Schnellbootrettung über die Ostsee 1945

Schnellboote Rettung über die Ostsee, in den letzten Wochen des Krieges beteiligten sich die S-Boote an den Bergungsfahrten, die von Großadmiral Dönitz als erste Aufgabe der Marine in diesen letzten Kriegswochen angesehen wurde.

Die Aufgaben bestanden darin, Flüchtlinge, Verwundete und Soldaten zurückzuschaffen. Auf jedem Boot wurden bei jeder Fahrt rund 110 Menschen zusätzlich mitgenommen. So auch in der Nacht zum 5. Mai 1945, als bei Hexengrund in der Danziger Bucht von den S-Booten und der „Tsingtau“ rund 3.500 Menschen gerettet wurden. Gegen Abend dieses 5. Mai 1945 liefen S 216 und S 217 mit dem Kommandierenden Admiral von Libau aus nach Hela. Das letzte deutsche Großgeleit verließ Libau am 8. Mai 1945 um 21.30 Uhr. An Bord des S-Boot-Begleitschiffes „Tsingtau“, einer Reihe Boote der 3. R-Fl. und weiteren R-Booten, 2 Flugsicherungsbooten und den 19 Fahrzeugen der 1. und 5. S-Fl. sowie der 2. Schul-Fl., die unter Führung von KKpt. Hermann Büchting erst um 23.50 Uhr ausliefen, fuhren über 15.000 Menschen in die Freiheit. Als dieses Geleit von russischen MTB angegriffen wurde, schossen die S-Boote aus allen Waffen und wehrten den Gegner ab und hinderten ihn am Torpedoschuss auf die »Tsingtau«. Der Zweite Weltkrieg war zu Ende. Die Schnellbootwaffe hatte sich vom ersten bis zum letzten Tage dieses Ringens bis zur Selbstaufopferung geschlagen. Immer wieder waren sie vor die Küsten der Gegner gelaufen, um den so ungleichen Kampf aufzunehmen. Sie hatten sich einer Übermacht feindlicher Seestreitkräfte entgegengeworfen und waren zum Schrecken der britischen Seekriegführung geworden. Unerkannt, kaum genannt, waren sie es, die neben den U-Booten die volle Last des Kampfes getragen hatten. Sie hatten nur das eine Ziel gehabt: Die Schiffe des Gegners zu vernichten. Schiffe waren ihr Ziel, nicht Menschen. So retteten sie auch immer wieder unter selbstlosem Einsatz die schiffbrüchigen Besatzungen der von ihnen versenkten Einheiten.

.
Quelle: Metapedia

Ein Gedanke zu “Schnellbootrettung über die Ostsee 1945

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s