Prost Neujahr 2015 allen Mitstreitern – Auf in ein neues Kampfjahr!

Silvester 2015

.
Ich hoffe ihr seid alle gut „rüber gekommen“, nach „2015“ 😀

Lasst uns nun gemeinsam das Glas erheben und „virtuell“ auf ein „Gesundes Neues“ und unseren Führer Adolf Hitler anstoßen.

hitler-wein-580x269

Was auch immer das neue Jahr uns Deutschen sowie jedem Einzelnen von uns bringen mag – WIR nehmen die Herausforderung und den Kampf an!

Ich wünsche euch von Herzen Gesundheit und viel Glück und für unser Deutschland ein neues großes Erwachen.

PROST und HEIL euch allen.

Eure Annette

.

Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!

.

4 Gedanken zu “Prost Neujahr 2015 allen Mitstreitern – Auf in ein neues Kampfjahr!

  1. Hallo ihr Lieben, und wir lassen uns nie mehr in ein Kampfhandlung führen oder verführen, weil die kosmodynamischen Gesetze jetzt kreifen. Die Dunklen haben ihr Grab geschaufelt und niemand muß sie da rein stoßen, weil sie werden es selbst tun. Das ist Kosmodynamig und jeder Dumme sollte sie lernen, wenn er überleben will. Der, der mit ihr vertraut ist hat sich schon lange zurück gelehnt und schläft, weil er diesen Dummen nicht mehr vertraut. Es regelt sich alles! Unser Kosmos dultet kein Vakuum!!!! So ist es!So ist es! So ist es!

    Gefällt mir

  2. Ich bin dankbar dafür, dass ich hier so viel lesen und nachdenken kann. Und ich danke den Überlebenden, dass die sich weiterhin um das Volk kümmern. Niemand kann sich sein Volk aussuchen, wir sind wie wir sind und wollen jedoch nicht so bleiben. Wie leicht ist es über uns zu spotten oder uns als BRD Bürger abzuwerten, von denen die politisch so viel mehr Wissen haben. Ich denke nicht, dass sich der Herr Hitler oder sonst jemand aus der Regierung so abfällig geäußert hätte, wie in manchen Kommentaren. Nein, wir wissen manches einfach nicht und wir wissen noch einmal nicht, dass es etwas anderes gibt. Es darf nicht sein, dass man nur durch Zufall oder Glück auf die Wahrheit kommt. Ich denke, das Volk kann es gar nicht alleine schaffen. Wie soll das denn gehen? Wer Treue geschwört hat, dem ist dieses Volk anvertraut. Als Jesus in Jerusalem war, weinte er um sein Volk. Ich denke um mich und mein Volk hat vielleicht noch niemand geweint, aber ich weiß das andere wegen der Wahrheit verurteilt werden. Vielleicht tun sie das für das Volk und haben mir damit geholfen oder gerettet. Ich habe keinen Führer und noch niemals eine vernünftige Regierung. Ich gehöre zu Hitlers Erbe und sein Volk auch. Ein anderes gibt es nicht. Also, macht was und regiert uns.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s