Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker Dezember

In diese Rubrik gehört Alles hinein, was nicht direkt mit einem vorhandenen Thema übereinstimmt und mehr oder weniger aktuelles Weltgeschehen betrifft oder Nachrichtencharakter besitzt. Ebenso kann diese Rubrik zum persönlichen Austausch genutzt werden. 

Links, Verweise, Meldungen, Fragen sowie alle anderen Schätze und Kleinode.

173 Gedanken zu “Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker Dezember

  1. von einen (FB) Freund empfängt..:

    Ich darf mich mit einem rumplagen der sich “ Jacob Jaggerman Jensen“ nennt und er hat mir ganz nette sachen geschrieben :

    Jacob Jaggerman Jensen:
    in dem du pfosten meinst den holocaust gab es nicht? junge, du bist wohl vorn schrank gelaufen, mein opa selbst erzählte mir von der barbarei der SS und der unmenschlichkeit die da herrschte und war froh ein kavaliersflieger gewesen zu sein, sonst hätten den die russen gleich kalt gemacht, wenn du dummes kind wirklich meinst das gab es nicht, frage ich mich von welcher welt du kommst. du bist ein neo nazi, mehr nicht, verseucht von leuten die weiter denken, du bist genau das selbe wie die soldaten der IS nur halt eben nicht islamisch extremistisch sondern ein dummes kind, dass sehr wahrscheinlich froh ist das es mal anschluss bekommen hat…ihr seid alles die selben fanatischen vollidioten, genau die idioten die alle jahre wieder tausende und abertausende in den tod reissen und meinen es sei durch ihre meinung legitim. wenn du sagst du hast noch deine fähigkeit zu denken, solltest du mal richtig nachdenken und dir keine scheisse eintrichtern lassen, solange du dir noch solchen dummen mist annimmst den dir irgendwelche verblendeten rechten in den kopf legen, bist du nur ein weiterer schritt dieser menschheit und gesellschaft zu unserem untergang. da ich nicht denke das ich dich, auch nur, zum nachdenken brachte, brauchst du mir auch garnicht antworten. tu der welt und dir einen gefallen, töte dich und nimm soviele extremisten, seien es moslimische, jüdische, christliche oder was auch immer, wie möglich gleich mit. …und bei solchen menschen halten wir uns noch für die “krönung der schöpfung“ schrecklich, grauenhaft, wiederlich und einfach nur traurig.

    Gefällt mir

    • Mit den Interpunktionsregeln und der deutschen Rechtschreibung allg., scheint es dieser „Jacob Jaggerman Jensen“, welcher ja dein FB-Freund ist, nicht so richtig vertraut zu sein 😦
      —> soetwas nenne ich Vergewaltigung der deutschen Rechtschreibung……wer jetzt noch Parallelen zur aktuellen Lage findet, kann diese gerne selber auswerten!

      Gefällt 1 Person

    • Gruesse aus America!
      Hoert sich wie ein Wildschwein an. Oder? Was wir von dem Schwein denken will es auch „nicht wissen.“ Es kommt, er scheisst, und rennt davon. Israel hat 22,000 junge Leute angestellt um Luegen und Agitation zu verbreiten. Die Belohnung: Bezahlung der 4-jaehrigen College Ausbildung. (per Dr. Lorraine Day, beruehmte Aerztin und grosse Amerikanische Freiheitskaempferin auf der Nationalsozialistischen Seite schon ueber 20 Jahre gegen die groessten Verbrecher der Welt. Jetzt 77 Jahre alt.)

      Gefällt 2 Personen

      • Schau mal Teutonica, hier hast Du noch ein verrückt gewordenes Wildschwein, das schon seit Monaten ständig auf uns losgeht, eifrig unterstützt und geduldet von den jeweiligen Blogbetreibern.

        http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/08/die-angst-vor-den-verschworungstheoretikern/#comment-13249

        Das gelöschte Video (wurde erst nach Beschwerde gelöscht) hat er dann nochmals erneut eingestellt:

        http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/08/die-angst-vor-den-verschworungstheoretikern/#comment-13281

        Dieser Kerl ist ein „hochangesehener Stammschreiber“ auf den uns bekannten „nationalen“ Blogs wie „LupoCattivo, Kopfschuss911 und Morbus ignorantia“ und wird von den jeweiligen Blogbetreibern/innen sehr hofiert, geschützt und in seiner Perversität und Hetze gegen uns „aktiv“ unterstützt.

        So ergeht es UNS in Deutschland! Die „angeblich“ eigenen Leute!!!

        Gefällt 1 Person

        • Ist das nicht grandios wie hier gelogen und betrogen wird?

          „@Nimm das! Nee, ich zensiere nicht.“

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/11/rusland-ein-helfer-fur-die-deutschen/#comment-12771

          Schweinereien, wie man sieht wirklich NICHT:

          @EponaRhiannon

          Meine kleine Schlampe, willst Du echt behaupten, das Du im Auftrag mit den bekloppten Roland den Holocaust an den 6 Millionen Deutschen nach 1945 abzustreiten versucht?“

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/11/rusland-ein-helfer-fur-die-deutschen/#comment-12712

          ABER, die vorher selbst getätigte Aussage, dass Roland, Frank und ich ein und dieselbe IP benutzen SCHON:

          https://deutscher-freiheitskampf.com/2014/12/10/drah-di-net-um-oh-oh-oh-schau-schau-der-verschwindikus-geht-um-oh-oh-oh/

          UND, wenn sich jemand über den perversen und sakrosankten Oberhetzer beschwert – auch:

          http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/08/die-angst-vor-den-verschworungstheoretikern/#comment-13495

          Wir halten fest:

          „Hund fickt Frau“, wobei ICH die Frau sein soll und Frank der Hund, der noch spezielle Anweisungen vom „Schwein“ bekommt braucht NICHT zensiert zu werden.
          Ebenso „Meine kleine Schlampe,“ NICHT. Das ist alles voll national und höchst ehrenhaft für Deutsche.

          ABER, wenn sich jemand über dieses Schwein beschwert und es als das bezeichnet was es ist – ein Schwein – DANN MUSS zensiert werden! Man kann ja schließlich NIEMALS zulassen, dass das offensichtliche Schwein auch als solches bezeichnet wird. Man MUSS es in Schutz nehmen *grunz* *grunz*

          JETZT steht da plötzlich:

          „Was sind sie fuer ein XXXX! WildXXXX? Er muesste bei ihen abgehackt werden damit sie keinen weiteren schaden anrichten.“

          Und im Original heißt es:

          „Was sind sie fuer ein Schwein! Wildschwein? …“

          DORT gibt es nicht nur EIN Schwein, das ist ein ganzer Schweinestall!!!

          Gefällt 1 Person

          • P.S.:

            Es muss natürlich heißen:

            EIN ganzer Schweinestall unter vielen. Denn auch bei Kopfschuss911 und LC wurde die „kleine Schlampe“ höchst amüsiert unkommentiert und ungerügt stehen gelassen – aber genau DIESE Blogs bezeichnen UNS als Hetzer ohne jeglichen Anstand!

            http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/10/01/unsortiertes-oktober-dezember-2014/#comment-10021

            Aber WIR sind die Hetzer. Die einzigen noch anständig gebliebenen im „nationalen Lager“, welche im Gegensatz zu allen Anderen noch ANSTAND und EHRE besitzen.

            Was für eine „vorbildliche“ deutsche Tugend und Moral doch auf diesen ach so „deutschen“ Seiten gepflegt und vorgelebt wird. Jeder evtl. neue Leser denkt er ist in einem Porno-Zirkel gelandet aber keinesfalls auf einer „nationalen Seite“. Doch das ist wahrscheinlich der bezahlte Auftrag: Um jeden Preis von den perversen Nazis abschrecken!

            Gefällt 1 Person

            • UNSER Anstand und vor allen Dingen Rolands Anstand wird ironischerweise genau von denen in Abrede gestellt, die keinen Funken davon besitzen, sonst würden sie solch eine üble Hetze und Schweinerei nicht stehen lassen!

              Ihr widerlichen Lügner und Verdreher sämtlicher Tatsachen. Sogar wenn man euch eure Lügen zu tausenden nachweisen kann und euch direkt damit konfrontiert, lügt ihr einfach unverhohlen weiter. Chuzpe, einfach nur dreiste und freche Chuzpe!

              Gefällt 1 Person

                • Das „ertappte“ Wildschwein ist SO ertappt, dass es ganz offen und unverhohlen zu den unverschämtesten Lügen greifen muss 😆 Ist nur gut, dass die Wahrheit noch vorhanden und daher nachweisbar ist.

                  „P.S. Annette und Roland waren zeitgleich auch verschwunden, plötzlich taucht die erzwungene Gaskammer- Nummer auf, wobei alle früheren Revisionisten durch den Dreck gezogen worden sind.“

                  Roland und ich waren NIE und zu keinem Zeitpunkt „zeitgleich“ verschwunden – und ICH war auch NIE verschwunden, sondern nur nicht im Netz und bin Niemandem darüber Rechenschaft schuldig, außer mir selbst – was er ja im anderen Falle leicht belegen könnte. Die Gaskammertemperatur habe ich bereits am 17. August 2013 veröffentlicht und steht seither ganz oben in meinem Menü mit eigenem Reiter! Sie wurde zu dieser Zeit sogar zweimal veröffentlicht: Als Artikel UND als Seite!

                  https://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/17/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/

                  Alles noch da, mit Kommentaren und drum und dran.

                  Fakt ist und bleibt in alle Ewigkeit:

                  Ich habe die Gaskammertemperatur erneut am 5. Juni 2014 „rebloggt“ und bekam nach weniger als einer Stunde deswegen einen sehr aufgeregten und empörten Anruf vom VS-Juden Larry Summers. „was das soll und warum ich das tue“? Ich habe ihm, nachdem sein „Vorgesetzter“ zweimal während unseres kurzen Gesprächs ungeduldig bei ihm angerufen hatte, um sich völlig ungeduldig nach dem „Erfolg“ des Anrufs zu erkundigen, geantwortet. Ich gab Larry natürlich eine entsprechende Antwort und teilte ihm mit, dass ihn das einen feuchten Dreck angeht, WAS ich auf meinem Blog veröffentliche. Als letzten Satz – nachdem wieder der „Vorgesetzte“ im Hintergrund anrief, sagte ich ihm WORTWÖRTLICH:

                  „Du brauchst mich nicht noch einmal zurückzurufen und Du kannst Deinem Bekannten auch gleich mit ausrichten, dass ich zu 100 % hinter Roland stehe!“

                  DAMIT, genau und ausschließlich DAMIT ging ab diesem Zeitpunkt – genauer 17. Juni 2014 – die unglaubliche Hetz- und Lügenkampagne gegen mich und Roland auf dem stinkenden und verjudeten Rabbiloch los, die seitdem NIE geendet hat.

                  Mein erneutes „rebloggen“ der Gaskammertemperatur war das einzige auslösende Element, der bis heute von LARRY begonnenen und mal wieder im Nachhinein – in der Erwartung der Vergesslichkeit der Leser – uns in die Schuhe geschobenen Hetze. Ich habe in der Zeit zwischen dem letzten Wortwechsel mit Larry am Telefon und der Hetzartikel-Veröffentlichung im Rabbiloch kein einziges irgendwie negativ geartetes Wort gegen Larry irgendwo geäußert! Ich kann das mit absolut sauberem Gewissen sagen, obwohl ich zu hundert Prozent weiß, dass Larry und die Judentruppe sich jedes einzelne Wort von mir abgespeichert und gesichert haben und er es längst veröffentlicht hätte, hätte es jemals ein solch negatives und beginnendes böses Wort meinerseits, gegen ihn gegeben.

                  Im Gegenteil, ICH kann beweisen, dass eine, aus völlig heiterem Himmel kommende, blogübergreifende Großankündigung gestartet wurde, u.a. auch bei mir selbst, dass in Kürze sehr „interessante“ Dinge über mich im stinkenden Rabbiloch zu lesen seien. Diese „Dinge“ waren dann auch tatsächlich sehr interessant, da sie außer Larry und seinen – wie er selbst – krankhaft verlogenen Juden kein Mensch auf Erden in irgendeinen Zusammenhang mit realem Geschehen bringen konnte. Wie auch, wenn ALLES erstunken und erlogen ist! Unterstellungen, Spekulationen, Verleumdungen, Preisgabe meines Klarnamens und Facebook-Kontos, meiner persönlichen – unter seinem persönlichen Versprechen der absoluten Verschwiegenheit mir gegenüber – Angaben aus meinem Privatleben usw. usf.

                  WAS gibt es da noch zu diskuttieren oder zu überlegen?

                  Gefällt 1 Person

                  • Im Nachhinein, nachdem wir dies bereits alles längst aufgedeckt und veröffentlicht hatten, griff der verlogene Jude Larry zu der nachträglichen Schutzbehauptung, der Hetzartikel gegen uns wäre NUR wegen Sylvia Stolz und NIEMALS wegen der GKT veröffentlicht worden. WARUM trug dann der Titel den Namen „Der Fall einer selbsternannten nationalen Gottkönigin“? Meinte er gar selbst Sylvia Stolz damit? Denn ICH konnte nachweisen, dass ICH mich NIEMALS so benannt habe, sondern „Kurzer“, diese Behauptung also aus seinen „eigenen“ Kreisen stammte.
                    Weiters kam der Name Sylvia Stolz, um die es ja „angeblich“ in besagtem Artikel ging KEIN EINZIGES MAL vor, während die Gaskammertemperatur, um die es „angeblich“ NICHT ging 17 mal darin vorkam und mein eigener, soweit ich mich erinnere lediglich 3 mal.

                    WARUM wurden denn die Begrifflichkeiten, um die es „angeblich“ in dem Artikel ging, völlig vertauscht? Zu blöde, um das zu schreiben was man eigentlich schreiben möchte? Oder zu verlogen, so dass man automatisch Fehler macht? Wer lügt, macht immer Fehler und bei Larry haben wir mittlerweile zig-Fehler nachgewiesen und entdeckt.

                    Ich habe weiterhin nachweisen können, dass Larry mehrmals „verdiente“ Streiter im nationalen Lager bewusst durch hinterlistige und heimtückische Hetze und Lügenmeldungen, wie bei Ingo Köth, zerstört und aus dem Lager getrieben hat. Dem Adler haben er und sein „Trollhunter“ gedroht, woraufhin dieser tatsächlich kurz danach Hausbesuch bekam und seither aus dem nationalen Lager verschwunden ist. Ingo Köth wurde kurz nach seiner widerlichen und gemeinen Behauptung über ihn verhaftet. Vegetarierin hatte er vertrieben. TG hatte er fast zerstört und MICH WOLLTE er zerstören und will es noch, doch da beißt er sich dieses mal die Zähne gewaltig aus. Damit hat er natürlich nicht gerechnet, da er vermeintlich glaubte mich durch unsere Gespräche über längere Zeit zu kennen und deshalb mit Absicht auf meinen wundesten Punkt abzielte: Meine Emotionen und meine seelische Sensibilität.
                    Leider kannte er eine völlig andere Eigenschaft an mir nicht, welche erst in solchen Situationen richtig zum Vorschein tritt: Mein Kampfgeist. Und genau DARAN wird er sich dieses mal die Zähne ausbeißen, weil ICH nicht einfach aufgebe wie andere, sondern ICH werde kämpfen bis es einen Sieger und einen Verlierer gibt.

                    ER hat MIR und Roland diesen Krieg erklärt, nun soll er seinen Krieg auch haben. ER hat uns diesen Krieg aufgezwungen und ich kann hier nur abermals mit den Worten meines Führers antworten:

                    „Sie kennen, meine Parteigenossen, meine unerbittliche Entschlossenheit, einen einmal begonnenen Kampf bis zum erfolgreichen Ende durchzuführen. Sie kennen meinen Willen, in so einem Kampf vor nichts zurückzuschrecken, alle Widerstände zu brechen, die gebrochen werden müssen.“

                    Und:

                    „Kapituliert wird NIE.“

                    Gefällt 1 Person

      • Ich weiß das gehört jetzt nicht in diese Diskussion aber ich habe keine Möglichkeit gefunden mich per E-Mail an die Betreiber dieser Seite zu richten. Ich habe zu den Zeiten von Neuschschwabenland.com jahrelang fleißig Backups erstellt (Bücher, Hörbücher, Filme, Wochenschau, Musik usw.). Mein Archiv ist 100% vollständig und darüber hinaus hab ich auch alle drei Hörbücher von Thilo Sarrazin auf der Festplatte. Ich habe erst in den letzten zwei Wochen von der „Rente“ erfahren und mich geschwind daran gemacht die Lücke irgendwie zu füllen die das NSL-Archiv hinterließ.
        Mein Versuch ist aber leider mangelnder „Web-Disign“-Kentnisse nicht annähernt so schön wie diese Seite. Ich versuche derzeit mit externen Filehostern ein Downloadangebot zu schaffen dessen Links ich dan auf meiner Seite veröffentliche: http://neuschwabenlandpost.wordpress.com/ . Ich schlage vor wir setzten uns per E-Mail in Verbindung falls Interesse an ihrer/eurerseits an den Dateien besteht. Ich sehe es als einer der wenigen Besitzer des vollständigen Archivs als meine Pflicht dem Führer gegenüber auch kommenden Generationen den Zugang zu eben jener Literatur zu sichern die ja einst auch des Führers weltanschauliche Grundlage formten.
        Diese Quellen zu sichern und zu verbreiten heißt den Samen des Wiederstandes kommender Zeiten zu sähen!

        Heil Hitler!

        Gefällt mir

  2. Wieder auf FB gespeert wegen dieses ….We Removed Something You Posted
    We removed the post below because it doesn’t follow the Facebook Community Standards:

    The Jews would have you believe that they are benevolent bearers of „enlightenment,“ „progress“ and „tolerance,“ while being innocent, blameless „victims“ of irrational „anti-Semites“ all throughout history, when in reality every time genuine anti-Jewish sentiment has reared its head in a public manner it has always been because of subversive, criminal Jewish behavior.
    The Jews have been thrown out of over 100 countries over the course of history, not because people everywhere are mindless „anti-Semites“ who irrationally persecute Jews, but because of Jewish behavior and actions.
    The Jews basically lie about everything. They lie about Adolf Hitler and WWII, portraying him and National Socialist Germany as the epitome of evil, a „racist anti-Semitic“ movement who wanted to „conquer the world for the Aryan race“ and systematically murder the entire Jewish population in Europe. Nothing could be further from the truth.
    Adolf Hitler and National Socialist Germany were the greatest threat to international Jewry’s global agenda of world domination, subjugation and exploitation – and the Jews know it.
    Hitler simply wanted the Jews out of Europe, recognizing their corrupt, degenerate, parasitic existence in the heart of Western civilization. Once Hitler legally and democratically came to power, he attempted to rectify – through diplomatic means – the unjust provisions of the various „peace treaties“ which officially ended WWI, particularly the Treaty of Versailles pertaining specifically to Germany. Hitler and the German people were subjected to ridicule, disrespect and contempt by the international community, especially the French, British and American political and media establishment. Hitler was focused primarily on ending unemployment in Germany, uplifting and revitalizing the Germany people and strengthening the German nation. The last thing he wanted was to fight another World War.
    The entire official Jewish narrative of WWII is the exact opposite of what really happened during this critical period of time in our history. Hitler did not initiate WWII, the Jewish controlled Western democracies did; Hitler’s Germany and her allies did not „Holocaust“ the Jews of Europe, the Allied nations committed genocide against the German people and their allies. Virtually all of the crimes the Jews and their puppets – the Americans, British and Soviets primarily – committed were projected onto the Germans through the Jewish control of the mass media, Hollywood and political establishment. The story of „6 million Jews“ being „exterminated by the evil Nazis“ is a totally fraudulent narrative that has been manufactured and perpetuated over the years by Jewish propagandists and their lackeys. Psychologically and emotionally exploitative propaganda has been effectively used to reinforce and reinstill the fake Jewish „Holocaust“ narrative over the years, particularly in the West.

    Gefällt 1 Person

      • SVP-Beschwerde gutgeheissen

        Bern, 12.12.2014 – Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) hat die Beschwerde gegen einen Beitrag der Nachrichtensendung „HeuteMorgen“ von Radio SRF 1 gutgeheissen. Eine Beschwerde gegen das „Regionaljournal Ostschweiz“ vom gleichen Sender hat sie dagegen abgewiesen.

        Im Rahmen ihrer öffentlichen Beratungen vom Freitag beriet die UBI über den Beitrag „Grosse Unternehmen kehren der Schweiz den Rücken“, der am 4. April 2014 in der morgendlichen Nachrichtensendung von Radio SRF 1 ausgestrahlt wurde. Im Zentrum stand der beabsichtigte Wegzug von Weatherford aus der Schweiz. Das Unternehmen aus der Rohstoffbranche hatte angekündigt, seinen Geschäftssitz von Zug nach Irland zu verlegen. Dreimal – in der Anmoderation zur Sendung, in der Anmoderation zum Beitrag und auch im eigentlichen Bericht – wurde erwähnt, dass die im Februar angenommene Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“ eine Rolle für den Wegzug gespielt habe. Der Beitrag vermittelte den Eindruck, dass sich Radio SRF 1 dabei auf offizielle Verlautbarungen von Weatherford stützte. Darin findet sich jedoch kein Beleg dafür, dass die Masseneinwanderungsinitiative tatsächlich eine wesentliche Rolle für den Wegzug des Unternehmens gespielt hat. Die Zuhörerschaft wurde durch die dreimalige Erwähnung der Masseneinwanderungsinitiative der SVP als Grund für den Wegzug von Weatherford irregeführt. Der Beitrag hat daher das Sachgerechtigkeitsgebot verletzt. Die UBI hat die entsprechende Beschwerde der SVP mit 8 : 1 Stimmen gutgeheissen.

        Gefällt mir

  3. Tja, da haben die guten Schweizer überhaupt noch Volksabstimmungen, vergeigen die auch noch – dies, obwohl es dort auch längst so losgeht wie bei uns.
    http://www.blick.ch/news/schweiz/karin-ottiger-und-ihre-familie-in-moosleerau-ag-sind-verzweifelt-sie-muessen-raus-wegen-asylbewerbern-id3320226.html
    Da gibt es wohl für Sokrates und die tolle SVP daheim in Firma „Direkte Dämonkrötie Schwyz“ reichlich zu tun 🙄 .
    BiSSel Sarkasmus/Ironie muSS auch mal erlaubt sein @Sokrates 😉 !
    GruSS

    Gefällt mir

    • @OstPreussen

      Wo hast Du bloss diese gelben Männchen her?  Das kommt bei mir raus. Hi

      Richtig! Auch die SP schliesslich hat sich gestern aus der Umsetzung des Volksentscheids definitiv verabschiedet und klar gemacht, dass sie nicht im Traum daran denkt, den neuen Verfassungsartikel zu respektieren. Eine Steuerung der Zuwanderung über Höchstzahlen und Kontingente, wie sie in der Verfassung steht, lehnt sie kategorisch ab. Vielmehr sollen – wie bereits von Bundesrätin Sommaruga favorisiert – Millionen an Steuergeldern für Integrations-,Bildungs- und Gleichstellungsprojekte eingesetzt werden, mit dem Ziel, die Schweiz auf einen „nachhaltigen Wachstums- und Zuwanderungskurs“ zu bringen. Im Klartext: mehr Sozialismus für noch mehr Zuwanderung. Der Vorhang ist gefallen. Von den markigen Worten der von Wattenwyl-Gespräche vom 16. Mai ist sechs Wochen später nur noch Schall und Rauch übrig geblieben.

      Gefällt mir

      • SVP-Delegierten beschlossenen neue nationale Volksinitiative!

        Für die SVP ist klar: Setzt sich nicht die Lösung des Nationalen Rates durch, wird das Volk die Möglichkeit erhalten, die Ausschaffung krimineller Ausländer mittels der Durchsetzungsinitiative endlich sicherzustellen. Tragisch ist, dass seit der Annahme der Ausschaffungsinitiative bereits vier Jahre vergangen sind. Der Bundesrat und nun auch der Ständerat tragen mit ihrer Weigerung, den Volkswillen umzusetzen, die Verantwortung dafür, dass unterdessen erneut zahlreiche Opfer von Straftaten durch kriminelle Ausländer zu beklagen sind.

        Parlament huldigt fremden Richtern. Juden im Vormarsch?

        Für die SVP ist es ein bedenkliches Zeichen, dass das Parlament heute im Nationalen Ratssaal eine unkritische Feier zum 40. Jahrestag der Ratifikation der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) durch die Schweiz durchführt. Im Zentrum steht eine Rede des >„Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR)“.Richter in Strassburg< laufend dynamisch weiterentwickelt und verpolitisiert.

        Die expansive Auslegung der Konvention schränkt die Selbstbestimmung der Schweiz bei der Durchsetzung ihrer demokratisch zustande gekommenen Verfassungsbestimmungen und Gesetze immer mehr ein. Unter dem Deckmantel der Menschenrechte kann nicht einmal mehr ein schwer krimineller Ausländer in seine Heimat ausgeschafft werden. Die Volksrechte werden durch die Entwicklung des EGMR mehr und mehr eingeschränkt. Sie gehören jedoch aus Sicht der SVP zu den wichtigsten nationalen Rechten, welche die Menschen in der Schweiz haben und müssen entsprechend geschützt werden. Genau diese fragwürdige Entwicklung wird heute vom Parlament noch gefeiert. Damit auch in Zukunft Schweizer Recht über fremde Richter gestellt werden kann, wird die SVP demnächst eine Volksinitiative in die Vorprüfung durch die Bundeskanzlei geben!

        Über das eigene Recht bestimmen!

        Es darf nicht sein, dass die Schweiz die Frage, welches Recht im eigenen Land gilt, an ausländische Gerichte und Organisationen delegiert. Die selbstherrliche, sogenannte dynamische Entwicklung und Auslegung der EMRK durch den EGMR ist deshalb grundlegend zu hinterfragen. Die Auslegung der Konvention ist keinerlei demokratischen Mechanismen unterstellt, sondern entspricht einer modernistischen Verpolitisierung der Gerichte und der ganzen Rechtsordnung im Sinne der Gleichmacherei unter dem Deckmantel der Menschenrechte. Die Schweiz muss diesbezüglich ihren Handlungsspielraum zurückgewinnen, damit auch in Zukunft die nationale Demokratie und die Selbstbestimmung erhalten bleiben. Denn der Bundesrat strebt weitere Delegationen der Rechtsetzung an ausländische Organisationen und Gerichte an, z.B. mit dem in Verhandlung befindlichen institutionellen Abkommen mit der EU. Damit biedert sich die Classe politique in immer unerträglicherer Weise bei fremden Mächten und internationalen Organisationen an. Am Ende dieser fatalen Entwicklung könnten nur noch die Politiker und Richter bei der Rechtsetzung mitreden. Diese sogenannte Elite weiss ihrer Ansicht nach besser, was für das Volk richtig ist und was nicht. Die SVP akzeptiert die stille Entmachtung des Souveräns nicht. Volk und Nationale müssen weiterhin das letzte Wort in unserem Land haben. Aus diesem Grund hat die SVP-Delegiertenversammlung vor kurzem die Lancierung einer Volksinitiative beschlossen.

        Fremde Richter bestimmen unser Recht. Juden im Vormarsch?

        In immer ausgeprägterem Mass bestimmen die Richter am EGMR in Strassburg das schweizerische Recht. Sie bezeichnen die EMRK als ein „living instrument“, ein „lebendiges Instrument“, und bringen damit zum Ausdruck, dass sie der Konvention laufend eine neue, immer weitergehende Bedeutung geben und sie für ihre politischen Zwecke missbrauchen. Volk und Stände werden in ihrer Kompetenz in der Schweiz schweizerisches Recht zu bestimmen mehr und mehr eingeschränkt. Der EGMR gewichtet beispielsweise bei seiner Auslegung der Europäischen Menschenrechtskonvention das Interesse verurteilter Krimineller am Schutz ihres Familienlebens konsequent höher als die öffentliche Sicherheit und verschafft so Personen ein Aufenthaltsrecht in der Schweiz, die nach schweizerischer Rechtsauffassung ausgeschafft werden müssten. Aber auch in vielen anderen Bereichen beschneidet der EGMR die rechtliche Selbstbestimmung der Schweiz. Alle Lebensbereiche – von der Sterbehilfe über den Zugang zur Fortpflanzungsmedizin bis hin zu den Verjährungsfristen für Haftungsklagen – werden einer menschenrechtlichen Prüfung unterzogen, womit die Menschenrechte zu einer globalen Ethik emporstilisiert werden und sich der EGMR als höchste europäische Rechtsetzungsgewalt aufspielt. Mit Verweis auf die Praxis des EGMR werden immer mehr Volksentscheide nicht mehr umgesetzt, so beispielsweise die Ausschaffungsinitiative, deren Umsetzung in dieser Woche – vier Jahre nach der Volksabstimmung – vom Ständerat behandelt wird. Der Souverän kann immer weniger über sein eigenes Recht bestimmen.

        Vorrang der Bundesverfassung

        Mit der von den SVP-Delegierten beschlossenen Volksinitiative „Schweizer Recht geht fremdem Recht vor“ soll die Schwächung und Aushebelung der Volksrechte bekämpft werden. Die Umsetzung und Durchsetzung der Verfassung soll nicht mehr mit dem Hinweis auf internationales Recht verhindert werden können. Widerspricht ein Staatsvertrag der Verfassung, muss er neu ausgehandelt oder, wenn dies nicht geht, gekündigt werden. Neue Staatsverträge, die der Verfassung widersprechen, dürfen selbstverständlich gar nicht erst abgeschlossen werden. Vorrang gegenüber der Bundesverfassung soll – wie es schon jetzt in der Verfassung steht – nur das zwingende Völkerrecht haben.

        Gefällt mir

        • Sokrates, ich habe Wilhelm Tell nicht verstanden. Er schießt auf seinen Sohn und gefährdet ihn dabei. Der zweite Pfeil wäre für Gessler reserviert gewesen, wenn Tell seinen Sohn beim Apfelschuß getötet hätte.

          Warum hat Tell mit seinem ersten Schuß nicht Gessler direkt niedergestreckt?

          Ich denke, Ihr Schweizer habt heute viele Gesslers unter Euch!

          Gefällt mir

          • @Roland

            Gute Frage an Friedrich Schiller! Da hätten wir wohl ein neues Theaterstück.

            „Bedürft ihr meiner zu bestimmter Tat, Dann ruft den Tell, es soll an mir nicht fehlen!“
            ―Friedrich Schiller

            „Wilhelm Tell ist ein Eigenbrötler, pragmatisch und berechnend und schlau. Das mögen wir an ihm, so sind wir auch.“

            Tell war in erster Linie ein guter Schütze. Das wusste er. Somit ist er kein Risiko eingegangen. Der zweite Pfeil im Köcher hat ja sein Ziel erreicht! Die Abrechnung mit dem Feind muss nicht immer gleich geschehen. Du weist am Ende steht der Sieg!

            Hätte Tell gleich auf Gessler geschossen, wäre er als Mörder in die Geschichte eingegangen. Mit seinem legendären Apfelschuss aber wurde er zur Legende.

            Gefällt mir

  4. So Leute!

    Da ja der mehrheitliche Großteil im nationalen Lager der eindeutigen Meinung ist, dass Domaindiebstahl KEIN Verbrechen ist und auf GAR keinen Fall eine kriminelle Handlung darstellt, habe ich mir soeben auch eine „.de-Domain“ gesichert.

    Der Name lautet:

    lupocattivoblog.de

    Die Seite ist leider noch nicht freigeschaltet und enthält noch keine Inhalte, aber was nicht ist, kann ja noch werden 😉

    Gefällt mir

    • 😉

      „Da ja der mehrheitliche Großteil im nationalen Lager der eindeutigen Meinung ist, ….“

      Wenn das der mehrheitliche Großteil sagt, ist das „nationaler Lager“ sehr d(a)emo(n)kratisch und wie D(a)emo(n)kraten sind, irgendwie auch unmoralisch und unlogisch.

      Ich denke, ich sichere mir auch ganz demokratisch korrekt mal http://marialourdesblog.de oder http://silvia-stolz.de etc.

      🙂

      Gefällt mir

  5. Tod durch Enthauptung Geplant!

    Liebe Freiheitskämpfer! Unheimlich schockierend, zwar so sehr dass man es nicht glauben kann, aber wahr, ist was ich Euch jetzt mitteile: Die geplante Enthauptung von Christen in den VSA. Ich übersetze kurz ins Deutsche.

    Dr. med. Lorraine Day in den VSA, berühmte einstmalige Fachärztin obersten Rangs (UCSF – (San Francisko) Medical Center) und Krebs-Selbstueberlebende ohne Ärzte und die danach ausstieg als Ärztin weil sie die Wahrheit über die Medizinischen Verbrechen mit Krebs herausfand), und Freiheitskämpferin seit Ihrerer Genesung seit schon länger als 20 Jahren, teilt uns mit in einer Untergrund Blog-Talk Radio Show im Januar 2014 vieles Schockierendes, aber das Schockierendste ist: Das Judengesetz in den USA, eingefädelt im Kongress unter falschem Vorwand und während alle Kongressmitglieder nach Hause geschickt wurden ausser ein paar einzelne Juden die dann einstimmige “Übereinstimmung” deklarierten für dieses Gesetz. Es ist das Noahide Gesetz um die Amerikanischen Christen als Götzenanbeter zu bekennzeichnen um sie dann mit dem Juedischen Noahide Gesetz zum Tode zu bestrafen.
    Die spezielle Hinrichtung dieses Gesetzes verlangt Enthauptung (franz. Revolution) (Der Rest der Welt kommt natuerlich auch dran). Ihr Mann, damals Kongressmitglied Dunnemeyer, hat diesen Kongress Gesetzbetrug schon vor vielen Jahren entdeckt und eine Heimseite aufgebaut. Das Gesetz wurde von Busch (Jude der so tat als ob er Christ wäre) unterschrieben und is gültig aber wahrscheinlich noch nicht angewendet. Die vielen Konzentrationslager in den USA sind umgebaute Kasernen, sagt sie. Sie sagt, jede Kaserne hat eine Guillotine!!! Frau Day hat insider-Information. (Eine Wiederholung von Soviet Russland unter den Juden!) Das Gesetzt verlangt dass jeder Jesusanbeter enthaupted werden muss. Das Noahide Gesetzt hat nichts mit Noah in der Bibel zu tun sondern mit dem Juedischen ‘Heiligen” Talmud, das schlimmste Verbrecherbuch das es gibt. Die Information gibt es leider nur auf Englisch.

    http://www.germanvictims.com/

    Gefällt 3 Personen

  6. Ich weiß das gehört jetzt nicht in diese Diskussion aber ich habe keine Möglichkeit gefunden mich per E-Mail an die Betreiber dieser Seite zu richten. Ich habe zu den Zeiten von Neuschschwabenland.com jahrelang fleißig Backups erstellt (Bücher, Hörbücher, Filme, Wochenschau, Musik usw.). Mein Archiv ist 100% vollständig und darüber hinaus hab ich auch alle drei Hörbücher von Thilo Sarrazin auf der Festplatte. Ich habe erst in den letzten zwei Wochen von der “Rente” erfahren und mich geschwind daran gemacht die Lücke irgendwie zu füllen die das NSL-Archiv hinterließ.
    Mein Versuch ist aber leider mangelnder “Web-Disign”-Kentnisse nicht annähernt so schön wie diese Seite. Ich versuche derzeit mit externen Filehostern ein Downloadangebot zu schaffen dessen Links ich dan auf meiner Seite veröffentliche: http://neuschwabenlandpost.wordpress.com/ . Ich schlage vor setzten uns per E-Mail in Verbindung falls Interesse eurerseits an den Dateien besteht. Ich sehe es als einer der wenigen Besitzer des vollständigen Archivs als meine Pflicht dem Führer gegenüber auch kommenden Generationen den Zugang zu eben jener Literatur zu sichern die ja einst auch des Führers weltanschauliche Grundlage formten.
    Diese Quellen zu sichern und zu verbreiten heißt den Samen des Wiederstandes kommender Zeiten zu sähen!

    Heil Hitler!

    Gefällt mir

    • Hallo „neuschwabenlandpost“, lass Dich erst mal herzlich willkommen heißen hier bei uns.

      Dein Angebot ist super, auch ich habe ebenfalls das komplette Archiv und noch weit mehr darüber hinaus, und habe bereits mit Hochladen angefangen, doch um so mehr dies tun, um so besser. 😉

      Gruß, Annette

      Gefällt mir

      • Meine Seite hat nur den Haken das meine Links von Zippiyshare.com früher oder später tot sind wenn kein konstanter Dolwnoadverkehr messbar ist. Wie machst du das eigendlich? So wie ich das sehe speicherst du deine diereckt auf dieser Seite. Kann ich das auch auf meiner Seite oder muss ich da irgendein Prämium-Account haben und wenn ja wieviel kostet der im Monat und über wieviel Gb kann man dann verfügen?

        Gefällt mir

      • @ Epona Rhiannon
        Darf ich dich darum bitten das du meine Downloadlinks für die Hörbucher und Filme von meiner Seite: http://neuschwabenlandpost.wordpress.com/ als Provisorium auf dieser Seite möglichst mit eigenen Reiter oben neben den Reiter „Archiv-Tonträger/Reden bis 1945“ positionierst? Ich erhoffe mir davon das die Links so dauerhaft Online bleiben.
        Laut Zippyshare.com sind diese noch 23 Tage Online. Ich weiß nicht ob ich die mir gesetzte Downloaduntergrenze bis dahin überschreiten kann da Zippyshare.com diese nicht spezifiziert.
        Im Sinne der Weiterverbreitung der Filme und Hörbucher an sich wäre ich froh wenn du mir da etwas unter die Arme greifen könnstes zumindest bis solange bis du selbst derartiges Hochladen willst.

        Gefällt mir

  7. Mitstreiter!

    Lest unbedingt mehr auf TG! Dieser Blog sollte nicht aus unbestimmten Gründen, von einem uns allen bekannten „Zerstörer der Wahrheit“ zerstört werden!

    Lasst euch von „gewissen“ Dingen, nicht abschrecken, sondern gebt im Gegenteil, diesen Dingen etwas mehr Raum und bedenkt dabei WARUM Larry und sein RD-Hunter diesen Blog zerstören wollten. Die Verantwortlichen dort sind astrein sauber und unterstützen UNS intensivst.

    An ihren Taten werden sie gemessen! NUR an ihren Taten!

    http://terragermania.com/2014/12/03/da-hat-sich-aber-die-nationale-system-heldin-etwas-sehr-plumpes-einfallen-lassen/comment-page-1/#comment-153238

    Gefällt mir

    • Ich kann auf TG nicht posten, weil ich keinen Facebook etc.-Account habe. aber lesen tue ich fleißig.

      Mein Kommentar an @Lebensrune:

      @Lebensrune

      Offensichtlich hatte @Roland sehr wohl mit seinem Real-Namen die „Nationalheldin“ S. Stolz kontaktiert um ihr mittels GKT zu helfen.
      Nur so war es ihr(S.Stolz) möglich diese Klarnamen-Erpessung und damit Findbar die Wohnadresse incl. Telefonnummer, auf dem LC-Blog zu veröffentlichen.

      Cui Bono

      Gefällt mir

      • Antworten auf @Lebensrune erübrigen sich dort, da er klar zurechtgewiesen und „rausgeschmissen“ wurde. TG schützt sehr vorbildlich die GKT – außerdem wusste das dieser Lebensrune sowieso, deshalb schrieb er ja so einen Mist. Hinter Lebensrune verbarg sich mit Sicherheit ein uns bekannter Agent provocateur, dem es mal wieder nur um Verunglimpfung Rolands ging, ersatzweise zur GKT. Das wurde aber von TG super erkannt und entsprechend gehandelt 😉

        Gefällt mir

  8. http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/04/ist-pegida-wirklich-ein-vorbild-fur-deutschland/#comment-13198

    Gestern stand dort noch.:

    Frank
    JUDENBLOG !!!

    Ich hatte darauf geantwortet, daß ich das NICHT geschrieben habe und es sehr interessant finde einen Schreiber Namens @Frank genau jetzt, warum und wieso, dort „aufschlagen“ zu sehen.

    Sehr interessant und aufklärend wenn man sich Cui Bono fragt und um den Hintergrund auf diesem Blog weis.

    Gefällt mir

    • Ps.: zu meinem obigen Post.

      Meine erklärend-negierende Antwort auf dieses.:

      Frank

      JUDENBLOG!!!

      wurde gepostet und war unter letzte Kommentare ganz oben sichtbar !
      Ist aber jetzt nicht mehr zu sehen.

      Auf dem UBasser-Blog wird tatsächlich weiterhin manipuliert !

      Gefällt mir

          • Du machst aber hier keine Werbung – oder? Sogar komplett mit Mailadresse 😦 Es reicht doch wirklich wenn es DORT steht!

            Mittlerweile weiß doch jeder, dass sich der Kurze seine A-Bomben Nestbeschmutzung auch noch bezahlen lässt. Er braucht ja schließlich genug Kohle dafür, um auch dem letzten Deutschen „vorzutragen“ welch perverse Monster unsere deutschen Ahnen doch waren.

            Und Du machst auch noch Werbung dafür???

            Gefällt mir

            • War sicher nicht als Werbung FÜR, eher zur Erkennung DES, gedacht.
              Entschuldige wenn dieses Post den Eindruck der Werbung gemacht haben sollte.

              Du weißt , daß ich gegen die erkennbaren Lügen des MächenZwerg´s bin und das auch offen dagegen aufgetreten bin.
              Die Lüge hat uns noch nie geholfen, eher geschadet !

              Schönen Sonntag (zweiter Advent) wünsch ich Dir

              Gefällt mir

              • Ja Frank ICH weiß es, aber vielleicht nicht jeder Andere. DU weißt aber auch, dass ICH die Skeptiker-Methode des gegenseitigen Ausspielens nicht mag. DER verlinkt auch immer zu mir, obwohl es auf diesen Blogs verpönt ist und ER will damit nur aufstacheln und aufwiegeln. Jeder gegen Jeden, das ist sein Motto UND Auftrag.

                Ich mag es einfach nicht Frank und das weißt Du, deshalb ärgert es mich auch jedesmal. Sollen die sich dort doch kaputt spenden für den Kurzen, sollen sie doch. Wer nicht hören kann, muss fühlen. Dieser Blog geht uns einfach nichts an! WIR wissen doch was es damit auf sich hat und welche Ziele dort verfolgt werden. Solange dort Artikel über Adolf Hitler stehen, in denen er als der größte Satanist, Illuminat, Judenfinanziert und zu den 13 Blutlinien gehörig dargestellt wird, solange möchte ich auch nicht, dass dorthin verlinkt wird. Ausnahmen gelten nur zur Beweiserhebung!

                Gefällt mir

      • Dass UBasser diesen Datenmissbrauch schützt und deckt, spricht doch eine vollkommen deutliche Sprache. Es wäre seine zwingende Pflicht als aufrechter Mensch, was nicht einmal etwas mit national oder nicht national gesinnt zu tun hat, einfach nur als ehrlicher Mensch hätte er diese Pflicht.

        Es hat ja vollkommen offensichtlich jemand Deine korrekte Emailadresse zum Kommentieren benutzt, deshalb erschien auch Dein Gravatar. WER kennt Deine Emailadresse? Zuallererst natürlich die Blogbetreiber!!! Möchte UBasser sich von diesem Vorwurf befreien, so MÜSSTE er den Datenmissbraucher veröffentlichen, denn UBasser ist der einzige, der den Täter kennt. Er bräuchte nur die benutzte IP im Kommentarsuchfeld eingeben und schon weiß er, wer es wirklich war.

        Er tut es aber NICHT – also schützt und unterstützt er Datenmissbrauch!

        Wer so etwas macht, der gehört sich öffentlich bekanntgegeben und an den Pranger gestellt, da Datenmissbrauch definitiv kriminell ist.

        Doch UBasser hat ja klar zu erkennen gegeben, dass er kriminelle Machenschaften SEHR gut findet und hat dies ja auch im Falle Jörg Krautheim und Sylvia Stolz durch lauter Lügen von A bis Z unterstützt.

        Es gibt nämlich sehr wohl ein Domainnamensrecht und Namensrecht und dies hat nicht das Geringste mir der jeweiligen Endung z.B. .de oder. com bzw. .info oder so zu tun, GAR NICHTS. Dies wird jeder RA sofort bestätigen. Im Namensrecht gilt eindeutig der ältere Anspruch auf einen benutzten Namen, auch wenn dieser NICHT markenrechtlich geschützt wurde. Ausnahmen bilden hier nur Eigennamen.

        Ich habe mir einige Gerichtsurteile dazu durchgelesen und dort werden bei weiterem Namensmissbrauch des Angeklagten Geldstrafen von 500.000 € angedroht!

        Der Name einer Internetadresse und eines Seitennamens ist ein Recht, auf das man Anspruch hat und darf von Niemandem missbraucht werden. Dies betrifft NUR den reinen Namen, also in meinem Fall „Deutscher-Freiheitskampf“.

        Auch seine anderen Angaben zu diesem Degeta sind vollkommen erlogen. Degeta prüft überhaupt gar keine rechtliche Situation, sondern nur, ob es den Namen mit dieser jeweiligen Endung so schon gibt oder nicht und vergibt sie dann einfach rechtlich ungeprüft.

        Auch wenn meine Seite auf .com endet, so ist dennoch der Gebrauch derselben mit der Endung .de ein strafbarer Tatbestand und in DIESEM besonderen Fall – innerhalb des nationalen Lagers – ganz, ganz sicher KEIN Zufall, zumal Sylvia Stolz aus persönlichem Gespräch mit mir, nachweislich meine Seite schon seit April 2013 kennt! Wir haben uns damals recht eingehend über meine Seite unterhalten!

        Es war also pure Absicht und kriminelle Berechnung, meinen Namen zu fälschen und UBasser unterstützt und deckt dies mit völlig haltlosen Lügen!

        Übrigens ist meine Seite international registriert und NICHT wie es UBasser meint weglügnen zu müssen NUR über WordPress.

        Gefällt mir

        • In besagter Zeit war ich in einem Game mit Sohnemann und ein paar Anderen.
          Ich habe während dieser Spielzeit erhebliche Ping-Probleme mit meiner Internetanbindung und auch meine Maus (Rechner) war gestört,

          Sogar drei komplette Shutdown, was mehr als ungewöhnlich ist und ich noch niemals hatte.

          Ich kann leider nicht ausschließen, daß ich einen ungebetenen Gast auf meinem Rechner habe. Trotz Firewall, Virenscanner und AntiSpy.

          Wäre auf jeden Fall eine wahrscheinliche Möglichkeit.

          Fakt ist. Ich habe auf diesem Blog, seit gewisse Ungereimtheiten auftraten, niemals mehr gepostet.

          Gefällt 1 Person

          • Ich glaub Dir das Frank ohne jeden Zweifel! Es war auch definitiv nicht Dein Stil – in Großbuchstaben noch dazu. Das ist eine uralte Masche, bei der sich der Blogbetreiber definitiv mitschuldig macht, wenn er den Schuldigen nicht klar benennt und aus dem nationalen Lager ausstößt. So etwas zu decken ist absolut unverantwortlich und alles andere als ehrlich. Wer weiß, was dort schon in falschem Namen alles geschrieben wurde und vielleicht noch wird.

            Wir wissen doch, dass dort seit einiger Zeit gewaltig was faul ist, man sieht es ja auch an den z.T. sehr deutschfeindlichen Artikeln.

            Gefällt mir

            • Das ist doch fast dasselbe wie das hier. Da wird doch auch ganz bewusst versucht meinen Namen in den Dreck zu ziehen. Vielleicht ist es ja dieser Krautheim.

              http://dwdpress.wordpress.com/was-ist-ein-gutmensch/#comment-2623

              Passt einfach gut auf, was irgendwo in eurem Namen geschrieben wird. Datenmissbrauch und Datenherausgabe ist scheinbar eine Selbstverstäbdlichkeit vieler Blogbetreiber geworden. Ich kenne da ein persönliches Erlebnis von jemandem, das mir erzählt wurde und weiß somit, welcher große Blog definitiv die persönlichen Daten der dortigen Schreiber ohne deren Erlaubnis einfach mal so an Andere weitergibt.

              Gefällt 1 Person

              • Auffällige „Rechtschreibung“. Die IP würde mich interessieren.

                evtl.
                Yadvashem.org | Yadvashem IP Lookup (IP: 207.232.26.149)

                😉

                Gefällt mir

              • meine Fresse und der Pastor heult einem mal wieder was vom Bösen Faschismus vor, immer die selben Muster dieser „Intelligenzbestien“

                Gefällt mir

    • Heil Hitler!
      Wenn auch einige Teile der Rede durchaus zutreffen sollten, so merkt man doch bei anderen ebenso, dass es sich beim Urheber um einen jüdischen Marxist, nämlich Salvador Allende, handelt. Als Beispiel sei hier nur „die Verschwörung der Berufsverbände genannt“ (3:18 min). Der Redner sieht das Problem ausschließlich im Kapitalismus, obwohl der Kommunismus ebenso ein jüdisches (und damit problematisches) Konstrukt ist. An dieser Stelle empfehle ich, leider wieder englisch, „NEW WORLD ORDER – Communism by the backdoor“ von Dennis Wise, seine neueste „Abhandlung“, die erläutert, warum der sog. Kapitalismus die gleichen Ziele oder Auswirkungen wie der Kommunismus hat.
      Ich bin der Meinung, dass die ausschlaggebenden Punkte auch schon in den Reden unseres Führers zu finden sind.
      Sieg Heil!

      Gefällt 2 Personen

      • leider auf Englisch…: MARXIST SOCIALISM IS SUPERCAPITALISM
        How does that work? How is it that the NWO have been so succesful in creating an unwashed army of subservient nose ringed slaves out of people who perversely think of themselves as ‚rebels‘. And why do those slaves attack the very people who would save them? It is not until one realises that ‚Marxist Socialism/Communism‘ and ‚Supercapitalism‘ are the same. Socialism demands that…all of the economic and social functions of society are subservient to and controlled by the state. The ’state‘ is said to represent the people. Supercapitalism demands that all of the social and economic functions of society are subservient to and controlled by…. the corporation. When we realise that the state is nothing more than a corporation masquerading as a pseudo democratic government we realise that the ‚evil capitalists‘ are indeed the socialists that their slaves think they are protesting against…. and then go on protest marches waving Communist/Marxist/Trotskyite banners. So the sheeple protest against the system, by waving banners, and joining organisations which support the system. Socialism is the poison masquerading as the cure. Socialism creates a state monopoly dependant on people but funding the rich elite. The rich elite pretend they have the best interests of the people at heart. They never do. As the people begin to realise this the rich socialist elite have to become ever more oppressive in order to maintain power. This is what is happening in our society today. Governments are controlled by the NWO elites and maintain a ‚middle of the road‘ or ‚right of centre‘ image when they are indeed far left. That way as liberty and economic prosperity deminish they can blame the ‚right‘ (their image) for the disasters created by their Marxist politics. That way people, trusting their false perceptions, will never support or turn to the very people who would save them from the disaster of Marxist politics. Marxism gains an ever increasing influence and an ever strengthened position in government. The way out of this is to show people that Marxist socialism and supercapitalism are one and the same. And that when they support left wing philosophy, they are supporting the same monopolistic tyranny they think they are against. Socialism is NOT power to the people. It IS power to the state, and the state is a corporation, which allows the people no liberty and trades their labour on the international market to the benefit only of the rich power elite. Marxist socialism is the poison masquerading as the cure.

        Gefällt 1 Person

      • Heil Hitler!
        Danke sehr Massacre für Deine Analyse. Was mich am Meisten in dem Video anstößt ist der Aufruf zum Sprengen von Bahnschienen und dergleichen. DAS ist KEIN guter Weg und kann nur vom Feind kommen. Gewalt ist niemals die Lösung, sondern führt nur zu den von den Juden gewünschten Strömen von Blut.

        Verteidigung JA – grundlose Gewalt NEIN!

        Sieg Heil!

        Gefällt mir

  9. Heil Hitler (!)

    Nun,

    und dennoch auch Anteile der Rede -> 2014-12-07T 22″ enthalten under anderem die Sinnhaftigkeit,
    die mit im Bereichen existentiellen Visualisierungen zu tun haben……

    Wer sich mit der zeitlicher „Prägnanz-Botschaft“ meinerseit,s tiefer befa“SS“t, wird sie faszinierend, lebensförderlich, horizonterweiternd und die „Seelenbotschaft-Impuls“ ergründen & finden….(!)

    Was Interessieren mich Juden Marxisten oder schäbige Demokraten Lumpen,die Botschaft:
    –>galt jemand anderem… (!)

    Des Führers Vermächtnis bin ich mir seit jahren bewu“SS“t (!)

    Heil ,für Führer Ahnen Volk & Vaterland

    (https://www.youtube.com/watch?v=Z4EWLTwd9Ow)

    DH.v.SS

    Gefällt mir

    • Meine „Auswahl“ und persönliche Bemerkungen sowie Nebenwirkungen bzw der Botschaft,
      sollte einen anderen Charakter zugeordnet werden das ich vermitteln wollte &
      da“SS ich nicht die richtige „Video-Wahl“ getroffen habe,doch um Gewalt zu rechtfertigen war nicht beabsichtigt.

      und schon gar nicht einen sogenannten „AUF-ruf“.

      so viel zu „Suggestionserfolge“ & Verlust des Begreifens oder Verstehens.

      Heil Hitler,für Volk Ahnen & Vaterland (!)

      Gefällt mir

      • Wie wär’s denn, wenn Du einfach nichts einstellen würdest, das etwas Bestimmtes suggeriert, das Du aber gar nicht möchtest?

        Einen „Verlust des Begreifens oder Verstehens“ brauchst DU UNS ganz bestimmt nicht unterzujubeln, denn wir haben schon verstanden und zwar soviel, dass wir wissen, dass wir so einen Dreck nicht wollen, noch brauchen!

        Ein Deutscher drückt sich immer klar, präzise und deutlich aus und niemals zweideutig, verschwommen oder sonstwie „komisch“! Das ist nämlich das Metier der Juden.

        Da WIR hier Deutsche sind brauchen und wünschen wir auch keine „Botschaften“, die mysteriös, unergründlich, über zehntausend Ecken hintenrum sind und bei denen man erst einmal sein klares Denken aufgeben muss.

        WIR mögen es klar und einfach, da eben auch unsere Ahnen es so hielten und alles Andere für einen Deutschen schändlich ist. Dieses jüdische und zweideutige Hintenrum-Geschwurbel lehnen wir ab, da es absolut undeutsch ist!

        Ich möchte Dich daran erinnern, dass ich Dich hier schon mal rausgeworfen habe, da Du uns hier als „recht,s-Gesindel“ usw. bezeichnet hast.

        Solltest Du mich nur ein bisschen kennen, dann weißt Du wieviel „Zeit“ Dir hier noch bleibt, wenn Du hier so weitermachst!!!

        Gefällt mir

  10. 911 war eine reine Hollywoodfreilichtinszenierung. Genauso wie der Oslobreivik mit am 3. Tag diesmal 17 auferstandenen Toten oder Boston oder Sandy oder MH17 oder was auch immer in moderner Zeit. Man vermeidet auf diese Weise unangenehme Klagen von Opferangehörigen. Lügende jüdische Schauspieler gibt es massenhaft und der Rest ist nur Technik.

    Woher kam der ganze Rauch beim WC?

    Dazu benutzte man massenhaft mühsam vorinstallierte Rauchgeneratoren!

    Zoom:

    http://letsrollforums.com/special-effects-fake-smoke-t23532.html

    Mit einiger Wahrscheinlichkeit muß auch die Anzahl der Toten bei 911 etwas reduziert werden. Auf ungefähr Null. 

    9/11 1996 in Hollywood Probe gefahren.:-((

    Gefällt 1 Person

  11. Dem habe ich nichts entgegen zu setzen ,bis zu einem „gewissen“ Grad,
    das ich euch als Rechtes gesindel bezeichnet habe sollte doch mehr als bedenklich sein

    –>oder (!)

    Als Recht,s würde ich mich Persönlich niemals bezeichnen,meineserachtens bezeichne ich mich als „Heimattreuer-Nationalsozialist“ …(!)

    Ich musste dennoch Schmunzeln meine Liebe,wenn ich Online nichts preis gebe so hat dies gute gründe,finden Sie nicht (?)

    aber natürlich werde ich ihren Wunsch ,unverzüglich folge leisten-und mein geschwurbel einstellen 😉

    Heil Hitler,für Volk Ahnen & Vaterland (!)

    Gefällt mir

    • Sehen Sie ,EponaRhiannon,
      dies sind die Gründe weswegen ich „seit ich das Licht der welt & darüber hinau“SS“
      niemals über meine Pläne Öffentlich (ONLINE) berede

      Zitat:
      Die Medien stehen auf der einen Seite, indem sie ständig Russland angreifen, und ungefähr 50 Prozent der deutschen Bevölkerung stehen auf der anderen Seite, indem sie die Journalisten durch

      –>> Kommentaren <<–

      und Leserbriefen wissen lassen, was sie von der Russlandberichterstattung halten.

      http://terragermania.com/2014/12/09/man-blickt-nicht-mehr-zum-westen-auf/

      Ich bin hier weil ich mitbekommen habe dass Sie & Ihre sehr informativen Blog,
      unter einen angriff stehen ,und ich nur meine Hilfe an bieten wollte.

      Die "TG-Nachichten" kam mir gerade gelegen und wollte es Ihnen wissen lassen.

      und nun meine Lieben Kameradinnen & Kameraden ein Dreifaches Sieg Heil (!)

      Gefällt mir

      • Thulkraft!

        Das hat ja auch nie jemand von Dir verlangt (soweit ich mich erinnere waren wir sehr gut „per Du“, also lass den Kindergartenquatsch mit dem „Sie“), dass Du hier über interne Dinge oder „Pläne“ sprichst, das tun WIR nämlich auch nicht 😉

        Was mir aber dennoch immens wichtig ist, das sind klare, deutlich lesbare Kommentare, ohne geheimnisvolle Andeutungen, die niemand versteht.

        Das mit Russland ist bei mir auch angekommen und ich habe mich da wohl gewaltig geirrt bisher. Es gibt mehr Wissen als „öffentlich“ zugegeben wird und ICH weiß darüber bescheid 😉

        Unter „Frontal-Angriff“ stehe ich nun schon bereits seit einem halben Jahr. Es gibt eine „hochoffizielle“ Verschwörung gegen mich. Was diese Vollidioten aber nicht verstehen, weil sie einfach zu doof dafür sind ist, dass sie dadurch genau das Gegenteil ihrer Ziele erreichen, da es zum Glück noch Menschen gibt, welche selbständig denken können und somit erst recht bei mir und der Gaskammertemperatur landen. So zeigt sich wieder einmal mehr die absolute jüdische Dummheit 😉

        Danke für Deinen Linkverweis.

        Gefällt mir

        • und ich kann Dir,EponaRhiannon als „Thulenser“ nur zustimmen,
          diese „Parasiten-Juden-Kolonie“ sind dem Untergang geweiht (!)

          zu einem Missverständnis soll es zwischen uns nicht mehr kommen,
          ich bekämpfe die Juden,nicht Dich…..

          was meine“Kommunikation“ bedrift,gilt n“NICHT“ nur den Treuen mittlerschaft.

          Sal & Sig Dir.

          HH

          Gefällt mir

  12. Die Kunst der Täuschung scheint mitlerweile auf vielen Blogs angewandt zu werden 😦
    Ich hatte gestern Nacht/heute Morgen noch an @Skeptiker einen Komentar abgesendet, wo ich feststellen mußte, daß man mir einen entscheidenden Teil, einfach rausraddiert hat!

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/08/die-angst-vor-den-verschworungstheoretikern/#comment-13264

    Hier der fehlende Teil:
    (Noch ETWAS skeptiker – warum ich mich hier auf dem Blog so aufrege: —-> R.A.F. soll nur 1ne IP haben…ich Dummerchen habe aber gaaaaaaaaanz andere (sichere) Infos!……..egal, ich mache das Spiel NICHT mehr mit!)

    Damit steht jetzt für mich fest, daß ich auch diesem o.g. Blog den Rücken kehren werde, denn mein Vertrauen ist endgültig erschüttert.

    Da ich weder am „dreckigen wäschewaschen“ interessiert bin, noch jemanden an den Pranger stellen will, werde ich mich wieder mehr mit Naturheil-kräuter/kunde beschäftigen.
    …so, jetzt ist es raus.

    —> Ich wünsche uns ALLen ein gutes Gelingen, im jeweiligem Vorhaben!
    Gute Nacht

    Gefällt mir

    • Danke Enrico für den Hinweis!

      WER sagt denn, dass die R.A.F. nur EINE IP hat? Doch wohl nicht DER, der auch den Datenmissbrauch mit Frank auf seinem Blog deckt?

      Ich habe Deinen Originalkommentar – kein Problem 😉

      Gefällt mir

  13. Zu Enrico Pauser:
    „Die Kunst der Täuschung scheint mitlerweile auf vielen Blogs angewandt zu werden :(“

    Rein zufällig habe ich den ersten Kommentar im Bild festgehalten:

    und den veränderten Kommentar ebenfalls, wo die ersten paar Zeilen fehlen:

    Diese Bildaufnahme habe ich deshalb gemacht, weil ich recht sicher weiß, daß es nur einen Roland und eine Annette und einen Frank gibt, welche nicht Mitglied einer einzigen Firma sind sondern unabhängig voneinander hunderte Kilometer voneinander entfernt schreiben und daher garantiert unter mindestens 3 verschiedenen IP Adressen und zumindest in meinem Fall ist die IP Adresse sogar dynamisch wechselnd.

    Ich sehe also, es wurde von Ubasser aus irgendeinem Grund Enricos Nachricht nachträglich verändert. Oder war dies Enrico selbst? Dies ist nicht anzunehmen, da er sich hierüber sogar beklagt.

    Der Einzige, welcher eine Veränderung nachträglich durchführen kann, ist der Seitenbetreiber, also Ubasser.

    Nun erstaunt mich aber, weshalb Ubasser (Morbus Ignorantia) diese Änderung nicht als Änderung gekennzeichnet hat. Und es erstaunt mich, weshalb Ubasser Enrico nicht angemahnt und korrigiert hat, da Ubasser garantiert wissen muß, daß Annette, Frank und Roland unter verschiedenen IPs schreiben. Ubasser hätte also seine Korrektur von Enricos Falschbehauptung „Eine IP Adresse“ spielend leicht begründet wiederlegen können und dies mit einem Vermerk in Enrikos Kommentar berichtigen können oder seinen eigenen Kommentar daruntersetzen können.

    Ubasser löscht also einen Kommentarteil ohne jegliche Kommentierung. Warum?

    ****Das kann nur dann logisch sein, wenn Ubasser sich damit irgendwie konfrontiert sieht!****

    Was kann der kompromitierende Inhalt der gelöschten Nachricht sein, für welchen sich Ubasser verantwortlich sieht?

    “ R.A.F. soll nur 1ne IP haben“

    Das isses. Der Urheber dieser RAF-belastenden Nachricht muß Ubasser selbst sein!

    Ubasser ist also ein Lügner!

    Ubasser spielt ein falsches Spiel, genauso wie alle Anderen daran beteiligten. So hätte z.B. Kopschuß911 spielend leicht diese Behauptung “ R.A.F. soll nur 1ne IP haben“ spielend leicht mit einem Kommentar entkräften können, genauso wie Ubasser selbst auch! Weil ich bei Kopfschuss911 ebenso wie Frank auch schon geschrieben habe und Annette sicherlich auch. Kopfschuß911 weiß also zwingend, daß wir unterschiedliche IPS haben! Kopfschuß schreibt aber ebenfalls bei Ubasser und hat die Sache mitbekommen und ist Blogbetreiberin und hat Zugang zu den notwendigen Informationen!

    Mit anderen Worten: Wir sind wirklich perfekt unterwandert!

    Es wundert mich auch nicht mehr, daß Ubasser eindringlich Hans Püschel davor gewarnt hat, sich der Gaskammertemperatur zu bedienen! Und Kopfschuß versuchte ebenfalls, das Thema „Gaskammertemperatur“ zu unterdrücken! Genauso wie uns liebstes Larry Rabbi Summers samt dem stinkenden Weforweb Rabbiloch samt seiner hetzenden Kommentatoren!

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen Annette

      Du triffst den „Nagel“, auf den Kopf !
      Sie alle eint eines. Der Versuch die Gaskammertemperatur zu unterbinden, totzuschweigen oder deren Autor und Protagonisten auf jede erdenkliche Art und Weise zu diskreditieren.

      Es ist auch offensichtlich, daß ihnen, „Jenen“, jedes Mittel recht ist.

      Niemals sind auch nur im Ansatz Argumente oder Fakten zu erkennen. Da wird lediglich unterstellt und auf unterstem Niveau spekuliert.

      Wie auch. Die Lüge braucht Unterstellung und Spekulation und die Wahrheit hat immer die besseren Argumente !
      #
      Mittlerweile ist ihre Verzweiflung schon so weit, gediehen, daß „Jene“ es für nötig erachten eine völlig entartete Schnapsdrossel ihr schmutziges Geschäft, mittels Tierpornos und Zweizeilern auf mentalemNiveau einer knienden Ameise, auf die Wahrheit los zu lassen.

      Mit dieser schreibenden Schnapsflasche an Bord, entwertet sich jeder Blog -> SICHTBAR !

      Ich wurde zensiert als ich mittels Argumentation und anhand nachvollziehbarer Fakten, welche recherchierbar sind,einen mosaischen Esel aufs „Glatteis“ führte.

      Hat also die eingreifende Zensur des Wüsten-Esels sanft, jedoch dumm, vom Glatteis gestupst.

      Die Entartung wird jedoch problemlos geduldet. Ohne Worte, selbsterklärend.

      hmm… Gute Nacht 🙄

      Gefällt 2 Personen

      • Guten Morgen Frank!

        „Die Entartung wird jedoch problemlos geduldet.“

        Sie wird nicht nur geduldet, sondern sie ist hocherwünscht! Besonders, wenn sie sich gegen UNS richtet. So etwas nennt man dann wohl in hochangesehenen „nationalen“ Kreisen „Deutsche Ehre“.

        Lass gut sein Frank, WIR verstehen so etwas nicht. Mich betrübt das auch in keinster Weise, weil ich weiß, dass jeder anständige Mensch auf Gottes Erden nur noch erbarmungslos angewidert sein kann von soviel „Deutscher Ehre“ und sie sich ja auf diese Weise perfekt selbst entlarven. Besser könnte man es sich doch gar nicht wünschen.

        Ach Frank, warum machen wir uns überhaupt die Mühe und antworten uns gegenseitig, wir könnten doch auch ganz einfach immer nur unter RAF schreiben, da wir ja jetzt endlich erfahren haben, dass wir sowieso EINS sind. Die Dreieinigkeit sozusagen. Doch lieber Dreieinigkeit und einig, als ein perverses, obszönes und vulgäres …., na Du weißt schon was.

        Also mein zweites Ich, erhol Dich gut von der Nachtschicht, während Deine beiden anderen Ichs was anderes tun 😆

        Gefällt 1 Person

      • Wenn ich mir zur Gaskammertemperatur folgende Anmerkung gestatten darf:

        Zu versuchen unseren deutschen Volksgenossen klar zu machen das der Holocaust eine Lüge ist, dass ist nur die halbe Miete!
        Wir müssen besonders der deutschen Jugend auch klar machen das 2 Generationen zwichen 1944 und 2014 liegen.
        Selbst wenn die Juden Recht hätten mit ihren Lügen, darf uns das nicht im geringsten seelich berühren.

        Denn 1. haben andere Völker zum Teil das zehnfache an Leichen im Keller wie im fall der *nachweislich jüdisch beherrschten Udssr unter Kaganowitch (Stalins Schwiegervater).
        *, hier empfehle ich das Buch „Juden hinter Stalin“ von Rudolf Kommoss in dem durch amtliche sowjetische Quellen die verjudung der Udssr äußerst detailiert beleuchtet wird! Ich habs hochgeladen so dass jeder sofort nachlesen kann: http://www49.zippyshare.com/v/49573942/file.html . Leider nur ne Ausgabe von 1938. Ich selbst besitze eine unzensiert Reprint-Ausgabe von einer späteren Auflage die damals durch den Russlandfeldzug eheblich erweitert wurde. Es ist für das Verständniss der Judenfrage eins der wichtigsten Bücher überhaupt!
        Zu kaufen gibst die sehr günstig für unter 9€ mit Versand: http://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Kommoss+Juden-hinter-Stalin-Die-j%FCdische-Vormachtstellung-in-der-Sowjetunion-auf-Grund-amtlicher/id/A01FKlyS01ZZu

        Und 2. Da niemand von uns damals lebte trägt auch niemand von uns irgendeine historische Verantwortung! Wer sich selbst schämt und hasst der ist selber Schuld und gehört verprügelt denn theoretisch basiert die jüdische Macht über uns einzig und allein darauf das wir ihnen nicht auf die Füße treten und uns die Kontrolle über unsere Heimat nicht einfach nehmen nur wegen irgendetwas das mal vor 80 Jahren war.
        Wir leben im hier und jetzt!!!
        Mag der Jude doch jammern und klagen was er will, niemand zwingt uns das an uns heran zu lassen oder ihm zu zuhören!
        Wenn wir das nicht selber ständig emotionalisieren würden dann hätte der Jude auch kein Angriffspunkt mehr.

        Mann soll mich jetzt nicht falsch verstehen!
        Der Holocaust ist eine Lüge! [PUNKT]
        Die geschichtsrevisionistische Arbeit ist selbstverständlich extrem wichtig für Deutschlands Zukunft.

        JEDOCH, wäre es klüger diese Strategie parallel mit einer zweiten zu ergänzen.
        Wir sollten versuchen gezielt die Jugend die nicht im nationalen Lager zu erreichen und zwar mit der propagandistisch verpackten Fragestellung: „WILLST DU WIRKLICH DEIN GANZES LEBEN FÜR ETWAS ZAHLEN Was VOR 80 JAHREN WAR?“
        Dies muss in ewig neuer Form immer und immer wieder widerholt werden!
        Denn es ist nun mal so das durch die riesen Zeitspanne die zwichen 1944 und 2014 liegt sich ein automatisches desinteresse der Jugend eingestellt. Erst wenn der junge Deutsche erkennt das es ihn doch etwas angeht weil er ja zur Zahldrohne der Juden erniedrigt wurde ist er empfänglich für die eben genannte Fragestellung: „WILLST DU WIRKLICH DEIN GANZES LEBEN FÜR ETWAS ZAHLEN WAS VOR 80 JAHREN WAR?“

        Haben wir dies geschafft dann haben wir den emotionalen Bannkreis der Holocaustlüge zerschmettert, ERST DANN IST DIE JUGEND EMPFÄNGLICH FÜR GESCHICHTREVISIONISMUS! Dann verliert auch das Wort Deutschland für die Jugend seinen künstlich verbitterten Beigeschmack und dann steht auch einer großflächigen Nationalisierung und idealisiereung der Jugend im Sinne einer sozialistischen, rasseorientierten Volksgemeinschaft nichts mehr im Wege was wiederum einen über alle Verleumdungen erhabenen Nationalsozialismus einen zweiten Siegeszug ermöglichen könnte.

        Im diesen Sinne
        HEIL HITLER!

        Gefällt mir

        • Die Jugend wäre SOFORT für ALLES empfänglich – und nicht nur die Jugend – wenn sie endlich wüsste, dass die Juden damals in die wohltemperierte 100.000° C warme Gaskammer hineinmarschiert sind und falls gerade mal das Zyklon B ausging, dort genauso munter wieder herausmarschiert sind!

          Wo ist Dein Problem? Bei 100.000° C Durchgangstemperatur hat der Holocaust der Juden an den Juden perfekt funktioniert! Das weiß doch heute jedes Kind.

          Gefällt 1 Person

          • (Vorbemerkung: dieses sakastische wortgespiele rund um die Gaskammertemperatur ist auf die dauer irritierent und nervt auch irgendwie, jemand der zum ersten mal in dieses Forum stolpert muss denken wir haben eine an der Waffel.)

            Wo sind den die Scharen der deutschen Jugend die von dieser Empfenglichkeit Zeugniss abliefern können?
            Wie erfolgreich ist man bei einer Verbreitung dieser Informationen? Ja du hasst recht! Hier im Internet wo alles hauptsächlich anonymisiert ist und besonders auf diesen Seiten oder Blocks usw. wo man in der Regel nur auf an sich schon nationalisierte Menschen trifft, da weiß wirklich jedes Kind das die Holocaustlüge unhaltbar ist.
            Eine wesentliche Voraussetzung um hier zu landen ist aber in erster Linie auch ein Interesse zb an Themen wie Gaskammertemperatur.

            Mach dir doch mal den Spaß und geh raus in die Stadt, sprich Jugendliche mal darauf an in wie fern sie sich dafür interessiern. Ich glaube heute sind für die meisten Jugendlichen eher andere Dinge wichtiger denn wenn es nicht so wäre dann dürfte es ja in ganz Deutschland keinen geben der noch am heiligen HOLO glaubt.

            Wir müssen die Jugend mit der Nase erst auf das Problem stoßen den für die meisten ist unser Wissen um die Kriegsschuldfrage, Judenfrage (also alles was uns als Selbstverständlichkeit erscheint) ein Buch mit 7 Siegeln falls sich überhaupt ein Mensch in diesen alter um so etwas Gedanken macht.
            Das Problem des sterbenden Deutschlands das uns quält ist in deren durch materialismus beschrenkten Blickfeld doch ganicht vorhanden!
            Für die zählen im Moment doch nur rein subjektive Fragen wie etwa der Ausbildungsplatz oder das finazielle über die Runden kommen.
            Hinzu kommen noch die zahlreichen Ablenkungen die der geistig ebenso beschränkte Freudeskreis oder der Elektrojude im Wohnzimmer ihnen liefern.

            Nein.
            Mit reiner Internetarbeit kommen wir nicht weiter da das publikum immer nur ein begrenztes sein wird.
            Wir müssen raus auf die Straße und uns wie ein wackerer S.A.-Mann von einst direckt mit Flugblattaktionen an das Volk machen!
            Eins kann ich aber von vorne herein sagen: Mit revisionistischen Inhalten auf dem Flugblatt sitzt man schneller im Bau als man überhaupt gucken kann und außerdem wird die Reaktion der Leser (zumindest nach außen) aus Angst vor sozialer Ausgrenzung eine ablehnende sein. Das Volk ist eben noch nicht reif für derartige Lektüre solange es den Schuldkult wie ein Tumor im Herzen trägt!

            Da Angst und Desinteresse meist durch im Materialismus bedingten Egoismus enststehen, empfiehlt es sich das rein auf sich selbst beziehende Denken der breiten Masse auszunutzen.
            In dem ich jeden Einzelnen durch ein Flugblatt mit der bereits ewähnten an ihn persöhnlich gerichteten Frage konfrontiere (ob in Karikaturform oder irgendsonstwie) dann kann er damit auch etwas anfangen. Ja, darüberhinaus zwinge ich ihn zu einer diereckten Stellungnahme denn er hat ja Gelegenheit mir seine Reaktion offen ins Gesicht zu sagen!
            Wenn er mir das Flugblatt postwendent in den Rachen stopft dann ist es eben so aber wenn erst grübelnt das Flugblatt einsteckt dann hat es auch gewirkt. Die Arbeit hat sich gelohnt!

            Dann spielt es leztendlich auch überhaupt keine Rolle ober er die 6 Millionen für bare Münze nimmt oder nicht. Er muss dann aus reinen Selbsterhaltungstrieb zwangsläufig zu der Einsicht kommen das er selbst genau wie alle anderen deutschen Steuzahldrohnen durch ihre dumme Schafsgeduld daran Schuld sind das das Ausland uns Ausplündert, fette Bonzen in Politik und Wirtschaft und jüdische Banken ihr übriges tun, beamtete Kreaturen ganze Berufstände vernichten und der Kanacke mit DE-PASS und der Asylant uns auf der Nase herumtanzen, unsere Steuern verschlingen und sich von der Judenpresse in Amt und Würden bringen lassen!!!
            (Das uns heute die Kanacken (zurecht) verhöhnen sollte auch der dümmste nachvollziehen können!)
            WIE SOLL MAN AUCH VOR JEMANDEN RESPECKT HABEN DER NOCH NICHT MAL GENUG SELBSTZVERTRAUEN UND GLAUBEN AN DAS EIGENE RECHT BESITZT UM SEINE NACKTE EXISTENS VOR EINER BEUTEGIERIGEN WELT ZU VERTEIDEIGEN, DER ALLES MIT SICH MACHEN LÄSST UND SICH SOGAR VON ORIENTALEN WANDERHUREN UND IHREN ANGETRAUTEN KAMELTREIBERN DIE BUTTER VOM BROT NEHMEN LÄSST!!!!!!!!!!!
            PFUI TEUFEL!)

            Nur wenn wir jeden einzelnen vor Augen halten das auch ER SLEBST dem Untergang geweiht ist wenn er sich weitehin wegen einer 80 Jahre zurückligenden Sache erpressen und einen Maulkorb aufsätzen lässt!
            Ziel ist es den Deutschen erst einmal emotional unempfindlich zu machen gegenüber allem was sein EXISTENSRECHT als Individuum und Volk infrage stellt!
            Das kollektive Volksbewustsein kommt automatisch sobalt er auf andere Trifft die genau so die Schnautze voll haben.
            Das Volk können wir nur auf die Straße bringen wenn auch der Dümmste bzw. der Verblendetste begriffen hat wie hoch ihm bereits das Wasser zum Halse steht.

            Unsere Aufgabe wird es dann sein diese Unzufriedenheit in die richtige Bahn zu lenken mit ständiger und intensivster Propaganda.
            -Flugblätter
            -Kundgebungen (möglichst spontan und unangemeldet in der Fußgängerzone, die paar StundenPolizeiarrest die ein dann drohen sitzt man auf einer Arschbacke ab)
            -Redeabende
            -Plakate kleben
            usw.

            Die radikalsten der Masse werden dann von selbst revisionistische Lektüre suchen. Das wir für die nötige Werbung sorgen müssen versteht sich hoffendlich von selbst!

            ps: Was die 6 Millionen angeht, für mich persöhnlich wäre es absolut unerheblich wenn da wirklich was drann wäre.
            Ich stände dann trotzdem ja sogar erst recht zu unserem ewigen Führer.
            In meinen Augen wäre das ausbrennen der jüdischen Weltpest nichts anderes als die verdiente Strafe die für ihr ganzes Völkermorden und Unruhestiften seit 3000 Jahren längst überfällig wäre und bis auf den heutigen Tage überfällig ist.
            Würde ich in die Vergagenheit zurückreisen können dann würde ich dem Führer sogar zu derartigen Maßnahmen raten und ihm das technologische Wissen des 21. Jahunderts zu verfügung stellen um nicht nur den Krieg zu gewinnen sondern auch die jüdische Weltpest für immer auszrotten bis auf den letzten Mann!

            Gefällt mir

            • @neuschwabenlandpost

              „Denn 1. haben andere Völker zum Teil das zehnfache an Leichen im Keller ….“

              Hm. Ich wüßte nicht, daß wir Deutsche irgendwelche Leichen im Keller haben, so daß es notwendig wäre, deren Anzahl mit den Kellerleichen anderer Staaten vergleichen zu müssen! Null mal zehn gleich Null und damit sprichst du die tatsächlichen Verbrecher von ihrer wirklichen Schuld frei!

              „Und 2. Da niemand von uns damals lebte trägt auch niemand von uns irgendeine historische Verantwortung! “

              Aber unsere Väter und Großväter tragen eine historische Verantwortung und die haben sie mit allergrößtem Anstand getragen und genau das soll mit idiotischen Vergleichen wie in 1. in den Dreck gestoßen werden!

              „Der Holocaust ist eine Lüge! [PUNKT]“

              Hm. Nur bist du zu primitiv, die Lüge beweisen und daraus Nutzen ziehen zu können!

              Welche Art Plakate willst du denn eigentlich kleben und was willst du überhaupt mit deinem blinden Aktionismus, der einem Klippschüler zur Ehre gereichen könnte, überhaupt erreichen? Ach so, ich weiß. Ein paar Tage in der Ausnüchterungszelle samt Klage am Hals willst du die von dir Verführten auf einer Backe absitzen lassen.

              „Würde ich in die Vergagenheit zurückreisen können dann würde ich dem Führer sogar zu derartigen Maßnahmen raten …..“

              Was zahlt dir der VS eigentlich für solchen Größenwahnsinn und solche Deppenempfehlungen?

              Gefällt 1 Person

              • @neuschwabenlandpost

                „Mach dir doch mal den Spaß und geh raus in die Stadt, sprich Jugendliche mal darauf an in wie fern sie sich dafür interessiern. Ich glaube heute sind für die meisten Jugendlichen eher andere Dinge wichtiger denn wenn es nicht so wäre dann dürfte es ja in ganz Deutschland keinen geben der noch am heiligen HOLO glaubt.“

                Also kurz gesagt, Aufklärung einstellen wegen Sinnlosigkeit ! –> Träum weiter.

                Dieses Vergleichen angeblicher Verbrechen unserer Altvorderen mit denen der tatsächlich, nachweisbaren jüdischen Verbrechen, nennt man auch Differenzieren und ist in der Tat unangebracht.
                Weil es schlicht keine beweisbaren deutschen Verbrechen gab !

                Ich habe den begründeten Eindruck, hier stemmt sich „Jemand“ vehement gegen die Wahrheit und die geschichtlich-korrekte Aufklärung.

                Wieder einer, welcher an der Zweischneidigkeit der Gaskammertemperatur die „Hosen herunter“ gelassen hat.

                Ps.: Unterstehe dich unsere Ahnen zu beschmutzen !!

                Gefällt 2 Personen

              • @Roland & Frank

                Ich glaube wir reden gerade an einander vorbei.
                Ich gehe gerade von dem politischen Fackt aus das die verblendete Masse nun mal an die 6 millionen glaubt.
                Solange wir keine TV-Sender besitzen oder Lehrpläne für den Schulgeschichtsuntericht schreiben dürfen, werden wir daran nur schwer etwas ändern können.

                Jetzt noch mal zu 1. :
                „Denn 1. haben andere Völker zum Teil das zehnfache an Leichen im Keller …. “

                Damit meine ich das ausgerechnet die die uns des Völkermordes bezichtigen doch selber ihre eignen Anschuldigungen gegen uns um das 10 Fache durch eigene Verbrechen übertroffen haben (Im selben Zeitraum!) was sie automatisch aus ihrer verlogenen Opferolle raushebelt und endlich als Täter entlavt.
                Was dann in den Köpfen der Deutschen die Möglichkeit das der Holocaust ne Ablenkungslüge der Juden ist im jeden Fall realistischer und naheliegender erscheinen lässt.
                Es kann unserer Aufklärungsarbeit jedenfalls nur entgegenkommen wenn wir anstatt ewig nur defensiv zu sein auch mal in die Offensive gehen.

                jetzt zu 2. :
                “Und 2. Da niemand von uns damals lebte trägt auch niemand von uns irgendeine historische Verantwortung!… ”

                Unsere „Politiker“ reden doch ständig von einer „historischen Verantwortung/Schuld“ den Juden gegenüber. Oder etwar nicht?
                Ich will die heutige Jugend dazu bringen sich keine Schuldgefühle einreden zu lassen unabhängig davon ob sie am heiligen Holo glauben oder nicht.
                Denn das wir Deutschen nicht für unser Recht auf Vorherrschaft in diesen Staate einstehen resultiert nicht aus mangelnder Macht (denn wir sind immer noch die Mehrzahl) sondern resultiert einzig im mangelnden Glauben an unser Recht auf nationale Selbstbestimmung.
                Dieser Glaube an unser Recht wird vom Juden und seinen Bücklingen einzig und allein durch die verlogene Behauptung gelähmt das unsere „historische Schuld“ uns jede nationale Regung untersagt. Das ist auch der Grund warum sich die Deutschen schwer tun offen gegen Asylanten aufzutreten selbst wenn deren hämmungslose Asozialität und Frechheit den Deutschen gegenüber Schlagzeilen machen.

                Ob du dich mit meinen Äußerungen abfinden willst oder nicht.
                Fack ist:
                Auf rein suggestiver Ebene (Unterbewusstsein) unterdrücken diese eingeflüsterten Schuldgefühle den kollektiven Selbsterhaltungstrieb des deutschen Volkes.
                Das Appellieren der judenhörigen Medien an unser „Mitgefühl“ den Juden und neuerdings auch den Asylanten gegenüber durch Film, Literatur und Presse erledigt in pausenloser Wiederholung den Rest.

                In dem wir den jungen Deutschen ,der als Arbeiter diesen Staat trägt, dazu bringen eine emotionale Gleichgültigkeit dem Gejammer der Juden gegenüber zu entwickeln wird den jungen Deutschen nichts mehr daran hindern nationale Interessen zu entwickeln und diese dann auch zu realisieren.

                UM ES NOCH MAL GANZ DEUTLICH ZU MACHEN!:

                Die geschichtsrevisionistische Arbeit soll und muss natürlich parallel weiter laufen und als Keimzelle kommender Führungspersöhnlichkeiten fungieren die die nationalisierte Masse in die richtige Marchrichtung versetzen, dem Nationalsozialismus also.

                Warum ist dieser Plan einer kombinierten Strategie richtig?

                Antwort:
                Weil auch Adolf Hitler seine revisionistischen Ziele der Masse erst dann im vollen Umfang verständlich machen konnte nach dem er zuvor 14 Jahre lang an das Recht auf Selbsterhaltung und Selbstbestimmung des deutschen Volkes appeliert hatte.
                Die Deutschen erkannten (nämlich nach Hitlers 14 jährigen Appel an den deutschen Selbsterhaltungtrieb) endlich das nicht der verlorene Krieg oder gar eine angebliche Kriegschuld die Ursache für den nationalen Verfall war sondern ihre eigene dumme Schafsgeduld mit der sie die dreisten Anmaßungen und Erpressungen und Schuldeinflüsterungen der Entene, der Juden und Judenknechte wiederstandsloß über sich ergehen ließen!

                Genauso verhält es sich heute!
                Der Schuldkult und der mangelnde Glauben an unser Recht die Zukunft unseres Volkes in die eigene Hand zu nehmen sind die einzigsten Hindernisse die uns im Weg liegen.
                Nicht ein verlorener Krieg, nicht ein BRD-Regime. Dies ist alles mit einen Schlag überwunden sobalt wir uns aus dem Bannkries des Schultkultes befreit haben!
                Ob das mit dem Weg des Geschichtsrevisionismus oder mit der kalten Gleichgültigkeit dem Holocaust gegenüber an sich vonstatten geht spielt überhaupt keine Rolle da beide Wege nur Mittel zum Zweck sind. Der Zweck ist die Wiedererlangung der Kontrolle in diesen Staat durch das deutsche Volk und damit die Sicherstellung der Existenz des deutschen Volkes durch Maßnahmen die man nur realisieren kann wenn man als Volk die Macht im Staate inne hat.

                Ja was will ich für Plakate kleben? Welche Aufmachung sie haben ob Karikatur usw weiß ich jetzt auch noch nicht. Ich glaube das muss man von Ereignissen der Tagespolitik abhängig machen. Ich glaube wenn es ums Thema Asylanten geht könnte der Spruch „Willst du wirklich den Rest deines Lebens für etwas Zahlen das 80 Jahre zurück liegt“ kombiniert mit Zeichnungen oder gar Fotos die deutlich machen wie sehr den Asylanten das Geld in den Arsch gesteckt wird eine ehebliche psychologische Wirkung haben. Genauso könnte auch ein Plakat im Bezug auf Eurorettungschirm, Bankenrettung, Auslandeinsätze der Bundeswehr usw. aussehen.
                Egal wie das Flugblatt aussieht und welches Thema es verwendet muss die zentrale psychologische Botschaft sein: DEUTSCHER! BLICK NICHT ZURÜCK SONDERN NACH VORN UND WEHR DICH GEGEN AUSBEUTUNG UND BEVORMUNDUNG!!!

                Für meine kleine Zeitreisefantasie möchte ich mich bei dir entschuldigen lieber Roland, nicht weil ich nicht dazu stehen würde was ich gesagt habe sondern nur weil es am Thema vorbei ging.

                Was den VS angeht:
                (Vorab: Ich werde von niemanden bezahlt und deine Anschuldigung ist für mich wie ein Stich ins Herz!)

                Als ob der VS sich für eine Handvoll Internetrevoluzzer wie uns interessieren würde, GENAU!
                Wir sind in deren Augen keine Bedrohung die es wert wäre dafür personelle Ressourcen zu verschwenden denn wenn doch dann wäre ja wohl diese Seite schon allein wegen der Art ihrer Gestaltung und erst recht wegen ihren Inhalt längst in „Rente“ geschickt worden und der Betreiber säße längst in einer staatlichen Null-Sterne-Pension und dürfte sich an den kuschliegen Hodenquetschgriffen eines BND-„Pflegers“ erfreuen.
                Die sind an „Virtuellen“ wie uns nicht interessiert sondern eher an schwankenden Naturen innerhalb der freien Kameradschaften und der NPD usw. die sie als Spitzel und Provokatöre gewinnen wollen um der Judenpresse das nötige Fütter und den marxisten im Bundestag die Vorlagen für Verbotsanträge zu liefern.
                Die Angst vor dem VS im Internet ist pure Paranoia, denn mal ehrlich, was ist uns den schon großartig passiert? Ich selbst hab letztes Jahr um diese Zeit mit meinen Facebook Account unter verwendung meines richtigen Namens auf der Facebookseite der Linken den Holocaust bestritten und was ist mir passiert? Nichts! Nicht einmal Facebook hat das interessiert.
                Wenn außerdem ein judenhöriger Geheimdienst namens BND oder VS oder wie auch immer die sich schimpfen es noch nicht einmal für nötig hält Onlineshops einzustampfen die Hakenkreuzfahnen im Sortiment haben oder Seiten (wie meine eigene) die Mein Kampf als Hörbuch zum Download anbieten dann scheinen wir in der Tat unwichtig zu sein.
                Die VS-Schnüffler scheinen also mehr am „Real-Life“ Anteil zu nehmen als wir selber. Was also bedeutet das sie dort die wahre Bedrohung für ihre politischen Zuhälter vermuten. Es scheint also da draußen wird der Kampf eher zum Erfolg füren als wenn wir uns nur auf das Internet beschränken!
                Jaja ich weiß was jetzt von euch kommt: der will doch nur die Gefahr verhamlosen…
                NEIN, ich will legilich verhindern das der Nationalsozialismus zur reinen Internetbewegung verkommt!

                Nun zu dir Frank.
                1. Wo sag ich das die Aufklärungsarbeit eingestellt werden soll?
                – Ich sage lediglich das dies alleine nicht reichen wird!

                2. Ich will keine fiktive Verbrechen unserer Ahnen mit tatsächlichen jüdischen Verbrechen vergleichen!
                – Im Gegenteil! Ziel muss es sein mit der Zeit die Aufmerksamkeit auf den Feind und seine Gräultaten zu lenken und zwar solange bis die breite Masse den geopolitischen Zusammenhang zwischen der psychologischen Niederhaltung Deutschlands und der heutigen Machtstellung des Weltjudentuhms erkannt hat. Bis das Volk erkennt das angefangen von der Antike bis zum heutigen Tag eine konstante Konspiration des Judentums gegen die Menschheit vorhanden ist.

                3. Wo beschmutze ich unsere Ahnen?

                Zum Schluss möchte ich aber noch sagen das ich meine Vorschläge keinesfalls für unfehlbar oder gar alleinrichtig halte. Bitte seht dies nur als Gedankenproduckt eines um Deutschland besorgten Volksgenossen an der versucht hat einen Lösungsweg zu erarbeiten. Ich würde sagen für mein Alter (22) hab ich mir um dieses Thema schon mehr Gedanken gemacht als so mancher 50 jähriger in seinen ganzen Leben.
                Ich hoffe das meine Vorschläge und Theorien bei euch keinen Zweifel erzeugen an meiner liebe zu Deutschland und meinen Glauben an unseren ewigen Führer und dem Nationalsozialismus.

                Heil Hitler!

                Gefällt mir

                • So Junge, jetzt reicht’s!

                  Obwohl Deine Lügen ganz klar entlarvt wurden, tust Du es wieder und bestehst auf deutscher Schuld. Meinst Du etwa, Du bist hier in einem Kindergarten und hast es hier mit Kleinkindern zu tun?

                  „um das 10 Fache durch eigene Verbrechen übertroffen haben“

                  NIEMAND hat deutsche Verbrechen um das 10 fache übertroffen, NIEMAND – es GIBT KEINE deutschen Verbrechen, es gibt KEINE. Da gibt es NICHTS aufzurechnen!

                  Hör auf unsere Ahnen in den Dreck zu ziehen!!!

                  Weiter: „anstatt ewig nur defensiv zu sein auch mal in die Offensive gehen.“

                  Die Gaskammertemperatur ist die einzigste und direkteste Offensive die es gibt und die haben und nutzen wir längst.

                  Die Gaskammertemperatur ist das weltweit EINZIGE Argument und die einzige Ausarbeitung, welche die völlige Unschuld der Deutschen am HC BEWEIST, BEWEIST, BEWEIST!!!! Und gleichzeitig die Juden als alleinige Täter entlarvt!!

                  Da braucht keine Schuld mehr aufgerechnet zu werden, oder Opferzahlen runter und wieder rauf, rauf und wieder runter gerechnet zu werden, weil es eben naturwissenschaftlich FÜR IMMER UNWIDERLEGBAR und UNANTASTBAR BEWIESEN ist, dass die Deutschen unschuldig sind!!!

                  Der gesetzlich verordnete „Glaube“ an den HC ist GENAU UNSERE Waffe, der es zehntausendmal leichter macht darüber mit BEWEIS aufzuklären, als ohne diesen Glauben, weil man jegliche Abwehr- oder Blockadehaltung beim Aufzuklärenden völlig umgeht. Tja, und dann erfährt der Aufzuklärende eben, dass die Juden da bei 100.000° hineinmarschiert sind und das WARS dann. So schnell geht das!!!

                  Wer wie Du dennoch mit völlig idiotischem Mist dagegen ankämpft ist ein Feind des deutschen Volkes!

                  Bist Du Jude?

                  P.S.: Und bitte spar Dir Deine ellenlangen Pamphlete, weil hier niemand mehr darauf eingehen wird!

                  Wer nicht MIT UNS für die Befreiung des Deutschen Volkes und der Welt kämpft, der kämpft für dessen Untergang!!!

                  Die Lösung dafür ist längst vorhanden und heißt Gaskammertemperatur!!!

                  Gefällt 1 Person

                • Die Kritik an deinem Kommentars bezog sich auf deine Vorbemerkung und der daraus resultierenden weiteren Verlautbarungen:

                  „(Vorbemerkung: dieses sakastische wortgespiele rund um die Gaskammertemperatur ist auf die dauer irritierent und nervt auch irgendwie, jemand der zum ersten mal in dieses Forum stolpert muss denken wir haben eine an der Waffel.)“

                  „Ich gehe gerade von dem politischen Fackt aus das die verblendete Masse nun mal an die 6 millionen glaubt.“

                  Nur berücksichtigst du diese Tatsache nicht. Wir schon!

                  Es gibt derzeitig absolut nichts Wichtigeres, als über die in der Gaskammertemperatur aufgedeckten Tatsachen zu informieren. Weil genau damit der Hemmschuh beseitigt wird, welcher ALLES andere blockiert. Aus diesem Grund „nervt“ die Gaskammertemperatur unsere Freunde und Partner sogar so sehr, daß sie die Gaskammertemperatur samt ihren Protagonisten am allerliebsten in der Versenkung verschwinden lassen möchten.

                  Du spielst also in derselben Wunschliga mit und glaubst dir beurteilend anmaßen zu können, wir seien alle nur Deppen mit Waffel! Und dies, nachdem dir hier eine Fülle an diesbezüglicher Aufklärung geboten wurde!

                  Günstigstenfalls kann ich dir attestieren, daß du noch nicht einmal ansatzweise (!) verstanden hast, worum es bei der Gaskammertemperatur eigentlich geht und aus diesem Grund verbreitest du auch die typischen Feindstrategieempfehlungen, welche genau nichts bewirken werden bzw. den Zustand nur festigen werden.

                  Die Gaskammertemperatur ist die offensivste aller denkbaren Strategien seit dem 8. Mai 1945. So wirksam und offensiv, daß es bereits genügt, nur dieses einzige Wort auszusprechen oder in einem „Plakat“ zu veröffentlichen. EIN Wort ohne weitere Worte genügt bereits! Weil es heutzutage auch noch das Weltnetz gibt, wo man unter diesem leicht merkbaren Suchbegriff fündig werden wird.

                  Deine neuerlichen Erklärungen zu „1. ….“ entsprechen genau dem, was ich bereits als destruktiv „bemängelt“ habe. Gleiches gilt auch für deine neuerliche Einklassung zu „2. …“. Auch da hast du nicht begriffen, was du eigentlich damit sagst!

                  „Die geschichtsrevisionistische Arbeit soll und muss natürlich parallel weiter laufen……“

                  Ja, aber nicht in der Art, wie sie von den angeblichen Revisionisten mit ihren tausenden Buchseiten betrieben wird. „Wir“ brauchen dazu eine halbe Zeile, welche von intelligenten Leuten innerhalb von 1 Minute verstanden werden kann und eine 180° Wendung bewirkt und damit erübrigen sich die zig Bücher, nach deren Lektüre man bestenfalls sich über den Tisch gezogen fühlen kann!

                  Wir machen die Spielchen unserer Freunde und Partner nicht mehr mit! Dein gedachter Plakattext “Willst du wirklich den Rest deines Lebens für etwas Zahlen das 80 Jahre zurück liegt” beweist, daß du keiner von uns bist! Daher muß ich das dir günstigstenfalls Attestierte, daß du noch nicht einmal ansatzweise verstanden hast, um was es geht, zurücknehmen und dir feindliche Absicht attestieren!

                  Deine Aussagen zur Bedeutung von Weltnetz + VS sind bestenfalls die eines Unkundigen oder eben die eines Verführers. Sie sind falsch und leichtest anhand vielfältiger Beispiele widerlegbar. Ich erspare mir diese Beweisführung.

                  „Ich hoffe das meine Vorschläge und Theorien bei euch keinen Zweifel erzeugen …“

                  Nein, zumindest ich habe keinerlei Zweifel daran, daß du keiner von uns bist!

                  Gefällt 1 Person

                  • Frage in Bezug auf folgenden Satz/AuSSage—> „Nein, zumindest ich habe keinerlei Zweifel daran, daß du keiner von uns bist!“
                    ——————————
                    …sehe ich hier eine „doppelte Verneinung“???, egal, vielleicht bin ich aber auch nur zu angespannt 😦
                    (und bitte nicht gleich wieder ausrasten, ob meines Komentars.)

                    Gefällt mir

                    • Danke für deine Antwort.

                      Ich möchte kein ABER anfügen, sondern vielmehr einen anderen Blickwinkel in den Focus stellen—> Was, wenn es dieser 22 jährige doch ehrlich meint, sich aber ob der ganzen Infos aus dem Weltnetz und oder seiner Mitstreiter, irgenwie im Wirrwar der DesINFOS verzettelt hat???
                      WARUM sollte man immer auf Kravall gebürstet sein, nur weil ein (hoffe ich!) Mitstreiter, eine andere, eventuell auch abweichende Meinung hat?
                      Tut mir Leid, ich kann dieser Strategie—-Jeden und ALLes abzulehnen,nur weil (durch eventuelle Desinfo) andere Sichtweisen vorhanden sind, NICHTS abgewinnen.
                      UND J A, ICH HABE BLAUE AUGEN 😉

                      Gefällt mir

                    • @Enrico

                      Dieser 22-jährige weiß selbst, wie alt er ist und daß hier keine Idioten am Werk sind, welche einen in der Waffel haben. Er liest also einen Artikel, welcher hier als Permanentartikel hervorgehoben ist und spätestens dann müßte er sich die Frage stellen, weshalb dies wohl so ist. Er hat aber keine Fragen sondern stellt mit einer unglaublichen Arroganz, wie sie eigentlich nur Juden zu eigen ist, fest, daß der Artikel nervt!

                      Dann kommen noch einmal seine Relativierungsversuche trotz Richtigstellung und seine „Theorien“, dessen Befolgung jeden harmlosen Leser höchstens ins Gefängnis bringen werden. Desinformation mag es natürlich massenhaft geben. Aber nicht bei uns. Dies sollte einem Leser, der die GKT samt den Kommentare gelesen hat, eigentlich klar geworden sein und ein paar andere Artikel zeigen das ebenso. Die besonderen Artikel stehen daher auch hervorgehoben immer ganz oben.

                      Wir hier sind eine eigenständige Denkzelle und plappern die Feindpropaganda eben nicht nach. Und daß es sich hierbei um Feindpropaganda handelt, wurde schon massenhaft anhand des Feindverhaltens unserer hochqualifizierten angeblichen Freunde dargelegt. Und zwar immer in Verbindung mit dem Gaskammergeschehen. Wir kennen also deren Falschpropaganda allerbestens und wissen auch, daß dies kein Zufall sondern Kalkül ist. 7 oder 8 Jahre Schweigen ist lange genug geschwiegen! Das betraf die „Niedertemperaturgaskammer“. Die Hochtemperaturgaskammer ist natürlich noch ein ganz anderes Kaliber, ein richtiges Geschenk sozusagen von gaaaaaanz oben 🙂

                      Wir wissen auch, daß das Erkennen bzw. der Fall des Groschens einen Zeitraum von Sekunden bis zu einem halben Jahr umfassen kann. Aber wir verurteilen niemanden, bei dem der Groschen nur klemmt. Das erkennt man am Verhalten und an den Fragen oder anhand der echten Empörtheit. Ich habe schon alles erlebt. Und auch die andere Seite, also Rabbiloch & Co, haben wir kennengelernt.

                      Ich weiß z.B. bei dir, daß du noch „Schwierigkeiten“ damit hast. Kein Problem. Annette hatte auch „Schwierigkeiten“. Sogar so viel, daß ich vorsorglich hier bereits gesperrt war, bevor ich überhaupt einen Kommentar hier abgesetzt hatte. Da war ich hier schon bekannt wie ein bunter Hund und galt als Antideutscher Nr. 1. McExorzist hat Annette dann etwas zum Lesen gegeben und dann fiel der Groschen bei ihr und sie hat mich hierher einladen lassen. Auch bei McExorzist hatte ich vorher einen ähnlichen Ruf. Aber wir haben uns dann zusammengerauft, da war ich wirklich fast bösartig knallhart, aber er hat dann voll verstanden. Heute vertrauen wir uns und können darüber lachen.

                      Du redest von anderen Sichtweisen und Meinungen. Das ist etwas, was wir hier in dem Moment nicht wollen, wo wir etwas als logisch richtig erkannt haben. Bei 1 + 1 = 2 lassen wir keine andere Meinung oder Sichtweise gelten. Andere Sichtweisen und Meinungen sind nur dann zulässig, wenn ein eindeutiges Ergebnis noch nicht vorliegt. Es gibt immer nur eine einzige Wahrheit in einer Sache und nicht viele. Nur bei der Suche nach einer Wahrheit können verschiedene Meinungen vielleicht hilfreich sein. Manchmal. Oftmals zeigt es sich aber, daß bei Meinungsäußerungen meist vieles unberücksichtigt geblieben ist, was aber unbedingt zu berücksichtigen ist. Das bedeutet, man muß oftmals recht schnell Meinungen als nicht zielführend verwerfen, da man bereits sieht, die Punkte 1 bis 4 und 6 bis 10 blieben dabei unberücksichtigt und verwerfen die Meinungsäußerung wegen Widerspruch direkt.

                      Du weißt, daß wir anhand der GKT viele als Feindagenten entlarvt haben. Das mußte so sein, weil die dahintersteckende Logik dies erzwingen mußte. Keiner von uns hätte sich dieses Nebenergebnis erträumen können. Obwohl man eigentlich hätte wissen müssen, daß der Feind genau auf diesem Gebiet tätig sein mußte. Das ist absolut zwingend. Niemals hätte er ausgerechnet dieses für ihn überlebenswichtige Gebiet unkontrolliert lassen können. Aber wer von uns hätte auch nur einen einzigen Namen eines Agenten sagen können, obwohl es auf diesem Gebiet nur so vor Agenten wimmeln muß?

                      Darüber solltest du einmal nachdenken. Diese Agenten beherrschen die Mimikrykunst absolut perfekt. Und deshalb gehen ihnen fast alle auf den Leim! Und deshalb sind wir in den letzten 25 Jahren praktisch nicht weitergekommen. Ich selbst habe das natürlich auch nicht geglaubt und mir nur gedacht, die Fehler seien versehentlich eingeflossen. Sozusagen entsprechend der bekannten Tatsache, wo gehobelt wird fallen auch Späne. Ich habe einfach die Späne nicht aufgenommen und mir anhand der bekannten Tatsachen mein eigenes Urteil erarbeitet. Erst später wurde ich mißtrauisch, als meine Ergebnisse sozusagen in kollektivem Gleichschritt einfach nicht zur Kenntnis genommen wurden. Warum machte man dies? Weil meine Ergebnisse auf Beweis aufgebaut waren und nicht auf Meinung!

                      Lies dir einmal diesen kleinen englischen Text am Anfang durch:
                      https://forum.codoh.com/viewtopic.php?f=8&t=9037

                      Und danach auch noch den Rest. Dieser englische Text stammt von jemanden, welcher ohne „Nachhilfeunterricht“ die Strategie einfach verstanden hat. Im originalen englischsprachigen Teil (Link) wirst du auch sein Entsetzen darüber erkennen, daß bei der englischsprachigen Metapedia ein völlig anderer Text zur GKT steht. Und wer glaubst du dann, wer für die englischsprachige nationale (!) Metapedia verantwortlich ist?

                      In der deutschen Metapedia sieht es zwischendurch auch nicht anders aus. Da führt zur Zeit genau derjenige das große Wort, welcher einen Löschantrag zur GKT gestellt hat. Aber er ist ein soooooooooooo großer „Antisemit“ und der deutscheste Deutsche überhaupt! Ein richtiger Mimikrykünstler ist das. Und er organisiert Autorentreffen, der nette Volljud!

                      Gefällt 2 Personen

                    • @Roland
                      ich habe die GKT (denk ich) schon geschnallt, keine Angst 😉
                      Was mich beschäftigt, sind die historischen Dokumente, wo man selbst im j. W.-Almanach, DRK etc. xxxJuden vor dem Krieg und xxxJuden nach dem Krieg aufführte aber die 6xx Verdampften, nirgendwo-statistisch zu finden sind….na egal, „Umkehrpsychologie“ muß man erst einmal verstehen—-> ich bin jedenfalls NICHT feuerfest denn ich hab mir gestern erst die Flossen verbrannt 😦

                      Gefällt mir

                    • Enrico!

                      Diese Zahlen und Angaben interessieren uns Deutsche keinen Deut und spielen beim Holocaust der Juden an den Juden keinerlei Rolle! Außerdem haben die Juden ein Gesetz, nach dem sie sich NICHT zählen lassen dürfen. Deshalb sind diese Zahlenangaben sowieso völlig irrelevant. Es waren eben einfach unregistrierte und ungezählte Juden, die sie vergast haben, so wie Nina Hagen es schon gegenüber Eggert gesagt hat: „Da gab es doch diesen unreinen Ast, der abgeschnitten werden musste.“

                      Das absolut Allereinzigste, das uns Deutsche interessiert ist, dass wir den Beweis in Händen halten, dass die Deutschen völlig unwissend und unschuldig am Holocaustgeschehen waren und die Juden die Alleintäter. Punkt! Mehr interessiert uns nicht und geht uns auch nichts an, da alles andere judeninterne Dinge sind und ein Nationalsozialist mischt sich nicht in die Angelegenheiten fremder Völker ein.

                      Die GKT ist der weltweit EINZIGE unwiderlegbare und unantastbare BEWEIS, dass WIR Deutschen völlig unschuldig sind. Er kann von nichts und niemandem angegriffen oder widerlegt werden, da er einzig und allein auf den gerichtlich vereidigten Zeugenaussagen der Juden selbst beruht, welche gesetzlich geschützt sind und jeder, der dies versucht sofort mit dem Gesetz kollidiert und sich strafbar macht.

                      Die GKT enthält NICHTS, rein gar NICHTS von außerhalb der vereidigten Zeugenaussagen. Ausnahmslos ALLE Berechnungen basieren auf diesen Aussagen. Die Juden wollten eben damals nur nicht zugeben, dass sie Teufel sind – was ja auch verständlich ist, schließlich besitzen sie ja auch spezielle Materialveredelungskenntnisse, die sie geheim halten wollten – und haben deshalb das Ding UNS in die Schuhe geschoben. Dank der GKT haben wir aber heute den Beweis, dass Juden Teufel sind, denn KEIN Mensch kann sich einer 100.000° heißen Gaskammer auch nur nähern.

                      Da man an der GKT nichts rütteln kann, werden deshalb immer ersatzweise die Protagonisten angegriffen. Etwas Anderes können sie nicht tun, denn wenn sie die GKT auch nur „anzweifeln“ würden, so würden sie ihre eigenen vereidigten Zeuggenaussagen anzweifeln und dann ständen sie ja – huch – als Lügner, und nach dem Gesetz, als Holocaust-Leugner da. Doch Lügner sind sie so oder so, denn entweder sind die Überlebenden der Gaskammern reine Teufel und daher, dank ihrer unglaublichen Materialveredelungskenntnisse, für die deutsche Wirtschaft absolut unersetzlich – was sie aber vor Gericht bewusst verschwiegen haben – , oder sie sind reine Betrüger – falls sie beim Feuerzeugtest durchfallen.

                      Egal, ob so oder so, WIR haben den BEWEIS der deutschen Unschuld und alle Revisionisten lehnen ihn dennoch ab, WEIL er eben KEINEN Deutschen ins Gefängnis bringt – sondern NUR die echten Betrüger! Somit schützen die Revisionisten eindeutig die echten Betrüger!

                      Gefällt 1 Person

                    • @Enrico

                      „ich bin jedenfalls NICHT feuerfest denn ich hab mir gestern erst die Flossen verbrannt “

                      Du kannst so etwas sagen, kein Problem. Wenn aber z.B. ein HC-Überlebender in einer Schule oder öffentlich so etwas verlautbaren würde, wäre er dran!

                      Zumindest liegt der Verdacht dann sehr nahe, daß er kein echter wertvoller Jude ist, sondern ein gnadenloser Betrüger und dann erfolgt sofort eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen Wiedergutmachungsbetrug multiple! Dort kann dann der Judenschnelltest mit dem Feuerzeug oder einem sonstigen Flammenwerfer gemacht werden und wenn dieser Test ebenfalls ergibt, daß er kein Jude ist, Prozeß wegen Betrug und möglicherweise Volksverhetzung und was sonst noch einem deutschen Klägeranwalt einfallen könnte!

                      Anderenfalls kann ihm der freundliche Vorschlag gemacht werden, sich bei der Uni Würzburg oder an einer anderen Uni zu melden, Fachgebiet Materialwissenschaften, um dort seinen Urin für 666 €/ml zu spenden.

                      Natürlich dürfen auch Schulkinder ihm diesen Vorschlag machen. Immerhin ist das für ihn weitaus lukrativer, als für vielleicht ein paar Mark in den Schulen Vorträge zu halten. Wenn der Teufel vorher noch etwas säuft, kommt da bestimmt ein halber Liter bereits bei der Erstspende zusammen!

                      Gefällt 1 Person

                • Zu @neuschwabenlandpost

                  „Ja mit dem lieben Roland und dem Frank hatte ich auch schon das vergnügen. Das mit der Gaskammertemperatur ist ja alles gut und schön aber die haben anscheinend nicht begriffen das der Ton in dem diese Arbeit geschrieben wurde bewusst gewählt wurde damit der Author sich nicht strafbar mach wenn er Berechnungen veröffendlicht die beweisen das die Gaskammertemperatur um die 10000°C betragen haben muss bei einen Einsatz von Cyklon-B mit tötlicher Wirkung innerhalb von 2-20 Minutuen. Der Athor hat sich lediglich juristisch schützen und absichern wollen in dem er in seiner Arbeit (trotz dem durch seine Berechnungen bewisenen Gegenteil) mit keinen Wort die technische Durchführbarkeit des Vergasungsvoganges vernenint.

                  Warum Frank und Roland und Anette und deren ganzer Block so wehement an den Schwachsinn festhalten das Juden aus feuerfesten Material bestehen und desshalb in der Lage wahren bei 10000°C die Gaskammern zu betreiben , versteh ich einfach nicht.
                  Es wird gewiss eine Satiereabsicht von Anette usw. sein aber dies ist in diesenfall absolut Kontraproduktiv da die Leien also die die wir mit der Gaskammertemperatur erreichen und aufklären wollen diese Satiere nicht verstehen werden. So machen Anette und ihr Haufen die Gaskammertemperatur einfach absolut unötig lächerlich.
                  Ich slebst habe auf Anettes Block versucht diesen Schwachsinn entgegen zu treten aber je länger die Diskussion ging desdo mehr zeigte es sich das da absolut kein Einsehen bei den Typen herrscht.
                  Die sind der Meinung jeder der nicht ihren erlesenen Satieregedanken versteht oder in diesen Stil über die Gaskammertemperatur schreiben will der ist ein Volksverräter, VS-Spitzel, ja sogar Jude.
                  Mir und anderen werfen sie pausenloß vor das wir “Feindabsichten” verfolgen nur weil wir ihr dreckieges und unzweckmäßiges Wortgespiele nicht hin mit spielne wollen.
                  Das wir davon abgesehen aber genau die selbe Weltanschaung haben und es auch mit der Gaskammertemperatur genau so ernst meinen wie sie spielt für die irgendwie keine Rolle.

                  Es gibt jetzt nur drei Möglichkeiten wie man deren Verhalten bewerten könnte:
                  1. Die machen das so wie sie es machen richtig und wir sind einfach nur zu blöd das zu sehen.
                  2. Die haben den Verstand verloren.
                  3. Die haben die Seiten gewechselt und versuchen den Revisionismus lächerlich zu machen.

                  Soll jeder für sich selber entscheiden was zutreffend ist. Fackt ist das die Gaskammertemperatur extrem wichtig für uns ist und wir sollten versuchen deren Daten in einer ERNSTAHFTEN und damit WIRKSAMEN Propaganda zu verwerten.“

                  Was genau hat dieser Blogger nicht verstanden ? Oder war meine Frage falsch gestellt und er hat verstanden und diskreditiert deshalb die Gkt und dazu noch unsere Altvorderen !
                  Wenn Fragen entstehen sollten, wird das deutsche Gemüt fragen.
                  Und.
                  Nein ! Die Gaskammertemperatur ist KEINE Satire !

                  Dein erwähnter Punkt 1: Ist absolut korrekt und sollte Dir zu denken geben und dich befleißigen zu lesen, verstehen und gegebenenfalls nachzufragen.

                  Ps.: Dieses @Wilhelm der Zweite hat wiedermal seinen Senf und ein selbst-disqualifizierendes Post zum Thema abgegeben.

                  Gefällt 1 Person

                  • „Ich slebst habe auf Anettes Block versucht diesen Schwachsinn entgegen zu treten aber je länger die Diskussion ging desdo mehr zeigte es sich das da absolut kein Einsehen bei den Typen herrscht.“

                    Die Diskussion und das Nichteinsehen bezog sich, nachlesbar auf deine Differenzierung und Vergleichen von tatsächlichen Verbrechen der sog. Alliierten mit den nichtstattgefundenen Verbrechen der deutschen Kampfverbände.

                    „Warum Frank und Roland und Anette und deren ganzer Block so wehement an den Schwachsinn festhalten das Juden aus feuerfesten Material bestehen und desshalb in der Lage wahren bei 10000°C die Gaskammern zu betreiben , versteh ich einfach nicht.“

                    Die Temperaturen ergeben sich aus den, unter Offenkundigkeit (nicht anzweifelbar !) gestellten Zeugenaussagen.
                    Damit ergeben sich auch die physikalischen Eigenschaften, sowohl der Opfer als auch Täter. (6000°C – 100000°C Temperaturbeständigkeit ist in meinen Augen = Feuerfest !)

                    Man beweist ergo den HC bei genannten Temperaturen denn Der HC hat, laut Offenkundigkeit nun mal statt gefunden.
                    Nun sollte man bei diesen Temperaturen allerdings ein Problem bekommen, wer nun Opfer und wer Täter war.

                    Stell Dir vor, diese Frage stellt Dir der Staatsanwalt.

                    Es ist uns wegen Offenkundigkeit nicht möglich zu sagen, es gab den HC nicht, weil es weder organisch noch anorganisch irgendetwas gibt, was bei 6000°C NICHT seinen Aggregatzustand wechselt !

                    Auf was wir uns aber berufen können ist die Bibel, weil dieses Schundwerk sich ebenfalls durch die Offenkundigkeit hat schützen lassen.

                    In der Bibel im´Buch Daniel 3 steht. Die Juden sind feuerfest !

                    „Mißlungene Holocauste an Juden sind bereits in der Bibel von den Juden selbst bezeugt. So heißt es dort, daß Nebukadnezar dabei erfolglos gewesen sei, drei Juden in einem siebenfach heißeren Ofen zu verbrennen. Bei Daniel 3,1.4-6.8.12-26 ist zu lesen, daß dieser Versuch letztlich scheiterte.“

                    „Hier wird die in der Bibel bei Daniel 3 beschriebene Situation dargestellt. Die Juden im Feuerofen zeigen sich von der hohen Ofentemperatur nicht nennenswert beeindruckt während die nichtjüdischen Soldaten Nebukadnezars von der starken Strahlung getötet wurden. Die Juden mußten daher die letzten Meter bis zum Feuerofeneingang ohne fremde Hilfe zurücklegen.“

                    Deshalb ist die Offenkundigkeit unsere Waffe und zwar die Einzige welche für uns schadlos propagiert werden kann. Weil eine Leugnung im Sinne des §130igers nicht stattfindet.

                    Was ist eigentlich schlimmes daran, daß resultierend aus der Gaskammertemperatur ausschließlich feuerfeste Teufel, Täter und Opfer zugleich waren ?

                    Hat irgend jemand ein Problem damit Teufel zur Verantwortung zu ziehen, weil Ihnen einen Genozid an Teufeln nachgewiesen wurde ?
                    Zur Verantwortung zu ziehen dafür, daß Sie dieses „unvergleichliche“ Verbrechen uns Deutschen in die Schuhe schieben wollten und wollen ?
                    Ich habe nicht einmal ein Problem Teufel augenblicklich zu erschlagen. Ich denke auch sonst niemand, außer die Feuerfesten selbst.

                    Was ist also besser. Die gefälschten Opferzahlen zu revidieren und zu verringern, oder diese ganz und gar in Abrede zu stellen ?

                    Reduzieren wir die Opferzahlen und es bleibt immer noch ein einziger Jude in der Statistik als von Deutschen vergast stehen, haben wir genau GAR NICHTS erreicht. Das „singuläre Verbrechen“ würde weiter auf unseren deutschen und weltweiten Schultern lasten und die Summe, welchen zu zahlen ist pro ermordeten Juden wird einfach unendlich viele Nullen bekommen.

                    Gefällt 2 Personen

                  • Ps.:
                    Auch der Schreiberling @“Nasenfreund“ erklärt mit psychologisch-jüdischer Ferndiagnose ausschließlich die persönlichen Unzulänglichkeiten des @Roland !

                    Geht allerdings mitnichten auf die korrekte physikalische Ausarbeitung, namentlich Gaskammertemperatur ein.

                    Was sagt uns das ? Er kann nicht, und das liegt sicher nicht am mangelnden Intellekt !

                    @“Nasenfreund“ !……. 1+1 ist nun mal Zwei ! Auch wenn es dir nicht gefällt !!

                    Und.
                    Du bist anhand deiner Schein-Argumentation welche sich natürlich nicht gegen die Gkt wendet (weil unmöglich) wieder mal und zwar ausschließlich gegen den Author und Protagonisten der Gaskammertemperatur , auf unterstem Niveau und sehr mosaisch auf die Persönlichkeit zielt, erkennbar ein Feind.

                    Ehne mehne muhhh..und……….!

                    Wie wäre es einmal damit.
                    Du mosaische „Luftpumpe“ widerlegst einfach mal die Ausarbeitung namens Gaskammertermperatur !

                    Ansonsten kannst du mir mal die Schuhe aufblasen. Links 2,8 Bar und rechts hätte ich gerne 3,4 Bar.

                    Du mosaisch dummschwätzender Wüstenbewohner !

                    Gefällt 2 Personen

                  • “Man darf sich nicht fragen, wie ein solcher Massenmord technisch möglich war. Er war technisch möglich, weil er stattgefunden hat.“

                    Erklärung von 34 führenden französischen Intellektuellen in: P. Vidal-Naquet u.a., “La politique hitlérienne d’extermination: une déclaration d’historiens”, in: Le Monde, 21. Februar 1979, S. 23.

                    Warum also sollte auch nur EIN Mensch an der technischen Durchführbakeit zweifeln? Es brauchte einfach nur 100.000° und ein spezielles – damals nur den Juden bekanntes – Hochveredelungsverfahren zur Materialbeständigkeit bis 100.000°, und schon war das alles technisch perfekt durchführbar. Die Juden sagen es ja selbst, da sie dieses Verfahren natürlich sehr genau kennen. Warum also sollten WIR daran zweifeln?

                    Gefällt 1 Person

                    • “Wir sollten nicht mehr von Vergasung sprechen … Sonst kommt vielleicht ein neuer Mandant von Ihnen, Herr Rechtsanwalt, und fordert den naturwissenschaftlichen Beweis, daß die Opfer von Auschwitz in diesen anderen Aggregatzustand überführt worden sind.”

                      Wolfgang Benz in der Wiener 3sat-Gaskammer-Talkrunde am 5. Mai 1992

                      Keine Sorge Herr Benz und alle anderen: Der naturwissenschaftliche Beweis der erfolgten Aggregatzustandsänderung der Juden wurde unwiderlegbar erbracht!

                      Gefällt 1 Person

  14. „Rathenau schrieb, unser Volk könne nicht durch Kriege oder ähnliche Unbilden völlig zerstört und aus der Welt herausgeworfen werden. Um dies zu erreichen, müsse man (so wörtlich) „die Erinnerung an das Deutschtum“ völlig auslöschen, das Volk in alle Welt zerstreuen und das Land mit fremden, asiatischen Völkern besiedeln. Deutschland müsse „balkanisiert“ werden.“

    Mir sagen diese Worte eines.:
    Völlig egal wie viele Generationen ein Jude auf deutschen Boden unter deutschen Menschen gelebt und gewirkt hat. Es wird ihm Deutschland niemals zur Heimat, mit all der Liebe,dem Schmerz und der Sehnsucht, welches das Wort Heimat beinhaltet.
    Der Jude wird immer der Todfeind seines eigenen Wirtsvolk (der Deutschen) bleiben!

    weiter, der Jude Rathenau.:

    „Wer, von denen, die hier angesprochen sind, hört diesen Aufruf? Wer versteht ihn und wendet sich ab? Niemand! Blind und nur auf den persönlichen Vorteil bedacht, folgen die Funktionäre aller offiziellen Institutionen in unserem Lande, die unser öffentliches Leben leiten, dieser Vorgabe. Den wahrhaft Mächtigen ist es wichtig, daß die Massen ebenfalls blind in die „Bestimmung“ (Rathenau) geführt werden. Die Massen sollen wollen, was sie sollen. Dafür Sorge zu tragen, daß dies erreicht wird, ist die Aufgabe dieser Funktionäre, die unser öffentliches Leben bestimmen. Sie sind die Hirtenhunde, die die Schafe dahin treiben, wohin sie gehen sollen.“

    Hier beschreibt der „Wissende“ Freimaurer Rathenau den Zustand, in welchem mir uns JETZT befinden.

    „….wohin sie gehen sollen.“ -> (Der geplante Genozid am deutschen Volk)

    Hier noch mehr vom Juden Rathenau.:

    http://www.diegoden.de/sterbendes_volk.htm

    Ps.: Warum, dieser Rathenau das Wort WIR im Zusammenhang mit dem deutschen Volk verwendet, muss wohl an einer jüdischen Geistesstörung (Schizophrenie) liegen. Oder ?

    Gefällt 3 Personen

    • Der Jude Friedmann redet doch auch von „unserem“ Land, wenn er von Deutschland redet und stellt sich damit als Deutschen dar und der Jude Larry Summers tut dies ebenso, wenn er immer von „unserer Sache“ und von den „Nationalen“ redet. Welche „unsere Sache“ ist da gemeint? Unsere „jüdische“ Sache oder die „deutsche“? Welche „Nationalen“ sind gemeint, die „jüdischen“ Nationalen oder die „deutschen“?

      Wir sollten persönlich sehr darauf achten, NUR noch von „Deutschen Nationalisten, von unserem „Deutschen Vaterland“ und von der „deutschen Sache“ zu reden, denn die Juden tun dies ebenso – UNSER Land, UNSER Volk, UNSERE Sache usw.

      Gefällt 3 Personen

  15. Die Klagemauerberichterstattung ist es wirklich wert, daß man sie sich ansieht:

    Wer ist wohl die dritte Partei?

    Die offiziellen Medien lügen uns das Blau vom Himmel herunter. Ein Blick zum Himmel bestätigt dies:

    Gefällt 1 Person

  16. Germar Rudolf. Vergleich der Zyanidkonzentrationen:


    http://www.cwporter.com/bildde4.htm

    Nr. 3 Gaskammer Krema II Verputz 0-15 mm: 6,7 ppm
    Nr. 9 Entlausungskammer Verputz 0-2 mm: 11000 ppm
    Nr. 11 Entlausungskammer Verputz 0-10 mm: 2640 ppm

    Demnach beträgt das Verhältnis im Bereich um 10 mm Tiefe bei Verputz (nicht Beton!) Entlausungskammer zu Gaskammer 2640 : 6,7 = 394 : 1

    Eine einzige hygienische 24 h Begasung kann bereits ein Verhältnis von 1520 : 1 begründen und 5 Begasungen ( 1 x jährlich) eines von 304 : 1 !

    Die Untersuchung von Germar Rudolf konnte also mit der chemischen Methode nicht zwischen Läusen und Juden unterscheiden.

    Vollkommen anders sieht es bei der Ermittlung der Gaskammertemperatur aus, bei der die Tötungszeiten eingehalten werden konnten. Hierbei spielt weder die Chemie noch irgendwelche Konzentrationen oder besondere Empfindlichkeiten der Juden gegen Zyklon B eine Rolle.

    Damit kann man kerzenklar zwischen Läusen und Juden unterscheiden. Weil man Läuse im Allgemeinen NICHT bei 100000 °C Raumtemperatur tötet.

    Gefällt 1 Person

  17. Jeder zehnte Hartzer hat Abi

    Eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit stellt fest:

    Fast jeder zehnte Langzeit-Bezieher der Sozialhilfeleistung Hartz IV hat Abitur oder studiert. Demnach waren 2014 Ende Juli 2,2 Millionen Menschen in Deutschland als arbeitssuchend gemeldete Hartz-IV-Empfänger, die in den vergangenen zwei Jahren länger als 21 Monate auf Hilfe vom Staat angewiesen waren.

    209.884 von ihnen hatten höhere Bildungsabschlüsse. Dazu zählen 134.546 Hartz-IV-Bezieher mit Abitur und 75.338 mit Fachhochschlulreife. Einen Studienabschluss hatten 65.921 von ihnen… (Die Politik wirbt trotzdem weiter mit Abi für alle, besonders für “Migranten”.)
    http://www.focus.de/finanzen/news/gebildete-arbeitslose-fast-jeder-zehnte-hartz-iv-bezieher-hat-abitur_id_4346048.html
    ——————

    Nun wissen wir aber, daß ein anatolischer Ziegenmelker im Vergleich zu einem Deutschen mit Studienabschluß ein hochqualifizierter Fachmann ist. Das Blöde dabei ist nur, daß wir in Deutschland zu wenige Ziegen haben.

    Ich bin mir auch recht sicher, daß ein deutscher Abiturient einem anatolischen Fachmann z.B. beim Ziegenmelken hoffnungslos unterlegen wäre. Dieser Vergleich zeigt auch, daß das deutsche Abitur nix mehr taugt und das wissen wir auch bei all den heutigen Studienangeboten, welche massenhaft irgendwelche „…….“ auswerfen, die kaum eine Glühbirne auswechseln können.

    Früher war die Arbeitssuche anders. Nach dem Bundeswehrurlaub, ging ich einfach zu einer bekannten Autofirma. Ich hatte die Eingangstür nur ein paar Minuten suchen müssen und dann war ich schon drin.

    Gefällt 1 Person

  18. Weil ich zufällig einmal auf einem anderen Blog etwas gelesen habe:

    Zitat von wilhelmderzweite:

    „@Skeptiker
    Am Anfang hab ich ihn anscheinend fast kopiert, dann dreht er aber wieder durch: “ich weiß auch, daß die Juden am Holocaust die Alleinschuld tragen und alle Deutschen ahnungslos wie ein Kinderpopo waren.”
    Seinen “Holocaust” bekommt er wohl nicht so schnell aus seinem Schädel. Er dreht es nur anders hin, weil es ihm an Geisteskraft fehlt oder er die Argumente von Stäglich, Rudolf, Zündel und Faurisson nicht verstanden hat.“

    Der „Kinderpopo“ kam von mir.

    Gegen Stäglich und Zündel habe ich nichts gesagt. Aber gegen Rudolf und die Argumente von Faurisson. Unabhängig davon operiere ich nicht mit Argumenten sondern mit Beweisen.

    Ein Argument ist nur ein Gedanke und es zeigt sich immer wieder, auch bei ganz normalen Diskussionen, daß Argumente sehr schnell hervorgebracht werden, aber sich oftmals als unerheblich oder im Zusammenhang als falsch erweisen. Es sind Meinungen, mehr nicht!

    Ich bin oftmals darüber erstaunt, wie selbst Experten bei besonderen Ereignissen nicht in der Lage sind, vielleicht drei zu berücksichtende Details in ihrer Dummantwort berücksichtigen zu können. Nur ein einziges der drei Details spielt für sie eine Rolle, aber die beiden anderen Details widersprechen der Dummdarstellung direkt.

    Bei einem Beweis sieht dies vollkommen anders aus. Schlimmstenfalls stellt man ein System von Gleichungen auf, in welchen die bereits bekannten Größen enthalten sind, und löst dieses Gleichungssystem und vergleicht die Ergebnisse mit den Ergebnisbehauptungen.

    Dann kann man für dasselbe Gleichungssystem noch die Eingangsparameter innerhalb eines plausiblen Wahrscheinlichkeitsbereiches variieren und die neuen Ergebnisse mit den behaupteten Ergebnissen vergleichen.

    Dabei ist der „plausible“ bekannte Eingangsparameterbereich entsprechend der Art des Parameters zu variieren. Ein Schätzwert „1000“ darf dann durchaus im Bereich von vielleicht 500 bis 2000 angesetz werden. Gemessene „1000“ müssen entsprechend der Messgenauigkeit des Meßgeräts variert werden, also vielleich von 970 bis 1030.

    Auf diese Weise gewinnt man einen „Ergebnisraum“, innerhalb dessen sich dann die anderen Aussagen bewegen müssen, damit die Aussagen wahr sein können. Man sieht dann auch, welche Parameter das Ergebnis besonders stark beeinflussen. Da spricht man von Sensitivität.

    Mit etwas Glück gelingt es auch, daß man nur eine einzige Gleichung aufstelllen muß. Dann kommt entsprechend der bekannten Aussagen auch nur ein einziges Ergebnis heraus. Das war bei der Frage nach der Höhe der Gaskammertemperatur der Fall. Auch hier habe ich die Eingangsparameter variiert und konnnte damit eine Mindesttemperatur errechnen. Das ist eine meinungsfreie beweisende Argumentation.

    Rudolf hat bei seinen chemischen Betrachtungen sein Augenmerk ebenfalls nur auf ein einziges Merkmal gerichtet, ohne jedoch die anderen Parameter mit zu berücksichtigen. Und wenn man sich den Datensalat seiner Meßergebnisse ansieht erkennt man dasselbe Verfahren, welches die Juden bei ihren Volkszählungen anwenden:

    Für den Weltjudenbestand von z.B. 1939 werden die Daten aus verschiedenen Ländern im Zeitraum von rund 1900 bis 1938 addiert! Das ist kein Witz sondern Tatsache! Ich habe es im jüdischen Weltalmanach selbst gesehen und mir vor Unglauben die Augen gerieben.

    Und mit solchen „Argumenten“ geht man dann hausieren und berechnet jüdische Völkerwanderungen (Sanning)!

    Bei den Daten Rudolf, unabhängig davon, daß sein Untersuchungsansatz bereits von Grund auf falsch ist (siehe meinen letzten Beitrag mit Bildern), erkennt man, daß die Proben aus unterschiedlichen Mauerprobentiefen genommen wurden und alleine deshalb sind sie nicht miteinander vergleichbar. Man kann eine 2 mm Probe nicht mit einer 15 mm Probe vergleichen, wenn zu erwarten ist, daß wegen der Diffussion sich tiefenabhängige Konzentrationen ergeben MÜSSEN. Man sieht dies deutlich an den 2 mm Proben im Vergleich zu den 15 mm Proben.

    In einem solchen Fall muß die Probenentnahmetiefe einheitlich erfolgen.

    Rudolf hat auch noch andere Fehler in seiner Argumentation gemacht. Er vergleicht sehr oft Unvergleichbares und mißachtet die behaupteten Verhältnisse auch in seinen Simulationsrechnungen gröblichst. Ich erkenne das daran, weil ich das ebenfalls simuliert habe.

    Auch bei Faurisson finden sich grobe Argumentationsfehler. Er wurde deshalb auch von Fritz Berg (nazigassings) heftig angegriffen. Zu Recht. Das bedeutet aber noch lange nicht, daß ich mit der Argumentation des Ingenieurs Fritz Berg übereinstimme 🙂

    Er stützt sich stark auf „Farben“, von denen berichtet wurde. Nun weiß aber Jedermann, daß es auch Farbblinde gibt 🙂

    Und wie wir von wilhelmderzweite wissen, erkennt er sogar nicht einmal einen atomaren Blitz im Dunklen 🙂

    Den sieht sogar ein Blinder noch bei hellem Sonnenlicht. Mit der Haut.

    Gefällt 1 Person

    • @Roland

      Als du diesem @Willi II seine jüdische Story, der angeblichen Nichtexistenz von Kernwaffen, argumentativ zerbröselt hast, musste er sein wahres Wesen zeigen und hetzt seit dem gegen dich, wann und wo er nur kann.

      Diese widerliche „Erscheinung“ mit einem Nicknamen eines unserer Altvorderen, lässt mich die mosaische Mimikri leibhaftig erleben und bestaunen.

      Gefällt 2 Personen

  19. http://terragermania.com/2014/12/17/das-grosste-problem-unserer-zeit/

    Damit es auch ja nicht untergeht!

    Klasse Roland! 1++++

    Dieses drecks Revisionisten-Pack meint doch tatsächlich, dass WIR uns mit einer „Entschuldigung“ der Juden zufrieden geben. Als würde diese dumme Verräter-Kuh Haverbeck durch ihre saublöden Aufrufe zur freiwilligen Selbstvernichtung der „Mutigen“ irgendetwas an den bestehenden Gesetzen und – vor Allem – an der weltweiten Judenherrschaft ändern.

    Ja, macht alle mit, macht alle mit, leugnet, leugnet, weil ihr es im Internet gelesen habt, das ja schließlich himmelhoch ÜBER den herrschenden Gesetzen steht, damit ihr endlich im Knast landet, wo ihr alle hinSOLLT.

    Frau Haverbeck: Auch IHRE Stunde naht, Sie volksvernichtende Hochverräterin – und IHRE Stunde ist wahrscheinlich näher als die Unsere! Dann dürfen Sie ihrem Schöpfer erklären WARUM Sie eine derartige Verräterin waren. Meinen Sie wirklich, ER akzeptiert die Begründung – wegen Geld?

    WARUM nur kann nicht jeder sehen, was doch soooooooooooooooo offensichtlich ist? WARUM?

    Gefällt 2 Personen

    • Gibt es eigentlich noch eine Steigerung von „saudumm“, oder ist dies bereits das absolute Limit?

      Auszug aus Haverbeck-Video:

      „Liebe Landsleute!
      Wissen Sie es? Wo hat die Ermordung von sechs Millionen – oder auch nur Millionen – Juden durch Vergasung stattgefunden?
      Diese Frage habe ich seit 5 Jahren gestellt und vergebens auf eine Antwort gewartet.“

      Yeah, was muss man doch nur für ein mutiger Nationalheld sein, um SO eine Frage zu stellen? Wau, das ist ja schier umwerfend, so ein wahnsinns Heldenmut. Wäre sie damit in einen Kindergarten gegangen, so wäre ihr diese bescheuerte Frage SOFORT und AUGENBLICKLICH beantwortet worden. Zudem lügt sie, dass sich die Balken biegen, da sie bereits von Roland die perfekte Antwort auf ihre bescheuerte Frage bekam, doch sie WILL sie ja gar nicht hören!!! Sie will die Antwort gar nicht hören. Sie ignoriert sie einfach. Dreister und unverschämter geht es nun wirklich nicht mehr.
      Wenn sie noch weitere 5 Jahre so dämliche Fragen stellt, von denen jeder schon VORHER weiß was die Antwort ist, dann hat uns diese „Superheldin“ ja wirklich WEIT gebracht.
      Meint diese alte Schrapnelle wirklich allen Ernstes, dass die Juden sich jetzt auf die Bühne stellen und sagen:

      „Frau Haverbeck, Sie haben recht. WIR sind gigantische Betrüger. WIR haben alle Deutschen und sogar die ganze Welt betrogen und belogen und Milliarden und Billionen aus ihnen erpresst. Wir kriechen nun angesichts ihrer „unglaublichen“ Frage zu Kreuze und gestehen. Wir gestehen alles was Sie wollen und geben sofort unsere Weltherrschaftspläne wegen IHRER Frage auf!“

      Also, wenn jemand daran nicht vor Idiotie zusammenbricht, angesichts solchen Heldenmutes, der besitzt tatsächlich keine denkfähgen grauen Zellen.

      Weiter im O-Ton:

      „Es ist doch eigentlich sehr merkwürdig, dass ich überhaupt diese Frage stelle, werden Sie denken. (Oh ja, das denken wir) Warum tu ich das? Der Holocaust ist doch offenkundig! Jedermann weiß, dass vor allem in Auschwitz 6 Millionen Juden vergast worden seien. Aber, grade in den letzten 20 bis 25 Jahren ist diese Behauptung immer fragwürdiger geworden. Erstens: durch die Reduzierung der Opferzahlen, in AUSCHWITZ SELBER (und, Frau Haverbeck, WAS ändert dies an der Singularität des HC und an den bestehenden Gesetzen?)

      Ich kann nicht mehr. Ich muss aufhören.

      Sie sagt wörtlich selbst, was der Revisionismis ist: FRAGWÜRDIG.

      Es ist völlig egal, Frau Haverbeck wie viele 20 bis 25 Jahre lang sie und ihre Genossen noch die Behauptungen als FRAGWÜRDIG bezeichnen wollen. Ihre FRAGWÜRDIGKEITEN ändern auch in 25 Jahrhunderten NICHTS an den bestehenden Gesetzen und der Weltmacht der Juden, welche ausschließlich auf der „Offenkundigkeit“ des Holocaust beruht.

      Und OBWOHL Ihnen der schlagende und Judenmacht-vernichtende BEWEIS vorgelegt wurde, wie auch Ihren Genossen, welcher IHRE dämliche Frage ein für allemal beantwortet hat, und der dieser Brut sofort ein Ende bereiten würde, stellen SIE lieber noch weitere 25 Jahre lang dämliche Fragen, welche auf „Fragwürdigkeit“ und NICHT auf Beweis beruhen.

      Es ist so unglaublich unfassbar, diese ganze Verräterbrut noch erdulden und mit ansehen zu müssen, wie sie die Idioten unter den „Landsleuten“ zum Narren halten und an der Nase herumführen, obwohl schon seit Jahren damit Schluss sein könnte.

      WARUM WOLLT IHR NICHT FREI SEIN? WARUM? Warum boykottiert IHR ALLE die befreiende Lösung? Warum? Warum kriecht Ihr lieber vor solchen Hochverrätern zu Kreuze und sprecht sie heilig und sakrosankt, während sie weitere 25 Jahre dämliche und fragwürdige Fragen stellen?

      Gefällt 2 Personen

  20. Ein Jude leugnet den HC u.a. mit folgendem Argument und uns Skeptiker will uns das als der Weisheit letzter Schluß anempfehlen:

    —–
    Vielleicht haben Sie die Geschichte gehört, daß die Internierten in einen Raum geführt wurden, in dem man ihnen erklärte, daß sie geduscht werden würden (they would be given showers), und dann wurden sie vergast (gassed to death).

    In der Realität müßten die Türen einer echten Gaskammer luftdicht sein und wie eine Flugzeugtür oder so ähnlich aussehen. Andernfalls würde das Gas austreten und diejenigen töten, die die Gaskammer betreiben.

    —————————————

    Wie ich früher schon sagte, ist eine gasdichte Tür „im Falle“ (!) einer funktionierenden Niedrigsttemperaturvergasung ein beliebtes revisionistisches Falschargument. Ich weiß nicht, wer das erfunden hat, aber das spielt keine Rolle.

    Ich habe mir nun einmal die Mühe gemacht, den Vorraum zur Gaskammer Krema II in Birkenau mit geprüftem Augenmaß zu vermessen und kam auf ein Volumen von 87 m³ . Wenn man annimmt, daß die 2 m hohe und 1 m breite Tür zwischen Gaskammer und Vorraum unten und oben einen Schlitz von 1 cm Höhe über die gesamte Türbreite hat, das entspricht sicherlich einer sehr undichten Tür, bekäme ein Beobachter in diesem Vorraum bei einer 20 Minutenvergasung nur 1/22 der tödlichen Dosis mit, wenn man keinen HCN Abbau im Körper annimmt.

    Dabei habe ich eine Temperaturdifferenz zwischen Gaskammer und Vorraum von 7 °C angenommen bzw. aus früheren Berechnungen übernommen. Dabei habe ich bereits eine ansonsten dichte Gaskammer angenommen, wo kein thermisch bedingter Zug durch die Rohre der behupteten Lüftungsanlage vorhanden ist. Ansonsten würde der Vorraum überhaupt nicht belastet sein. Der Luftaustausch mit dem Vorraum durch diese Schlitze beträgt ungefähr 8,6 m³/h.

    Wenn der Vorraum gegenüber der Außenluft auch noch eine Verbindung hat. etwa durch eine leicht geöffnete Tür oder ein Fensterchen, kann man dieses Hirngespinst wohl gänzlich im pseudorevisionistischen Mülleimer sich entsorgt denken.

    Die Behauptung, der Beobachter wäre in irgendeiner Weise wegen der undichten Tür gefährdet gewesen, ist ein revisionistisches Scheinargument! Und mit solchen Scheinargumenten werden wir von den Revisionisten seit Jahrzehnten versorgt!

    Die in der Graphik gezeigten ppm-Konzentrationen sind dabei völlig unerheblich. Ob es wie hier maximal 380 ppm waren oder 38000 ppm nötig gewesen wären andert NICHTS an der Tatsache, daß im Vorraum nur 1/22 der tödlichen Dosis erlebt worden wäre!

    Ich warne daher vor solchen (sowieso leicht zu widerlegenden) Falschargumenten, wie sie leider massenhaft anzutreffen sind. Auch der bekannte Revisionist Toeben (Adelaide Institut) benutzt ein ähnliches Falschargument, indem er die Nähe der Kommandantenwohnung an der Gaskammer (20 m) und dessen angebliche Gefährdung infolge der Lüftung nach der Vergasung ins Blickfeld rückt und glaubt, damit den HC widerlegen zu können. Ich muß wohl nicht extra betonen, daß dieser verdiente Revisionist ebenfalls auf ein Anschreiben nicht reagiert hat.

    Zum KS911 Blog und den dort zu lesenden Kommentaren:

    „“…seelisch-praktisch schwer notleidender Intellektueller” – pfffft… Diese Gutmenschendiagnose kannst Du gerne steckenlassen.
    Das, was wir von ihm erwarteten, war ein Mindestmaß an Anstand. Dann hätten wir auch seine GKT unterstützt, für die zu verstehen – im Gegensatz zu Deiner Annahme – KEINER von uns zu blöd war. Wir haben uns VON ANFANG AN NUR dagegen verwehrt, daß er “keine andern Götter neben sich duldet” – neben sich und seiner GKT – und dafür mutwillig und ohne Not die verdientesten Revisionisten in den Dreck zu treten trachtet. Das hat vor allem “Larry” immer wieder und wieder versucht klarzumachen – und es wurde konsequent ignoriert!“

    Doch, Götter „dulde“ ich natürlich neben mir. Aber keine Verräter, welche aus rein persönlichen Gründen die GKT nicht unterstützen und damit unsere Befreiung verhindern, obwohl sie das vorgeblich verstanden haben, und keine Revisionisten, welche erwiesene Feindagenten sind und keine aus dem Rabbiloch wie Larry Summers oder sein neues Double!

    Die Behauptung „erwiesene Feindagenten“ resultiert aus einer 8-jährigen Beobachtung, welche Jedermann leicht nachprüfen kann, wo eben richtige und vor allem WESENTLICHE Argumente trotz massivem „Nase darauf stoßen“ genau NICHT übernommen wurden.

    Denjenigen Kameraden, welcher mir obiges „seelisch-praktisch schwer notleidender Intellektueller“ andichtete, rief ich als Ersten zwecks potentieller Verteidigungsstrategie an, als ich meine Klage bekam. Nach zwei Minuten wußte ich, daß mit diesem Kameraden kein weiterer Kontakt mehr nötig sein wird!

    „Fest steht für mich jedenfalls, daß dieser Roland im Grunde schon längstens alles richtig erfaßt hat ,-alle seine Berechnungen weisen geradezu überdeutlich darauf hin-, er aber persönlich ein derartiger psychischer Pflegefall ist, daß ihm eine allgemeinverständliche Darstellung, -am besten sogar ohne Zahlen-, einfach nicht möglich ist.“

    Die jetzige Forderung dieses Kameraden, ich solle „meine“ GKT nur mit Worten darlegen und ohne Zahlen, entspricht einer Forderum mit kv=1 (maximaler möglicher Verdummungswert entsprechend „kontraverdummung“). Einfach deshalb, weil ein logischer Beweis alleine durch Worte erst dann möglich ist, wenn die zugrundeliegenden Quantitäten per Rechnung ebenfalls bewiesen wurden. Alleine mit der Tatsache, daß ein Raum eine Temperatur hat und sich darin ein Kochtopf mit Zyklon B befindet und Blausäure verdampft werden muß, kann man keinen logischen Beweis führen.

    Bei Ärzten sind zwar auch „überhöht“ oder „niedrig“ in Verbindung mit einem bedenklichen Gesichtsausdruck exakt definierte Quantitäten großen Bereichsumfanges, aber die wissen sie nur selbst. Gerade bei diesem Berufstand tritt die unglaubliche Arroganz gegenüber anderen Menschen zu Tage ihnen zu unterstellen, daß sie zu blöde wären, mit einer Zahl „7,15“ etwas anfangen zu können. Und mir wird angelastet, daß ich NICHT dieselbe Arroganz beherrsche und meinem Gegenüber unterstelle, daß er damit etwas anfangen kann! Außerdem habe ich noch niemals einen Nachfragenden wegen seines Unwissens abgebügelt sondern habe immer versucht, ihm Wissen möglichst in einfachen Worten zu vermitteln. Dies wurde sogar von einem Deutschen extra vermerkt.

    Dieser fordernde Kamerad hat anscheinend meine „Berechnungen“ verstanden. Dennoch beklagt er sich darüber, daß ich keine „allgemeinverständliche“ Darstellung fertigbringe. Nun, ich habe niemandem verboten, selbst eine solch allgemeinverständliche Darstellung zu fabrizieren! Ganz im Gegenteil habe ich dazu sogar aufgefordert und dazu gesagt, daß nicht einmal ein „Copyright“ gleich welcher Art besteht!

    Warum macht dann dieser Kamerad das nicht selbst, wenn er glaubt, daß ich als „psychischer Pflegefall“ dazu sowieso unfähig bin?

    Gefällt 1 Person

    • „Das, was wir von ihm erwarteten, war ein Mindestmaß an Anstand. Dann hätten wir auch seine GKT unterstützt,…“

      Nur wenige Worte. UND. -> Selbsterklärend !

      Ich befinde mich auf einem sinkenden Schiff und weigere mich das Loch im Schiffsrumpf zu stopfen und ertrinke lieber, weil ich, den das Loch verschließenden Stopfen, persönlich Scheixxe finde.

      Unlogischer und feindbegünstigend geht nicht !

      Gefällt 2 Personen

      • Hallo Frank,
        ich persönlich vergleiche es immer mit einem Dosenöffner.

        Eine Gruppe Überlebender befindet sich mitten in der Wildnis und besitzt nur noch einige verschlossene Konservendosen ohne Öffnung. Da kramt einer der Überlebenden aus der Gruppe tatsächlich einen Dosenöffner aus seinem spärlichen Gepäck, doch ALLE – bis auf Wenige, die clever genug sind – WEIGERN sich vehement den Dosenöffner zu benutzen, weil ausgerechnet DIE Person, die sie abgrundtief hassen, den Dosenöffner besitzt. Diese Person stellt natürlich völlig selbstlos und sogar darum bittend – im Namen der ganzen Gruppe und um des gemeinsamen Überlebens willen – den einzigen Dosenöffner bereitwillig für jeden zur freien Verfügung – ohne jeglichen Unterschied und ohne Vorbehalte seinerseits.
        Doch die „bescheuerten“ aus der Gruppe lehnen weiterhin ab und verhungern lieber vor ihren verschlossenen, vollen Konservendosen, anstatt den ehrlich dargereichten Dosenöffner zu benutzen.

        Rate mal WER aus der Gruppe überlebt? 😆

        Gefällt 1 Person

        • “Das, was wir von ihm erwarteten, …..“

          Klingt nach.: – Wir dulden das nicht !!! -| Woher kenne ich das nur ? 😉

          Ach ja. Im Absatz später erfahren und können wir, das WIR erlesen. Namentlich „Larry“ genannt.

          Wie wäre es, die Pamphlete des „Larry“ mal auf die eiserne Regel zu untersuchen. Ich bin bei jedem seiner Schundwerke fündig geworden.

          Die eiserne Regel.:
          „..wir haben nur die eiserne Regel, dass unser Volk und unsere Rasse nicht verunglimpft werden dürfen, auch nicht unter dem fadenscheinigen Deckmäntelchen der “wohlmeinenden Selbstkritik”, und das setzen wir radikal durch.“

          Kommentar von osimandia — 15. November 2014 @ 15:37

          Ich frage mich manchmal ob diese selbsternannten „Nationalen“ ihr Reblogging vorher gelesen haben oder liegt es am Nichtverstehen ?

          Wie kann es sonst sein, daß Äusserungen wie.: A. Hitler sei Jesuiten-Zögling (welches auch niemals bestritten werden kann) oder die NSDAP als Ostküstenfinanziert und somit der Nationalsozialismus und dessen Erfolge, komplett jüdischen Ursprungs sind. auf „Nationalen“ Blogs rebloggt werden.

          Mich überrascht allerdings gar nichts mehr, seit dem Selbstouting von S. Stolz und ihrer Klarnamenserpressung wegen der Gaskammertemperatur.

          Wer die Patton – Papiers gelesen hat weiß, daß unsere Heimat nach 1945 komplett mit Juden geflutet wurde.
          Weil die Logik uns/mir sagt, daß Patton nur ein einziger General war von unglaublich vielen Alliierten Generälen, welcher darüber in seinen Briefen berichtet hat und alle anderen Generäle die selben Weisungen zu befolgen hatten.

          Wie war der Spruch eines führenden Juden während oder nach 1945.

          Deutschland muss den Juden gegeben werden ….

          So ist es gekommen !

          SAJAHA.:

          „Und die Niedrigsten werden zu Höchsten erhoben werden durch die Knechte des bösen Geistes. Und dieser betrachtet frohlockend dies alles von seiner Finsternis aus.“

          „Freche Lügen werden sie Wahrheit nennen, und Wahrheit wird in ihnen nicht sein. Ausgenommen in den einsamen Gerechten, die sehnsuchtsvoll warten auf den Dritten Sargon, dem sie heimlich ihren Mut geweiht haben.“

          „Eine Schar Aufrechter wird um ihn sein. Ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben, und sie werden der Welt leuchten.“

          Nur eine Schar Aufrechter.

          Gefällt 3 Personen

          • Sie hat sich mit diesem Kommentar komplett selbst „geoutet“ und ihre wahre Gesinnung geoffenbart. SIE hat definitiv NICHT dieselben Ziele wie WIR, denn unser Ziel ist die Befreiung Deutschlands und der Welt – ohne – Bedingungen an andere zu stellen.

            Was sie von sich gegeben hat ist ein klassischer Fall von Erpressung; Das alte Spiel von „wenn – dann“.
            „WENN“ Du UNS gegenüber schön artig bist und schön tust was wir Dir sagen UND von Dir erwarten – „DANN“ tun WIR vielleicht auch etwas …

            Und so jemand beklagt bei einem Anderen einen angeblich mangelnden „Anstand“. Doch wie wir alle wissen ist Erpressung und Lüge ein durchaus „anständiges“ und gerne eingesetztes Mittel der Juden.

            Sie hat also damit bewiesen, dass die Befreiung Deutschlands und die Beendigung unseres Zustandes in diesem Land KEIN eigenständiges, völlig unabhängiges und primäres Ziel von ihr ist, sondern „wenn“ schon, „dann“ an bestimmte Bedingungen für SIE persönlich geknüpft sein muss.
            „Wenn“ sie sich schon für die Befreiung Deutschlands „hergeben“ soll, „dann“ nur unter bestimmten, von Anderen erpressten Bedingungen. Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, „dann“ wird sie auch nicht für Deutschland tätig werden, sondern weiterhin beleidigen und diffamieren.

            Klarer und eindeutiger geht es nicht mehr.

            „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ ist IHR völlig fremd. Bei IHR gibt es nur den Eigennutz. Es muss sich eben lohnen, bevor sie etwas unternimmt. Das in Aussicht stehende Ziel der Befreiung allein, und somit die Gemeinnützlichkeit der Sache und vor Allem der GKT, reicht da – im Gegensatz zu uns – nicht aus.

            Ich persönlich hätte Roland, nachdem ich die GKT verstanden hatte, niemals nach seiner Art oder irgendwelcher Charaktereigenschaften beurteilt oder gefragt und kein anderer Aufrechter hat dies ebenfalls jemals getan, da es eine Unverschämtheit sondergleichen wäre, sondern wir sahen einfach welch ein Gottesgeschenk er uns an die Hand gab und nahmen es dankbar an, wohl wissend, nun einen Weg zu kennen, der zum Ziel führt. Ich habe Roland einfach so kennengelernt wie er ist und er mich ebenfalls. Punkt! In Bezug auf Kameradschaft und das gemeinsame Ziel gibt es keine „Charaktereigenschaften“. Das einzige was dabei zählt ist, ob jemand echt ist, ob er kampf- und opferbereit ist und ob er intelligent genug ist, um sich mit ihm auf einem anständigen Niveau unterhalten zu können. Ein gewisser „Anstand“ und gegenseitiger Respekt ist dabei natürlich ebenso selbstverständlich.

            All diese Dinge sind bei Roland mehr als überproportional vorhanden und Roland eines fehlenden „Anstandes“ zu bezichtigen ist eine dreiste Unverschämtheit. Ich habe noch keinen höflicheren, rücksichtsvolleren, geduldigeren und vor Allem selbstloseren Menschen kennengelernt als ihn, der gleichzeitig, durch reichlich eigene Lebenserfahrung und Erfolge, ein absolut unerschütterliches Selbstvertrauen besitzt. Dieses Selbstvertrauen, welches er zurecht besitzt, da ihm in seiner gesamten Berufslaufbahn als Ingeneur, noch kein einziger Mensch je einen einzigen Fehler nachweisen konnte (für einen Ingeneur und Entwickler sind Fehler tödlich) – ehemalige Kunden loben ihn noch heute in höchsten Tönen, gerade wegen seiner unendlich hilfsbereiten, bescheidenen, höflichen, zuvorkommenden und selbstlosen Art und ausnahmslos immer auch wegen seines unglaublichen technischen Wissens und Könnens – dieses daraus resultierende Selbstvertrauen, wird ihm jedoch von sehr bösartigen Zungen immer wieder als „Ego“ ausgelegt und unterstellt, nur weil sie selbst nicht in der Lage sind ein solch berechtigtes, auf lebenslang bestätigtem Wissen, Können und Erfolg beruhendes Selbstvertrauen nachzuvollziehen, da es ihnen selbst völlig fremd ist.
            Sie brauchen immer Andere, auf die sie hören müssen, Andere, die sie fragen müssen, Experten, Autoritäten, Helden usw., da sie nie ein eigenes Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten entwickelt haben.

            Da ja nun besagte Person, welche gar so widerlich über Roland herzieht und ihn sogar über gestellte Bedingungen versucht zu erpressen und zu diffamieren – was bei ihm absolut unmöglich ist, ebenso wie bei mir – ihn sogar persönlich kennt und wahrscheinlich auch all diese Dinge selbst weiß und sein ruhiges und selbstloses Wesen persönlich kennengelernt hat und wahrscheinlich auch weiß, welch einmaliges und nach vielen Jahren immer noch unangefochtenes Vermächtnis er der Menschheit durch sein Berufsleben (nicht die GKT) hinterlassen hat, ihn aber dennoch derartigst diffamiert und beleidigt, obwohl sie weiß wer er ist, gibt es nur noch eine einige zulässige Schlussfolgerung:

            Feindagentin!

            Dass sie nun auch noch mit „Larry“ prahlt, einem längst vom Großteil des nationalen Lagers als Jude erkannten VS-Agenten, verhärtet diese Schlussfolgerung noch zunehmend. Nach all dem, was über Larrys miese Machenschaften über Jahre hinweg im nationalen Lager – auf dokumentierten Beweisen basierend und nicht auf Behauptungen oder Unterstellungen – bekannt wurde, ist es selbstredend, wenn sich heute noch jemand dieses Juden rühmt und ihn sogar in die WIR-Form mit einbezieht. Ein eindeutiger Beweis, dass Beide für dieselben Ziele und Brötchengeber arbeiten: Die Verhinderung und Boykottierung der Befreiung Deutschlands und der Welt.

            Gefällt 2 Personen

  21. Zitat wilhelmderzweite bei KS911:

    „Roland hält an allen Dogmen fest, wie eben Holocaust und Relativitätstheorie. Haverbeck ist ihm voraus.“

    Zum HC sage ich mal nix, da ich dazu genug gesagt habe. Die Relativitätstheorie habe ich so komplett und selbst für den Laien verständlich so einfach widerlegt wie kein Zweiter. Alleine diese grobe Falschaussage von wdz zeigt, daß seine Beurteilungkompetenz recht exakt den Wert Null erreicht oder das Chaos in seinem Kopf maximal ist: Gut ist schlecht und Krieg ist Frieden und Ja ist Nein oder auch umgekehrt. Solche Personen nützen uns gar nichts, auch wenn sie durchaus in anderen Dingen manchmal Korrektes sagen. Auch ein Lügner sagt manchmal Richtiges und dennoch wird Jedermann einen Lügner oder einen Dummkopf als Partner ablehnen. Alleine aus dem Grund, weil er alles zunichte machen wird, was man aufbaut.

    Wenn dies stimmt, ist mir Haverbeck tatsächlich voraus und es würde ihr Verhalten auch voll erklären. Jedoch habe ich noch nicht die Quelle für diese grundsätzliche Behauptung gefunden:

    Gefällt 1 Person

  22. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Siehe auch das die Erde, aus dem All gesehen, ein Ort ist, der biologische Lebewesen in einem Kreislauf der Entwicklung auf verschiedenste Weise am Leben erhält! Wald, Wiesen, Lebewesen und auch Alter und Gesteinsformationen und da die deutsche und internationale Anerkennung von Tierschutz, Menschenrechten und Verbundenheit zur Natur (Viktor Schauberger, Abhandlungen über Informationen in Wasser, Kreislauf des Wasser und seine Wirkung in der Landwirtschaft) und da die gegen Darwin untersuchte Arten- und Rassewissenschaft! Abgesehen, was das Christenleben unserer jetzigen Zeit verschuldet angetan hatte, jede Art von tierischem Leben ist von denen abhängig, die Eingriffe in die Natur betreiben, mit Denke und deren Extremitäten. Einige meinen es sei Intelligenz, andere Humanismus! Und die Entwicklung bis hin zum Jahr 1932 und der Wahl des Reichskanzler Adolf Hitler, so meine ich, darf sich jeder in Geschichte bilden, weil da so viel ausgemerzt wurde, wie unter 1000 Jahre zuvor die Bekämpfung von EDDA und da die Hatz durch Inquisition, siehe Kreuzzüge und andere Kriege!
    Bleibt immer noch die Frage, wann die „Menschen“ erkennen, was am Bach ist und was Hitler gesehen hatte, als er von der NWO, der neuen Weltordnung schrieb, sprach und in feinstem Deutsch auch dem Trumen zur Friedensverhandlungen geschrieben hatte! Selbiges Treiben sieht man ja in der Ukraine und die Rechte von Menschen, die nicht gefragt, einfach der amerikanisch/israelisch geführten NWO Folge leisten müssen, oder abgeschlachtet werden, siehe Zahlen in der zivilisierten Welt, die durch Erfindungen der Deutschen und intellgenten Menschen doch die Mobilität erlangten!
    Folgt meine Gedanken, die Wirtschaft lebt vom Erarbeiteten, im Einklang aller, zum System eines Hersteller und Verbraucher seinen Abnehmern! Die Deutschen hatten dazu im Reich eine Verfassung und auch seine Gesetzgebung, seine Ministerien und siehe Handelspartner, und das obwohl die Ansage durch MADE in Germany war, eine technische Revolution hevorgebracht! Heute ist alles in wessen Hand, ohne das die neuen Besitzer einen Handschlag taten?
    So, und noch weit nach 1945, wurde das Bankensystem der Besatzer nicht angewendet und es war wieder ein Erfolg der (?), Deutschen! Aber da dann das Wunder der Besatzer, mit dem Jahre 1990 und der Firmierung zu einer Firma aus Dödel und Verrat, einer Company aus Amerika und Israel geleutert in deren Redukation, haben wir eine Rückwärts-Intelligenz und das im Zeichen einer gezielten Vermischung des dorch reinem Blutes und der rein zu haltenden Lebensweise, siehe biologisches Umfeld der Lebewesen und der Geschenke, wie Gehör, Sprache, Fühlen, Empfinden, Ahnen und Wahrnehmen! Alles durch nachgewiesener Maß, gestörten Lebensinhalten, sind nur noch Marionetten und stumpf dahin vegitierende Wesen unterwegs, die dann auch noch das NEW FACE der NWO zu tragen hat, oder verchipt ist, siehe offene Schweinezucht oder Rinderhaltung mit Brandzeichen! Siehe auch die Länderliste, deren Regierungen sich aus Firmen der USA Vorherrschaft beugen! Unweigerlich muß es ja zu einem Krieg kommen, der nie aufhörte, um da die NWO zu verhindern, oder mit ihr durch deren geistig Behinderten und deren Waffenarsenal das Erdenbild komplett und ganz zu zerstören!
    Inka, Atztheken, Völkerstämme, vernichtet und heute auch auf allen Kontinenten wirkende Raubbau der Konzerne, zerstören nicht nur die Fruchtbarkeit der Erde, sondern auch alles, was die Lebewesen, Arten und Rassen, Stämme und Umwelt brauchen! Und so wundert es mich nicht mehr, was hier an Beleidigungen abgeht und sehend einfach in unserer Heimat hingenommen wird! In der Hoffnung, das sich die Völker verständigen können und wieder zur Natur finden, mein Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  23. google.de meint:

    leuchterreport 245 Auszeichnungen von 24 500 Einträgen
    leuchter-report 239 Auszeichnungen von 138 000 Einträgen
    rudolfgutachten 233 Auszeichnungen von 12 000 Einträge
    rudolf-gutachten 181 Auszeichnungen von 420 000 Einträgen
    gaskammertemperatur 307 Auszeichnungen von 5 700 Einträgen

    Immerhin, die Auszeichnungsaktie ist im Wert wieder gestiegen. Der beste Kurs lag bei 703 und vor wenigen Wochen lag er auf einem Tief von 123. Der Kurs ist offenkundig wetterabhängig.

    Der neue Tarnanzug von Larry Summers, Modell „neuschwabenlandpost“, versucht wieder einmal bei KS911 uns Empfehlungen zu geben. Diese Ratte aus dem Rabbiloch ist zu dumm zu merken, daß heiße Tips von Juden samt ihren „Analysen“ grundsätzlich von Deutschen nicht berücksichtigt werden.

    Interessant ist nur deren mimikrierende Arbeitsweise. Dieser Tarnanzug scheint ein richtiger Senkrechtstarter zu sein. Scheinbar Null Netzerfahrung, erstes Aufschlagen hier und schon reißt er sein Maul weiter als jeder andere auf. Ein richtiger Profi, der dann aber zu blöde zu sein scheint, nach der Gaskammertemperatur zu googeln und trotz seiner sichtbar getarnten Rechtschreibfehler längste Texte wagt zu schreiben. Bei seinem Suchstichwort gkt finde ich auch nur 17 Auszeichnungen bei 928 000 Einträgen und unter dieser Anzahl ist es wohl klar, daß google nix davon findet. Ein richtiger Anfängersimulant, dieser durchsichtige Tarnanzug 🙂

    Gefällt 3 Personen

  24. Kurzer sagt bei Morbus:

    „Wenn Thomas Mehner beweisen kann daß das Reich 1944 einsatzbereite Atombomben hatte und Hitler deren Einsatz verbat (wie übrigens auch den Einsatz von Tabun und Sarin), nachdem ihn seine Fachleute über die dramatischen Auswirkungen dieser Waffe auf Mensch und Natur dargelegt hatten, meint ihr dann auch das war Verrat oder war es ein Zeichen von wirklicher Menschlichkeit.“

    Thomas Mehner hat aber NICHTS bewiesen sondern baut seine gesamte Atombombengeschichte ausschließlich auf einer Vermutungenskette auf. Das einzige, was wirklich BEWIESEN wurde ist, daß man mit massiven Fälschungen direkt aus Yad Vaschem und eindeutigen Lügenzeugnissen versucht, Adolf Hitler bzw. uns Deutschen eine Atombombentechnologie unterzujubeln!

    Gäbe es auch nur einen einzigen Beweis, wie Kurzer immer wieder nahelegt, auch wenn bei ihm das „wenn“ enthalten ist, aber in zweifacher (!) Bezugsmöglichkeit, wären die Fälschungen nicht nötig gewesen!

    Die Fälschungen aus Vad Vaschem liegen auf meinem Schreibtisch und daher weiß ich, daß es sich um Fälschungen handelt. Auch Thomas Mehner weiß das, da ich von ihm per Mittelsmann zur Prüfung beauftragt wurde. Thomas Mehner hat sich auch bedankt und meinte sinngemäß, daß dies ihn vor einem Fehler bewahrt hat und er sich ansonsten der Lächerlichkeit preisgegeben hätte!

    Wir kennen daher den Fälscher: Die Juden.

    Wir wissen auch, daß die Juden via Ami unbegrenzten Zugang zu jedem Quadratzentimeter Deutschlands haben. Wenn es auch nur den allergeringsten echten Verdacht gegeben hätte, daß Deutschland an Atombomben bastelte, hätte man in den letztten 70 Jahren Deutschland so lange durchwühlt gehabt, bis der Beweis gefunden gewesen wäre!

    Diesen Beweis hätte man wirklich sogar dafür verwenden können, daß die Hiroshimabombe eine deutsche war! Egal, ob es gestimmt hätte oder nicht. Auf jeden Fall wäre es einigermaßen glaubwürdig gewesen. Es zieht auch nicht das Argument, daß die Amis dann als zu blöde dagestanden hätten, weil sie nur mit Hilfe der Deutschen ihre Atombombe zusammengebastelt haben und deshalb nicht gesucht wurde. Das kann man leicht irgendwie positiv für die Amis darstellen.

    Aber offenkundig hat man trotz aller Möglichkeiten selbst nach 70 Jahren keinen Beweis gefunden.

    Die deutsche Atombombe hat es daher in KEINER Form gegeben. Weder klein noch groß.

    Gefällt 2 Personen

    • Kurzer sagt bei Morbus:

      “Wenn Thomas Mehner beweisen kann daß das Reich 1944 einsatzbereite Atombomben hatte und Hitler deren Einsatz verbat (wie übrigens auch den Einsatz von Tabun und Sarin), nachdem ihn seine Fachleute über die dramatischen Auswirkungen dieser Waffe auf Mensch und Natur dargelegt hatten, meint ihr dann auch das war Verrat oder war es ein Zeichen von wirklicher Menschlichkeit.”

      Adolf Hitler wusste und sagte ganz klar worum es in diesem Krieg geht. Um Sein oder Nichtsein des deutschen Volkes und der weisen Rasse schlechthin.

      Heute können wir getrost sagen.: Adolf Hitler hat Recht behalten.

      Wenn es einsatzfähige kriegsentscheidende Waffen gegeben hätte, wären sie eingesetzt worden !

      Kernwaffen sind und waren nicht geächtet und eine sogenannte atomare Kleinwaffe wäre bedenkenlos eingesetzt worden.

      Das eine derartige Waffe kriegsentscheidend ist beweise ich anhand von Arromanches.

      http://www.battletours.de/index.php?option=com_content&view=article&id=227&Itemid=237

      Diese gewaltige Leistung einen künstlichen Hafen zu errichten, über welchen der gesamte Nachschub der Westalliierten und die eigentliche Operation Overlord lief, wäre nicht mal geplant worden bei einsatzfähigen deutschen Kernwaffen.
      Weil die Alliierten dann davon gewusst hätten ! (Verrat)

      Eine einzige dieser ominösen Kleinstwaffen hätte den Hafen zerstört und den Nachschub und somit die gesamte OP Overlord beendet !

      Ja. Der Führer wäre ein Verräter eine derartig kriegsentscheidende Waffe, NICHT einzusetzen !
      Weil er wusste, was das deutsche Volk bei einer Niederlage erwartet….Siehe heutige Zustände, den Genozid am deutschen Volk.

      Gefällt 3 Personen

      • Es ist immer haarklein ein und dieselbe Masche. Die bereits als Feindargumentation entlarvte Frage: „Was wäre denn so schlimm daran, wenn Hitler…“

        Du Frank, hast es perfekt beantwortet.

        Kurzer schreibt weiter:

        …“ oder war es ein Zeichen von wirklicher Menschlichkeit.”

        Wieso nur besaß Adolf Hitler dann DIESE Menschlichkeit nicht schon beim Bau der Atombombe?

        Diese Hochverräter am Deutschen Volk, denn etwas anderes sind solche Leute nicht, wollen Adolf Hitler UNBEDINGT und mit aller Gewalt, denn mit natürlichen Mitteln ist es ja nicht möglich, den Bau der Atombombe unterjubeln. Damit sie dann ihr „Ansehen“ in nationalen Kreisen nicht schlagartig verlieren, schwächen sie dann schnell ab und sagen; Ja, er hat sie ja nicht eingesetzt, sondern den Alliierten als Geschenk überreicht.“

        Verrat, Verrat, Verrat, wo man geht und steht.

        Gefällt 1 Person

        • Wenn jemand SO eine Waffe wie die A-Bombe inmitten eines Krieges bauen lässt, obwohl es bereits an ALLEM mangelt, und so ein Riesenprojekt in Angriff nimmt, dann ganz bestimmt nicht, um sie nach Fertigstellung zu streicheln und zu „menschlich“ zu sein, um sie auch einzusetzen. Und auch nicht, um sie in die Hände der Feinde fallen zu lassen – außer – man IST ein Verräter!

          Fazit:

          Bei der Finanzierungsgeschichte bleibt der Verräter und Betrüger am deutschen Volk Adolf Hitler übrig, und
          bei der A-Bomben – Geschichte bleibt der Verräter und Betrüger am deutschen Volk Adolf Hitler übrig.

          Lügner und Betrüger deshalb, weil er seine Generäle und sein Volk damit belogen und betrogen hätte, dass er NIEMALS eine solche Waffe bauen würde und Verräter im anderen Falle – nachdem er das Volk und seine Generäle bereits betrogen hätte – und DOCH diese Waffe bauen ließ.

          Er kommt so oder so aus der Nummer nicht raus und genau DAS ist die gerissene Taktik des Feindes.

          Gefällt 2 Personen

    • @Roland

      Könnte man hier den Vergleich von wirklicher Menschlichkeit mit Tell vergleichen, der den zweiten Schuss auf seinen Feind nicht abgegeben hat?

      Wären sich die Briten in diesem Punkt nicht absolut sicher gewesen, nämlich, dass Deutschland KEINE Atombombe baut, hätten sie ihre zerstörerischen und bestialischen Bombardierungen gegen die deutsche Zivilbevölkerung niemals gewagt, da sie mit einer deutschen nuklearen Vergeltung hätten rechnen müssen! Dies war aber, wie aufgezeigt, nicht der Fall!

      Schade eigentlich. Vielleicht hätte eine Attrappe genügt den Siegermächten mit einer nuklearen Vergeltungsandrohung den Garaus zu machen.

      „Merke: Aus allem lässt sich das Beste machen, sogar aus dem noch gar nicht Vorhandenen.“
      ―Wolfgang Mocker

      Gefällt mir

  25. Scan-Bericht
    Montag, 22. Dezember 2014 02:55:19 – 03:37:11
    Computername: KÄLINALBERT-PC
    Scan-Methode: Vollständiger Scan
    Ziel: C:\ D:\ + System + Rootkits
    Ergebnis: 14 Malware gefunden
    Gen:Variant.Adware.Symmi.49339 (Virus)
    C:\Program Files\ver0SpeedChecker\184.dll Aktion: unter Quarantäne

    Das Hexeneinmaleins
    Du mußt verstehn,
    aus Eins mach Zehn
    die Zwei laß gehn
    die Drei mach gleich
    so bist du reich
    Verlier die Vier
    Aus Fünf und Sechs
    so sagt die Hex,
    mach Sieben und Acht
    so ist´s vollbracht.
    Die Neun ist eins
    die Zehn ist keins.
    Das ist das Hexeneinmaleins.

    Johann Wolfgang von Goethe http://www.nirakara.de/KERZE5ANIM.gif

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Gefällt mir

  26. Hie bin ich nochmal,
    Ich bin in den letzten Tagen zur Einsciht gelangt das ich euch Unrecht gatan habe und ich falsch lag mit meinen Behauptungen.
    Ich versuche derzeit euch den Rücken zu stärken in dem ich auf einen anderen Blok dazu aufrufe die unötige Streiterei um die GKT zu beenden.

    hier ein Auschnitt von meinen Kommentar auf dem Block „In dir muss brennen“.

    „……….WAS MIR ABER SEIT 2 TAGEN SCHLAFLOSE NÄCHTE BEREITET UND ICH FÜR SEHR WICHTIG HALTE IST:
    Wir sollten unbedingt versuchen uns mit Roland, Frank und Annette auszusöhnen es bringt Deutschland überhaupt nichts wenn wir uns hier gegenseitig bekämpfen.
    Ich bin der Meinung das vom gesunden Menschenverstand jeder die Haltung des anderen nachvollziehen kann. Die wollen einzig den Weg mit der GKT fahren und wir sind da eher variabel in der Wahl der Mittel ja sogar die GKT wird von uns verwendet, ist doch völlig in Ordnung so.
    Unser gemeinsames Ziel ist in jeden Fall das selbe.
    Wer weiß, evtl. schaffen die das mit ihrer Masche sogar. Ich drücke Roland sogar die Daumen und erkenne an das er mit der GKT für Deutschland wirklich etwas bedeutendes geleistet hat. Welcher Weg zum Sieg führt, das wird die Zukunft zeigen.
    Ich schlage vor wir setzen uns am besten noch heute mit den Leuten um Annette zusammen um diese sinnlose Streiterei zu beenden. Die ständigen Wortgefechte zwischen uns nutzen nur Juda.

    Sprüche wie “psychischer Pflegefall” oder “…seelisch-praktisch schwer notleidender Intellektueller” und noch schlimmeres sind absolut fehl am Platz und stehen uns auch nicht zu.
    Ich selbst hab auch einen Teil dazu beigetragen das es eskaliert ist. Ich bin erst seit 3 1/2 Wochen bei WordPress und wusste desshalb auch nichts von diesen “Krieg” der hier herrschte. Ich habe mich nicht richtig belesen worum es eigendlich ging. Von Larry Summers und seinen Intrigen wusste ich zb überhaupt nichts. Die Angst vorm VS hielt ich für paranoid, bin aber vor 2 Tagen auf den Arsch gefallen als ich mal gelesen hab was für seltsame Dinge hier passieren zb Datenherrausgabe und schreiben mit fremden Accounts usw.. Ich hab auch arroganterweise voreilig Stellung bezogen als mir das mit den feuerfesten Juden auffiel. Ich war auch zu forsch in der Erörterung meiner “Strategien/Gedanken”. Darum bin ich bei den auch von ein Fettnäpfchen zum nächsten gesprungen ohne es zu ahnen.
    Was für mich nur ne Formsache war haben die als Angriff auf die GKT gewertet und ich kann es ihnen im nachhinein nicht verübeln.
    Da gebe ich mir selber die Schuld, weil das absolut unnötig von mir war.
    Aber auch bei ihnen gibt es eine gewisse Halsstrarrigkeit den sie schmeißen sehr gerne mit dem Wörtern “Volksverräter”, “Feindagend” oder “VS-Spitzel” um sich wobei sehr viele Leute mit unter die Räder kommen die definitiv keine Verräter sind. Da brauht man sich nicht wundern wenn bei zu unrecht Beschuldigten das verletzte Ehrgefühl dafür sorgt das man der GKT den Rücken kehrt.

    Wir sollten unsere kräfte lieber in der Niederkämpfung des Marxismus und Judentums investieren anstatt auf unsere eigenen deutschen Geschwister einzudräschen.
    Ich bin jedenfalls bereit Roland, Annette und Frank die Hand zu reichen…………………….“

    http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/10/01/unsortiertes-oktober-dezember-2014/#comment-10776

    Ignoriert meine Kommentare früheren Datums da diese vor meinen Sinneswandel entsanden sind.

    Gefällt mir

    • Weißt Du was mich an Dir als „Jungspund“ (ist nicht abwertend gemeint) und absolut unbekannten „Neuling“ im Netz am Meisten „irritiert“?

      Deine sagenhaft „unglaubliche“ Anmaßung und Belehrung gegenüber „Alten Hasen“. Ebenso Deine „Vertrautheit“ UNS gegenüber als auch Deine notorische Besserwisserei und katastrophale Rechtschreibung.

      Machst Du das bei einer „beruflichen“ Bewerbung ebenfalls so? Belehrst Du da Deinen potentiellen zukünftigen Chef auch erstmal, dass sie völlig falsch „wirken“, „schleifen“, „abschlagen“, abstreichen“ und „schneiden“ oder den „Rollfix“ falsch eingestellt haben?

      Ich schlage Dir vor Du machst erstmal noch ein paar „Hausaufgaben“ in:

      – Respekt jenen gegenüber, die diesen auch verdient haben (vor Allem wesentlich Älteren und Verdienteren „Kameraden“)
      – Selbstbeherrschung (wenigstens Grundlagen)
      – Deutscher Rechtschreibung
      – Deutschem Verhalten
      – Nationalsozialismus
      – Eingliederung
      – Anstand

      Wenn Du diese Dinge dann recht gut beherrschst, überlege ich mir ob ich es mit einem Hitzkopf wie Dir nochmal versuche.
      Im Moment bist Du – so wie Du bist – ein Schaden und eine Beleidigung für die nationalsozialistische Freiheits-Bewegung Deutschlands.

      Viel Erfolg bei Deinen Bemühungen einer von UNS zu werden, wünscht

      Annette

      Gefällt mir

        • „Alle anständigen Deutschen werden Nationalsozialisten. . . . “ . . .und so ist es auch geschehen.

          wuensche euch allen und insbesondere Epona Rhiannon frohe Weihnachten und ein glueckliches Neues Jahr.

          Gefällt mir

      • @EponaRhiannon
        Ich bin bei zuvor bei Youtube unterwegs gewesen bis meine Videos (Führerreden usw.) in Deutschland & Österreich gesperrt wurden.
        Dort war der Umgangston eher unpersöhnlicher, musste er auch sein. Denn es waren meist Anhänger des Marxismus oder der Reaktion die Kommentare absendeten.
        Lies mal Kommentarverläufe der gängigsten NS-Viedeos und du verstehst was ich meine.
        Das ist dort nicht so wie hier. Das Nivau ist dort viel flacher.
        Das ich es hier mit menschlichen Konstanten zutuhen habe, daran muss ich mich erst gewöhnen.

        In Rechtschreibung muss ich mich befleißigen was aber eher daran liegt das ich erst Nationalsozialist wurde als die Schule fast vorbei war. Deutsch zählte damals nicht zu meinen Prioritäten. Leider!
        Im Grunde bin ich ein Opfer meiner eigenen Faulheit von damals.
        Am mangelnder Intelligenz liegt es auf gar keinen Fall. Als der Retalin-Boom bei den Ärzten einsätzte wurde mein IQ im alter von 8 Jahren auf 119 berechnet (der Durschnitt eines Erwachsenen ist 100) was mich in den Augen meiner lieben damligen Hausärztin Frau Habermann (Jüdin?) wohl erst recht für Retalin qualifizierte. Im nachhinein sehe ich Retalin & Concerta als reine Medikamentenstudie an bei der Ärtze in kauf nahmen das gesunde deutsche Kinder einen Anphetaminerstz (Speed) namens Methylphenidathydrochlorid verabreicht bekommen.
        Jedenfals deutetet heute alles auf eine Medikamentenstudie hin.

        -Respeckt: Wie kann man jemanden größeren Respekt erweisen als wenn man ihn intime Datails aus seinen eigenen Leben offenbart so wie ich das mit der Rtalin-Sache gemacht habe?

        -Den Imperativ meines Stztbaues wollte ich mir eh abgewöhnen. Ich bin halt viel zu forsch in manschen Dingen. Das ist eben Youtube umgangston.

        -Ich beanspruche für mich den Nationalsozialismus bis in den tiefsten Kern verstanden zu haben.
        Im Prinzip ist es das Gesetz zur Erhaltung unserer Rasse so wie bei den Juden der Talmut nur mit dem Unterschid das der Nationalsozialismus den schöpferischen Aufbaugedanken des arischen Menschentums verkörpert während der Talmut eine Auflehnung des degenerierten Untermenschen gegen den Arier bezwecken will.

        Viele Gedanken die ich zur Lösung aktueller Problemfelder meist (wirtschaftlicher und rassenbiologischer Natur) entwickelt habe stimmten mit den 25 Punkten überein und dass ohne die 25 Punkte von vorne herein zum Ausgangspunkt gemacht zu haben. Die Übereinstimmung war intuitiv also habe ich den Nationalsozialismus wirklich verinnerlicht.
        Ich gehöre zu den jenigen die begriffen haben das der Nationalsozialismus eine Weltenwende gegen den Matetialismus also den Judaismus bedeutet.

        -Eingliderung?
        Nur dem Führer ordne ich mich unter!
        Seine überlieferten Anordnungen und Gedanken wie sie in Mein Kampf und seinen Reden zu finden sind bilden die Grundlage meines Denkens. Alle aktuellen Fragen prüfe ich mit anlalogen Fällen in Mein Kampf.

        -Mein Bekenntnis GEGEN Juda und ZU Adolf Hitler als unseren ewigen Führer zeigt bereits deutsches Verhalten.

        -Selbstbeherrschung?:
        Wenn das so einfach währe:)
        Jemand der in seinen Leben nichts hat außer den Glauben an ein besseres Deutschland der hat ein übervolles Herz das auch mal über die Schnur haut.
        Wo ist die Grenze?
        Ist die Verhaltensgrenze für Strafbarkeit nicht immer eine Hürde die wir uns selber setzen, die also von Zeit zu Zeit auch mal überschritten werden muss damit unsere Feinde merken das wir noch da sind?
        Ein Verbot hat Dr. Goebbels auch nicht davon abgehalten den itzigen Berliner Polizeipräsidenten gleich 2 Bücher zu widmen.
        Am Ende hat er gelacht und nicht Isidor Weiß.
        Am Ende werden auch wir lachen galub mir.

        Den Wert der GKT habe ich begriffen.
        Ich weiß zwar nicht ob ich mich an die Schreibweise mit den feuerfesten jüdischen Dämonen gewöhnen kann aber wenn du mir sagst das man die GKT in einer HC-wiederlegbaren Form tippen darf dan würde ich das hin und wieder gerne machen dürfen. Falls nicht werde ich das Thema einfach umfahren solange ich keinen feuerfesten Jduen als Agument brauche.
        (Wie gesagt, meine Kritik war reine Formsache und bezog sich nicht auf die GKT an sich.)

        Gefällt mir

        • @neuschwabenlandpos.


          Vom abändern war nie die Rede
          Ich bin jedoch ein Freund einer klaren Sprache.
          Feuerfeste Juden usw. das liegt mir einfach nicht. Ich will ganz klar und offen sagen können das der Gaseinsatz undurchführbar war wegen der zu hohen Temperatur die als Voraussetzung dafür in der Gaskammer hätte herrschen müssen.
          ——————————-

          Ob dir feuerfeste Juden liegen oder nicht, ist unerheblich. Erheblich ist nur, daß mit der Gaskammertemperatur bewiesen wurde, daß die Juden den verbrecherischen Holocaust selbst durchgeführt haben und nicht wir Deutsche!

          Du willst offenkundig das Völkermordverbrechen der Juden schmälern oder sogar als unmöglich hinstellen. Das will jeder Mörder auch indem er einfach sagt, der Mord war ja gar nicht möglich und deshalb bin ich unschuldig!

          Mit einer solch undeutschen volkschädigenden Einstellung gibt es hier für dich keinen Platz!

          Gefällt mir

  27. Bisher habe ich mich immer etwas zurückgehalten, trotz bereits stark vorhandener „Bedenken“. Nun ist ein Zurückhalten jedoch nicht mehr angebracht, da dies direkt in ein zukünftiges Lehrbuch übernommen werden könnte.

    kopfschuß911:
    ——
    Du kennst offenbar immer noch nur einen Bruchteil dieser ganzen kranken Geschichte. Deshalb will ich mal ganz klar feststellen:

    1. Von hier aus führt garantiert kein Weg mehr auf dieses Narrenblog. Man muß auch mal auf etwas verzichten, wenn der Preis dafür zu teuer wird.

    2. Ich will von der GKT hier NICHTS MEHR lesen, denn deren EINZIGE nachgewiesene Wirksamkeit beschränkt sich bisher auf Spaltung und Diffamierung!

    3. UND: Ich lasse hier keine paranoiden Intrigen gegen Kameraden zu!
    ————————–

    Insbesonders der Punkt 2. entspricht exakt dem, was auch ein Walter Demski fordert und bei Zuwiderhandlung mit 500000 € Bußgeld bereits Herrn Hans Püschel angedroht hat! kopfschuß911, welche auch zu „besseren Zeiten“ nichts mehr von der Gaskammertemperatur lesen wollte, hat sogar die eigenartige Wirksamkeit der harmlosen Gaskammertemperatur bzgl. Abspaltung der Feindagenten persönlich bewiesen.

    Dieser elendige lügende Dachschaden verdreht auch die Tatsachen mit dieser Behauptung: “ „1 Jahr auf Bewährung“ für den Entdecker ist ganz sicher kein Nachweis für die propagierte Unschlagbarkeit seiner Theorie.“

    Angeklagt war ich wegen induzierter (durch ähnliche Gestalten wie Haverbeck & Co KG) massiver HC Leugnung und dies konnte ich mit der unschlagbaren GKT abwenden. Die Sache ist in der Revision, wo ich Freispruch forderte, steckengeblieben und das weiß auch dieser Dachschaden. Das „Steckenbleiben“ darf man gerne sich damit begründet denken, daß die Beteiligten ebenfalls nicht mehr mit der Gaskammertemperatur konfrontiert werden wollten, ganz im Sinne dieses Dachschadens! Dieser Dachschaden ist daher ein Lump!

    Es ist verständlich, daß selbst die beste Idee nicht in die breite Öffentlichkeit dringen kann, wenn das eigene Lager hierbei nicht mithilft. Nur Lumpen können daher die Güte einer Idee daran messen, daß sie deren Verbreitung selbst behindert haben und dann anprangern, daß die Idee sich noch nicht durchgesetzt hat.

    Der Feind weiß ganz genau, welche Bedeutung die GKT hat und allein das massive Vorgehen aus dem vermeintlich eigenen Lager beweist, wie stark der Feind uns tatsächlich unterwandert hat. Auffallend ist, daß nicht der uns allen bekannte Feind die GKT angegriffen hat. Nein, ausschließlich aus dem „eigenen Lager“ wurde dagegen massiv „interveniert“! Die GKT selbst wurde dabei noch nicht einmal angegriffen. Sondern die Propagandisten hat dieses Lumpenpack sich nach Judenart als Ersatzziel auserkoren!

    Leider ging dieser Schuß auch voll daneben, voll! Weil es bei der GKT erstmalig nicht mehr auf die Glaubwürdigkeit der Propagandisten ankommt, im Gegensatz zu den angehimmelten falschen Revisionisten, sondern nur auf die unbestreitbare Faktenlage und das Ergebnis eines kleinen kneipenküchenexperiments.

    Daher ging der Schuß voll nach hinten los, indem sich diese depperten Lumpen unfreiwillig als Feindagenten selbst entlarvten, gedankt sei @freidavon:

    https://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2014/07/tafelgkt4-1.png?w=960&h=804

    Gefällt mir

    • Ich kann mich da jetzt auch nicht mehr zurückhalten.

      Eine richtig widerliche, verlogene Dreckschleuder. Lügen, dass jedem Leser, der auch nur ein bisschen was mitbekommen hat, einfach nur noch schlecht werden muss. Widerlichste Lügen und Verdrehungen extremster Art. Unglaublich! Unfassbar! Wie solche Leute sich noch ohne vor sich selbst zu ekeln in den Spiegel schauen können ist mir unbegreiflich – außer, sie schauen sich nie in den Spiegel.

      O-Ton vom Hirnschiss:

      „Nochmal mit einfachen Worten & abschließend:
      Keine alte Sau will oder wollte die GKT widerlegen! Natürlich kannst Du sie benutzen, wenn Du damit klarkommst.
      Trotzdem mußt Du aufpassen, daß Du Dich nicht – ganz ohne zu “leugnen” – wegen Verunglimpfung vor Gericht dafür verantworten mußt!“

      Das muss man sich mal reinziehen und sacken lassen. „Keine alte Sau will oder wollte die GKT widerlegen!“ Ist schon klar, weil das nicht möglich ist! Doch EINE „alte Sau“ (nicht meine Worte) will sie mit alleräußerster Gewalt mit hirnrissigen Desinfos „diffamieren“!

      Was will denn die mit Verunglimpfung? Ist bei der schon alles zusammengeschossen, was jemals vorhanden war? Eine hirnrissigere „Ausrede“ als diese ist ihr wohl nicht eingefallen.

      Noch einmal zum Verständnis:

      ECHTE Juden, also die richtig temperaturbeständigen, sind ein Gottesgeschenk für die Deutsche Wirtschaft. Da ist doch nichts Verunglimpfendes dran!

      Frage: Warum kam in 8 (in Worten acht) Jahren noch kein einziger JUDE auf die Idee, dass an der Gaskammertemperatur irgend etwas noch so geringfügig „verunglimpfend“ wäre? Ausschließlich „nationale Judenfreunde“ finden etwas „Verunglimpfendes“!! Ausschließlich!

      Sie kann UNS ja gerne „anzeigen“ wegen „Verunglimpfung“ der „erwiesenermaßen“ feuerfesten Teufel! WIR freuen uns darauf. Leider wird JEDER Staatsanwalt die Anzeige so schnell wieder „verschwinden“ lassen, wie sie aufgetaucht ist 😆 😆 😆

      ABER, sie bekennt von sich selbst, dass sie die GKT verstanden hat – ALSO arbeitet sie mit bösartigem VORSATZ!!!!

      Gefällt mir

      • Nana, liebe A.!
        “Nationale Judenfreunde” TUN so etwas förmlich `zwanghaft‘ , aber EBEN nicht aus bösartigem Vorsatz – bösartig zu sein ist allein schon Ihre „charakterliche Eigenart“….
        LäSSt sich z:Bsp. gut verstecken unter dickem Haverschleim 🙄 .

        Gefällt mir

        • Wie erkennt man einen Krypto-Nationalisten ?
          Nun. Er/Sie wird längst erwiesene und nicht mehr abstreitbare geschichtliche Wahrheiten im positiven nationalen Sinne verkünden (Tarnung) und dennoch ALLES tun, daß dieser glückliche Zustand während gewisser 12 Jahre NIEMALS wieder erreicht wird.

          Er/Sie wird jede auch bereits fertig geschmiedete Waffe der Aufklärung (GKT) und damit der Zerschlagung des vom Feinde verursachten Schaden am deutschen Volk, explizit NICHT verwenden und diese Waffe diffamieren und diskreditieren um jeden Preis.

          Es ist tatsächlich leicht, nationalen – Freund von Feind zu unterscheiden, wenn wir die GKT und die „eiserne Regel“ strikt anwenden.

          „Eiserne Regel“.: Niemals unsere Altvorderen verunglimpfen !!

          Gefällt mir

        • @OstPreussen

          Ich war gestern kurz geneigt nachzufragen, wer etwas von Dir weiß? (lange nichts gehört von Dir) Schön von Dir zu hören und ein besinnliches Weihnachtsfest Dir und den Deinen, welches ich natürlich allen aufrechten Kameraden wünsche.

          Gefällt mir

          • @Frank
            Jul und Rauhnächte Dir sowie allen aufrechten Kameraden!
            PS.
            Du bringst da was:
            “Eiserne Regel”.: Niemals unsere Altvorderen verunglimpfen !!
            VergeSS es – und zwar ganz schnell wieder!
            Es ist nämlich VIEL zu pauschal!!!
            UND deshalb macht es mich wild, wenn sich intelligente Leute – wie auch Du – an solch unhaltbare Pauschalisierungen verhaften!!!
            AUF einige Altvordere laSS ich wahrlich NIE etwas kommen – aber der leider große REST hat kläglich versagt und vor seiner Verantwortung zur Wahrheit gegenüber der eigenen Kinder gekniffen – WIE sonst, lieber Frank, wären wir DENN sonst DA, wo wir mittlerweile SIND!

            DENK mal in Ruhe drüber nach und bedien NIE wieder einfach so solch pauschale Phrasen.

            GruSS

            Gefällt mir

  28. „2. Ich will von der GKT hier NICHTS MEHR lesen, denn deren EINZIGE nachgewiesene Wirksamkeit beschränkt sich bisher auf Spaltung und Diffamierung!“

    Wie kann die Wahrheit Spaltend und Diffamierend sein ? Selektierend JA, und das ist auch gut so wie wir gerade wieder erkennen können/müssen !

    Gefällt 1 Person

  29. Noch einmal ein Wort zu dem „Phänomen“ rund um die Gaskammertemperatur. Noch niemals in den vergangenen 70 Jahren wurde ein BEWEIS für die UNSCHULD der Deutschen ausgerechnet und AUSSCHLIEßLICH von sich nationalgebenden Deutschen oder sogar von bekennenden Nationalsozialisten bekämpft!

    Kein Jude hat diesen Beweis angefochten, niemals. Lediglich ein kleiner verzagter Versuch von Prof. Wolfgang Benz in englischer Sprache, seines Zeichens anerkannter Historiker gegen Rechts, wurde gewagt. Mehr als „Blödsinn“ konnte er jedoch auch nicht hervorstammeln. Und dann hat noch ein Mediendienst ein 500000 € Bußgeld angedroht. Das waren alle „Angriffe“ von „offizieller“ Seite.

    Jedoch von „nationaler“ Seite wurde sogar eine „riesige“ Diffamierungskampagne gestartet, wo die ach so schrecklichen Charaktermängel der ganz bösen und der allerbösesten Protagonisten der Gaskammertemperatur thematisiert wurden.

    Der allererste Angriff überhaupt erfolgte durch den Hochstapler und Nationalhelden Gerd Ittner. Dieser damals unter Richard Wilhelm von Neutischleindeckdich firmierende „Nationalsozialist“ hätte mich sogar mit einer Fliegenklatsche erschlagen, wenn sie virtuell zur Verfügung gestanden hätte. Im Zuge dieser Aktion fühlten sich auch noch mehr angesehene Agenten (insgesamt Vier) ermuntert, mit draufzuschlagen. Leider wurden einige Statements von berufener Macht an verschiedenen Stellen bereits gelöscht. Nur die Hälfte davon ist noch auffindbar. Auch der übernächste Kommentar von Herrn Soundso zu diesem Schlüsselkommentar ist sehr lesenswert:
    http://www.nonkonformist.net/5730/der-kleine-leitfaden-fur-diskussionen/#comment-65104

    Natürlich habe ich einen dieser hochangesehenen Vier per Epost zur Rede gestellt. Es war genau derjenige, welcher letzlich den Grund für meine Strafanzeige direkt geliefert hatte und weswegen ich eigentlich angeklagt war. Er hatte mich zur HC-Leugnungstat mit einer verlockenden Falschaussage animiert! Obwohl ich sowohl vorher als auch sofort danach den HC nicht mehr geleugnet hatte und stattdessen den HC mit der Gaskammertemperatur bewiesen habe! Genau damit konnte ich vor Gericht auch den Schuldvorwurf entkräften.

    Der bekannte hochaktive Herr entschuldigte sich zwar wegen dieses „Mißverständnisses“. Aber ich beobachte schließlich noch weiter und daher weiß ich, daß es sich nur um ein Scheinmißverständnis gehandelt haben kann. Das Wort Gaskammertemperatur nahm er nämlich trotz seiner massiven Leugnerei nicht in den Mund. Anscheinend war dies auch nicht nötig, da er alle bisher rund 50 Strafanzeigen wegen HC Leugnung völlig unbeschadet überstanden hatte. Klingelts?

    Die Gaskammertemperatur wird vom System offenkundig so wertgeschätzt, daß es sogar die Enttarnung seiner nationalen Topagenten in Kauf nimmt! Natürlich handelt es sich hierbei nicht um deutschnationale Agenten sondern um internationale.

    Wie sehr wir tatsächlich unterwandert sind zeigt sich anhand der Tatsache, daß ich nur von zwei „offiziellen“ Personen weiß, daß sie KEINE Agenten sind. Das ist Hans Püschel und Rigolf Hennig. ALLE anderen mir und wohl den meisten von uns öffentlich bekannte Namen sind Agenten.

    Es muß auch so sein und jeder wird es zumindest wissen, wenn er sich einmal klar gemacht hat, wie der Feind zwingend agieren muß, um das Deutsche Volk niederzuhalten. Der Feind muß seine Agenten untergebracht haben. Und wer kennt nun tatsächlich auch nur einen einzigen von denen? Das sollte jedem zu denken geben. Er kennt nämlich keinen einzigen von den Vielen, welche es aber zwingend geben muß!

    Ich kannte vorher auch keinen einzigen. Erst ihr Verhalten bei der GKT hat sie ganz klar erkennbar gemacht. Reihenweise!

    Übrigens scheint bei Hans Püschel die Sache mit den 500000 € erledigt zu sein. Man beherrscht die Kunst des ganz tiefen Schweigens genauso gut wie die anerkannten Revisionisten!

    Gefällt 1 Person

  30. Der Mossadrabbi Larry Summers lügt beim Dachschaden nach Judenmanier schamlos weiter herum. Mutmaßungen und Verdächtigungen nennt dieser Jud glatt Beweise!

    Nur noch einmal zur Erinnerung und Widerlegung der Lügen von Rabbi Larry Summers, es ginge ihm nicht um die Gaskammertemperatur sondern nur um die Ehre der „verdienten“ namhaften Revisionisten. Abgesehen davon, daß ich nunmal die Fehler dieser namhaften Revisionisten nachweisen kann, kann ich auch beweisen, daß ihr Einsatz (bis auf sehr wenige Revisionisten) nicht in unserem Sinne war und ist. Tatsache ist nämlich, daß sie gemeinschaftlich mit den Juden zur GKT schweigen. Egal, ob zur widerlegenden Niedrigstemperaturgaskammer oder zur beweisenden Hochtemperaturgaskammer. ALLE Revisionisten und Juden schweigen seit 8 Jahren zu beidem! Deshalb findet man im Weltnetz von ihnen hierzu NICHTS!

    Tatsache ist, Annette sagte dies bereits wiederholt, daß Rabbi Larry Summers nach „Neuauflage“ des Gaskammertemperaturartikels am

    5. Juni 2014

    eine Stunde nach Erscheinen im Netz per Telephon Annette dazu bringen wollte, den Artikel sofort wieder vom Netz zu nehmen! Und dies auf Befehl seines angeblichen Reichsdeutschen, welcher im Hintergrund die Ausführungsmeldung kaum erwarten konnte und deshalb zweimal während dieses kurzen Gesprächs Rabbi Larry Summers anrief. So brandheiß wurde dieser harmlose Artikel, welcher den Holocaust beweist, von den Juden eingeschätzt! In diesem Artikel ging es auch um keinen einzigen Revisionisten!

    Am

    17. Juni 2014

    hatte man endlich einen Diffamierungsartikel „geschafft“, mit welchem man glaubte, die Gaskammertemperatur wenigstens auf übliche Judenart diskreditieren zu können. Es ging dabei nur vordergründig um uns. Die Gaskammertemperatur war das ausschließliche Ziel! Genauso wie bereits am 5. Juni 2014.

    ALLE darin vorkommenden Behauptungen, auch die der restlichen Rabbitruppe, sind erlogen. Auch die Behauptungen des selbstattestierten Dachschadens namens kopfschuß911, welche über den angeblichen Zustand des Anwesens von EponaRhiannon zu berichten wußte. Nicht nur ich kenne das Anwesen!

    Es ist höchst bezeichnend, daß dieser Dachschaden es überhaupt wagt, sich über die Lebensumstände eines Menschen bewertende Gedanken zu machen! Alleine diese Tatsache, unabhängig davon, daß die Behauptungen darüberhinaus auch noch erlogen sind, zeigt, welche elendige Lumpen sich in unsere Reihen eingeschlichen haben!

    Es stimmt nichts in diesem Diffamierungsartikel. Auch die im Großen und Ganzen halbwegs korrekte Darstellung von Kurzer bzgl. des zeitlichen Ablaufs ist dennoch mit einigen Lügen bzw. Falschbehauptungen gespickt. Er weiß übrigens bis heute noch nicht, weshalb Sylvia Stolz die GKT ablehnt! Nicht einmal in ihrer schriftlichen Stellungnahme hat sie den Grund hierfür angegeben. Sie hat darin nur die Tatsache mitgeteilt, DAß sie ablehnt und man sich über meine Beweggründe Gedanken machen soll!

    Annette wurde von mir noch niemals beeinflußt. Rabbi Larry Summers hat Annette dagegen beeinflußt, massiv. Daher auch der Bruch Mitte Januar 2014 ihrerseits mit mir. Aber ich habe sie weder vorher noch nachher beeinflußt! Ich habe ihr lediglich später beweisendes Material gegeben (z.B. über Sylvia Stolz) und sie mit anderen wahren Tatsachen bekannt gemacht. Aber niemals habe ich eine Forderung oder einen Wunsch an sie gerichtet. Annette hat die Wahrheit selbst erkannt und gehandelt.

    Die Folge unserer neuerlichen Kontaktaufnahme am 25. Mai 2014 war dann die mich völlig überraschende Neuauflage der Gaskammertemperatur nur 7 Tage später.

    Die Lügen des Juden Larry Summers zum Grund des GKT Diffamierungsartikels sind bereits durch das Nichtvorhandensein der Namen von Revisionisten oder Aufklärern im GKT-Artikel bewiesen, welche ausgerechnet der Jude Larry Summers samt seinem angeblichen Reichsdeutschen zu schützen vorgibt.

    Gefällt 1 Person

  31. @neuschwabenlandpos.

    „Gut meinen“ meinen es auch die Gutmenschen zu tun. Die Aufklärung beschränkt sich darauf, dem Aufzuklärenden zu zeigen, wie der Holocaust funktioniert hat. Das wird ihm sofort einsichtig werden, wenn er selbst die Gaskammertemperatur sich ermittelt hat. Wir zeigen ihm nur die Methode, wie er sich diesen Wert anhand der ihm selbst bekannten Tatsachen selbst ermitteln kann. Nötigenfalls können wir ihm diese wenigen Basistatsachen auch noch einmal in Erinnerung rufen, falls er sie nicht parat hat.

    Die Schlußfolgerungen aus der Kenntnis der nunmehr von ihm selbst bewiesenen Gaskammertemperatur überlassen wir ihm selbst.

    Weiter geht die normale Aufklärung nicht.

    Gefällt 1 Person

    • Nachtrag: FRAGE:
      Wenn ich den Aufzuklärenden erzähle das es eine GKT gibt die den Holocaust beweisen kann, wozu muss er dann noch hier her kommen?
      Guido Knopp und die Juden erzählen doch auch das der Holocaust stattgefunden hat.
      Ja sicher der Holocaust der Juden an den Juden ist etwas anderes als das was die Juden erzählen aber ohne die GKT gelesen zu haben wird keiner erkennen welcher von beiden HC denn jetzt der echte ist.
      Also muss ich den Aufzuklärenden erstmal neugierig auf die GKT machen.
      Also verrate mir mal leiber Roland wie ich das offline mit „feuerfesten Juden“ bewerkstelligien soll!?

      Gefällt mir

      • WAS willst Du denn nur immer mit Deinen „feuerfesten Juden“? Die kommen doch bei der Aufklärung überhaupt gar nicht vor! Das Einzige was der Aufzuklärende am Ende wissen muss ist, bei welcher Temperatur die Juden da rein gegangen sind. Punkt!

        Dass Guido Knopp und die Juden ebenfalls erzählen, dass der HC stattgefunden hat, das ist ja gerade unser Vorteil, weil man damit auf dem „vorhandenen“ Wissen des Aufzuklärenden aufbaut und jeglichen Aufklärungswiderstand damit umgeht. Spätestens wenn der Aufzuklärende weiß, dass damals mindestens 7.000° in der Gaskammer herrschten, ist unsere Aufgabe erfüllt!

        Also, hör bitte auf mit Deinen „feuerfesten Juden“, welche für uns einzig von politischem Interesse sind, nicht aber für die Aufklärung.

        Deine anderen ellenlangen Beiträge werde ich nicht freigeben, da ich sie als völlig „nichtssagenden“ Spam einordne.

        Deinen ursprünglichen Benutzernamen “neuschwabenlandpost” habe ich NIEMALS gesperrt. ICH kann doch nichts dafür, wenn DU es nicht schaffst diesen Namen richtig einzugeben! DU gibst doch ständig einen anderen an.

        Gefällt mir

        • Jetzt weiß ich doch endlich was ich wissen wollte, danke!

          Das müsst ihr aber auch mal klar sagen das die jüdischen Dämonen und der Judenschnelltest nur für den internen Gebrauch gedacht ist.
          xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

          Gefällt mir

          • So, und ICH weiß jetzt auch was ich wissen wollte. Du bist nicht fähig noch willens irgend etwas Konstruktives zu einem Thema beizutragen. Du laberst und laberst und laberst nur ohne Sinn und Ziel. Du bist nur hier um zu nörgeln und Dich als Mr. Oberschlau aufzuspielen.

            Geh bitte dort hin wo es Deiner Meinung nach „schlauere“ Menschen gibt als uns und lasse uns in Ruhe, denn Du störst nur ständig und hältst anständige Menschen von wichtiger Arbeit ab.

            Wir sind hier recht anspruchsvolle intelligente Menschen, mit einem gewissen Qualitätsanspruch, was das geistige Niveau unseres Austausches und unserer Mitstreiter betrifft. Du könntest dieses Niveau mit Deinem ewigen, nicht ernst zu nehmenden Genörgel, niemals erfüllen.

            So, NUN bist Du gesperrt und brauchst auch nicht wieder zu kommen. Wir legen nur Wert auf ernst zu nehmende Menschen, mit ernsthaften Absichten!

            Gefällt mir

  32. Hier mal zur Selbststudie, WAS uns solche Themenschwerpunkte ( „Wunderwaffen/NS-Geheimmystik“ hier Rüstungsprojekt Bergkristall, Herstellung für die Me 262) bei den seit 70 Jahren verblödeten VolksgenoSSen (in der Ostmark) so einbringen könnten…
    Sicher würde/wird in diesem Systemmedium ein nicht genehmer Kommentar wohl auch gelöscht – ich bin leider sicher, dass die Aussagen aber schon weitestgehend das ganze derzeitige Elend in den Köpfen/Hirnen(?) zu den 12 Jahren repräsentiert.
    Lesen wie immer auf eigene Gefahr, zum Teil schwer auszuhalten.

    http://derstandard.at/2000009755829/St-Georgen-an-der-Gusen-Unbekannte-NS-Anlage-entdeckt

    Viel „SpaSS“ 🙄

    PS.:
    Von Flugscheiben, A-Waffen, NaZis auf der Rückseite des Mondes etc. bis über die SchuldkultNeurose (Lager Mauthausen ist dort) alles natürlich dabei.

    Gefällt mir

  33. @neuschwabenlandpos.

    1.
    Bei einer Aufklärung müssen erst einmal die Widerstände überwunden werden. Ich habe von vielen Kameraden immer wieder gehört, daß sozusagen beim allerersten Wort, wo man über gewisse Dinge Zweifel äußert, ein Gespräch sofort abgebrochen wird. Auf diese Weise ist also keine Aufklärung möglich. Das Abbrechen eines Gesprächs muß also verhindert werden. Dies gelingt aber nur dann, wenn dem Partner keinerlei Grund zum Zweifeln gegeben wird. Der Partner muß beim Gespräch im „abnickendem“ Zustand gehalten werden. Er muß zu Allem, was man sagt, „ja“ sagen können!

    Du kannst noch so viel anderes Positives über die zwölf goldenen Jahre sagen. Es wird niemals angenommen werden, solange das Gespenst am Horizont („wir wissen doch, wohin das geführt hat“) zu sehen ist. Ich weiß aber aus eigener Erfahrung, daß das das Zuhörenwollen sogar in ein Wissenwollen umschlägt, wenn dieses Gespenst vertrieben ist. Und dies gelingt eben nur dann, wenn der Partner nur noch sich selbst glauben muß! Die GKT ist also eine hochwirksame Selbstaufklärung.

    Auch dies habe ich am eigenen Leibe erfahren. Natürlich erst einmal an mir selbst vor vielen Jahren. Aber dann habe ich die Wirksamkeit der Selbstaufklärung auch an Partnern erlebt. Natürlich ist der Zeitaufwand immer vom Einzelfall abhängig. Mein persönlicher Rekord lag bei etwa 1 Minute bei einer mir völlig unbekannten Person. Gut, das war ein Zufall, da diese Person von berufswegen bereits die nötigen Kenntnisse mitbrachte. Bei anderen Partnern, wo man erst einmal verstaubtes Wissen aktivieren muß, dauert es etwas länger. Aber nie länger als vielleicht eine halbe Stunde.

    Der Zeitaufwand für das „Türöffnen“ ist also extrem gering. Wenn einmal die Tür geöffnet wurde, geht der Rest von ganz alleine. Sogar dann, wenn man aus irgendwelchen Gründen noch nicht ganz „fertig“ wurde. Das geht dann zu Hause weiter. Es genügt also bereits, das Problem bewußt gemacht zu haben.

    2.
    Die Frage, ob der Holocaust stattgefunden hat oder nicht, stellt sich bei der ganzen Problematik überhaupt nicht. Wie Richter Meinerzhagen treffend sagte, die Holocaustleugnung steht unter Strafe und dies sei unabhängig davon, ob der Holocaust stattgefunden hat oder nicht.

    Es gibt daher für uns Deutsche nur eine einzige wesentliche Frage zu klären und die lautet:

    Waren wir Deutsche am Holocaust schuld oder nicht?

    Diese Frage kann mit der GKT leicht geklärt werden. Es zeigt sich hierbei, daß wir nicht für den Holocaust verantwortlich gewesen sein können. Egal, ob er stattgefunden hat oder nicht!

    Wer den Holocaust bestreitet oder leugnet, bestreitet oder leugnet daher gleichzeitig die Alleinschuld der Juden am Holocaust. Daß nämlich die Juden am Holocaust teilgenommen haben, ist genauso eine Offenkundigkeit wie der Holocaust selbst.

    Es gibt daher für uns Deutsche keinerlei Grund am Holocaust irgendwie rütteln zu müssen.

    3.
    Es genügt für das Erkennen der Alleinschuld der Juden am Holocaust eine rein physikalische (nicht chemische!) Betrachtung der Vorgänge. Man braucht hierbei nur die Raumübertemperatur gegenüber der Siedetemperatur der Blausäure zu bestimmen, bei welcher die Blausäure innerhalb der bezeugten Tötungszeit verdampft wurde.

    Dazu muß man nur wissen, wie hoch die Verdampfungswärme von Blausäure ist und wieviel zu verdampfende Blausäure hinter 1 m² Kochtopfblech vorhanden war.
    Diese rund 7 Mio Joule Wärmeenergie je Quadratmeter Kochtopfoberfläche mußte an die Kochtopfoberfläche innerhalb der bezeugten Tötungszeit herantransportiert werden. Dazu war eine bestimmte Temperaturdifferenz erforderlich und diese kann entweder durch Berechnung oder durch ein einfaches Experiment ermittelt werden.

    Diese rund 7 MJ/m² kann man sich leicht merken. Man kann sie auch anhand der bekannten Daten ableiten und muß dann etwas rechnen. Egal, dieses rechnereische Ableiten ist nur dann nötig, wenn dieser Wert nicht geglaubt wird. Der Ungläubige kann dann an die entsprechenden Quellen verwiesen werden.

    Dann braucht man noch einen zweiten Wert und zwar die kombinierte Wärmeübergangszahl. Das ist ein Mix aus der Wärmeübertragung infolge von Luftkonvektion und infolge von Umgebungsstrahlung. Je nach „Gemüt“ bzw. Kopfrechenleistung kann man hierfür mit 7 W/m²K oder auch mit 10 W/m²K rechnen.

    Oder man zeigt dies anhand eines einfachen Experiments mit einer Maß Bier oder einer entetikettierten Raviolidose. Es spielt keine nennenswerte Rolle, was man nimmt oder wie genau man alles zeigt. Das Ergebnis wird in jedem Fall überzeugend sein. „Genauigkeit“ ist hierbei nur bei wissenschaftlich orientierten Stammtischen erforderlich. Und das ist dann wirklich spannend!

    4.
    Der Mensch ist von Natur aus ein neugieriges Wesen. Diese Neugier kann man entsprechend der jeweiligen Situation „zielführend“ ausnützen. Man kann das jeweilige Wetter heranziehen, egal ob zu heiß oder zu kalt, egal ob die Sonne scheint oder der Mond. Oder die jeweilige Tagespolitik. Irgendwie gibt es immer einen Weg in die Gaskammer. Ähnlich wie „alle Wege führen nach Rom“. Da kann ich nichts dazu sagen. Ich weiß nur, daß ich es immer irgendwie fertigbringe. Das wurde mir auch von einigen Blogbetreibern schon zum Vorwurf gemacht. Mir reicht schon ein Gänseblümchen am Wegesrand als Hinweisschild zur Gaskammer 🙂 Man muß nur auf das entsprechende Stichwort achten oder selbst ein Stichwort geben.

    5.
    Eigene Spezis aufzuklären ist wohl nicht nötig. Aber man muß ihnen zeigen, wie sie Andere aufklären können ohne mit dem Gesetz zu kollidieren, damit sie sich nicht selbst aus dem Verkehr ziehen! Das ist ein wesentlicher Bestandteil der GKT. Ein Aufklärer muß in der Materie natürlich weitgehend firm sein, er muß sich das (geringe) physikalische Wissen angeeignet haben. Das ist der eigentliche Zweck der hiesigen Gaskammertemperatur Themen.

    Gefällt mir

  34. Dieses Video habe ich lange gesucht und ich dachte schon, es sei aus dem Verkehr gezogen. Ich bitte daher die „zuständigen“ Stellen um Sicherung 🙂

    Es beweist nämlich alleine anhand der Kamerabedienung, daß die Mondlandung im Hollywoodstudio stattgefunden hat 🙂 Da es sich hierbei um Apollo 17 handelt, das dürfte die letzte Mondlandung gewesen sein, ist damit auch gleichzeitig bewiesen, daß sie es bis dahin auch noch nicht aus dem Studio rausgekommen sind.

    Das wesentliche an der Kameraführung ist die fehlende Totzeit! Die Kamera wurde von der Erde aus bedient und dies bedingt, daß der Kameramann alles um 2,6 s später sieht, als es stattfinden müßte, wenn das Gefilmte auf dem Mond stattfinden würde.

    Man erkennt an vielen (!) Stellen, daß die Reaktionszeit des Kameramanns viel zu schnell ist. Einmal kann man ca. 30 s nach dem Rückstart eine dreiecksförmige Bildschwingung sehen, welche der Kameramann schneller als überhaupt möglich ausregelt!. Etwas später schießt die „verlorengegangene“ Fähre von unten schräg ins Bild und der Kameramann fängt sofort diese Fähre ein. Eine so schnelle Reaktion ist eine vollkommene Unmöglichkeit. Er hätte frühestens nach 2,6 s reagieren können und da wäre die Fähre schon wieder weg gewesen.

    Gleiches gilt bei der Bildauschnittswahl samt der Zoomerei. Mit 2,6 s Totzeit, verursacht durch die Signallaufzeit von Mond zu Erde und wieder zum Mond zurück, ist eine solch schnelle und zielsichere Kameramanipulation einfach nicht möglich. .

    .

    Gefällt mir

  35. Verschiedene Kommentare landen im Papierkorb. Dies ist dadurch bedingt, weil die Kommentare eine Provokation erkennen lassen, welche nur eine Gefährdung des Blogs zum Ziel haben können. Oftmals beinhalten sie auch „revisionistische“ Meinungen, welche einfach nicht haltbar sind, weil wegen Argumentationsdummheit sofort widerlegbar (A.Sass).

    Da wir eine Fülle von Mitstreitern haben, welche unsere Argumentation zum allerbeliebtesten Thema allerbestens verstanden haben, wissen wir, daß wir richtig liegen.

    Es erscheinen auch immer wieder Kommentare (Dr. Kümel) zur allseitsbeliebten Nationalheldin, welche sich als Feindagentin selbst entlarvt hat und welche heftig verteidigt wird. Wir wissen, daß unsere Feindagenten gerne Feindagenten verteidigen. Sogar mit dem Mossad. Wir wissen auch, daß Feindagenten nur deshalb wirken können, weil sie scheinbar in unserem Sinne argumentieren, zumindest so lange, wie es unkritisch ist. Dabei wird dann diese und jene Giftspritze gesetzt.

    Solche Nationalheilige, insbesonders die im juristischen Bereich tätigen, bewirken außerdem noch Untätigkeit. Man glaubt schließlich, diese Juristen werden die Sache schon in den Griff bekommen. Es sind Juden und deshalb wollen sie die Sache gar nicht in den Griff bekommen! Uns wird ein herrliches Schauspiel vorgeführt!

    Dr.Kümel hat sich ebenfalls selbstenttarnt und zwar ebenfalls mit der Gaskammertemperatur. Als Evolutionsfachmann, Mediziner, Chemiker, Krebsforscher, Wissenschaftler, BRD-Unidozent und was er sonst noch behauptet zu sein hätte er solche Falschbehauptungen bzgl. der Eigenschaften von Zyklon B bzw. Blausäure nicht bringen dürfen.

    Diese Falschbehauptungen, welche eines Deppen würdig waren, sollten nur Zweifel an der Grundlage der Gaskammertemperatur säen. Und ihm wäre dies dank seiner „Fachkompetenz“ beinahe gelungen.

    Sein diesbezüglicher Kommentar lautete so:

    Möchte eine der Voraussetzungen der GKT-These zur Diskussion stellen.

    Bei der Bindung von HCN an Kieselgur (bzw. Gips) handelt es sich um Adsorption.
    Bei einer Adsorption kann man von einer der chemischen Bindung ähnlichen Bindung an die Oberfläche des Adsorbens ausgehen. Die Festigkeit dieser Bindung ist stoffabhängig.

    HCN liegt demnach nicht als Flüssigkeit vor.

    Das Argumentieren mit dem Siedepunkt ist daher eine Argumentation am Thema vorbei.

    Selbstverständlich bleibt es dabei, daß die Desorption, das Entgasen, temperaturabhängig ist: bei höherer Temperatur erfolgt der Vorgang rascher und vollständiger.

    In der geschlossenen Dose liegt etwas gasförmiges HCN vor, aber kein flüssiges, gleichgültig, ob die Temperatur 20 oder 30 Grad beträgt. Auch oberhalb des Siedepunktes von flüssiger Blausäure liegt in der geschlossenen Dose also keineswegs das gesamte HCN gasförmig vor.

    Wäre es so, dann wären die Dosen ja gar nicht zur Entwesung tauglich. Denn bei Öffnung bei etwas erhöhter Raumtemperatur (also über 26 Grad) würde in diesem Fall ja das gesamte HCN aus der Dose pfeifen und das Granulat wäre weitgehend frei von HCN. Dann wäre es auch nicht mehr zur Entwesung einsetzbar.
    ——————————————————-

    Kieselgur ist ein hochporöses Granulat im Wesentlichen aus Siliziumdioxid („Sand“). Es gibt einen Werbefilm aus dem Dritten Reich, wo die industrielle Befüllung der Zyklon B Dosen mit flüssiger Blausäure gezeigt wird. In der Dose befindet sich bereits trockenes Kieselgurgranulat und von oben wird flüssige Blausäure wie beim Bierzapfen in der Kneipe hineingegossen! Natürlich geschieht dies auf dem Fließband und vollautomatisch.

    Das Kieselgurgranulat saugt die flüssige Blausäure sekundenschnell wie ein Schwamm auf und dann wird die Dose verschlossen.

    Ich habe rein zufällig mit etwas Ähnlichem wie Kieselgur experimentiert, allerdings mit Wasser. Die Substanz wog strohtrocken 4 g und nach Befüllung im letzten Experiment mit Wasser 140 g. Der Block fühlte sich danach trocken an, es tropfte nichts. Nach einigen Tagen war das Wasser vollständig verdunstet und der Block wog wieder 4 g (heute nachgewogen 3,7 g).

    Nicht anders verhält es sich mit Blausäure und Kieselgur. Auch Sand kann mit Wasser oder Blausäure befeuchtet werden, ohne daß hierbei Adsorptionsprozesse eine nennenswerte Rolle spielen.

    Dr. Kümel verbreitet also sehr bewußt Desinformation mit seinem scheinheiligen verunsicherndem zur „Diskussion stellen wollen“!

    Derselbe Dr.Kümel stellt sich nicht nur schützend vor Sylvia Stolz sondern auch vor Horst Mahler, den er außerhalb aller Zweifelmöglichkeiten sieht. Ich sehe da im Verhalten von Dr.Kümel keinen Unterschied zu Rabbi Larry Summers aus dem Rabbiloch.

    Zu seinen Haftbedingungen schreibt Horst Mahler:

    —-
    „Statt – wie in der Hausordnung zugesichert – eines Besuches pro Woche, sind jetzt nur noch 2 Besuche á eine Stunde pro Monat erlaubt. Das Kontingent für den Monat April war schon mit Besuchen von Ursula Haverbeck (1.4.) und Elzbieta (19.4.) ausgeschöpft.

    Eine gegen diese menschliche Schikane erhobene, ausführlich rechtlich begründete Beschwerde wurde von der selben Dame mit einem Satz, „Die Beschwerde ist unbegründet“, abgewiesen.

    Gegen die abermalige Versagung von „Lockerungen“ (Hafturlaub, Ausgang und Freigang) sowie gegen den Wiederruf der Genehmigung zur Nutzung eines Computers sind bereits Anträge auf gerichtliche Entscheidung anhängig. Jetzt werde ich gegen die gesetzwidrige Kürzung der Besuchsmöglichkeiten einen dritten Antrag bei Gericht stellen.

    Auf meine persönlichenmMöglichkeiten, Geist und Körper intakt zu halten, bezogen, habe ich die bisher miesesten Haftbedingungen.

    Vorher – im „geschlossenen Vollzug“ hatte ich drei Besuchsmöglichkeiten pro Monat und alle zwei Monate zusätzlich einen unüberwachten Langzeitbesuch (3Std.) von Elzbieta (der im offenen Vollzug“ ersatzlos weggefallen ist).“

    http://web.archive.org/web/20130614064621/https://altermedia-deutschland.info/content.php/3904-Horst-Mahler-Brief-ueber-seine-Haftbedingungen?p=112646
    ——————————————————
    Was „offener Vollzug“ beinhaltet, kann man hier nachlesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Vollzug

    Das „Ende der Wanderschaft“, Horst Mahlers in der Haft verfasste Schrift, ist auf den Idiotien Hegels aufgebaut. Horst Mahlers Erkenntnis zeigt sein oft wiederholter Leitspruch:

    „Der Widerspruch ist das Zeichen der Wahrheit, Widerspruchsfreiheit der Unwahrheit.“

    „Frieden = Frieden“ beinhaltet keinen Widerspruch und ist daher nach Horst Mahler unwahr. Gleiches gilt für “ 2 = 2″ oder „1 + 2 = 3“. Das ist nach Horst Mahler falsch, da kein Widerspruch erkennbar ist.

    Dagegen bergen

    „Frieden = Krieg“ und “ 2 = 7″ oder „1 + 2 = 13“ für uns Widersprüche und das ist nach Horst Mahler ein Zeichen der Wahrheit.

    An den Rest:

    EponaRhiannon ist zur Zeit wegen Krankheit „etwas“ behindert. Ihr gehts sauschlecht.

    Gefällt 2 Personen

    • „EponaRhiannon ist zur Zeit wegen Krankheit “etwas” behindert. Ihr gehts sauschlecht.“

      Meine allerbesten Wünsche zur Genesung in Richtung Annette.

      Gefällt mir

      • Heilung funktioniert u.a. durch Hand auflegen—> wenn das funzt, dann auch über Gedankenübertragung, was ich hiermit versuche!
        Ich schließe mich @Frank an…
        —>gute Besserung, Annette!

        Gefällt mir

          • Ich weiß, es glaubt eh‘ keiner (oder kaum jemand) daran, da(SS ) man das Energiefeld, welches uns alle umgibt, nutzen kann, um eine positive (auch heilende) Resonanz zu erzeugen aber ich habe gemacht, was ich oben geschrieben habe und ich habe vorige Nacht, trotz dicker Federdecke, frierend im Bett gelegen…(meine Energie scheint zu dir gewandert zu sein)
            egal–Hauptsache, dir geht es wieder besser 🙂
            …mir ist es SCHNUPPE was die meißten Menschen von mir denken denn ich bin ein selbstdenkendes Geschöpf, mit „eigener DNA/DNS“—> und daher NICHT steuerbar—> von NIEMANDEM!!!

            …in wenigen Stunden geht das Jahr zu Ende, ich wünsche dir viel Kraft fürs „Neue Jahr“….mach weiter so!
            Ob von mir noch was in 2015 kommt weiß ich leider nicht (hatte ja eh nicht viel SINNvolles beizutragen und au(SS)er bei der Honig✡gemeinde und „anderst WO✡“ als FEINDAGENT angesehen zu werden, habe ich es dieses Jahr, eigentlich zu NICHTS geschafft!—geschafft im Sinne von Überzeugungsarbeit) denn ich muß erst einmal meine eigenen (famil.) Probleme in die Reihe bekommen, um wieder auf ANTI✡RICHTUNG zu kommen. e g a l, ein einsamer Wolf pakt das oder wandert aus :mrgreen:

            Gefällt mir

            • Heil Dir, Enrico
              oder Heile dich – ich weiß, dies ist eine der schwierigsten Arbeiten, diese höher schwingenden Frequenzen, hier in der Dichte der Materie für sich zu nutzen.
              Ich habe von deiner Arbeit gegen diese Systemschergen, welche Du seit langer Zeit auch im Weltennetz öffentlich machtest, profitiert. Dafür gilt Dir mein ernstgemeinter und stiller Dank, unbekannter Weise.
              Du siehst, Du hast was erreicht. Ich bin mir sicher, daß Du außer mir, noch vielen Anderen einen Weg aufgezeigt hast, bzw. einen Denkanstoß in die richtige Richtung gegeben hast…..

              Dir und Deinen Lieben:
              Heil!!!

              Frank

              Gefällt mir

  36. „Videos per mail verschicken“

    Falls youtube spinnt und Videos sperren sollte, kann man immer noch Videos bis 2 Gigabyte kostenlos verschicken
    und schnell runterladen 🙂 Kostenpflichtig wird diese Dienstleistung ab 2 bis 10 Gigabyte.
    Emailadresse des Freundes/der Freundin eingeben. Eigene Mailadresse eingeben
    und Video hochladen + versenden. Freund/Freundin bekommt Link zum runterladen per mail.
    Ganz einfach.

    (https://www.wetransfer.com)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s