Das deutsche Schlachtschiff „Scharnhorst“ wird im Zweiten Weltkrieg im Nordmeer vor Norwegen versenkt. Von der 1.968 Mann starken Besatzung überleben nur 36 Seeleute

Die „Scharnhorst“ war das erste Schlachtschiff, das in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg gebaut wurde. Das Kriegsschiff der deutschen Kriegsmarine wurde nach dem Generalleutnant der Preußischen Armee und Militärreformer Gerhard von Scharnhorst (1755–1813) benannt.

Schlachtschiff „Scharnhorst“ am 20. April 1939

.

Geschichte

Gebaut wurde die „Scharnhorst“ von der Kriegsmarinewerft Wilhelmshaven. Die Kiellegung erfolgte am 14. Februar 1934. Der Stapellauf war am 3. Oktober 1936, und mit der offiziellen Indienststellung am 7. Januar 1939 war die Scharnhorst das Flaggschiff der Kriegsmarine. Das Schiff war ebenso Namensschiff seiner Schlachtschiffklasse. Die „Scharnhorst“ wagte im Februar 1942 den Kanaldurchbruch während des Unternehmens „Cerberus“.

Die „Scharnhorst“ wurde am zweiten Weihnachtstag, dem 26. Dezember 1943, mit 1.968 Besatzungsmitgliedern an Bord auf Feindfahrt von britischen Flotteneinheiten der Royal Navy versenkt – nur 36 der deutschen Marinesoldaten konnten lebend geborgen werden.

Norwegische Spezialisten spürten im Jahre 2000 im Nordmeer etwa 100 Seemeilen nördlich von Hammerfest, Norwegen, das Wrack des 1943 versenkten Schlachtschiffs in 300 m Tiefe auf.

Bundesarchiv: Schlachtschiff „Scharnhorst“, 1939/40

.

Schiffsdaten

Schiffsmaße und Besatzung

  • Länge:
    • 234,9 m (Lüa)
    • 226,0 m (KWL)
  • Breite 30,0 m
  • Tiefgang max. 9,9 m
  • Verdrängung:
    • Standard: 32.100 tn.l.
    • Konstruktion: 35.540 t
    • Maximal: 38.100 t
  • Besatzung 1.669 bis 1.840

Maschine

  • Maschine:
    • 12 Dampfkessel
    • 3 BBC Getriebeturbinen
  • Maschinenleistung: 165.930 PS (122.041 kW)
  • Geschwindigkeit: max. 31,5 kn (58 km/h)
  • Propeller: 3 dreiflügelig ⌀ 4,8 m

Bewaffnung

  • 9 × Sk 28,0 cm L/54,5 (1.350 Schuß)
  • 12 × Sk 15,0 cm L/55 (1.800 Schuß)
  • 14 × Flak 10,5 cm L/65 (5.600 Schuß)
  • 16 × Flak 3,7 cm L/83 (96.000 Schuß)
  • 38 × Flak 2,0 cm (76.000 Schuß)
  • 6 × Torpedorohr ⌀ 53,3 cm (an Deck, 18 Schuß)

Panzerung

  • Gürtel: 70–350 mm
  • Zitadelle: 20–45 mm
  • Oberdeck: 50 mm
  • Panzerdeck: 20–105 mm
  • Längsschott: 40 mm
  • Torpedoschott: 45 mm
  • vorderer Kommandoturm: 200–350 mm
  • achterer Kommandoturm: 50–100 mm
  • Türme schwere Artillerie: 150–360 mm
  • Türme Mittelartillerie: 50–140 mm
  • Schilde: 20 mm

.

Deutsche Unterstützungsverbände eilen im Dezember 1943 nach Norden, um dem angegriffenen Schlachtschiff „Scharnhorst“ beizustehen

.
Quelle: Metapedia

4 Gedanken zu “Das deutsche Schlachtschiff „Scharnhorst“ wird im Zweiten Weltkrieg im Nordmeer vor Norwegen versenkt. Von der 1.968 Mann starken Besatzung überleben nur 36 Seeleute

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Aus eigenem Wissen, die deutsche Technik, geraubt in der Besatzung, ist sechzig Kahre und mehr immer noch geheim gehalten, im Militär geblieben. Dieses Prachtschiff, eine Mannschaft mit fast 2000 Matrosen, es durfte nur 7 Jahre leben und deutsche Größe zeigen! Und verglichen mit der BRD GmbH, hat sich die Geschenck-Arie an ISRAEL ausgedudelt, siehe Russland und deren Technik, da diese Erkenntnisse der Deutschen wenigstens so ehrend, das diese unsere Technik weiter entwickelten! So möchte ich auch nicht wissen, wie viele Deutsche aus Angst um Ihr Leben, weil wissend, sich versteckt halten müssen! Denen und den Matrosen, gerade zum Fest und zum Neu-Jahr, den 100 jährigem Krieg mit einem Licht gedenkend, will auch nur noch den Gedanken auspsrechen, das die Entwicklung dieser Technischen Leistung MADE in GERMANY entsprungen ist! Eigenes Volk, eigene Anwendung germanischer, arischer und deutscher Wissenschaften ohne Firlefanz und rein auf Erkenntnissen gebaut! Welches Land hatte noch ein Mal gefragt, eine solche Technik vor zu weisen? Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s