sprache ist wie erwähnt dem Althochdeutsch sehr ähnlich oder z.T. sogar identisch.

          Die Juden waren IMMER ein „stinkendes, zurückgebliebenes“ Sklavenvolk. Sie haben UNS ALLES gestohlen und geklaut und zu dem IHREN umgefälscht. Was an Beweisen vorhanden war, das haben sie vernichtet und tun es fortwährend noch. Siehe Dresden, Frauenkirche. Unvorstellbare Bibliotheken mit uraltem Beweismaterial gingen verloren, unersetzliche Aufzeichnungen, Urkunden usw.

          Sie wollen UNSERE Geschichte und jegliche Erinnerung daran völlig auslöschen und UNS Germanen geschichts- und wurzellos machen. Ein Volk OHNE geschichtliche Identität!

          Das Kreuz, das Schaf und der Hirte – ALLES atlantisch-germanisch. Das Schaf oder Lamm war schon immer Sinnbild der Germanen, da sie ein so liebes und gutmütiges Volk sind. Jetzt weißt Du auch warum die Juden jährlich zu Pessach Millionen von kleinen Lämmern rituell schächten – das sind WIR!!!

          Ich forsche nun schon seit längerer Zeit an diesem Thema und es ist einfach schier unglaublich, was da alles zutage tritt. Unsere Altvorderen WUSSTEN das alles, deshalb auch die „Forschungsgemeinschaft Ahnenerbe“. Deutschland musste damals aus VIELEN Gründen vernichtet werden, einer davon war unser Wissen über unsere wahre Geschichte und Herkunft – und die Fälscherei der Juden. Doch es wird ihnen NIEMALS gelingen dieses Wissen auszulöschen. Die Erinnerung des Blutes und das „Erberinnern“ werden IMMER stärker sein. Wir tragen die Wahrheit in unseren Genen.

          Dies ist der Grund für ihren abgrundtiefen Hass auf uns – weil WIR die Wahrheit IN uns tragen.

          Der teutsche Gott „Teut“ ist übrigens auch der Gott „Thot“ der Ägypter. Überall gibt es Pyramiden auf der Welt – AUCH in Deutschland.

          Das ist ALLES UNSERE Kultur Hans-Christian – UNSERES! WIR waren die alten Hochkulturen – WIR! Und überall hat uns der Jude ausgerottet, unsere Aufzeichnungen und Überlieferungen vernichtet und auf SICH umgefälscht. Die Germanen bzw. Teutonen waren KEINE Barbaren, wie es ausnahmslos überall dargestellt wird – so, wie sie es auch heute nicht sind. Sie sind und waren schon immer das friedliebende Volk und die Kulturträger dieses Planeten. DAS ist eine Wahrheit. Die Barbaren sind ANDERE, ganz Andere – ihr Name lautet Juden, Hebräer, Eberer.

          KEIN einziger Germane kann einen Juden zum Freund haben – KEINER, denn JEDER Jude lernt bereits von klein auf, dass ER zum auserwählten Volk gehört. Er ist damit bereits unser geistiger Todfeind. Dennoch gibt es sogar „nationale“ Blogs und „nationale“ Schreiber, welche uns STÄNDIG Juden als Autorität in deutschen Fragen vor die Nase setzen und empfehlen. Man soll „unbedingt“ lesen, was diese Juden uns Deutschen zu sagen haben.

          Es ist so wahnsinnig traurig und zorneinflößend zugleich, wenn man sieht wie die „großmäuligsten“ und „beliebtesten“ Deutsch-Nationalen daran arbeiten UNSER Volk und UNSERE Kultur immer weiter zu zerstören, indem sie uns die Juden, die Todfeinde unseres Volkes, als Autoritäten vorsetzen. Ich könnte heulen darüber.

          Herr vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie da tun. Sie schaufeln ihr eigenes Grab. Unglaublich.

          Gefällt 1 Person

          • Der Dreißigjährige Krieg, so wie auch alle anderen Kriege, zielten schon immer hauptsächlich auf die Zerstörung von Kulturgut und alten Akten, Urkunden und Bibliotheken ab. Deshalb auch IMMER die wahnsinnigen Bombardements, gerade auf alte Kirchen, Klöster und Bibliotheken. Was dabei nicht zerstört wurde, das wurde hernach in Einzelaktionen zerstört.

            WIR müssen unbedingt das Wissen, das uns noch zugänglich ist, bewahren, bewahren, bewahren. Wenn die Juden ihren dritten Vernichtungskrieg gegen die Menschheit und Zvilisation führen, dann wird gar NICHTS mehr übrig bleiben, NICHTS. Dann gibt es nur noch eine EWIGE Judenrasse, welche die Welt schon immer mit Wissen, Kultur und Sprache „beglückte“ und unwissende, dumme Sklaven, die nicht einmal wissen wo sie herkommen. DAS werden dann WIR sein.

            „Du sollst sein Gedächtnis/Andenken völlig auslöschen auf Erden“.

            Gefällt 1 Person

            • Die Bibel, die Edda und die alten sumerischen Schriften, sind so gut wie identisch, nur, dass in der Bibel alles umgedeutet wurde, doch es ist alles noch herauszulesen. Die Kirchen – so ironisch und absurd es auch klingt – bewahren uraltes atlantisch-germanisches Wissen und Traditionen. Der Weihrauch, die Taufe, ALLES uralte Traditionen aus Atlantis. Die Kirche und das Christentum haben im Grunde NICHTS mit der „Christenheit“ zu tun, sondern es wurden damals einfach ALLE germanisch-atlantischen Feste, Gebräuche und Riten als „christlich“ übernommen und im Datum leicht verändert. Die Kirchen sind im Grunde – abgesehen von der völligen Korruptheit ihrer Priester – die Träger und Bewahrer urgermanisch-atlantischen Erbes, auch wenn sie dieses heilige Erbe völlig missbraucht hat.

              Adolf Hitler wusste das, deshalb wollte er auch die unbedingte Erhaltung der der zwei großen Kirchen, obwohl er NICHTS von der verfälschten Lehre und ihrem Missbrauch hielt. Er wusste, dass die christliche Religion eine Re-ligio, ein Rückerinnern, eine Rück-verbindung auf unser germanisches Erbe enthält. Er wollte die Kirche natürlich dahingehend revisionieren. ER wusste, warum die Juden die Christen so sehr hassen und alle Kirchen mit IHREN Leuten, zwecks Verfälschung, besetzten. ER wusste, dass man uns mit der Auslöschung der Kirchen auch unser – wenn auch bruchstückhaftes – Erbe auslöscht. DESHALB hassen Juden die Christen, da sie einen Großteil germanischen Erbes weitertragen, wenn auch verfälscht und ihrer wahren Bedeutung nicht bewusst.

              Gefällt 1 Person

              • Die aberständigen Rechtschreibreformen sind ein beispielhafter Beweis für die bewusste Zerstörung unserer Sprache. Es ist erwiesen, dass Sprache und Denken, bzw. Mentalität und Sprache zusammenhängen. Sieh Dir die Italiener an, genauso hektisch und schnell wie sie sprechen, leben sie und fahren Auto. Da wird gehupt und gebrüllt, gedrängelt und die Vorfahrt genommen, ohne, dass sie das böse meinen. Sie sind einfach so. Ein aufbrausendes, lautes und hektisches Volk (persönliche Kenntnis).

                Dann sieh Dir die Norweger an, die Ruhe in Person. Dort ist es üblich, dass mal eine Herde Rentiere mitten auf der Straße steht oder gemächlich über die Straße zieht. Niemand kümmert sich darum, da muss man eben warten bis sie drüben sind 😉 In den Städten, an den Ampeln ebenso. Kein Gehupe, kein Geschrei, nichts dergleichen. Da kann man ruhig mal an der Ampel einpennen, das juckt die Norweger oder Schweden nicht (ebenfalls persönliches Wissen).

                Mit der Sprache verändern sie also auch die komplette Mentalität und Identität eines Volkes. Der Großteil unseres Volkes ist bereits nicht mehr „es selbst“, allein durch die Veränderung unserer Sprache.

                Die Juden unterwandern und unterminieren JEDEN Bereich unseres Lebens, unserer Kultur und Tradition, zum einzigen Zwecke der Zerstörung und Vernichtung. Wir müssen heute in allen Dingen und Bereichen unseres Lebens so achtsam sein wie noch nie. Es müssen wenigstens einige Erhalter und Bewahrer des alten Wissens übrig bleiben, die diese Sache auch sehr ernst nehmen, sonst ist es zu spät für unser Volk, denn unsere geistige Identität stirbt und die genetische ebenfalls durch Überfremdung und Mischmasch.

                WIR haben ein sehr großes Erbe angetreten und WIR müssen die Bewahrer dieses Erbes sein. Es gibt hier nur „Sieg oder Vernichtung“.

                Gefällt 1 Person

                • Laut Erhard Landmann soll die Einheitssprache aller Menschen vor dem Turmbau zu Babel althochdeutsch gewesen sein, was relativ leicht zu ueberpruefen ist, schliesslich kann man fast jede Sprache darauf zurueckfuehren ! Behauptet er, sage ich mal vorsichtig !
                  Die deutsche Sprache ist auch die praeziseste !
                  Genauso wie der „Gottkoenig“ der Aegypter, der Pharao ein leibliches Wesen ist/ war,
                  muss auch der Gott der Juden ein „greifbares“ Wesen sein, ansonsten kann ich mir diesen ganzen Unsinn von Unterwerfung anderer Voelker, Bestrafungen usw. usf. nicht erklaeren ! (Buch „Der januskopf der Geschichte“)
                  Hab mich auch nie fuer Erich von Daeniken interessiert, weil ich immer dachte er schreibt „Geschichten“, dabei ist er bei diesen Themen der Meister, wie ich feststellen musste nach Konsum eines Videos, wo ich dachte ich weiss eh schon alles !
                  Die Befreiung des Deutschen Volkes passiert zeitgleich mit der Befreiung der ges. Menschheit, las ich letztens wo !
                  Nach Regen kommt immer Sonnenschein und oft noch ein Regenbogen !

                  Gefällt mir

                • Vielen Dank, Annette, für Deine ausführliche Antwort 🙂

                  Es ist in der Tat lachhaft, wenn die Juden von „ihrer“ Kultur, „ihrer“ Sprache, „ihrer“ Geschichte und „ihrer“ Identität sprechen, denn was es damit auf sich hat, sehen wir ja weltweit spätestens seit 1945. Die Juden wären ohne uns „Sklaven“ gar nicht überlebensfähig. Was haben sie jemals wertvolles für sich und die Welt geschaffen? Und dennoch tun sie alles, um uns restlos auszurotten. Damit sägen sie am Baum, auf dem sie selber sitzen. Ich kann einfach nicht glauben, dass es mit uns zu Ende geht. Es muss einen Gegensatz zu dieser Satansbrut im Universum geben, und möglicherweise muss eine gewisse Periode vorübergehen, bis die Zeit reif ist. Vertraust Du noch darauf, dass am Ende der Sieg unser sein wird?

                  Danke für das Buch „Atlantis, Edda und Bibel“. Ich werde mich mal schlau machen 🙂

                  Gefällt mir

          • „Es gab KEINEN “”Karl den Großen”, so wie er dargestellt wird. Wahrscheinlich ist er eine Umschreibung für den viel späteren “Julius Caesar”, der aber DEUTSCHER war! Es gab auch KEINEN “Sachsenschlächter” namens “Karl”. Unsere KOMPLETTE Geschichtsschreibung ist gefälscht und erlogen. Wir können an Tatsachen “maximal” bis zum Dreißigjährigen Krieg zurückgehen. Davor ist ALLES verfälscht und verdrehr und erlogen.“

            Gibt es zu dieser Aussage auch Belege? Ich habe von einem Buch gehört, das sich mit Karl dem Großen beschäftigt, bzw. sagt, dass es ihn nicht gegeben haben soll. Allerdings habe ich das Buch selber nicht gelesen.

            Die Behauptungen, die Sie hier aufstellen sind harter Tobak, aber dennoch hoch interessant.

            Was hat sich denn ihrer Meinung nach in der Zeit, Karls des Großen und noch weiter davor zugetragen?

            Wer waren die Germanen und sind die Angeln und die Sachsen (Angel-Sachsen) nicht auch ein „deutsches“ Urvolk gewesen? Sind nicht alle Weißen, Arier im herkömmlichen Sinnen und wurden nicht auch die „Engländer“ fehlgeleitet, wie alle anderen Völker auch?

            Warum konnten die Juden es schaffen, ein so mächtiges und hochentwickeltes Volk wie die Arier derartig zu hintergehen und letztendlich zu besiegen – bis heute?

            Wenn tief in dem Deutschen das Gute lebt, warum war gerade Hitler umgeben von deutschen Verrätern?

            Auch heute ist es doch nicht anders. Die Leute, die Unglück über ihr eigenes Volk bringen, dass sind die eigenen Leute.

            Das macht das ganze doch so schlimm. Wir schimpfen über die Ausländern, aber wären nicht unsere Leute diejenigen, die dieses Klientel hier rein holt, so gäbe es all die Probleme gar nicht.

            Fragen über Fragen, bei so einem spannenden Thema.

            Vielleicht beantworten Sie die ein oder andere?

            Gefällt mir

            • Hallo „Wolfgang“, herzlich willkommen hier.

              „Starker Tobak“? Ich gebe Dir uneingeschränkt recht, das sind sie! 😉
              Es gibt einige Bücher und Forscher, die sich mit diesem Thema beschäftigen, so. z.B. Kammeier, Topper, Zillmer, Lüpke (1939), Müller (1814). Besonders letztgenannter von 1814 ist extrem aufschlussreich. Ich werde diese Bücher bei Gelegenheit mal hochladen.

              In der Zeit VOR Karl dem Großen, also vor 800 d.Z, hat sich nicht besonders viel zugetragen, da es zu dieser Zeit verdammt wenige Menschen auf der Erde gab. Die „jetzige“ Menschheit lässt sich statistisch bis maximal 250-300 d.Z. zurückverfolgen. Zu diesem Zeitpunkt gab es maximal 2-3 Menschen. Adam und Eva waren also erst „vorgestern“. Natürlich gab es vorher bereits schon einen Adam und eine Eva, also die Menschheit als solches ist schon älter, doch die letzte größere Erdkatastrophe, welche nur wenige Menschen überlebten, ist noch nicht lange her.

              Karl der Große hätte demnach ein Volk aus Frauen, Kindern, Greisen und wehrfähigen Männern um 800 gehabt, welches sich auf ca. 1000 beläuft. Er hätte seine „riesigen“ Feldzüge also mit einer Handvoll Männer vollbringen müssen. Unsere Zeitrechnung ist daher völlig falsch und wir ALLE werden das Jahr 2000 NICHT mehr erleben (außer es wird jemand 300-400 Jahre alt.

              Selbstverständlich gehören die Angeln und Sachsen zu uns. Adolf Hitler hatte größte Hemmungen und Probleme damit gegen sie zu kämpfen und ihnen einen möglichen Schaden zuzufügen, welcher sich zwangsläufig aus Kriegshandlungen ergibt. Er liebte das heilige Engel-land und sein Volk. Engeland ist mit großer Wahrscheinlichkeit der südliche Ausläufer des ehemaligen Atlantis. Auch „Andere“ wissen das und haben sich genau deshalb DORT eingenistet, um von dort aus ihr „gefälschtes“ Weltimperium aufzubauen.

              Klar sind alle Weißen – wirklich Weißen – Arier. Es gibt auf der Erde heute WENIGER als 8% weiße Menschen – Tendenz sinkend. Die weiße Menschenrasse ist vom absoluten Aussterben bedroht – weltweit!!

              „Warum konnten die Juden …“?

              Weil sie uns erstens: schon immer über ihre Anzahl betrogen haben (Zählung verboten). Es gibt heute nach „eigenen“ Angaben führender Juden (war natürlich NICHT für die Öffentlichkeit gedacht) knapp eine Milliarde Juden auf der Welt und zweitens: weil sie die verschlagenste, emotionsloseste und moralloseste Rasse auf Erden sind. Die einzige Emotion, die sie kennen ist HASS. Blinder, wahnwitziger Hass, begünstigt und gefördert durch ihren ebenso hassenden Gott Jehova. Im Grunde sind die Juden ein bedauernswertes Volk, da sie sich ihrem Gott, der kein wirklich mächtiger Gott ist, völlig verkauft haben. Erfüllen sie einmal nicht seine sadistischen Wünsche, so sind sie selbst „dran“. Es ist Jehova, der blutrünstig und sadistisch ist und die weiße Rasse hasst. Die Juden sind „nur“ seine sich selbst anbiedernden Sklaven, seine Diener. Deshalb sollte man sich NIE mit Satanismus einlassen!!

              Jehova hat das Prinzip „Teile und Herrsche“ erfunden – es waren NICHT die Römer – divide et impera. Er teilt „gerne“ die gesamte Welt, mit all ihren Gütern unter „seinen“ Dienern auf, WENN diese ihm dafür Blut und Gemetzel liefern!

              Im Grunde ist alles ein geistiger Krieg, welcher im Materiellen ausgetragen wird. Unser wahrer Feind ist JEHOVA und durch ihn natürlich auch seine Diener. Dieser mistige, kleine Jehova hatte sogar einmal versucht MICH unter seine Fittiche zu bekommen, aber da hatte er die Rechnung ohne den Wirt gemacht 😆 , denn UNSER Gott, der wahre Schöpfer, ist zehnmillionenmal stärker als dieser Gottesverschnitt. Heute bin ich sein erklärter Feind!

              Der Verrat in Deutschland ließ und lässt sich ebenfalls ausnahmslos auf die Juden zurückführen. Entweder waren sie direkt beteiligt oder sie wenden selbst das verführerische Prinzip „divide et impera“ beim gutgläubigen Germanen an. Sie tun es heute noch. „Wenn ihr uns schön brav eure Steuern gebt und für uns arbeitet, dann…“

              Es ist ein sehr perfides Spiel, das der Jude da mit den Germanen spielt, doch immer mehr durchschauen dieses Spiel und werfen die satanischen Karten ins Feuer. Bei der momentanen Dreistigkeit und Offensichtlichkeit des Judenspiels werden es auch rasant immer mehr werden, welche dies tun.

              Gruß, Annette

              Gefällt 2 Personen

              • @ Annette

                Ich selbst bin vor Jahren auch dem „schönen Schein“ der Jehova-Sekte verfallen. Zwar wurde ich, Gott sei Dank, nicht getauft, aber ich war an vielen Veranstaltungen aktiv, dadurch, dass ich sie auch in meiner Familie hatte, und habe es für wahr gehalten. Heute weiß ich, was es wirklich damit auf sich hat, und kann meine Familie, von der ich mich inzwischen trennte, nur noch bemitleiden. Sie haben ihre Seelen an den Teufel verkauft, und merken es nicht mal. Leider gibt es viele Leute, die es nicht merken, und oftmals ihr ganzes Privatleben opfern, um sich der Organisation zu unterwerfen. Heute begreife ich mehr denn je, wie leicht es ist, andere für bestimmte Zwecke zu manipulieren und zu begeistern. Umso wichtiger ist es, ständig auf der Suche nach der Wahrheit zu sein, selbst dann, wenn man glaubt, sie bereits gefunden zu haben.

                Gefällt 2 Personen

                • Nun bin ich aber total „schockiert“ über Dein Geständnis, Hans-Christian 😆 Du also auch?
                  Ich habe manchmal diese Zeit in meinem Leben als „verlorene“ Zeit bewertet, doch heute bin ich absolut dankbar dafür, weil ich durch meine Loslösung damals bereits die perfiden Machenschaften der Gehirnwäsche erkannte. Ein System, das ausschließlich mit Angst arbeitet und bei „selbständigem“ Denken mit Verstoßung und Ächtung droht.

                  Ich bin damals durch eine frühere Nachbarin, mit der ich mich immer gut verstand, da rein gerutscht. „Sie“ ließ ich damals natürlich ein, wo ich bei vorherigen Besuchen anderer Zeugen immer nur Schriften an der Türe annahm. Ich habe mich von klein auf schon immer nach dem Sinn des Lebens und nach Gott gefragt, tja, da kamen die dann genau richtig 😆

                  Heute weiß ich, dass die Führung in meinem Leben mich immer haargenau mit den richtigen Dingen in Kontakt brachte, aus denen ich am Meisten lernen konnte.

                  Weißt Du auch über die satanischen Bilder in ihren Büchern Bescheid? Da gibt es ein Bild von Jesus mit Krone und da sitzt doch in der oberen mittleren Zacke der Teufel. Oder das Hexagramm im Stuhl usw. Voll krass. Ich habe mich danach noch sehr intensiv damit beschäftigt und selbst darüber geschrieben.

                  Gefällt 3 Personen

                  • Ja, Annette, wie Du verstehst, bin ich nicht sehr stolz darauf, dass ich mich da hineinziehen ließ. Mit Argumenten wie, „schau mal, wie verdorben die Welt ist, und dass sagte die Bibel alles voraus“. Oder wenn zum Beweis einer Stelle in der Bibel eine andere Stelle aus der Bibel zitiert wird!! *Schlag mich auf dem Kopf* Ich glaube, den Ursprung dieser Sekte habe ich erst richtig verstanden, als ich die Wahrheit über die Juden und Freimauer erfuhr. Auch diese satanischen Symbole sind mir mittlerweile bekannt. Wusstest Du, dass sie ebenfalls Wiedergutmachungszahlungen aus Deutschland bekommen? Von wegen, die finanzieren sich aus freiwilligen Spenden. Merkwürdig, früher bin ich bin öfters über das Gleichnis von „Wölfen in Schafpelzen“ gestolpert, als ob mich jemand damit warnen wollte. Heute bin ich mir sicher, dass die Zeugen Jehovas diese Wölfe sind!!

                    Gefällt mir

                    • Nein, das mit den Wiedergutmachungszahlungen wusste ich nicht. Ich beschäftige mich auch nicht mehr damit. Das Dumme ist nur auch hier, dass die Meisten gar nicht mitbekommen wie sie missbraucht werden. Hirnwäsche eben, Manipulation vom Feinsten. Es gibt aber auch viele liebe und gutmütige unter ihnen, die einfach denken und glauben das Richtige zu tun. Diese sind dann auch meist nicht so fanatisch. Ich gehörte damals auch zu dieser Sorte. Es gibt sogar welche, die sich heute noch mit mir unterhalten würden, obwohl ihnen das verboten ist!

                      Ich habe damals etwas getan, das ich immer tue 😆 – ich habe mich trotz Verbote und Androhungen der schlimmsten Höllenstrafen (heimlich natürlich) mit Büchern befasst, die für einen Zeugen absolutes Tabu sind. Ich las ein „feindliches“ Buch über die Zeugen 😉 Ich rechtfertigte mich vor mir selbst damit, dass ich damit besser argumentieren könnte 😉 Doch was ich in dem Buch erfuhr war so überzeugend und nicht mehr wegzuleugnen, dass ich ernsthaft zu zweifeln begann. Auch eigene Forschungen in der Bibel (ebenfalls unerwünscht) zeigten mir viele Widersprüche in der Lehre auf.

                      Die ersten Wachttürme mit „tatsächlich“ dem Kreuz darauf. J.T. Russel, ein nachgewiesener Freimaurer usw. usf. Über die Juden wusste ich damals immer noch nicht Bescheid. Die waren für mich weiterhin das auserwählte Volk, denen wir Christen, dank ihres Ungehorsams, die „Erlösung“ zu verdanken hatten. Daraufhin führte mich mein Weg unmittelbar zu den Adventisten. Lauter liebe Menschen – ehrlich! Sie halten ebenso den Sabbat, wie die Juden und richten sich nach den mosaischen „Reinheitsgeboten“. Ein Leben nach dem Tod gibt es für sie ebenfalls nicht. Nur Schlaf 😉 Auch hier entdeckte ich die Widersprüche zu Jesu Lehren, welcher ganz klar sagte, dass das jüdische Gesetz nicht mehr gilt.

                      Es fiel mir damals richtig schwer, mich von diesen lieben Menschen zu trennen, aber ich kann einfach nichts vertreten, von dem ich weiß, dass es nicht wahr ist. Ab da war das Thema Religion für mich erledigt und ich wandte mich der Esoterik und später der reinen Spiritualität zu. Trotzdem bin ich, auch um meiner Kinder willen, heute sehr dankbar für diese Zeit, da meine Kinder dadurch echte christliche Werte vermittelt bekamen, die sich auch heute noch (längst erwachsen) bei ihnen bemerkbar machen. Ich hatte mit keinem von ihnen jemals Probleme mit Schlägereien, Drogen, Kriminalität oder Ähnliches. Durch das gemeinsame Aufwachsen mit Tieren im Haushalt sind aus ihnen liebe, kameradschaftliche und soziale Menschen geworden. Erst heute, da sie groß und erwachsen und eigenständig sind und ich keinen großen Einfluss mehr auf sie habe, mache ich mir Sorgen um sie. Ich vertraue aber darauf, dass auch sie immer beschützt sind.

                      Meinen Glauben an einen Schöpfer und an die innere Führung, an die Verbindung allen Lebens und an unseren Schutz, habe ich niemals verloren. Er ist heute eben nur „anders“. 😉 Würde ich mich nicht unendlich beschützt wissen, so könnte ich vor lauter schlottern gar nicht tun, was ich hier tue. Ich weiß, dass es im Sinne einer guten höheren Macht ist und diese Macht IN MIR lebt – nicht außerhalb von mir.

                      Gefällt 1 Person

                    • Ich möchte heute von mir behaupten, dass ich in den letzten Jahren eine Art „beschleunigte“ Entwicklung erlebe. Was ich früher nur zäh und durch viel Kampf lernte, fliegt mir heute nur so zu. Mein Gehirn läuft auf Hochtouren, so als wäre ich erst 20 😉 Meine Intuition funktioniert besser denn je. Ich habe in den letzten beiden Wochen erst wieder einige Fälle von Telepathie erlebt, bei denen ich kaum an jemanden dachte und schon lese ich ihn nach langer Zeit wieder, oder ein Anderer ruft mich an, nachdem ich an ihn dachte usw. usf.

                      Auch meine Verbindung zu einer ganz „gewissen“ Person ist besser denn je. Ich weiß zwar, dass es im Moment alles andere als gut für uns aussieht, doch ich weiß trotzdem ganz sicher, dass alles gut für uns ausgehen wird und WIR gewinnen werden.

                      Gefällt 1 Person

              • Danke für die Ausführung! – und ja, es wäre schön, wenn Sie die Bücher hochladen würden. Derartiger Lesestoff ist mehr als interessant.

                Aber ganz im Ernst …. haben wir (die Arier) überhaupt noch eine Chance?
                Wie kann das Blatt gegen uns zum Guten gewendet werden, wenn der Feind so verschlagen und so listig ist, dass die eigenen Volksgenossen das nicht erkennen und artig für ihn arbeiten?

                Was halten Sie von diesen Darstellungen, kommen die Ihrem Geschichtsbild nahe?

                *es sind im ganzen drei Teile

                Gefällt 1 Person

              • „z.B. Kammeier, Topper, Zillmer, Lüpke (1939), Müller (1814). Besonders letztgenannter von 1814 ist extrem aufschlussreich.“

                Wie genau sind denn die Titel der Bücher?

                Gefällt mir

                • @’Wolfgang

                  „So stieß ich bei meiner Recherche auf einen Autor namens Peter Müller, der bereits 1814 das Buch „Meine Ansicht der Geschichte“ und 1815 das Buch „Die Ursprache“ veröffentlichte. Wilhelm Kammeier wies in seinem Buch „Die Fälschung der Deutschen Geschichte“ nach, dass eine großangelegte Fälschungsaktion (vermutlich im ausgehenden Spätmittelater) stattgefunden haben musste. Er erkannte viele Auffälligkeiten und Tricks, derer sich die Fälscher bedient hatten. Ich musste staunen als ich erkennen musste, dass Peter Müller diese Fälscherkniffe bereits über 100 Jahre zuvor erkannt hatte, doch in der heutigen Chronologiekritik sucht man seinem Namen vergebens.“

                  Peter Müller – Meine Ansicht der Geschichte (1814)
                  http://www.bsb-muenchen-digital.de/~web/web1003/bsb10033076/images/index.html?digID=bsb10033076&pimage=1&v=pdf&nav=0&l=de

                  Peter Müller – Die Ursprache (1815)
                  http://www.bsb-muenchen-digital.de/~web/web1058/bsb10583049/images/index.html?digID=bsb10583049&pimage=1&v=pdf&nav=0&l=de

                  Quelle.:
                  http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/search/label/Geschichtsf%C3%A4lschung

                  Gefällt mir

                  • Vielen Dank. Ich werde mich gleich mal durchwühlen.

                    Noch eine Frage, in einem anderen Post gab es ein Diskussion über Riesen. Gibt es hierzu auch aussagekräftige Literatur?

                    Danke der Mühe!!

                    Gefällt mir

                    • @Wolfgang

                      Zu den Riesen gibt es „weltweite“ Zeugnisse. Aber nirgendwo wirst Du eine plausible Erklärung für dieses „Phänomen“ geliefert bekommen. Man hat ja bereits bei der Erklärung der riesigen Dinosaurier Schwierigkeiten ohne Ende 🙂

                      Die Knochen der Dinos sind zu schwach für ihr Gewicht und die Anzahl der notwendigen Herzen hat man schon auf acht erhöht, weil es ansonsten unüberwindbare Schwierigkeiten mit dem Blutdruck gibt.

                      Bei den Riesen ist das Problem noch viel ausgeprägter, weil ein 50 m Riese nun wirklich weit größer als jeder Dino ist. Daher kann die übliche Schlußfolgerung nur lauten: Märchen 🙂

                      Vollkommen anders sieht es mit der Gaserdetheorie aus. Damit ist plötzlich alles problemlos möglich und sämtliche Beobachtungen ergeben Sinn. Auch die Beobachtuing, daß Flüsse vor einiger Zeit noch 5000 m unter dem heutigen Meeresspiegel gemündet sind. Oder daß ein 1750 t Stein locker von 1 bis 2 Riesen mit nur einem Herzen statt zehn aufgehoben und ohne Hilfsmittel ein paar Kilometer getragen werden konnte.

                      Und auch die ansonsten völlig krank anmutende Gigantomanie des Geistes, sich an sinnlosen Riesenbauwerken für unsichtbare „Götter“ zu versuchen, wo man wirklich nur mit Schwierigkeiten allergrößten Ausmaßes sofort erkennbar zu kämpfen hat, findet eine logische Erklärung. Die Wohnzimmer der Riesen („Tempel“) mußten einfach etwas größer sein als die Riesen selbst.

                      Aussagekräftigere „Literatur“ als hier gibt es nicht.

                      Zu Iveta Blömer:

                      Ich habe mir alle drei Folgen reingezogen.Sie sind unbedingt sehenswert. Manche Dinge sind zwar sicherlich nit so ganz richtig, aber dafür wird man an anderer Seite wieder mehr als entschädigt. Ihre Ausführungen zu Polymerbeton klingen überzeugend. Gleiches gilt für die „antiken“ Tempel in z.B. Athen und anderswo, wo die Säulen einfach nur aufeinander gestapelt wurden und und „antik“ vortäuschen sollen. Da bekommt der Begriff „Freimaurer“ plötzlich einen richtigen Sinn! Das scheint also die Fälscherbande zu sein, welche sich Wissen aus der Vorzeit ergaunert hat und damit umfassend uns eine Vergangenheit vorgauckelt.

                      Gefällt mir

                    • @Roland

                      Alleine die Tatsache, wie unsere jüngste Geschichte umgewandelt wurde, zeigt doch eigentlich deutlich, dass es fast unmöglich ist, überhaupt irgend etwas zu glauben.

                      Ich bin diesem Link gefolgt

                      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/search/label/Geschichtsf%C3%A4lschung

                      und alleine in diesen Texten, die ich sehr gut finde, gibt es Wiedersprüche. Erst heißt es, die Römer hat es so nicht gegeben, dann wird sich an anderer Stelle wieder darauf bezogen etc. pp.

                      Habe mir die Buch-Pdf’s runtergeladen und werde anfangen mich damit zu beschäftigen und bin schon sehr gespannt, wie viele Gegensätze sich da finden werden.

                      Wie schon gesagt, was der eine als unwahr betitelt, wird von anderem als Grundstein seiner Recherchen verwendet. Somit ist und bleibt das ganze Thema doch recht dünn und man ist genötigt, sich das für sich selber passende rauszusuchen.

                      Den Artikel bezüglich „Gaserdetheorie“ habe ich gelesen und halte ihn für einleuchtend, wenn auch sehr phantastisch

                      Es ist wirklich fraglich,ob wir jemals die Wahrheit erfahren werden. Wahrscheinlich wissen die heute Herrschende diese auch schon nicht mehr, bei all den vielen Verwirrspielen.

                      Übrigens, was ist von dieser Darstellung zu halten?

                      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/11/die-entlarvung-der-katholischen-kirche_5.html

                      Gefällt mir

                    • „Alleine die Tatsache, wie unsere jüngste Geschichte umgewandelt wurde, zeigt doch eigentlich deutlich, dass es fast unmöglich ist, überhaupt irgend etwas zu glauben.“

                      Glauben darf man schon, nur mit dem Wissen wird es schwierig.

                      Zu Deinem Rattelsdorfthema:

                      Es fängt bereits mit dem letzten Kaiser Europas 1194-1250 an. Nach meiner Unkenntnis kann es vorherige Kaiser mangels Volk und mangels vorheriger Kaiserinstitution gar nicht gegeben haben, weil es kurz nach der Steinzeit noch zu wenige Menschen gab. Und vor der Katastrophe gab es dieses Amt noch gar nicht, da die Menschheit vorher nur Familienoberhäupter kannte, die Riesen.

                      Dies leite ich aus der Rückwärts-Extrapolation der gezählten Bevölkerungszahlen im Zeitraum ca. 1700 bis 1914 ab. Demnach sollte es um 1194 nur 49000 Seelen im Reich gegeben haben.

                      „Es ist wirklich fraglich,ob wir jemals die Wahrheit erfahren werden.“

                      So wie es aussieht, wird dies leider stimmen. Es wurde massivst gefälscht, gelogen, erfunden und praktisch alle Beweise vernichtet. Man kann sich nur anhand der teilweise hoffentlich echten Reste und den geologischen Beweisen ein ungefähres Bild machen.

                      Gefällt mir

                    • @Roland

                      ich muss gestehen, das Thema um die Riesen fasziniert mich, da es all die Jahre Recherche irgendwie an mir vorbeigezogen ist, ohne, dass ich es je erkannt habe.

                      Ich habe mir folgende Beiträge zu diesem Thema angeschaut:

                      http://m.youtube.com/watch?v=PV1Qo7Y4vzc

                      http://m.youtube.com/watch?v=zlhDo6Z49L8

                      Was mich hierbei aber ausnahmslos stört, sind die viele Bezüge, Richtung Bibel.

                      Auch nicht nachvollziehbar ist, dass Riesen (man bedenke die Größe) sich mit Menschen (man bedenke den Größenunterschied) verpaart habe und das Menschen-Frauen Riesen zur Welt gebracht hätten.

                      Alles in allem, unwahrscheinlich. Dennoch wird daran festgehalten.

                      Wer um alles in der Welt glaubt so etwas.

                      Gefällt mir

                    • @Wolfgang

                      Die Paarung Riesen/Mensch fand nicht statt, da beide Menschen sind. Die Riesen sind nur „etwas“ ältere Menschen gewesen und ihre Kinder sind die Menschen, welche unter den damaligen Umständen auch erst nach und nach zu Riesen heranwuchsen.

                      Ich habe mich schon früher gefragt, weshalb das Gebären so schmerzhaft ist. Heute wissen wir, daß „7 Pfund“ gerade ausreichend sind. Aber für unsere heutige Größe doch etwas heftig. Bei einer 3m oder 30m Mutter dürfte dies dagegen überhaupt kein Problem sein.

                      Als Beweisbeispiel zeige ich immer auf die Wadenbeißer von Abu Simbel hin. Dort werden Riesen mit ihren Kindern gezeigt. Das kleinste Kind ist ungefähr 1,75 m groß und trägt im Gegensatz zu den Riesen ein Kleid!

                      Dies ist auch erwartbar, da die oberflächenspezifische Wärmeproduktion beim Riesen erheblich größer ist und er deshalb Probleme mit der Wärmeabfuhr hat.

                      Zur damaligen Zeit, wenn ich die damalige Atmosphäre berücksichtige, konnte ein 1,75 m Mensch bei einer Umgebungstemperatur von 27,4 °C praktisch nackt gehen, ohne zu frieren.

                      Ein 23 m Riese konnte dies bei 18,1°C und ein 52m Riese fühlte sich bei 13,6°C genauso wohl wie der 1,75m Kleinriese bei 27,4°C.

                      Bei 20°C mußte also der „Kleine“ ein Kleidchen tragen und der „Große“ schwitzte bereits, obwohl er nackt war.

                      Dieses Abu Simbel Familienphoto in Stein zeigt daher die wahren Größenverhältnisse. Niemals würden stolze Eltern ihre eigenen Kinder durch absichtliche Kleindarstellung VOR ALLER AUGEN so entwürdigen!

                      Gefällt mir

                    • @Frank

                      Ergänzend zu Deinem Video, dieses hier:

                      und die berechtigte Frage:

                      Wer hat die Pyramiden gebaut, „die Weißen (guten), oder Grauen (bösen)“?

                      Und die letzten Riesen, nach der großen Katastrophe, waren sie gut, oder böse.

                      Fragen über Fragen, aber ein sehr spannendes Thema!

                      Gefällt mir

                    • @Roland

                      das würde ja heißen, dass die Frauen/Menschen heute, immer noch sehr große Kinder gebären, weil sie eigentlich ihrem wahren Ursprung nach viel größer hätten werden müssen.

                      Weil, so wie Du schreibt, eine RiesenFrau, keine Probleme hätte, ein so großes Kind zu gebären, wie heute die „normalwüchsigen“ Frauen es unter Schmerzen austragen müssen.

                      Interessante Überlegung!

                      Gefällt mir

              • „Die “jetzige” Menschheit lässt sich statistisch bis maximal 250-300 d.Z. zurückverfolgen“

                Hier würde ich gerne noch eine Frage einfließen lassen?

                Was ist mit den Templern und Katharern (1100 – 1300 bzw die Geschichte der letzten 1000 Jahre) ist deren Existenz sicher nachweisbar, oder gibt es davon auch NUR Schriften, die gut und gerne gefälscht sein können?

                PS: Ich bin mit den vorgeschlagenen Büchern noch nicht so weit gekommen.
                Hoffe dennoch auf eine Antwort.
                Danke.

                Gefällt mir

            • @Wolfgang

              „Gibt es zu dieser Aussage auch Belege? “

              Annette ist mir bereits ins Wort gefallen 🙂
              Und hat dabei das Wesentliche gesagt. „Belege“ in dem Sinn, daß es irgendwo schon ein anerkannter seriöser Experte peer reviewd niedergeschrieben hat, gibt es natürlich nicht. Selbst eine beste Beweiskette würde nicht angenommen werden, weil dies den herrschenden Lügen widersprechen würde.

              Das Buch, von dem Du gehört hast, war sicherlich von Illig. Er wies nach, daß es von Karl dem Großen keinerlei steinerne Zeugnisse gibt (Pfalzen). Und erinnerlich und leicht übertrieben hätte er seine Mannen wohl mit ner Airbusflotte A380 an die jeweiligen Einsatzorte fliegen müssen 🙂

              So viel ist KdG gereist und hat seine Armeen durch die Landschaft getrieben. Illig strich deshalb 300 Jahre aus dem Kalender. Die Jahre von ca. 600 bis 900 gab es nicht.

              Illig ist nich der einzige. Es gibt auch noch Fomenko. Mathematiker und auch sonst nicht ohne Verstand. Er wies nach, daß es ungefähr 1760 Jahre nicht gegeben hat 🙂

              Dieser Zeitraum ist durch pure Wiederholung ein und derselben Story mit etwas geänderten Namen und Orten gekennzeichnet.

              Zu den von Annette bereits genannten Belegen noch ein anderer Beleg. Ein Maler Roberts hat um 1830 die ägyptischen Denkmäler gezeichnet. Sie steckten damals noch bis zum Hals im Wüstensand! Heute sieht man davon nix mehr, also vom Sand.

              Die Wüste, das wissen wir nicht nur aus Erzählungen, war früher grün. Und wir kennen Erdkarten von ca. keine Ahnung, aber etwa 1500 herum, welche die Erde etwas anders zeigen.

              Es gab vor kurzer Zeit eine oder mehr Gigakatastrophen, nach der die Menschheit erst wieder einmal in die Steinzeit versetzt wurde. Dies geht aus vielen noch heute beobachtbaren Fakten hervor. Der „starke Tobak“ ist noch viel stärker, als Du es Dir vorzustellen wagst.

              Wie so etwas möglich sein kann und die „Belege“ dazu findest Du hier im Artikel Erdexpansionstheorie. Sie ist etwas anders als das, was Du denkst 🙂
              https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/06/erdexpansionstheorie/

              Gefällt 1 Person

              • An dieser Stelle noch eine Frage. Ich habe zum weiten Mal das Buch, „Atlantis, Edda und Bibel“ gelesen. Wie glaubwürdig ist diese Schrift?

                Das Problem, welches ich habe, ist, dass bei all den vielen Schriften und Infos, es fast unmöglich ist, zu eruieren, was wahr ist und was nicht.

                Alles in allem gehe ich jedoch davon aus, dass den Schrift BIS 1945, den größeren Wahrheitsgehalt inne haben, als die Bücher nach dem Krieg.

                Gefällt mir

                • Man muß für die Beurteilung solcher Bücher einige Grunderkenntnisse heranziehen und das einfach wissen. Neben der bereits angesprochenen Erdexpansion und den damit verbundenen vollkommen neuen Denk- und Erklärungsmöglichkeiten (Riesen, Engel, Fliegende Löwen, Weltenbrand, Sintflut usw.) außerhalb des üblichen mystischen Gefängnisses muß man auch die Evolutionstheorie als Unmöglichkeit erkannt haben. Es kommt daher für das Leben nur eine Schöpfung infrage.

                  Wenn wir daher auf alten Abbildungen Tiermenschenmixturen sehen, haben wir es mit gentechnischen Veränderungen einer Hochkultur zu tun. Das war bestimmt keine „Laune“ der Natur sondern gezielter Einsatz von Gentechnik.

                  Es gab also eine Kultur, welche uns wissenschaftlich sicherlich haushoch überlegen und zugleich auch entsprechend verdorben und pervers war. Heute verhält es sich genauso!

                  Da diese steinernen Zeugnisse der Vergangenheit Vorrang vor allem Geschriebenen haben, muß man diese steinernen Tatsachen einfach akzeptieren.

                  Aber nicht das Geschriebene. Die Edda soll um 1250 herum ohne Vorlage geschrieben worden sein. Und von der Bibel hört man auch von Entstehungszeitpunkten weit nach 1000. Tazitus soll auch erst um 1500 herum erfunden worden sein und sicherlich verhält es sich ähnlich auch mit den anderen Schriften der Antike.

                  Ich halte all diese Schriften daher für mehr oder weniger verfälschte Darstellungen unserer Geschichte. Sicherlich enthalten sie Hinweise auf tatsächlich passiertes geologisches Geschehen. Aber auch dies ist ganz klar so unkenntlich gemacht, daß man es erst herausinterpretieren muß!

                  Wenn ich einen Text schreibe und der Nachwelt etwas mitteilen will, schreibe ich Klartext. Und zwar deshalb, damit das auch verstanden werden wird! Wenn ich eine Botschaft verschwurbelt darstelle, dann nur zu dem Zweck der Verwirrung, Täuschung und Ablenkung von etwas Anderem!

                  Solche Schwurbeltexte dienen der Beschäftigung der Intelligenz und damit Beraubung von Zeit, welche man für Vernünftiges benötigt. Es ist nichts anderes als das heutige Fernsehprogramm. Nur hatte man direkt nach der Steinzeit noch keinen Fernseher.

                  Gestern sah ich noch bei YT eine Dokumentation zu den römischen Katakomben. Dort unten wurde auch Christus dargestellt. Aber ohne Leidensgeschichte, ohne Kreuzigung! Er wurde praktisch als Philosoph und Lehrmeister gezeigt und auch ohne Bart.

                  Erst später, nach 400, wurde die Person offensichtlich in den heute bekannten Jesus am Kreuz umgewandelt. Die Katakomben wurden auch sofort von den Juden „beschlagnahmt“. Weil irgendwo einmal ein siebenarmiger Leuchter zu sehen war. Aber, nirgenwo sah man hebräische Schriftzeichen! Nur Latein und lateinische Schrift. Es gab dort unten also keine Juden.

                  Die Zeitangabe ist natürlich mit entsprechender Vorsicht zu genießen. Und auch Büchern, welche gleich nach der Entdeckung der Katakomben um 1700 herum die dortigen Bilder sehr detailgetreu nachgemalt haben, schenke ich kein Vertrauen mehr. Was man nämlich heute dort noch sieht, entspricht nicht dem, was man 300 Jahre später noch erwarten könnte. Die heutig sichtbare Qualität ist zu schlecht! Wenn um 1700 herum die Bilder detailiertest bei Fackel und Kerzenschein in Büchern festgehalten werden konnten, 1300 Jahre nach Entstehung, kann nach 1600 Jahren nicht nur noch ein Abklatsch der ehemaligen Pracht zu sehen sein. Ich tippe daher eher auf ein Kunstwerk, welches man um 1700 herum erfälscht hat.

                  Nee, ich sehe, meine Antwort würde ein Buch werden und deshalb höre ich erst einmal auf 🙂

                  Gefällt mir

          • Auch Interessant.:

            „21. Februar 2015 Ich begrüße Euch, meine hochgeschätzten Freunde, ich begrüße auch die hochgeschätzten Zuschauer aus Deutschland. Vor paar Tagen wurde ich gebeten, mehr über die nordischen Völker zu erzählen. Mehr über die moderne Theorie des Ursprungs der nordischen Völker und somit auch über das germanische Volk……“

            http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/1201-georgi-sidorov-eine-botschaft-nach-deutschland

            „Wir können also feststellen, daß Slawen, Germanen und Kelten faktisch drei Zweige, drei Untergruppen aus einem einheitlichen Volk sind, welches in 6. Jahrhundert dann West- und Osteuropa und im 4. Jahrhundert das Hindustanterritorium besiedelte. Eine starke Welle der Umsiedlung ereignete sich dann vor 2.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung. In der Zeit also, als die antike Harappa-Zivilisation unterging.

            Es war mir wichtig, es Euch zu erzählen und klarzulegen. Es gibt keinen großen Unterschied, nicht im Genpool, nicht in der damaligen Kultur dieser Völker: Slawen, Germanen und Kelten sind drei Zweige eines einheitlichen Volkes.

            Ich danke herzlich für eure Aufmerksamkeit!“

            Gefällt mir

          • Ich habe mich auch mit diesen Sachen die letzten Jahre beschäftigt. Auch mit Kraftorten,die von unseren hochgeschätzten Vorfahren zum Wohle aller genutzt worden sind.Diese Kraftorte sind von den Juden ( die Juden sind die Erfinder von den Kirchen ,auch Islam )mit ihren Kirchengebäuden überbaut worden,um die positiven Auswirkungen auf Menschen,Tiere , Pflanzen und Mineralien abzublocken. Auch diese Bockaden müssen erkannt und aufgelöst werden.-Es ist beinahe unglaublich,was die Juden alles verbrochen haben im Laufe der letzten Jahrhunderte. Und die Menschenmassen in der BRD wissen von all dem -nichts- oder besser gesagt noch nichts.

            Gefällt mir

    • Wie ist dieses Bild aus diesem Video bei 0:42 zustandegekommen?

      Grauschleierbild ohne sichtbare Explosion:

      Sichtbare Explosion mit greller Lichtexplosion vom Explosionsort:

      Das Ist „fast“ ein ähnlicher Vorgang wie beim Damaskus-Grauschleierbild. Auch hier sieht man einen Grauschleier, aber noch viel heller. Beim nachfolgenden Bild sieht man bereits den Explosionsblitz.

      Beim Damaskusbild handelte es sich um eine Höhenexplosion und die Bombe war noch nicht explodiert. Nur die dabei freigesetzte Röntgen- und Gammastrahlung noch während der Explosion konnte anhand der Bewirkung der Luftmoleküle das Leuchten hervorrufen.

      Beim jetzigen Bild in der Ukraine handelt es sich hingegen nicht um eine Höhenexplosion sondern eine in der Erde nach einem Raketeneinschlag.

      Die Atombombe ist in vielleicht 2 oder 5 m Tiefe explodiert (es ist am Explosionsort auch ein Krater von behaupteten 50 m Durchmesser und 10 m Tiefe zu sehen).

      Eine solche Explosion setzt natürlich „ordentlich“ Energie frei. Aber selbst nach der Explosion dauert es eine „lange“ Zeit, bis die Erde darüber weggeschleudert ist und der eigentliche Explosionsblitz wie auf dem 2. Bild zu sehen ist.

      Vorher jedoch hat die Atombombe das umliegende Erdreich bereits nicht nur verdampft sondern auch auf eine Temperatur von z.B. 10 oder 100 Mio Grad erhitzt. Und. So stark erhitztes Material sendet ebenfalls Röntgenstralen aus, welche das darüberliegende Erdreich leicht durchdringt und die Luftmoleküle ionisiert und zum Leuchten anregt.

      Man sieht an der Kirchenfassade rechts, daß die NICHT vom Explosionsblitz belichtet wird sondern sozusagen vom Himmel oben oder dem Kamerastandort aus.

      Der Kamerastandort ist ca. 3,7 km von der Explosion entfernt. Die Photonen waren daher mindestens 12 Mikrosekunden unterwegs. Eine Atombombendurchzündung dauert dagegen weniger als 1 Mikrosekunde. Aber wir sehen von dem Lichtblitz der Zündung noch gar nichts. Weil all dies immer noch in der Erde geschieht!

      Die Schallgeschwindigkeit in der Erde liegt bei rund 3000 m/s. Bei angenommen 3 m Explosionstiefe dauert es also rund 1 Millisekunde oder 1000 Mikrosekunden, bis die Wirkung an der Erdoberfläche angekommen ist und das Erdreich aufreißt.

      Daher kann in dieser Zeit vieeeel Röntgenstrahlung in die Landschaft abgegeben werden, welche dann die Luft ordentlich ionisieren kann und deshalb haben wir dieses reine Röntgen-Blitzlicht so leicht mit der Kamera einfangen können.

      Gefällt mir

  5. Interessantes vom UBasser-Blog.:

    „Dipl.Ing.(FH) Hans Meier 14. Februar 2015 um 16:26

    Mir ist beim Lesen des Artikels schon aufgefallen,daß hier von Aufrechnung – mit was auch immer – geschrieben wird . Nun rechne ich mal auf : Mindestens 650.000 Tote in Dresden gegen die große Lüge der Juden,daß 6 Mio vergast worden seien.Nach den beweiskräftigen Darlegungen der echten Geschichtsrevisionisten ist aber ganz sicher kein einziger Jude von den Deutschen damals vergast worden. Die Aufrechnung lautet also demnach hier in diesem Fall : 650.000 Todesopfer gegen 0 ! Oder mit was sonst will man die Verbrechen der alliierten Mörderbande an den Deutschen aufrechnen ? Mit angeblichen Verbrechen der Wehrmacht,die ebenfalls nur aus unverschämte Judenlügen bestehen ?
    Antwort

    UBasser 14. Februar 2015 um 17:23

    Ja, @Hans Meier, so ist es. Vielleicht ist es schlecht ausgedrückt, herüber gekommen, oder Sie haben es mißverstanden; wahrscheinlich von allem etwas. Gemeint ist, daß die Gutmenschenmafia uns immer wieder sagen: “…wir sollten nicht aufrechnen…” …und genau das müssen wir! Sie haben dabei eine gute Rechnung abgegeben!“

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/13/brenne-verfluchtes-deutschland-brenne-teil-1-und-2/#comment-15095

    Wieso hat er nicht beim Einwand von @Roland zu seiner damaligen Unverschämtheit den Ausdruck des Missverstandenseins geäussert ?

    Ich beantworte mal die Frage damit. Er wollte einen glaubhaft argumentierenden Blogger loshaben ! Warum und welcher Hintergrundmacht auch immer er das schuldete..?

    Gefällt 2 Personen

    • Dieser „Aufrechnerei“ wird dort ja gerade gefröhnt. Ich verstehe einfach nicht und werde es wohl nie verstehen, WARUM Deutsche so immens versessen darauf sind eine „deutsche Schuld“ immer tiefer in Stein zu meißeln. Oder sind dies gar keine Deutschen?

      Um EIN Geschehen mit einem ANDEREN aufzurechnen, setzt es ja zwingend dieses „andere“ Geschehen voraus!! Doch WO ist dieses Geschehen? Wo ist die deutsche Schuld, mit der sie die Judenverbrechen aufrechnen wollen? Es GIBT KEINE deutsche Schuld!!!!!!

      Die Juden sind die kollektiv Alleinschuldigen!!! Alleinschuldig an jedem der Weltkriege und jedem einzelnen Toten dieser Kriege. Alleinschuldig an jedem weiteren Krieg, seit Menschengedenken. WIR Deutschen haben NICHTS, rein gar NICHTS mit irgendjemandem aufzurechnen. NICHTS!!

      Und obwohl Dipl.Ing. Hans Meier dies unmissverständlich erklärte, „widerspricht“ ihm quasi der Blogbetreiber!!!!!!! Ein ECHTER Judenfreund wie aus dem Bilderbuch.

      Gefällt 2 Personen

  6. Nachruf fuer einen grossen Vertreter der historischen Wahrheit und Freund der Deutschen Anthony Lawson

    A Tribute to the Late Great Activist and Commentator Anthony Lawson – R.I.P.

    Posted on 02/02/2015 by justice4germanshttps://justice4germans.files.wordpress.com/2015/02/anthony-lawson1.jpg?w=251

    I was very saddened this past weekend to learn that the venerable activist / commentator Anthony Lawson had passed away after a struggle with cancer on January 8th, 2015, as reported in a new video posted on Jan. 31st by his son Ashton. British born, Anthony was an audio/video “media expert” who had worked for many years in the advertising industry. Moreover, he was a critical thinker who did his own research, paid great attention to detail, was a great orator, and he made many, many powerful independent political videos. I cannot claim to have known Anthony well, but we did exchange a few e-mails in 2012-2013.

    It was Anthony Lawson who initiated contact with me in 2012 to commend me on my film “Hitler’s War? – What the Historians Neglect to Mention”. He said that it had really had an impact on him in his own understanding of the “Big Picture” of World War II and he thank ed me for it. In later e-mail correspondence, he told me that he also enjoyed “Hitler’s Shadow – In the Service of the Fuehrer” and found it quite eye-opening, but he did reserve some criticism of my technical skills with the rendering of the film. I was not offended, as he was a master in that craft, and myself, an amateur doing my best with what I had. Indeed, I was very delighted and humbled that he had at all taken notice of my own efforts, because I was well aware of him and his own great work, in particular the following video for which I, a self-respecting German, was most grateful. The video was banned almost right away and it had to be re-uploaded numerous times to bypass the YouTube censors. It is still very relevant today, and undoubtedly, will be for a long time to come:

    On June 6th, 2012 Anthony Lawson did an private interview with Deanna Spingola which I quite enjoyed and still fondly recall. Shortly into the interview,with respect to Israel’s constant fear mongering about Iran’s alleged nuclear bomb plans, and their demands to the world community for something to be done about it, Anthony said:

    “This is ridiculous! Because we all know that Israel has up to 400 nuclear weapons. We’ve got the Germans [BRD govt] now admitting that they are putting submarines together for them, to be able to launch these weapons, and, nothing, no questions are ever asked of Israel, you know, ‘when will YOU use the bomb?’ that you you’ve got. It’s always ‘Iran, why won’t you stop building a bomb?’ Which they won’t, and it’s absurd!

    The whole situation is so biased and ridiculous, that it needed something said about it, which I have now done. It probably won’t do much good, but you know, there comes a time when you have that feeling about something, and you have just got to do something about it.

    Because I’ve got children and I’ve got grandchildren. And I don’t want to pass at the end of my life thinking ‘I could have done more’. Well, of course, I could do more, but I would hate to be at that point and have to think, ‘I didn’t do anything’ which is terrible!”

    Listen here: https://cloudup.com/c8PxFrosbTu

    Download: https://i.cloudup.com/uvL8Zr0Lia.mp3

    God Bless you Sir. You had a moral compass, and you did what you could, while you could, with all that you had, and you said what you believed needed to be said fearlessly, and in no uncertain terms. With the above quoted statement, I knew that we were kindred spirits in this world. I pray that many more Anthony Lawsons will step up to follow your fine example. We need them now more than ever!

    Anthony Lawson While you were not a “religious” man, I trust that you are now in a better place, and deservedly so, for your courage, integrity, and dedication to the truth. We are in your debt, and it is now up to us who remain, to take up that torch and to speak the truth as best we know it, following in your fine example.

    Rest in Peace Anthony Lawson!

    Gefällt mir

  7. Zu
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/14/die-usa-furchten-vor-der-veroffentlichung-der-russischen-satellitenfotos-zur-tragodie-911/

    Putin will mit Satellitenaufnahmen beweisen, daß 911 von den Amis getürkt war.

    Dieser Rohrkrepierer bedeutet, daß Putin die Beweise wohlwissend 14 Jahre zurückgehalten hat!

    Auch wenn ich gewußt habe, daß dies ein Anschlag der Amis war, habe ich mein Wissen erst dann als sicher gekennzeichnet, nachdem ich eine absolut beweiskräftiges Faktum in der Hand hatte: Das war der tonnenweise Schmelzfluß von Stahl.

    Das bedeutete: Thermit und damit Insidejob und wegen Nanothermit Amimilitär und wegen tanzenden Juden Mossad Ami Connection, also reines Judenwerk.

    Nach vielleicht 14 Jahren kam dann noch Hollywood mit den Rauchgeneratoren dazu und damit konnte ich schon 3000 Tote zum Leben erwecken 🙂 An dieser Auferstehung war ich aber nicht schuld.

    Gefällt 1 Person

  8. live mitstenographiert:
    Kopenhagen
    anschlag auf ein Cafe
    1 mensch getötet (noname, keine staatspräsidenten bei trauerfeier)
    40 schüsse
    Scheiben von kugeln durchsiebt
    30 einschußlöcher
    Zielopfer blieben unverletzt
    drei Polizisten verletzt
    der attentäter floh zu fuß in einem VW polo 🙂
    die zwei attentäter werdn noch gesucht
    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sprach am Rande der peruanischen Hauptstadt Lima bestürzt von einem terroristischen Akt
    http://www.welt.de/politik/ausland/article137462049/Schuesse-vor-der-Synagoge-in-Kopenhagen.html

    Gefällt mir

    • Annette, bedeutet das, wenn die BRD eine Verfassung bekommt, es keinen Schritt zurück mehr gibt? Das damit quasi das Deutsche Reich ausgelöscht sein wird?

      Gefällt mir

      • Ach Hans-Christian, ich bin jetzt fix und alle. Ich wollte Dir eigentlich auf Deinen anderen Kommentar antworten, doch…

        JA, Hans-Chrisitan !!! JA !! Das Volk ist der Souverän.

        Zuallererst müsste das immer noch bestehende Deutsche Reich ausgerufen werden. Dann müsste das Volk über eine Regierungsform entscheiden. Dann müsste ein neuer Regent gewählt werden – entweder Kaiser, Kanzler, etc. je nach gewählter Regierungsform. Dann müssten erst mal mit 52 Staaten Friedensverhandlungen geführt und Friedensverträge geschlossen werden. Und DANN erst käme eine neue Verfassung!

        Mit einer eigenen Verfassung IST die BRD Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches und kann „Versailles-Verträge“ abschließen.

        Glaub mir, Versailles war goldig, gegen das was hier im Anmarsch ist.

        Gefällt 1 Person

    • Da eine drohende Verfassung angesprochen wurde, ein Gedanke, wie das aussehen sollte und worauf man achten muß, damit sich nicht Falsches installiert. Es sind nur ein paar Gedanken, unfertig und unausgegoren.

      1. Der oberste Grundsatz allen Handelns im Deutschen Reich, nach dem auch gemessen, gewertet und gerichtet wird, lautet „Was Du nicht willst, daß man Dir tu, das Füg auch keinem Anderen zu“.

      1.1 Dieser selbsterklärende Handlungs- und Denkgrundsatz ist so umfassend, daß es keiner weiteren Gesetze für was auch immer geben darf. Genauso wie es in keiner Familie jemals üblich war, mit einem Gesetzbuch unter dem Arm das familiäre Leben und das mit Nachbarn und Freunden regeln zu müssen, ist es widernatürlich, einer größeren Familie ein Gesetzbuch aufzwingen zu wollen und das Deutsche Volk ist nicht mehr als eine größere Familie. Entsprechend dieser Vorstellung gibt es auch keine Untertanen und Herrscher.

      2. Jeder Reichsbürger hat ein unbeschränktes und uneinschränkbares Recht nach Selbstbewaffnung und das Tragen seiner Waffe an jedem Ort ist eine Selbstverständlichkeit. Der einzige Herr in seinem Land ist der deutsche Reichsbürger. Der Deutsche hat das Recht und die Pflicht, sich und seine Mitbürger mit der Waffe zu verteidigen und vor ungerechtfertigten Angriffen zu schützen. Der bewaffnete Reichsbürger trägt für seinen Waffeneinsatz immer selbst volle Verantwortung. Auch dann, wenn er von den immer unbewaffneten Reichsdienern um einen Waffeneinsatz gebeten wird.

      3. Als Reichsdiener werden sämtliche staatlichen Stellen und Personen bezeichnet, welche dem Deutschen Reich dienen und hoheitliche Aufgaben erfüllen. Die Reichsdiener sind in den Reichsämtern und Reichsministerien organisiert und entsprechen dem Gehirn, welches die vielfältigen Belange des deutschen Reichsvolkes in seinem Sinne und zu seinem Wohl organisiert und koordiniert.

      4. Das Deutsche Reichsvolk wählt einen für alles alleinverantwortlichen Führer. Der Führer bestimmt eigenverantwortlich die oberste Reichsdienerschaft bis in eine Tiefe, wie er es für nötig befindet. Von dieser Ebene an wählt der Unterführer seine eigenen Reichsdiener bis in eine Tiefe, wie er es für nötig befindet. So setzt sich dieses Wahlverfahren bis zur untersten Reichsdienerschaft fort. Der jeweilige Unterführer ist für seine Auswahl immer voll verantwortlich.

      4.1 Die Organisation der Reichsdienerschaft obliegt dem Führer, weil er nur dann auch die volle Verantwortung gegenüber dem Deutschen Volk übernehmen kann.

      4.2 Die Reichsdiener sind grundsätzlich unbewaffnet, solange sie im Staatsdienst stehen. Es gibt im Deutschen Reich nur einen Herren und das ist das Deutsche Volk. Diener sind aus diesem Grund immer unbewaffnet. Die Dienerschaft ihrerseits ist im Gegensatz zum Volk organisiert und jede organisierte bewaffnete Macht tendiert zu Machtmißbrauch. Daher muß das Machtmonopol beim Volk liegen und nicht bei seinen Dienern. Die Reichsbürger werden den Schutz des unbewaffneten braven Staatsdieners von sich aus im eigenen Interesse gerne übernehmen.

      4.3 Reichsbürger kann nur derjenige werden, welcher in Deutschland geboren wurde und von einer deutschen Mutter abstammt. Nur Reichsbürger genießen volle politische Rechte. Ausländer und Juden können keine Reichsbürger werden. Nur Reichsbüger können im Deutschen Reich Immobilienbesitz erwerben und Firmen leiten.

      5. Das Volk wählt und bestätigt seine Richter selbst. Es wird von sich aus nur Richter wählen, welche entsprechend dem 1. Verfassungsgrundsatz und der Logik handeln werden. Richter können bei Fehlurteilen vom Volk auch wieder abgewählt werden. (Hierfür wird eine Richteraufsicht vorgeschlagen.)

      6. Sämtliche öffentlichen Leistungen befinden sich in Staatshand und können von den Reichsbürgern kostenlos benutzt und genutzt werden. Dies gilt umfassend. Die Kosten werden durch eine allgemeine Verbrauchssteuer gedeckt. Diese Verbrauchssteuer wird bedarfsentsprechend jährlich festgelegt und vom Volk genehmigt. Es gibt nur eine Staatsbank und der Zinssatz liegt sowohl für Guthaben als auch für Kredite bei Null. Die Konten sind grundsätzlich unantastbar und nicht sperrbar.
      ——————————

      Dies war nur ein Vorschlag. Insbesonders die Artikel 1 und 2 sind extrem wesentlich. Die Juristerei ist ein unnützes Teufelswerk und nicht umsonst müssen Juristen schwarz gekleidet sein, damit man diese Teufel schon von Weitem erkennen kann.

      Der “Spitzbubenerlass Friedrich des Ersten von Preussen:

      „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

      Gesetze sind typisch jüdisch. Juden stellen sich nämlich auch die Frage nach gesetzestreuem Arschabwischen und deshalb wird dies heutzutage an den VHS gelehrt. Der Talmud ist voll von solchen Erörterungen.

      Der Artikel 1 ist daher bezüglich des Rechts bereits umfassend. Uns wurde immer etwas von der Notwendigkeit des Gewaltmonopol des Staates vorgegauckelt. Das ist absolut anmaßend, da der Staat nur ein Diener sein kann, aber er maßt sich eine Beherrscherrolle an. Daher ist Artikel 2 zwingend notwendig. Jeder Verfassungsentwurf, in welchem dieser Artikel nicht sinngemäß auftaucht, ist eine Verfassung des Volksfeindes.

      Es darf auch keine Beschränkung geben. Jeder wird heilfroh sein, wenn im Kriegsfalle der Nachbar seinen Panzer oder seine Mig aus der Garage herausfährt. Auch eine Hand ist eine tödliche Waffe und wohl nur grüne Idioten würden verlangen, daß man wegen dieser tödlichen Waffe die Hände abgeben soll. Waffen schaffen gleiche Augenhöhe und eine Waffe zu tragen ist ein Naturrecht. Im Reich bekam der 6 Jährige zu Weihnachten ein Kleinkalibergewehr und der Führer hatte eine Leibwache von rund 60 Millionen und konnte ungeschützt die ihm entgegengestreckten Hände ergreifen. Und das Deutsche Volk lachte und freute sich.

      Auch in der Schweiz schläft der Bürger mit dem Karabiner unterm Bett. Natürlich will man dies auch unterbinden. Es ist alles unterwandert.

      Man muß praktisch bei Null anfangen, da die überbordende Bürokratie undeutsch ist. Wir glauben nur aus jahrhundertelanger Gewohnheit, daß dies deutsch sei. Bürokratie ist in Wirklichkeit typisch judisch. Ordnung ist deutsch. Aber Ordnung hat nichts mit BüroHerrschaft zu tun.

      Gefällt mir

      • „worauf man achten muß, damit sich nicht Falsches installiert???“

        Roland, bei aller Liebe, ich glaube Du hast da etwas absolut nicht verstanden. WIR werden nicht darüber entscheiden können OB sich da was Falsches installiert. DIE WERDEN das einfach installieren.

        Wir können ja gerne diesen Verfassungsentwurf mal an die „Bundesregierung“ oder an die „Nationalversammlung“ schicken, die sind sicherlich sofort begeistert darüber – vor allem über die uneingeschränkte Bewaffnung.

        Gefällt mir

          • Die BRD wird dann praktisch legitimiert und rechtmäßiger Nachfolger des Deutschen Reiches. Jetzt verstehe ich auch die ganzen „staatenlos“ Verschwörungen. Was für eine perfide Falle! Hoffentlich kommt es nicht dazu, denn dann…

            In diesem Augenblick denke ich, dass das Beste wäre, für eine gewisse Zeit von Russland besetzt zu werden. Momentan sind wir nicht mehr, als ein Köder, mit dem Russland zum Gegenschlag provoziert wird. Wenn man bedenkt, wie sehr sich die Obrigkeit unseren Volkstod wünscht, könnte man meinen, dass sie es u.a. gerade darauf abgesehen haben!!

            Gefällt mir

        • „WIR werden nicht darüber entscheiden können OB sich da was Falsches installiert. DIE WERDEN das einfach installieren.“

          So wie sie es offenbar geplant haben, soll eine Verfassung installiert werden. Und die muß vom Volk abgesegnet werden.

          Mein obiger Schrieb ist eine Möglichkeit, das VOLK dazu zu animieren, einer falschen Verfassung NICHT zuzustimmen. Dazu muß das Volk aber wissen, was der WESENTLICHE Inhalt einer richtigen Verfassung sein muß, welche im Sinne des Volkes verfasst ist.

          Obige Gedanken enthalten zwei wesentliche Punkte, welche das Volk vor Machtmißbrauch und Ausnützung schützt. Der 2. Punkt dabei ist VOLLKOMMEN neu:

          1. Volles Waffenrecht für das Volk
          2. Totale Entwaffnung der Regierung !

          Das Gewaltmonopol muß also dem Volk zugesprochen werden und erst damit wird das Volk ECHTER Souverän!

          „Wir können ja gerne diesen Verfassungsentwurf mal an die “Bundesregierung” oder an die “Nationalversammlung” schicken, die sind sicherlich sofort begeistert darüber – vor allem über die uneingeschränkte Bewaffnung.“

          Die „Bundesregierung“ ist keine Institution, welche für uns ansprechbar ist. Sie ist nur eine nichtlegitimierte Firma.

          Die “Nationalversammlung” ist ebenfalls eine vom Feind beherrschter Verein, der auch nicht unsere Interessen und nicht die des Volkes vertritt.

          Unser Ansprechpartner ist daher das Volk und deshalb müssen obige Gedanken, vielleicht nach hiesiger „Bereinigung“ und Verbesserung, in den Foren oder sonstwie beim Volk Verbreitung finden.

          Das Volk muß wissen, daß die Lage des GewaltMONOPOLS, ob beim Volk oder bei seinen Dienern, absolut entscheidend für das Volk ist!

          Dieser Gedanke ist absolut NEU!

          Natürlich spreche ich nur vom DEUTSCHEN Volk.

          Gefällt mir

    • Da muss ich Dir voll zustimmen. ALARMSTUFE ROT Mit diesem Trick wollen sie das Deutsche Reich beerdigen und die Affenfirma als Nachfolger legitimieren. Das darf auf keinen Fall geschehen, da dies die eigentliche Vernichtung des Deutschen Reichs und des Deutschen Volks bedeutet und damit dem Plan unserer Feinde entspraeche. AUF KEINEN FALL.

      Gefällt mir

    • Ganz schön menschenverachtender Judendreck:

      ———————————————-
      Mit freundlicher Genehmigung des Autors, dessen Wort zur Angelegenheit wir (Lorenz, auch so ein Art. 146 Verfechter mit Verfassungsphantasien und Nationalversammlung und NS-Abschwörungsforderung, Hochverräter) zustimmen.

      Weltverschwörungstheorien – ein Statement von Dr. Braun-von Gladiß

      Immer wieder werden mir von Anhängern katastrophaler Verschwörungstheorien alle möglichen weiteren Facetten der Phantasien über Weltverschwörung und „die geheime Weltregierung“ und der dieser unterstellten Absichten zur langfristigen Zerstörung der Menschheit mit der Frage vorgetragen, ob ich davon schon gehört hätte und was ich davon halte.

      Abgesehen von meiner Meinung, dass es die Menschheit angesichts der Katastrophen, die sie der Erde und ihren sonstigen Bewohnern antut, verdient hätte, als Missgeburt der Schöpfung ausgelöscht zu werden, um die frevelhaften Eingriffe ins große Ganze endlich zu beenden, interessieren mich solche Theorien und die neuen Spitzfindigkeiten ihrer Vertreter nicht (mehr).

      Weil ich nicht jedes Mal auf jede einzelne Facette hin gesondert irgendwelche Meinungsäußerungen dazu kommentieren möchte, gebe ich jedem, der mich in dieser Sache wieder einmal um meine Meinung fragt, diese standardisierte Antwort.

      Ob es Rockefeller ist, die Privatlizenz für Dollardruck, die Juden, Fluor, Impfbeimengungen zur Vergiftung der Kinder, Kupfermangel, HAARP, Chemtrails, die Bewusstseinsinfiltration durch subliminale Botschaften in Musik und anderen Medien und vieles im Grundmuster Ähnliches geht, findet sich ein gleiches Grundmuster.

      Ich habe viele derartige Theorien kennengelernt und gesehen, dass diese von Zeitgenossen verbreitet werden, denen offenbar nichts wichtiger ist als die Schlechtigkeit der Welt zu sehen und aus der Beschreibung derselben zum Einen viel Schlimmes abzulesen, Angst aufzubauen (was für die heranreifende Jugend katastrophal ist und deren Gegenwehr gegen schlechte Tendenzen in der Welt nur schwächt), die „Nichtsahnenden“ herabzuwürdigen, und zum Anderen ihre vermeintlich weitsichtige Erkenntnis und ihren vermeintlich klugen Blick hinter die Vorhänge der Verblendung zu präsentieren. Pharisäerhaft sehen sie sich selbst als weit über den im dumpfen Verblendungssumpf Dahinsiechenden stehen, und nicht selten glauben sie, in ihrer geistigen Reife viel weiter alas Andere entwickelt zu sein. Oft ist auch die Besessenheit kennzeichnend, mit der solche Menschen andere vermeintlich blind durch die Welt laufenden Zeitgenossen missionieren.

      Dabei habe ich niemanden kennengelernt, dessen Haltung in der Welt positiver geworden wäre und dessen verändernde Kraft zugenommen hätte, nachdem er sich in die Eindimensionalität von Weltverschwörungstheorien hinein gebohrt hat.

      Wohl aber kenne ich viele Leute, die solchen einfachen Seins-Interpretationen verfallen sind. Bei den meisten von ihnen habe ich beobachten können und müssen, dass sie energetisch sehr dunkel geworden sind, nicht selten üblen Mundgeruch entwickelt haben und dass das bei ihnen vorher vorhandene positive Strahlen ihre Energiefeldes komplett verschwand.

      Nicht selten sind solche Theorien und ihre Vertreter mehr oder weniger transparent von antisemitischen und anderen rechtsradikalophilen Haltungen und Meinungen entweder nur infiltriert oder sie transportieren dergleichen gefährliches Gedankengut sogar direkt .

      Weil diese Tendenz meines Erachtens in den Kreisen der sich kritisch mit gesellschaftlichen Phänomenen, Umweltmedizin und mit Ganzheitlichkeit auseinandersetzenden Menschen kein Tabuthema bleiben darf (denn sie steht im Kontrast zu ganzheitlicher Sicht), will ich (als Vertreter ganzheitlicher Medizin) an dieser Stelle einmal unmissverständlich dazu Stellung genommen haben, auch wenn ich hier nichts anderes als meine ganz persönliche Meinung niederschreibe.

      Je länger und je ausschließlicher jemand die Realität nur noch aus einem ganz bestimmten Blickwinkel betrachtet, desto deutlicher findet er diese Sichtweise in allen möglichen Beispielen des Lebens bestätigt.

      Wer sich eine gelbe Brille aufsetzt, erlebt und sieht die ganze Welt als gelb.

      Dr. Karl Braun-von Gladiß
      Auf dem Vievacker 16
      D – 21407 Deutsch Evern

      Impressum des Newsletters http://www.gladiss.de und hier die Adresse braun@gladiss.de mit der Sie Kontakt aufnehmen können.

      Gefällt mir

  9. Fundsache.: Schon 1919 und immer wieder dieser Morgenthau-Jude.

    “Bei den Versailler Verträgen wurde von der US-Regierung 1919 ein zusätzliches Dokument erstellt, das diesen Verträgen hinzugefügt worden ist. In diesem Dokument, bekannt als “Morgenthaus Pastoral Policy” (Morgenthaus Pastorale Politik), welches von US-Präsident Woodrow Wilson unterschrieben und bei den Versailler Verträgen präsentiert worden ist, heißt es, daß die USA beabsichtigt, als Maßnahme nach der deutschen Kapitulation, die Ausrottung aller Deutschen durchzuführen. Die deutsche Rasse stelle eine “von Geburt an kriegerische Rasse” dar und man beabsichtige die Verwandlung Deutschlands in “Weideland”. Das Dokument, welches 1968 eingesehen werden durfte, war unter den anderen Papieren des ehemaligen Präsidenten Lyndon Johnson, die jetzt im “Sid W. Richardson Research Center, in U.T. Austin aufbewahrt werden.” (Sachlage nach William R. Lyne, Ex-CIA-Agent und Autor des Buches “Space-Aliens from the Pentagon” aus dem Jahr 1993)

    Gefällt mir

    • Jetzt sind die armen Juden wieder überall Opfer von Anschlägen. Ich hab schon ein dutzend Taschentücher verbraucht 😦
      Mir scheint eher, dass dies eine Art Krisenvorsorge ist. Die wissen, dass es bald sehr ungemütlich in Europa wird.

      Gefällt mir

        • Und wie um alles in der Welt soll die Umsetzung des 146iger abgewendet werden?
          Schließlich hat der gemeine Bürger null Einflussmöglichkeit und selbst mit einem Volksentscheid, der verwirrte Michel wird alles abnicken, was ansatzweise nach „gut“ aussieht.

          Gefällt mir

          • WIR können darauf wahrscheinlich keinen Einfluss nehmen 😦 Das Thema scheint auch SO uninteressant zu sein, dass ich noch auf keinem anderen Blog irgend etwas darüber gelesen habe, obwohl ich genau weiß, dass hier bei mir genügend Zuträger und Spione mitlesen. Allesamt natürlich sogenannte „Supra-Nationale“, welchen es aber schei..egal zu sein scheint, was aus unserem Reich wird, so dass sie es nicht einmal für nötig erachten, diesen verheerenden Sachverhalt weiterzuverbreiten 😦

            Der Einzige, der dies tatsächlich noch verhindern könnte – ob man ihn nun hasst oder liebt – wäre Putin! Wenn an der Übergabe der deutschen Ostgebiete was dran ist und dies tatsächlich in weniger als zwei Monaten geschehen soll, dann wäre dies die einzige Rettung, wenngleich ich trotz allem immer noch kein Putin-Freund und dennoch sehr vorsichtig bei ihm bin.

            Wenn es des Weiteren stimmt, dass die BRD damals eigentlich in der DDR aufging – und die DDR-Verfassung gilt noch, das weiß ich genau – dann wäre für die BRD Schicht im Schacht. Sollte sich die Ami-Juden-BRD weigern und dagegen stemmen, so wären die Prophezeiungen eines Irlmeier und van Rensburg realistischer denn je, nämlich, dass Russland in die BRD einmarschiert.

            Falls dies alles tatsächlich geschehen sollte, dann bin ich die Erste, die nach Ostpreußen verschwindet 😉 Wer kommt mit?

            Gefällt 1 Person

            • Es ist bemerkenswert, wie plötzlich alle mit Putin über „Frieden“ verhandeln wollen. Da geht was ab, jenseits aller Fakten, die uns in Medien präsentiert werden! Bin echt gespannt, was auf uns zukommt.

              Ich würde mir wünschen, dass vor allem Vertriebene in ihre Heimat zurückkehren können, und dass Notwendigste an Versorgung, was sie verloren haben, zurück bekommen. Dies bedeutet natürlich eine neue Ausreiswelle der jetzigen „Einheimischen“, aber so ist es gerecht. Um diese Leute sollte sich die russische Regierung kümmern, was nehme ich mal an, auch geplant ist. Denn einfach so die Ostgebiete zurückgeben, aber alles beim Alten lassen, macht ja nicht viel Sinn.

              Gefällt mir

            • Geht aus Westpreussen. Da hat meine Mutter noch Anspruch auf ein Siedlungshaus, welches ihren Eltern durch die Flucht weggenommen wurde.

              Aber noch was anderes:

              @EponaRhiannon

              Es hat in den 80/90igern so viele nationale Bewegungen gegeben, die sogar bis zum letzten gewaltbereit waren, auch die haben es nicht geschafft, das BRD-System zu stürze, wie ist das möglich …

              Gefällt mir

              • Gewalt ist nicht die Lösung. Wie man in den Wald hineinschreit so hallt es zurück. Adolf Hitler ist hier wiederum unser einziges Beispiel. Es gab hunderte Tote auf nationalsozialistischer Seite während der nationalen Erhebung durch die rote Kommune, doch KEINEN einzigen toten Kommunisten. Adolf Hitlers nationale Revolution verlief völlig gewaltfrei – ohne einen einzigen Toten auf gegnerischer Seite.

                Die SA hatte damals vollkommene Disziplin. Bei der Beerdigung eines Blutzeugen lauerten rote Kommunisten auf der Friedhofsmauer und erdreisteten sich Joseph Goebbels bei seiner Grabrede als auch die anderen SA-Männer mit schweren Steinen zu bewerfen. Joseph Goebbels kniff die Lippen zusammen und gab folgenden Befehl: „Still verhalten, nicht bewegen, einfach ignorieren.“ Dieser Befehl wurde bis zum letzten Mann weitergegeben.

                Als der SA-Zug heimwärts durch die rotesten Bezirke Berlins zog, schlossen sich viele Kommunisten ihnen an und sangen gemeinsam mit ihnen: „Die Fahne hoch…“

                NUR so, kann eine Revolution erfolgreich sein! Gewalt ist das Mittel des Juden.

                Gefällt mir

                • Aber sind denn der Worte nicht zuviel gesprochen. Auch Hitler hat letztendlich zu den Waffen greifen müssen, aus purem Selbsterhalt. Ganz ehrlich, es muss was passieren. Schön wäre es natürlich, wenn das alles friedlich abgehen würde, aber die BRD-Schergen werden ihre fetten Sessel mit Sicherheit nicht einfach so abgeben und auch die Amis werden dieses Land nicht verlassen.

                  Was also ist die Lösung?

                  Gefällt mir

                  • DAS hier ist die Lösung, doch Keiner will sie aufgreifen. Durch Verbreitung dieses Artikels und seiner wesentlichen Aussage kann die Judenmacht innert kürzester Zeit gebrochen werden.

                    https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/01/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen-2/

                    Doch wenn sich die Meisten schon DA nicht rantrauen, WOFÜR soll man sie dann gebrauchen können?

                    Gefällt 1 Person

                    • Wegen der GKT gibt es NUR Ärger, weil die Juden sie abgrundtief hassen, da sie wissen, dass es ihr Untergang ist.

                      Es konnte von hunderttausenden Lesern in acht Jahren noch kein einziger Mensch die GKT widerlegen – auch KEIN Jude. Der Entdecker der GKT ist der bisher einzige Mensch in Deutschland, der bei seinem Holocaust-Leugnungsprozess sich mit der GKT verteidigte und völlig ungeschoren davonkam.

                      Gefällt 1 Person

                    • Das war ein Riesen-Fake damals, wobei sich der „Drohende“ der Holocaust-Leugnung schuldig gemacht hat. Es sollte nur mal wieder dazu dienen die GKT verschwinden zu lassen. NIEMAND auf der ganzen Welt kann die GKT angreifen. NIEMAND. Hans Püschel macht übrigens immer noch seine Witze und lacht sich über solche Typen schlapp 😉

                      Gefällt 1 Person

                    • Könnte Horst Mahler sich nicht auf die Gaskammertemperatur berufen und damit seine Freilassung bewirken? Oder ist Horst Mahler auch nicht der, der er vorgibt zu sein?

                      Gefällt mir

                  • @Wolfgang

                    „Was also ist die Lösung?“

                    EponaRhiannon hat die Lösung bereits aufgezeigt. Das besondere an dieser Lösung ist, daß sie ganz klar zwischen Juden und Menschen zu trennen vermag und damit die Menschheit zumindest in einem einzigen Punkt Übereinstimmung erzielen kann, welches für ein gemeinsames Handeln unumgänglich ist.

                    Mit dem Holocaust wird nämlich die gesamte Menschheit von den Juden erpresst. Die Juden beschuldigen ALLE Menschen, am Holocaust auf diese oder jene Weise beteiligt gewesen zu sein. Selbst wenn der Vorwurf nur lautet, man hätte die Juden nicht in das jeweilige Land hineingelassen oder man hat nicht die Bahnlinie Ungarn Auschwitz bombardiert, wodurch weitere 400000 Juden in den Gaskammern ermordet werden konnten. Als dieser Vorworf an die Amerikaner herangetragen wurde, gaben die Amis den Juden SOFORT 40 Mrd. Dollar als Wiedergutmachung. Also zumindest als erste Wiedergutmachungszahlung.

                    Dank des Holocaust konnten die Juden auch massenhaft andere Vorteile als Opfer genießen. Sie wurden damit zu einer moralischen Letztinstanz, welches es ihnen auch ermöglichte, sehr stark in die Regierungen einzudringen oder zumindest sie beratend stark zu beeinflussen.

                    All dies ist dank der Gaskammertemperatur hinfällig, welche bewiesen hat, daß die Juden den millionenfachen Massenmord an den Juden SELBST durchgeführt haben und kein einziger Deutscher und kein einziger Nichtjude etwas von diesem Verbrechen der Juden geahnt hat.

                    Die Juden tragen also die ALLEINSCHULD am Holocaust und haben sämtliche Vergünstigungen sich durch die falsche Schuldzuweisung in betrügerischer Absicht erschlichen! Damit haben die Juden auch ihren Status als moralische Letztinstanz in allen Völkern verspielt.

                    Abgesehen davon, daß die Juden mit dem Holocaust sich sogar als echte Teufel im herkömmlichen Jahrtausende alten Sinn bewiesen haben und daher nicht einmal als zu den Menschen gehörig gezählt werden können.

                    Dies geht auch aus der vollkommen unterschiedlichen Physiologie hervor, welche die Juden von den Menschen klar unterscheiden. Das haben zwar die Juden selbst auch immer behauptet, aber mit dem holocaust ist dies nun millionenfach bewiesen! Das ist offenkundig.

                    All dies muß nur noch den Menschen bekannt gemacht werden und damit wären schon einmal die nationalen Regierungen von dem Judeneinfluß entlastet und weltweit kann dann eine neue nichtjüdische Politik installiert und verfolgt werden.

                    Gefällt 1 Person

                  • @Wolfgang

                    „Könnte Horst Mahler sich nicht auf die Gaskammertemperatur berufen und damit seine Freilassung bewirken? Oder ist Horst Mahler auch nicht der, der er vorgibt zu sein?“

                    Horst Mahler kennt all dies seit „ewigen“ Zeiten wie wie ALLE anderen nationalen Größen und Revisionisten auch.

                    Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

                    Gefällt mir

                    • Aber dann müssten sie ihn aus dem Gefängnis entlassen.
                      Es gibt doch dann gar keine Handhabe mehr gegen ihn

                      Gefällt mir

                    • @Wolfgang

                      Er hat gegen das Gesetz der Offenkundigkeit verstoßen, indem er das Offenkundige nicht anerkennt! Dies ist ein fataler Fehler, ein elementarer logischer Fehler.

                      Selbst ein „deutsches“ Gericht muß sich Offenkundigkeiten beugen und auch der Logik. Dazu gehören auch die anerkannten Naturwissenschaften, welche sogar vor Gericht die allerhöchste Beweiskraft haben!

                      Selbst vor Gericht gilt, was den Naturgesetzen widerspricht, kann nicht möglich sein. Deshalb hat die Forensik vor Gericht auch den allerhöchsten Stellenwert beim Beweis.

                      Zu Recht gilt vor Gericht, daß Offenkundiges nicht bewiesen werden muß. Entsprechend wird das Gericht einen Beweis gegen eine Offenkundigkeit IMMER ablehnen!

                      Wer 1 + 1 = 2 vor Gericht mit einem Gegenbeweisantrag in Frage stellt, hat daher die allerschlechteste Karte gewählt.

                      Offenkundigkeiten (=Axiome) in Verbindung mit Logik sind das, worauf sich unsere gesamte Zivilisation und Kultur aufbaut. Es sind die Grundfesten unseres Daseins. Weil daraus immer neue Ideen logisch weiter erschlossen und verwirklicht werden können. Jeder logisch richtige Schluß führt dann zu neuen Offenkundigkeiten.

                      „Richter“ Meinerzhagen hat verlautbart, es ist unerheblich, ob es den HC gegeben hat oder nicht, seine Leugnung ist strafbar.

                      Für uns bedeutet dies, man darf den HC nicht leugnen und dann kann man auch nicht wegen HC Leugnung angeklagt werden.

                      Aber man kann auf dieser Offenkundigkeit logisch weiter aufbauen und Alles, was daraus folgt, ist dann ebenfalls offenkundig.

                      Aus diesem Grund hat ein Gericht auch zigtausend Grad Gaskammertemperatur ohne einen einzigen Beweisantrag anerkannt!

                      Dank der Offenkundigkeit des HC wissen wir nun, daß die Juden in so warme Gaskammern hineingehen konnten und daher keine Menschen sein können. Weil Menschen bekanntermaßen das nicht so gut können, selbst wenn sie es wollten. Menschen würden bereits weit vor der Eingangstür verdampft sein.

                      Gleiches gilt auch für Bau und Betrieb der Gaskammern. Menschen sind aufgrund ihrer technologischen Unkenntnis und bekannten Temperaturempfindlichkeit dazu nicht in der Lage. Juden ist dies aber möglich, wie sie es bereits als Opfer in den Gaskammern bewiesen haben.

                      Aufgrund der näheren Betriebsumstände beim Doppelvergasen der Juden ergibt sich auch die unbestreitbare Tatsache, daß die Werkstoffe neben der extremen Temperaturbeständigkeit gleichzeitig eine millionenfache Festigkeit wie herkömmliche Werkstoffe gehabt haben müssen.

                      Da wir diese kriegsentscheidende Tatsache nicht ausgenützt haben, darf daraus geschlossen werden, daß wir von den Gaskammern und dem dortigen Geschehen überhaupt nichts gewußt haben. Wir Deutsche können daher mit dem Holocaust in keiner Weise belastet werden. Nicht einmal als stille duldende Mitwisser!

                      All dies können und müssen wir den Restdeutschen und Menschen mitteilen, weil es offenkundig und deshalb auch zu Recht gesetzlich geschützt ist.

                      Gefällt 1 Person

            • Hallo Anette,
              aendern kann es nur jeder einzelne fuer sich selbst !
              Putin geht morgens genauso zum ….. aufs Klo,
              man kommt allein auf diese Welt und geht allein !
              Mein liebstes Interessengebiet ist das Geldsystem und die
              daraus folgenden polit. Ereignisse,
              also ALLE !
              WARUM ? Aus Eigennutz !
              Steuertribut, Benzinkosten, Gaengelung durch Behoerden (hab mich z. B. jahrelang nicht umgemeldet, und die nette Dame vom Amt meinte „das wird teuer“ : ( ), kaputte Strassen , etc. etc und noch viel schlimmer: Finanzierung der EU-Bonzen, der Besatzungsmacht und der damit verbundenen Kriege !
              Habe mehrere Videos von Prof. Hoerman, Alexander Clauss , Harvey Friedman !!! und Joe Kreissl in letzter Zeit angeschaut, darin sehe ICH die Loesung !
              Funktionieren tut es auch, wenn man weiss wie man vorzugehen hat, d.h. wie man „die Paragraphen der Spitzbuben anzuwenden hat “ !
              Es gibt Erfolgsbeispiele, z. B. auf terrania.org
              Man muss diese auch kennen ! !
              MEIN erster Schrittt wird die GEZ sein !
              Dann Schritt fuer Schritt weiter !
              Komisch dass es immer die Oesterreicher sind (ausser Clauss,
              der ist Preusse wie Bismarck ) ! / : = )
              Als Personal haben wir nunmal garnix zu melden, und meint nicht, dass das nur so eine Umschreibung ist auf „unseren“ Ausweisen !
              „DIE“ sind da sehr penibel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

              LG
              H.

              Gefällt mir

                • Schwierig wenn man keine Argumente hat….(meine nicht Dich damit, sondern Argumente ggue. dem „Vollzugsbeamten“ ! )
                  Ausserdem : wehm die GEZ schon eine zu grosse Huerde ist, brauch von anderen Sachen noch nicht mal zu traeumen !
                  Habe mich informiert, WIE es gehen kann und auch geht, muss aber individuell geloest werden !
                  Empfehle Beitraege von Joe Kreissl, freeman. austria, geht noch WESENTLICH weiter und tiefer ! ! !

                  Gefällt mir

                • IHK-Gebuehr, auch so eine Zwangsabgabe:
                  Ich will nichts von denen, die aber was von mir !
                  Habe mal eine Antwort dazu von gutefrage.net einkopiert !
                  Selbst der dt. Papst, Hitlerjunge Ratzinger, hat in seiner damaligen Rede im Dt. Bundestag erklaert, dass sinngemaess „Der Staat eine Raeuberbande sei“ !
                  Gruss H.

                  IHK Gebühren verstoßen gegen geltendes Völkerrecht (ius cogens) MRK §20 (2)

                  „Niemand darf gezwungen werden, einer Vereinigung anzugehören.“

                  und dem Grundgesetz GG §1 (2) und automatisch §25. Somit ist das IHK-Gesetz per Gesetz wegen fehlendem Zitiergebot** Nichtig und Ungültig.

                  Völkerrecht = Allgemeine Erklärung der Menschenrechte MRK* KEIN Völkerrecht = Europäische Erklärung der Menschenrecht EMRK (Empfehlungscharakter)

                  Quelle: wikipedia Suchbegriff: UN-Menschenrechtscharta Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch: Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta, ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte. Es wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Palais de Chaillot in Paris genehmigt und verkündet.

                  Noch mal! Das MRK hat nichts mit dem EMRK zu tun!

                  MRK = Geltendes Recht bzw. Gesetz

                  EMRK = KEIN geltendes Recht bzw. Gesetz! Es hat nur Empfehlungscharakter!

                  Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist geltendes und höherrangiges Recht in Deutschland: a) MRK verbindlich für alle Mitglieder der UN. Ist Bestandsteil des UN-Vertrages. b) Grundgesetz §1 Abs. 2 c) Grundgesetz §25 d) Entscheidung Bundesverfassungsgericht (= Gesetz), dass das GG §25 dem innerstaatlichen Recht vorgeht BverfGE23,309[363] und BverfGE23,288[316]

                  Das MRK ist durch GG §25 ein höherrangiges Recht als Grundgesetz und damit auch ein höheres Recht als das IHK-Gesetz, welches darüber hinaus noch verfassungswidrig und damit per Gesetz Nichtig ist. Das IHK-Gesetz ist Nichtig, da Menschenrechte und Grundrechte ohne Zitierung gem. GG eingeschränkt werden, somit ist jedes Gesetz (auch OwiG, UStG etc.), welches Grundrechte ohne Zitiergebot einschränkt nichtig und damit ungültig. Es sind auch keine weiteren gerichtliche Klärungen oder Feststellungen notwendig. Es ist ungültig PUNKT.

                  Leider kennen die meisten ihre verbrieften Menschenrechte nicht und fordern diese auch nicht ein. Deswegen kann hier die IHK, GEZ und die Finanzverwaltung (früher Finanzamt) machen was sie wollen.

                  Die gleichen Argumente gelten auch für die GEZ, BG und teilweise das Finanzamt, das nur eine Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH, HRB51411 Frankfurt, und kein Amt mehr ist.

                  Wie im Kommentar zum Grundgesetz nachzulesen. Wortlaut, da ich den Kommentar gerade nicht griffbereit habe: „Die Steuerpflicht wird stillschweigend vorausgesetzt“ Damit ist vom Bundesverfassungsgericht bestätigt, das es in der BRD keine Steuerpflicht gibt und diese Abgabe freiwillig ist. Also auch eine Zwangsmitgliedschaft, die gem. Völkerrecht und Grundgesetz durch die Nürnberger Prozesse verboten wurde und immer noch ist. Aber das ist ein anderes Thema.

                  Gefällt mir

      • Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Juden in Deutschland Schutz zugesagt.

        „Wir werden seitens der Bundesregierung, aber auch seitens der Landesregierungen und aller Verantwortlichen in Deutschland alles dafür tun, dass die Sicherheit jüdischer Einrichtungen, die Sicherheit der Bürgerinnern und Bürger, die jüdischer Herkunft sind, gewährleistet wird“, sagte Merkel gestern in Berlin. Sie reagierte damit auf eine Ausreise-Aufforderung an Juden in Europa durch den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu.

        „Wir möchten gerne mit den Juden, die heute in Deutschland sind, weiter gut zusammenleben“, sagte die Kanzlerin. „Wir sind froh und auch dankbar, dass es wieder jüdisches Leben in Deutschland gibt.“ Auch Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls appellierte an die Juden, in Frankreich zu bleiben. „Meine Botschaft an die französischen Juden lautet: Frankreich ist genauso verletzt wie Ihr es seid, und Frankreich wünscht nicht, dass Ihr das Land verlasst.“

        http://www.welt.de/print/welt_kompakt/article137526559/Merkel-widerspricht-Netanjahu.html

        Gefällt mir

          • Bin da anderer Meinung :
            Sie sollte den Orden des Deutschen Volkes verliehen bekommen,
            er wird um den Hals getragen und an der Laterne befestigt ! : )

            Gefällt mir

            • Bin nicht dafür. Unsere besten Männer sind auf diese Weise umgebracht worden, weil sie ihren Eid nicht brachen!
              Die Frau sollte man für ihre Verdienste mit einem Mühlenstein um den Hals ins Meer werfen, am besten vor der Küste Israels. Was sich liebt, soll vereint bleiben.

              Gefällt mir

              • Mühlstein um den Hals? Nein. Ohne Mühlstein 50 km vor der Küste ist weniger aufwendig. Den Rest können ein paar Videokameras in HD Qualität für die Nachwelt dokumentieren und als Betthupferl täglich senden.

                Gefällt mir

  10. 18.02.2015
    Ebersberger Juristin wieder vor Gericht

    Wegen Leugnung des Völkermords an den Juden unter den Nationalsozialisten steht eine rechtsextreme Juristin vor dem Münchner Landgericht. Die Ebersbergerin ist seit Jahren in der rechten Szene aktiv.

    Die Anklagepunkte gegen die 52-Jährige lauten auf Volksverhetzung, Verleumdung und Missbrauch von Berufsbezeichnungen. Vor zwei Jahren hatte Sylvia S. in ihrer Heimatstadt Ebersberg eine Gedenkveranstaltung mit dem Auschwitz-Überlebenden Max Mannheimer gestört, bis sie von den Zuhörern vor die Tür gesetzt wurde. Außerdem war sie mit einem der prominentesten deutschen Neonazis liiert: dem einstigen RAF-Terroristen und späteren NPD-Anwalt Horst Mahler, der eine zwölfjährige Haftstrafe absitzt.

    Teilnahme an „Anti-Zensur-Konferenz“

    Wegen der Leugnung des Holocausts wurde Sylvia S. 2009 vom Landgericht Mannheim zu einer über dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Damals wurde ihr auch für fünf Jahre verboten, ihren Beruf als Rechtsanwältin auszuüben. Trotzdem bezeichnete sie sich auf ihrem Briefkopf weiterhin als Anwältin. 2012 trat sie in der Schweiz bei einer sogenannten Anti-Zensur-Konferenz auf, wo sie erneut behauptete, dass der Massenmord an den europäischen Juden durch die Nationalsozialisten gar nicht stattgefunden habe.

    Ein Berner Anwalt zeigte sie damals an wegen Verstoßes gegen das Schweizer Antirassismusgesetz.

    Nun wird der Holocaust-Leugnerin in München der Prozess gemacht. Er ist auf vier Tage angesetzt. Das Urteil soll am 25. Februar fallen.

    Stichwort: Holocaustleugnung
    Als Holocaustleugnung bezeichnet man das Bestreiten oder Verharmlosen des Holocausts. Die juristischen Folgen dieses Leugnens sind im Paragraf 130 des Strafgesetzbuches (Stgb) geregelt (Volksverhetzung).

    Hier heißt es unter Absatz 3: „Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.“
    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/prozess-holocaust-leugnerin-ebersberg-100.html

    Gefällt mir

  11. Ermittlungen gegen Vlothoer Holocaust-Leugnerin

    17.02.2015

    Vlotho (nw). Für die hiesige Justiz ist sie eine alte Bekannte: Mit der 86-jährigen Ursula Haverbeck-Wetzel aus Vlotho muss sich erneut die Staatsanwaltschaft Bielefeld beschäftigen. Gleich vier Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung sind gegen die ehemalige Galionsfigur des verbotenen Neonazi-Zentrums „Collegium Humanum“ anhängig. Das erklärte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bielefeld.

    Hintergrund sind mehrere Fälle, in denen die Frau den Holocaust – den millionenfachen Mord an Juden, Sinti und Roma oder etwa politischen Gegnern – geleugnet haben soll.

    Eines der vier Ermittlungsverfahren bezieht sich auf eine Strafanzeige, die die 86-Jährige selbst gegen den Zentralrat der Juden gestellt hatte – die in der Anzeige erhobenen Verdächtigungen und Aussagen durch die Holocaust-Leugnerin sind nun wiederum ein Fall für die Bielefelder Ermittler.

    Seit Jahrzehnten zieht die Neonazi-Ikone – deren Ehemann einst eine führende Rolle in der NSDAP gespielt hatte – ihre braune Spur durch die Gerichtssäle zwischen OWL und Bayern: So war sie 2008 – im Jahr des Verbots des Vlothoer Neonazi-Schulungszentrums – wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Schon davor – im Jahr 2004 – war sie ebenfalls wegen Bestreitens des Massenmordes in den deutschen Konzentrationslagern verurteilt worden.

    2010 hatte etwa das Landgericht München I Haverbeck-Wetzel wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und einer Geldstrafe verurteilt. Eindruck scheinen die Verurteilungen auf Haverbeck-Wetzel nicht gemacht zu haben. Die 86-Jährige ist nach wie vor als Referentin braunen Gedankenguts aktiv und spricht immer wieder auf Veranstaltungen rechtsextremer Organisationen. Wann die aktuellen Ermittlungen gegen die 86-Jährige abgeschlossen sind, ist noch unklar.
    http://www.mt.de/lokales/regionales/20339174_Ermittlungen-gegen-Vlothoer-Holocaust-Leugnerin.html

    Gefällt mir

    • Oh!
      Zwei unserer „Nationalikonen“ auf Ihrem EINZIG auch für alle Nationalen „richtigen“ „erfolgreichen“ Weg 😯 …
      Und ewig grüßt das stupide Revisionismus-Murmeltier!

      Gefällt 1 Person

      • Obige Meldungen bzgl. Anklagen wegen HC Leugnung kamen nur deshalb zustande, man wird es kaum glauben, weil beide den HC geleugnet haben. Obwohl beiden Angeklagten andere und wirkungsvollere Möglichkeiten der Aufklärung bekannt waren, die sie aber bewußt abgelehnt haben.

        Es dürfte wohl einleuchtend sein, daß diese beiden scheinheiligen Ikonen der „nationalen“ Szene nicht zu uns gehören. Als weithin sichtbare Leuchttürme geben sie damit wiederholt bekannt, daß jede Holocaustleugnung zwecklos ist und eine Aufklärung offenbar sinnlos und hochgefährlich für den Aufklärer ist. Immerhin handelt es sich bei beiden um Experten!

        Der Holocaust ist für die Juden lebenswichtig. Das wissen die Juden seit langer Zeit. Und deshalb haben sie auch Vorsorge getroffen, indem sie der Scheinaufklärung mit bestem Beispiel vorangehen! In diesem Fall zeigen sie uns, wie man es NICHT machen soll 🙂

        So geht es:
        https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/10/10/das-experiment-zur-gaskammertemperatur/

        Gefällt mir

        • @Roland

          „Es dürfte wohl einleuchtend sein, daß diese beiden scheinheiligen Ikonen der “nationalen” Szene nicht zu uns gehören.“

          Das erschließt sich mir jetzt nicht?

          Gefällt mir

          • @Wolfgang

            Zu den, sehr wohl über die GKT, unterrichteten scheinheiligen nationalen Ikonen.

            „Wer eine Zung’ hat und spricht nicht,
            Wer eine Kling’ hat und ficht nicht,
            Was ist der wohl, wenn ein Wicht nicht ?“

            Den „Wicht“ sollte man mit Scheinrevisionist übersetzen.

            Gefällt 2 Personen

          • @Wolfgang

            „Ein Berner Anwalt zeigte sie damals an wegen Verstoßes gegen das Schweizer Antirassismusgesetz.“ (Zeitungsmeldung)

            Nach den neuesten Forschungen ist der Vorwurf des Verstoßes gegen das Antirassismusgesetz unhaltbar. Wenn, dann müßte der Tatvorwurf als Verstoß gegen das Artenschutzgesetz lauten.
            Da steht aber m.W. nur etwas von Weinbergschnecken, Buchfinken und Meeresschildkröten drin. Juden oder Teufel werden in diesem Artenschutzgesetz von ca. 1973, wo 5000 Arten aufgezählt werden, von den 179 unterzeichnenden Staaten nicht als schützenswerte Art erwähnt!

            Nee, wir sind voll unterlaufen und insbesonders alle Spitzen“positionen“. Uns wird weltweit ein revisionistisches+nationales Theater vorgespielt! Dies war bisher nicht erkennbar, weil alles so aussah, als würde man in „unserem“ Sinne handeln. Ob Rudolfgutachten oder Leuchtergutachten oder Butz oder Graf oder Mattogno oder wie die anderen Juden noch heißen mögen, es sind irrelevante Fallen! ALLE leugnen mit windigsten Argumenten den HC!

            Wer deren Argumente für sich in Anspruch nimmt, landet zwangsweise im Knast, weil sie tatsächlich leichtest widerlegbar sind! Diese Autoren erlauben es sich, massenhaft Fehler in ihre Arbeiten einzubauen. Die Fehler sind unterschiedlicher Art und es ist mir hier müßig, sie „alle“ aufzuzählen.

            Ich habe nur ab und zu Fehlerbeispiele aufgezeigt und hielt mich früher immer noch wohlgläubig und wohlwollend zurück, sie alle zu aufzeigen. Die Infamie wollte ich früher auch nicht wahrhaben.

            Zwischenzeitlich habe ich aber durch verschiedene Direktkontaktversuche (!) erfahren, daß unsere hochgehimmelten Experten Feindagenten sind.

            Du wirst sicherlich akzeptieren, daß der HC für unsere Freunde und Partner lebenswichtig ist und irgendwelches Rütteln an der Wahrheit deren Position extrem gefährden würde. Es wäre ein Supergau, wenn die Welt plötzlich Anderes wüßte. Aus diesem Grund werden weltweit immer mehr Gesetze erlassen, welche das Rütteln unter Strafe stellen. Alleine diese Tatsache beweist die extreme(!) Wichtigkeit des HC!

            Und wir wissen, daß sämtliche anderen Positionen in Wissenschaft, Politik und Meinungsbildung von unseren allerbesten und allerintelligentesten Freunden zu unserem allerbesten Wohle besetzt wurden. Und dies gilt auch für den allerwichtigsten Teil, der sogar gesetzlich geschützt ist!

            Nur ein Vollidiot könnte vermuten, daß man diesen Bereich vergessen hat!

            Ich habe mich mit dem HC beschäftigen müssen, weil meine „Erstkontakte“ mir zeigten, daß die Argumenation extrem windig war. Ich wollte für mich selbst einfach wissen. Ich wollte die Wahrheit wissen. Nach Analyse der relevanten Bezeugungen entschloß ich mich, das Geschehen in der Gaskammer „wortgetreu“ nachzuempfinden. Also physikalisch/technisch einfach im Rechner zu simulieren. Daten rein und gucken, was rauskommt.

            Objektiver geht es nicht, als die Behauptungen so wie gesagt unterberücksichigung des Tolerenzbereichs zu verwenden.

            Danach wußte ich, daß die Juden die Gaskammern auf eigenen Beinen verlassen haben mußten. Und so wurde ich zunächst zum HC-Bestreiter, welcher von über 250000 Menschen nicht widerlegt werden konnte.

            Zu diesem Zeitpunkt informierte ich auch Frl. Stolz über meine Untersuchung, da sie damals mit der Verteidigung von Ernst Zündel beschäftigt war. Gleiches gilt übrigens auch für RA Rieger. Auch er wurde voll informiert, sozusagen über Mittelsmann persönlich. Er hätte mich sogar anrufen können.

            Dann wurde mir bekannt, daß bei meinen Voraussetzungen eine nicht korrekt war. Dies resultierte aus der Behauptung, daß die Gaskammern nur durch die Körperwärme beheizt waren. Mir wurde nachgewiesen, daß die Gaskammern doch beheizt waren.

            Der Rest ist wohl den Meisten hier bekannt. Ich fand tatsächlich immer eine Gaskammertemperatur, wo die Zeugenaussagen vollkommen widerspruchsfrei waren. Ob 1000 °C oder 100000 °C spielte keine Rolle. Es ging einfach, IMMER.

            Ab diesem Moment wußte ich und auch der Verfassungsschutz erstmalig, daß der HC tatsächlich stattgefunden hat.

            Nur Sylvia Stolz wollte dies nicht wahrhaben und leugnet dennoch den HC. Obwohl sie weiß, daß er bereits ab 1000 °C Gaskammertemperatur manchmal stattfinden konnte und bei 100000 °C absolut perfekt funktioniert hat!

            Damit verbunden ist gleichzeitig die absolute Unschuld der Deutschen am Holocaust. Egal, ob es nur Drei oder sogar 100 Millionen Opfer waren. Den Holocaust konnten aufgrund der offenkundigen Tatsachen ausschließlich Juden begangen haben! Weil sie Opfer waren und damit auch die Qualifikation als ausschließlicher Täter hatten.

            Sylvia Stolz & Co &Co leugnet mit ihrer idiotischen Kampagne gegen die Offenkundigkeit die Unschuld der Deutschen und die Alleinschuld der Juden!

            Gefällt mir

      • „Um sich nicht ein weiteres Mal wegen Volksverhetzung strafbar zu machen, bezog sich Stolz bei ihren Ausführungen vor Gericht ausschließlich auf ihren 2012 in der Schweiz gehaltenen Vortrag vor der sogenannten „Antizensurkoalition“. Darin hatte sie laut Anklage unter anderem erklärt, dem Holocaust an den europäischen Juden durch die Nationalsozialisten fehle es an „Feststellungen über Tatorte, Tötungsmethoden, Anzahl der Toten“ sowie an „Leichen oder Spuren eines Mordes“.“
        http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ex-anwaeltin-wegen-volksverhetzung-vor-gericht-versuch-der-rechtfertigung-1.2358936
        ————————–

        Kommentar:

        Haupttatort: Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe, weiß jedes Kleinkind.

        Tötungsmethoden: Tötung mit Hilfe des hochgiftigen Zyklon B, weiß jedes Kleinkind.

        Anzahl der Toten: 6 Millionen unregistrierte Juden, weiß man auch.

        Leichen oder Spuren eines Mordes: Beim spurlosen Doppelvergasungsverfahren gibt es keine Leichen, da bekanntermaßen tote Juden bei 100000 °C Gaskammertemperatur in Millisekunden leicht ihren Aggregatzustand ändern können.

        Sylvia Stolz sind diese Punkte allerbestens bekannt.

        https://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperaturgkt/
        https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/10/10/das-experiment-zur-erforschung-der-gaskammertemperatur/

        Gefällt mir

        • Tja, die S. Stolz ist die (durch sich selbst!) personifizierte „Warnung vor Irreführung“ – garniert wird das Ganze dann noch durch die „heldenhaft nachfragende Greisin“ aus Vlotho…
          Welch „Nationaler“ kann diesem „heren“ Gespann schon widerstehen?
          Aber das Elend setze ich hier als allgemein bekannt voraus…, mir scheiSSegal, ob wieder VS-Spezis, deren verblendete pseudonationale Gefolgsleute – ob nun Preisboxer, K1 Kämpfer oder weiß ich noch was darunter sind, die drohen – im Kreis springen und Schaum vorm Mund haben!
          Auch der Hansi folgt ja diesem Gespann, ganz egal, das es auch offenkundig ist, wie SINNLOS und blade dieser „Weg“ ist.
          ————————————————————————————-
          Zitat
          Ingo Köth:
          „Mit diesem Volk ist kein Staat zu machen.“
          ————————————————————————————-
          Und bis dato ist kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen!

          Gefällt mir

          • *LOL*!
            Ein „alter Bekannter“, Wolfram Nahrath, angeblich BRiD „Rechtsanwalt“ vertritt unsere liebe Sylvia vor dem BRiD-Scheingericht – derselbe, der Dir mindest einen vollen „Gerichtssaal“ bei Deiner Scheingerichtsschimäre zusicherte….
            Ein Schelm, wer an „ZUfälle“ glaubt – Verbindungen zu R. Wohlleben, dessen „Verteidigerin“ im NSU-Schwindelprozess und die ganze gesteuerte UNterwanderung der „rechten Szene“ laSSen grüSSen!
            Nebenbei:
            Der „gute W. Nahrath“ wurde mir auch mal „empfohlen“ – von dem ARSCHLOCH und Pseudo“Rechtsanwalt“ Steffen Kalauch aus Berlin – Kuststück, Nahrath’s Kanzlei sitzt auch in Berlin…
            ALLES ABSCHAUM, der für reichlich EUrotz mitspielt im SYStem BRiD.
            In BRiD schwimmt ScheiSSe im wahrsten Sinne des Wortes grundsätzlich OBEN!

            Gefällt mir

          • Naja…, ein

            „Kommentar muss noch freigeschaltet werden.“

            Ein anderer Kommentar scheint komplett „verschwunden“ – selber blöd, WAS kommentier ich ÜBERHAUPT da noch?!
            Während anderer MIST einfach so durchgeht….

            Gefällt mir

            • Das WP-System arbeitet ziemlich korrekt: beim ersten Kommentar lag es am „scheiSSegal“ und beim zweiten, verschwundenen, am „ARSCHLOCH“, im Doppelpack mit „ScheiSSe“.

              Wem die Regeln hier seit zwei Jahren bekannt sind und sich dennoch nicht daran hält, braucht deshalb nicht auf Andere, oder etwas Anderes schimpfen!

              Gefällt mir

        • Sie könnte sich locker anhand der GKT vor Gericht verteidigen, macht sie aber nicht!! Das Ganze ist also eindeutig eine Inszenierung für das erwachende Volk, um abzuschrecken. Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr, dass Horst Mahler und all die anderen wirklich hinter schwedischen Gardinen sitzen. Da würden sie nicht mitmachen! Und gerade die Dame wird ja so oft als nationale Heldin hofiert. Ein ***dreck ist sie! Aber wer weiß, vielleicht schlägt bald auch ihre Stunde.

          Gefällt 1 Person

              • Habe ich, danke. Gerade diese Artikel, oder besser gesagt, das Vorgehen der „nationalen Heldin“ hat mir eindeutig die Augen über sie geöffnet. Wer sie jetzt noch zu verteidigen sucht, hat bereits deutlich gemacht, auf welcher Seite er steht.

                Schade, dass Jürgen Rieger auf die zwei reingefallen ist und Ernst Zündel möglicherweise auch.

                Gefällt 1 Person

                • Schau Dir doch nur jetzt die Sache mit dem 146er an. Der Artikel ist jetzt 6 Tage alt und zwei Tage vorher haben wir schon intensiv darüber hier diskutiert, ergibt also bereits eine ganze Woche.

                  Es hat bisher KEIN EINZIGER ach so „nationaler“ Blog auch nur ansatzweise aufgegriffen. Es würde ja das Video und der Link ausreichen, um etwas Eigenes darüber zu schreiben, oder eben nur das Video. Doch NICHTS, nothing, niente, zero, null!

                  Jetzt, wo es wirklich um die Existenz unseres Deutschen Reiches geht, da – schwupps – sind sie plötzlich allesamt mucksmäuschenstill, die „Nationalen“. Wozu also deren Blogs? Sie haben nun tatsächlich über JEDEN Zweifel erhaben erwiesen, dass ihre Blogs seit Bestehen nur reine Ablenkungsmanöver sind und es sich bei den Betreibern definitiv NICHT um Nationale handelt, sondern um ausgesprochene FEINDE der Deutschen und des Deutschen Reiches.

                  Über diese elementare Sache NICHT aufzuklären IST Hochverrat am Deutschen Reich.

                  Ich kann heute mehr denn je mit Fug und Recht behaupten, dass ICH die Einzige bin, die echte deutsch-nationale Interessen vertritt und habe es als Einzige unter Beweis gestellt. Ausnahmen bilden hier natürlich, wie bereits schon mal erwähnt, meine Reblogger, allen voran Arcturus.

                  Die komplette „nationale“ Bloggerwelt ist also erwiesenermaßen jüdisch inszeniert. Rückblickend erklärt dies natürlich auch perfekt die perversen Angriffe auf mich, Roland und meinen Blog, da wir selbstverständlich gehasst werden von den „bezahlten Nationalen“.

                  Ob diese Blogs nun Lupocattivo heißen, Kopfschuss911 oder Morbus Ignorantia. Es sind allesamt bezahlte Hochverräter, welche nur dem Abfangen, Auffangen und zur Ablenkung echter Suchender dienen.

                  Dieser drecks UBasser hat zum Beispiel vor kurzer Zeit gegenüber Enrico behauptet – ich weiß, ich darf das heute sagen – dass ich, Frank und Roland ein- und dieselbe IP haben würden. Das muss man sich mal reinziehen. Diese abartig verlogenen Schweine überall. Nur um gewaltsam einzelne Personen von uns fernzuhalten, erzählen diese „nationalen“ Blogbetreiber solche Lügen über uns.

                  Wie müssen die doch alle anhand meiner echten Aufklärung vor uns zittern. Es macht mich aber ehrlich gesagt auch ein bisschen stolz.

                  Als Enrico diese Behauptung UBassers ihm persönlich gegenüber dann auf dessen Blog veröffentlichte, wurden diese Worte von jenem einfach kommentarlos aus seinem Kommentar „entfernt“. Das ist Kommentar-Manipulation! Hier erkennt man den wahren Charakter dieser bezahlten, widerlichen Schmierfinken.

                  Wir hier, sind tatsächlich der EINZIGE echte nationale Blog! Das ist leider die harte Wahrheit. Auch den Arcturus zähle ich zu den absolut Echten! Aber dann… muss ich schon sehr überlegen. Es gibt zwar noch einige gute Blogs, welche auch sehr ehrenhaft über andere Schweinereien und brisante Themen aufklären, aber rein nationale, gibt es außer mir KEINEN Einzigen.

                  Dies wurde mir übrigens schon sehr häufig von vielen Personen bestätigt, auch von solchen, die hier Niemandem bekannt sind.

                  Das komplette „nationale“ Lager ist in einem verheerenden Ausmaß völlig unterwandert!!

                  Gefällt 1 Person

                  • „Wir hier, sind tatsächlich der EINZIGE echte nationale Blog! “

                    Davon bin ich überzeugt, Annette! 🙂

                    Ich habe das sehr früh bemerkt, und zwar als die GKT aktuell wurde. Die Freiheit liegt ihnen allen so sehr an Herzen, aber wenn es konkrete Hilfsmittel und Schritte gibt, um diese zu erlangen, lassen alle ihre Masken fallen. Was daraufhin geschah, ist mit einer Kriegserklärung gleichzusetzen. Schon allein die Tatsache, dass man ausgerechnet Deine Domain stahl, spricht Bände! Warum bediente man sich nicht einfach einer eigenen? So viele Blogs mit registrierten Namen gibt es nicht, dass man sich nicht etwas ausdenken könnte. Und selbst wenn, warum gerade Deine?! Dies ist keine Frage, mir alles klar! Auch wenn wir uns vielleicht nicht einig sind, ich bin überzeugt, dass ein gewisser Philosoph hier auch eingesetzt wurde, um Unruhe zu stiften.

                    Vor geraumer Zeit ist mir schon aufgefallen, dass es unter den Nationalen und Aufklärer viele Maulwürfe gibt. Killerbee zum Beispiel, der zwar mit sehr guten und aufklärenden Artikel lockt, aber durch geschickte Propaganda, seinen Leser einredet, sie selbst seien an allem schuld, was uns wiederfahren ist. Damit deckt er die wahren Täter, über die er hauptsächlich positiv schreibt.

                    Oder hier ein Video des Youtube-Channels Deutschland+Russland:

                    Schaut euch die vom Betreiber ins Video integrierte Kommentare an. Und das soll ein Aufklärer sein? Bei solchen Aufklärer und Nationalen brauchen wir keine Feinde mehr.

                    Gefällt 1 Person

          • @Hans-Christian

            Der Gedanke kam mir schon lange – unabhängig – von der GKT.
            „Ob DIE wirklich alle hinter schwedische Gardinen sitzen …?!“

            Wobei ich aber den Jürgen Rieger und seine Vorträge doch sehr gut finde.
            Aber der braucht eh nicht mehr hinter schwedische Gardinen – da aus dem Leben geschieden.

            Gefällt mir

            • @ Wolfgang

              Zu Jürgen Rieger, meinte ich, dass er wahrscheinlich auf Fräulein Stolz und Herrn Mahler reingefallen ist, wie auch Ernst Zündel. Zündel musste trotz schlagfertiger Gegenargumente seine Strafe absitzen, und Rieger war vier Jahre später tot – Schlaganfall.
              Es wundert ein bisschen, dass immer Leute, die gegen den Wind segeln, wie Rieger, Möllemann, Barschel, Haider… ganz plötzlich sterben. Irgendwann wird es einfach verdächtig.

              Gefällt mir

        • Der Übersetzer ins deutsche oder wohl auch Mitarbeiter an diesem Pamphlet Namens „Atombomben gibt es nicht“ ist @wilhelmderzweite und hat/ist mit seinen kruden Theorien auch schon hier auf dem Blog „aufgeschlagen“.

          Nachdem dieser Unsinn mehr oder weniger fachmännisch zerlegt wurde und auch sein Auftrag erkannt war (die Juden von ihrer Schuld an weltweiten Atomwaffeneinsatzes reinzuwaschen) ist besagter @willi II wortgewaltig und wutschnaubend von Dannen getrollt.

          Gefällt mir

    • Heil Hitler!
      Kamerad, ich habe mir das Dokument noch nicht vollständig durchgelesen.
      Die Seite, die du verlinkt hast, ist allerdings fragwürdig. Neben den Fellachenidealen, die diese Seite insgesamt predigt und den Herrn Ghandi, auf welchen sie sich beruft (persönlich halte ich nicht viel von seiner Art, ich bevorzuge die Art seines Genossen Subhash Chandra Bose), unterstellt der Autor des Textes dem Führer wieder jene jüdische Behauptung, er sei nur irgend ein Agent mit einem gewissen Auftrag gewesen. Deshalb, so der Autor, habe er eine gekürzte – zensierte – Fassung des Textes, der wohl von einem nationalsozialistischen Autor oder einem Autor, der vorgibt, Nationalsozialist zu sein, stammt, erstellt, in der er die „antisemitischen Aussagen Martin Luthers, sowie verherrlichende Aussagen über Hitler, Aussagen von Goebels und über das Christentum am Schluss des Artikels“ herausschnitt. Im Dokument selbst wird sich u.A. bei Germar Rudolf bedankt.
      Fragwürdig ist diese Ansicht – unmöglich scheint sie mir zwar nicht, aber von meinem jetzigen Standpunkt aus fällt es mir eher schwer, an diese These zu „glauben“.
      Sieg Heil!

      Gefällt mir

    • @Wolfgang

      Totale Desinformation von Judenseite aus! Man will damit „beweisen“, daß es auch Hiroshima und Nagasaki nicht gab und damit die Amijuden vom Völkermord freisprechen!

      Heutzutage ist es ein Kinderspiel, die Atombomben anhand ihrer Röntgen- und Gammastrahlung direkt innerhalb weniger Nanosekunden oder letzthin sogar noch nach noch längerer Zeit, also sogar einige zig Mikrosekunden lang, direkt mit einer normalen Videoaufnahme zu beweisen!

      Hier im „Thema ohne Bezug“ habe ich bereits die entsprechenden allerneuesten Beweisbilder/Videos gezeigt.
      https://deutscher-freiheitskampf.com/2015/02/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-februar-2/#comment-40804

      Gefällt mir

  12. Lach(?!) – und Sachgeschichterl von den Säulen“Heiligen“

    Hier der allseits(?) bliebte „Kurze“ – ich nenn Ihn lieber einen gut geschulten (?VS?-)Pinocchio, der sich sogar der Spendenunterstützung durch Ihm auf den Leim gegangene DeutschDummdrämels erfreuen darf…
    Mit den üblichen, hier schon angeführten „Nationalikonen“ ist er latürnich bestens vernetzt – wie könnt es auch anders sein!
    Der harte Kern hier weiß um die Nummern, die er, Freund Larry nebst den anderen Freaks schon abgezogen haben – auch was er nebst Fräulein Stolz gegen Roland an Diffamierung gefahren hat.
    Alle „Heldentaten“ detailliert aufzuführen erspar ich mir – auch ich wurde vom Lügenzwerg schon übelst diffamiert 😆 .
    Na egal, wie oft er von Roland, Frank oder anderen der Lüge überführt wurde, was er nebst Mitstreiter abzog – als Krönung waren da ja auch Akten/Dossier-ähnliche Aufzeichnungen über Leute, die er oder seine Jünger kontaktierten/trafen (ein Schelm, wer da die Parallele zu VS-Methodik zieht..) um diese dann anhand dieser Aufzeichnungen/Kenntnisse zu diffamierten – den von Ihm überzeugten Dümmles tat und tut dies keinen Abbruch!
    Pinocchio mischt eben gut geschult und geschickt 85% Wahrheiten, pathetische Texte, ergreifende Bilder, Videos und mischt dabei unmerklich für die vielen UNbedarften Gutgläubigen die 15% Gift der Desinfo und Irreleitung bei.

    Hier mal eines, was er (der Kurze) auch immer wieder zu gerne bringt:
    http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

    Hierbei scheint es dem Liebling des Lupoblog (besser ML-Blog’s) vollkommen egal zu sein, WAS für ein illustrer Verfasser da am Werke war…
    Mal erhellendes herauskopiert was DIESER alles so sein will(!!! auch Art. 146 GG, da schau her !!!):

    Dr. Iwan Götz (Wanja)
    – Außenminister des Reichslandes
    Freistaat Sachsen,
    – Sonderbotschafter des Deutschen Reiches,
    -1. Stellvertreter und Generalsekretär der
    Verfassungsinitiative zum Artikel 146 des GG
    Für die, die mich noch nicht kennen:
    Bei Google eingeben:
    Wanja Götz Grigori
    und
    Dr. Iwan Götz

    und oben im Kopf prangt u.a. folgendes:

    Email: Wanja666@siberian-scout.de

    ————————————————-
    Uiiih, die Zahl des Tieres hat man also SELBSTGEWÄHLT in der Mailaddi!

    Manchmal sind auch die Infos der Gegner über „Reichshelden“ interessant – hier Tatsache Psiram(!):
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Iwan_Wanja_G%C3%B6tz

    Hier soll und kann sich NUN JEDER mal ein Bild und Gedanken machen, OB uns solche EXEMPLARE wirklich nutzen, ODER eben ALLES was wir erreichen wollen diskreditieren, hintertreiben und für Ihre egomanen Eigeninteressen nutzen!
    Eines noch:
    Der Kurze setzt ALLE Links ganz BEWUSST – der ist kein vertrottelter Idealist oder was auch immer – in diesem Falle gilt der Link u.a. der Irreführung zwecks seiner Admiral Byrd ReichsflugscheibenAntarktisstory (auch wenn diese selbst Ihm schon längst um seine Lügenohren geflogen wurde!).
    EIN echter Nationaler würde NIEMALS einen solchen Link eines dermaßen obskuren Verfassers einsetzen!!!, DANN auch noch, OHNE jeden eventuellen Hinweis auf seine Vorbehalte gegen die Vita eines solchen…
    So sieht dann Desinfo bester Kajüte aus – das sie (sic die Desinfo) bestens funktioniert, sehen wir aktuell am Lupoblog!

    Gefällt mir

    • Der Kurze LIEBT Juden und jüdische Autoren über ALLES. Bei jedem zweiten Link verlinkt er den Juden Roger Dommergue und setzt den Doofen dort diesen Völkerfeind als „Autorität“ vor, den sie als Deutsche UNBEDINGT lesen müssen.

      Was braucht es da noch mehr? 😦

      Das Zitat von Joseph Goebbels scheint seinem seinem „recherchierbaren Erkenntnisstand“ wohl völlig entgangen zu sein:

      „Juden haben in deutschen Angelegenehiten NICHT mitzureden!“

      Gefällt mir

      • Neueste Entartung.

        „Kurzer said
        24/02/2015 at 10:33

        “…Eine BRD-Verfassung muss unter allen Umständen verhindert werden, denn sie wäre das absolute Ende des Deutschen Reiches. …”

        Wenn sich das alliierte Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation eine Verfassung gibt, geht also das DEUTSCHE REICH unter. Selten so einen Schwachsinn gelesen. Was wohl die RD dazu sagen?“
        —————————————-

        „Was wohl die RD dazu sagen?“ –> Für mich sieht das nach Hilflosigkeit in Paarung mit Dummheit aus.

        So ungefähr wie in anderen „Religionen“ die Nazikeule, Holocaust, Antisemitismus oder der Schrei. Blasphemie !!!

        Ja, auf diesem Blog (LC-) hat sich eine „Religion“ breit gemacht, mit allen Dogmen und was sonst noch die negativen Eigenschaften von „Religionen“ ausmacht.

        Wenn durch eine Volksabstimmung eine neue Verfassung gewählt wird, völlig egal was diese aussagt und wie sie aussieht, ist oder wird diese von der Völkergemeinschaft als bindend betrachtet und ersetzt somit alle vorangegangenen Verfassungen auch das Grundgesetz.
        Dann sind alle unsere Altvorderen tatsächlich umsonst auf dem Feld der Ehre, für ihre Nachkommen, geblieben.

        Gefällt mir

    • „Manchmal sind auch die Infos der Gegner über xyz interessant“

      Lach nicht! Wenn man nicht hirngewaschen ist, kann man durchaus den wahren Kern daraus extrahieren. Dehalb gucke ich auch ab und zu einmal nach, was diese dummen Giftspritzen beweisbar zu sagen haben. Insbesonders dann, wenn mich ein „Verdacht“ beschleicht.

      Es gibt noch mehr solcher Giftspritzen, auch im „wissenschaftlichen“ Bereich. Irgendwo habe ich da auch einmal als „Opfer“ (viel lach) mitgewirkt. Und dann hat ein Giftspritzenverteiler (hatte jüdische Vorfahren, aber nur mütterlicherseits 😉 ) tatsachlich einmal meine Aussagen überprüft und meinen hochkarätigen wissenschaftlichen Zeugen interviewt (ich war der Einzige, welcher dessen vorzügliche Ergebnisse öffentlich machte). Natürlich kam da haargenau das heraus, was ich auch immer behauptet hatte. Das nützte natürlich meiner „Reputation“ als allergrößter Doofkopp weltweit neben Einstein überhaupt gar nix. Weil ich zudem noch erkennbar „Nazi“ war 🙂

      Gefällt mir

  13. NA WUNDERBAR DIE GRIECHEN HABEN DEN SCHWANZ EINGEZOGEN! 😦 ! (Wer hätte dies gedacht?)

    Wer zwischen den Zeilen lesen kann der sieht im folgenden Artikel ganz deutlich dass die Herren aus Athen nur eine vorrübergehende Ablenkung gewesen sind um die „Sparmaßnahmen“ am Ende doch durchzudrücken. Typisch jüdische Methode der Nebelkerze! Man nehme eine Gruppe von Leuten die heucheln Volksempfindend zu sein, mache sie zur Regierung und schon hat man 3 Monate Ruhe und kann seine Agenda trotzdem durchziehen. Die Schuld trägt man dann den extra dafür besoldetem Sündenbock auf den man dafür extra auf den Thron gehievt hat! Genau wie hier in Deutschland selbe Methode selbe Drahtzieher!

    http://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/zustimmung-kritik-griechenland-einigung-30462536

    Gefällt mir

  14. „Aufständische und Regierungseinheiten in der umkämpften Ostukraine haben einen Teil ihrer Gefangenen ausgetauscht. Die Lage bleibt dennoch angespannt.
    In der Nähe der Separatistenhochburg Lugansk übergaben die Separatisten der Armee 139 Offiziere, das Militär ließ dafür 52 Aufständische frei, wie örtliche Medien am Samstag berichteten. Der Austausch ist Teil des Friedensabkommens, das die Konfliktparteien vergangene Woche in Minsk geschlossen hatten.“

    http://www.gmx.net/magazine/politik/gefangenenaustausch-separatisten-armee-ostukraine-30463536

    Wenn die Separatisten so viele Offiziere gefangengenommen haben, ja wer führt dann die Offensive bzw. wer verteidigt dann sein Gebiet vor Invasoren?

    Gefällt mir

    • Birgit Kelle über die Rolle der Frau in der Gesellschaft:

      Erfrischend mal was außerhalb der Alice-Schwarzer-Domäne zu hören!!

      Gefällt mir

  15. Interessant, was Russlands Außenminister Sergei Lawrow auf der Münchener Sicherheitskonferenz zum Thema Deutschland äußert.

    ab 4:45 min

    Gefällt mir

      • Ich bin ehrlich gesagt beeindruckt von diesen Russen.

        Meinen Respekt hat dieser Putin nur finde ich manche seiner „Aktionen“ sehr undurchsichtig, unehrlich und teilweise absolut falsch.
        Liegt es daran, daß ich kein Politiker bin ?

        Gefällt mir

      • Nun, sicherlich ist so einiges von dem was er sagt sehr interessant und auch richtig,jedoch erlledigt sich diese Rede dür mich ab 07.44 min als er con der Ukraine als einem Nationalsozialistischen Staat spricht. Dem ist woh nichts mehr hinzuzufügen.
        Ist anscheinend eben gut auf Kurs, der Herr Lawrow.

        Gefällt mir

              • Wenn Lawrow sagt, dass der Westen es sich nicht leisten kann, das Ausbreiten dieses „nationalistischen“ Virus zu ignorieren, dann konfrontiert er den Westen ganz klar mit den Völkermördern, denn ER weiß ganz genau WER das ist. ER meint damit ganz sicher keine Deutschen, denn „nationalistisch“ sind hauptsächlich die Juden, die AUCH dieses Land für sich wollen.

                Gefällt mir

            • Jup, haste recht. ABER, die sollen auch von ethnischen Säuberungen gesprochen haben bei denen Russen und Juden getötet werden sollen. Und nun sagt ER, dass er nicht glaubt, dass es sich Europa leisten könne diesen nationalistischen Virus zu ignorieren. Also doch keine eigenständigen Nationen? Nee, alles sehr fragwürdig und für mich kein Grund zur Euphorie.

              Gefällt mir

              • Holgi, er sagt, dass dort JUDEN vernichtet werden, und das werden sie ganz sicher NICHT. Es werden aber ganz sicher dort Russen vernichtet. Ich halte dies für einen genialen Schachzug.

                Ich bin sicherlich alles Andere als euphorisch, aber wir müssen schon objektiv bleiben, sonst wird das nichts.

                Gefällt mir

        • Sehr gut zugehört und nicht vorschnell zugejubelt, wie leider viele andere – so kenn ich Holle – und damit durchgefallen der „Kandidat“ (Lawrow)!
          Das an ANALyse sollten sich mal alle „Jubler“ (auch hier!) hinter die Ohren schreiben…

          Als Bonmot, Juden im Streit um Ihre Ludengeschichterl (?Lügengeschichterl?) unter sich:
          https://de.nachrichten.yahoo.com/bitterer-rechtsstreit-um-schindlers-liste-121535928.html

          Denn Feststoff ging nach Spielberg durch Brauseduschen>>>wie schröcklich!!!<<<
          Und aus dem so (ge)Täusch(T)en Volk is noch viel mehr herauszuholen…

          Gefällt mir

          • Hier gibt es keine „Jubler“. Du hast Deine Meinung, also lass Anderen auch die ihre!!

            Und NEIN, er hat nicht richtig zugehört, sondern völlig falsch, was natürlich passieren kann. Der Einzige, der wieder mal vorschnell war, bist Du.

            Gefällt mir

            • Das ganze „ShowKasperletheater“ von denen kann man sich schenken! DAS Ganze, worauf sich auch die heutige „Russische Förderation“ aufbaut ist weiters die DrecksLüge vom „Großen vaterländischen Krieg“ gegen den „Hitlerfaschismus“, welcher verbrecherisch die arme friedliebende Sowjetunion unter Väterchen Stalin „überfallen“ hat!
              Die Archive öffnen WÄR das EINZIG ehrliche – das wird aber NICHT passieren – weil dem „guten Putin, Lawrow & Co.“ dann gesellschaftlich alles an diesen Lügen seit über 70 Jahren in Russland um die Ohren fliegt.
              Auch die ganze Herumfantasiererei können wir uns sparen – wir wissen selbst viel zu wenig um uns in Spekulationen üben zu können – während uns die große „Gegenerschaft USA, EU, NATO versus Russland“ vorgespielt wird, arbeiten hinter den Kulissen diese angeblichen „Todfeinde“ auf den wesentlichen Gebieten bestens zusammen!
              So ist dann auch der „Auftritt“ des Lawrow auf der Münchener Sicherheitskonferenz bei Russlands „Todfeinden“ zu werten – ganz große Show für die DummDämelSchafsKöpfe…
              Zitat:
              „Der Einzige, der wieder mal vorschnell war, bist Du.“
              Na sorry, meine Liebe, da kenn ich aber auch noch jemanden – deshalb geb ich das Ding (Zitat!) lieber ungebraucht wieder zurück 🙄 !

              Gefällt mir

    • Danke für das Video. Der Prognose nach haben wir in den nächsten 10 Jahren zweifelsfrei mit einem Dritten Weltkrieg zu rechnen, bzw. 2025 wird er anscheinend schon beendet sein. Bemerkenswert ist dabei, dass trotz der hohen Zahl der Verluste, Deutschland von allen europäischen Ländern am wenigsten Tote haben wird. Frankreich und Großbrittanien am meisten!! Russland rund 8 Millionen, Israel die Hälfte der jetzingen Bevölkerung. Wenn daran wirklich was wahr ist, und das Blatt sich nicht wendet, könnten Irlmeier und van Rensburg Recht behalten. Ich glaube nach wie vor nicht an die Theorie, dass uns die „reichsdeutsche Absetzbewegung“ zu Hilfe kommt, sondern am wahrscheinlichsten scheint mir die Prognose, des Vorrückens der Russen bis zum Rhein. Und wenn es o kommt, und Deutschland von Russland besetzt wird, ist es meiner Meinung nach wichtig, die Menschen aufzuklären, damit sie nicht putschen oder gar Richtung Westen auswandern.

      Mensch Leute, es sieht gut für uns aus!! 🙂 Zussammenhalten, aufklären, Hirn einschalten und Maßnahmen zur Krisenvorsorge treffen, dann werden wir es überstehen.

      Gefällt mir

  16. 100% Bestätigung, daß der Lupo-Dingsbums-Blog zensuriert wird.

    Abfällige Bemerkungen über eine sog. S. Stolz kommen da nicht gut an.

    Mal ehrlich, bevor ich mir die reinziehe, greif´ ich doch eher zu Allan Watt oder David Icke. Die bieten zwar auch keine Lösung an, machen aber ne´ bessere Show.

    Gefällt mir

  17. Wichtiger als Aufklaerungen zum 3.Reich ist dessen Vorgeschichte, da die meissten Menschen diese nicht kennen und dadurch auch das 3. Reich nicht verstehen ! Stichwort z. B. Bagdad-Bahn !
    Ausserdem hoeren die Leute da eher zu, weil es mal nicht um “ die Nazis“ geht !
    Da brauche ich auch keinen Australier, (Schlafwandler Clark), der uns mit seinem ach so tollen Buchbestseller beglueckt, obwohl wir durchaus dankbar sein koennen , dass er das Thema ins Gespraech gebracht hat !

    Gefällt mir

    • Leider setzen die Spalter aus der „nationalen Szene“ auch dort an und versprühen ihr Gift in Richtung Bismarck oder Wilhelm II. Zu finden auf diversen „Nationalen“ Blogs.
      Das trotz glaubhafter Argumente welche mit Fakten und Biographien/Zitaten unterlegt sind. Man wirft Bismarck vor, daß er die Bagdad-Bahn finazieren lies durch jüdische Finanziers und vergisst dabei, daß der Reichstag eine Finanzierung dümmlich ablehnte und das bei einem 1000% Gewinngeschäft welches die Bagdad-Bahn mit allen Nebeneinkünften (Abschöpfung der Bodenressourcen in so und soviel Umkreis der Bagdad-Bahn-Linie) werden hätte müssen. Plus die Brechung des See-Handelsmonopols der Engländer (Kriegsgrund)
      Ähnlich giftige Angriffe gibt es auf Wilhelm II. Ich traue keinem, welcher ohne auch nur im Ansatz zu beweisen, lediglich spekulierend, meine Altvorderen besudelt.
      Manchmal drängt sich mir die Frage auf, warum Jene nicht gleich an den Wurzeln giften bei v. Jungingen, Salza oder Heinrich von Plauen ?
      Wissen „Jene“ von denen noch nichts ?

      Gefällt mir

  18. Freunde!

    Es bahnt sich etwas an, über das ich noch nicht sprechen will. Aber manchmal gibt ein am Ende des Tunnels leuchtendes Licht doch Hoffnung. Es ist etwas, was unsere Kampfkraft synergetisch stärken und ergänzen wird. Sozusagen ist eine Schraube schon etwas perfektes und auch eine Mutter, aber erst beide zusammen können ihren Zweck erfüllen.

    Die bisher in der Landschaft herumliegende einzelne Schraube und einzelne Mutter haben sich sozusagen gefunden 🙂

    Erste wechselseitige Überprüfungen haben ergeben, Durchmesser und Gewindesteigung passen bereits perfekt zusammen. Nun „streiten“ wir nur noch um das richtige Schmiermittel, damit beim Anziehen die Kampfkraft maximal wird. Auch die Gewichtskraft der Einzelteile eines Schraubstocks ist Nichts im Vergleich zu dem, was seine Backen an unbarmherziger Kampfkraft ausüben können!

    Dieser nichtssagende Zwischenbericht soll auch als solcher verstanden werden und daher bitte ich von nachfragender Neugier abzusehen. Man nehme das einfach nur zur Kenntnis 🙂

    Gefällt 1 Person

    • „Dieser nichtssagende Zwischenbericht soll auch als solcher verstanden werden und daher bitte ich von nachfragender Neugier abzusehen. Man nehme das einfach nur zur Kenntnis :)“

      Fällt schwer, daß mit der Neugier in Grenzen halten. 🙂

      LG

      Gefällt mir

    • Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich über dieses Licht am Ende des Tunnels freue! Das genügt mir auch erst einmal 😉

      Gefällt mir

      • … und genau das ist völlig irrational. Wenn Frau Stolz das Thema GKT wusste, warum sie jetzt FREIWILLIG für 20 Monate ins Gefängnis geht.

        Da muss was ganz anderes hinterstecken …..

        Gefällt mir

        • Wolfgang, sie wusste es nicht nur, sie kennt Rolands Verteidigungsrede vor Gericht und ironischerweise kennt die auch ihr Anwalt, da er diese Verteidigungsrede Rolands selbst vorlas! Sie hatte denselben Anwalt wie Roland!

          Warum war sie überhaupt vor einem BRD- und nicht vor einem Schweizer Gericht?
          Warum erkennt sie die BRD-Gerichte und die NICHT unterschriebenen Urteile an?

          Ab dieser erneuten Schein-Verurteilung ist für jeden Wissenden ein für allemal klar:

          „Nimm das Wort Holocaust am Besten überhaupt nicht mehr in den Mund“ und unterlasse es gefälligst tunlichst über den HC aufzuklären!

          DAS ist ihr Auftrag, den sie zusammen mit ihren befreundeten Schein-Richtern, gegen die sie nichts vorzubringen hat, bestens erfüllt.

          Wahrscheinlich gibt sie demnächst wieder (wie beim letzten Mal) einem Juden ein Interview im Knast, bei dem sie diesem erzählt, dass es in der Knastbibliothek, trotz nachgewiesener über 20.000 Titel, nichts anderes zu lesen gibt als – Hegel.

          Gefällt mir

        • @ Wolfgang

          Steckt auch – Abschreckung. Man soll denken: Ah, du Sch***, 20 Monate Gefängnis, nur weil sie den Holocaust leugnete! Dann lass ich es lieber, sonst ergeht es mir genauso.

          Die Frage ist jetzt, ob es sich um so ein Gefängnis handelt:

          …oder eher um so eins:

          Eins steht fest – sie weiß über die GKT Bescheid, und ebenfalls, dass Roland bisher der Einzige ist, der vor Gericht ungestraft davonkam. Selbst wenn sie, wie sie behauptet, von der GKT nicht überzeugt ist, welcher Mensch würde bei einem Prozess, wo es um die eigene Freiheit geht, nicht auch noch diese eine Karte ausspielen?

          Gefällt 1 Person

          • So sehe ich das auch.

            Was mich aber noch ein wenig irritiert.
            Es sind doch vor Gericht keine Beweisaufnahmen zugelassen.
            Wie kommt man denn dann überhaupt in die Situation, die GKT anzusprechen?

            Gefällt mir

            • Für die GKT ist KEIN Beweisantrag nötig – NIEMALS, denn die GKT ist die gesetzlich verordnete Offenkundigkeit und die Offenkundigkeit, vertreten durch § 130 StGB, braucht in Deutschland keinen Beweisantrag. Sie ist Gesetz!

              Gefällt mir

  19. Gefunden bei .: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/26/jesuiten-1890-fuhrer-der-judischen-elite-schufen-zionistisches-werkzeug-den-antisemitismus-judische-nwo-elite-infiltriert-und-nutzt-freimaurerei-um-christenheit-und-westliche-ku/

    „Jesuiten 1890 – Führer der jüdischen Elite – schufen zionistisches Werkzeug: den Antisemitismus. Jüdische NWO Elite infiltriert und nutzt Freimaurerei, um Christenheit und westliche Kultur zu vernichten“

    Dazu Zitat von Rabbi @Larry Summers.:

    „Trotz zionistischer und jesuitischer Verstrickungen der Nationalsozialisten, die auch gar nicht bestritten werden können, waren sie eben keine Vasallen der NWO sondern deren erklärter Gegner.“

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/09/20/die-3-brandmauern-der-desinformation/

    Ich bestreite eine derartige „Verstrickung“ und zwar energisch !!
    Wie wir im neuen Artikel des @UBasser sehen können ist auch der Grund meines Bestreitens mehr als ersichtlich.
    Auch wird verständlich warum Juden derartiges behaupten.

    Gefällt mir

  20. Zum Urteil im Prozeß zu Sylvia Stolz heißt es:
    —-
    Die entscheidende Frage, so der Vorsitzende der 1. Strafkammer, Richter Martin Rieder, sei, ob die Rede der Angeklagten noch durch die Meinungsfreiheit gedeckt sei. Oder ob es sich um eine Leugnung des Holocausts handle.

    Dass der Völkermord an den Juden angeblich kein historisches Ereignis sei, werde in dem Vortrag “zwar nicht so offen angesprochen”, sagte Richter Rieder. Doch bei genauer Betrachtung bestehe kein Zweifel daran, dass der “Sinn und Zweck” der Rede darin bestand, “das zu tun, was verboten ist, nämlich den Holocaust zu leugnen”.

    Kaum ein Ereignis der jüngeren Geschichte, so Richter Rieder, sei besser dokumentiert und erforscht, als die Vernichtung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten. Die Angeklagte habe mit fragwürdigen Zitier-Methoden versucht, ihre Thesen zu untermauern. Es sei ihr nur um eines gegangen:

    Ungestraft den Holocaust zu leugnen. Doch der Massenmord an den Juden ist offenkundig, so Richter Rieder.

    Selbst wenn keine schriftlichen Befehle Hitlers oder eines seiner Schergen vorliegen, brauche man nur die Hetzschrift “Mein Kampf” lesen. Dann wisse man, dass das Ziel der Nationalsozialisten die Auslöschung der Juden und sogenannter “Untermenschen” gewesen sei.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteil-des-landgerichts-rechtsextreme-ex-anwaeltin-muss-in-haft-1.2367053
    ———————-

    Mit der Gaskammertemperatur wird nicht einmal ansatzweise der Holocaust geleugnet oder bestritten. Ganz im Gegenteil wird damit das Verbrechen der Juden an den Juden erstmalig zunächst als grundsätzlich möglich und sogar der Höhe nach vollständig bewiesen!

    Damit wird gleichzeitig wegen der „besonderen Umstände“ die Alleinschuld der Juden und die vollkommene Ahnungslosigkeit aller Deutschen am Holocaust bewiesen.

    Dies gilt selbstverständlich auch für alle Deutschen, welche z.B. als Wachen oder sonstiges Personal in Auschwitz eingesetzt waren und natürlich auch für die Regierung. Kein einziger Nichtjude hatte davon eine Ahnung!

    Ansonsten hätten wir Deutsche den Krieg gegen die ganze Welt gewonnen!

    Dank der jedermann bekannten Offenkundigkeit, daß nämlich der Holocaust an den Juden in den Gaskammern am Ende der Rampe mit Hilfe von Zyklon B tatsächlich in Multimillionenhöhe stattfand, und der rein physischen Unmöglichkeit eines Deutschen/Nichtjuden auch nur in die Nähe des Gaskammergeschehens ohne zu Verdampfen gelangen zu können und dem Unwissen aller Deutschen, welche Werkstoffe man überhaupt für eine Gaskammer verwenden könnte, die nicht nur 100000 °C aushalten mußten sondern gleichzeitig eine nicht vorstellbare Festigkeit aufweisen mußten, kann eine solche Vernichtungsidee auch keinem deutschen Gehirn entsprungen sein!

    Damit ist die Meinung dieses Richters, für den Holocaust seien die Nationalsozialisten in irgendeiner Weise verantwortlich, per Direktbeweis widerlegt! Genau das ist auch der Grund, weshalb es keinerlei Befehle des Reichskanzlers Adolf Hitler geben konnte! Egal, ob schriftlich, mündlich oder per telepathische Wunschübertragung!

    Selbst wenn man irgendwelche Befehle finden würde, sind diese bereits durch die Zeugenaussagen und der daraus resultierenden Gaskammertemperatur als Fälschung entlarvt!
    Weil wir nicht einmal heute auch nur den Ansatz einer Möglichkeit kennen, wie man eine Höchsttemperaturgaskammer bauen könnte, welche zudem noch einige hundert Kilobar Druck aushalten kann!

    Bei jedem Ingenieur schmilzt bereits beim Nachdenken eine solche Gaskammer wie Kerzenwachs im Hochofen zusammen und über die Druckfestigkeit macht er sich deshalb bereits keine Gedanken mehr. Er sagt einfach: Geht nicht. Punkt.

    Aber jeder Ingenieur kann ausrechnen, was die Gaskammer aushalten mußte und wie hoch die Materialfestigkeit deshalb gewesen sein MUSS! Schließlich sind die Abmessungen der Gaskammer bekannt. Und da kommt jeder Ingenieur nur noch ins Träumen und Schwärmen, wenn er die daraus resultierenden Möglichkeiten bedenkt!

    All dies hat die vorgebliche Nationalheldin Sylvia Stolz gewußt! Sie hätte sich mit diesem offenkundigen Wissen nicht nur allerbestens gegen den Leugnungsvorwurf verteidigen können sondern auch uns Deutsche und die restliche nichtjüdische Welt vom Holocaustvorwurf bzw. der Täterschaft dank der Offenkundigkeit des Holocaust befreien können!

    Ich finde es daher ungerecht, daß man sie für 20 Monate in den Karibikurlaub schickt statt lebenslänglich als Hochverräterin oder besser als Feindagentin und Völkermörderin einsperrt!

    Gefällt mir

    • Der Jude Rabbi Larry aus dem Rabbiloch verteidigt natürlich die nationale Feindagentin und verdiente Nationalikone Frl. Sylvia Stolz:


      Man sollte meinen, die erneute Aburteilung von Sylvia Stolz wegen eines Meinungsdelikts, noch dazu das kabbalistisch markante Strafmaß von einem Jahr und acht Monaten (1/8=6+6+6), sollte auch die allerdümmsten Zweifler ihrer Aufrichtigkeit zum Verstummen bringen. Aber weit gefehlt! Anstatt zurückzurudern und sich für die infamen Unterstellungen der Vergangenheit zu entschuldigen, scheint man bei den Protagonisten einer sich national gerierenden Seite (deren Verlinkung ich mir dieses Mal ersparen möchte) nicht einmal im Traum an Derartiges zu denken.

      Dort scheint man den Widerspruch zwischen den unermüdlich erhobenen Anschuldigungen gegen S.S. und dem aktuellen Gerichtsurteil gar nicht wahrzunehmen. Dabei müßte dieser Widerspruch im Grunde jedem normal begabten 10-Jährigen auffallen.

      Stattdessen tätigt man genauso dümmliche wie ignorante Aussagen wie

      “Sylvia Stolz & Co &Co leugnet mit ihrer idiotischen Kampagne gegen die Offenkundigkeit die Unschuld der Deutschen und die Alleinschuld der Juden!”

      oder

      “Sie könnte sich locker anhand der GKT vor Gericht verteidigen, macht sie aber nicht!”

      und versucht damit ein weiteres Mal, Stimmung gegen eine verdiente Nationalikone zu machen.
      Bei solchen “Nationalen” bedarf es wahrlich keiner Antifa und einmal mehr wird klar, warum eine bestimmte Seite, die vor durch das BRD-System verbotenen Inhalten und Symboliken nur so strotzt, weiterhin fröhlich im Weltnetz präsent ist.

      https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/02/25/sylvia-stolz-wegen-azk-vortrag-zu-einem-jahr-und-acht-monaten-haft-verurteilt/#comment-11659
      ————————-

      Rabbi Larry war es auch, welcher sofort nach Erscheinen des Gaskammertemperatur Artikels EponaRhiannon höchst aufgeregt mit dem Anliegen anrief, den Artikel sofort wieder verschwinden zu lassen!

      Im Hintergrund wartete gar ungeduldig ein angeblicher RD auf die Erfolgsmeldung der Rabbi Larry-Mission und rief während des kurzen Gesprächs sogar zweimal den Rabbi an, um endlich den Erfolg bestätigt zu bekommen! EponaRhiannon blieb aber standhaft und schickte ihn zurück in die Hölle.

      Kurze Zeit darauf startete Rabbi Larry eine unglaubliche Diffamierungskampagne gegen EponaRhiannon, wobei es ihm aber nur um die Diskreditierung der Gaskammertemperatur ging.

      Dabei scheute sich Rabbi Larry auch nicht, EponaRhiannon mit dem Mossad zu drohen!

      Selbiges machte Rabbi Larry per Anruf auch bei mir mit dem Ziel, ich solle Sylvia Stolz in Ruhe lassen. Ansonsten Mossad!

      Bei dieser großen Diffamierungsaktion im Rabbiloch enttarnten sich natürlich die Feindagenten und Nationalspieler haufenweise 🙂

      Frl. Sylvia Stolz wird also von den Juden und dem Mossad geschützt und dies beweist eben die wahre Aufgabe dieser völkermordenden Feindagentin!

      Das BRD System hat im Gegensatz zu Rabbi Larrys Behauptung unsere Seite mit den denkbar höchsten Auszeichnungen versehen:

      1. Zensurorden ersten Ranges. Das bedeutet, diese Seite darf nicht einmal auf den Zensurlisten erscheinen!

      2. Die Gaskammertemperatur wurde zumindest in der wetterabhängigen Bestzeit der BRD-Aktivität 703 Mal bei rund 2000 Nennungen zensiert. Das war der höchst zensierte Begriff im ganzen Weltnetz. Sowohl absolut als auch relativ in Bezug auf die Nennungsanzahl. Den Rang streitig gemacht hat ihr nur der hiesige Artikel „Gaskammerrätsel“ mit derzeitig rund 1250 Zensurorden.

      3. Eine BRD Kinderschutzfirma hat Hans Püschel mit 500 000 € Strafe wegen der angeblich falschen Berechnung der Gaskammertemperatur bedroht. Der Bedroher wurde bisher aber noch nicht mit einer Anklage wegen Holocaustleugnung überzogen.

      Gefällt mir

      • Hier schon mal zur Einstimmung ein Video:

        (Achtung: Das Video enthält Tavistock und kann bei unsachgemäßer Anwendung zu schweren Schäden führen)

        Im Video übrigens kurz zu sehen: DIE GEFÄNGNISANLAGE (siehe „OPEN“-Schild=offener Strafvollzug). Hotte kommt auch kurz zu Besuch, nur läuft´s anscheinend nicht mehr…

        Wem nach dem Lesen des Pamphlets der S. das Gefühl der Hilf- und Sinnlosigkeit überkommt – liegt richtig!

        Gefällt 1 Person

        • GEFÄNGNISANLAGE bei Min. 0:45.

          Wie immer, es könnte könnte fälschlicherweise der Einduck enstehen, es wurden bei der Erstellung des Videos Weichzeichner-Filter verwendet. Dieser Eindruck ist falsch, wie alles in der Judenmatrix. Der Weichzeichner befindet sich bereits durch künstliche, bewußte Ausbringung in der Atmosphäre.

          Der „Bewährungshelfer“ kommt am Ende des Videos und bringt den Scheck.

          Gefällt 1 Person

      • Chuzpa – elendes Judenpack! Das kann ich mir gut vorstellen, dass diesem JUDEN die National-Symbole des Deutschen Reiches nicht gefallen und er sie gerne „weg“ hätte 😉 Da bleibt diesem JUDEN aber das Maul sauer!

        Warum „blättert“ er denn nicht einfach „weiter“, so wie er es den Anderen empfiehlt?

        Diese Aussage von ihm hat ihn auf ewig verbrannt:

        “Trotz zionistischer und jesuitischer Verstrickungen der Nationalsozialisten, die auch gar nicht bestritten werden können,….“

        Sein Leichensack mit aufrechten Nationalsozialisten drin, den er im Netz hinter sich herzieht, wird immer größer. Langsam fängt der JUDE richtig an zu stinken. Man sollte ihm mal ein Fläschchen Kölnisch-Wasser spendieren.

        Hat eigentlich schon JEMALS jemand von dem einen konstruktiven Kommentar zu einem Artikel gelesen? NEIN! Er taucht nur aus seinem stinkenden Rabbiloch auf, um zu diffamieren und beteiligt sich NIE an irgendeiner Aufklärung.

        Gefällt 1 Person

        • Ich finde es aber süß von ihm, dass er so treffend über sich selbst berichtet.

          „Man sollte meinen, die erneute Aburteilung von Sylvia Stolz wegen eines Meinungsdelikts, noch dazu das kabbalistisch markante Strafmaß von einem Jahr und acht Monaten (1/8=6+6+6), sollte auch die allerdümmsten Zweifler ihrer Aufrichtigkeit zum Verstummen bringen. Aber weit gefehlt! Anstatt zurückzurudern und sich für die infamen Unterstellungen der Vergangenheit zu entschuldigen, scheint man bei den Protagonisten einer sich national gerierenden Seite (deren Verlinkung ich mir dieses Mal ersparen möchte) nicht einmal im Traum an Derartiges zu denken.“

          Es wäre tatsächlich langsam an der Zeit, sich für die infamen Unterstellungen der Vergangenheit zu entschuldigen!

          Doch was er jetzt nicht freiwillig tut, wird er, schneller als ihm lieb ist, in Zukunft unfreiwillig tun. Dafür IST gesorgt!!

          Gefällt 1 Person

            • Er verhält sich wie eine echte Schlange. Lauert zusammengerollt in seinem Loch, bei seinen Leichenresten, um blitzschnell aus dem gut versteckten Hinterhalt hervorzuschießen und zuzubeißen, wenn unbedarfte Nationalsozialisten sich seinem Loch nähern oder es gar ausräuchern wollen. Er stürzt sich dann unbarmherzig – wie der JUDE nun mal ist – auf sein meist unvorbereitetes und hilfloses Opfer.

              Leider hat er in der Vergangenheit vor lauter „Hitze“ in seinem Loch, gewaltige Fehler gemacht und einige seiner unbedarften Opfer konnten schadlos entkommen. Nun sind diese Opfer natürlich nicht mehr unbedarft, sondern hellwach und vorgewarnt und wissen um die Schlange und ihre Tücke und gehen deshalb in den Gegenangriff über.

              Was man hier beobachten kann sind nur die letzten verzweifelten Windungen der ewigen Schlange und ihrer Brut.

              Gefällt 1 Person

      • Wäre es nicht möglich, ein „schnittiges“ Video zum Thema Gaskammertemperatur zu machen?
        Bekanntermaßen werden Videos mit solchen Themen viel öfter geklickt, als – nur – Texte.

        Vielleicht sogar noch professionell, physikalisch, chemisch aufbereitet mit dem dementsprechenden Bildmaterial (die Juden lieben doch dramatische Inszenierungen a la Hollywood) . Das Vid würde einschlagen wie eine Bombe und wäre aus dem Netz nicht mehr weg zu bekommen.

        Gefällt mir

  21. Festrede anläßlich der Jahreshauptversammlung der Ordensgemeinschaft der
    Ritterkreuzträger (OdR) und Traditionsgemeinschaft des Eisernen Kreuzes am
    15. Oktober 2011 in Hannover-Laatzen

    Die Armee im Kreuzfeuer

    „Noch ist Deutschland nicht verloren. Es hat kein Schlagabtausch der Supermächte auf
    deutschem Boden unter Einsatz von A Waffen stattgefunden. Die Pläne dafür lagen
    einst in den Schubläden der Supermächte und ihrer Verbündeten.
    Wir sind wiedervereinigt und pflegen gemeinsam die doch immerhin zahlreichen, übrig
    gebliebenen Zeugnisse unserer überlieferten Kultur. Das bedeutet zugleich: wir haben
    noch einmal die große Chance für ein kultiviertes, menschenwürdiges, und zumeist
    selbst bestimmtes Leben. Roosevelts Krieg, wie der Publizist Dirk Bavendamm in
    zwei beachtlichen Büchern den zweiten Weltkrieg nennt, hat uns schwer getroffen,
    aber überleben lassen. Und immerhin dürfen wir unsere Meinung in patriotischen Publikationen wie „Junge Freiheit“ und „Preußische Allgemeine Zeitung“ frei äußern.
    Geben wir also nicht auf, sondern setzen wir uns standhaft und treu, jeder mit seinen
    Kräften und Mitteln, für die gute deutsche Sache ein. In diesem Sinne grüße ich
    die Ordensgemeinschaft der Ritterkreuzträger und Traditionsgemeinschaft des Eisernen
    Kreuzes mit großer Hochachtung und wünsche Ihnen weiterhin Glück und Erfolg!2

    Reinhard Uhle-Wettler

    http://www.swg-hamburg.de/Beitrage_aus_der_Rubrik_-_Kult/Die_Armee_im_Kreuzfeuer.pdf

    Ps zu.:
    „Wir sind wiedervereinigt“ Nicht ganz, eher Teilwiedervereinigt.

    Gefällt 1 Person

    • @Frank
      Dein PS zu kann man natürlich nur bestätigen!
      Aber insgesamt ist der Beitrag leider schon komplett überholt und ad Absurdistan geführt in dieser BRiD…
      Meine
      PS:
      ES gibt in dieser Jewrepublike namens BRiD KEINE „patriotischen Publikationen“ wie Junge Feigheit oder Preußischer Allgemeine!
      DAS sind ebenso BRiD-Lizenzmedien, geduldet als Sammelbecken und zur Ausforschung UNzufriedener – die „freie Meinung“ wird dort NICHT publiziert, WIE auch – bei beiden LügenhurenBlättern wurden Kommentare von mir (und auch anderen) wegzensiert und ich gesperrt 😆 !
      Im weiteren:
      „West“deutschland ist wohl leider längst verloren – man schaue nur auf die Behäbigkeit der dortigen „Deutschen“ überhaupt mal massenhaft zu demonstrieren für Ihr Volk!
      Dazu, WAS in ganz ABSURDISTAN tagtäglich abläuft, dazu ist die Adresse netzplanet.net bestens geeignet – WENN nicht ELEMENTARES noch in diesem Jahr mit diesem ?Deutschen? Volk passiert, ist es auch in Mitteldeutschland eines NICHT mehr fernen Tages ZU SPÄT!
      Dann ist nämlich Deutschland auch OHNE einen „einzigen SchuSS“ der Jewish-Agenda zum Opfer gefallen…
      GruSS

      Gefällt mir

  22. Hallo Leute,
    hab ein bisserl Zeit benötigt, herumzuprobieren & testen.
    Die ZugangsProbleme wurden ja immer drastischer. So melde ich mich auch hier in dieser Rubrik. Hatte Epona nur ein bisserl oberflächlich Sicherheitslecks aufgezeigt. Eines liegt noch im jüdischen MS-Betriebssystem, was ich noch nicht heraus habe (vielleicht auch nur durch Verzicht auf, zu lösen???)
    Eine Empfehlung werde ich noch ausarbeiten und auf geeignetem Wege bekannt machen.
    Fakt ist, es werden auf den PC (egal welches Betriebssystem) erhöhte Anforderungen zukommen.
    Verzichtet um HimmelsWillen auf jedwede kostenlose Antivir-Programme, Es sei denn, ihr nutzt Linux !
    Ein Firewall +etliche Zusatzprogramme+Erweiterungen = siehe, ich schreib wieder Kommentare 🙂

    Also, bis in Balde, bleibt gesund und munter
    Heil Euch.

    Gefällt mir

  23. @Frank zu „Wiedervereinigung“
    Schaut bitte aktiv in das GG für Deutschland – Art 133 lautet wie ? …das vereinigte Wirtschaftsgebiet!
    …Nichts, aber auch gar nichts mit Wiedervereinigung!

    Gefällt mir

  24. @Alle

    Ich weiß viele von euch haben die Nase voll von mir aber glaubt mir, das habe ich mittlerweile selber.

    Ich hab jetzt mal eine ganze Woche eine komplette Auszeit von allem genommen also Arbeit, Internet, von zu Hause usw. und bin einfach mal weggefahren um die Birne frei zu bekommen und mit etwas Distanz mal zu überblicken was ich die letzten 5-8 Jahre gemacht hab und wo ich eigentlich hin wollte. Ich habe dabei festgestellt das bis auf mein Beruf so gut wie alles in meinen Leben nur Fassade ist und sich dahinter absolut rein gar nichts befindet außer eine nicht endende Spirale aus Depression und Alkohol die mich immer mehr aushöhlt und so kann man es ja auch bezeichnen wenn man sich an sein Leben nur noch fassettenweise erinnern kann. Eigentlich ist es so als hätte ich nie gelebt sondern immer nur beobachtet wie andere ihr Leben leben.

    Was hat dies hiermit zu tun?
    Meine ganze arrogante und herablassende Betrachtungsweise der GKT und die „Energie“ die ich darauf verschwendet habe die GKT nach meinen „Vorstellungen“ umbauen zu wollen bzw. euch bei der Arbeit zu behindern in dem ich einfach rumgenervt habe und mit Haarspalterei versuchte meinen „Willen“ durchzusetzen ist genau genommen nur mein erbärmlicher Versuch gewesen über meine eigene Minderwertigkeit und Unfähigkeit hinwegzutäuschen. Denn mein Verhalten das ich hier in diesem Forum zu besten gab das spiegelte auch mein Verhalten anderen Menschen gegenüber in der realen Welt wieder. Ich hatte an nichts und niemanden ein gutes Haar gelassen und war immer nur auf Krawall gebürstet, musste ständig diskutieren und alles totreden, war nie bereit etwas als gegeben hin zu nehmen, wurde auch gelegentlich mal „impulsiv“ und der Grund war eben wieder meine eigene Minderwertigkeit die ich mir durch meine Depressionen selbst einredete. Ich versuchte durch unnötigen Streit und noch unnötigerer Gewalt den starken Mann zu mimen um wenigstens nach Außen darüber hinweg zu täuschen das ich nur ein Lebensversager bin der damals noch nicht bereit war sich irgendetwas oder irgendjemand unter zu ordnen bzw. etwas als unverrückbar zu akzeptieren (wie zb die GKT).
    Durch meinen Alkoholkonsum konnte ich ja selber besonders als es anfing immer mehr zu werden (also seit einen Jahr) merken das mit mir etwas nicht in Ordnung ist aber habe es lieber verdrängt weil ich mich des Ergebnisses meiner Selbstdiagnose geschämt habe. Jetzt stehe ich auf den Standpunkt dass es eigentlich nichts Ungewöhnliches ist in dieser kranken Zeit in der wir leben gewisse Komplexe zu entwickeln. Ja es wäre eigentlich eine fast übermenschliche Leistung heutzutage nicht irgendeine Sorte der Depression zu entwickeln wie die die mich seit meiner Schulzeit fest im Griff hat. Der Alkohol mit dem ich vor gut 2 Jahren, erst ab und zu, dann jedes Wochenende und später jeden Tag begonnen hatte war meine Flucht in einen „sorglosen Zustand“.
    Ich wollte einfach weg aus dem Alltag und aus dieser kranken Welt, wenigstens für ein paar Augenblicke.
    Das war bestimmt auch der Grund der mich zum Nationalsozialismus geführt hat denn mit den 3. Reich sehe ich eine absolut moralisch und sittlich saubere Welt vor meinen geistigen Auge in der so etwas wie ein rundum glückliches Leben möglich gewesen ist. Die Welt in der wir uns aber gerade befinden kann nur kranke gebrochene Menschen wie mich erzeugen da der Geist nach dem unsere heutige Welt geführt wird das Produkt kranker Gehirne ist die den heutigen Zustand als Paradies empfinden. Für mich ist diese heutige Welt nur eine stagnierende Hölle in der es kein Glück mehr geben kann es sei denn man zwing die Urheber dieser Hölle nieder und was wäre dazu besser geeignet als der Idee des Nationalsozialismus die doch der moralische sittliche Gegenpool zum heutigen Zustand ist, wie das Licht gegen die Finsternis.

    Ich habe nun auch die GKT vollkommen verstanden weil ich nun weiß das es keine Rolle spielt was ich von der Aufmachung der selben halte sondern das ich durch die GKT in der Lage bin vollkommen Wertungsfrei und damit juristisch unangreifbar, mathematische und physikalische Gesetzmäßigkeiten kombiniert mit ebenso juristisch unangreifbaren jüdischen Zeugenaussagen verwenden kann um damit ein Ergebnis zu präsentieren das nur im deutschen Sinne sprechen kann ohne selbst ein Wort dazu sagen zu müssen. Es reicht völlig was der zu bekehrende mit den Zahlen in seinem Hirn anfängt und diese Zahlen sind unmissverständlich! Im Zuge dieser Erkenntnis stören mich auch gewisse Formulierungen wie „Völkermord der Juden an den Juden“ nicht mehr an den ich mich früher so aufgegeilt habe da ich nun erkannt habe wie genial sie in ihrer Wirkung sind. Es ist die Schleife die diesen Geschenk namens GKT erst den feinschliff verpasst und wie das Salz das die Suppe verfeinert. Denn es verpasst provokant der Sache im Auge des unvoreingenommen den HÄÄÄÄÄÄ-Effekt nach dem Motto „Wie hat er das jetzt gemeint da frage ich mal nach!“, und schon hängt der Fisch am Harken.

    Warum schreibe ich euch dies?
    Um euch wissen zu lassen das ich nun den wohl größten seelischen Kampf meines Lebens abgeschlossen habe der mich um ein Haar in den Abgrund des Nihilismus getrieben hätte. Ich kann sagen dass ich seit dem Wochenende den galoppierenden Wahnsinn hinter mir gelassen habe und ein neuer Mensch bin der endlich bereit ist die Dinge so zu sehen wie sie sind und sich nicht mehr in Traumwelten flüchtet die ihn die Depressionen und der Alkohol zurecht gezimmert haben.

    In diesem Sinne biete ich euch meine (nun echte und endgültige) treue Kameradschaft bis in den Tod.

    Gefällt 1 Person

  25. Moin @Annette & Roland

    Fundstück.:
    Weil vor kurzem das Thema „Hotte“ der Achteljude hier angesprochen wurde.

    Ab 5:12 min. “ sagt er „Vielleicht ist es wichtig jetzt etwas zu sagen, was ich noch nie öffentlich gesagt habe…..”

    Bis 6:02 min ist dann zu hören.:

    “das jüdische Element auf diese Weise mit im Blut… oder kulturell vermischt” sei “das Salz in der Suppe” des deutschen Volkes….aber wir wollen keine versalzene Suppe haben.“

    😉 Gute Nacht

    Gefällt mir

  26. Leute, was ein aufrechter Mann.
    So es echt ist, den Juden derart entgegen zu treten – Hut ab!
    Jetzt kann natürlich jeder Kritiker sagen …wir hätten etwas zu verlieren, es ihm nachzutun. Doch Frage,
    was außer Tod und Schmerz erwartet uns in der von Juden vorbestimmten Zukunft ?
    Ich freue mich, Euch hier gefunden zu haben.
    Heil Euch.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s