SO zerstört und bricht man aufrechte deutsche Freiheitskämpfer und ihre Seelen!

.

Dieses Video von Ingo Köth wurde bereits am 17.02.2013 von ihm und anderen Mitstreitern veröffentlicht und er geht darin auf die völlig unhaltbaren und widerlichen Vorwürfe der „Gegner“ ein, welche zu dieser Zeit bereits ohne jeglichen Beweis „in den Raum gestellt waren“ – in der Hoffnung, einen größtmöglichen Schaden an Ingos Motivation, seiner Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit zu erzielen – dass der damalige Server von Volksdeutschland in „Tel Aviv, Israel“ gehostet wäre.

Trotz fehlender Beweise scheute sich ein gewisser „Larry Summers“ NICHT, noch zwei Wochen NACH Ingos Stellungnahme und Aufklärung dazu, diese bewusst in Umlauf gebrachte Desinformation und Diffamierung Ingos, blogübergreifend „weiter zu verbreiten“ und Ingos hohem Ansehen bei allen Aufrechten und in nationalen Kreisen – welches er sich mehr als zurecht durch seinen selbstlosen Kampf für die deutsche Freiheit erarbeitet und verdient hatte – damit zu schaden.

Wohlgemerkt – OHNE jeglichen Beweis dafür!!!

So schrieb „Larry Summers“ auf ein von MIR eingestelltes, selbst hochgeladenes und immer wieder auf YT gelöschtes Video von Ingo am 3. März 2013 um 23:38 auf der Seite Terra Germania:

Obwohl ich nicht glaube, daß Ingo Köth böse Absichten hat, erlaube ich mir dennoch zu sagen, was ein Honigmann Leser herausgefunden hat: Seine Seite wird in Tel Aviv gehostet.

http://terragermania.com/2013/03/03/der-draht-ins-jenseits-vortrag-von-robert-fleischer-2013/comment-page-1/

Ein Honigmannleser, welcher diesen Dreck „ausgerechnet“ beim Honigmann einstellte, besaß also in „Larry Summers“ Augen mehr „Glaubwürdigkeit“ als Ingos eigene Widerlegung und Stellungsnahme zu diesem Vorwurf ca. zwei Wochen vorher und ließ es daher für „Larry Summers“ als „würdig“ und „wichtig“ genug erscheinen – ohne jeglichen Beweis dieser widerlichen und „frei erfundenen“ Lüge gegen Ingo – eifrig und munter wie immer, wenn es um die Diffamierung und Zerstörung aufrechter deutscher Seelen geht, auf andere Blogs zu tragen, damit es auch dort ja KEINEM Leser entgeht, was dieser Ingo doch in Wirklichkeit für Einer ist.

Welch eine zerstörerische und zersetzende Wirkung eine solch derartige Behauptung besitzt, dessen war sich ein „Larry Summers“ natürlich wie immer, nicht bewusst – oder etwa gerade doch?

Es gibt hierauf nur zwei Antwortmöglichkeiten:

1. Entweder ist Larry Summers – welcher von sich selbst behauptet, dass er ein „hoch anerkannter Nationalsozialist“ im nationalen Lager ist, welcher liebend gerne von „zionistischen und jesuitischen Verstrickungen DER Nationalsozialisten“ faselt – ein völliger Schwachkopf und Vollidiot, welcher jegliche Diffamierung gegenüber „erwiesenermaßen verdienten Kämpfern“ für die deutsche Freiheit, wie es bei Ingo ebenso wie bei DEN Nationalsozialisten eindeutig der Fall war, einfach gedankenlos und völlig schwachsinnig – ohne jeglichen Beweis dafür – nachplappert oder

2. Er wird GENAU DAFÜR bezahlt, da er dies immer und immer und immer wieder tut und dabei immer auf jene Kämpfer abzielt, welche durch ihre Arbeit und ihre Aufklärung besonders hervortreten und tatsächlich für das System gefährlich sind!

Wodurch „verdient“ man sich eigentlich die „Anerkennung“ im nationalen Lager? Durch permanente und nie enden wollende Diffamierung echter deutscher Kämpfer? Durch die Zerstörung und mutwillige Zersetzung ihrer völlig selbstlosen Arbeit und ihres Kampfes für das deutsche Volk und Reich und seine Freiheit?

Interessant ist hierbei auch, dass „Larry Summers“ bei dem von IHM in den Raum gestellten Vorwurf gegen Ingo auf TG, es nicht einmal für nötig erachtete wenigstens einen beweisenden Link zu behauptetem Honigmannleser zu setzen. Auch nachträglich geschah dies nicht.

Gab es etwa diesen „angeblichen“ Honigmannleser gar nicht?

(Für Hinweise wäre ich natürlich sehr dankbar und würde den entsprechenden Link, so er denn exisitiert, um der Gerechtigkeit willen, selbstverständlich hier noch einfügen.)

Was dann am 12. April 2013 mit Ingo geschah dürfte jedermann noch gut in Erinnerung sein und braucht daher hier nicht näher erläutert zu werden.

Für jene, die es doch nicht wissen: Ingo wurde am 12.04.2013 durch ein Sondereinsatzkommando – während selbstloser Reparaturarbeiten am KFZ eines Freundes verhaftet – nachdem er von diesen schwer misshandelt und grundlos verprügelt wurde. (Das lag wohl an seiner in Israel gehosteten Seite…)

P.S.: Im Gegensatz zu „Larry Summers“, welcher diese zerstörerische Diffamierung einfach „unbelegt“ im damals „größten“ und meistgelesenen nationalen Blog (bis er diesen ebenfalls durch eine unglaubliche Diffamierungsaktion fast zerstörte) absetzte, machte ICH mir die „unaussprechliche“ und für einen „Larry Summers“ wohl unüberwindbare „Mühe“, dies mit Ingo persönlich zu klären und ihn einfach persönlich darauf anzusprechen.

Mit einer gründlichen Recherche oder gar vorherigen Überprüfung auf entsprechenden Wahrheitsgehalt von Diffamierungen, scheint es ein „Larry Summers“ ganz offensichtlich nicht sehr ernst zu nehmen, denn die von IHM verbreitete DESINFO über Ingo war eine, bereits zu diesem Zeitpunkt, erwiesene LÜGE!

Ich hätte, wie aus obigem TG-Link ersichtlich, mal lieber bei meiner damaligen Einschätzung des „Larry Summers“ verbleiben sollen. So wäre mir viel Ärger und Seelennot erspart geblieben. Doch um der Wahrheit und Deutschlands Freiheit willen, war es diese Seelennot und Kämpfe durchaus wert, sie erfahren und durchlebt zu haben.

Im Gegensatz zu Ingo, welcher am Ende völlig gebrochen war, ist dies bei mir durch NICHTS möglich, auch nicht, wenn „Larry Summers“ mich zehntausendmal  – ohne jeglichen Beweis, NUR durch Behauptungen – mit der Antifa oder sonstigen „Tierschutzvereinigungen“ in Verbindung bringen möchte (ich stehe natürlich unumstößlich zu meinem tierschützerischen Engagement) oder alle meine Tiere oder gar Familienmitglieder töten würde, da ich einen unumstößlichen Eid geleistet habe, welchen ich bis zum letzten Atemzug verfolgen werde – egal, was diese Bande mir auch antun mag!

DAS ZIEHT BEI MIR NICHT!!!

Hier noch der Link zu obigem Video, bei welchem man das Hochladedatum 17.2.2013 klar ersehen kann, also zwei Wochen VOR „Larry Summers“ zerstörerischem „Hinweis“.

https://www.youtube.com/watch?v=c6uNxI8wAMo

Die Frage auch hier: Was machte einen Ingo so gefährlich, dass man ihn derart diffamieren und ausknipsen musste?

Annette

HEIL DIR INGO!

13 Gedanken zu “SO zerstört und bricht man aufrechte deutsche Freiheitskämpfer und ihre Seelen!

  1. Ich danke dir liebe Annette,
    für diesen „aufklärenden“ und „ehrlichen“ Beitrag. 🙂

    Von mir alles Gute und ein extra Danke an Ingo für das was er geschafft hat.:)

    LG Arkturus

    Gefällt mir

  2. @Annette

    Wenn du Kontakt zu Ingo hast, würde ich gerne mehr darüber erfahren, wie es Ihm geht, wo er ist und ob er Hilfe braucht.
    Gern auch via Mail oder, Telefon.

    Für Dich und Ingo.

    Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
    Jede Lüge braucht viele Lumpen, die sie verteidigen.

    Du weißt, dieses alte Sprichwort ist erkennbar richtig ist !

    Aufrechter dG

    Gefällt mir

  3. Ingo, der Mann war Gold ! Er hat recht, ich kann es völlig nachvollziehn. Warum haben ihm alle zu wenig zugehört ? Welcher Dämon lebt eigentlich in W. Schäuble ?

    Ich möchte auch gern wissen, wie es Ingo geht !

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s